'No Angels' drehen Video-Clip im Luftwaffenmuseum     

Am 13. August kommt die neue Single der "No Angels" heraus. Das Video der Coverversion des gleichnamigen Eurythmics-Hits "There must be an Angel" wurde dabei im Luftwaffenmuseum Berlin-Gatow gedreht. Neben verschiedenen MiG-21 sind auch die orange Canberra der WTD 61, ein US-Starfighter sowie eine französische Myster zu sehen. Untermauert wird der Clip durch ein bunt gemischtes Programm an Flugaufnahmen rund um den Globus, von amerikanischen Flugzeugträgern, Eurofighter, Tornado beim Start, Hawks, Kunstflugstaffeln usw....Die Plattenfirma schreibt auf Ihrer Homepage:

"Die neue Single der No Angels „There Must Be An Angel“, eine Coverversion des gleichnamigen Titels der Eurythmics, ist der Titelsong zu dem Film „Der kleine Eisbär“. Für die musikalische Umsetzung des Titels zeichnet sich wieder das Produzententeam um Rosenstolz verantwortlich. Zudem wird es eine orchestrale Version geben, die vom Filmorchester Babelsberg eingespielt wurde. Außerdem ist auf der Single ein weiterer, neuer Titel enthalten: „100% Emotional“. Bei beiden Titeln beweisen die No Angels wieder eindrucksvoll, dass sie zurecht die „Fünf“ aus Fünftausend geworden sind, und dass sie den Erfolg, den sie genießen, auch wirklich verdient haben.

Vanessa hat eine Synchronsprecher-Rolle in einem Zeichentrickfilm übernommen. In dem Film „Der kleine Eisbär“ (kreiert von Hans de Beer - Kinostart am 4.Oktober 2001) leiht sie dem jungen Eskimo-Mädchen Manili ihre Stimme. Der Produzent des Zeichentrickfilms, wie auch seine Kinder, waren und sind große No Angels-Fans, sodass auch die Frage aufkam, ob die No Angels nicht auch den Titelsong zum Film einsingen wollen. Gefragt, getan"

Musik ist Geschmackssache, das Video auch, aber muss man denn wirklich die Flugzeuge derart missbrauchen?!?

Sandy von den No Angels

Lucy auf der F-104
beim Videodreh

 

 

Text: Webmaster BW-Flyer.de

last update: 18.12.01

[ www.bw-flyer.de ]