Eiermobile
Spiel/Methode  -  6-10
Bastelanleitung für Eiermobile (aus Kartoneiern).

Download (zip-Datei):
Diese Bastelanleitung in einem Word 6.0/95 Dokument (2,1 KB)

Eiermobile

Material:

Pergamentpapier Bleistift Karton oder festes Papier (DIN-A4) Schere Malstifte oder Fingerfarben Nadel Faden.

Ein Eiermobile ist ganz leicht herzustellen. Die einfachen Formen können auch von den Kleinsten nachgezogen und ausgeschnitten werden. Beim Anmalen können wir uns die schönsten Farben aussuchen od. sogar kleine Bilder auf die Eier malen. Wenn wir mehrere Eiermobiles basteln und sie nebeneinander an der Decke befestigen so werden sie sich bei jedem Luftzug bewegen was sehr hübsch aussieht.

Bastelanleitung:

Als erstes pausen wir die 4 unterschiedlich großen Eier nebeneinander auf die Pappe und schneiden die Kartoneier aus.

Nun malen wir die Eier mit Malstiften oder Fingerfarben auf beiden Seiten bunt an.

Die angemalten Eier legen wir vor uns auf den Tisch und nehmen Nadel und Faden. Wir ziehen den Faden durch die Spitze des größten Eies und durch das abgerundete Ende des nächst kleineren Eies und binden die Fadenenden zusammen. Dann machen wir dasselbe mit der Spitze des zweitgrößten Eies und der runden Seite des dritten Eies und so weiter bis zum. kleinsten Ei. Durch die Spitze des kleinsten Eies ziehen wir einen längeren Faden so daß wir. unser fertiges Mobile daran aufhängen können.

 
Quelle: Katholische Jungschar Linz (Hg.), Ein Gang durchs Kirchenjahr. Linz 1989/90. 
Thema/Stichworte: Freude, Ostern, Auferstehung, Frühling, Zeichen
gib uns Feedback!