Tom de Toys: "ZWISCHENMASCHINLICHKEIT"
(Installyrik 4.5.-7.6.98 mit integriertem 17.E.S.)
Fotografie FLY

KUNST & LITERATUR

Die Erfindung der "Objektlyrik" zwecks
Synthese von verbalen und visuellen Ebenen
poetischer Texte im begehbaren Raum

Hier erscheint demnächst eine ausführliche Dokumentation
(Manifeste, Namen, Presse, etc.) über die erste
OBJEKTLYRIK / INSTALLYRIK - Gruppenausstellung,
die das G&GN-Institut im Mai 1998 auf der
4.Galerie-Etage des Kunsthauses Tacheles organisierte,
in deren Rahmen ein Gastautoren-Live-Literatur-Programm
über 50 bundesweite DichterInnen tagtäglich präsentierte.
Bitte haben Sie etwas Geduld und Verständnis dafür,
daß das G&GN-Archiv derzeit überlastet ist...
unsere zuständigen freien Mitarbeiter streiken,
weil die Materialordner noch nicht überarbeitet sind
(ganz im Sinne von George Orwell müssen einige Nervensägen
aus der Vergangenheit gelöscht werden, um nicht die geplante
sondern die real-positive Beteiligung zu dokumentieren).
 
mit freundlichen Grüßen, Ihr  Sebastian Nutzlos
(Vorsitzender des Instituts für Ganz & GarNix)
 
 
 

Konzept-Plakat  (S.L.-Pressetext-Collage)
  Programm-Plakat  (Christina Campo Hübner)
Teilnehmer-Plakat (überarbeitet)
1.Presse-Erklärung  (Samuel Lépo)
 2.Presse-Erklärung  (Samuel Lépo)
Programm-Ablauf (Live-Literatur)
Manifest  (Tom de Toys)
Manifest  (Ron Schmidt)
Manifest  (Alex Nitsche)
Fotos der Ausstellung
Fotos der Lesungen
Literatur-Hinweise

tom de toys homepage