Crating table... Chronologie der Lesben und Schwulen
<- prev | ^ top | home | contents | message MacMan-online ® news | next ->



Chronologie der Lesben und Schwulen in Köln seit 1969

Wir bitten um Zusendung von weiteren "historischen Daten" aus anderen Städten!

Datum
Date
Ereignis
Event
Ort
Place
1969
May 23 Der Bundestag beschließt die Liberalisierung des Paragraphen 175.
German parliament agreed on amendment of liberated anti-gay statute.
Bonn
Jul 27 Christopher Street Day: Während einer Razzia der Polizei in der New Yorker Schwulenbar Stonewall kommt es zu Protesten der Besucher und zur Belagerung des Lokals der Polizei. Am folgenden Tag findet eine Demonstration von Schwulen und Lesben vor dem Lokal in der Christopher Street statt.
Stonewall riots.
New York
Nov 01 Die Strafrechtsreform mit der reformierten Fassung des Paragraphen 175 StGB tritt in Kraft
D
1971
Dez 02 Die Gay Liberation Front Köln (glf) trifft sich zum ersten mal in der Evangelischen Studenten Gemeinde (ESG) in der Bachemer Straße.
First glf meeting.
K
1972
Jan 11 Die glf gründet sich als Verein
glf founded
K
Feb 03 Die erste schwulbewegte Zeitung der glf mit dem Namen "Rumpelstilzchen" erscheint.
First gay paper issued by glf.
K
Mar 29 In Münster lädt die Homosexuelle Studentenschaft Münster zu einem Treffen und der ersten Schwulendemo ein.
First gay demonstration.
Münster
1973
. . Inkrafttreten der Änderung des Paragraphen 175 (Herabsetzung des Schutzalters).
D
Herbst
autumn
. Die glf richtet eine Beratungsstelle ein.
K
1974
Herbst
autumn
. Die glf gründet das glf-Sozialwerk (Ab April 1975 als eingetragener Verein).
K
Jan 14 Die glf wird gemeinnützig.
K
Mar 12 Erstes Treffen zur Gründung eines glf-Zentrums.
K
Sep 13 Eröffnung des glf-Zentrums in der Dasselstraße 2.
First gay center opened.
K
1975
Dec . Erster Infotisch der glf und der Schwulen Aktion Köln (SAK) auf der Schildergasse.
Public info desk in central shopping area.
K
1976
Jun 05 Eröffnung des glf-Zentrums am Marienplatz 3-5.
K
Dec 24 Seit 1976 ist das glf-Zentrum und später das SchuLZ an jedem Heiligabend geöffnet.
From now on the gay center is open on every christmas eve.
K
1978
. . Jutta Schleges ist die erste Frau im glf-Vorstand.
Gründung der International Gay Association (IGA) später ILGA.
Predecessor of International Lesbian and Gay Association instituted.
K
May 01 Erstmalige Teilnahme an der 1.Mai-Kundgbung des Deutschen Gewerkschafts Bund (DGB). Ca. 120 Schwule folgen den Aufruf von SAK und AHEW.
First public participation of gays in traditional union demonstrationunion 1. of May.
K
1979
May 19 (197?) Die Gruppen Printenschwestern und Homosexuelle Selbsthilfe e.V. gründen sich Ende der 70er Jahre in Aachen.
Aachen
May 19 Eröffnung des glf-Zentrums in der Roonstraße 59.
K
Jun 30 Die SAK veranstaltet den ersten Gay Freedom Day in Köln mit Parade und Fest auf dem ehemaligen Stollwerck-Gelände.
First CSD parade.
K
autumn . Erstes Flugblatt zum Thema Lesben.
First lesbic handout.
K
autumn . Homolulu: "Tanz auf dem Vulkan". Erste internationale schwule Kulturwoche in Frankfurt am Main mit 2.000 Besuchern.
International cultural event.
F
Sep 21 glf und SAK organisieren eine Parteienbefragung zu den Kommunalwahlen.
K
1980
    Bildung des ersten Schwulenreferats im ASTA (Allgemeiner Studenten Ausschuß der Freien Universität Berlin
First gay student group at Free University Berlin founded
Berlin
Jan . Eine Parteianfrage über sogenannte "Milieu-Kommandos" und "Rosa Listen" bei der Kölner Polizei von SPD-Mitglied Gerd Blömer führt zu einer Strafverfolgung. Im Zuge der Ausseinandersetzungen gründen sich die Kölner SchwuSo, die im Laufe des Jahres als offizeller Arbeitskreis der SPD anerkannt werden.
Gay workgroup "SchwuSo" of social democratic party founded after hearing on anti-gay task forces and gay files by Cologne police.
K
Mar . Als erste Kölner Schwulengruppe tritt die SAK der IGA (später ILGA) bei und sendet Vertreter zu IGA-Konferenzen.
SAK became first member of IGA in Cologne.
K
Jun . Infolge der Räumung verschiedener Häuser wird die alte Brauerei der Firma Blatzheim KG am Karthäuserwall 18 besetzt.
K
Jul 12 Auf der Veranstaltung "Parteien auf dem Prüfstand" in der Bonner Beethovenhalle sollten Kandidaten zu vielen Themen befragt werden. Die Sprengung der Veranstaltung durch verschiedene Personen der Schwulen- und Pädobewegung lähmt die politische Schwulenarbeit in Deutschland für mehrere Jahre.
Bonn
Oct 19 Alfred veranstaltet den ersten Flohmarkt im glf-Zentrum
First second hand bazar by Alfred.
K
Nov 23 Erstes Koordinierungstreffen der Kölner Schwulen- und Lesbengruppen in Hambach.
Hambach
1981
    Bildung des Schwulenreferats im ASTA (Allgemeiner Studenten Ausschuß der Universitäten Köln und Münster
Gay student groups founded in Cologne and Münster
K
Münster
Apr 05-18 Die ersten Rosa Kulturwochen.
K
1982
Oct 02 Offizielle Eröffnung des schwulen Buchladens Lavendelschwert in der Bayardsgasse.
Gay Bookstore opened.
K
. . Brandanschlag auf die Räume des glf-Zentrums in der Roonstraße.
K
1983
Jan 29 Infotisch der glf-Frauengruppe auf der Schildergasse.
First womens info desk in central shopping area.
K
Apr . Rosa Kulturwochen in Köln mit 30-seitigem Programm. Erstmals findet die Verantstaltung außerhalb des glf-Zentrums statt.
First cultural celebrations outside the gay center.
K
Jul . Erstes Infoblatt zum Thema AIDS (glf-Sozialwerk und Hautklinik der Uni Köln).
First AIDS info sheet published.
K
Aug . Das glf-Sozialwerk wird in den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV) aufgenommen.
glf is receiving membership status of german charity organization DPWV.
K
Oct . Nach dem ev. Kirchentag wird in der Lutherstadt ein Kreis für Homosexuelle von Eduard Stapel und anderen initiiert.
Gay group foundet.
Halle
Dec 12 Die Mitgliederversammlung der glf bekundet den Willen für ein gemeinsames Zentrum mit anderen Gruppen aus Köln.
K
Dec 16 Das erste "Köln von hinten" erscheint. Zum erstenmal wird die ganze Vielfalt der Kölner Schwulengemeinschaft beschrieben.
First gay guide Cologne is published.
K
1984
Jan . Wörner/Kießling-Affäre.
D
spring . Initiative zur Gründung eines "Vereins zur Förderung eines Magnus-Hirschfeld-Zentrums" in Köln mit anderen Gruppen.
K
May 22 Gründung des Fördervereins Emanzipation.
Sponsoring association of Emanzipation established.
K
Nov 08 Gründung der Emanzipation e.V.
Foundation of Emanzipation e.V.
K
Dec 31 Mit dem Sylvesterball "La Bal" wird die erste Veranstaltung der Emanzpation e.V. in der Bismarckstr. 17 stattfinden.
K
1985
Mar 16 Das Schwulen und Lesben Zentrum Sch.u.L.Z. in der Bismarkstr. 17 wird feierlich von Frau von Oemichen von der Tanzschule Meyer eröffnet.
Gay center SchuLZ opened in Bismarkstraße.
K
Mar 08 Erstmalige Erwähnung der Homosexuellen als Opfer des Faschismus durch einen deutschen Präsidenten anläßlich der Ansprache Richard von Weizsäckers in der Gedenkstunde im Plenarsaal des deutschen Bundestages zum 40. Jahrestag der Kapitulation Deutschlands.
First official recognition of homosexuals as victims of nazis in the speech of German president R.v.Weizsäcker.
Bonn
Mar 25 "Homo Cantat" heißt das erste Treffen schwuler Männerchöre Europas in Köln.
First festival of gay qoirs in Europe.
K
May 02 Erste Veranstaltung zum Thema Sexualstrafrecht des neu gegründeten Schwulenprojekts beim AStA der RWTH Aachen.
First lecture of new gay student group at Aachen university of technology.
Aachen
May 04 Erste Frauendisco im SchuLZ.
First women disco.
K
Sep . Erste Sappho-Kulturtage in Köln.
K
Nov 13 Das "Bildungswerk der Kölner Schwulen- und Lesbengruppen", später Bildungswerk Emanzipation wird gegründet.
Gay educational institution started.
K
Nov 1 Erster Frauentag im SchuLZ. Ab 16. Nov. 1988 regelmäßig durch Mitgliederversammlungs-Beschluß vom September 1988.
First women-only day.
K
Dec . Das glf-Sozialwerk erhält die erste festangestellte Sozialarbeiterin.
First social worker is fully employed.
K
1986
Jun   Nach dem 1. Frauenkirchentag parallel zum ev. Kirchentag wird von der Kanzel der Luthergemeinde Damaschkestraße zur Gründung einer Lesbengruppe aufgerufen.
From the pulpit the formation of a group of lesbians was demanded.
Halle
Jul 01 Das Bildungswerk Emanzipation e.V. wird gemeinnützig.
Emanzipation gains charitable status.
K
Aug 09 Die erste DISCO PUR findet statt.
First DISCO PUR.
K
Oct . Die erste Gründungsversammlung des künftigen Bundesverband Homosexualität (BVH) findet im SchuLZ statt.
First meeting on the foundation of a national homosexual association (BVH).
K
1987
Mar . Erste gemeinsame Sappho-Rosa Kulturtage.
K
Mar 22 Eröffnung der glf/AF-Bibliothek im SchuLZ.
Public gay library opened.
K
Mar 19 Der Hoch- und Wohnungsbauausschuß beschließt über den Kartäuserwall.
K
Mai . Gründung der Deutschen AIDS-Stiftung "Positiv Leben".
Constitution of German AIDS-foundation "Positiv Leben".
K
Jun 28 ILGA-Weltkongress.
ILGA world meeting in Cologne.
K
Oct 01 Die SchuLZ Gastronomie GmbH wird gegründet.
SchuLZ Catering Services Ltd. constituted.
K
Jan 12 Eine Bürgerversammlung zum neuen SchuLZ im Kartäuserwall 18 findet im Bürgerhaus Stollwerk statt. Es ist eine der größten Solidaritätsveranstaltungen der Kölner Schwulen- und Lesbenszene der letzten Jahre.
K
1988
Nov 03 Der New York City Gay Mens Chorus bestreitet die erste schwule Veranstaltung im Kölner Gürzenich, dem traditionellem Festsaal der Stadt.
The New York City Gay Mens Chorus is the first gay performer in the traditional Cologne festival hall.
K
Oct . Die Vorverträge über den Karthäuserwall 18 werden abgeschlossen.
K
Nov 08 Gemeinsames Open-Air-Fest des SchuLZ mit den BesetzerInnen des Kartäuserwall 18.
First joint open air party with occupying groups of Kartäuserwall, where the new SchuLZ is projected.
K
1989
Feb 28 Todestag von Jean-Claude Letist.
Death of Jean-Claude Letist, leading member of the gay rights movement.
K
1990
Jul 05 Wiederaufnahme der Christopher Street Day Tradition in Köln. Erstes Frauenfußballturnier, organisiert durch den Frauentag/Entre Nous auf der Uni-Wiese.
Relaunch of annual CSD-parade tradition. First women soccer game taking place on the campus of the university of Cologne.
K
1991
Jul . Beim CSD treten Frauen öffentlich unter der Parole "Lesben lieben leidenschaftlich" massenhaft auf.
Noteworthy appearance of women groups on CSD parade.
K
1992
Dec 01 Benefiz-Lesbendisco zum WORLD AIDS DAY.
Sponsoring disco on world AIDS day.
K
1993
Jan 01 Die UNO/WHO streicht Homosexualität von der Liste der Krankheiten.
WHO cancels entry "homosexualty" in its directory of deseases.
New York
May 01 Eröffnung des Infoladens Checkpoint.
Checkpoint infostore has opened.
K
Jul 04 Mit über 30.000 Teilnehmern wird der Kölner CSD zu größten Schwulen- und Lesbendemonstration in Deutschland.
Great CSD parade.
K
1994
Mar 04 SchuLZ eröffnet sein neues Zentrum auf 4 Etagen im Kartäuserwall 18.
Gay Center Cologne SchuLZ opend its new domicile.
K
1995
Jul 7-9 CSD, Begrüßung von über 70.000 Teilnehmer durch den Präsidenten des Deutschen Stadtetages und Oberbürgermeister der Stadt Köln Norbert Burger.
Celebration with more than 70.000 participants, welcome address by the president of German city association and mayor of the city of Cologne.
K

Rheinisches Schwulen-Archiv (jos), layout and translation by S.W.H


MacMan©

visits since September 9, 1995.
Created August 18, 1995 © MacMan-online
Location: www.macman.org/library/chonology.html
<- zurück | ^ höher | home | Inhalt | Mitteilung | news | weiter ->