Logo/01Logo/02

blog mit Beiträgen zu Kunst, Musik, Film, Computergrafik, Kritischem zum Zeitgeschehen und - last, but not least - eigenen Texten, Fotos, Erfahrungen, Gedanken und Erlebnissen.

claus@grafik-tips.org

 Portfolio

 Meine Amazon-
Wunschliste

gelesen

Ralph Giordano:
"Israel um Himmels Willen Israel"

Harry Shapiro:
"Eric Clapton" [ deutsche TB-Ausgabe ]

Ross Russell:
"Bird Lives! The high times and hard life of Charlie 'Yardbird' Parker" [ Auszug ]

Maryse Holder: "Ich atme mit dem Herzen" [engl.: "Give Sorrow Words"]

Patrick Süskind: "Das Parfum"

C. G. Jung: "Erinnerungen, Träume, Gedanken"

Raymond Chandler: "The Big Sleep"
"Farewell, My Lovely"
"The Long Goodbye"

Literatur im WWW

Projekt Gutenberg deutsch [ deutschsprachige Bücher im Volltext ]

Projekt Gutenberg international

eigene texte

Im Park

Flußlandschaft

Flußlandschaft 2

Im Supermarkt

Freitagabend in der Stadt

Im Supermarkt - revisited

Jimi Hendrix (cont'd)

In der Stadt

Schriften zur Malerei

Alle Beiträge, Texte und Grafiken auf dieser Site sind © copyright-
geschützt und dürfen ohne meine Genehmigung nicht weiterverwendet werden.

Bei fremden Fotos resp. Grafiken habe ich, wo immer es möglich war, die Erlaubnis zur Veröffentlichung eingeholt bzw. eine Copyright-Angabe beigefügt.

© Copyright 2002 by Claus Cyrny. All rights reserved.

*** 30. 11. 2002, somewhere in cyberspace ***

:: Gerade gefunden

Gerade habe ich einen Eintrag im blog von Stephan gelesen, der mich sehr berührt hat: Die kleine Sophia liegt gerade im Krankenhaus auf der Intensivstation. Vielleicht könnt ihr mal auf die Site schauen und gute Besserung wünschen.

gepostet von claus @ 18:27 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Neues vom Tage

Vorhin, in der Stadt, hätte ich mir beinahe so eine Linux-Zeitschrift mit der Komplettversion von Mandrake Linux gekauft (nur € 9,90; mit KDE 3.0 etc.), aber ich muß ja gerade sparen :-(. Jetzt werde ich halt (zum x-ten Mal) SuSE Linux 7.3 Professional neu installieren (oder auch nicht; je nach Laune) - oder: Alles plattmachen und für Windoze nutzen.

Dann, beim Friseur, zu einem - die Engländer sagen dazu trim, also nur an den Seiten und hinten kurzgeschnitten. Jetzt fühle ich mich wieder wie ein menschliches Wesen! :-} Eine kurze Unterhaltung mit der sehr netten englischen Friseuse (auf Deutsch), die ich nun schon eine ganze Weile kenne. Ich habe ihr zwei von meinen Schaufensterfotos gezeigt.

Seit vorgestern (oder gestern?) ist ja in Stuttgart Weihnachtsmarkt, ich glaube neben München und Nürnberg der größte in Deutschland - Chaos pur eben (gerade am ersten langen Samstag vor Weihnachten). Kurzer Abstecher in das anthropophische Zentrum am Ort (ins Café), aber ich bin gleich wieder gegangen. Irgendeine Konferenz über GATS oder so ähnlich, aber ich versuche ja gerade, von allem Kritischen Abstand zu nehmen.

