Nazifrei! Dresden stellt sich quer header image 1

13.2.2010: Dort Blockieren, wo die Nazis sind

Februar 3rd, 2010 · Uncategorized

Zehn Tage vor Protesten gegen den Nazi-Aufmarsch am 13. Februar 2010 in Dresden kursieren Meldungen über Auftaktort und Route der Neonazis: Gerade ist der Bahnhof Neustadt als Sammelpunkt im Gespräch. Die Neonazis gehen juristisch gegen eine Verfügung der Stadt Dresden vor, die ihnen statt eines Aufmarsches lediglich eine Kundgebung gewähren möchte. Die rechtliche Auseinandersetzung um Nazi-Aufmarsch und Gegenproteste wird vermutlich bis zum 13.2. andauern.
[Weiterlesen →]

Kommentare deaktiviertTags:

Was mitzunehmen ist: Blockade-Kit für Dresden

Februar 2nd, 2010 · Uncategorized

Nur noch wenige Tage bis zur großen Blockadeaktion am 13. Februar 2010 in Dresden: Inzwischen gibt es Busse aus über 50 Städten, die zu den Blockaden und Aktionen des Zivilen Ungehorsams nach Dresden fahren. Zur individuellen Vorbereitung haben wir ein kleines Blockade-Kit zusammengestellt. Uns gelingt es nur, den Naziaufmarsch zu blockieren, wennn wir gut ausgestattet sind. Bildet Bezugsgruppen.

  • Warme Kleidung, da wir evtl. mehrere Stunden Straßen/Plätze blockieren
  • Getränke/Essen: kleine Kanne Tee, Wasser, Lunchpaket, evtl. Süßigkeiten
  • Handy mit Radio + Köpfhörer bzw. Taschenradio
  • Stadtplan von Dresden – wir müssen ggf. mobil agieren
  • Eine isolierende Sitzunterlage, z.B. ein Stück einer alten Camping-/Isomatte
  • Fahne, Schild oder Banner gegen Nazis, z.B. Fahne oder Plakat für ein Schild

Kommentare deaktiviertTags:

Kriminalisierte Plakate in 50 Städten erhältlich

Februar 1st, 2010 · Uncategorized

Das bei den Durchsuchungen beschlagnahmte Plakat “Gemeinsam Blockieren” liegt inzwischen bundesweit in 50 Städten zur Abholung bereit. Ungefähr 80 Gewerkschaftsbüros, Wahlkreisbüros von Bundestagsabgeordneten, Infoläden und Buchhandlungen sind jetzt Anlaufstellen für die Mobilisierungsmaterialien gegen den Naziaufmarsch am 13. Februar in Dresden.

Auch im von den Razzien betroffenen Infobüro “Dresden Nazifrei!” in der Landesgeschäftstelle der Partei Die Linke Dresden und im Antifa-Laden “Red Stuff” in Berlin sind die nachgedruckten Materialien wieder vorrätig. Zuvor hatte die Dresdener Staatsanwaltschaft von der Polizei dort sämtliche Mobilisierungsmaterialien beschlagnahmen lassen, weil sie im Aufruf zu zivilem Ungehorsam und “Gemeinsam Blockieren” einen Aufruf zu Straftaten sieht. In einer Welle der Solidarität haben sich nun eine Vielzahl von Einrichtungen bereit erklärt, das kriminalisierte Plakat auszulegen.

Materialbestellungen sind per Mail an infobuero@dresden-nazifrei.com möglich. Die vollständige Liste der Abholstationen findet Ihr hier: [Weiterlesen →]

Kommentare deaktiviertTags:

Dresden stimmt sich auf Blockaden ein

Januar 30th, 2010 · Uncategorized

Am Tag der Machtübertragung an die Nazis vor 77 Jahren fand in Dresden heute ein öffentliches Blockadetraining statt. Vor der Synagoge trafen sich 150 Menschen und haben erfolgreich für eine Blockade gegen den Naziaufmarsch am 13. Februar geübt. Zuvor war dem Bündnis “Dresden Nazifrei” in einem Rechtsstreit mit der Stadt Dresden vom sächsischen Oberverwaltungsgericht das Recht zugesprochen worden Sitzblockaden zu proben.

Kommentare deaktiviertTags:

Erfolgreiche Plakatieraktion

Januar 28th, 2010 · Uncategorized

In Berlin fanden am Donnerstag Nachmittag zwei Aktionen des bundesweiten Bündnisses “Nazifrei- Dresden stellt sich quer!” statt. Vor der Sächsischen Landesvertretung nahmen etwa 30 Menschen an einem Probesitzen teil, in Kreuzberg kamen über 50 Menschen zum öffentlichen Plakatieren zusammen. Bei der Aktion wurden Plakate verklebt, die die Staatsanwaltschaft Dresden als strafbar einstuft.
Vor dem Abgeordnetenhaus zeigte ein Dutzend Grünen-Politiker die Plakate mit der Aufschrift: «Kein Nazi-Aufmarsch» und «Gemeinsam Blockieren».

