BlogBlogs.Com.Br

Wann wird’s ‘mal wieder Richtig Sommer

Zwar bin ich jenem Musikgangre nicht wirklich verfallen, doch werde ich den Ohrwurm des Herrn Rudi Carrell derzeit nicht los.

bebal

Auf den hiesigen Berliner Strassen, welche vereist und mit Streusalz bedeckt, schlueft man bei kalter Brise um die Ohren zudem weiss geraenderten Schuhspitzen, welche durch das Salz ziemlich mitgenommen aussschauen, langsam seiner Wege, was mich, aus welchen Gruenden auch immer, heute schwerlichst ein Laecheln abverlangen kann. 

Um den inneren Launefaktor zu puschen, hilft dieses mal auch kein Porridge nach art der Frau Esskultur :

[..] zuerst (nämlich am vortag) um die fruchtig-saftige beilage kümmern. das bedeutet: schauen, ob (selbstgemachtes) kompott im haus ist oder gegebenenfalls apfel-, birnen- oder quittenkompott kochen. alternativ dazu italienische bio-orangen kaufen.

in der früh zuerst die früchte vorbereiten. d. h. entweder die orange(n) filetieren (pro person 1) oder versuchen, das rexglas mit dem webmeisterelterlichen birnen- oder pfirsichkompott aufzukriegen (viel spass dabei). orangen filetieren geht hingegen mit einem sehr scharfen messer ganz einfach: nord- und südpol abschneiden, rundherum grosszügig schälen, bis keine weisse unterhaut mehr auf dem fruchtfleisch sitzt. die orange über einem schüsserl (wichtig!) in der hand halten und mit jeweils zwei schnitten entlang der zwischenhäute bis zur mitte die filets heraustrennen, in das schüsserl fallen lassen und zum schluss den orangenrest kräftig mit der hand ausdrücken. wenn die orangen sauer sind, mit einem schuss ahornsirup süssen.

für den porridge bio-haferflocken (ich mag am liebsten kleinblatt) in butter rösten (pro person ca. 2 bis maximal 3 esslöffel haferflocken und ca. 1 teelöffel butter). wir machen das in einem reindl mit langem stiel, der ist beim häufigen rühren praktisch. [..] source

Mag aber vorrangig auf meiner Morgenruitine zurueckzufuehren sein, da ich aus Zeitmangel eher selten solch Geschmacksdiamanten geniesse, sondern eher der Fluppe plus Kaffee to go Randgruppe zugehoerig bin …

Dem wetterbasiertem Fiasco aber kein Ende: es naht offenbar eine weitere Kaeltefront, welche mich schon fast nach einem mich verhuelendem Cocon bruellen laesst. Verdammte Axt.

Aber angesichts der aktuellen desastroesen Zustaende in Haiti, ist es schon fast beschaemend, so man, wie ich im Moment, Kaffee schluefend sein Dasein selbstmitleidig fristet, denn vielmehr sollte man, obgleich wie kalt die Fuss- und Fingerspitzn sind, das Beste daraus machen. Zum Beispiel seiner Kreativitaet freien Lauf lassen, denn:

Schneemann Luise

Frau Kloess aka rueckt den fast schon vegessen gedachten Blogstock

[..] Stöckchen hießen früher “Diskurs1 und wurden meist als alternativer Blick auf die Geschichte verstanden, die nun nicht mehr positivistisch-fortschrittsgläubig sein konnte, sondern um gesellschaftliche Denkfiguren herum organisiert wurde. Man fing an, Geschichte nicht als die kontinuierliche Erfolgsgeschichte zu betrachten, die sie nunmal nicht ist, auch wenn sie von uns als solche angesehen wird, denn schließlich wird ja alles schneller, kleiner, höher, weiter und so fort.

