Zum Inhalt dieser Seite
 
Rundgänge - Infos von Studenten für Studenten

Inhalt dieser Seite:

Lehrende

 

Prof. Dr. Dagmar Schütte

Kommunikationswissenschaft
Studiendekanin

Telefon: 0591 80098-458
Fax: 0591 80098-443

E-Mail: d.schuette@fh-osnabrueck.de

  • Kommunikationspsychologie 
  • Kommunikationssoziologie 
  • Methoden der Kommunikationsforschung 
  • Medienpolitik 
  • Empirische Sozialforschung 
  • Wirkungsforschung 
  • Medienethik 
  • Kultur und Kommunikation 
  • Berufsfeld Public Relations 
  • Sprache in den Medien




Besucheradresse:
Kaiserstraße 10 a
49809 Lingen

Raum Halle IV, DE 10

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung


Vita:

  • geboren 1967 
  • Studium der Publizistik, Allgemeinen Sprachwissenschaft und Ethnologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; 
  • Projektleiterin bei der infas Medienforschung GmbH in Bonn; 
  • Referentin für Forschung und Programmfragen bei der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) in Düsseldorf; 
  • Lehraufträge an den Universitäten Münster, Düsseldorf und Jena; 
  • seit Sommersemester 2002 Inhaberin der Professur Kommunikationswissenschaft am Institut für Kommunikations-Management.


Veröffentlichungen:

 

  • Schütte, Dagmar (2006): Wie man über andere spricht, die man eigentlich duzt. Varianten des sprachlichen Bezugs auf abwesende Dritte. In: Einblicke in Sprache. Hrsg. von Thomas Gehling, Viola Voß und Jan Wohlgemuth. Berlin: Logos, 339-359.
  • Schütte, Dagmar (2005): Komplexität? Abschaffen! Ein Blick auf den Blick auf die Landesmedienanstalten. In: Handbuch Medienselbstkontrolle. Hrsg. von Achim Baum u.a. Wiesbaden: VS, 365-374.
  • Schütte, Dagmar (2005): Stichworteinträge *Markt-/Meinungsforschung", *Non-Profit-PR" und *Product Placement" In: Handbuch der Public Relations. Hrsg. von Günter Bentele u.a. Wiesbaden: VS.
  • Schütte, Dagmar (2002): Neue Grenzen – alte Hoffnungen. Privatheit, Öffentlichkeit und die Rolle der Medienaufsicht. In: Das Private in der öffentlichen Kommunikation. Big Brother und die Folgen. Hrsg. von Christian Schicha u.a. Köln: Herbert von Halem Verlag, 149-163. 
  • Schütte, Dagmar (2001): Perpetuum immobile. Bemerkungen zum Diskurs um das Verhältnis von Privatheit und Öffentlichkeit in den Medien. In: tvdiskurs, Heft 17, 58-63. 
  • Schütte, Dagmar (1996): Das schöne Fremde. Angloamerikanische Einflüsse auf die Sprache der deutschen Zeitschriftenwerbung. Opladen: Westdeutscher Verlag. 
  • Ruhrmann, Georg / Schütte, Dagmar (1991): Öffentlichkeitsarbeit und Risikokommunikation. In: prmagazin, Heft 1, 27-34, und Heft 2, 27-29.



zurück zur Übersicht