[Weiterlesen →]

Kommentare deaktiviertTags:

Probesitzen in Berlin und Dresden

Januar 27th, 2010 · Uncategorized

Blockade Dresden NazifreiDiese Woche finden in Berlin und Dresden Probesitzen für die Massenblockaden gegen den Naziaufmarsch am 13. Februar in Dresden statt:

  • Berlin: Donnerstag, 28.01., 16.00 Uhr, Sächsische Landesvertretung, Brüderstraße 11/12
  • Dresden: Samstag, 30.01., 14.00 Uhr, Synagoge, Tzschirner-Platz/Am Hasenberg

[Weiterlesen →]

Kommentare deaktiviertTags:

Kriminalisierung von Dresden-Nazifrei hält an! Wir lassen uns nicht einschüchtern!

Januar 25th, 2010 · Uncategorized

Dresden NazifreiBündnis Dresden Nazifrei! hält an Massenblockaden fest – Mobilisierung wird noch stärker betrieben!

Nachdem am Dienstag, den 19. Januar 2010 das sächsische Landeskriminalamt das Infobüro von Dresden-Nazifrei in der Dresdner Landesgeschäftsstelle der Linkspartei sowie einen den linken Red-Stuff-Shop in Berlin durchsuchte und Computer, Flyer und sämtliche Plakate beschlagnahmte, geht die Kriminalisierung von zivilgesellschaftlichem Engagement gegen den größten Naziaufmarsch Europas weiter.

[Weiterlesen →]

Kommentare deaktiviertTags:

Wie Ihr uns unterstützen könnt?

Januar 24th, 2010 · Uncategorized

Nach den Razzien und Beschlagnahme der Material unserer Kampagne “Dresden Nazifrei!” erhalten wir zahlreiche Angebote zur Unterstützung. Wir freuen uns über so viel Solidarität! Hier ein paar konkrete Anfragen:

  • Wer baut uns ein cooles Pagepeel (“Eselsohr”)? Gibt’s jetzt hier und hier.
  • Bindet www.dresden-nazifrei.com als RSS-Feed in Eure Seiten ein.
  • Protestiert beim Dresdner Staatsanwalt Avenarius [Info] wegen der Repression, beteiligt Euch am Öffentlichen Plakatieren am 28.1.2010 und schickt uns schicke Fotos davon.
  • Ihr unterstützt uns mit Spenden, da wir zehntausende Flugblätter und Plakate nachdrucken mussten.
  • Schreibt Leserbriefe und Kommentare an regionale und überregionale Zeitungen

Kommentare deaktiviertTags:

Bundesweite Plakatierung der kriminalisierten “Dresden Nazifrei”-Plakate am 28.01.2010

Januar 23rd, 2010 · Uncategorized

Am 19. Januar 2010 durchsuchte die Polizei in Dresden und Berlin zwei Objekte und beschlagnahmte Plakate und Flugblätter des Bündnisses “Dresden Nazifrei”. Der Vorwurf laute, geplante Blockaden gegen einen Naziaufmarsch am 13. Februar 2010 in Dresden seien ein Aufruf zu Straftaten.

Bundesweite Plakatierung der kriminalisierten “Dresden Nazifrei”-Plakate am Donnerstag, 28.01.2010, 16 Uhr

  • Bayreuth
  • Berlin (16 Uhr, „Red Stuff“, Waldemarstr. 110, Kreuzberg)
  • Brandenburg/Havel
  • Darmstadt (Links-Treff-Georg-Fröba, Landgraf-Philipps-Anlage 32)
  • Dresden (15.30 Uhr, Am Altmarkt)
  • Duisburg
  • Gevelsberg im Ennepe-Ruhr-Kreis (16 Uhr, Kreisgeschäftsstelle Die Linke)
  • Frankfurt/Main  (16 Uhr, Große Seestr. 29)
  • Freiburg
  • Hamburg (16 Uhr, Schwarzmarkt, Kleiner Schäferkamp, Schanze)
  • Jena (16 Uhr, Holzmarkt)
  • Leipzig (Liebknechthaus Leipzig, Braustraße 15)
  • Schwerin
  • Wiesbaden (16.30 Uhr, Pforte des Hessischen Landtags, wenn Bannmeile: vor der Absperrung von Dernsches Gelände kommend)
  • Wuppertal (16.00 Uhr, City-Arkaden, Wuppertal Elberfeld)

Meldet Termine an: dresdenplakate@gmx.de

[Weiterlesen →]

Kommentare deaktiviertTags:

Kampagne “Dresden Nazifrei!” benötigt Spenden

Januar 23rd, 2010 · Uncategorized

Die Kampagne “Dresden Nazifrei!” benötigt dringend Spenden. Insbesondere nach der Beschlagnahme von mehreren tausend Plakaten und Flugblättern steigen die Kosten für Material, Porto sowie für Anwälte, Internetdienste etc.

Jetzt Online Spenden:

Oder Überweisung auf folgendes Konto:
Empfänger: Bund der Antifaschisten Region Dresden e.V.
Kontonummer: 7431721010
BLZ: 85095004
Volksbank-Raiffeisenbank Meißen-Großenhain eG
Kennwort: Dresden Nazifrei

Kommentare deaktiviertTags: