FAQ
Home aktuell Übersicht Priestertum Assisi II Schisma? Rundbrief Nr. 60 Papst Pius XII Communique Suche Veranstaltungen Messzentren FAQ Leseecke Links

 

Home Die Kirchenkrise Der Glaube Das Lehramt Das II. Vatikanum Die Religionsfreiheit Der Ökumenismus Der Neue Messritus

Hier finden Sie eine Reihe von Fragen, die im Zusammenhang mit der heutigen Situation der katholischen Kirche immer wieder gestellt werden. Diese Aufstellung ist als Buch erschienen: "Katholischer Katechismus zur kirchlichen Krise"  von P. Matthias Gaudron FSSPX, Verlag Rex Regum

 

I. DIE KIRCHENKRISE
  
 1. Gibt es eine Kirchenkrise? 
 2. Ist diese Krise eine Krise des Glaubens?
 3. Ist diese Krise auch eine Krise der Sitten?
 4. Ist sie auch eine Krise des Klerus?
 5. Worin unterscheidet sich die heutige Krise von früheren Kirchenkrisen?
  
  
II. DER GLAUBE
  
 6. Was ist der Glaube?
7. Wie kommt uns der Glaube zu?
 8. Ist die Heilige Schrift die einzige Quelle des Glaubens?
 9. Wer kann uns verbindlich sagen, was zur Offenbarung gehört?
10. Was ist die Folge, wenn man ein Dogma leugnet?
11. Ist der Glaube nicht vor allem ein Gefühl?
12. Kann der Glaube sich verändern?
13. Können mehrere Religionen den wahren Glauben besitzen?
14. Woran können wir erkennen, daß nur der katholische Glaube wahr ist?
15. Ist der Glaube heilsnotwendig?
  
  
III. DAS KIRCHLICHE LEHRAMT
  
16. Wer ist der Träger des kirchlichen Lehramtes?
17. Ist das kirchliche Lehramt unfehlbar?
18. Wann ist der Papst unfehlbar?
19. Wann sind die Bischöfe unfehlbar?
20. Welchen Anteil haben die Bischöfe an der Kirchenkrise?
21. Haben auch die Päpste einen Anteil an der Kirchenkrise?
22. Warum gelten die Päpste trotzdem als konservativ?
23. Sind die nachkonziliaren Päpste häretisch?
24. Gibt es parallele Beispiele in der Geschichte?
  
 
IV. DAS 2. VATIKANISCHE KONZIL
  
25. Wann fand das 2. Vatikanische Konzil statt?
26. Was unterscheidet das II. Vatikanum von früheren Konzilien?
27. Welche Rolle hat es in bezug auf die Kirchenkrise?
28. Wie bekamen die Liberalen das Konzil in ihre Hand?
29. Sind alle Texte des II. Vatikanums abzulehnen?
30. Welches sind die Haupirrtümer des Konzils?
31. Ist das II. Vatikanum nicht als Träger des ordentlichen Lehramtes unfehlbar?
(Demnächst werden folgende Fragen bearbeitet:)
V. DIE RELIGIONSFREIHEIT
  
32. Ist Jesus Christus König über die Gesellschaft?
33. Aber sagt Christus nicht, daß sein Reich nicht von dieser Welt sei?
34. Hat also der Staat auch Pflichten der Religion gegenüber?
35. Wie soll des Verhältnis von Kirche und Staat aussehen?
36. Müssen in einem katholischen Staat alle Bürger katholisch sein?
37. Haben nicht alle Religionen ein Recht auf freie Ausübung?
38. Was lehrt das Dekret über die Religionsfreiheit des II. Vatikanums?
39. Wie wird die Religionsfreiheit vom II. Vatikanum begründet?
40. Ist die Religionsfreiheit nicht eine Folge der Freiheit des Menschen?
41. Welche Bedeutung hat heute das Christkönigsfest?
42. Was sind die Folgen der Religionsfreiheit?
  
  
VI. DER ÖKUMENISMUS
  
43. Was versteht man unter dem Ökumenismus?
44. Wie ist der Ökumenismus vom Standpunkt des katholischen Glaubens aus zu beurteilen?
45. Wie sieht das neue Verständnis des Ökumenismus aus?
46. Sind die nichtkatholischen christlichen BekenntnisseTeilverwirklichungen der Kirche Christi?
47. Sind die nichtkatholischen Konfessionen und die nichtchristlichen Religionen Heilswege?
48. Beten die nichtchristlichen Religionen zum wahren Gott?
49. Sind die Mitglieder der anderen Religionen "anonyme Christen"?
50. Sind alle Menschen automatisch von Christus erlöst?
51. Wie muß das Religionstreffen von Assisi beurteilt werden?
52. Was sind die Folgen des Ökumenismus?
53. Ist der Ökumenismus nicht eine Forderung der Nächstenliebe?
  
  
VII. DER NEUE MESSRITUS
  
54. Was ist die hl. Messe?
55. Wer leugnete, daß die Messe ein Opfer ist?
56. Mindert die Lehre vom Meßopfer die Bedeutung des Kreuzesopfers?
57. Ist die hl. Messe auch ein Mahl?
58. Wer lehrt, daß die Messe Opfer und Mahl sei?
59. Wurde die tridentinische Messe abgeschafft?
60. Ist der neue Meßritus noch der vollgültige Ausdruck der katholischen Lehre vom Meßopfer?
61. War die Reform des Meßritus eine bewußte Protestantisierung?
62. Gehört die Promulgation eines Ritus nicht zur Unfehlbarkeit der Kirche?
63. Was ist von der Zelebration zum Volk hin zu halten?
64. Ist die neue Messe gültig?
65. Ist es erlaubt an ihr teilzunehmen?
66. Darf man die neue Messe unter keinen Umständen besuchen?
67. Was soll man tun, wenn man die tridentinische Messe nicht jeden Sonntag besuchen kann?
 68. Wie soll man die hl. Kommunion empfangen?
 69. Ist die Handkommunion eine würdige Form des Kommunionempfanges?
 70. Was sind die Folgen der Handkommunion?
 71. Ist die hl. Messe in der lateinischen Sprache zu feiern?
 72. Verstehen die Gläubigen die Messe in der Volkssprache nicht besser?
 73. Welche Gründe sprechen noch für die Verwendung des Lateins?
  
  
VIII. DAS KATHOLISCHE PRIESTERTUM
  
 74. Was ist der katholische Priester?
 75. Sind die Diener der protestanischen Gemeinschaften ihm gleichzustellen?
 76. Kann nur der Mann zum Priester geweiht werden?
 77. Was ist der tiefere Grund für diese Tatsache?
 78. Stellt dies nicht eine Unterdrückung und Abwertung der Frau dar?
 79. Warum verpflichtet die Kirche die Priester zur Ehelosigkeit?
 80. Ist der Zölibat nicht ein unnatürlicher und unmenschlicher Zwang?
 81. Würde die Aufhebung des Zölibates nicht den Priestermangel beheben?
 82. Ist der Zölibat apostolischen Ursprungs?
 83. Warum dürfen die Priester der Ostkirche in der Ehe leben?
  
  
IX. DIE SAKRAMENTE
  
 84. Was ist ein Sakrament?
 85. Hat sich das Verständnis der Sakramente heute geändert?
 86. Sind die Sakramente Gemeinschaftsfeiern der Christen?
 87. Kann die Kirche Sakramente abschaffen oder neue einsetzen?
 88. Kann die Kirche die Riten der Sakramente verändern?
 89. Bringen die neuen Riten das Wesen der Sakramente besser zum Ausdruck?
 90. Sind die nach den neuen Riten gespendeten Sakramente gültig?
 91. Darf man die neuen Sakramente empfangen?
  
  
X. DIE PRIESTERBRUDERSCHAFT ST. PIUS X.
   
 92. Was ist die Priesterbruderschaft St. Pius X.?
 93. Welche Aufgabe hat die Priesterbruderschaft?
 94. War die Aufhebung der Bruderschaft gültig?
 95. War die Suspendierung des Erzbischofs gültig?
 96. Hätte man nicht trotzdem gehorsam sein müssen?
 97. Ist es erlaubt, dem Papst zu widerstehen?
 98. Begründete die Bischofsweihe von 1988 nicht ein Schisma?
 99. Hat die Priesterbruderschaft einen falschen Traditionsbegriff?
100. Wäre der Weg mit Rom nicht doch gangbar gewesen?
   
 
 
Wenn Sie bei Änderungen dieser Homepage eine Benachrichtigung wünschen, bitte hier klicken und email-Adresse eintragen:

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:    mail.gif (1159 Byte)

 

Home ] Die Kirchenkrise ] Der Glaube ] Das Lehramt ] Das II. Vatikanum ] Die Religionsfreiheit ] Der Ökumenismus ] Der Neue Messritus ]

copyright ©1999-2001 Priesterbruderschaft St. Pius X                                          

Stand: 29. January 2002.