Verlag Traugott Bautz
www.bautz.de/bbkl
Zur Hauptseite
Bestellmöglichkeiten
Abkürzungsverzeichnis
Bibliographische Angaben für das Zitieren
Suche in den Texten des BBKL
Infobriefe des aktuellen Jahres

NEU: Unser E-News Service
Wir informieren Sie vierzehntägig über Neuigkeiten und Änderungen per E-Mail.

Helfen Sie uns, das BBKL aktuell zu halten!



Band I (1990)Spalte 1274 Autor: Friedrich Wilhelm Bautz

DEUSDEDIT (auch als Adeodatus I. bezeichnet), Papst, Heiliger, * in Rom als Sohn des Subdiakons Stephanus, † daselbst 8.11. 618. - D. wurde nach dem Tod Bonifatius' IV. zum Papst gewählt und am 19.10. 615 geweiht. Er begünstigte den seit Gregor dem Großen zurückgedrängten Weltklerus. D. wird auf Grund legendarischer Wunderberichte als Heiliger verehrt. Sein Fest ist der 8. November.

Lit.: Jaffé I, 222; II, 698. 739; - LibPont I, 319 ff.; - Emanuel Hirsch, D.' Stellung z. Laieninvestitur, in: AkKR 88, 1908, 34 ff.; - Ders., Die rechtl. Stellung der röm. Kirche u. des Papstes nach D., ebd. 595 ff.; - Ottorino Bertolini, Roma di fronte a Bisanzio e ai Longobardi, Bologna 1943; - Bibliotheca Sanctorum I, Rom 1962, 250 f. (Adeodato); - Caspar II, 517 f. 520. 523; - Seppelt II, 46; - AS Nov. III, 832 ff.; - DHGE XIV, 356 f.; - EC I, 303 f. (Adeodato); - LThK III, 260; - NCE IV, 822; - RE IV, 581; - RGG II, 100.

Letzte Änderung: 15.06.2001