Markup: Webdesign und Webstandards

Online wird mehr gescannt als gelesen 29.6.2006 in Sideblog

Jens Meiert hat einen wie ich finde sehr wichtigen Artikel übersetzt. Er setzt sich mit der Art des Lesens im Internet auseinander. Ein oft unterschätztes Qualitätsmerkmal für gelungene Websites. Der Artikel: Warum Menschen online nicht lesen – und was man dagegen tun kann (Michelle Cameron)

Trackback-Url des Eintrags

0 Kommentar(e) | » kommentieren

    Bisher noch keine Kommentare.

Einen Kommentar verfassen

*Nur der Name muss angegeben werden.

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

  Ich bin ein Mensch (Bitte markieren gegen Kommentarspam).

Sideblog

  • Handbook Update

    Vitaly Friedman hat sein Web developer's handbook mal wieder aktualisiert. Es finden sich dort eine Reihe interessanter neuer Links zu verschiedenen Ressourcen. - #
  • Grundregeln für besseres XHTML

    Tantek erläutert in 8 steps to serving better (X)HTML Grundregeln, die dabei behilflich sind, besseres (X)HTML auszuliefern. Natürlich empfiehlt er auch die Verwendung des hCard-Microformats. - #
  • Webvisions 2006

    Am 20.07.06 startet in Portland die WebVisions 2006 mit diesem Programm. - #
Zuletzt kommentiert