In der Blogosphäre jedoch fand das Ganze seinen Siegeszug unter Stöckchen, zum Mitmachen durch Imperativ oder aber zum Mitlesen, inspiriert werden und in der Folge einen Beitrag darüber zu schreiben, ergo … einfach nur Mitmachen halt.[..] source

in Erinnerung, wobei man sogar etwas gewinnen koennte.

Genauer betrachtet, handelt es sich hier um kein obig erwaehntes Blogstoeckchen, vielmehr um eine Blogparade, denn schreibt :

Wie nehme ich teil ?

  1. Nach draußen gehen und eine Schneeskulptur bauen
  2. Schneeskulptur photographieren
  3. Darüber bloggen, twittern oder das Bild anderweitig online stellen
  4. Mich in den Kommentaren benachrichtigen, falls dies nicht eh schon automatisch geschehen ist ^.~

Für deine Skulptur hast du Zeit bis zum 31. Januar, dann sammele ich sämtliche bei mir eingegangenen Bilder und ziehe den Gewinner ^-^.

Wichtig: Zur Auswertung werde ich 75×75 Pixel große Vorschau-Thumbnails von deinem Bild erstellen und diese dann in einem Showcase-Artikel sammeln. Natürlich verlinkt zum Originalbeitrag, damit jeder Besucher dein Meisterwerk auch in kompletter Schönheit betrachten kann. Wenn du dies nicht möchtest, musst du mir dies bitte mitteilen!!! In jenem Falle werde ich den Artikel/das Bild einfach nur verlinken.

Ansonsten bitte ich darum, dass du wirklich nur selbst gebaute Schneeskulpturen photographierst und einreichst. Und in der “Lostrommel” landet jede Person am Ende nur einmal!!

Was kann ich gewinnen ?

Nach Stöbern und Grübeln habe ich folgende Kleinigkeiten für drei Teilnehmer zu verlosen:

  • “The Little Book of Snowflakes” von Kenneth George Libbrecht
  • Einen Monat Premium-Zugang zu deviantART
  • Deine Schneeskulptur (oder auch ein anderes Bild) als 30×45cm Poster

Doch bis zum 31. Januar ist noch a wengle, somit hole ich, Wann wird’s ‘mal wieder Richtig Sommer, vor mir hersummend, den naechsten Kaffee …







5 Responses to “Wann wird’s ‘mal wieder Richtig Sommer”

fluppe + kaffee is leider keine randgruppe, ne?
hat schon jemand dir n schneemanfoto geschickt? ich bin am überlegen…

Thomas Christopher added these pithy words on Jan 27 10 at 18:05

Howdy Thomas - sehe ich mich Zigarette rauchend in der unmenschlichen Kaelte stehen, da ich im Sitzen selbige nicht in den Innereien des Restaurantes geniessen darf, zaehle ich mich einer Randgruppe zugeordnet :o)

Aber; mir wurden bisweilen keine Schneemannfotos zu Teil, warum auch; denn diese Aktion wurde nicht von mir, vielmehr von Miss @sumomi (auf Twitter) ins Leben gerufen.

Pierro added these pithy words on Jan 28 10 at 08:19

oh sorry - jetz hät ich dir fast n foto geschickt^^
- ja, raucher sind eine riesige randgruppe geworden…
der ketzer würde sagen: ist nicht eher der raucher selbst unmenschlicher als die kälte, wenn er doch die kippe raucht?

Thomas Christopher added these pithy words on Jan 28 10 at 16:04

@Thomas - Ein wahres Wort aus Ketzers Munde :o)

Pierro added these pithy words on Jan 28 10 at 16:39

[...] ausmachen können: Lindas sitzende Schneefrau, Maras Schneemann der anderen Art und Pierros Luise. Alle so kreativ wie ich erhoffte, selbst ohne viel Schnee ^.~, aber schaut sie euch besser selbst [...]

Auswertung Blogparade: Schneeskulptur | netzphilosophieren added these pithy words on Mrz 20 10 at 18:56