Das Wunder von Bern – Die wahre Geschichte

Kein anderer Sporterfolg hat die Deutschen jemals so beglückt und überrascht wie der legendäre 3:2 Triumph über die hoch favorisierten Ungarn am 4. Juli 1954 im Endspiel um die Fußballweltmeisterschaft. Der Sieg mutete für viele Zeitgenossen wie ein Märchen an, für manche war es sogar mehr, eben das „Wunder von Bern“. Der Film wurde 2004 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Dokumentation ausgezeichnet.

Am 4. Juli warteten Millionen Deutsche vor ihren Radiogeräten auf die erlösenden Worte von Radioreporter Herbert Zimmermann. „Aus, aus, auuus. Aus. Das Spiel ist aus. Deutschland ist Weltmeister.“ Schnell ist der Mythos geboren von den „Helden von Bern“, alle Deutschen fühlen sich als Weltmeister, der Sieg wird gefeiert als die eigentliche Geburtsstunde der Bundesrepublik. Doch der Film endet nicht mit dem Schlusspfiff, sondern zeigt auch, was aus den Siegern und den ungarischen Verlierern geworden ist. Auch unangenehmen Themen wie den Doping-Vorwürfen gegen die deutschen Spieler gehen die Filmemacher nach. Wird der Mythos standhalten?

Länge 1 x 90'
Jahr 2004
Genre Dokumentation
Format HD-Cam
Regie Sebastian Dehnhardt, Manfred Oldenburg,
Guido Knopp
Sender ZDF/arte/ORF/Magyar TV
Vertrieb United Docs