Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.01.2008, 15:27

München: Nachfolger für Hitzfeld gefunden

Klinsmann: "Eine Ehre für mich"

Der FC Bayern hat sich mit der Suche nach einem neuen Chefcoach nicht lange aufgehalten und schon am Freitag überraschend einen Nachfolger für den am Saisonende scheidenden Ottmar Hitzfeld präsentiert - Jürgen Klinsmann wurde auf einer Pressekonferenz vorgestellt. "Es gibt nur wenige Möglichkeiten auf einem solchen Niveau zu arbeiten. Es ist eine Ehre für mich", verriet der Ex-Bundestrainer, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 erhält.

Jürgen Klinsmann
Beim FC Bayern angekommen: Jürgen Klinsmann bei der Pressekonferenz in München.
© dpa Zoomansicht

"Jürgen hat einen Zweijahresvertrag unterzeichnet", erklärte Karl-Heinz Rummenigge, der unterstrich, mit Klinsmann den "absoluten Wunschkandidaten" verpflichtet zu haben. Viele Namen wurden in den letzten Tagen gehandelt, nachdem Hitzfeld angekündigt hatte, seinen Vertrag beim FC Bayern nicht zu verlängern. Die Verantwortlichen der Münchner hatten danach betont, in aller Ruhe nach einer geeigneten Lösung für die Zeit nach Hitzfeld zu suchen. Nun hat der derzeitige Tabellenführer der Bundesliga mit Klinsmann einen neuen Mann präsentiert, der an der Isar allerdings kein Unbekannter ist. Der 43-Jährige stand als Spieler von 1995 bis 1997 unter Vertrag und gewann in dieser Zeit den UEFA-Cup und die deutsche Meisterschaft.

"Wir haben immer gesagt, den, den wir haben wollen, kriegen wir auch", hatte Bayern-Manager Uli Hoeneß schon vor der offiziellen Vorstellung von Klinsmann als Bayern-Coach betont und begründete die frühe Entscheidung: "Wir wollten vor dem Trainingslager Ruhe haben."

Slideshow zum Thema

Torjäger, Titelsammler, Trainer

Rummenigge und Hoeneß ließen wissen, dass sie "seit geraumer Zeit in ständigem Kontakt zu Jürgen" gestanden hatten, nachdem der Vorstandboss den Ex-Bundestrainer als Lösung vorschlug. Als Trainer hatte Klinsmann die deutsche Nationalmannschaft, die er nach der enttäuschenden EM 2004 als Nachfolger von Rudi Völler übernommen hatte, 2006 zum dritten Platz bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land geführt. Eine Klub-Mannschaft hat der Wahl-Kalifornier allerdings bislang noch nicht betreut.

Zum Thema

Darin sieht Klinsmann aber kein Problem. "Ich sehe als Vereinstrainer sogar mehr Möglichkeiten auf die Entwicklung eines jeden einzelnen Spielers Einfluss zu nehmen", so der künftige Bayern-Coach. Der will "ein Trainerteam, besetzt mit internationalen Leuten, teilweise Amerikaner, aber auch aus anderen Ländern", in München aufbauen, um seine "Philosophie, jeden einzelnen Spieler besser zu machen", durchziehen zu können.

Auch der nach der Saison scheidende Hitzfeld sieht in der Tatsache, dass sein Nachfolger noch kein Vereinstrainer war, keinen Nachteil und findet, dass sich der Verein "für einen erstklassigen Trainer entschieden" hat. "Mich tangiert das nicht mehr. Ich beschäftige mich nicht mit dem Thema. Als Kapitän konzentriere ich meine Energie auf das Hier und Jetzt. Wer hier in der nächsten Saison trainiert, spielt für mich keine Rolle mehr", reagierte Torwart-Titan Oliver Kahn, der unter Klinsmann in der Nationalelf vor der WM 2006 zur Nummer zwei degradiert wurde.

- Anzeige -
11.01.2008, 15:27

Livescores Live


Frage der Woche

Wer wird Herbstmeister?

(29185 Teilnehmer)
1899 Hoffenheim
 
59,50%
Bayern München
 
35,30%
Bayer Leverkusen
 
5,20%

kicker-Adventskalender

Schlagzeilen


Alle Schlagzeilen in der Übersicht

kicker.de Trikot-Shop

Sunsidesports

Der neue tägliche kicker Newsletter

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Hallo Michi mit 2 h! von: XxMichhixX - 10.12.08, 15:35 - 0 mal gelesen
Re: Tür zu.... von: Hexer_h1 - 10.12.08, 15:34 - 2 mal gelesen
Re (4): watt issn das für ein kauderwelsch???? von: Hexer_h1 - 10.12.08, 15:33 - 4 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:00 Prem. Motorsport-Magazin
16:10 Prem. Fußball Bundesliga
16:30 Prem. Motorsport-Magazin
17:00 EURO Kraftsport
17:00 Prem. Eishockey: DEL

kicker Fanshop

Fan Shop

Rahmenterminkalender 2008/09

Bundesliga, Pokal, Champions League, etc:
Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine