Stadtansichten
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
http://www.glauchau.de/glauchau/content/11/20032006090647.asp
Das ist die Druckansicht.
Hier kommen Sie zurück zur
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Konzept Nachnutzung Stadtbad
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail Anmelden
Entwicklung einer Konzeption zur Nachnutzung des ehemaligen Stadtbades mit den Zielen Realisierbarkeit und sozialer Betrieb
 

Entwicklung einer Konzeption zur Nachnutzung des ehemaligen Stadtbades mit den Zielen Realisierbarkeit und sozialer Betrieb

Projektträger:
Seniorenclub Glauchau e. V.
Hugo-Preuß-Platz 3
08371 Glauchau

Inhalt / Ziel:
Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde das Objekt planerisch auf den aktuellen Stand gebracht. Aufbauend auf den planerischen Grundlagen wird jetzt das Nutzungs- und Raumkonzept erstellt. Weiterhin werden Gespräche mit möglichen Interessenten geführt. Das Gebäude Stadtbad soll ein inhaltlich vielschichtiges und finanziell tragbares Konzept erhalten.

Konzeptionelle Schwerpunkte sollen liegen in:

  • Geriatrisches Beratungszentrum
  • Begegnungsstätte des Seniorenclub Glauchau e. V.
  • Soziokulturelle Ansätze
  • Begegnungsstätte für die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils „Soziale Stadt“

In dem Gebäude Stadtbad werden Arbeitsplätze geschaffen, ein leer stehendes Gebäude wird einer Nutzung zugeführt und es wird ein zusätzliches Angebot für die Bürgerinnen und Bürger in der sozialen Stadt geschaffen.

Zum Raumnutzungskonzept werden Vorverhandlungen mit bereits feststehenden potenziellen Nutzern geführt.



Folgenden Zeitplan stellen wir uns vor:
Juli – SeptemberGewinnung und Befragung von potentiellen Nutzern
Oktober – DezemberErstellung einer Konzeption
Januar – MärzErstellung einer Raumkonzeption
April – JuniFühren von Verhandlungen mit Bewerbern

In der jetzt geplanten Phase muss der Stadtrat mit eingebunden werden. Eine sofortige Weiterführung des Projekts ist unbedingt erforderlich, da bereits Gespräche mit potenziellen Nutzern geführt werden, die langfristig Arbeitsplätze schaffen.


Zielgruppe:

  • Personen aller Altersgruppen
  • Frauen
  • Berufsrückkehrer/-innen
  • Wiedereinsteiger/-innen
Teilnehmer/-innen:
insgesamt:1
darunter 
Frauen:1
Langzeitarbeitslose:1

Kooperationspartner:

  • Stadtverwaltung / Kommunales Entwicklungsmanagement
  • Lenkungsgruppe “Soziale Stadt”
  • Potentielle Nutzer (Ärzte, Senioren,...)
  • Stadtrat / Jugendstadtrat
  • Steuerberater

Indikatoren:

2. Förderjahr Konzept Nachnutzung Stadtbad

Bilder:

2. Förderjahr Konzept Nachnutzung Stadtbad
2. Förderjahr Konzept Nachnutzung Stadtbad
 

Eine Seite zurück Zum Seitenanfang
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Darstellung
Ende des Darstellungsformulares