1 Seite zurückGLOSSAR-Homepage

schwarze und weiße Wanneweiße Wanne, schwarze Wanne, Bauwerksabdichtung, drückendes Grundwasser, weisse Wanne, Abdichtung, Bitumen, Kunststoffbahnen, Bitumenbahnen, Gebäudeabdichtung, Keller, wasserundurchlässiger Beton, WU-Beton, Außendichtung, Dichtungsbahnen, Drainage, Betinwanne, Innendichtung, Wasserdrücke, Wasserdruck, drückendes Wasser, Fugenbänder, wasserdicht, Wasserdampf, trockener Keller

    

weiße Wanne, schwarze Wanne, Bauwerksabdichtung, drückendes Grundwasser, weisse Wanne, Abdichtung, Bitumen, Kunststoffbahnen, Bitumenbahnen, Gebäudeabdichtung, Keller, wasserundurchlässiger Beton, WU-Beton, Außendichtung, Dichtungsbahnen, Drainage, Betinwanne, Innendichtung, Wasserdrücke, Wasserdruck, drückendes Wasser, Fugenbänder, wasserdicht, Wasserdampf, trockener Keller

Bücher
zum Thema

 
Glossar, IT-Glossar, Lexikon, Nachschlagewerk

http://www.glossar.de/glossar/z_wanne.htm

Als Grundtypen der Bauwerksabdichtung gegen (drückendes) Grundwasser unterscheidet man die "Schwarze Wanne" und die "Weiße Wanne".

ARCHmatic Glossar und Lexikon: ACCESS, ACIS, ACS, additives Farbsystem, Aktenmappe, Aktenkoffer, Aliasing, Alpha-Kanal, Alpha-Kanal, Alpha-Channel, analog, analoge Systeme, Animation, Annimation, Anti-Aliasing, Apple, Äquidistante, ATM, Adobe Type Manager, Attachment, Auflösung, Auslagerungsdatei, AVA, Axonometrieschwarze Wanne

Als Schwarze Wanne bezeichnet man eine Abdichtung, bei der die betroffenen Gebäudebereiche durch Bitumen- oder Kunststoffbahnen allseitig umschlossen werden. Diese Abdichtung wird im Regelfall als Außendichtung ausgeführt; d.h., dass die Dichtungsbahnen an der Gebäudeaußenseite angeordnet werden und damit in günstiger Weise gegen die Gebäudewände oder -sohle angedrückt werden.

Technisch schwieriger und teurer ist es, eine solche Dichtung (nachträglich) auf den Innenseiten des Gebäudes anzubringen (Innendichtung). Hier wird ein zusätzlicher Innentrog erforderlich, um die auf die Dichtung wirkenden Wasserdrücke statisch abzufangen. Eine Innendichtung gegen drückendes Wasser sollte daher nur in Einzelfällen bei nachträglicher Ertüchtigung von Altbauten zur Anwendung kommen.

ARCHmatic Glossar und Lexikon: ACCESS, ACIS, ACS, additives Farbsystem, Aktenmappe, Aktenkoffer, Aliasing, Alpha-Kanal, Alpha-Kanal, Alpha-Channel, analog, analoge Systeme, Animation, Annimation, Anti-Aliasing, Apple, Äquidistante, ATM, Adobe Type Manager, Attachment, Auflösung, Auslagerungsdatei, AVA, Axonometrieweiße Wanne

Unter einer Weißen Wanne versteht man die Ausbildung der Außenwände und Bodenplatte als geschlossene Wanne aus wasserundurchlässigem Beton (WU-Beton). Zusätzliche Dichtungsbahnen sind nicht erforderlich. Bei der Bauausführung muss auf eine sorgfältige Ausbildung der sogenannten Arbeitsfugen (Übergänge von Frischbeton zu bereits erhärteten Betonbauteilen) z.B. durch die Anordnung von Fugenbändern geachtet werden.

Eine weisse Wanne ist wie beschrieben aus "wasserundurchlässigem" Beton - und nicht "wasserdichtem" !!! Das bedeutet aber nicht, dass das Wasser "nur ein bisschen durchläuft", sondern dass das Wasser (besser: Wasserdampf) hindurchdiffundiert. Die hindurchdiffundierte Wasser-Menge ist aber so gering, dass sie innen von der Luft problemlos (und unmerklich) aufgenommen werden kann.
 

    
Glossar, IT-Glossar, Lexikon, Nachschlagewerk

1 Seite zurückGLOSSAR-Homepage

Copyright: GLOSSAR.de - Neustadt 1997-2004 
 
Navigation ohne Frames:

 
Glossar - Homepage - Linkseite - Suchen im ARCHmatic-Web-Pool (funktioniert nur im Online-Modus!!!) E-Mail-Kontakt - Gästebuch:Lob und Tadel - Foren: Fragen und Antworten
# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Partner-Sites: BAULINKS.de - AEC-WEB - ARCHmatic - Architektur-online - BAUBUCH.de