Modell:
BMW 316ti (3er Compact), Bj. 2002, Modellbasis: E46
Farbe:
Saphier-Schwarz Metallic
Antrieb, Triebwerk und Leistung:
Heckantrieb
1.8l Hubraum
Valvetronic Maschine (SuperPlus 98 Oktan)
85 kW (115 PS) bei 5500 U/min., max. 6500 U/min.
max. 205 km/h
Achslastverteilung: Erster BMW mit 50:50 Achslastverteilung und somit ein wirklich geniales Fahrverhalten. Es gibt wenige Autos mit diesem Merkmal, die meisten haben ein 60:40 Verhältnis (also 60% des Gewichtes liegen auf der Vorderachse).
Extras: Pioneer MP3+WMA-CD-Radio, Nebelscheinwerfer, Klimaanlage, Velourfussmatten und elektr. Glasschiebedach.
Serie:
Sportliches Fahrwerk, DSC (Dynamische Stabilitäts Kontrolle), ASC+T (Autom. Stabilitäts Kontrolle + Traktion), CBC (Corning Brake Control), 6 Airbags (Front, Seite u. Kopf), autom. Leuchtweitenregelung, elektr. Fensterheber, Funk-Speicher-Schlüssel, Heckspoilerlippe, umklappbare Rücksitzbank und Easy-Entry-Sitze.
Fotos:
BMW Compact
Compact
Front
Persönliche Anmerkungen:
Bei dem 3er Compact handelt es sich um einen vollwertigen 3er BMW und nicht wie viele meinen ein "Kleinwagen", denn er basiert auf der 3er Limousine E46. Man hat ihm einfach nur den Kofferraum "abgeschnitten" und eine sportlichere Abstimmung verpasst (direktere aber schwerere Servolenkung und strafferes Fahrwerk).

Hier die Abmessungen im Detail:

3er Compact E46
3er Compact


3er Limousine E46
3er Limousine

Der Ur-Compact:
BMW 02 touring-Reihe: 1600ti, 1800ti und 2002ti
Baujahr: 1971 bis 1977
Leistung: 85 bis 130 PS

Der erste touring (das t in ti steht für Touring) überzeugt heute viel mehr als zu seiner Produktionszeit. Er war - zumindest für einen BMW - seiner Zeit zu weit voraus. In Frankreich als "Kombi-Coupé" sicher treffender bezeichnet, finden sich schon 1971 alle Merkmale, die einen BMW 3er Compact heute so beliebt machen. Selbst einzeln umlegbare Rücksitze und eine ebene Ladefläche waren in dem vielseitigen und eigentlich besonders sportlichen touring schon selbstverständlich.

Selbst das Grunddesign hat sich bis heute nicht geändert.
Ein Stummelheck, schräge sportliche C-Säule und das hintere Seitenfenster hat eine abgeschrägte Ecke - alles heute noch beim aktullen Compact dabei. Selbst die runden Scheinwerfer hat man wieder eingeführt.
blauer touringorangener Touring

Wer sich schon immer gefragt hat, warum BMW dem 2001 erschienen 316ti so komische Heckleuchten verpasst hat, sollte sich die vom Ur-Compact anschauen (links) und mit denen vom E46 Compact (mitte u. rechts) vergleichen:
Touring Heckleuchte E46 Compact E46 Compact

Hier noch mehrere Ur-Compacts in der Heckansicht:
Touring Hecks
Der 2. Compact:
BMW E36 Compact (316i, 318ti, 323ti)
Baujahr: 1994 bis September 2000
Leistung: 105 bis 170 PS

E36 Compact

Der 3. Compact:
BMW E46 Compact (316ti, 318ti, 325ti, Diesel: 318td, 320td)
Baujahr: seit Juni 2001
Leistung: 115 bis 192 PS

E46 Compact

Der Compact wurde März 2003 von BMW einem Faceliftunterzogen. Die transparenten Heckleuchten sind jetzt ganz rot (die Retro-Transparent-Heckleuchten haben leider nicht jedem zugesagt), die Heckklappe hat eine kleinere Änderung über dem Nummernschild, die Seitenschweller sind jetzt markanter und das Fahrwerk ist jetzt komfortabler (das Sportfahrwerk muß jetzt extra bestellt werden):


Tuning von Breyton mit Frontschürzenanbau, Seitenschweller, Heckschürzenanbau, Sportfahrwerk und 19 Zoll Alufelgen:


Als damals der heutige 3er Compact angekündigt wurde, machte die Fachpresse Fotomontagen, wie sie sich den E46 Compact vorstellt. Für das Design nahm man sich die Limousine als Basis, heute sieht er natürlich ganz anders aus. Meiner Meinung nach sieht der heutige Compact gegenüber der unteren Fotomontage viel aggressiver aus. Die Fotomontage ist eher ein Compact für "ältere Herren"... sieht auch gut aus, aber etwas konservativer: