RSS


Das nächste Club-Spiel
FSV Mainz 05 - 1. FC Nürnberg
5. Spieltag, Fr, 19.09.2008 18:00












TabelleTDPKT
1 1. FCK 6 10
2 Freiburg 4 10
3 RW Ahlen 1 9
4 Mainz 05 3 8
5 Gr. Fürth 3 7
6 Aachen 1 7
7 Nürnberg 0 5
8 Duisburg 0 5
9 Rostock 0 5
10 Osnabrück -1 5
11 St. Pauli -3 4
12 TSV 1860 -1 3
13 Wiesbaden -1 3
14 Augsburg -2 3
15 Ingolstadt -3 3
16 Oberhausen -7 3
17 Koblenz * 2 2
18 FSV Ffm. -2 2

Hinweise

* -3 Punkte; Verstöße gegen Lizenzierungsauflagen






05.09.2008:
Michael Oenning wird Chef-Trainer des 1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat Michael Oenning als neuen Chef-Trainer verpflichtet. Der Vertrag hat Gültigkeit bis zum 30. Juni 2009.

Sportdirektor Martin Bader: "Wir kennen Michael Oennings Arbeitsweise sehr gut und schätzen seine Qualitäten. Wir sind zuversichtlich, mit ihm unsere Ziele zu erreichen."

Erfahrener Trainer

Als Co-Trainer betreute der 42-Jährige den VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach und DFB-Auswahlmannschaften von der U18 bis U20. Am 12. Februar 2008 übernahm er das Amt des Co-Trainers beim 1. FC Nürnberg.

Michael Oenning war seit Rücktritt von Thomas von Heesen am 28. August 2008 Interimstrainer des 1. FC Nürnberg. Beim Heimspiel gegen Alemannia Aachen am 31. August 2008 saß er erstmals als hauptverantwortlicher Trainer auf der Bank.


Das ist Michael Oenning
Name: Michael Oenning 
geboren am: 27.09.1965 
Bish. Vereine: Jugendcheftrainer U19/U21 VfL Bochum (2007 bis 2008), Co-Trainer VfL Wolfsburg (2005 bis 2007), Co-Trainer Borussia Mönchengladbach (2004 bis 2005), Co-Trainer DFB U18 bis U20 (2000 bis 2004), Verbandssportlehrer Württemberg (1999 bis 2004) 

Seite druckenTop


Areva Adidas mister*lady Coca Cola easyCredit N-Ergie Kulmbacher Thomas Sabo VW-Feser

Impressum Fan-Shop Fans Kleiner Club Tickets Stadion Club Saison Team Home