Login
Newsletter
Werbung

Test: Travian Mobile

Seite 1 Fazit

Test: Travian Mobile
Travian Mobil - das Interview


von: Florian Mai

Wir sprachen exklusiv mit den Machern von Travian Mobile.

Zu Travian Mobile sprachen wir exklusiv mit Siegfried Müller, dem Geschäftsführer von Travian Games (den Erfindern von Travian), und Markus Rieger von der GameCreator GmbH (verantwortlich für die Handy-Portierung).

1. Wie würden sie das Spielprinzip von Travian einem Neuling beschreiben?
Siegfried Müller: Bei Travian übernimmt der Spieler die Rolle eines Häuplings in einem antiken Dorf. Er kann dabei wählen, ob er als Römer, Gallier oder Germane spielen will. Zu Beginn kümmert er sich erst einmal um die Wirtschaft seines Dorfes. Er baut Rohstofffelder aus, treibt Handel und baut verschiedenen Gebäude. Später im Spiel baut er Truppen, schmiedet Allianzen und lässt sein Reich wachsen und gedeihen.

2. Wie unterscheidet sich die Handy-Variante vom erfolgreichen Browser-Game
Markus Rieger: Die mobile Version von Travian unterscheidet sich zum Einen im Funktionsumfang als auch in der Darstellung von der Browser-Version. Travian Mobile wurde als Unterstützung für die Browserversion konzipiert und bietet alle wichtigen Funktionen (Karte, Dorf-Übersicht, Berichte, Nachrichten, Agriffe, etc.) von Travian. Es wurde daraufhin ausgerichtet, dem Nuzter jederzeit und überall Zugriff auf alle wichtigen Funktionen zu ermöglichen, so dass er nun Abends problemlos in den Biergarten gehen kann, obwohl der nächste Angriff unmittelbar bevorsteht. Aufgrund der erheblich kleineren Auflösung von Handy-Displays wurde auf die Darstellung komplexer Tabellen und weniger Relevanten Informationen verzichtet. Bei der Darstellung von Berichten und Nachrichten wurde großer Wert auf Knappheit und Funktionalität gelegt. Aufgrund der eingeschränkten Leistung und Auflösung bei Handys wurde zudem auf die Verwendung von Grafiken größtenteils verzichtet.

3. Was waren die größten Hürden bei der Konvertierung?
Markus Rieger: Da die Auflösung von mobilen Endgeräten um ein Vielfaches geringer ist als bei einem Browser, bestand die Schwierigkeit, Übersichten und Tabellen so umzustrukturieren, dass sie auf mobilen Endgeräten dargestellt werden können, ohne dass der Nutzer horizontal scrollen muss, da dies die Usablity enorm einschränken würde. Hinzu kommt die Tatsache, dass sich die Auflösung mobiler Engeräte sehr start unterscheidet, so dass keine Standardgröße verwendet werden kann. Die GameCreator GmbH konnte bei der Implementierung glücklicherweise auf ein eigenes Framework zurückgreifen, welches Content auf mobilen Geräten weitestgehend dynamisch ausrichtet und darstellt. Eine weitere Herausforderung war die Minimierung der Anzahl an Serveranfragen sowie des Datenvolumens, um Zeitaufwand und Kosten des Nutzern so gering wie möglich zu halten. Daher wurde eine Schnittstelle zwischen den Endgeräten und den Travian-Servern konzipiert, welche diesen Anforderungen Rechnung trägt. Selbst bei einer längeren Nutzung von Travian Mobile bewegt sich das Datenvolumen im unteren Kilobyte-Bereich (eine Anfrage mit allen initialen Daten eines Dorfes benötigt durchschnittlich 1,5kb, ein Angriffs-Request durchschnittlich 0,1 kb).

4.Wie die Browser-Vorlage ist Travian als reines Online-Game ausgelegt, ein mutiger Schritt.
Siegfried Müller: Travian Mobile ist klar als Ergänzung zum Online-Spiel ausgelegt. Zwar kann der Spieler alle wichtigen Funktionen seines täglichen Online-Lebens auch von Unterwegs erledigen, jedoch ersetzt das Handyspiel die Browservariante nicht.Unsere Motivation war es eher, dem Wunsch unserer Nutzer, nach einer Verfügbarkeit von Unterwegs nachzukommen. Zur Auswahl standen hier verschiedene Optionen. Letztendlich haben wir uns aber für eine konsequente Umsetzung in Java entschieden.

5. Ein paar eigene abschließende Worte an unsere Leser?
Siegfried Müller: Der Trend geht immer mehr dahin, dass das Internet von Überall verfügbar ist. Daher war es für uns ein konsequenter weiterer Schritt, unsere Online-Welt auch für weitere Medien zugänglich zu machen. Über unsere Handy Variante ist Travian nun von jedem beliebigen Ort aus zu erreichen.
Markus Rieger: Wir hoffen, dem Nutzer durch die mobile Version von Travian noch mehr Spielspaß bereiten zu können, da er fortan nicht mehr auf einen fest installierten PC angewiesen ist, sondern seine Angriffe und Bauaufträge von überall und zu jeder Zeit starten kann.

Vielen Dank für das Interview!

Hier geht's zu unserem Preview: Preview Travian Mobile

Mehr zu dem Browserspiel Travian gibt es ständig aktuell auf http://travian.gdynamite.de

213 Travian Mobile

217 Travian Mobile

nächste Seite » 

Kommentare zum Artikel

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden, schreiben Sie jetzt selbst einen!
Dein Nickname:
guest
Wichtig: Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder!
Überschrift:


Kommentar:


Top News
I-Play18.01.2008
Bubble Town kommtmehr »
Block Breaker Deluxe18.01.2008
Arkanoid-Klon für den iPodmehr »
No Limit Casino 1217.01.2008
Glücksspiele auf dem Handymehr »
Neue Videos
Silent Hill Handy
18.09.2007


Ronaldinho Gaucho Tricks
01.09.2007


TOP-INFO
Gewinnspiel
Partner
www.efun.de - Handyspiele (Handygames), Handylogos, FunVideos, Klingeltöne ohne ABO für Dein Handy.