Freude: Das Hartz-Paket ist (wie ich meine, verdient) gescheitert. Jetzt könnte ich ja fast beim nächsten Mal CDU wählen! :-}}}

Dann ist heute der Monatsletzte, und ich sehe schon wieder mit Bangen meiner nächsten Telefonrechnung entgegen, da immer noch ohne DSL*. Irgendeine Art von Entgegenkommen gibt es da bei der Telekom ja nicht. Da werden die Kunden mit solchen blöden Sprüchen wie "Ho- ho- hol's Dir." geködert (bzw. es wird versucht, sie zu ködern). Ein Kapitel für sich: Die, wie ich meine, immer gestörtere Werbung: Immer krasser, immer knalliger, immer blöder!

Nun werde ich mich meinem ebenfalls heute gekauften frischen Hefezopf (€ 2,17) widmen, von so einem Selbstbedienungsbäcker, der hier neu aufgemacht hat. Nur die Donuts kann ich nicht empfehlen, da sie (mit Puderzucker) vom langen Liegen unten feucht sind. :-{

* Es ist ja auch völlig logisch, daß eine langsame Call-by-call-Verbindung wesentlich teurer ist als eine superschnelle (ok, einigermaßen schnelle) DSL-Verbindung. Der Herr bei der Telekom blieb mir, darauf angesprochen, jedenfalls eine schlüssige Antwort schuldig, nach dem Motto: Wer bei A anfängt, muß noch lange nicht bei B ankommen. Politiker machen das ja exemplarisch vor.

gepostet von claus @ 17:27 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Werbung

Werbung

Liebe Bahn, damit stellt ihr euch doch unfreiwillig selber ein Armutszeugnis aus! Noch nicht gemerkt? :-}

gepostet von claus @ 10:08 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Spam

Als ich gerade bei whowhere eine Email-Adresse suchen wollte, kam ich plötzlich auf eine Site, wo der Online Detective angeboten wird. Das Pikante dabei ist, daß mir dieses Programm vor einigen Wochen per Spam offeriert wurde. Arbeiten renommierte Firmen mit Spammern zusammen? Ich verstehe dieses Welt langsam eh nicht mehr: Überall nur noch Spinner! Jedesmal, wenn ich hier in Stuttgart über die Königstraße gehe, denke ich nur noch: "Oh, Gott!".

gepostet von claus @ 09:21 CST [ link ][  kommentar posten  ]

*** 29. 11. 2002, somewhere in cyberspace ***

:: Film: "The Matrix Reloaded"

 Am 23. Mai 2003 in den USA in den Kinos, bei uns dann wohl im Sommer: "The Matrix Reloaded", der zweite Teil. Auch diesmal mit dabei: Neo, Trinity und Morpheus sowie Agent Smith, Persephone, Niobe und "The Twins".

gepostet von claus @ 17:58 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Musik: Jazz

gepostet von claus @ 12:19 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Von gestern abend

Nachdem sich das Eric-Clapton-Taschenbuch von Harry Shapiro komischerweise in Luft aufgelöst hat, lese ich nun - nach langer Unterbrechung - weiter in "Israel um Himmels Willen Israel" von Ralph Giordano. Ich würde gerne ein paar kurze Passagen zitieren, aber dazu muß ich erst eine Email an Kiepenheuer & Witsch, den Verlag, schreiben. Mal sehen - vielleicht klappt es ja!

Das Buch ist - trotz des schwierigen Sujets - sehr schön zu lesen, und Ralph Giordano ist mir durch das, was er schreibt (und wie er es schreibt) sehr sympathisch. Ich bekomme auf diese Weise auch etwas tieferen Einblick in den Konflikt Israeli-Palästinenser, dessen Facetten Giordano im Laufe des Buches zu beschreiben sucht. Manche Schlagwörter wie beispielsweise "Intifada" werde ich zuerst einmal nachschlagen müssen - oft gehört, aber den ganzen Sinn habe ich trotzdem nicht verstanden.

gepostet von claus @ 11:09 CST [ link ][  kommentar posten  ]

*** 28. 11. 2002, somewhere in cyberspace ***

:: Kanada

Seit mir gestern Ulrike aus Kanada eine Email geschrieben hat, stolpere ich (heute bereits dreimal) über die kanadische Flagge: Ob auf einem Pullover in einem Schaufenster (beim oberen Karstadt), oder als Aufkleber auf der Scheibe eines Geschäftes für Handys (aka "Düddelfone"), und jetzt auf der Site von The Weather Pixie (da habe ich absichtlich auf Kanada geklickt - ha, erwischt!:-). Wenn ich mal genügend Geld habe, ist das eines meiner definitiven Ziele! Es soll ja sogar Leute geben, die ihre ganzen Reisen gesponsort bekommen!?!* Oh ja, das Geld :-(!

* Google angeworfen, nachgeschaut - nichts! Doch: Ein Reisebericht über Tibet, das nunmehr seit über fünfzig Jahren von der Volksrepublik China besetzt ist (ein Kapitel für sich).

gepostet von claus @ 19:08 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Tip: blog

Democracy for the Middle East (englisch). See for yourself!

gepostet von claus @ 18:41 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Tip: Wearable Computing

 Gerade habe ich via s3c die Site von Thad Starner entdeckt - und weiß, was meine definitive nächste Anschaffung wird (nach einem Computerstuhl, zwei Monitoren, einem neuen PC/einem Mac, einem schönen Sofa von Gaudí, ... )! Zu kaufen gibt's das anscheinend hier!

gepostet von claus @ 18:30 CST [ link ][  bisher: 4 kommentare   ]

:: T-Online

Heute vormittag hatte ich wegen eines DSL-Anschlusses bei T-Online angerufen (nein, verlinken tue ich die nicht; das wäre zuviel der Ehre :-) - ich habe dort also angerufen, und mußte wieder ein paar Jahrhunderte warten, bis die Dame am Telefon ihren eingeübten Eröffnungsspruch* runtergesagt hatte. Ich finde das jedes Mal so dermaßen peinlich, daß ich am liebsten - ich weiß auch nicht: Auflegen ist ja auch nicht die feine englische Art (und ja auch gar keine Lösung, denn - genau: Beim nächsten Anruf kommt das Ganze ja wieder! Any ideas? Ich warte ja außerdem immer noch auf die definitve Enthüllungsstory eines ehemaligen T-Online-Insiders (Arbeitstitel vielleicht: "Ich war dabei und habe es überstanden!" o. ä.).

* Alternativen: "Hi, what's up?" [ weitere Vorschläge ]

gepostet von claus @ 17:47 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Ice cream

blue screenJa, und das mußte jetzt sein! Ein kurzer Gedankenblitz, und schon in die Tat umgesetzt. Ein Gruß an alle (mehr oder weniger frustrierten) Windoze-Mit-User :-). Vielleicht geschieht ja mal das Wunder, und Windoze wird open source (in geschätzen vierzig Jahren oder so).

gepostet von claus @ 17:39 CST [ link ][  kommentar posten  ]

*** 27. 11. 2002, somewhere in cyberspace ***

:: Design: Web-Interface

 Eine Site mit einem ausgesprochen tollen Interface-Design ist Blue Sky! (der Name erinnert mich an den gleichnamigen Song von Dickey Betts). Meiner Vermutung nach mit Photoshop gemacht. Wow!

gepostet von claus @ 14:02 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Scrapple From The Apple

John Bender wanderte 1996 von den USA nach Kanada aus - und will nicht mehr zurück! Statt dessen kreierte der (noch) amerikanische Web-Designer eine Parodie auf die Apple-Website. Gefunden via dekaf. Ein einleitender Artikel auf Enlisch ist hier zu finden.

 Und weil's mir so gefällt: The Mac ... it just works. It doesn't crash .... Wenn mir ein netter Spender jetzt auch noch das Geld gibt, wechsle ich sofort!

gepostet von claus @ 12:59 CST [ link ][  kommentar posten  ]

*** 26. 11. 2002, somewhere in cyberspace ***

:: Grafik: Interface-Design/Fotooptimierung



Das linke Foto lag dem Multimedia-Authoring-Programm "Mediator 5" bei, das ich bereits an anderer Stelle erwähnt und das ich gerade etwas ausprobiert habe. Ich kann jedem nur raten, der/die ein brauchbares, fast kostenloses Programm zur Gestaltung von Interfaces, Slide-Shows etc. braucht: Besorgt euch die aktuelle Ausgabe von PC Magazin (12/2002). Mit dabei auch ein CAD-Programm sowie "Poser 3.01". Einfache Registrierung per Email.

Durch meine Arbeit an meinen Fotos versuche ich eigentlich, gerade mehr über die Optimierung von eingescannten Fotos zu lernen, und per Zufall bin ich beim Browsen in den Verzeichnissen von "Mediator" auf eben dieses Foto gestoßen, habe es mir kurzerhand in PHOTO-PAINT rüberkopiert und dann optimiert. Jetzt sieht es, wie ich finde, einigermaßen annehmbar aus. (Das wäre auch ein Fulltime-Job: Optimieren von Fotos im Internet. Ich glaube, da würde ich noch in zehn Jahren dransitzen :-}.)

Parallel zu all' dem habe ich mir aus der Bücherei ein zwar nicht mehr ganz aktuelles, aber trotzdem sehr lesenswertes Buch aus dem Sybex-Verlag ausgeliehen. Titel: "Scanner und Bildbearbeitung". Liest sich sehr gut und beschreibt an Beispielen die Verwendung von PHOTO-PAINT von Corel und PhotoImpact von Ulead. Wer das mal irgendwo gebraucht findet: Lohnt sich unbedingt! Da gibt es für deutlich mehr Geld wesentlich Schlechteres (das Taschenbuch hat ursprünglich mal DM 19,95 gekostet; ein Autor ist nicht angegeben).

gepostet von claus @ 23:17 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Musik: Rory Gallagher

Foto von Rory Gallagher in den NeunzigerjahrenIch habe gerade in meinem "Gitarren"-Ordner gestöbert und poste hiermit ein Foto des 1995 verstorbenen irischen Gitarristen Rory Gallagher (g, slide-g, voc, harm, dobro, mand, as, comp). Mitte der Siebzigerjahre war ich mal ein ziemlicher Fan und habe ihn auch ein paarmal live gesehen (1977/78), aber sein 1978 erschienenes Album "Photo-Finish" hat mich damals sehr enttäuscht, und in der Folgezeit hat mein Interesse für ihn ziemlich nachgelassen. Nun habe ich vor ein paar Wochen via Home of Rock eine Fotoserie über ihn entdeckt, und der Fotograf Wolfgang Gürstler hat mir freundlicherweise die Erlaubnis erteilt, dieses Foto hier zu posten. Eigentlich war es für meine Serie "Pop History" vorgesehen, die aber einen separaten Platz bekommen wird, da sich anscheinend nicht so viele (?) für diese Zeit (die Sechziger- und Siebzigerjahre) interessieren.

Noch ein paar Worte zu Rory Gallagher: Obwohl er nie den Status etwa eines Eric Clapton erreichte, zeigte er - ganz im Gegensatz zu diesem - eine bemerkenswerte Konstanz in der Qualität seiner Musik: In den Sechzigerjahren als Frontmann des Trios "Taste", das überdies in John Wilson einen hervorragenden Schlagzeuger hatte, in den Siebzigerjahren zuerst mit einem Trio, dann mit einem Quartett, mit dem Bassisten Gerry McAvoy als einziger personaler Konstante. Weshalb Rory seine so gute Band von 1974-77 aufgelöst hat, weiß ich leider nicht; sie war jedoch eine der besten seiner Karriere. Als Beweis höre man sich die 1974 aufgenommene "Irish Tour" sowie das hervorragende Album "Calling Card" von 1976 an.

CD-Tips zu "Taste": Eigentlich alles; insbesondere natürlich die Live-CDs "Live Taste" und "Live At The Isle Of Wight". Als Studio-CD kann ich die sehr schöne "On The Boards" empfehlen (teilweise mit Rory am Altsaxofon).

Zu dem Fotografen Wolfgang Gürstler: Er hatte Rory gegen Ende der Siebzigerjahre kennengelernt, und da er offensichtlich keine kommerziellen Interessen verfolgte, durfte er auch dann noch fotografieren, wenn die anderen Fotografen von der Bühne mußten. So dokumentierte er bis in die Neunzigerjahre hinein eine ganze Reihe von Tourneen von Rory Gallagher mit seiner Kamera.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Wolfgang Gürstler.

gepostet von claus @ 22:08 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Ernährung

Heute abend war ich wieder mal im Supermarkt um die Ecke (quasi :) und habe mir eine Tüte Äpfel für sagenhafte € 1,51 gekauft (14 Stück; schmecken köstlich). Adios Schokolade, adios Cola :-). JETZT LEBE ICH GESUND!

gepostet von claus @ 19:25 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Buchtip: Grafik

 Gerade habe ich "Why Not." von einem gewissen Rocco Redondo entdeckt. Aus der Rezension: "Inspirationen noch und nöcher.". Allein die Titelgrafik sieht sehr vielversprechend aus.

gepostet von claus @ 19:07 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Film: "Alien"

So, und jetzt kommt's doch noch: Meine Kommentare zu "Alien" von Ridley Scott. Aus irgendeinem Grund ist mir vor ein paar Tagen auf einmal das aus lediglich fünf Tönen (1-5-8-5-7) bestehende sphärische "Alien"-Motiv von Jerry Goldsmith eingefallen - das, woran ich bei dem ersten Teil (oder bei "Alien" allgemein) zuerst denken muß. Sehenswert für Interessierte auch die animierte Titelsequenz im Vorspann des ersten Teils, die u. a. auch in dem sehr empfehlenswerten Buch "Type In Motion. Innovative digitale Gestaltung." von Bellantoni/Woolman zu finden ist; ein Buch, das wichtige Titelsequenzen aus Filmen behandelt, von der berühmten Sequenz zu "Vertigo" von Hitchcock (Designer: Saul Bass) bis zu Sachen aus den Achtziger- und Neunzigerjahren, wo dann, wie der Titel schon sagt, bereits mit digitale Mitteln gearbeitet wurde.

Der Name "Nostromo" für den Raumfrachter in "Alien" geht übrigens auf das gleichnamige Schiff in "Heart Of Darkness"* des Schriftstellers Joseph Conrad zurück. Ich finde es faszinierend, solche versteckten Informationen in Filmen zu entdecken.

* Auf diesem Buch basiert nebenbei "Apocalypse Now" von Francis Ford Coppola.

gepostet von claus @ 18:18 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Fotoserie

Zuerst einmal vielen Dank für das positive Echo auf die erste Fotoserie ("Schaufenster"). Ich habe ja noch einen zweiten (Dia-)Film mit *noch* schöneren Bildern (400er Fuji), aber zuerst muß ich noch die Dias rahmen, Abzüge machen lassen und die dann einscannen. Wahrscheinlich wird es erst kommende Woche irgendwann soweit sein, deshalb bitte ich noch um etwas Geduld.

gepostet von claus @ 17:56 CST [ link ][  kommentar posten  ]

*** 25. 11. 2002, somewhere in cyberspace ***

:: Endlich

gepostet von claus @ 21:36 CST [ link ][  bisher: 4 kommentare   ]

:: Demystifizierung

Je weiter ich in "Eric Clapton" von Harry Shapiro lese, desto unsympathischer wird mir Eric Clapton. Ich bin jetzt ungefähr bei "Just One Night", und ich mag gar nicht weiterlesen. Ob ich mir dann das Buch von Christopher Sandford antun soll, der angeblich noch kritischer ist? Eher wohl nicht!

Gestern abend noch wärt ihr mit dem von Jerry Goldsmith komponierten Eingangsthema zu Ridley Scotts "Alien" bedacht worden, aber ich denke, das erspare ich mir heute morgen. ;-)

gepostet von claus @ 05:45 CST [ link ][  kommentar posten  ]

*** 24. 11. 2002, somewhere in cyberspace ***

:: Fotoserie: Neuester Stand

Foto-Abstraktion

So, alle Fotos der ersten Serie sind bearbeitet, und gerade habe ich die Vorschau-Icons fertiggemacht. Das obige Bild ist quasi ein Abfallprodukt meiner heutigen Optimierungsarbeit: Ich habe spaßeshalber eines der Fotos, das zwei Männer in einer Bar zeigt, etwas abstrahiert, da mir der Effekt gefallen hat. Mir hat dabei irgend so etwas "Rothko-Mondrian-artiges" :-} vorgeschwebt. Urteilt selbst!

 Bei dieser Gelegenheit ein Linktip: Artcyclopedia. Sehr gute Links zu Museen weltweit!

gepostet von claus @ 12:43 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Gefunden

"Texten fürs Web" (via Werbung bei Telepolis). Thema, wie der Name schon sagt: Strategien für Online-Redakteure. In besagter Buchbesprechung gefunden: Die Wortkreation des Tages: "Klick-Dramaturgie". Ähem ... :-[

gepostet von claus @ 10:47 CST [ link ][  kommentar posten  ]

:: Link-Tip

 Gerade auf der Suche nach einer RSS-Implementation für Greymatter (Software, unter der dieses blog läuft) gefunden: virtualplastic.org. Habe mir die Site noch nicht näher angeschaut, aber sie sieht irgendwie interessant aus (englisch).

gepostet von claus @ 10:25 CST [ link ][  kommentar posten  ]

Powered By Greymatter

Site Meter

disclaimer: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich vom inhalt der hier verlinkten sites! weiter ...

© copyright 2002 by claus@grafik-tips.org

November 2002
SMDMDFS
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

suchen:

  

, meine Django-Reinhardt-Site

BeatnikPad
blog.org
blogs bei Google (deutsch)
blogs bei Google (international)
bluishorange
citystories ...
d-log.net
dekaf
First Class (Music For The Jet Set)
gig:antville
journal
L.A. Blogs
SonicMonk.com
The Shifted Librarian
trevor wilker dot com

antville
blogcheckup

Logo

blogtree
MetaFilter
recently changed weblogs
kuro5hin

you've got blog

Amazon > Dance & Electronic
ARTIST direct
Arts & Daily Letters
Chicago Jazz Archive
DSL-Tarife bundesweit
Deutsche Friedens-
gesellschaft

DirectorsWorld
DownSeek [ Software-Suche ]
Film-Links
fontastic! [ free+shareware fonts ]
Fonts identifizieren
{fray}
GOLEM /a> - IT-News für Profis
Home Of Rock [ deutsche Site; sehr empfehlenswert! ]

Logo

kriTLog - Archiv (WTC-Links)
Lecagy Recordings - Artist Roster
Links zum Thema 'Journalismus'
Rechtsfragen
Reverberation
Robot Rock Critic
Rockpalast - Archiv
The Rockument Channel (Rock Music History)
Search &Find
Slowhand Blues Guitar
Spectropop Research Center
Stadtplandienst
stating the obvious
Telepolis
the art of being leslie
Todd's Lyrics and Links
TPC FAX (deutsch)
VirtualTourist
WHOIS (Provider-Suche, z. B. bei Spam)

Spam anzeigen

Icon

Freeware-Button für einen genialen Freeware-Browser! Update, baby!

Freeware-Button

Und - neu - ein Button für alle netten Menschen, die auf mein blog verlinken wollen:

Freeware-Button