Zeittafel der germanischen
Völkerwanderung
~ 120 - 101 v.d.Z.:    Zug der Kimbern und Teutonen
   113 v.d.Z.:             Schlacht bei Noreia im heutigen Kärnten endet mit einem Sieg der Kimbern und Teutonen
   105/102 v.d.Z.:      Vernichtung der Heere der Kimbern und Teutonen
    58 v.d.Z.:              Sieg Cäsars über Ariovist und sein suebisches Heer
   15. v.d.Z.:              Raetien, Noricum und Pannonien werden römische Provinz
   12 - 9 v.d.Z.:          Drusus in Germanien
    9 n.d.Z.:                Schlacht im Teutoburger Wald, Vernichtung dreier römischer Legionen durch Armin
                                 und sein Heer der Cherusker; Stopp der römischen Expansionspolitik in germanisches Gebiet
    84:                        Baubeginn des germanischen Limes
    98:                        Tacitus veröffentlicht die “Germania”
   166 - 180:              Tausende Markomannen und Langobarden überschreiten die Donaugrenze; Beginn der      
                                 Markomannenkriege unter Marc Aurel; Tod Marc Aurels in Vindobona
   208 - 230:              Die Goten erscheinen am Schwarzen Meer
   233:                       Einfall der Alemannen ins Gebiet zwischen Rhein und Weser
   237 -269:               Expansion der Goten auf den Balkan und nach Kleinasien, Konfrontation mit Rom
   259:                       Großer germanischer Angriff auf die Reichsgrenze vom Niederrhein bis zur Donaumündung
   260:                       Die Alemannen dringen in Raetien ein
   268:                       Gotischer Angriff auf Byzanz
   270:                       Sieg Roms über die Vandalen in der Ungarischen Tiefebene und über
                                 die Goten nördlich der Donau
   290 - 291:              Teilung der Goten: Westgoten, Ostgoten und Gepiden
   330:                       Byzanz/Konstantinopel wird zweite Hauptstadt des Römischen Reiches
   357:                       Sieg über die Alemannen bei Straßburg
   375:                       Einfall der Hunnen in Europa; Freitod des Gotenkönigs Hermanarich
   378:                       Sieg der Westgoten über Rom bei der Schlacht von Adrianopel
   395:                       Die Teilung Roms; der Vandale Stilicho wird erster Reichsfeldherr Roms und
                                 übernimmt damit die politische Führung des Reiches
   395 - 401:              Balkanzüge der Goten
   401 - 418:              Die Goten im weströmischen Reich
   406:                       Vandalen, Alanen und Sueben überqueren den Rhein und fallen in Gallien ein
   407:                       Abzug der Römer aus Britannien
   408:                       Ermordung Stilichos
   409 - 429:              Vandalen in Spanien, (V)Andalusien
   410:                       Plünderung Roms durch Alarich und die Westgoten; Tod des Alarich
   412:                       Westgoten verlassen Italien und gründen ihr Reich in Südgallien
   413:                       Die Burgunden als Föderaten Roms am Rhein
   418 - 507:              Westgoten gründen Tolosanisches Reich in Spanien
   428/430:                Angeln, Sachsen, Jüten und mehrere Gruppen anderer Stämme beginnen mit
                                 der Eroberung  Englands
   429:                       Eroberung Nordafrikas durch die Vandalen
   436:                       Der Römer Aetius und die Hunnen besiegen die Burgunden
   436:                       Alemannisches Reich am Oberrhein
   437:                       Hunnen zerstören Burgundenstaat
   451:                       Schlacht auf den katalaunischen Feldern zwischen Rom und den
                                  verbündeten germanischen Stämmen unter Aetius und den Hunnen und i
                                   ihren germanischen Verbündeten unter Attila.
   452:                       Attila fällt in Italien ein
   453:                       Tod des Attila; Zerfall der Hunnenherrschaft
   454:                       Salische Franken fallen in Belgien ein
   454/455:                Gepidenreich in Pannonien, Entstehung Rugilands in Noricum, Heruler
                                  in Nordostösterreich und Südmähren, Donausueben in der Slowakei
   455:                       Vandalen erobern Rom
   456:                       Pannonisches Reich der Ostgoten
   460:                       Köln wird von Franken erobert
   472:                       Plünderung Roms durch Ricimer und die Burgunden
   473:                       Auswanderung der Ostgoten aus Pannonien
   476:                       Der Skirenfürst Odoaker setzt den letzten Kaiser Roms ab;
                                 Ende des weströmischen Reiches
   480:                       Einfall der Heruler in Noricum; Menschenopfer durch Erhängen
   486:                       Odoaker besiegt die Rugier
   486 - 511:              Begründung des Frankenreiches unter Chlodwig
   489:                       Langobarden ziehen zu den Rugiern; Ostgoten marschieren in Italien ein
   493:                       Der Ostgote Theoderich ermordet Odoaker und begründet das Ostgotenreich in Italien
   497:                       Chlodwig besiegt die Alemannen, katholische Taufe Chlodwigs
   505 -508:               Krieg zwischen Langobarden und Herulern in Ostösterreich, Sieg der Langobarden
   506:                       Aufstand der Alemannen gegen die Franken
   507:                       Franken erobern ganz Gallien; Begründung des Toledanischen Reiches der Westgoten
   511:                      Tod Chlodwigs, Teilung des Frankenreiches, Großreich der Merowinger entsteht
   526 - 568:             Langobarden in Pannonien
   531:                      Franken erobern Thüringen
   533:                      Ende der Vandalenherrschaft ín Nordafrika durch oströmische Truppen
   534:                      Burgund wird fränkisch
   536:                      Alle Teile Alemanniens fallen an das Frankenreich
   550 - 800:             Entwicklung der skandinavischen Vendel-Kultur als Vorgänger der Wikinger
~550:                      Erste Kontakte zwischen Gepiden und Langobarden mit vereinzelten slawischen Gruppen
   551:                      Sieg der Langobarden über die Gepiden; erste Erwähnung der Bajuvaren
   552:                      Ostgotenreich in Italien durch oströmische Truppen zerstört,
                                Exodus der überlebenden Ostgoten gen Norden
   567:                      Langobarden zerstören das Gepidenreich in Pannonien
   568:                      Langobarden dringen in Oberitalien ein, Langobardisches Königreich;
                                in Spanien entwickelt sich die Großmacht der westgotischen Reiche
   585:                      Das suebische Reich in Nordwestspanien fällt an die Westgoten
   591:                      Friedensschluß zwischen Langobarden, Franken und Bajuvaren
   592:                      Erste Angriffe der Bajuvaren auf Gebiete der Slawen in Ostösterreich
   596:                      Missionierung der Angelsachsen beginnt
   630:                      Beginn der Rekolonisation der leeren Gebiete Ostösterreichs durch Bajuvaren
   711:                      Araber zerstören das Westgotenreich in Spanien
   732:                      Karl Martell stoppt den Vormarsch der Araber
   746:                      Blutgericht zu Cannstadt; ein fränkisches Heer unter Karlmann exekutiert
                                nahezu den gesamten alemannischen Adel, Deportationen aufständischer
                                Alemannen ins gesamte Frankenreich folgen
   772:                      Sachsenkriege Karls des Großen, Eroberung der Eresburg mit dem heiligen Hain
                                um die Irminsul der Sachsen; sächsischer Widerstand unter Fürst Widukind
   774:                      Ende des Langobardenreiches in Italien; Karl der Große als König der Langobarden
   782:                      Blutgericht von Verden, Karl d.G. läßt 4.500 Sachsen enthaupten; 10.000 ins
                                 das Frankenreic deportieren, Zwangschristianisierung der Sachsen
   788 - 796:             Vernichtung des Awarenreiches durch die Franken und
                                Gründung der Ostmark durch Karl d.G.
   793:                      Wikingerüberfall auf das englische Kloster Lindisfarne, Beginn der Wikingerzeit,
                                Überfälle auf  Schottland, Irland und Frankreich folgen
   844:                      Wikingerüberfall auf Spanien
   845:                      Plünderung von Hamburg und Paris
   860:                      Besiedelung der Färöer
   867:                      Die Dänen erobern York
   870:                      Nordische Besiedlung Islands
   882:                      Rörik vereint Nowgorod und Kiew
   902 - 954:             Rückeroberung des Danelags durch die Angelsachsen
   911:                      Gründung der Normandie durch den Wikingerhäuptling Rollo
   917:                      Neugründung des wikingischen Dublin
   930:                      Gründung des isländischen Althings
   954:                      Erik Blutaxt aus York vertrieben
   960:                      König Harald Blauzahn von Norwegen läßt sich taufen
   980:                      Wladimir Fürst von Kiew; Beginn der Christianisierung Russlands
   985:                      Erik der Rote siedelt in Grönland
   995:                      Olof Skötkonung von Schweden läßt sich taufen
~1000:                     Island nimmt auf Druck Norwegens offiziell das Christentum an
  1002:                     Aethelred befiehlt Massaker an den Dänen in England
  1014:                     Eroberung Englands durch den Dänen Sven Gabelbart
  1016 - 1035:          Knut der Große, König von England
  1019 - 1035:          Knut der Große; König von Dänemark unterstützt den Widerstand gegen König Olaf Haraldson,                                         König von Norwegen
  1042:                     Magnus vereinigt Norwegen und Dänemark
  1066:                     Harald Hardradi, König von Norwegen, fällt in England ein, wird besiegt und getötet
  1066:                     Schlacht von Hastings; normannische Herrschaft über England,
                                Wilhelm der Eroberer, König von  England
  1070:                     Adam von Bremens Beschreibung des heidnischen Tempels in Uppsala
  1091:                     Normannische Eroberung Siziliens
Europa um 400 n.d.Z.:
Start
Start
1