GAN_logo_200px.gif

Girl des Monats

 

Umfrage

Amerikanische Erotik-Parodien auf TV-Serien
 
Wir haben 66 Gäste online
 
Startseite Artikel Artikel Anja Juliette Laval - Das neue Starlet bei Magma

Anja Juliette Laval - Das neue Starlet bei Magma

Geschrieben von: Tom
Mittwoch, den 20. Februar 2002 um 20:33 Uhr

Vor wenigen Monaten nahm die MTC mit seinem Label Magmafilm das junge Erotik-Model Anja Juliette Laval exklusiv unter Vertrag.
Mit „Unschuldig mit 18“ aus der Serie Teeny Movie ist bereits der erste Film mit Anja in der Hauptrolle erschienen. In den nächsten Wochen werden weitere Produktionen mit dem neuen Exklusiv-Starlet folgen und daher wollen wir die hoffnungsvolle Newcomerin mal etwas genauer vorstellen.


Anja Juliette LavalWarum Anja noch die Schulbank drückt

Anja Juliette Laval wurde am 06.06.1981 geboren und ist schon aufgrund des Datums doppelt geil. Nach ihrem Schulabschluss machte sie eine Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe.

Aber zielstrebig wie sie ist, begann sie bereits im letzten das Abendgymnasium zu besuchen, um ihr Abitur nachzuholen und ihre Freizeit sinnvoll gestalten zu können:

Und so dachte ich, neben meiner Tätigkeit als Erotik-Model könnte ich im Vormittagskurs an einem Abendgymnasium mir Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch aneignen. Schließlich ist es immer von Vorteil, wenn man sich als Exklusiv-Model von Magma auch mit anderen Nationalitäten am Set verständigen kann. Interesse habe ich aber eigentlich mehr an den naturwissenschaftlichen Fächern, die mir viel leichter fallen. Vor allem braucht man nicht soviel Zeit zum Lernen. Und gerade die Zeit ist es, die mir am meisten fehlt.


Über Anjas Liebesleben

Bevor Anja im letzten Jahr den Sprung ins Filmgeschäft wagte, heiratete sie im Sommer ihren Freund Pierre Laval, mit dem sie schon seit drei Jahren zusammen lebt.

Sexuell ist Anja nach eigener Aussage fast unersättlich. Außer auf Oral- und Geschlechtsverkehr steht Anja auch auf Anal. Gegenüber ihrem Mann zeigt sie sich gerne devot, da sie es nach eigener Aussage liebt, wenn er sich nimmt, was er braucht.
Aber auch anderen sexuellen Spielarten steht Anja offen gegenüber. So mag sie auch Bondage und entdeckte im Swingerclub ihre Bi-Sexualität.

Gegenüber Frauen sei sie jedoch eher verschmust und zärtlich. Sie genießt es aber auch, wenn ihre Partnerin leidenschaftlich über sie herfällt oder sie auf erotische Art und Weise ihren Mann mit einer zweiten Frau verführen darf.
Dabei spielt sowohl im privaten, wie auch beim Dreh der Gebrauch von Kondomen eine wichtige Rolle.

 
Anja Juliette Laval„Das erste Mal“ der Anja Juliette Laval

Ihre exhibitionistische Ader entdeckte sie im Alter von 15 Jahren, als sie die erste Sexualität zusammen mit ihrem Freund erlebte. Allerdings war es damals für Anja nicht so einfach sich auszuleben, wie heute:
Wir mussten wir viel Rücksicht auf meine Familie nehmen (kleine Wohnung, kleiner Bruder, gemeinsames Kinderzimmer...) und dann war meine Mutter am Nachmittag auch recht früh zu Haus. Also, bei mir war vögeln Tabu. Und bei ihm war es auch nicht besser... so kam es, dass wir die erste sexuelle Erfahrung in der Schwimmhalle in einer Umkleidekabine hatten. Das war sehr kribbelig und aufregend. Ja und in unserer sexuellen Not waren wir dann schon sehr erfinderisch ... besonders im Winter ... Oft ging es nur darum IHN aus zu packen und sich schnell im stehen von hinten nehmen zu lassen. Egal ob im Park oder am Wochenende auf der Baustelle eines neuen Hauses, egal ob ich ihm in der Straßenbahn abends einen gelutscht habe oder wir im Treppenhaus meines Wohnblocks Sex hatten. Wichtig war nur, dass ich ihn rein bekommen habe! Egal in welches Loch ... und leise musste ich sein, leise damit uns kein Nachbar im Treppenhaus oder Keller erwischt. Leise damit das Putzpersonal uns im Schwimmbad nicht hört oder die Verkäuferinnen in der Wäscheabteilung des Kaufhauses. Ja, aber es war immer Geil! Heute haben wir keine Angst mehr, das man uns erwischen könnte. Wenn die Leute sehen, wie ich ihm auf der Autobahnraststätte einen blase, dann lächle ich lieb. Na ja, vielleicht ist es auch eher ein freches Grinsen.


Anjas Bisexuelle Erfahrungen im Swingerclub

Durch ihre Erfahrungen in Swingerclubs und ihre starke exhibitionistische Ader suchte Anja schnell einen weiteren Weg sich sexuell ausleben zu können. Diesen fand sie über die Arbeit als Erotik-Model bis hin zu den ersten Szenen-Drehs bei MTC, wo sie prompt entdeckt und sofort verpflichtet wurde.

Anja Juliette Laval mit FreundinAber das kann Anja besser selbst erzählen: „Um meine Bi-Sexualität und meinen Exhibitionismus richtig ausleben zu können sind wir natürlich auch in Swingerclubs gegangen. Dort haben wir einen Hobbyfotographen kennen gelernt. Das führte dazu, das wir später im Internet eine Annonce aufgegeben haben, um noch mehr Hobbyfotographen kennen zu lernen. Über diese Anzeige haben wir dann JayJay (unseren Webmaster) kennen gelernt, mit dessen Hilfe wir auch unsere Webseite www.Anja-Maus.de gebaut haben. Und mit unseren Homepages kamen schließlich auch die Anfragen von Voyeuren, Hobbyfotographen, Fotographen, Webmastern und Produzenten fürs Internet und andere Produktionsfirmen. Letztendlich natürlich dann auch für Porno. Ja, und weil mir das alles Spaß macht und ich auch wirklich geil dabei abgehe, mach‘ ich das. So bin ich zum Porno gekommen und ich finde da nichts Schlimmes dran. Heute bin ich froh, dass ich nicht mehr normal arbeiten gehen muss.“


Anja Juliette Laval in Unschuldig mit 18Warum sich Anja Juliette Laval für Magmafilm entschieden hat!

Nun ja, mir ist es wichtig, dass ich am Sex Spaß habe. Wenn ich mich für ein Hardcore-Shooting buchen lasse, kommt es mir nicht aufs Geldverdienen an, sondern aufs geil sein. Es ist halt ein Hobby und daher stand für mich schon von Anfang an fest, das ich vor der Kamera nur das mache auf das ich richtig geil bin. Dazu gehört in erster Linie Sex mit meinem Partner, und weil ich extrem auf Frauen stehe, nehme ich da halt auch alles mit was mir zwischen die Finger kommt. Mit Frauen ist es was anderes. Es ist viel sinnlicher und zärtlicher, so dass ich gerne bereit bin mit einer Frau alles zuteilen. Bei Männern stehe ich eher auf harten Sex und es richtig besorgt zu bekommen. Ich bin gerne devot und unterwürfig ... das ist mein Ding! Für mich ist das viel Intimer (als mit einer Frau) und ich möchte mich richtig hingeben können. Und dafür braucht man Vertrauen, Vertrauen welches ich nur zu meinem Partner habe! Ich habe mal gehört, dass es zur Professionalität gehört, mit jedem Mann vor der Kamera Sex haben zu können ... Nun ja, ich bin halt kein Profi. Viele Produktionsfirmen sind an mich herangetreten, aber überall gab es so ein kleines Anhängsel, das ich nicht erfüllen wollte. Bei Magma war das was anderes. Die sind seriös und diskret an mich heran getreten und haben mich von Anfang an so genommen, wie ich wirklich bin. Nach dem ersten Dreh waren sie so von mir überzeugt, dass sie mich gleich exklusiv wollten. Das war das Beste, was mir passieren konnte.“


Anja und die Zukunft

Das kann man als Zuschauer bisher nur bestätigen und hoffen, dass das so bleibt. Auf die Frage nach ihren Plänen und ihrer Homepage meinte Anja: „Ja mal schauen, wie weit ich es mit meinen ganz persönlichen Ansichten bringe. Auf jeden Fall möchte ich für mich so erfolgreich wie möglich werden. Zum einen kann ich mir nicht vorstellen wieder ein normales Leben zu führen und zum anderen möchte ich natürlich auch mir und den Leuten da draußen was beweisen. Meine Webseite habe ich jetzt seit etwa einem Jahr. Jedoch war ich schwer mit meiner Ausbildung beschäftigt, so dass sie viel zu kurz kam. Aber ich hoffe, dass sich das alles ändern wird. Jetzt soll es richtig los gehen: Mehr Inhalt, umfangreiche Schilderung meiner Erlebnisse, mehr Updates, immer wieder News über mich und meine Veranstaltungen. Von Erotikspielen bis hin zu künstlerischen Galerien. Mal schauen!

Wir wünschen Anja Juliette Laval jedenfalls viel Erfolg, viele Fans und uns allen noch viele Filme mit ihr!

Anja Juliette Laval






















Nachtrag:
Anja Juliette Laval ist seit Mitte 2004 nicht mehr als Darstellerin aktiv.
 

Suche

English French German Italian Portuguese Russian Spanish

Werbung

Link-Tipp:

Das Sex- und Erotikblog Sexfan.biz bietet viele Informationen aus dem Bereich der Sexualität. Aktuelle Infos gepaart mit einer Prise Humor lassen keine Langeweile aufkommen. Das private Weblog zum Thema Sex und Erotik.
 
 
Joomla 1.5 Templates by Joomlashack