Sprung zur Navigation

Sie sind hier: Startseite / Stadt und Tourismus / Karlsruhe international / Städte­partnerschaften


Städtepartnerschaften aktuell

Partnerschaftliche Beziehungen in die Türkei

Als Basis für eine endgültige Entscheidung über eine Projektpartnerschaft zwischen Karlsruhe und einer Stadt in der Türkei sollen im kommenden Jahr privilegierte Kontakte zu vier türkischen Kommunen gepflegt werden.

 Weiterlesen


Ausstellungen

Surreal vs. Expression
Menschenbilder von Timea Ciora und Mircea Popescu

07. Mai bis 23. Juli 2010
Kunststudierende der Universität des Westens Temeswar präsentieren ihre grafischen Werke

Die Ausstellung ist im Gebäude A der Hochschule Karlsruhe zu sehen.
Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 8.00 bis 20.00 Uhr, Sa: 8.00 bis 18.00 Uhr.
 Zur Internetseite der Ausstellung

Ausstellung "In diesen Tagen ... Halle 1989/90"
17. Juni bis 29. August 2010, Stadtmuseum

Die Ausstellung gibt die Möglichkeit, anhand von konkreten Ereignissen die "Schritte zur Freiheit" in der Karlsruher Partnerstadt Halle zu reflektieren. Der zeitliche Rahmen spannt sich von den Kommunalwahlen am 7. Mai 1989 bis zur Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion am 1. Juli 1990.
 Zur Internetseite der Ausstellung

Städtepartnerschaften aktuell

Informationen zu den Städtepartnerschaften und Patenschaften erscheinen drei- bis viermal jährlich als Newletter.
 Newsletter "Städtepartnerschaften aktuell" abonnieren

40 Jahre Städtepartnerschaft Nottingham-Karlsruhe

 2009: 40 Jahre Städtepartnerschaft Karlsruhe - Nottingham

Partnerschaftliche Beziehungen in die Türkei

Die Stadt Karlsruhe wird mit den türkischen Städten Adapazari, Eskisehir und Sanliurfa Kontakt aufnehmen, um deren Interesse und Möglichkeiten für eine Projektpartnerschaft auszuloten. Dies hat der gemeinderätliche Hauptausschuss beschlossen. Diese drei Städte besitzen aufgrund der mit Karlsruhe vergleichbaren Strukturen und der bereits bestehenden Verbindungen durch Vereine und Institutionen in der Fächerstadt gute Voraussetzungen für Partnerschaftsprojekte.

Berichte von Veranstaltungen und Begegnungen zwischen den Partnerstädten

Nancy

Besuch von Bürgermeister Berlemont aus Nancy
Anlässlich der Eröffnung der Europäischen Kulturtage Karlsruhe am 17. April 2010, reiste Herr Jean-Michel Berlemont mit einer kleinen Delegation aus der Partnerstadt Nancy nach Karlsruhe. Neben der Teilnahme an der offiziellen Eröffnung der Europäischen Kulturtage Karlsruhe hat die Delegation aus Nancy an einem kulturellen Programm in Karlsruhe teilgenommen.

Konzert des Seniorenorchesters in Nancy
Im Rahmen des Europamonats Mai hatte das Seniorenbüro Nancy am 4. Mai 2010 ein Konzert mit dem Seniorenorchester Karlsruhe in dem "Grand Salon" des Rathauses von Nancy organisiert. Das Karlsruher Seniorenorchester spielte unter der Leitung von Herrn Prof. Helmut Hofmann.

Halle

Eröffnung der Karlsruher Krimitage 2010 am 12. März 2010,
20:00 Uhr bei der Literarischen Gesellschaft im PrinMaxPalais
Mit drei Krimiautoren aus der Partnerstadt Halle wurden die 5. Karlsruher Krimitage offiziell eröffnet: Der Reporter Bernd Kaufholz stellte in seinem neuen Buch "Der Würger im Strohsack" authentische Kriminalfälle vor. Minutiös recherchiert, rekonstruiert er Aufsehen erregende Verbrechen zwischen 1963 und 1972 und entwirft ein Zeitbild der DDR. Der junge Autor Bernhard Spring las aus seinem Debüt, einem historischen Halle-Krimi, der 2010 im Mitteldeutschen Verlag erscheinen wird.

21. März bis 6. Juni 2010: Ausstellung "Best of TonArt"
von Lehrern der Hallenser Kunstakademie Burg Giebichenstein in der Majolika Galerie
Künstler wie Winfried Alexander, Marlis Lischka, Rolf Müller, Antje Scharfe, Rosemarie Vollmer und Andrea Zaumseil von der Kunstakademie Burg Giebichenstein in der Partnerstadt Halle präsentieren Werke, die teils in den letzten Jahren, teils auch in jüngster Zeit in den Ateliers der Karlsruher Majolika geschaffen wurden.


21. Mai bis 16. Juni 2010: Ausstellung der GEDOK
"20 Jahre deutsche Einheit: 10+10 Positionen" in der Nancyhalle
jeweils zehn Künstlerinnen der GEDOK Karlsruhe und zehn Künstlerinnen aus der Partnerstadt Halle zeigen aktuelle Arbeiten der Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur. Vom 21. Oktober bis 21. November 2010 werden die Arbeiten in Halle in der Kunsthalle Villa Kobe zu sehen sein.

Temeswar

Berufliche Fortbildung bei der Carl-Benz-Schule Karlsruhe
Im Rahmen der Schulpartnerschaft zwischen der Carl-Benz-Schule Karlsruhe und dem Autolyceum Temeswar fand vom 1. bis 28. März 2010 eine berufliche Fortbildung für Auszubildende aus der Partnerstadt Temeswar statt. Das Mobilitätsprojekt, das im Rahmen des EU-Programms "Leonardo da Vinci" bezuschusst wurde, ermöglichte den 15 Schülern die deutschen Standards in der Kraftfahrzeugmechatronik kennen zu lernen und an Lehrübungen in verschiedenen Labors und Werkstätten bei der Carl-Benz-Schule teilzunehmen.

Gymnasiasten aus Temeswar zu Gast bei der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft
Das deutschsprachige Nikolaus-Lenau-Gymnasium in der Partnerstadt Temeswar hat mit der Hochschule Karlsruhe vor zwei Jahren eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, die zum Ziel hat, die rumänischen Gymnasiasten an das deutsche Hochschulwesen heranzuführen. Dafür reisen sie einmal jährlich nach Karlsruhe und informieren sich über die Studienmöglichkeiten an der Hochschule. Vom 21. bis 26. März 2010 war es wieder so weit. Fünf Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 11 und 12 waren Gast bei der Karlsruher Hochschule.
Karlsruhe und seine Partnerstädte

Nottingham

Karlsruher Theater spielen in Nottingham
Am 26. März 2010 packten die Mitglieder des Theaters "Die Käuze" und des Jakobus-Theaters nicht nur ihre eigenen Koffer, sondern auch eine ganze Bühne zusammen und fuhren einmal mehr ins englische Nottingham, um dort ihr Können unter Beweis zu stellen. Damit leben die beiden Theater die Städtepartnerschaft aktiv, die zwischen Karlsruhe und Nottingham besteht. Bereits seit 28 Jahren treffen sich das englische Lace Market Theatre, das Jakobus-Theater und "Die Käuze" immer im Zwei-Jahres-Rhythmus.

Kultband "Savoy Grand" aus Nottingham gibt Konzert im JUBEZ
Zu einem Konzert im JUBEZ reiste die Kultband "Savoy Grand aus unserer englischen Partnerstadt Nottigham im März 2010 in die Fächerstadt. Savoy Grand präsentierte ihr neues Album "Accident Book". Die Band wurde bereits 1997 gegründet und erlangte nicht nur Underground-Berühmtheit.

Besuch aus Nottingham
Vom 30. Mai bis 5. Juni 2010 erwartet der Deutsch-Englische Freundeskreis (DEF) Besuch von Freunden des Nottingham-Karlsruhe-Friendship-Club. Die gegenseitigen Besuche in Karlsruhe und Nottingham sind inzwischen zu einer guten Tradition geworden. Neben einem Empfang im Karlsruher Rathaus am 31. Mai 2010, 11:00 Uhr organisiert der DEF ein umfangreiches Besuchsprogramm in und um Karlsruhe.

Krasnodar

Einblicke in das Gesundheitswesen
3. Fortbildungsprogramm für Pflegepersonal aus Krasnodar
Vom 21. Februar bis 14. März 2010 wurde ein weiteres Fortbildungsprogramm für Krankenschwestern aus der Partnerstadt Krasnodar beim Städtischen Klinikum Karlsruhe durchgeführt. Die Fortbildung der russischen Krankenschwestern diente dazu, Klinikalltag in Deutschland kennen zu lernen. Zwei Wochen lang wurden die russischen Gäste auf verschiedenen Stationen des Städtischen Klinikums beschäftigt. Voraus ging ein einwöchiger theoretischer Unterricht in der Krankenpflegeschule des Klinikums.

Karlsruher Köche geben Kochtraining in Krasnodar
Während der Winterolympiade 2014 empfängt die Stadt und Region Krasnodar Sportler und internationales Publikum. Im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele sollen russische Jung-Köche mit der Westeuropäischen Küche bekannt gemacht und geschult werden. Drei Karlsruher Spitzen-Köche reisen deshalb vom 14. bis 25. Mai 2010 zu einem kulinarischen Kochtraining nach Krasnodar.

Deutsch-russische Jugendbegegnung
Nach den Feierlichkeiten anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Kontakte zwischen dem Stadtjugendausschuss Karlsruhe e. V. und dem Jugendkomitee Krasnodar im letzen Jahr, erwartet der Stadtjugendausschuss im Mai 2010 den Gegenbesuch einer buntgemischten Jugendgruppe. Mit dabei sind Jugendliche vom Kinderzirkus "Mix", Tänzerinnen und Tänzer vom Studio "Mimoljotnosty" sowie die Rockband "Dogma", die am Donnerstag, 27.05.2010, 20:30 Uhr im Jubez ihre Stadt mit Heavy Rock präsentiert.

Weitere Berichte

Besatzungsmitglieder der Fregatte KARLSRUHE waren zur Skifreizeit in Karlsruhe und Sand
In der Zeit vom 29. Januar bis 6. Februar 2010 waren 16 Besatzungsmitglieder der Fregatte KARLSRUHE zur Skifreizeit des PSV ins Badische gekommen. Nach der Einkleidung durch die Fa. Intersport Hofmann und einem zünftigen "Fregattenabend", ging es am Samstag zur Bergwaldhütte Sand, wo die Besatzungsmitglieder wieder mit offenen Armen empfangen wurden. Mit viel Schnee, Skikurs durch Skilehrer des PSV für die Skineulinge und "freiem Fahren" für die bereits geübteren Skiläuferinnen und Skiläufer hatten alle ihren Spaß.

Vulkanwolke verhindert Anreise offizieller Gäste
Zur Eröffnung der Europäischen Kulturtage Karlsruhe 2010 hatte sich die Präsidentin des Stadtparlaments der Stadt Rijeka, Frau Dorotea Pesic Bukovac, angekündigt. Der Besuch musste kurzfristig abgesagt werden, nachdem der Stuttgarter Flughafen wegen der Vulkanasche nicht angeflogen werden konnte.

Fregatte KARLSRUHE wieder im Einsatz
Am 12. April 2010 ist die Fregatte KARLSRUHE aus ihrem Heimathafen in Wilhelmshaven ausgelaufen. Nach dem ersten Manöver "Brillant Mariner", das gefahren wurde, hatte die Besatzung Ende April einige Tage Liegezeit in Kopenhagen. Am 30. April 2010 ist das Schiff dort wieder ausgelaufen - Richtung Mittelmeer. Auf dem Einsatzplan stehen unter anderem das Manöver "Active Endeavour" und anschließend die Überfahrt nach Kanada, wo die KARLSRUHE neben weiteren Einsätzen im Nato-Verband auch an den Feierlichkeiten anlässlich "100 Jahre kanadische Marine" teilnehmen wird. Nach den derzeitigen Planungen wird das Patenschiff der Stadt Karlsruhe erst am 11. Juli 2010 wieder in Wilhelmshaven erwartet.

25 Jahre Zivildienstschule Karlsruhe

Die Zivildienstschule Karlsruhe kann in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass fand am 28. April 2010, 15:00 Uhr in den Räumen der Zivildienstschule ein Festakt statt, an dem Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie Helga Roesgen, Präsidentin des Bundesamtes für den Zivildienst, teilgenommen haben. In Vertretung des Oberbürgermeisters überbrachte Herr Bürgermeister Klaus Stapf die Grüße der "Patin" Stadt Karlsruhe.
Ansprechpartner
Hauptamt
Stadt Karlsruhe
Rathaus am Marktplatz
76124 Karlsruhe

staedtepartnerschaften
@karlsruhe.de

 Ansprechpartner bei der Stadt Karlsruhe
 Ansprechpartner in den Partnerstädten

Förderrichtlinien
Förderrichtlinien für Fahrten in die Partnerstädte und Besuche in Karlsruhe
Antrag (PDF, 383 KB)



Seitenanfang - Übersicht Hilfe - Datensicherheit