Geschichte

__________________________________________________________________________________________________

 

 

13.11.1987 

Gipfeltreffen in Karlsruhe, Entscheidung von Präsident François Mitterand und Bundeskanzler Helmut Kohl zur Gründung eines gemischten Deutsch-Französischen Großverbandes

 

Oktober 1988

Einrichtung eines gemeinsamen Aufstellungsstabes

 

02.10.1989

Offizielle Gründung der Deutsch-Französischen Brigade in Böblingen

 

17.10.1990   

Feierliche Indienststellung

 

01.10.1992

Verlegung des Brigadestabes nach Müllheim

 

1990 – 1995

Zahlreiche bi- und internationale Übungen in Deutschland und Frankreich

 

01.10.1993 

Unterstellung der Brigade unter das Eurokorps

 

14.07.1994

Deutsche und französische Einheiten der Brigade nehmen gemeinsam an der Parade auf den Champs-Elysées teil

 

Februar 1995

Deutsche und französische Soldaten der Brigade belegen gemeinsam den Dschungelkampflehrgang in Guyana

 

Ab 20.12.1996

Erster gemeinsamer Einsatz der Brigade in Bosnien im Rahmen SFOR

 

Oktober 1997

Gemeinsame Dschungelkampfausbildung in Gabun

 

November 1997

Teilnahme an der trinationalen Übung “Concordia” (zusammen mit Polen)

 

März – September 1999 Einsatz einer Kompanie des JgBtl 292 und der PzPiKp 550 in Ohrid / Mazedonien
24.09.1999

10 Jahre Deutsch-Französische Brigade, Besuch der Verteidigungsminister Alain Richard und Rudolf Scharping

 

Januar 2000

Katastrophenhilfe bei der Beseitigung von Sturmschäden des Orkans Lothar

 

Februar / März 2000

Katastrophenhilfe bei der Beseitigung der Folgen der Havarie des Tankers Erika vor der bretonischen Küste

Juni 2000 – Januar 2001

Einsatz der Brigade bei SFOR und KFOR (Kosovo Force)

 

Oktober 2001

Teilnahme an der Übung “Cobra” des Eurokorps in Spanien

 

August 2002

Katastrophenhilfe beim Hochwasser an der Elbe

 

November 2002 – Mai 2003

Brigade stellt Leitverband 6. Einsatzkontingent SFOR, Beteiligung an TFF / OAH (Task Force Fox, Mazedonien), KFOR, ISAF (International Security Assistance Force, Afghanistan), Enduring Freedom

 

20.08.2003 

Besuch des deutschen Verteidigungsministers Dr. Peter Struck

 

04.09.2003

Besuch der französischen Verteidigungsministerin Michèle Alliot-Marie

 

Juli 2004 – Januar 2005

Gemeinsamer Einsatz der Deutsch-Französischen Brigade bei ISAF / Afghanistan, Führung der Multinationalen Brigade Kabul

 

19.12.2005

Unterzeichung der Gemeinsamen Vision für die Deutsch-Französische Brigade durch den deutschen und französischen Inspkteur des Heeres in Kabul

 

10.03.2005

Feierlicher Rückkehrerappell mit Verleihung des Fahnenbandes des Landes Baden-Württemberg durch dessen Innenminister Heribert Rech MdL

 

02.04. – 23.10.2005

Sonderausstellung „100 Jahre Garnison Müllheim“ im Markgräflermuseum Müllheim

 

11./12.06.2005

Tag der Offenen Tür mit Begründung der Patenschaft der Stadt Müllheim mit der Deutsch-Französischen Brigade

 

23.09.2005

Fund einer amerikanischen 250 kg-Fliegerbombe auf dem Kasernengelände in Müllheim (vermutlich vom Luftangriff vom 10. März 1945), Räumung unter Evakuierung der gesamten Kaserne sowie der ersten Reihe der umliegenden Gebäude.

 

17.10. – 09.11.2005

Übung „COMMON TENACITY“ des Eurokorps mit Beteiligung der Deutsch-Französischen Brigade als Vorbereitung auf die Zertifizierung zur NATO Response Force beim Gefechtsübungssimulationszentrum in Wildflecken

 

12.01.2006

Feierlicher Appell anlässlich des Unterstellungswechsels des Deutschen Anteils der Brigade von der 10. Panzerdivision zum Heeresführungskommando

 

06. – 28.02.2006

Übung „BRILLIANT LEDGER“ des Eurokorps mit Beteiligung der Deutsch-Französischen Brigade und externer Truppenteile zur Zertifizierung für die  NATO Response Force auf dem Truppenübungsplatz Bitche / Frankreich

 

01.06. - 12.07.2006

Übung „STEADFAST JAGUAR“ der NATO mit Beteiligung der Deutsch-Französischen Brigade zur Demonstration der Verlegefähigkeit und Einsatzbereitschaft auf den Kapverdischen Inseln

 

01.07.2006 - 14.01.2007 Die Deutsch-Französische Brigade ist Kern der Landstreitkräfte der NATO Response Force / NRF 7