Bibliographie zu Eckhart von Hochheim

Meister Eckhart Bibliography

 

Die vorliegende Bibliographie basiert auf:

Niklaus Largier, Bibliographie zu Meister Eckhart, Freiburg: Universitätsverlag, 1989.

Die Form der Originalausgabe und die thematische Ordnung wurden beibehalten. Einzelne Nachträge sind am Schluss der Kapitel angehängt. Nachgetragene Titel sind nicht numeriert und nicht im Register erfasst. Umfassende Ergänzungen sind geplant.

Die Bibliographie der Meister Eckhart Gesellschaft verzeichnet Literatur, die seit 1997 erschienen ist:

http://www.meister-eckhart-gesellschaft.de/Bibliogaphie.htm

Hinweise auf Fehler und auf Fehlendes bitte an: nlargier@berkeley.edu

 

Inhalt

 


Verzeichnis der abgekürzt zitierten Zeitschriften, Buchreihen und Aufsatzsammlungen
Verzeichnis der übrigen Abkürzungen
I.   Bibliographien
II.   Literatur zur Geschichte der Forschung und Rezeption
                     1.    Selbständige Arbeiten
                     2.    Kleinere Studien und Artikel
III.    Aufsatzsammlungen
IV.    Überlieferung und Edition
                     1.    Gesamtausgabe
                     2.    Teilausgaben
                     2.1.    Die deutschen Werke
                     2.2.    Die lateinischen Werke
                     2.3.    Prozessmaterialien
                     2.4.    Eckhartlegenden
                     3.    Übersetzungen
                     4.    Untersuchungen zur Überlieferung und Edition
                     Übersetzungsprobleme
V.   Darstellungen in Handbüchern, literatur-, philosophie- und kirchengeschichtlichen Werken
                     1.    Allgemeines
                     2.    Literaturgeschichtliche Werke und Handbücher
                     3.    Theologische, kirchen- und ordensgeschichtliche Werke
                     4.    Philosophiegeschichtliche Werke
VI.   Monographien und Einführungen
                     1.    Monographien
                     2.    Einführungen, Kurzbiographien, Skizzen
VII.    Biographie
                     Literatur zum Prozess
VIII.   Beziehungen
                     1.    Philosophische und theologische Traditionen
                     2.    Zeitgenössisches Umfeld und Nachwirkung
                     3.    Nach Luther und Johannes vom Kreuz
                     4.    Nichteuropäische Philosophie und Spiritualität
IX.    Sprache und Form
                     1.    Wortschatz, Metaphorik und Begriffsgeschichte
                     2.    Stil und Form
                     3.    Sprache und Sprachproblematik
X.    Studien zu einzelnen Teilen des Werks
                     1.    Deutsche Traktate
                     2.    Deutsche Predigten
                     3.    Lateinische Werke
XI.    Studien zur Lehre
                     1.    Theologie
                     2.    Philosophie
                     3.    Mystik
                     4.    Ethik und Anthropologie
                     5.    Studien zu einzelnen Aspekten der Lehre
                        Exegese - Licht - Liturgie - Schweigen - Tod - Traum - Zeit
Anhang
                     1.    Das deutschnationale, deutschgläubige und nationalsozialistische Eckhartbild
                     2.    Eckhartdichtungen

 

Verzeichnis der abgekürzt zitierten Zeitschriften, Buchreihen und Sammelwerke

ADD   American Doctoral Dissertations, New York 1934ff.

AFP    Archivum Fratrum Praedicatorum, Rom 1931ff.

AGPh    Archiv für die Geschichte der Philosophie, Berlin 1888ff.

AK    Archiv für Kulturgeschichte, Berlin, Köln, Graz u.a. 1903ff.

ALKGMA    Archiv für Litteratur- und Kirchengeschichte des Mittelalters, Berlin-Freiburg 1885ff.

AMM    Abendländische Mystik im Mittelalter [=Nr. 125].

AnBoll    Analecta Bollandiana, Brüssel 1882ff.

APh    Archives de philosophie, Paris 1923ff.

ARW    Archiv für Religionswissenschaft, Leipzig 1898ff.

Beitr.    Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, Halle 1874ff [ab 1955 auch Tübingen].

BfdPh    Blätter für deutsche Philosophie, Berlin 1927ff.

BGPh(Th)MA    Beiträge zur Geschichte der Philosophie [ab 1928/30: und Theologie] des Mittelalters, Münster 1891ff.

BSP    Bulletin de la société internationale pour l'étude de la philo-sophie médiévale, Louvain 1959ff.

CollFr    Collectanea Franciscana, Rom 1931ff.

DA    Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, Marburg-Köln 1951ff.

DAbstr    Dissertation Abstracts, Ann Arbor 1938ff.

DLZ    Deutsche Literaturzeitung, Berlin 1880ff.

DTh    Divus Thomas, Freiburg 1914-1953.

DtTheol    Deutsche Theologie, Stuttgart 1934ff.

DU    Deutschunterricht, Stuttgart 1947/49ff.

DVjs    Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und    Geistesgeschichte, Stuttgart 1923ff.

EG    Etudes Germaniques, Paris 1946ff.

EHS    Europäische Hochschulschriften [Reihe/Band].

ErJb   Eranos-Jahrbuch, Zürich u.a. 1933ff.

FG    Freiheit und Gelassenheit [=Nr. 116].

FStud    Franziskanische Studien, Werl 1914ff.

FuF    Forschungen und Fortschritte, Berlin 1925-1950.

GAG    Göppinger Arbeiten zur Germanistik, Göppingen 1968ff.

GChM    Grundfragen christlicher Mystik [=Nr. 126].

GGA    Göttingische Anzeigen von Gelehrten Sachen, Göttingen 1753ff.

GLL    German Life and Letters, Oxford 1947ff.

GME    Gespräch mit Meister Eckhart [= Nr. 120].

GuL    Geist und Leben. Zeitschrift für Aszese und Mystik [bis 1947:    ZAM], Würzburg 1947ff.

HJb    Historisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft, Münster-Mün­chen-   Freiburg 1880ff.

HPBl    Historisch-Politische Blätter für das katholische Deutschland,    München 1938ff.

HThR    The Harvard Theological Review, Cambridge Mass. 1908ff.

IJPhR    International Journal of Philosophy of Religion, The Hague    1970ff.

JbmystTh    Jahrbuch für mystische Theologie, Klosterneuburg 1955ff.

JbPhsTh    Jahrbuch für Philosophie und spekulative Theologie,    Freiburg/Schweiz    1887-1913.

JEGP    Journal of English and German Philology, Urbana Ill. 1897ff.

JHistPhil    Journal of the History of Philosophy, Berkeley 1963ff.

JPhS    Journal of Philosophical Studies, Japan.

KSt    Kant-Studien, Bonn 1897ff.

LWJb    Literaturwissenschaftliches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft,    Berlin 1926ff.

MDME    Von Meister Dietrich zu Meister Eckhart [= Nr. 123].

MEH    Meister Eckhart heute [= Nr. 117].

MEPa    Maître Eckhart à Paris [= Nr. 122].

MEPr    Meister Eckhart der Prediger [= Nr. 111].

MLR    Modern Language Review, Cambridge 1905ff.

MM    Miscellanea Mediaevalia. Veröffentlichungen des Thomas-Instituts    der    Universität zu Köln, 1960ff.

MMS   Münstersche Mittelalter-Schriften, München 1970ff.

MRh    La mystique rhénane [=Nr. 112].

MThZ    Münchener Theologische Zeitschrift, München 1950ff.

MTU    Münchner Texte und Untersuchungen, München 1960ff.

NAK    Nederlands Archief voor Kerkgeschiedenis, 's Gravenhage    1900/02ff.

NRTh    Nouvelle Revue Théologique, Tournai-Löwen-Paris 1879ff.

NZsTh    Neue Zeitschrift für systematische Theologie, Berlin 1959ff.

OGE    Ons Geestelijk Erf, Antwerpen-Thielt 1927ff.

OLitt    Orbis Litterarum, Copenhague 1943ff.

PhilSt    Philosophical Studies, Dublin 1951ff.

PhJb    Philosophisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft, Fulda 1888ff.

PhLA    Philosophischer Literaturanzeiger, München-Basel 1949ff.

PhQ   Philosophical Quartely, Japan.

PhSQ    Philologische Studien und Quellen, Berlin 1956ff.

RevAug    Revue des Études Augustiniennes, Paris 1955ff.

RevEspir    Revista de Espiritualidad, Madrid 1941ff.

RevMetMor    Revue de Métaphysique et de Morale, Paris 1893ff.

RevThom    Revue Thomiste, Paris 1893ff.

RFN    Rivista di filosofia neoscolastica, Milano 1909ff.

RHPhR    Revue d'histoire et de philosophie religieuse, Strassburg 1921ff.

RNPh    Revue néoscolastique de philosophie, Löwen 1894ff.

RPh    Revue de Philosophie, Paris 1900ff.

RPhL    Revue philosophique de Louvain, Louvain 1945ff.

RSPhTh    Revue des sciences philosophiques et théologiques, Paris 1907ff.

RSR    Recherches de science religieuse, Paris 1910ff.

RThAM    Recherches de Théologie ancienne et médiévale, Louvain 1929ff.

RThPh    Revue de théologie et de philosophie, Lausanne 1868ff.

SJbPh    Salzburger Jahrbuch für Philosophie, Salzburg 1957ff.

StGen    Studium Generale, Berlin-Göttingen-Heidelberg 1948ff.

STKv    Svensk Teologisk Kvartalskrift, Lund 1925ff.

StPh    Studia Philosophica, Basel 1941ff.

TFil    Tijdschrift voor filosofie, Louvain 1962ff [Vorher: TPh].

ThBl    Theologische Blätter, Leipzig 1922ff.

ThGl    Theologie und Glaube, Paderborn 1909ff.

ThLBl    Theologisches Literaturblatt, Leipzig 1880ff.

ThLZ    Theologische Literaturzeitung, Leipzig 1878ff.

ThPh    Theologie und Philosophie, Freiburg i. Br. 1966ff.

ThQ    Theologische Quartalschrift, Tübingen 1819ff - Stuttgart 1946ff.

ThR    Theologische Rundschau, Tübingen 1897ff.

ThRev    Theologische Revue, Münster 1902ff.

ThZ    Theologische Zeitschrift, Basel 1945ff.

TNTL   Tijdschrift voor Nederlandse Taal- en Letterkunde, Leiden 1881ff.

TPh    Tijdschrift voor Philosophie, Leuven 1939-1961 [fortgesetzt als:    TFil].

TThZ    Trierer Theologische Zeitschrift, Trier 1888ff.

TvTh    Tijdschrift voor Theologie, Utrecht 1961ff.

VS    La vie spirituelle, Paris 1869ff.

WdF    Wege der Forschung, Darmstadt 1956ff.

WissWeish   Wissenschaft und Weisheit, Freiburg i.Br. 1934ff.

WW    Wirkendes Wort, Düsseldorf 1950ff.

ZAM    Zeitschrift für Aszese und Mystik, Würzburg 1926ff.

ZfdA    Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur, Wiesbaden 1841ff.

ZfDk    Zeitschrift für Deutschkunde, Leipzig 1920-1943.

ZdPh    Zeitschrift für deutsche Philologie, Berlin 1869ff.

ZhistTh    Zeitschrift für die historische Theologie, Leipzig 1832-1875.

ZluthTh   Zeitschrift für die lutherische Theologie, Leipzig 1840-1878.

ZKG    Zeitschrift für Kirchengeschichte, (Gotha) Stuttgart 1876ff.

ZKTh    Zeitschrift für katholische Theologie, Wien 1877ff.

ZphF    Zeitschrift für philosophische Forschung, Reutlingen 1946ff.

ZsTh    Zeitschrift für systematische Theologie, Gütersloh 1923ff.

 

Verzeichnis der übrigen Abkürzungen

Bd., Bde.    Band, Bände

Bl., Bll.   Blatt, Blätter

Fg.    Festgabe

Fs.    Festschrift

GA    Gesamtausgabe

H.    Heft

Hg., Hgg.    Herausgeber

Hrsg.    herausgegeben

Jb.    Jahrbuch

Masch.    maschinenschriftlich

NF    Neue Folge

Nr.    Nummer, Nummern

p.    pagina, paginae

Repr.    Reprint, Nachdruck

S., Sp.    Seite, Seiten bzw. Spalte, Spalten

s.v.    sub voce

Tl., Tle.    Teil, Teile

U.a.    unter anderem

u.a.    und andere

u.d.T.   unter dem Titel

V., v.    vide

 

 

I. Bibliographien

            Vgl. auch die Forschungsberichte, Kap. II, und Monographien, Kap. VI.

1            G.A. De Brie, Bibliographia philosophica 1934-1945. 2 Bde. Bruxellis 1950-1954. [Eckardus de Hoheim (1260-1327): Bd. 1, 6885-6987, S. 206-209.]

2            Herbert Grundmann, Bibliographie zur Ketzergeschichte des Mittelalters, 1900-1966 (Sussidi eruditi 20). Rom 1967. 93 S. - Franz. Übersetzung: Bi­bliographie des études récentes (après 1900) sur les hérésies médiéva­les. In: Hérésies et socié­tés dans l'Europe pré-industrielle, 11e-18e siècles (Com­munications et débats du Col­loque de Royaumont). Paris-La Haye 1968, S. 407-467. [Eckhart: Nr. 544-546.]

3            Johannes Hansel, Personalbibliographie zur deutschen Literaturgeschichte. Stu­dienausgabe. Berlin 1967. - 2. neubearbeitete und ergänzte Auflage 1974. [Meister Eckhart: S. 30f.]

4            Internationale Bibliographie zur Geschichte der deutschen Literatur von den An­fängen bis zur Gegenwart. Erarbeitet von deutschen, sowjetischen, bulga­rischen, jugoslawischen, polnischen, rumänischen, tschechoslowakischen und ungarischen Wissenschaftlern unter Leitung und Gesamtredaktion von Günter Albrecht und Günther Dahlke. Tl. 1: Von den Anfängen bis 1789. Berlin [Ost] 1969. [Deutsche und lateinische Mystik im späten deutschen Hochmittelalter: S. 649-653.] Tl. 4,1: Zehnjahres-Ergänzungsband. Berichts­zeitraum: 1965 bis 1974. Nachträge zum Grundwerk. Berlin [Ost] 1983. [Deutsche und lateinische Mystik im späten deutschen Hochmittelalter: S. 404f.]

5            George F. Jones, Handbuch der deutschen Literaturgeschichte. Abt. Biblio­gra­phien. Bd. 3: Spätes Mittelalter. Bern 1971. 124 S. [Meister Eck­hart: S. 32-36.]

            Rez.: Bergmann, Germanistik 13 (1972) 102.

6            Reiner Schürmann, Indications bibliographiques sur Maître Eckhart. VS 124 (1971) 90-93.

7            Clemens Köttelwesch [Hg.], Bibliographisches Handbuch der deutschen Litera­­turwissenschaft, 1945-1969. Bd. 1: Von den Anfängen bis zur Roman­tik. Frank­furt a.M. 1973. [Meister Eckhart: S. 1229-1234.]

8            Ingrid Hannich-Bode, Germanistik in Festschriften von den Anfängen (1877) bis 1973. Verzeichnis germanistischer Festschriften und Bibliographie der darin ab­gedruckten germanistischen Beiträge. In Zusammenarbeit mit dem In­stitute of Germanic Studies (University of London) bearbeitet von I.H.-B. (Repertorien zur Deutschen Literaturgeschichte 7). Stuttgart 1976. [Meister Eckhart: Nr. 3681, 3684-3700a.]

9            Thomas F. O'Meara u.a. [Hgg.], An Eckhart Bibliography. The Thomist 42 (1978) 313-336.

Vgl.:            Nr. 574, Soudek.

            Nr. 545, Totok.

II. Literatur zur Geschichte der Forschung und Rezeption

1. Selbständige Arbeiten

10            Xavier de Hornstein, Les grands Mystiques allemands du XIVe siècle. Eckart, Tauler, Suso. Etat présent des problè­mes. Diss. Freiburg (Schweiz) 1922. XVI u. 296 S.

            Rez.: Bleienstein, ZAM 2 (1927) 270-278.

11            Gottfried Fischer, Geschichte der Entdeckung der deutschen Mystiker Eck­hart, Tauler, Seuse im XIX. Jh. Diss. Freiburg (Schweiz) 1931. 134 S.

            Rez.: Planzer, DTh 15 (1937) 343-344.

12            Ingeborg Degenhardt, Studien zum Wandel des Eckhartbildes (Studien zur Pro­blemgeschichte der antiken und mit­telalterlichen Philosophie 3). Leiden 1967. XVII u. 349 S. [= Diss. Frankfurt a.M. 1965.]

            Rez.: Hof, Lychnos 1969/70 (1971) 391f; Solignac, APh 32 (1969) 134-137.

13            Toni Schaller, Die Meister Eckhart-Forschung von der Jahrhundertwende bis zur Gegenwart. Tl. 1: FZPhTh 15 (1968) 262-316 u. 403-426. Tl. 2: Zur Eckhart-Deutung der letzten dreissig Jahre. FZPhTh 16 (1969) 22-39. [= Diss. Freiburg (Schweiz) 1969.]

14            Wolfram M. Fues, Mystik als Erkenntnis? Kritische Studien zur Meister-Eckhart-Forschung (Studien zur Germanis­tik, Anglistik und Komparatistik 102). Bonn 1981. 471 S. [= Diss. Zürich 1978.]

            Rez.: Albert, PhLA 36 (1983) 202ff; Jones, Arbitrium 3 (1985) 132-134; Margetts, Germanistik 25 (1984) 451f; Tobin, Monatshefte 77 (1985) 216-217.

Vgl.:             Nr. 574, Soudek.

                        Nr. 741, Langenberg.

2. Kleinere Studien und Artikel

15            Heinrich Suso Denifle, Eine Geschichte der Mystik. HPBl 75 (1875) 679-706 u. 903-928.

16            [D. R.], Die lateinischen Schriften Meister Eckeharts und die Geschichte der deutschen Mystik. HPBl 98 (1886) 938-945.

17            Emil Kramm, Meister Eckehart im Lichte der Denifleschen Funde. Jahresbe­richt des königlichen Gymnasiums zu Bonn 400 (1889) 1-24.

            Vgl.: F. von Hoffs, Zeitschrift des allgemeinen deutschen Sprachvereins 4 (1889) 113-114.

18            Anton Pummerer, Der gegenwärtige Stand der Eckhart-Forschung. Teil I: Meister Eckharts Lebensgang. 12. Jahres­bericht des Privatgymnasiums an der Stella Ma­tutina zu Feldkirch. 1902/1903. Feldkirch 1903, S. 3-52.

            Rez.: Bernt, Zs. für die österreichischen Gymnasien 1904, 992-994.

            Vgl.: H. Bleienstein, ZAM 2 (1927) 270-278.

19            Hans Benzmann, Neuere Literatur über Meister Eckehart und die deutsche Mystik. Monatshefte der Comeniusgesell­schaft für Kultur und Geistesleben NF 4 (1912) 143-151.

20            Philipp Strauch, Meister Eckhart-Probleme. Rede gehalten beim Antritt des Rek­torats. Halle/Saale 1912. 38 S.

21            Karl Heussi, Zur Geschichte der Beurteilung der Mystik. ZThK 27 (1917) 154-172.

22            Joseph Bernhart, Literatur zur Mystik. DVjs 2 (1924) 302-329.

23            Karl Richstätter, Ein vielumstrittener Mystiker. Stimmen der Zeit 107 (1924) 443-454.

24            Martin Grabmann, Forschungsziele und Forschungswege auf dem Gebiete der mit­telalterlichen Scholastik und Mystik. In: M.G., Mittelalterliches Geistesle­ben. Abhandlungen zur Geschichte der Scholastik und Mystik. Bd. 1. München 1926, S. 1-49.

25            Otto Karrer, Eigenbericht über neue Eckehartforschungen. Literarische Be­richte aus dem Gebiete der Philosophie 8 (1926) 16-27.

26            Joseph Bernhart, Vom Geistesleben des Mittelalters. Ein Literaturbericht. DVjs 5 (1927) 172-212. [Zu Eckhart: S. 197-202.]

27            H. Bleienstein, Der gegenwärtige Stand der Eckehart-Forschung. ZAM 2 (1927) 270-278.

28            Martin Grabmann, Neue Eckhartforschungen im Lichte neuerer Eckhartfunde. Bemerkungen zu O. Karrers und G. Thérys Eckhartarbeiten. DTh 5 (1927) 74-96.

            Vgl.: Karrer, DTh 5 (1927) 201-208; Geyer, ThRev 28 (1929) 241ff.

29            Otto Karrer, Neue Eckhartforschungen. Antikritische Fortführung des frühe­ren Berichtes. Literarische Berichte aus dem Gebiet der Philosophie 13/14 (1927) 20-36.

30            Josef Koch, Neue Forschungen zu Meister Eckhart. ThRev 26 (1927) 414-422.

31            Josef Quint, Die gegenwärtige Problemstellung der Eckehart-Forschung. ZdPh 52 (1927) 271-288.

32            A. Ehrentreich, Sechshundert Jahre nach dem Tode Meister Eckeharts. Eine Bi­bliographie der Wiederentdeckung seines Wesens. Die Tat 19 (1927/28) 765-778.

33            Herma Piesch, Zum Kampf um Meister Eckhart. Neues Hochland 25 (1927/28) Bd. 2, 96-100.

34            Peter Browe, Die neueren Eckehart-Forschungen. Scholastik 3 (1928) 557-571.

35            Otto Karrer, Um Meister Eckhart. Literarische Berichte aus dem Gebiete der Philosophie 17 (1928) 54-64.

36            Bernhard Geyer, Zur Eckhart-Forschung. ThRev 28 (1929) 241-247.

37            Fridolin [M.] Skutella, Zur philosophischen Eckhartforschung. Beitr. 56 (1932) 138-145.

38            Herma Piesch, Germanischer Subjektivismus und deutsche Mystik. PhJb 46 (1933) 76-89.

39            Konrad Weiss, Der heutige Stand der Eckhart-Forschung. Christentum und Wis­senschaft 10 (1934) 408-421.

40            Alois Dempf, Meister Eckharts Verhängnis. Neues Hochland 32 (1934/35) 28-42.

41            Josef Koch, Meister Eckhart. In: Erich Kleineidam / Otto Kuss [Hgg.], Die Kirche in der Zeitenwende. Paderborn 1935, S. 190-217. - Jetzt in: J.K., Kleine Schrif­ten. 2 Bde. (Storia e Letteratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 201-238.

42            Engelbert Krebs, Zur Interpretation Meister Eckharts. ThRev 34 (1935) 433-439.

43            Helmut Lother, Meister Eckhart. Forschungsprobleme und Deutungsversu­che. Evangelisches Missionsmagazin NF 79 (1935) 435-454.

44            Johann B. Schoemann, Über die fruchtbarste Frage heutiger Eckhart-For­schung. Stimmen der Zeit 129 (1935) 1-11.

45            Friedrich Schulze-Maizier, Der Kampf um Meister Eckehart. Die Tat 27 (1935) 339-354.

46            Otto Karrer, Eckhart-Schrifttum und Historismus. Hochland 32 (1935/36) Bd. 2, 374-376.

47            Heinrich Bornkamm, Das Eckhartbild der Gegenwart. DtTheol 3 (1936) 112-141 u. 234-246.

48            Josef Koch, Kritische Bemerkungen zu Hildebrand Bascours neuer Ausgabe der Eckhart-Prologe. ZKG 55 (1936) 264-285.

49            Käte Nadler, Zur deutschen Meister-Eckhart-Forschung. Die Christliche Welt 50 (1936) 876-880.

50            Johann von Walter, Meister Eckard im Kreuzfeuer neuzeitlicher Welt­an­schau­ungs­kämpfe. Zeit­wende 12 (1936) 233-241.

51            Hermann Dörries, Wohin gehört Meister Eckhardt? Junge Kirche 5 (1937) 9-21.

52            Martin Grabmann, Die geistige Lebendigkeit der Philosophie des Mittelal­ters. Zeitschrift für deutsche Geistesge­schichte 3 (1937) 1-24.

53            Otto Karrer, Eckhartiana. ThRev 36 (1937) 385-389.

54            Herma Piesch, Meister Eckhart heute. Zeitschrift für deutsche Geistesge­schichte 3 (1937) 25-41.

55            Erich Seeberg, Eckhartiana I. ZKG 56 (1937) 87-105.

            Vgl.: H. Bornkamm, DtTheol 4 (1937) H. 6. E. Seeberg, In Sachen der deutschen Meister Eckhart-Ausgabe (Eckhartiana III). ZKG 56 (1937) 497.

56            Erich Seeberg, Die verlorene Handschrift. Zur Geschichte der Eckhart-Aus­gabe. Nationalsozialistische Monatshefte 8 (1937) 386-397.

57            Ernst Benz, Zur neuesten Forschung über Meister Eckhart (Eckhartiana VI). ZKG 57 (1938) 566-596.

58            C. Kuven, Verständnis und Missverständnis um Meister Eckhart. Jb. der Elsäs­sisch-Lothringischen Wissenschaftli­chen Gesellschaft zu Strassburg 11 (1938) 65-91.

59            Ernst Benz, Neuere Forschung über Meister Eckhart. BfdPh 13 (1939) 379-404.

60            Elisabetta C. Salzer, Il Maestro Eckhart nella critica tedesca contempora­nea. RFN 31 (1939) 136-144.

61            Erich Seeberg, Fragen zu Meister Eckhart. FuF 16 (1940) 286-288.

62            Paul Bommersheim, Neue Forschungsergebnisse über den Mystiker Meister Eck­hart. Kirchliche Blätter 35 (1943) 193.*

63            Wilhelm Grebe, Zur Frage der gerechten Würdigung Meister Eckharts. BfdPh 18 (1944) 187-195.

64            J. A. Robillard, Chronique de spiritualité médiévale. VS Supplément 7 (1948) 223-340.

65            Gabriel Théry, Le développement historique des études eckartiennes. VS Suppl. NF 7 (1948) 304-337.

66            H. Müller-Echard, Die Mystik Meister Eckharts und der Bewusstseinszu­stand des 20. Jahrhunderts. Diskussions­bemerkungen zu den Eckhart-Auf­sätzen von Schlötermann und Spann in Heft 2 und 3 des III. Bandes dieser Zeitschrift. ZphF 4 (1949) 402-411.

            Vgl.: Nr. 1244, spann und Nr. 689, Schlötermann.

67            Wolfgang Stammler, Von mittelalterlicher deutscher Prosa. Rechenschaft und Aufgabe. JEGPh 48 (1949) 15-44.

68            Heribert Fischer, Meister Eckhart. Bemerkungen zu einigen neuen Büchern. GuL 23 (1950) 67-74.

69            Karl Heussi, Meister Eckhart. Studien der Luther-Akademie NF 1 (1953) 5-28.

            Vgl.: H. Roos, Scholastik 32 (1957) 159.

70            Paul Wilpert, Die deutschen Texteditionen zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. 1. Meister Eckhart. Die deutschen und lateinischen Werke hrsg. im Auftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft. PhJb 63 (1955) 222-223.

71            Heribert Fischer, Der jetzige Stand der neuen Eckhart-Ausgabe. Scholastik 31 (1956) 90-95.

72            E. Van De Vyver, Meester Eckhart. TPh 18 (1956) 666-680.

73            Kurt Ruh, Altdeutsche Mystik. Ein Forschungsbericht. WW 7 (1956/57) 135-146 u. 212-231.

74            Lorenzo Galmés, Meister Eckhart. Teologia espiritual 1 (1957) 497-502.

75            Heinrich Roos, Neuere Meister Eckehart-Literatur. OLitt 12 (1957) 79-84.

76            Walter von Loewenich, Zum Verständnis Meister Eckhardts. In: W.v.L., Von Augustin zu Luther. Beiträge zur Kir­chengeschichte. Witten 1959, S. 136-149.

77            Maria T. Morreale, Per la storia della filologia eckhartiana. Annali della Facoltà di magistero. Università degli studi Palermo 1960/61, S. 145-173. - Auch selbständig: Palermo 1961. 33 S.

78            B. Spaapen, Bij de zevende eeuwfeestviering van Eckharts geboorte. OGE 36 (1962) 5-25 u. 241-281.

79            Jeanne Ancelet-Hustache, Quelques précisions sur la biographie et sur l'expérience mystique de Maître Eckhart. EG 18 (1963) 448-451.

80            L.-J. Bataillon, Bulletin d'histoire des doctrines médiévales VI: De St. Thomas à Maître Eckhart. RSPhTh 47 (1963) 247-289. [Maître Eckhart: S. 286-289.]

81            Hans Giesecke, Der missbrauchte Prophet. Glaube und Gewissen 10 (1964) 206-208.

82            Josef Sudbrack, Zur Erforschung der 'Deutschen Mystik'. Stimmen der Zeit 179 (1967) 64-67.

83            Geor Steer, Germanistische Scholastikforschung. Ein Bericht. Philosophie und Theologie 45 (1970) 204-226 u. 46 (1971) 195-222 u. 48 (1973) 65-106.

84            François Vandenbroucke, Actualité de Maître Eckhart? VS 124 (1971) 7-19.

85            Alois M. Haas, Maître Eckhart dans le miroir de l'idéologie marxiste. VS 124 (1971) 62-79. - Dt. u.d.T.: Meister Eckhart im Spiegel der marxistischen Ideolo­gie. WW 22 (1972) 123-133. - Jetzt in: A.M. Haas, Sermo mysticus (Dokimion 4). Freiburg (Schweiz) 1979, S. 238-254.

86            Erik Berggren, Anmerkungen zu einem Eckhartstudium. Numen. Suppl. 22 (1972) 423-431.

87            Josef Quint, Textverständnis und Textkritik in der Meister Eckhart-For­schung. In: Karl-Heinz Schirmer / Bernhard Sowinski [Hg.], Zeiten und For­men in Sprache und Dichtung. Fs für Fritz Tschirch zum 70. Geburtstag. Köln-Wien 1972, S. 170-186.

88            Paul Böckmann, Josef Quint und seine Meister-Eckhart-Ausgabe. Mitteilun­gen des Deutschen Germanistenverbandes 20 (1973) 54-55.

89            Klaus Grubmüller / Peter Johanek / Konrad Kunze / Klaus Matzel / Kurt Ruh / Georg Steer, Spätmittelalterliche Prosaforschung. DFG-Forscher­gruppe-Pro­gramm am Seminar für deutsche Philologie der Universität Würz­burg. Jahrbuch für internationale Germanistik 5 (1973) 156-176.

90            Frits Staal, Het wetenschappelijk onderzoek van de mystiek. Een methodolo­gisch opstel. De Gids 137 (1974) 3-34 u. 108-132.

91            Ingeborg Degenhardt, Meister Eckhart unpolemisch? Zur wissenschaftlichen Be­deutung von J. Quints Ausgabe der deutschen Schriften Eckharts. KSt 66 (1975) 466-482.

92            Karl Albert, Meister Eckhart und die Quellen seiner Philosophie. PhLA 32 (1979) 168-177.

93            Jeremiah M. Hackett, Recent Eckhart studies. Philosophical Studies (Dublin) 27 (1980) 290-307.

94            Udo Kern, Gründende Tiefe und offene Weite. Ein Bericht über die internatio­nale Erfurter Meister Eckhart-Woche, 13.-18.2.1978. FZPhTh 27 (1980) 356-382.

95            Josef Sudbrack, Eckhart-Literatur heute. Zeitwende 51 (1980) 118-120.

96            Josef Sudbrack, Meister Eckhart heute. Fragen, Thesen, Impulse. In: MEH [Nr.117], S. 71-102.

97            Frank Tobin, Recent Work in English on Meister Eckhart. Thought 55 (1980) 207-219.

98            Thomas D. Cooke, The Present State of Scholarship in Fourteenth-Century Litera­ture. Columbia-London 1982. XXVIII u. 319 S. [Meister Eckhart: S. 115f und Nr. 165-183.]

99            Udo Kern, Aspekte der neueren Eckhartforschung. In: GME [Nr. 120], S. 97-101.

100            Udo Kern, Weitere Beiträge der internationalen Meister-Eckhart-Woche (13.-18.2.1978). In: GME [Nr. 120], S. 87-96.

101            Karl Albert, Meister Eckhart und die deutsche Mystik. PhLA 36 (1983) 196-207.

102            Werner Beierwaltes, Einführung [zu: 2. Tag: Philosophisch-theologisch Posi­tionen und Voraussetzungen der mit­telalterlichen Mystik, des Sympo­sions Klo­ster Engelberg 1984]. In: AMM [Nr. 125], S. 116-124.

103            Alois M. Haas, Einführung [zu: 1. Tag: Meister Eckhart, des Symposions Kloster Engelberg 1984]. In: AMM [Nr. 125], S. 1-6.

104            Kurt Ruh, Einführung [zu: 3. Tag: Ordensspezifische Ausformungen der abend­ländischen Mystik, des Symposions Kloster Engelberg 1984]. In: AMM [Nr. 125], S. 235-240.

105            Georg Steer, Einführung [zu: 5. Tag: Sprache und Formen der Mystik, des Sym­posions Kloster Engelberg 1984]. In: AMM [Nr. 125], S. 478-480.

106            Jef Jacobs, Mittelalterliche Mystik als Einheit von vita activa und vita con­templativa. Zu: Alois Haas, Geistliches Mittelalter. ABäG 24 (1986) 189-210.

107            Karl Albert, Über Mystik und Meister Eckhart. PhLA 40 (1987) 383-394.

108            Niklaus Largier, Meister Eckhart und der Osten. Zur Forschungsgeschichte. FZPhTh 34 (1987) 111-124.

109            Loris Sturlese, Recenti studi su Eckhart. Giornale critico della filosofia ita­liana 66 (1987) 368-377.

110            Kurt Flasch, Meister Eckhart. Versuch, ihn aus dem mystischen Strom zu retten. In: Peter Koslowski [Hg.], Gnosis und Mystik in der Geschichte der Philosophie. Zürich-München 1988, S. 94-110.

Niklaus Largier, Meister Eckhart. Perspektiven der Forschung, 1980-1993. ZdPh 114 (1995) 29-98.

Niklaus Largier, Recent Work on Meister Eckhart. RThPh 65 (1998) 147-167.

III. Aufsatzsammlungen

111            Meister Eckhart der Prediger. Festschrift zum Eckhart-Gedenkjahr. Hrsg. im Auf­trag der Dominikaner-Provinz Teutonia von Udo M. Nix und Raphael Öchslin. Freiburg-Basel-Wien 1960. VIII u. 284 S. [Enthält Nr. 627: Koch; 1150: Fi­scher; 628: Kunisch; 1151: Öchslin; 1152: Piesch; 1190: Dietsche; 1153: Plotzke.]

            Rez.: Geissner, Germanistik 2 (1961) 560-561; Ancelet-Hustache, EG 18 (1963) 448-451. Lau­ter, WissWeish 24 (1961) 154-158; Sudbrack, Erasmus 16 (1964) 605f.

112            La mystique rhénane. Colloque de Strasbourg 16-19 mai 1961 (Travaux du centre d'études supérieures spécialisé d'histoire des religions de Stras­bourg). Paris 1963. 289 S. [Enthält Nr. 832: Dollinger; 833: Koch; 835: Orcibal; 968: Ricard; 1116: Congar; 1132: Quint; 1256: De Gandillac; 1321: Fi­scher; 1394: Koch; 1395: Weiss.]

            Rez.: Geissner, Germanistik 6 (1965) 290f.

113            Kurt Ruh [Hg.], Altdeutsche und altniederländische Mystik (WdF 23). Darm­stadt 1964. XII u. 501 S. [Enthält Nr. 747: Stammler; 753: Müller; 773: Grund­mann; 836: Scheeben.]

            Rez.: Geissner, Germanistik 7 (1966) 399f.

114            Chrétiens, bouddhistes, marxistes se mettent à lire Maître Eckhart: qui donc est Maître Eckhart? La vie spirituelle 124 (1971) 1-93 [=Januarheft 1971]. [Enthält Nr. 84: Vandenbroucke; 6: Schürmann; 1027: Ueda; 1205: Jarrié; 1329: Schürmann; 85: Haas; 258: Schürmann.]

115            Meister Eckhart of Hochheim, 1227/28-1978. The Thomist 42 (1978) H. 2. [Enthält Nr. 636: O'Meara; 872: Weber; 1334: Caputo; 1210: Ashley; 635: Colledge; 870: Ozment; 1034: Schürmann; 9: Bibliogra­phie.]

116            Udo Kern [Hg.], Freiheit und Gelassenheit. Meister Eckhart heute. In Verbin-dung mit Heino Falcke und Fritz Hoffmann hrsg. und bearbeitet von U.K. München 1980. 233 S. [Enthält Nr. 641: Kern; 642: Kern; 709: Bormann; 710: Kurdzialek; 877: Haubst; 992: Eckert; 1037: Feuerstein; 1124: Haas; 1212: Heidrich; 1213: Hödl; 1214: Hoffmann; 1341: Moltmann; 1343: Öchslin; 1343: Weiss; 1344: Welte; 1398: Winkler.]

            Rez.: U.C., TLZ 109 (1984) 215; De Grijs, Bijdragen 46 (1985) 445.

117            Wolfgang Böhme [Hg.], Meister Eckhart heute. Beiträge von K. Albert, A.M. Haas, D. Mieth, J. Zapf, J. Sudbrack und W. Böhme (Herrenalber Texte 20). Karlsruhe 1980. 109 S. [Enthält Nr. 96: Sudbrack; 640: Böhme; 1039: Zapf; 1125: Haas; 1279: Albert; 1384: Mieth.]

            Rez.: Albert, PhLA 36 (1983) 201f.

118            Alois M. Haas / Heinrich Stirnimann [Hgg.], Das 'Einig Ein'. Studien zu Theorie und Sprache der deutschen Mystik. Mit Beiträgen von J. Boeckmans, F. Brun­ner, R. Friedli, W.M. Fues, L. Gnädinger, A.M. Haas, P. Michel, D. Mieth, H. Stirnimann (Dokimion 6). Freiburg/Schweiz 1980. 454 S. [Enthält Nr. 993: Fues; 1035: Brunner; 1036: Friedli; 1385: Mieth.]

            Rez.: Margetts, Germanistik 25 (1984) 446f; McGinn, Monatshefte 77 (1985) 96-97; Ruh, Beitr. 105 (1983) 281-286; Tax, Colloquia Germanica 16 (1983) 61-63; Schmidt, Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 220 (1983) 371-379.

119            Wolfgang Böhme [Hg.], Von Eckhart bis Luther. Über mystischen Glauben. Bei­träge von Heiko A. Oberman, Reinhard Schwarz, Karl-Heinz zur Müh­len, Josef Zapf, Josef Sudbrack und Wolfgang Böhme (Herrenalber Texte 31). Karlsruhe 1981. 79 S. [Enthält Nr. 882: Oberman.]

120            Udo Kern / Fritz Hoffmann / Heino Falcke [Hgg.], Gespräch mit Meister Eckhart (Aufsätze und Vorträge zur Religionswissenschaft 77). Berlin (Ost) 1982. 100 S. [Enthält Nr. 99: Kern; 100: Kern; 644: Hoffmann; 1037: Feuerstein; 1124: Haas; 1213: Hödl. Zum grossen Teil identisch mit Nr. 116.]

            Rez.: U.C., TLZ 109 (1984) 215.

121            Shizuteru Ueda [Hg.], Studien zur deutschen Mystik. Mit einer Einleitung von Keji Nishitani und elf Beiträgen zu Meister Eckhart, Seuse, Böhme [u.a.]. Tokyo 1982. [Japanisch]

122            Maître Eckhart à Paris. Une critique médiévale de l'ontothéologie. Les Ques­tions parisiennes no. 1 et no. 2 d'Eckhart. Études, textes et introductions par Émilie Zum Brunn, Zenon Kaluza, Alain de Libera, Paul Vignaux, Édouard Wéber (Bibliothèque de l'école des hautes études. Sciences religieuses. Vol. LXXXVI). Paris 1984. 234 S. [Enthält Nr. 161-164: Questions Parisiennes; 905: de Libera; 915: Vignaux; 917: Wéber; 1171: Kaluza; 1291: Zum Brunn.]

            Rez.: Brunner, RThPh 117 (1985) 247f; Conticello, RFN 77 (1985) 511-514.

123            Kurt Flasch [Hg.], Von Meister Dietrich zu Meister Eckhart. Mit Beiträgen von Fernand Brunner, Georgette Epiney-Burgard, Kurt Flasch, Theo Ko­busch, Alain de Libera, Hélène Merle, Burkhard Mojsisch, Maria Rita Pagnoni-Stur­lese, Rudolf Rehn, Loris Sturlese, Édouard-Henri Wéber, Émilie Zum Brunn (Corpus Philosophorum Teutonicorum Medii Aevi. Beiheft 2). Hamburg 1984. XIII u. 192 S. [Enthält Nr. 716: Merle; 718: Sturlese; 906: de Libera; 907: Epiney-Burgard; 910: Mojsisch; 916: Wéber; 1172: Zum Brunn; 1290: Brunner.]

            Rez.: Albert, PhLA 38 (1985) 163-165; Kern, ThLZ 110 (1985) 897-899; Ruh, AfdA 97 (1986) 7-14; So­lignac, APh 49 (1986) 148.

124            Ruedi Imbach [Hg.], Albert der Grosse und die deutsche Dominikanerschule. FZPhTh 32 (1985) Heft 1-2. [Enthält Nr. 364: Sturlese; 923: Zum Brunn.]

125            Kurt Ruh [Hg.], Abendländische Mystik im Mittelalter. Symposion Kloster En­gelberg 1984 (Germanistische Symposien. Berichtsband 8). Stuttgart 1986. X u. 547 S. [Enthält Nr.: 102: Beierwaltes; 103: Haas; 104: Ruh; 105: Steer; 722: Wéber; 926: Flasch; 932: Mojsisch; 935: Schweitzer; 936: Sturlese; 937: Wehrli-Johns; 1129: Haug; 1163: Ueda; 1352: Al­bert; 1355: Haas; 1356: Langer; 1390: Kobusch; 1391: Mieth.]

126            Margot Schmidt / Dieter R. Bauer [Hgg.], Grundfragen christlicher Mystik. Wis­senschaftliche Studientagung Theologia mystica in Weingarten vom 7.-10. November 1985 (Mystik in Geschichte und Gegenwart Abt. I Bd. 5). Stuttgart-Bad Cannstatt 1987. VII u. 284 S. [Enthält Nr. 938: Imbach; 1361: Langer.]

IV. Überlieferung und Edition

            Zur handschriftlichen Überlieferung der Schriften Eckharts, die hier biblio-graphisch nicht erfasst wird, sind ne­ben den einschlägigen Auskünften der Edi­toren in der Gesamtausgabe und den dort als Abteilung drei erschiene­nen Darstellungen Quints die unten zur Überlieferung verzeichneten Studien beizu­ziehen.

1. Gesamtausgabe

127            Meister Eckhart. Die deutschen und lateinischen Werke. Herausgegeben im Auftrage der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Stuttgart 1936ff.

Abteilung I: Die deutschen Werke. Hrsg. und übersetzt von Josef Quint.

            Bd. 1: Meister Eckharts Predigten (1-24). 1958. XXX u. 602 S.

            Rez.: Brethauer, AfdA 56 (1937) 173-177; Eisenhuth, ZThK NF 17, 377; Grabmann, DLZ 58 (1937) 1703-1710 u. 1839-1844; Grundmann, Historische Zs. 155, 413; Siedel, ThLBl 57 (1936) 243-248.

            Bd. 2: Meister Eckharts Predigten (25-59). 1971. XIX u. 930 S. - Unverän­derter Nachdruck 1988.

            Rez.: Haas, AfdA 86 (1975) 8-12; Spaapen, OGE 46 (1972) 346f.

            Bd. 3: Meister Eckharts Predigten (60-86). 1976. 695 S. - Nachdruck mit Nach­trag und Berichtigungen in Vorbereitung.

            Bd. 4: Meister Eckharts Predigten [in Vorbereitung].

            Bd. 5: Meister Eckharts Traktate. - Liber "Benedictus": I. Daz buoch der göt­lichen troes­tunge. II. Von dem edeln menschen. - Die rede der underschei­dunge. - Von abegescheidenheit. 1963. XI u. 622 S. - Unveränderter Nach­druck 1987.

 

Abteilung II: Die lateinischen Werke.

            Bd. 1: I. Prologi in Opus tripartitum. Expositio Libri Genesis et Libri Exodi secun­dum recensionem Cod. Amplon. Fol. 181[E]. - II. Prologi in Opus triparti­tum. - III. Expositio Libri Genesis. - IV. Liber Parabolarum Genesis. Hrsg. und über­setzt von Konrad Weiss. 1964. XXII u. 756 S. - Unveränderter Nachdruck 1988.

            Rez.: Metzke, BfdPh 15, 189; Siedel, ThLBl 60 (1939) 237.

            Bd. 1, 2: II. Prologi in opus tripartitum et expositio libri Genesis. Hrsg. von Lo­ris Sturlese. 1987ff.

            Bd. 2: I. Expositio Libri Exodi. Hrsg. und übersetzt von Konrad Weiss. - II. Ser­mones et Lectiones super Ecclesiastici cap. 24. - III. Expositio Libri Sa­pientiae. - IV. Expositio Cant. 1,6. Hrsg. und übers. von Josef Koch und He­ribert Fischer. 1954ff [10 Lieferungen erschienen]. - Nachdruck der vergrif­fenen Lie­ferungen in Vorbereitung.

            Bd. 3: Expositio sancti Evangelii secundum Iohannem. Hrsg. und übersetzt von Karl Christ, Bruno Decker, Josef Koch, Heribert Fischer und Al­bert Zimmer­mann. 1936ff [bisher 9 Lieferungen]. - Nachdruck der vergrif­fenen Lieferungen in Vorbereitung.

            Rez.: Bihlmeyer, ThQ 122, 51-53; Fricke, Zs. für Deutschkunde 52 (1938) 424; Siedel, ThLBl 60 (1939) 237; Siedel, ThLBl 62 (1940) 74.

            Bd. 4: Sermones. Hrsg. und übersetzt von Ernst Benz, Bruno Decker und Jo­sef Koch. 1956. XLIV u. 476 S. - Unveränderter Nachdruck 1987.

            Rez.: Van Bakel, Niew theologisch Tijdschrift 32, 244; Frick, Pastoraltheologie 34 (1938) 324; Janssens, Ephemerides theologicae Lovanienses 15, 374; Kar­rer, ThRev 41 (1942) 262-264; Sie­del, ThLBl 59 (1938) 70-73 u. 61 (1940) 83.

            Bd. 5: I. Collatio in Libros Sententiarum. Hrsg. und übersetzt von Josef Koch. - II. Quaestiones Parisienses. Hrsg. und übersetzt von Bernhard Geyer. - III. Sermo die b. Augustini Parisius habitus. Hrsg. und übersetzt von Bernhard Geyer. - IV. Tractatus super Oratione Dominica. Hrsg. und über­setzt von Erich Seeberg. - V. Sermo Paschalis a. 1294 Parisius habitus. - VI. Acta et re­gesta vitam magistri Echardi illustrantia. - VII. Processus contra magistrum Echardum. 1936ff [bisher 2 Lieferungen].

            Bd. 6 Indices in opera omnia magistri Echardi [in Vorbereitung].

            Übrige Rez. zur DFG-Ausgabe: Bartmann, ThGl 28 (1936) 771 u. 29 (1937) 341 u. 31 (1939) 588; Benz, BfdPh 13, 381; Benz, ZKG 3. Folge 8, 566-569; Bihl­meyer, ThQ 117, 430-434 u. 118, 380-382 u.120, 257-259 u. 121, 61; Born­kamm, DtTheol 3 (1936) 356; Eisenhuth, ZThK NF 19, 171 u. 360; Féret, RSPhTh 27, 286; Fricke, ZfDK 51 (1937) 444; Grabmann, Deutsche Literatur-Zeitung 57 (1936) 1511-1521 u. 58 (1937) 1703-1710; 59 (1938) 1839-1844; Holtzmann, ZKG 56 (1937) 154-157; Janssens, Ephemerides theologicae Lo­vanienses 14, 321-322; Karkosch, Die Bewegung 7 (1939) H. 20, 7; Karrer, ThRev 35 (1936) 330-332 u. 36 (1937) 384 u. 38 (1939) 344; Peters, ZKG 59, 170-177; Piper, ThBl 15 (1936) 299-302. Planzer, DTh 15 (1937) 333-346. Rahner, ZKTh 61, 441-444 u. 65 (1941) 116f; Roos, Scholastik 11 (1936) 629 u. 13 (1938) 134; Sassen, STL 14 (1938) 154-157; Schuster, Deutsche evangelische Erziehung 49 (1938) 393-401; Siedel, ThLBl 57 (1936) 243-248 u. 59 (1938) 70-73; Sudbrack, Erasmus 16 (1964) 599-604; Vansteenberghe, RSR 18, 409f; Van­steenberghe, RNPh 42 (1939) 479f.

            Vgl.: O. Piper, Eine zweite Eckhart-Ausgabe. ThBl 14 (1935) 58. E. Benz, Zur neuesten Forschung über Mei­ster Eckhart (Eckhartiana VI). ZKG 57 (1938) 566-596. E. Seeberg, Eckhartiana I, ZKG 56 (1937) 87-105 u. Eckhartiana III, ZKG 56 (1937) 497; H. Bornkamm, DtTheol 4 (1937); L. Moereels, De Eckhart-uitgave. Een overzicht. OGE 34 (1960) 325-329. Renseignements concernant l'édition des oeuvres de Maître Eckhart. Bul­letin de la Société internationale pour l'étude de la philosophie médiévale 3 (1961) 166-169. J. Quint, Mei­ster Eck­hart. Die deutschen und lateinischen Werke. Editionsbericht. Jb. für internatio­nale Germanistik 1 (1969) 152-158. G. Wieland, Editionen mittelalterlicher Philosophie. In: Buchstabe und Geist. Zur Überliefe­rung und Edition philosophi­scher Texte. Im Auftrag der Arbeitsge­meinschaft philosophischer Editionen der All­gemeinen Gesellschaft für Philosophie in Deutschland hrsg. von Walter Jaeschke u.a. Hamburg 1987, S. 159-175. [3. Meister Eckhart, Die deutschen und lateinischen Werke: S. 166-168.]

 

Abteilung 3: Untersuchungen.

            Bd. 1: Josef Quint, Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung Meister Eck­harts und seiner Schule. Ein Reisebericht. 1940. XV u. 292 S.

            Rez.: Bihlmeyer, ThQ 122, 51-53; Faggin, Sophia 11 (1943) 88; Karrer, ThRev 41 (1942) 262-264; Metzke, BfdPh 15 (1942) 189.

            Bd. 2: Josef Quint, Fundbericht zur handschriftlichen Überlieferung der deut­schen Werke Meister Eckharts und anderer Mystiktexte. 1969. IX u. 100 S.

2. Teilausgaben

2.1. Die deutschen Werke

128            Eduard Sievers, Ein Dialog Meister Eckard's. Anzeiger für Kunde der deut­schen Vorzeit NF 1 (1853) 125-128 und 2 (1854) 4-6.

129            Franz Pfeiffer, Deutsche Mystiker des vierzehnten Jahrhunderts. Bd. 2: Mei­ster Eckhart. Leipzig 1857. - Neudruck Göttingen 1906. - Neudruck Aalen 1962. X u. 686 S.

            Vgl.: W. Preger, Zeitschrift für die lutherische Theologie 1870, 59-74.

130            Eduard Sievers, Predigten von Meister Eckart. ZfdA 15 (1872) 373-435.

131            Fedor Bech, Bruchstücke aus Meister Eckhart. Germania 20 (1875) 223-226.

132            Fedor Bech, Granum sinapis. Deutsches Gedicht und lateinischer Kommentar aus dem Zeitalter der deutschen Mystik auszugsweise mitgeteilt. Zeitz 1883. XIV S.

133            Anton Birlinger, Tractate Meister Eckharts, des Mönches von Heilsbronn, Gebete. Alemania 3 (1875) 15-45 u. 97-119 u. 205-235.

134            Meister Eckhart. Ausgewählte Predigten und verwandte Schriftstücke. Mit ei-ner einleitenden Monographie von Wilhelm Schöpff (Die Predigt der Kirche. Klas-sikerbibliothek der christlichen Predigtliteratur 8). Leipzig 1889. XVI u. 135 S.

135            Ferdinand Vetter [Hg.], Lehrhafte Litteratur des 14. und 15. Jahrhunderts. Zwei­ter Teil: Geistliches (Deutsche National-Litteratur 12. Tl. 2). Berlin-Stutt­gart o.J. [Aus den Werken Meister Eckharts. Pfeiffer, Deutsche Mystiker 2, S. 161, 181, 598, 624: S. 153-165.]

136            Franz Jostes, Meister Eckhart und seine Jünger. Ungedruckte Texte zur Ge­schichte der deutschen Mystik (Collectanea Friburgensia IV). Freiburg (Schweiz) 1895. XXVIII u. 160 S. - Neudruck mit einem Nachwort von Kurt Ruh. Berlin 1972. 211 S.

            Rez.: Strauch, DLZ 17 (1896) 234.

137            Max Pahncke, Zwei ungedruckte deutsche Mystikerreden. ZfdA 49 (1908 [richtig: 1907]) 395-404.

            Vgl.: M. Pahncke, Nachtrag. AfdA 31 (1907) 209.

138            Philipp Strauch [Hg.], Meister Eckharts Buch der göttlichen Tröstung und Von dem edlen Menschen (Liber benedictus) (Kleine Texte für theologische und philo­logische Vorlesungen und Übungen 55). Bonn 1910. - 2. durch einen Nachtrag vermehrte Aufl. 1922. - 3. Aufl. 1933. 51 S.

139            Adolf Spamer [Hg.], Texte aus der deutschen Mystik des 14. und 15. Jh. Jena 1912. 218 S.

            Rez.: Bihlmeyer, ThRev 1913, 323-325; Naumann, Literaturblatt für germani­sche und romanische Philo­logie 34 (1913) 191; Siedel, ThLBl 1912, 116; Srauch, ZdPh 44 (1912) 492-494.

140            Ernst Diederichs [Hg.], Meister Eckhart, Reden der Unterscheidung (Kleine Texte für Vorlesungen und Übungen 117). Bonn 1913. - Neudruck 1925. 45 S.

            Rez.: Pfleger, HJb 35 (1914) 658.

141            Philipp Strauch [Hg.], Paradisus anime intelligentis. Paradis der fornunfti­gen sele (Deutsche Texte des Mittelalters 30). Berlin 1919. XL u. 170 S.

            Rez.: Behaghel, Literaturbl. für germanische und romanische Philologie 43 (1922) 13.

142            Heinrich Emundts, Meister Eckharts Predigt "Uff Sant Dominicustag". Ver­such einer Textherstellung. Diss. [masch.] Bonn 1924. 98 S. - Auszug: Jb. der Philo­sophischen Fakultät Bonn 2 (1925) 33f.

143            Josef Quint [Hg.], Deutsche Mystikertexte des Mittelalters. Zusammenge­stellt und bearbeitet von J.Q. Bonn 1929. VI u. 63 S.

144            Fridolin M. Skutella, Eine Eckhartpredigt. ZfdA 67 (1929) 147-148.

145            Wolfgang Stammler, Gottsuchende Seelen. Prosa und Verse aus der deut­schen Mystik des Mittelalters (Germanische Bücherei 1). München 1948. 224 S. [Eckhart-Textauszüge: S. 35-89.]

146            Kurt Ruh [Hg.], Altdeutsche Mystik (Altdeutsche Übungstexte 11). Bern 1950. 64 S. [Meister Eckhart: S. 26-44.]

147            Josef Quint [Hg.], Meister Eckharts Buch der göttlichen Tröstung und Von dem edlen Menschen (Liber "Benedictus"). Unter Benutzung bisher unbekann­ter Hand­schriften neu herausgegeben (Kl. Texte für Vorlesungen und Übungen 55). Berlin 1952. XX u. 142 S.

            Rez.: Brethauer, AfdA 67 (1954) 7-10.

148            Josef Quint [Hg.], Textbuch zur Mystik des deutschen Mittelalters. Meister Eck­hart, Johannes Tauler, Heinrich Seuse. Halle 1952. - 2. Aufl. Tübingen 1957. - 3. unveränderte Aufl. Tübingen 1978. XVI u. 147 S.

            Rez.: Bluhm, JEGP 51 (1952) 595.

149            Eduard Schäfer, Meister Eckharts Traktat "Von abegescheidenheit". Unter-suchung und Textneuausgabe. Bonn-Saarbrücken 1956. 236 S.

            Rez.: Brethauer, AfdA 70 (1957/58) 122-127; Ruh, ZdPh 78 (1959) 100-105; Fischer, Scholastik 34 (1959) 590-593.

150            Mystiques allemands du XIVe siècle. Eckhart-Suso-Tauler. Choix de textes, In­troduction et Notes par Jean A. Bizet (Bibliothèque de philologie germani­que 19). Paris 1957. 296 S. [Meister Eckhart, Die Reden der Unter­scheidung [mhd.]. Predigten: Intravit Iesus in quoddam castellum und Quasi vas auri soli­dum [mhd.]: S. 122-186.]

            Rez.: Ancelet-Hustache, EG 13 (1958) 153f.

151            Max Pahncke, Meister Eckharts Predigt über Luc. 10,38: "Intravit Jesus in quod-dam castellum…". Textkritisch untersucht und herausgegeben. Nach-richten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen. I. Philologisch-Histori-sche Kl. 1959. Nr. 9, S. 169-206.

152            Karl Brethauer, Texte aus dem Umkreis Meister Eckharts im Haag. ZfdA 92 (1963) 158-164.

2.2. Die lateinischen Werke

153            Heinrich Suso Denifle, Meister Eckeharts lateinische Schriften und die Grundan­schauung seiner Lehre. ALKG 2 (1886) 417-615.

            Rez.: Baeumker, Archiv für Geschichte der Philosophie 5 (1890). Auch in: C.B., Gesammelte Vorträge und Aufsätze (BGPhM 25 H.1/2). Münster 1927, S. 134f.

            Vgl.: H. Bleienstein, ZAM 2 (1927) 270-278 und oben Nr. 16.

154            Ephrem Longpré, Questions inédites de Maître Eckhart OP et de Gonzalve de Bal-boa OFM. RNPh 19 (1927) 69-85.

            Rez.: Théry, RSPhTh 17 (1928) 297; Koch, ThRev 26 (1927) 414-416.

155            Martin Grabmann, Neuaufgefundene Pariser Quaestionen Meister Eckharts und ihre Stellung in seinem geistigen Entwicklungsgange. Untersuchungen und Texte (Abhandlungen der Bayer. Akad. d. Wissenschaften. Philos.-philo­log. u. hist. Kl. 32/7). München 1927. 121 S. - Jetzt in: M.G., Gesammelte Akade­mieabhandlungen. Hrsg. vom Grabmann-Institut der Universität Mün­chen. Ein­leitung von Michael Schmaus (Veröffentlichungen des Grabmann-Insti­tutes NF 25/1). Paderborn-München-Wien-Zürich 1979, S. 261-381.

            Rez.: Hirsch, TLZ 53, 1928, 41-44; Théry, RSPhTh 17 (1928) 297.

            Vgl.: B. Geyer, Seelenfünklein und archa in mente bei Meister Eckehart, ThRev 26 (1927) 394. M. Grab­mann, Erwiderung, ThRev 26 (1927) 441. B. Geyer, Replik, ThRev 26 (1927) 442. J. Koch, ThGl, 1928. B. Geyer, Zur Eckehart-For­schung, ThRev 28 (1929) 241-243.

156            Gabriel ThÉry, Le commentaire de Maître Eckhart sur le livre de la sagesse. AHDL 3 (1928) 321-443 u. 4 (1929) 233-394.

157            Magistri Echardi Quaestiones et Sermo Parisienses. Edidit et notis illustravit Bernhardus Geyer (Florilegium Patristicum tam veteris quam medii aevi auc­tores complectens 25). Bonn 1931. 34 S.

158            Magistri Eckardi Opera Latina. Auspiciis Instituti Sanctae Sabinae ad codicum fi-dem edita. Lipsiae 1934sqq.

            Fasc. I: Super oratione dominica. Edidit Raymundus Klibansky. Lipsiae 1934. XVI et 17 p.

            Fasc. II: Opus tripartitum. Prologi. Edidit Hildebrandus Bascour. Lipsiae 1935. X et 40 p.

            Fasc. III: Questiones Parisienses. Edidit Antonius Dondaine. Commentario­lum de Eckardi magisterio adiunxit Raymundus Klibansky. Lipsiae 1936. XXXV et 57 p.

            [Die Ausgabe, ursprünglich auf 15 Fasc. geplant, wurde nicht fortgeführt.]

            Rez.: Bihlmeyer, ThQ 116 (1935) 555; Brethauer, ZfdA 53 (1934) 185-189 u. 57 (1938) 13-18; Dör­ries, ThLZ 60, 89; Dress, Christliche Welt 49 (1935) 336; Féret, RSPhTh 25, 382; Gwynn, Mind 46 (1937) 101-103; Hentrich, Scholas­tik 10 (1935) 417; Hollands, Philosophical Review 46, 666-668; Kar­rer, Schweizer Rundschau 35, 95; Karrer, ThRev 1935, 452; Kaufmann, Bokks ab­road 9 (1935) 342; Kaufmann, Modern Language Notes 50 (1935) 401-402; Koch, ZKG 55 (1936) 264-283; Koyré, RHPhR 15 (1935) 153-157; Koyré, Revue philosophique de la France et de l'étranger 60 (1935) 121f u. 61 (1936) 271-273; Landgraf, PhJb 50 (1937) 505; Moffatt, Expository Times 47, 238; Morard, DTh 14 (1936) 232-234; Pelster, Gregorianum 16 (1935) 285-288 u.17 (1936) 620-622; Piper, ThBl 13 (1934) 353-356; See­berg, Deutsche Literaturzeitung 3. Folge 6 (1934) 1777-1781; Siedel, ThLBl 56 (1935) 53-55; Vanni-Ro­vighi, RFN 27 (1935) 322-324; Vansteen­berghe, RSR 15, 298-301; Watkin, Dublin Review 197 (1937) 180-184; Webb, Philosophy 11, 363.

159            Marianus Müller, Texte zur Erleuchtungslehre bei Meister Eckhart. WissWeish 3 (1936) 51-63.

160            L'Oeuvre latine de Maître Eckhart. Hrsg. von Émilie Zum Brunn, Alain de Li­bera und Édouard H. Wéber. Paris 1984 ff.

            Bd. 1: Le Commentaire de la Genèse, précédé des Prologues. Texte latin, introduc­tion et traduction par Fernand Brunner, Alain de Libera, Émilie Zum Brunn et Édouard Wéber. Paris 1984. 694 S.

            Rez.: Boss, RThPh 117 (1985) 247; de Gandillac, Revue d'histoire ecclesiastique 81 (1986) 567-569; Es­col, NRTh 108 (1986) 279f; Führer, Speculum 61 (1986) 230; Jossua, VS 139 (1985) 137.

161            Maître Eckhart, Question parisienne no 1: Le connaître intellectif de l'ange, en tant qu'il désigne une activité, est-il son être? Traduction et notes par Édouard Wéber. In: MEPa [Nr. 122], S.167-175. [Lat. Text und franz. Übers.]

162            Maître Eckhart, Question parisienne no 2: L'être et le connaître intellectif sont-ils identiques en Dieu? Traduction et notes par Émilie Zum Brunn. In: MEPa [Nr. 122], S. 176-187. [Lat. Text und franz. Übers.]

163            Maître Eckhart, Sermons latins XI-1, XI-2 et XXIX. Traduction par Émilie Zum Brunn. In: MEPa [Nr. 122], S. 188-199. [Lat. Text und franz. Übers.]

164            La Question de Gonzalve d'Espagne contenant les "Raisons d'Eckhart". Traduc­tion et notes par Alain de Libera. In: MEPa [Nr. 122], S. 200-223. [Lat. Text und franz. Übers.]

165            Maestro Eckhart. Tabula contentorum in libro parabolarum Genesis secundum or­dinem alphabeti. Ritrovata e per la prima volta pubblicata da Loris Stur­lese. In: Scritti in onore die Eugenio Garin. Pisa 1987, S. 39-50.

2.3. Prozessmaterialien

166            Heinrich Suso Denifle, Actenstücke zu Meister Eckharts Process. ZfdA 29 (1885) 259-266.

167            Heinrich Suso Denifle, Acten zum Processe Meister Eckeharts. ALKGMA 2 (1886) 616-640.

168            Augustinus Daniels, Eine lateinische Rechtfertigungsschrift des Meister Eckhart. Mit einem Geleitwort von Clemens Baeumker (BGPhMA 23/5). Münster 1923. XIX u. 68 S.

            Rez.: Müller, ZfdA 62, Anzeiger 35 ; Bleienstein, ZAM 2 (1927) 270-278; Zahn, ThRev 24 (1925) 388.

169            Gabriel Théry, Édition critique des pièces relatives au procès d'Eckhart con­tenues dans le manuscrit 33b de la bibliothèque de Soest. AHDLMA 1 (1926/27) 129-268.

            Rez.: Bleienstein, ZAM 2 (1927) 270-278; Koch, ThRev 26 (1927) 416.

170            Franz Pelster, Ein Gutachten aus dem Eckehart-Prozess in Avignon. In: Al­bert Lang / Joseph Lechner / Michael Schmaus [Hgg.], Aus der Geisteswelt des Mittel­alters. Studien und Texte Martin Grabmann zur Vollen­dung des 60. Lebensjahres von Freunden und Schülern gewidmet (BGPhThM Supplementbd. 3). Münster 1935. 2. Halbband, S.1099-1124.

171            Marie H. Laurent, Autour du procès de Maître Eckhart. Les documents des Archi­ves Vaticanes. DTh 39 (1936) 331-348 u. 430-447.

172            Thomas Kaeppeli, Kurze Mitteilungen über mittelalterliche Dominikaner­schriftsteller. AFP 10 (1940) 282-296. [293f: Schreiben Johannes XXII. an den Erzbischof von Köln, Meister Eckhart betreffend.]

 

Vgl.:            Nr. 197, Karrer / Piesch.

                        Nr. 484, Denzinger / Schönmetzer.

2.4. Eckhartlegenden

Vgl.:            Nr. 425 und 426, Ruh.

                        Nr. 233, Heimann.

3. Übersetzungen

3.1. Neuhochdeutsch

173            Heinrich Suso Denifle, Das geistliche Leben. Eine Blumenlese aus den deut­schen Mystikern des 14. Jh. Graz 1873. XXIV u. 496 S. - 2. neubearbei­tete Auflage Freiburg 1879. - Neu bearbeitet und eingeleitet von Albert Auer. Salzburg-Leip­zig 1936. 512 S.

174            J. Pederzani, Stimmen aus dem Mittelalter. Die Spruchweisheit der Gottes­freunde Eckart, Tauler und Suso. Basel 1913. 72 S.

175            Meister Eckeharts Schriften und Predigten. Aus dem Mittelhochdeutschen über­setzt und hrsg. von Hermann Büttner. 1. Bd. Leipzig 1903. LVIII u. 241 S. 2. Bd. Leipzig 1909. X u. 234 S. - Volksausgabe 1934. 314 S. - 46.-50. Tausend. Jena 1943. 319 S. - Neue gekürzte Ausgabe (Diederichs Ta­schenausgaben 20). Düsseldorf 1959 (= 51.-54. Tausend). 283 S.

            Rez.: Clemen, AK 9, 113; Deutsch, ThLZ 1904, 517; Drews, Wartburgstimmen Februar 1904, 352-356; Ernst, Hefte für Büchereiwesen 9 (1921) 254; Grabert, DGl 1934, 237; Held, Die religiöse Kultur 2 (1913) 366; Kühnert, Sozialisti­sche Monatshefte 1917, 1099; E.M., Logos 1, 163f; Mehl­horn, Protestanten­blatt 1904, 366f; Prellwitz, Preussische Jb. 1904, 520-524 u. 1911, 139-142; Sauter, BfdPh 8, 84; Scheel, ThR 1904, 365; Siedel, ThLBl 55 (1934) 361; Stolte, Literarischer Handweiser 51 (1913) 928; Strathmann, Theologischer Li­teraturbericht 1917, 281-283.

            Vgl.: H. Giesecke, Glaube und Gewissen 10 (1964) 206-208.

176            Meister Eckharts mystische Schriften. In unsere Sprache übertragen von Gustav Landauer. Berlin 1903. 246 S. - Neu bearbeitet und hrsg. von Mar­tin Buber. Berlin 1920. - Nachdruck Wetzlar 1978. 153 S.

            Rez.: Ernst, Die Rheinlande 21 (1921) 90; Hirsch, Allgemeines Literaturblatt 1904, 390; Von Mensi, All­gemeine Zeitung. Beilage 245, 189; Zillmann, Neue metaphysische Rundschau 18 (1910) 26.

177            Paul Mehlhorn, Die Blütezeit der deutschen Mystik. Tübingen 1907. 64 S. [2. Meister Eckehart: S. 14-30.]

            Rez.: Ficker, ThR 1909, 112; Holtzmann, DLZ 1908, 2129; Schumacher, Zs. für den evangeli­schen Religionsunterricht 19 (1908) 389; Schuster, ThLZ 1909, 403; Websky, Protestantische Mo­natshefte 1907, 398-400.

178            Meister Eckhart. Ausgewählt und übersetzt von Josef Bernhart (Sammlung Kösel 77 = Deutsche Mystiker Bd. 3). Kempten-München 1914. XI u. 201 S.

179            Buch der göttlichen Tröstung. Von Meister Eckhart, dem Mystiker. In unser Deutsch übertragen von Alois Bernt (Insel-Bücherei 231). Leipzig o.J. [1918]. 54 S.

180            Gustav Landauer, Aus den mystischen Schriften Meister Eckharts. Das Kunst­blatt 1918, 53-58.*

181            Meister Eckhart. Ein Breviarium aus seinen Schriften. Ausgewählt und in un­ser Deutsch übertragen von Alois Bernt (Insel-Bücherei 280). Leipzig 1919. 71 S.

182            Walter Lehmann [Hg.], Meister Eckehart (Die Klassiker der Religion 14/15). Göttingen 1919. 312 S.

183            Alfons Heilmann, Seelenbuch der Gottesfreunde. Perlen deutscher Mystik (Bücher der Einkehr 1). Freiburg i.Br. 1920. VII u. 359 S.

184            Ewige Geburt. Deutsche Reden und Schriften des Meisters Eckhart. Ausge­wählt, in unser Deutsch übertragen und mit einer Einleitung versehen von Wilhelm Wil­lige. Greifswald 1922. 152 S. - Gütersloh 1948. 189 S.

            Rez.: Hermet, Bilychnis 25 (1925) 142.

185            Meister Eckehart, Reden der Unterweisung. Übertragen und eingeleitet von Jo­sef Bernhart. München 1922. VI u. 93 S.

            Rez.: Steinbrinck, Gral 17, 282.

186            Schau und Werk. Aussprüche des Meister Eckhart. Ausgelesen und in heuti­gem Deutsch wiedergegeben von Wilhelm Willige. Rudolfstadt 1923. 88 S.

187            Meister Eckhart. Von der Seele und von der Abgeschiedenheit. Nach der mittel­hochdeutschen Urschrift bearbeitet und mit Anmerkungen versehen von Ar­thur Liebernickel (Evangelien der Seele 1). Pfullingen 1923. 16 S.

188            Joseph Kühnel, Meister Eckhart (Bücher der Wiedergeburt 9). Habelschwerdt 1924. - Breslau 1934. 62 S. - U.d.T.: Wipfelrauschen. Vom Gedankengut Meister Eckharts. Aachen 1954. 64 S.

189            Max Thalmann, Der Dom. 10 Holzschnitte. [Einleitung: Meister Eckhart. Von der Vollendung der Seele]. [Mappe] Jena 1924. - Buchausgabe Jena 1926. XIII S. u. 10 Taf.

190            Leopold Naumann, Deutsche Mystik. Leipzig 1925. 64 S. [Meister Eckhart: S. 20-30.]

191            Lothar Schreyer, Deutsche Mystik. Berlin 1925. 399 S. [Meister Ecke­hart: S. 113-142.]

192            Otto Clemen, Deutsche Mystik (Kirchengeschichtliche Quellenhefte 8). Frankfurt a.M. 1926. 40 S. [Aus Meister Eckharts Reden der Unterweisung: S. 1-8.]

193            Die Sprüche des Meister Eckehart. Aus dem Mittelhochdeutschen übertragen von Ludwig Goldscheider (Phaidon-Drucke 6). Stuttgart 1926. 37 S.

194            Otto Karrer, Meister Eckehart. Das System seiner religiösen Lehre und Lebens­weisheit. Textbuch aus den gedruckten und ungedruckten Quellen mit Einführung. München 1926. - Neudruck München 1953. 379 S.

            Rez.: Bernhart, DVjs 5 (1927) 199ff; Bihlmeyer, ThQ 108 (1927) 369; Ehrentreich, Die Tat 19 (1928) 772ff; de Gaiffier, AnBoll 45 (1927) 447; van Mierlo, OGE (1927) 225. 337; Mül­ler, DLZ 48 (1927) 595-602; Quint, ZdPh 52 (1927) 272-278; Strauch, ZdPh 52 (1927) 175 -180; Xi­berta, Estudis Franciscans 40 (1928) 260.

            Vgl.: J. Koch, Otto Karrers Eckhart-Textbuch, ThGl 20 (1928) 173-189; O. Karrer, Zu meinem Eckhart­buch, ebd. 390-397; J. Koch, Erwiderung, ebd. 398-401. B. Geyer, Seelenfünklein und archa in mente bei Meister Eckehart, ThRev 26 (1927) 394. J. Koch, Neue Forschungen über Meister Eckhart, ThRev 26 (1927) 417-422. O. Karrer, Um Meister Eckehart, ThRev 27 (1928) 26-29. J. Koch, ebd.29. M. Grabmann, Neue Eckhartforschungen im Lichte neuerer Eckhartfunde. Bemerkungen zu O. Kar­rers und G. Thérys Eckhartarbei­ten, DTh 5 (1927) 74-96, 218-222. O. Karrer, Zu Prälat M. Grabmanns Eck­hart-Kritik, DTh 5 (1927) 201-208. M. Grabmann, ebd. 218.

            Vgl. zur Kontroverse um Karrers Buch: P. Browe, Die neueren Eckehart-For­schungen. Scholastik 3 (1928) 557-571.

195            Otto Karrer, Die grosse Glut. Textgeschichte der Mystik im Mittelalter. Mün­chen 1926. 532 S. [Kap. 3. Philosophische Mystik des deutschen Mittel­alters: 299-431. Meister Eckehart von Hochheim: 301-324.]

196            Otto Karrer, Meister Eckehart spricht. Gesammelte Texte mit Einleitung. Mün­chen 1926. 159 S. - Engl. u.d.T.: Meister Eckhart speaks. A Collection of the Teachings of the Famous German Mystic, with an Introduction by Otto Karrer. Translated from the German by Elizabeth Strakosch. London-New York 1957. 72 S.

            Rez.: Berthold, Christliche Welt 45 (1931) 87; Leube, AK 21, 329.

197            Otto Karrer / Herma Piesch, Meister Eckeharts Rechtfertigungsschrift vom Jahre 1326. Einleitung, Übersetzung und Anmerkungen (Deutscher Geist. Er­schlossene Quellen seines Wesens 1). Erfurt 1927. 172 S.

            Rez.: Bleienstein, ZAM 2 (1927) 270-278; Bruhn, Zs. für Religionspsycholo­gie 2 (1929) 278; Koch, ThR 26 (1927) 417; Leube, AK 21, 328; Siedel, ThLBl 49 (1928) 146; Strauch, ZdPh 53, 401-405; Van Bakel, New theologisk Tijdschrift 16, 193-195; Zenker, Freie Welt 8 (1927) 158.

198            Meister Eckharts deutsche Predigten und Traktate. Ausgewählt, übertragen und eingeleitet von Friedrich Schulze-Maizier. Leipzig 1927. 438 S. - 2. neubear­beitete Auflage Leipzig 1934. 499 S. - 3. Auflage 1938. 449 S. - Nachdruck der Ausgabe 1927: Frankfurt a.M. 1980. 438 S.

            Rez.: Bihlmeyer, ThRev 27 (1928) 149; Clemen, ThLZ 53, 277; Mager, Litara­rischer Handweiser 64, 584; Strauch, Die Literatur 30, 508.

199            Otto Karrer, Aus einer Mystikerhandschrift. Jb. des Verbandes der Renais­sancegesellschaften 6 (1927/28) 3-6.

200            Otto Karrer, Aus Meister Eckharts Johannes-Kommentar. Jb. des Verbandes der Renaissancegesellschaften 7 (1928/29) 20-31.

201            Meister Eckehart, Schriften zur Gesellschaftsphilosophie. Mittelhochdeutsch und neuhochdeutsch. Ausgewählt, erläutert und eingeleitet von Ilse Roloff (Die Herd­flamme 20). Jena 1934. XIII u. 336 S.

            Rez.: Brinkmann, Jb. für Nationalökonomie und Statistik 140, 613; Fels, PhJb 50 (1937) 134f.

202            Meister Eckhart. Deutscher Glaube. Übertragen von Konrad Weiss (Deutsche Reihe 9). Jena 1934. 67 S. - Frontbuchh.-Ausgabe 1944. 71 S.

            Rez.: Schulz, Die Volksschule 30 (1934) 454.

203            Meister Eckehart. Der Gottesfreund vom Rhein. Bearbeitet von Heinrich Jür­gens. Gettenbach 1935. 48 S.

204            Meister Eckhart. Wesen und Werk. Sprüche. Eingeleitet und übertragen von Ernst L. Schellenberg. Erfurt 1935. 47 S.

205            Meister Eckehart. Vom Wunder der Seele. Eine Auswahl aus den Traktaten und Predigten. Mit Benutzung der kritischen Textausgabe von F. Pfeiffer neu überse-hen, eingeleitet und herausgegeben von Friedrich A. Schmid-Noerr. Leipzig 1935. 76 S. - Stuttgart 1959. 75 S. - 3. Auflage Stuttgart 1963. 77 S. - 4. Auf-lage Stuttgart 1966 [=RUB 7319].

            Rez.: [Anon.], Weisse Blätter 5 (1937) 219; Grunsky, Bayreuther Blätter 59, 166.

206            Meister Eckhart, Deutsche Predigten und Traktate. Ausgewählt und übersetzt aus dem Mittelhochdeutschen von Gottfried Durstewitz. Paderborn 1936. 95 S.

207            Meister Eckhart, Reden der Unterweisung. Ins Neuhochdeutsche übertragen von Friedrich Schulze-Maizier (Insel-Bücherei 490). Leipzig 1936. 63 S.

            Rez.: Plachte, Sächsisches Kirchenblatt NF 3 (1939) 129.

208            Alois Dempf [Hg.], Vom inwendigen Reichtum. Texte unbekannter Mystiker aus dem Kreise Eckharts. Übersetzt von Angela Rozumek. Mit einer Einfüh­rung von A.D. Leipzig 1937. 151 S.

209            Lothar Schreyer, Der Weg zu Gott. Zeugnisse deutscher Mystik. Worte von Mei­ster Eckehart, Heinrich Seuse, Johannes Tauler. Freiburg i. Br. 1939. 126 S.

210            Werner Klein, Meister Eckhardt. Ein Gang durch die Predigten des deutschen Meisters. Stuttgart 1940. 120 S.

211            Werner Zimmermann, Gott in dir. Worte Meister Eckharts. Zillbrücke-Thielle 1943. 32 S.

212            Meister Eckhart. Vom mystischen Leben. Eine Auswahl aus seinen deutschen Pre­digten. Aus dem Mittelhochdeutschen übersetzt und eingeleitet von Maria Bind­schedler (Sammlung Klosterberg. Europäische Reihe). Basel 1951. 87 S.

            Rez.: Ruh, ThZ 8 (1952) 65-68.

213            Meister Eckehart, Von der Stille. Eine Auswahl. Zusammengestellt von Gün­ter Schulz (Hyperion-Bücherei). Freiburg i. Br. 1954. 155 S.

214            Karl O. Schmidt, Der Weg zum Gott-Erleben. Auf den Spuren Meister Ecke-harts. Ein Brevier praktischer Mystik. Büdingen-Gettenbach 1954. 175 S.

215            Meister Eckehart, Deutsche Predigten und Traktate. Hrsg. und übersetzt von Josef Quint. München 1955. - 2. Aufl. 1963. - 5. Aufl. [14.-16. Tausend] ebd. 1978. 547 S. - Auch: Zürich 1979. 547 S.

            Rez.: Brethauer, AfdA 69 (1956/57) 159-163. Ruh, Germanistik 6 (1965) 79.

216            Meister Eckhart, Predigten und Schriften. Ausgewählt und eingeleitet von Friedrich Heer (Fischer-Bücherei 124). Frankfurt a. M.-Hamburg 1956. 223 S.

217            Eckhart, Tauler, Seuse. Ein Textbuch aus der altdeutschen Mystik. Ausge-wählt, übersetzt und mit Einführung, Erläuterungen und Bibliographien hrsg. von Her-mann Kunisch (Mittelalterliche Theologie und Philosophie 1). Ham-burg 1958. 152 S.

218            Meister Eckehart, Von der Geburt der Seele. Ausgewählte Predigten und Trak­tate. Übertragen und eingeleitet von Emil K. Pohl. Gütersloh 1959. 301 S. mit Abb. 8 Taf.

219            Meister Eckhart und das innere Licht. Die weisse Fahne. Wegweiser zur erfolg­reichen Lebensführung 30 (1957) 7-14.*

220            So spricht Meister Eckhart. Bearbeitet von Alfons Rosenberg (Lebendige Quellen zum Wissen um die Ganzheit des Menschen). München 1958. 118 S.

221            Meister Eckehart, Der Weg nach Innen. Das Evangelium von der Gotteskind­schaft mit den Worten Meister Eckeharts. Ausgewählt von Margarete Haase. Berlin 1960. 43 S.

222            Meister Eckhart, 'Das Buch der göttlichen Tröstung' und 'Vom edlen Men­schen'. Ins Neuhochdeutsche übertragen von Josef Quint. Neue, erweiterte Ausgabe (Insel-Bücherei 231). Frankfurt a.M. 1961. 69 S.

223            Meister Eckhart, Reden der Unterweisung. Ins Neuhochdeutsche übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Josef Quint (Insel-Bücherei 490). Frank­furt a.M. 1963. 77 S.

            Rez.: Geissner, Germanistik 6 (1965) 289.

224            Meister Eckhart. Der Morgenstern. Ausgewählt, übersetzt und eingeleitet von Hans Giesecke. Berlin 1964. 412 S.

225            Karl O. Schmidt, Meister Eckeharts Weg zum kosmischen Bewusstsein. Ein Bre­vier praktischer Mystik. München 1969. 200 S.

226            Dietmar Mieth, Christus - das Soziale im Menschen. Texterschliessungen zu Meister Eckhart. Düsseldorf 1972. 144 S.

227            Meister Eckhart. Abwesenheit und Nähe Gottes. Textauswahl und Einleitung von Cornelia Glombik (Schriftenreihe zur Meditation 21). Frankfurt a.M. 1976. 48 S.

228            Meister Eckhart. Lass Gott in dir wirken. Gedanken für jeden Tag. Ausge­wählt von Bardo Weiss. Kevelaer 1977. 203 S.

229            Im Leiden Gott begegnen. Erfahrungen grosser Mystiker. Texte von Meister Eck­hart, Heinrich Seuse [u.a.]. Hrsg. und eingeleitet von Gundolf Gieraths. Zürich 1978. 159 S.

230            Meister Eckhart. Herausgegeben, eingelei­tet und zum Teil übersetzt von Dietmar Mieth. Olten 1979. 355 S. - Lizenzausgabe (Zeugnisse mystischer Welterfahrung): Zürich 1983.

            Rez.: Repplinger, ThPh 56 (1981) 625-627; Sudbrack, GuL 53 (1980) 236.

231            Hans D. Zimmermann [Hg.], Meister Eckhart. Reden der Unterweisung. Pre­digten. In: H.D.Z. [Hg.], Rationalität und Mystik. Frankfurt a.M. 1981, S. 280-298.

232            Meister Eckhart. Ewigkeit inmitten dieser Zeit. Ausgewählt, eingeleitet und kommentiert von Karin Johne (Klassiker der Meditation). Zürich-Einsiedeln-Köln 1983. 168 S.

233            Bodo Heimann, Geschichten von Meister Eckhart. Kiel 1985. 66 S.

234            Meister Eckhart. Einheit im Sein und Wirken (Texte christlicher Mystiker). Her­ausgegeben, eingeleitet und zum Teil übersetzt von Dietmar Mieth. Mün­chen - Zürich 1986. 355 S.

235            Erhebe dich, meine Seele. Mystische Texte des Mittelalters. Ausgewählt und hrsg. von Johanna Lanczkowski. Stuttgart 1988. 400 S. [Meister Eckhart: S. 179-213.]

236            Meister Eckhart, Kommentar zum Buch der Weisheit. Eingeleitet, übersetzt und er­läutert von Karl Albert. St. Augustin 1988.

3.2. Englisch

237            Meister Eckhart's Sermons. Translated into English by Claud Field. London 1909. 60 S.

238            Meister Eckhart. After Supper in the Refectory. A series of instructions to a Wo­men's Settlement of the Friends of God. Translated by N. Leeson. London 1917. VII u. 115 S.

239            Meister Eckhart. By Franz Pfeiffer. Translation, with some omissions and addi­tions by C. de B. Evans. New York 1924. XX u. 483 S. - 2 Bde. London 1924/1931. - Neudruck London 1952/1956.

            Rez.: [Anon.], Theosophical Quarterly 29 (1931) 282.

240            Meister Eckhart. A modern translation, by Raymond B. Blakney. New York-Lon­don 1941. XXVIII u. 333 S. - Nachdruck New York-London 1984.

241            Meister Eckhart. An introduction to the study of his Works. With an antho­logy of his sermons. Selected, annotated and translated by James M. Clark. Lon­don-New York 1957. 267 S.

            Rez.: Bindschedler, ZdPh 77 (1958) 95f; Immerwahr, Modern Language Notes 75 (1960) 538ff; Shepherd, Speculum 33 (1958) 383ff; Stopp, GLL NF 11 (1957/58) 60ff.

242            Meister Eckhart. Selected Treatises and Sermons. Translated from Latin and Ger­man, with an introduction and notes by James M. Clark and John V. Skinner. London 1958. - Reprint New York 1983. 267 S.

243            Meister Eckhart. Sermon on Beati pauperes spiritu. Translated by Raymond Blakney. Pawlet 1960. VIII S.

244            Gundolf Maria Gieraths, Spiritual riches. Selected Quotations from the Wri­tings of Meister Eckhart. Cross and Crown 15 (1963) 186-197.

245            Master Eckhart. Parisian questions and prologues, translated with an introduc­tion and notes by Armand E. Maurer. Toronto 1974. 123 S.

            Rez.: Caputo, The Thomist 39 (1975) 619-623.

246            Meister Eckhart. Mystic and Philosopher. Translations with Commentary by Reiner Schürmann. Bloomington-London 1977. XV u. 268 S. [Appendix: Mei­ster Eckhart and Zen Buddhism: S. 221-226.]

            Rez.: Jones, New German Studies 10 (1982) 219-225; Ley, IJPhR 13 (1982) 109-119; O'Meara, The Tho­mist 44 (1980) 305-307; Sweeney, Speculum 55 (1980) 176-178.

247            Meister Eckhart, Sermons and Treatises. Translated with Introduction and Notes by Maurice O'Connell Walshe. Vol. 1. London 1979. Vol. 2. London 1981. Vol. 3. With the newly discovered fragment of an unknown sermon. London 1987. XIII u. 160 S.

248            Breakthrough. Meister Eckhart's Creation Spirituality. In New Translation. In­troduction and Commentaries by Matthew Fox. Garden City-New York 1980. XX u. 579 S.

249            Meister Eckhart, The Essential Sermons, Commentaries, Treatises and De­fense. Translation and Introductions by Edmund Colledge and Bernard Mc­Ginn. Preface by Huston Smith. London-New York 1981. XVIII u. 366 S.

            Rez.: Cunningham, Religious Studies Review 12 (1986) 104-110.

250            Bernard McGinn [Hg.], Meister Eckhart. Teacher and Preacher. Ed. by B.McG. with the collaboration of Frank Tobin and Elvira Borgstadt. New York-London 1986. VII u. 420 S.

 

Vgl.:            Nr.196, Karrer.

3.3. Französisch

251            Jean Chuzeville, Les mystiques allemands du XIIe au XIXe siècle. Paris 1935. 302 S. [Maître Eckart: S. 62-95.]

252            Oeuvres de Maître Eckhart. Sermons et Traités. Traduction de Paul Petit. Pa­ris 1942. 316 S.

253            Maître Eckhart, Traités et sermons. Traduits de l'allemand par J. Molitor et F. Aubier. Avec une introduction par Maurice de Gandillac. Paris 1942. 270 S.

254            Constantin Brunner, Le Christ et Maître Eckhart. La Nouvelle Revue Française 2 (1954) 569-576.

255            Maître Eckhart. Telle était soeur Katrei. Traités et sermons traduits par A. May­risch Saint-Hubert (Documents spirituels 9). Paris 1954. 195 S.

256            Le Rhin mystique. De Maître Eckhart à Thomas a Kempis. Textes choisis, tra­duits et annotés par Marcel Michelet. Paris 1960. 409 S. [Maître Eck­hart: S. 19-108.]

257            Fernand Brunner, Maitre Eckhart. Introduction suivie de textes traduits pour la premiere fois du latin en français (Philosophes de tous les temps). Paris 1969. 184 S.

            Rez.: Devaux, Etudes philosophiques 26 (1971) 106f; Le Louarn, Bibliographie de philosophie 18 (1971) 106; Pignet, RThPh 22 (1972) 53; Sales, APh 34 (1971) 690f.

258            Maître Eckhart, Sermon pour la fête de saint Dominique. Sermon inédit tra­duit par Reiner Schürmann. VS 124 (1971) 54-59.

259            Maître Eckhart, Traités. Traduction et introduction de Jeanne Ancelet-Hus­tache. Paris 1971. 170 S.

            Rez.: Le Blond, RAM 47 (1971) 225f.

260            Maître Eckhart ou la joie errante. Sermons allemands traduits et commentés par Reiner Schürmann. Paris 1972. 381 S.

            Rez.: Champollion, EG 27 (1972) 626-627; Geffré, VS 54 (1972) 936-938; Schillings, Revista ecle­siástica brasileira 33 (1973) 525.

261            Maître Eckhart, Sermons. Présentation et traduction de Jeanne Ance­let-Hus­tache. 1974-1979.

            Vol. 1: Sermons 1-30. Paris 1974. 252 S.

            Rez.: Solignac, APh 42 (1979) 656f.

            Vol. 2: Sermons 31-59. Paris 1978. 195 S.

            Rez.: Labourdette, Revue thomiste 78 (1978).

            Vol. 3: Sermons 60-68. Paris 1979. 219 S.

            Rez.: Boglioni, Studies in Religion 10 (1981) 487-489; Deschepper, Revue phi­losophique de Louvain 78 (1980) 293f.

262            Maître Eckhart, Commentaire du livre de l'exode. Traduction et introduction par Pierre Gire (Les cahiers de l'institut catholique de Lyon). Lyon 1980. 124 S.

            Rez.: Rennes, Etudes theologiques et religieuses 57 (1982) 651-652.

263            A.-M. Festugière, Maître Eckhart. Conseils aux novices. Discours du discer­nement. VS 136 (1982) 93-103 u. 216-228 u. 390-405 u. 761-775.

264            Maître Eckhart. Commentaire de Jean I, 12-13. Sur Jean I, 14. Traduction de Édouard Henri Wéber. VS 136 (1982) 744-749.

265            Maître Eckhart, Sermon allemand 77. Introduction et traduction par Alain de Li­bera. In: Ruedi Imbach / Maryse-Hélène Méléard [Hgg.], Philo­sophes mé­diévaux des XIIIe et XIVe siècles. Paris 1986, S. 269-279.

266            Maître Eckhart, Sur l'humilité. Postface et traduction du latin et de l'allemand de Alain de Libera. Paris 1988. 79 S.

Vgl.:            Nr. 160-164, Zum Brunn / de Li­bera / Wéber.

3.4. Holländisch

267            De Levensleer van Meister Eckhart. Inleiding en vertaling van H. Aalbers. Arn­hem 1939. 148 S.

268            Meester Eckehart. Een keur uit zijn werken uit het Middelhoogduits. Vertaald en toegelicht door W.G. Reddingius. Amsterdam 1951. 231 S.

269            Meester Eckehart. Inleiding en bloemlezing door Jaques Benoit. Deventer 1975. - 2. Aufl. Deventer 1984. 128 S.

270            Van God houden als van niemand. Preken van meester Eckhart. Samenst., inl. en vert. Frans Maas. Haarlem 1975. - 2. Aufl. Haarlem 1983. 126 S.

271            Meester Eckhart, Eeuwigheid en stilte. Een bloemlezing. Samengest. door Mein­hard van de Reep. Hillegom 1987. 57 S.

3.5. Italienisch

272            Maestro Eckart, Prediche e trattati. Traduzione di Giulio Cesare. Introduzio­ne di Ernesto Buonaituti. Bologna 1927. XVI u. 370 S.

            Rez.: [Anon.], Italia que scrive 10 (1927) 248; Théry, RSPhTh 19 (1930) 596.

273            Maestro Eckhart, Sermoni. Traduzione di A. Hermet (Mistici 14). Lanciano 1930. 158 S.

274            Giovanni M. Bertin [Hg.], I mistici medievali (I Filosofi 12). Milano 1944. 420 S.

275            Maestro Eckhart. La nascita eterna. Antologia sistematica dalle opere latine e tedesche. Saggio introduttivo e note di Giuseppe Faggin (Biblioteca Sansoni­ana 106). Florenz 1953. - Neudruck 1974. XLI u. 188 S.

276            Maestro Eckhart, Trattati e Prediche. Introduzione, traduzione e note di Giuseppe Faggin. Milano 1982. 408 S.

            Rez.: Cardoletti, La civiltà cattolica 134 (1983) Bd.2, 199f.

277            Opere tedesche di Meister Eckhart. Introduzione, traduzione e note di Marco Van­nini. Firenze 1982. XC u. 272 S.

            Rez.: Cardoletti, La civiltà cattolica 134 (1983) Bd.2, 198f.

278            Maestro Eckhart. Il Natale dell'anima. A cura di Giuseppe Faggin. Vicenza 1984. 90 S.

3.6. Japanisch

279            Shizuteru Ueda, Meister Eckhart [Monographische Einführung und japan. Über­setzungen aus Predigten und Traktaten]. Tokyo 1983. [Japanisch]

3.8. Skandinavische Sprachen

280            Mester Eckehart, Praedikener og Traktater. Oversat og indledet af Aage Mar­cus. Kopenhagen 1917. 170 S.

281            Undervisande tal jämte andra predikninger av Mäster Eckehart. Från grundtex­ten översatta och med inledning av Richard Hejll jämte förord av Hans Lars­son (Berömda Filosofer 22). Stockholm 1922. 164 S.

282            Guds Födelse i Människosjälen. En julpredikan av Meister Eckehart. Medde­lad av Georg Kempff. Uppsala 1925. 12 S.

283            Herman L. Jansen, Mester Eckehart. Oslo 1949. 135 S. - Neuauflage Oslo 1970. 87 S.

284            Guds rige er naer. Af Mester Eckhart overs. fra tysk af Knut Ander­son (Hassel­balchs Kulturbibliothek 187). Hasselbalch 1954. 64 S.

285            Mäster Eckehart, Predikningar. Urval, översättning och kommentarer av Bertil Brisman. Inledning av Daniel Andreae. Stockholm 1961. 189 S.

286            Mäster Eckehart, Traktater och latinska skrifter. Urval, övers. och kommen­tarer av Bertil Brisman. Stockholm 1966. 247 S. - Neudruck Uppsala 1979.

3.9. Spanisch

287            Meister Eckhart, El libro del consuelo divino. Traducción de Alfonso Castaño PiÑan (Biblioteca de Iniciación Filosófica 25). Buenos Aires 1959. - Neudruck Bu­enos Aires 1973. 96 S.

288            Meister Eckhart, Cuestiones Parisienses. Introducción y traducción de Angel J. Capelletti (Cuadernos de Humanitas 12). Tucumán 1962. 72 S.

289            Meister Eckhart, El ser es Dios. Introducción y traducción de Angel J. Capel­letti (Cuadernos Filosóficos 3). Rosario 1962.

290            Martin Heidegger, ¿Qué es Metafisica? Versión de Xavier Zubiri. - Sermòn del maestro Eckehart. Versión de Eugenio Imaz. Santiago de Chile 1963. 74 S.

291            Juan Marías [Hg.], La Filosofía en sus textos. Bd 1. Barcelona 1963. [Meister Eckhart: S. 678-691.]

292            Clemente Fernández [Hg.], Los filósofos medievales. Selección de textos. Bd. 2 (Biblioteca de Autores Cristianos 418). Madrid 1979. [Meister Eckhart: S. 989-1010.]

293            Maestro Eckhart, Obras alemanas. Tratados y sermones. Traducción, Introduc­ción y Notas de Ilse M. de Brugger. Barcelona 1983. 744 S.

3.10. Tschechisch

294            Mystiká nauka mistra Eckeharta z Hochheimu. Ze staroneme­ciny prelozil a vysvelivkamin opatril Karel Weinfurter. Prag 1934.

4. Untersuchungen zur Überlieferung und Edition

295            Wilhelm Preger, Kritische Studien zu Meister Eckhart. ZhistTh 36 (1866) 453-517.

296            Heinrich Suso Denifle, Zu Meister Eckhart. ZfdA 21 (1877) 142-143.

297            Adolf Lasson, Zum Text des Meister Eckhart. ZdPh 9 (1878) 16-29.

298            Philipp Strauch, Eckhart-Textfunde. Beilage zur Augsburger Allgemeinen Zei­tung Nr. 255 vom 11. 9. 1880.

299            Heinrich Suso Denifle, Das Cusanische Exemplar lateinischer Schriften Eckeharts in Cues. ALKGMA 2 (1886) 673-687.

            Vgl.: H. Bleienstein, ZAM 2 (1927) 270-278.

300            Anton E. Schönbach, Altdeutsche Funde aus Innsbruck. ZfdA 35 (1891) 209-237. [Zu Eckhart: S. 215-225.]

301            E. Martin, Zwei alte Strassburger Handschriften. ZfdA 40 (1896) 220-223.

302            Max Pahncke, Untersuchungen zu den deutschen Predigten Meister Eckharts. Diss. Halle/Saale 1905. 67 S.

            Rez.: Clemen, ZKG 28 (1907) 478.

303            Hans Zuchhold, Des Nikolaus von Landau Sermone als Quelle für die Predigt Mei­ster Eckharts und seines Kreises (Hermaea 2). Halle 1905. 144 S.

            Rez.: Deutsch, DLZ 1907, 413; Dietterle, ZKG 28 (1907) 119; Helm, Literaturbl. für germani­sche und romanische Philologie 28 (1907) 363.

304            Friedrich von der Leyen, Über einige bisher unbekannte lateinische Fassun­gen von Predigten des Meisters Ecke­hart. ZdPh 38 (1906) 177-197 u. 334-358.

305            Otto Simon, Überlieferung und Handschriftenverhältnis des Traktates "Schwester Katrei". Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Mystik. Diss. Halle/Saale 1906. 90 S.

            Rez.: Deutsch, ThLZ 1906.

306            Alfred Lotze, Kritische Beiträge zu Meister Eckhart. Diss. Halle/Saale 1907. 68 S.

307            Otto Behaghel, Zur Kritik von Meister Eckhart. Beitr. 34 (1909) 530-552.

308            Walther Dolch, Die Verbreitung oberländischer Mystikerwerke im Niederländi­schen. Auf Grund der Handschriften dargestellt. Diss. Leipzig 1909. 91 S. [Kap. VIII. Meister Eckhart: S. 39-50; Kap. IX. Eckhart und der Laie: S. 50-54; Kap. X. Eckhart und Ruusbroec: S. 54-61.]

309            Max Pahncke, Kleine Beiträge zur Eckhartphilologie. 34. Jahresbericht des Gym­nasiums zu Neuhaldensleben (1909) 1-23.

310            Adolf Spamer, Zur Überlieferung der Pfeiffer'schen Eckeharttexte. Ein Ver­such. Beitr. 34 (1909) 307-420.

311            Adolf Spamer, Über die Zersetzung und Vererbung in den deutschen Mystikertex­ten. Diss. Giessen 1910. 312 S.

            Rez.: Bihlmeyer, ThRev 1914, 335.

312            Ernst Diederichs, Meister Eckharts 'Reden der Unterscheidung'. Eine literar-kriti­sche Untersuchung. Diss. Halle 1912. 93 S.

313            Max Pahncke, Eckehartstudien. Texte und Untersuchungen (Beilage zum 38. Jah­resbericht des Gymnasiums zu Neu­haldensleben). Neuhaldensleben 1913. 41 S.

            Rez.: Strauch, ZdPh 46 (1915) 482f.

314            Martin Grabmann, Neu aufgefundene lateinische Werke deutscher Mystiker (Sitzungsberichte der Bayrischen Akademie der Wissenschaften 1921 Abh. 3). München 1922. 68 S. - Jetzt in: M.G., Gesammelte Akademieabhandlun­gen. Hrsg. vom Grabmann-Institut der Universität München. Einleitung von Michael Schmaus (Veröffentlichungen des Grabmann-Institutes NF 25/1). Pader­born-Mün­chen-Wien-Zürich 1979, S. 3-68.

            Rez.: Boehmer, ThLBl 45 (1924) 179; Paulus, HJb 43 (1923) 146.

315            Wolfgang Stammler, Paradisus anime intelligentis (Paradies der fornunfti­gen sele). DLZ 23 (1922) 765-770. - Jetzt in: W.S., Kleine Schriften zur Literaturge­schichte des Mittelalters. Berlin 1953, S. 152-155.

316            Günther Müller, Zur Überlieferung Taulers und Eckharts. ZfdA 61 (1924) 241-244.

317            Philipp Strauch, Zur überlieferung Meister Eckharts I. Beitr. 49 (1925) 355-402.

318            Martin Grabmann, Neuaufgefundene lateinische Quaestionen des Meister Eckhart. ThRev 25 (1926) 225.

319            Philipp Strauch, Zur überlieferung Meister Eckharts II. Beitr. 50 (1926) 214-241.

320            D. De Man, Meister Eckehart in weesper handschriften. NAK 20 (1927) 275-280.

321            Paul Spruth, Zu Pfeiffers Eckhart-Text: Die Predigt 45. Beitr. 51 (1927) 136-137.

322            Fridolin [M.] Skutella, Eine Eckehartpredigt. ZfdA 66 (1929) 147-148.

323            Philipp Strauch, Handschriftliches zur deutschen Mystik. ZdPh 54 (1929) 283-296.

324            Fridolin [M.] Skutella, Beiträge zum Eckharttext. ZfdA 67 (1930) 97-107.

325            Fridolin [M.] Skutella, Zur philologischen Eckhartforschung. Beitr. 54 (1930) 457-476.

326            Wolfgang Stammler, Studien zur deutschen Mystik. ZdPh 55 (1930) 291-300.

327            Fridolin [M.] Skutella, Beiträge zur kritischen Ausgabe deutscher Predigten Meister Eckharts. ZfdA 68 (1931) 69-78.

328            Karl Brethauer, Neue Eckharttexte und Mystikerhandschriften. ZfdA 69 (1932) 241-276.

329            Max Pahncke, Materialien zu Meister Eckeharts Predigt über die Armut des Gei­stes. In: Georg Baesecke / Ferdinand Joseph Schneider [Hgg.], Fg. Philipp Strauch zum 80. Geburtstag am 23. September 1932. Dargebracht von Fachkol­legen und Schülern (Hermaea 31). Halle/Saale 1932, S. 67-87.

330            Josef Quint, Die Überlieferung der deutschen Predigten Meister Eckeharts. Text­kritisch untersucht. Bonn 1932. XLIV u. 955 S.

            Rez.: Pahncke, ZdPh 60 (1935) 60-69; Planzer, DTh 15 (1937) 339-341.

331            Karl Brethauer, Neue Eckharttexte. Eine Nachlese bei Nikolaus von Landau. ZfdA 70 (1933) 68-80.

332            Karl Christ, Eine neue Handschrift von Meister Eckharts Kommentar zum Johan­nes-Evangelium. DLZ 54 (1933) 1484 - 1485.

333            Karl Brethauer, Zu Meister Eckhart. ZfdA 71 (1934) 267.

334            Karl Christ, Eine neue Handschrift von Eckharts Kommentar zum Johannes-Evangelium. Zentralblatt für Biblio­thekswesen 51 (1934) 10-29.

335            Fridolin [M.] Skutella, Beiträge zur handschriftlichen Überlieferung Meister Eckharts. ZfdA 71 (1934) 65-79.

336            Hildebrand Bascour, La double rédaction du premier commentaire de Maître Eck­hart sur la genèse. RThAM 7 (1935) 294-320.

337            Josef Quint, Eine unbekannte echte Predigt Meister Eckeharts. ZdPh 60 (1935) 173-192.

338            Sobotta, Die deutschen Schriften Eckharts. Nach Überlieferung, Bestand, Echt­heit und Richtigkeit. Sächsisches Kir­chenblatt 85 (1935) 413-421.*

339            Josy Seitz, Der Traktat des "Unbekannten deutschen Mystikers" bei Greith. Ein Beitrag zur Eckhart-Forschung. Leipzig 1936. X u. 118 S.

340            Max Pahncke, Eckhartiana II. Neue Texte aus dem Eckhartkreis. ZfKG 56 (1937) 489-496.

341            D. De Man, Meister Eckehart in een middelnederlandsch handschrift. NAK 31 (1940) 101-104.

342            Barthold Peters, Die deutschen Predigten Meister Eckharts (Eckhartiana VII). ZKG 59 (1940) 170-177.

343            Friedrich Stegmüller, Eine neue Eckharthandschrift. DTh 20 (1942) 176-184.

344            Josef Koch, Ein neuer Eckhartfund: der Sentenzenkommentar. Forschungen und Fortschritte 19 (1943) 20-23. - Jetzt in: J.K., Kleine Schriften. 2 Bde. (Storia e Letteratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 239-246.

345            Ernst Ochs, Vom Scherbenberg Eckhartischer Mystik. ZdPh 70 (1948/49) 379-393.

346            Eva Lüders, "Meister Eckeharts Wirtschaft" und eine Stockholmer Hand­schrift derselben. Studier i Modern Språkve­tenskap 19 (1956) 85-124.

347            Thomas Kaeppeli, Praedicator Monoculus. Sermons Parisiens de la fin du 13e siècle. AFP 27 (1957) 120-167.

348            Josef Quint, Neue Funde zur handschriftlichen Überlieferung Meister Eck­harts. Beitr. 82 (1960) 352-384.

349            Thomas Kaeppeli, Eine Kölner Handschrift mit lateinischen Eckhart-Exzerp­ten. AFP 31 (1961) 204-212.

350            Max Pahncke, Neue textkritische Eckhartstudien. ZdPh 80 (1961) 2-39.

            Vgl.: J. Quint, Zu Max Pahnckes neuen Editionsversuchen an Meister Eckhart. ZdPh 80 (1961) 272-287; M. Pahncke, In Abwehr. ZdPh 82 (1963) 93-98; J. Quint, Entgegnung. ZdPh 82 (1963) 98-100.

351            R. Lievens, De mystieke Inhoud van het Handschrift Dr. P.S. Everts. Leu­vense Bijdragen 51 (1962) 1-33.

352            Paul-Gerhard Völker, Die Überlieferungsformen mittelalterlicher deutscher Pre­digten. ZfdA 92 (1963) 212-227.

353            Josef Koch, Die ältesten Drucke des lateinischen Eckhart. In: Hundert Jahre Kohl­hammer, 1866-1966. Stuttgart 1966, S. 284-291.

354            Werner Fechter, Eine Thalbacher Handschrift mit Eckhartpredigten, Exzerp­ten aus Seuse, dem Ps.-Albertischen 'Paradisus animae' und anderem in Pavia (mit Textpublikation). ZfdA 103 (1974) 311-333.

355            Werner Fechter, Zur handschriftlichen Überlieferung des Ps.-Albertischen 'Paradisus animae' und seiner Übersetzung ins Mittelhochdeutsche. ZfdA 105 (1976) 66-87.

356            Gerhard Eis / Hans J. Vermeer, Nichteckhartische Texte in der Eckhart-Hand­schrift Bra 1. In: Raymundus Crey­tens / Pius Künzle [Hgg.], Xenia me­dii aevi historiam illustrantia oblata Th. Kaeppeli O.P. (Storia e lettera­tura 141). Bd 1. Rom 1978, S. 379-399.

357            Lotte Kurras, Ein Eckhart-Fragment aus dem Klarissenkloster in Freiburg. ZfdA 107 (1978) 216-218.

358            Dietrich Schmidtke, Eine Beuroner Mystikerhandschrift. Scriptorium 34 (1980) 278-287.

359            Edmund Colledge / J.C. Marler, A Meister Eckhart Autograph? Scriptorium 36 (1982) 90-95.

            Vgl.: J.P. Gumbert, The Eckhart autograph. A note. Scriptorium 37 (1983) 286.

360            Kurt Ruh, Fragment einer unbekannten Predigt von Meister Eckhart aus dem frühen 14. Jh. ZfdA 111 (1982) 219-225.

361            Kurt Ruh, Textkritik zum Mystikerlied Granum sinapis. In: Hugo Moser / Rudolf Schützeichel / Kalr Stackmann [Hgg.], Fs. Josef Quint anlässlich seines 65. Geburtstages überreicht. Bonn 1964, S. 169-185. - Auch in: K.R., Kleine Schrif­ten. Hrsg. von Volker Mertens. Berlin-New York 1984. Bd. 2, S. 77-93.

362            Dietrich Schmidtke, Eichstätter Fragmente von Eckhartpredigten. ZfdA 112 (1983) 73-82.

363            Georg Steer, Echtheit und Authentizität der Predigten Meister Eckharts. Schwie­rigkeiten und Möglichkeiten einer kritischen Edition. In: Georg Stöt­zel [Hg.], Germanistik - Forschungsstand und Perspektiven. Vorträge des deutschen Germa­nistentages 1984. 2 Tle. Berlin-New York 1985. 2. Tl., S. 41-50.

364            Loris Sturlese, Un nuovo manoscritto delle opere latine di Eckhart e il suo si­gnificato per la ricostruzione del te­sto e della storia del Opus tripartitum. FZPhTh 32 (1985) 145-154.

365            Freimut Löser, Als ich mê gesprochen hân. Bekannte und bisher unbekannte Pre­digten Meister Eckharts im Lichte eines Handschriftenfundes. ZfdA 115 (1986) 206-227.

366            Georg Steer, Meister Eckhart-Predigten in Handschriften des 14. Jahrhun­derts. In: Volker Honemann / Nigel F. Palmer [Hgg.], Deutsche Handschrif­ten 1100-1400. Oxforder Colloquium 1985. Tübingen 1988, S. 399-407.

Burkhard Hasebrink, Zersetzung? Eine Neubewertung der Eckhartkompilation in Spamers Mosaiktraktaten. In: Claudia Brinker et al. [Hgg.], Contemplata aliis tradere. Studien zum Verhältnis von Literatur und Spiritualität. Bern 1995, S. 353-369.

 

Vgl.:            Nr. 127 Abt. 3, Quint.

Übersetzungsprobleme

367            Maurice O'Connell Walshe, On Translating Eckhart, and Related Matters. GLL 30 (1976/77) 150-158.

V. Darstellungen in Handbüchern, literatur-, phi­losophie- und kirchengeschichtlichen Werken.

            Hier sind auch die Darstellungen der deutschen Mystik und Meister Eckharts im Kon­text der deutschen Mystik verzeichnet. Vgl. dazu weiter Kap. VIII, Ab­schnitt 2.

            Handbücher, die vor 1800 erschienen sind, wurden nicht erfasst. Sie sind nachgewiesen in Nr. 12, I. Degen­hardt. Ergän­zend möchte ich folgenden Titel hinzufügen:

            Johann Jacob Brucker, Historia critica philosophiae. Bd. 3. Leipzig 1743. - Nachdruck Hildesheim-New York 1975. [Eccardus Saxo-Teutonicus: S. 844.]

1. Allgemeines

368            Wilhelm Preger, Meister Eckhart. In: Allgemeine deutsche Biographie. Hrsg. durch die Historische Commission bei der Königlichen Akademie der Wissen­schaften. Bd. 5. Leipzig 1877, S. 618-626.

369            Herbert Grundmann, Meister Eckhart, etwa 1260-1327. In: Die Grossen Deut­schen. Berlin 1935, S. 230-245. - Jetzt in: Herbert Grundmann, Aus­gewählte Aufsätze. Teil 1 (Schriften der Monumenta Ger­maniae Historica 25/1). Stuttgart 1976, S. 278-294.

370            Friedrich Knorr, Meister Eckhart. In: Hellmuth Rössler / Günther Franz [Hgg.], Biographisches Wörterbuch zur deutschen Geschichte. München 1952, S. 153f.

371            Josef Quint, Meister Eckhart, etwa 1260-1327. In: Hermann Heimpel u.a. [Hgg.], Die grossen Deutschen. Deutsche Biographie. Bd. 1. 2. Aufl. Berlin 1956, S. 246-259.

372            Josef Koch, Meister Eckhart. In: Neue deutsche Biographie. Hrsg. von der Histo­rischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bd. 4. Berlin 1959, S. 295-301.

373            Karl Bosl, Meister Eck(e)hart. In: Hellmuth Rössler / Günther Franz [Hgg.], Biographisches Wörterbuch zur deutschen Geschichte. 2. Aufl. Bd. 1. München 1973, S. 593-597.

374            Alois Dempf, Meister Eckhart. In: Kurt Fassmann [Hg.], Die Grossen der Weltge­schichte. Bd. 3. Zürich 1973, S. 770-779.

375            Reiner Schürmann, Meister Eckhart. In: Encyclopedia Britannica. Bd. 3. Chicago 1974, S. 775.

376            Ruedi Imbach, Eckhart (Meister E.). I. Leben. II. Werk. In: Ro­bert-Henri Bautier u.a. [Hgg.], Lexikon des Mittelalters. Bd. 3. München 1986, S. 1547-1550.

377            Ursula Schulze, Eckhart (Meister E.). III. Textauthentizität. Sprache. Rezep­tion. In: Ro­bert-Henri Bautier u.a. [Hgg.], Lexikon des Mittelalters. Bd. 3. München 1986, S. 1550-1552.

2. Literaturgeschichtliche Werke und Handbücher

378            August Koberstein, Grundriss der Geschichte der deutschen National-Litte­ratur. Leipzig 1827. - 3. Aufl. Leipzig 1837. [§ 171: S. 333f.] - 4. Aufl. Leipzig 1847. [Bd. 1. § 171: S. 452f.] - 5. von Karl Bartsch umgearbeitete Aufl. Leipzig 1872. [Bd. 1. § 171: S. 415f.] - 6. von Karl Bartsch umgear­beitete Aufl. Leip­zig 1884. [Bd. 1. § 171: S. 441ff.]

379            Georg G. Gervinus, Handbuch der Geschichte der poetischen National-Litera­tur der Deutschen. Leipzig 1841. - 3. Aufl. Leipzig 1844. [§ 106: S. 88.]

380            Georg G. Gervinus, Geschichte der poetischen National-Litteratur der Deut­schen. 3 Tle. Leipzig 1835-1838. - 5. gänzlich umgearbeitete Auflage u.d.T.: Ge­schichte der deutschen Dichtung. Bd. 2. Leipzig 1871. [Bruder Eck­hart: S. 293-300.]

381            Wilhelm Preger, Geschichte der deutschen Mystik im Mittelalter. Nach den Quel­len untersucht und dargestellt. 1. Tl. Leipzig 1874. VIII u. 488 S. 2. Tl. Leipzig 1881. VI u. 468 S. 3. Tl. Leipzig 1893. VIII u. 418 S. - Neudr. Aalen 1962. [1. Tl. 3. Buch: Meister Eckhart: S. 309-458; 1. Tl. Anhang II: Eckhart's Protest vom 24. Januar 1327; III: Eckhart's Erklärung vom 13. Februar 1327; IV: Antwort der Inqui­sitoren auf Eckharts Appellation vom 22. Febr. 1327; V: Bulle Johann's XXII. vom 27. März 1329; VI: Heinrich von Thalheim etc. wider den Papst wegen Eckhart's: S. 461-484.]

            Rez.: [Anon.], Literarisches Zentralblatt 1875, 986-988; Denifle, HPBl 75 (1875) 697-706 u. 771-793 u. 903ff; Denifle, DLZ 3 (1882) 204; Lütolf, Literarische Rundschau 1 (1875) 129-133; Strauch, AfdA 9 (1883) 113-159 [mit Verweisen auf weitere Rezensionen].

            Vgl.: Nr. 16.

382            Wilhelm Wackernagel, Deutsches Lesebuch. Tl. 4. Bd. 1: Geschichte der deut­schen Litteratur. 2. vermehrte und verbesserte Auflage von Ernst Mar­tin. Bd. 1. Basel 1879. [Meister Eckard: S. 424ff.]

383            Max Rieger, Die altdeutsche Predigt. In: Wilhelm Wackernagel [Hg.], Altdeut­sche Predigten und Gebete aus Handschriften. Ba­sel 1876, S. 291-445. [Meister Eckard: S. 398-429.]

384            Rudolf Cruel, Geschichte der deutschen Predigt. Detmold 1879. - Nachdruck Darmstadt 1966. [Meister Eckart: S. 370.]

385            Wilhelm Scherer, Geschichte der Deutschen Litteratur. Berlin 1883. [Meister Eckard: S. 237-240.]

386            Karl Goedeke, Grundrisz zur Geschichte der deutschen Dichtung, aus den Quellen. Hannover 1857-1859. - 2. ganz neu bearbeitete Auflage. Bd. I: Das Mittelalter. Dresden 1884. [Meister Eckhart: S. 208-210.]

387            Anton Linsenmayer, Geschichte der Predigt in Deutschland. Von Karl dem Gros­sen bis zum Ausgange des vierzehnten Jahrhunderts. München 1886. - Nachdruck Frankfurt a.M. 1969. [§ 46. Meister Eckhart: S. 393-411.]

388            Felix R. Albert, Die Geschichte der Predigt in Deutschland. 3 Tle. Güters­loh 1892-1896. - 3. Tl. Die Blütezeit der deutschen Predigt im Mittelalter. 1100-1400. Gütersloh 1896. VIII u. 210. S.

389            Friedrich Vogt / Max Koch, Geschichte der Deutschen Literatur von den älte­sten Zeiten bis zur Gegenwart. Leipzig 1891. - 3. neubearbeitete und ver­mehrte Aufl. Leipzig-Wien 1910. [Meister Eckhart: S. 284f.]

390            Johann Howald, Geschichte der deutschen Literatur. Konstanz o.J. [1903]. [Die Mystiker: S. 201ff.]

391            Ernst E. Schellenberg, Die deutsche Mystik. Illustriert nach den Originalen zeitgenössischer Meister. Berlin 1919. 133 S. - 2. überarb. Aufl. 1924. IV u. 152 S. - 3. erweiterte Aufl. Erfurt 1939. 130 S.*

            Rez.: Brand, Das literarische Echo 23, 28.

392            Otto E. Lessing, Geschichte der deutschen Literatur in ihren Grundzügen. Dresden 1921. [Meister Eckhart: S. 72.]

393            Wolfgang Golther, Die deutsche Dichtung im Mittelalter (Epochen der deut­schen Literatur. Geschichtliche Darstellungen Bd. 1). Stuttgart 1892. - 2. Aufl. Stutt­gart 1922. [Meister Eckhart: S. 524ff.]

394            Giuseppe Prezzolini, Studi e capricci sui mistici tedeschi. Saggio sulla libertà mi­stica, Meister Eckhart, La Deutsche Theologie [u.a.]. Firenze 1912. 123 S.

395            Josef Nadler, Literaturgeschichte der deutschen Stämme und Landschaften. Bd. 1: Die Altstämme (800-1600). Regensburg 1913. - 2. Aufl. Regensburg 1923. [V. Register S. 586 s.v. Eckhart, bes. S. 195f.]

396            Alfred Kleinberg, Die deutsche Dichtung in ihren sozialen, zeit- und gei­stesgeschichtlichen Bedingungen. Berlin 1927. - Nachdruck in der Reihe: Spra­che und Politik. Texte und Analysen, als Bd. 2. Hildesheim-New York 1978. [Meister Eckart: S. 72.]

397            Wilhelm Kosch, Eck[h]art. In: Wilhelm Kosch, Deutsches Literatur-Lexi­kon. Bio­graphisches und bibliographisches Handbuch. Bd. 1. Halle 1927, Sp. 335. - 2. vollständig neubearbeitete und stark erweiterte Auflage 1949, S. 406f.

398            Wolfgang Stammler, Von der Mystik zum Barock. 1400-1600 (Epochen deut­scher Literatur. Geschichtliche Darstellungen. Bd. 2. Tl. 1). Stuttgart 1927. - 2. durchgesehene und erweiterte Aufl. Stuttgart 1950. 754 S. [V. Re­gister S. 738 s.v. Eckhart.]

            Rez.: Faber Du Faur, GR 27 (1952) 56f; Newald, DVjs 27 (1953) 317f; Philippson, JEGP 50 (1951) 258-262.

399            Günther Müller, Das Zeitalter der Mystik. In: Aufriss der deutschen Litera­turgeschichte nach neueren Gesichtspunkten. Hrsg. von Hermann A. Korff und Walther Linden. Leipzig 1930 - 2. Aufl. Tübingen 1931, S. 40-60.

400            Emil Ermatinger, Dichtung und Geistesleben der deutschen Schweiz. Mün­chen 1933. [Meister Eckehart: S. 45ff.]

401            Josef Koch, Meister Eckhart. In: Wolfgang Stammler [Hg.] Die deut­sche Litera­tur des Mittelalters. Verfasserlexikon. Bd. 1. Berlin 1933, S. 495-502.

402            Walter Muschg, Die Mystik in der Schweiz, 1200-1500. Frauenfeld-Leipzig 1935. [Meister Eckhart: S. 159-204 und passim.]

403            Josef Quint, Meister Eckehart. In: Gerhard Fricke / Franz Koch / Klemens Lugowski [Hgg.], Von deutscher Art in Sprache und Dichtung. Bd. 3. Stutt­gart-Berlin 1941, S. 3-44.

404            Hermann Kunisch, Spätes Mittelalter. In: Friedrich Maurer / Heinz Rupp [Hgg.], Deutsche Wortgeschichte (Grundriss der Germanischen Phi­lologie 17/1). Berlin 1943, S. 211-261. - 2. wesentlich erweiterte Fassung in der 2., neu bearbeiteten Aufl. Berlin 1959, S. 205-267. - 3. neubearbeitete Aufl. Berlin 1974. S. 255-322.

405            Friedrich-Wilhelm Wentzlaff-Eggebert, Deutsche Mystik zwischen Mittel­alter und Neuzeit. Einheit und Wandlung ihrer Erscheinungsformen. Ber­lin 1944. XVI u. 339 S. - 2. durchges. Aufl. Tübingen 1947. - 3. erw. Aufl. Ber­lin 1969. XX u. 397 S.

406            Bruno Boesch, Die Literatur des Spätmittelalters. In: B. B. [Hg.], Deutsche Lite­raturgeschichte in Grundzügen. Die Epochen deutscher Dichtung. Bern-München 1946. - 3. Aufl. Bern-München 1967, S. 88-119.

407            Walter Muschg, Tragische Literaturgeschichte. Bern 1948. [V. Register S. 467 s.v. Eckhart.]. - 2. umgearbeitete und erweiterte Aufl. Bern 1953. [V. Re­gister S. 740 s.v. Eckhart.]

408            Wolfgang Stammler, Mittelalterliche Prosa in deutscher Sprache. In: W.S. [Hg.], Deutsche Philologie im Aufriss. Bd. 2. Berlin 1954, S. 1299-1632. - 2. überarbeitete Aufl. Berlin 1958, S. 749-1102.

409            Gustav Ehrismann, Geschichte der deutschen Literatur bis zum Ausgang des Mit­telalters. 2. Tl.: Die mittelhochdeutsche Literatur (Handbuch des deutschen Unter­richts an höheren Schulen Bd. 6. Tl. 2. Abschnitt 2. 2. Hälfte). Mün­chen 1955. [VIII. Mystik des 14. und 15. Jahrhunderts. Meister Eckhart: S. 612-615.]

410            Josef Koch, Meister Eckhart (Nachtrag). In: Die deutsche Literatur des Mit­telalters. Verfasserlexikon. Hrsg. von Karl Langosch. Bd. 5: Nachträge. Ber­lin 1955, S. 163-171.

411            Josef Quint, Mystik. In: Paul Merker / Wolfgang Stammler [Hgg.], Real­lexikon der Deutschen Literaturgeschichte. Bd. 4. Berlin 1931, 64-88. - 2. Aufl. hrsg. von Werner Kohlschmidt und Wolfgang Mohr. Bd. 2. Ber­lin 1965, S. 544-568.

412            Carlo Grunanger, La letteratura tedesca medievale. Milano 1967. [L'età della mi­stica: S. 226-239.]

413            Paul Salmon, Literature in Medieval Germany (Introductions to German Li­terature Bd. 1). London 1967. [Meister Eckhart: S. 158-161.]

414            Sergio Lupi, Storia della letteratura tedesca dalla fine del medioeveo al Pie­tismo. 2 Tle. Turin 1967-1968. [10. La cosidetta età della mistica: S. 44-111. Meister Eckhart: S. 66-79.]

415            Gisbert Kranz, Europas christliche Literatur von 500 bis 1500. München-Pader­born-Wien 1968. [Eckhart: S. 316-326.]

416            Max Kully, Meister Eckhart. In: Deutsches Literatur-Lexikon. Biographisch-Bi­bliographisches Handbuch, begründet von Wilhelm Kosch, fortgeführt von Bruno Berger. 3. völlig neu bearbeitete Auflage. Bd. 3. Bern-München 1971, S. 872-877.

417            Friedrich-Wilhelm u. Erika Wentzlaff-Eggebert, Deutsche Literatur im späten Mittelalter 1250-1450. Bd. 2: Kirche. Mit Lesestücken. Reinbek bei Hamburg 1971. [Meister Eckhart: S. 37f.]

418            Karin Morvay / Dagmar Grube, Bibliographie der deutschen Predigt des Mittelal­ters. Veröffentlichte Predigten. Herausgegeben von der Forschungs­stelle für deut­sche Prosa des Mittelalters am Seminar für deutsche Philolo­gie der Universität Münster unter Leitung von Kurt Ruh (MTU 47). München 1974. XXVIII u. 363 S. [T 75 Eckhart: S. 69-92. T 76-91 Umkreis Eckharts: S. 92-102. T 92-103 Die Prediger des Paradisus anime intelligentis (ausser Eck­hart): S. 102-110.]

419            Kurt Ruh, Eckhart von Hochheim (Meister Eckhart). In: Dizionario Critico della Letteratura Tedesca. Diretto da Sergio Lupi. Bd. 1. Torino 1976, Sp. 256-261.

420            Heinrich Walz, Die deutsche Literatur im Mittelalter. Geschichte und Do­kumentation. München 1976. [Meister Eckhart: S. 224-226.]

421            Bruno Boesch, Lehrhafte Literatur. Lehre in der Dichtung und Lehrdichtung im deutschen Mittelalter (Grundlagen der Germanistik 21). Berlin 1977. [Meister Eckhart: S. 205f.]

422            Kurt Ruh, Geistliche Prosa. In: Neues Handbuch der Literaturwissenschaft. Bd. 8: Europäisches Spätmittelalter. Hrsg. von Willi Erzgräber. Wiesbaden 1978, S. 565-605.

423            Volker Honemann, (Pseudo-) Dionysius Areopagita 7. In: Die deutsche Li­teratur des Mittelalters. Verfasserlexikon. 2. völlig neu bearb. Auflage hrsg. von Kurt Ruh. Bd. 2. Berlin-New York 1979, Sp. 158-166.

424            Kurt Ruh, Meister Eckhart. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Ver­fasserlexikon. 2. völlig neu bearb. Auflage hrsg. von Kurt Ruh. Bd. 2. Ber­lin-New York 1979, Sp. 327-348.

425            Kurt Ruh, 'Eckhart und der Laie'. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfas­serlexikon. 2. völlig neu bearb. Auflage hrsg. von Kurt Ruh. Bd. 2. Ber­lin-New York 1979, Sp. 348-350.

426            Kurt Ruh, 'Eckhart-Legenden'. In: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfas­serlexikon. 2. völlig neu bearb. Auflage hrsg. von Kurt Ruh. Bd. 2. Ber­lin-New York 1979, Sp. 350-353.

427            Max Wehrli, Geschichte der deutschen Literatur vom frühen Mittelalter bis zum Ende des 16. Jahrunderts (Geschichte der deutschen Literatur 1). Stuttgart 1980. [Meister Eckhart: S. 630-642.]

428            Hans Werthmüller, Tausend Jahre Literatur in Basel. Basel-Boston-Stutt­gart 1980. [V. Register S. 318 s.v. Eckhart.]

429            Elmar Seebold, Die kontinentalgermanischen Sprachen und Literaturen. In: Pro­pyläen Geschichte der Literatur. Bd. 2: Die mittelalterliche Welt 600-1400. Frankfurt a.M.-Berlin-Wien 1982, S. 221-241.

430            Jean Longère, La prédication médiévale. Paris 1983. [V. Register S. 275 s.v. Eckhart.]

431            Gudrun Schleusener-Eichholz, Das Auge im Mittelalter (MMS 35 I/II). Mün­chen 1985. X u. 1244 S. Taf. [Der Sehvorgang bei Meister Eckhart: S. 116-128.]

432            Alois M. Haas, Deutsche Mystik. In: Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen bis zur Gegenwart. Begründet von Helmut de Boor und Richard Ne­wald. Bd. III: Die deutsche Literatur im späten Mittelalter. Tl. 2: Reimpaarge­dichte, Drama, Prosa. Hrsg. von Ingeborg Glier. München 1987, S. 234-305 und 485-496. [5. Kap. 4: Meister Eckhart: 254-267.]

3. Theologische, kirchen- und ordensgeschichtliche Werke

433            Carl Schmidt, Essai sur les mystiques du quatorzième siècle. Strassburg 1836. 115 S. [Kap. II. Maître Eckhart: S. 52-57.]

434            Ferdinand Ch. Baur, Die christliche Lehre von der Dreieinigkeit und Menschwer­dung Gottes in ihrer geschichtlichen Entwicklung. 3 Bde. Tübin­gen 1841-1843. [Die Mystiker. Eckart von Strassburg, Johannes Tauler u.a.: Bd. 2, S. 880-898.]

435            Christoph U. Hahn, Geschichte der Ketzer im Mittelalter. Bd. 2. Stuttgart 1847. [Eccardus: S. 481-514.]

436            Ludwig Noack, Die christliche Mystik, nach ihrem geschichtlichen Entwicke­lungsgange im Mittelalter und in der neueren Zeit. Tl. I: Die christ­liche Mystik des Mittelalters. Königsberg 1853. VIII u. 351 S. [6. Kap. Die speculative Ueberschreitung des kirchlichen Standpunkts der mittelalterli­chen Mystik. § 13 Meister Eccard: S. 280-297.]

437            Carl Greith, Die deutsche Mystik im Prediger-Orden (von 1250-1350). Nach ih­ren Grundlehren, Liedern und Le­bensbildern aus handschriftlichen Quellen. Frei­burg i.Br. 1861. - Neudruck Amsterdam 1965. VIII u. 456 S.

438            Carl Schmidt, Meister Eckart. In: Real-Encyklopädie für protestantische Theolo­gie und Kirche. Hrsg. von Johann J. Herzog. Bd. 3. Stuttgart-Ham­burg 1855, S. 635-639. - 2. Aufl. Bd. 4. Leipzig 1879, S. 26-30.

439            Carl Ullmann, Reformatoren vor der Reformation, vornehmlich in Deutsch­land und in den Niederlanden. 2 Bde. Hamburg 1841-1842. - 2. Aufl. Gotha 1866. [Zu Eckhart: Bd. 2, S. 168f.]

440            Alexander Baumgartner, Eckhart. In: Wetzer und Welte's Kirchenlexikon. Hrsg. von Jo­seph Hergenröther, fortgesetzt von Franz Kau­len. 2. Aufl. Frei­burg i.Br. 1886, S. 112-119.

441            Heinrich S. Denifle, Quellen zur Gelehrtengeschichte des Predigerordens im 13. und 14. Jh. ALKGMA 2 (1886) 165-248.

442            Deutsch, Eckart (Meister E.). In: Realenzyklopädie für protestantisch Theolo­gie und Kirche. Begründet von Johann J. Herzog. 3. verbesserte und ver­mehrte Aufl. hrsg. von Albert Hauck. Bd. 5. Leipzig 1898, S. 142-154.

443            Henri Delacroix, Essai sur le mysticisme spéculatif en Allemagne au quator­zième siècle. Thèse Paris 1899. 290 S. [Meister Eckhart: S. 135-278.]

444            Reichel, Eckehart. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart. hrsg. von Friedrich M. Schiele und L. Zscharnack. Bd. 2. Tübingen 1910, S. 187-188.

445            Albert Hauck, Kirchengeschichte Deutschlands Tl. 5. 1. Hälfte. Leipzig 1911. [Eckhart: S. 351-355.]

446            Félix Vernet, Eckart. In: Dictionnaire de théologie catholique. Hrsg. von A. Va­cant und E. Mangenot. Bd. 4. Paris 1911, S. 2057-2081.

447            Karl Richstätter, Die Herz-Jesu-Verehrung des deutschen Mittelalters. Nach ge­druckten und ungedruckten Quellen dargestellt. 2 Bde. Paderborn 1919. - 2. Aufl. Regensburg 1924. [Meister Eckehart: Bd. 1, S. 99-102.]

448            Karl Boeckl, Die Eucharistielehre der deutschen Mystiker des Mittelalters. Frei­burg i.Br. 1924. XXIV u. 136 S.

449            Ulrich Altmann, Vom heimlichen Leben der Seele. Eine Einführung in die Frömmigkeit der deutschen Mystik. Breslau 1925. V u. 138 S. - 2. verbes­serte Auflage Breslau 1939. VII u. 152 S.

450            Ernst L. Stein, Deutsche Mystiker des Mittelalters (Kirchengeschichtliche Quel­len und Darstellung 17). Paderborn 1926. 44 S.

451            Görres, Eckehart. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart. Hrsg. von Hermann Gunkel und L. Zscharnack. 2. Aufl. Bd. 2. Tübingen 1928, S. 10-12.

452            Gabriel M. Löhr, Beiträge zur Geschichte des Kölner Dominikanerklosters im Mittelalter (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Dominikaneror­dens in Deutschland 15-17). Tl. I: Darstellung. Leipzig 1920. XV u. 159 S. Tl. II: Quellen. Leipzig 1922. V u. 376 S.

453            Theodor Steinbüchel, Christliches Mittelalter. Leipzig 1935. 366 S. [V. Regi­ster S. 351 s.v. Eckehart, bes. S. 197ff.]

454            Gabriel M. Löhr, Die Kölner Dominikanerschule vom 14. bis zum 16. Jahrhun­dert, Köln 1948. Mit einer Übersicht über die Gesamtentwicklung. Freiburg (Schweiz) 1946. - Nachdruck Köln 1948. 92 S. [Meister Eckhart: S. 36.]

455            Angelus Walz, Compendium Historiae Ordinis Praedicatorum. Romae 1930. - Editio altera recognita et aucta Romae 1948. [V. Register S. 713 s.v. Eckhar­tus.]

456            Karl Boeckl, Die sieben Gaben des Heiligen Geistes in ihrer Bedeutung für die Mystik nach der Theologie des 13. und 14. Jahr­hunderts. Freiburg i.Br. 1931. XV u. 182 S.

457            Theodor Steinbüchel, Christliches Mittelalter. Leipzig 1935. 366 S. [V. Regi­ster S. 351 s.v. Eckehart, bes. S. 197ff.]

458            Félix Vernet, Allemande (Spiritualité) IV: L'école allemande du XIVe siècle. In: Dictionnaire de spiritualité ascétique et mystique. Fondé par Mar­cel Vil­lier [u.a.]. Bd. 1. Paris 1937, Sp. 323-331.

459            Keiji Nishitani, Geschichte der mystischen Theologie [Plato, Augustin, Eck­hart, Böhme]. Tokyo 1942. [Japan.]

460            Sheldon Cheney, Men who have walked with God. New York 1945. VIII u. 395 S. - Dt. u.d.T.: Wie sie Gott fanden. Ein Wegweiser zur Ganzheit und zur Erfüllung des Lebens. Thalwil-Zürich 1966. 344 S. [6. Die Blüte des Mit­telalters. Eckhart und die Gottesfreunde: S.194-226.]

461            Angelo Walz, Eccardo. In: Enciclopedia cattolica. Bd. 5. Firenze 1950, S. 28-32.

462            James M. Clark, The great German Mystics: Eckhart, Tauler, and Suso (Modern Language Studies 5). Oxford 1949. 121 S. - Neudruck New York 1970. VII u. 121 S.

            Rez.: Bauml, Speculum 24 (1949) 561-563; Bizet, EG 6 (1951) 65f.

463            Karl Richstätter, Christusfrömmigkeit in ihrer historischen Entfaltung. Ein quellenmässiger Beitrag zur Geschichte des Gebetes und des mystischen Innen­lebens der Kirche. Köln 1949. VIII u. 497 S. [Meister Eckehart: S. 148f.]

464            Maurice de Gandillac, Eckhart et ses disciples. In: Histoire de l'église. Hrsg. von Augustin Fliche und Eugene Jarry. Bd. 13: Le mouvement doctri­nal du IXe au XIVe siècle. Paris 1951, S. 377- 398.

465            Duval, Eckhart. In: Catholicisme. Hrsg. von G. Jaquemet. Bd. 3. Paris 1952, S. 1258-1263.

466            Heinrich Suso Denifle, Die deutschen Mystiker des 14. Jh. Beitrag zur Deu­tung ihrer Lehre. Aus dem literarischen Nachlass hrsg. von Otwin Spiess (Studia fri­burgensia NF 4). Freiburg (Schweiz) 1951. XXXII u. 246 S.

            Rez.: Ruh, WW 7 (1956/57) 145; Ruh, AfdA 67 (1954/55) 10-13.

467            Albert Auer, Leidenstheologie im Spätmittelalter (Kirchengeschichtliche Quellen und Studien 2). St. Ottilien 1952. XI u. 142 S.

468            Theodor Steinbüchel, Mensch und Gott in Frömmigkeit und Ethos der deut­schen Mystik. 17 Vorlesungen aus dem Nachlass hrsg. von Anton Stein­büchel. Düs­seldorf 1952. 252 S.

469            Stephanus Axters, Geschiedenis van de vroomheid in de Nederlanden. 4 Bde. Antwerpen 1950-1960. Bd. II: De eeuw van Ruusbroec. Antwerpen 1953. XI u. 600 S. [Register S. 581 s.v. Eckhart.] Bd. III: De moderne devotie 1380-1550. Antwerpen 1956. VII u. 498 S. [Register S. 481 s.v. Eckhart.]

470            Raphael L. Oechslin, Divinisation C: École rhénane et flamande. In: Dic­tionnaire de spiritualité ascétique et mystique. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 3. Paris 1957, Sp. 1432-1445.

471            François Vandenbroucke, Contemplation VII: La contemplation au XIVe siècle. 4. L'école dominicaine. In: Dictionnaire de spiritualité ascétique et mys­tique. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 2. Paris 1953, Sp. 1991-1996.

472            Karl Brethauer, Eckhart. In: Evangelisches Kirchenlexikon. Hrsg. von Heinz Brunotte und Otto Weber. Bd. 1. Göttingen 1956, Sp. 990-991.

473            Gundolf Maria Gieraths, Reichtum des Lebens. Die deutsche Dominikaner­mystik des 14. Jahrhunderts (Für Glauben und Leben 6). Düsseldorf 1956. 124 S. [1.Tl. Aufstieg und Niedergang der deutschen Dominikanermystik: S. 9-54. 2. Tl. Mys­tikertexte. Meister Eckhart: S. 57-66.]

474            Maurice de Gandillac, Denys l'Aréopagite C: Aux 14e et 15e siècles. In: Dicti­onnaire de spiritualité ascétique et mystique. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 3. Paris 1957, Sp. 358-360.

475            Ray C. Petry, Late Medieval Mysticism (The Library of Christian Classics Vol. XIII). London-Philadelphia 1957. 424 S. [Kap.6. Eckhart: S.170-207.]

476            M. A. Schmidt, Eckehart. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart. Hand­wörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft. 3. völlig neu be­arbeitete Aufl. hrsg. von Kurt Galling. Bd. 2. Tübingen 1958, S. 304-305.

477            Heribert Fischer, Eckhart (Meister E.). In: Lexikon für Theologie und Kir­che. 2. völlig neu bearb. Aufl. hrsg. von Josef Höfer und Karl Rahner. Bd. 3. Freiburg i.Br. 1959, S. 645-649.

478            Raphael L. Öchslin, Eckhart (Maître Eckhart). In: Dictionnaire de spiritua­lité ascétique et mystique. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 4. Paris 1960, Sp. 93-116.

479            François Vandenbroucke, Maître Eckhart. In: Dictionnaire d'histoire et de géo­graphie écclesiastiques. Sous la direction de R. Aubert et E. Van Cau­wenbergh. Bd. 14. Louvain 1960, S. 1385-1403.

480            François Vandenbroucke, L'Allemagne mystique du 14e siècle. In: Histo­ire de la spiritualité chrétienne. Bd. 2: La spiritualité du moyen âge. Paris 1961, S. 448-486.

481            Johann B. Schneyer, Wegweiser zu lateinischen Predigtreihen des Mittelal­ters (Bayerische Akademie der Wissenschaften. Veröffentlichungen der Kom­mission für die Herausgabe ungedruckter Texte aus der mittelalterlichen Geist­eswelt Bd. 1). München 1965. [Eckardus: S. 163, 340, 401, 461; Pseudo-Eckar­dus: S. 62, 103, 235, 352, 520.]

482            Herbert Grundmann, Ketzergeschichte des Mittelalters (Die Kirche in ihrer Ge­schichte. Ein Handbuch. Bd. 2. Lfg. G. Tl. 1). Göttingen 1963. - 2. Aufl. 1967. - 3. durchgesehene Aufl. Göttingen 1978. 66 S.

483            Hans J. Schwager, Die deutsche Mystik und ihre Auswirkungen. Von Meister Eckhart bis Schelling (Kirchengeschichtliche Quellenhefte 15). Gladbeck 1965. 99 S. [Mit Texten]

484            Henricus Denzinger / Adolfus Schönmetzer [Hgg.], Enchiridion symbo­lorum de­finitionum et declarationum de rebus fidei et morum. 34. Aufl. Frei­burg i.Br. 1967. [Meister Eckhart: N. 950-980, S. 290-295.]

485            François Vandenbroucke, Meister Eckhart. In: New Catholic Encyclope­dia. Bd. 5. Washington 1967, S. 38-40.

486            Angelus Walz, Dominikaner und Dominikanerinnen in Süddeutschland (1225-1966). Meitingen-Freising 1967. [Die Zeit der Mystik (14. Jahrhun­dert): S. 28-48.]

487            Louis Cognet, Introduction aux mystiques rhéno-flamands. Paris 1968. 348 S. [Kap. I. Maître Eckhart et ses prédé­cesseurs: S. 11-49; Kap. II. Mystique et métaphysique chez Maître Eckhart: S. 50-105; Kap. V. Le mysticisme germanique médiéval: S. 196-232.] - Dt. u.d.T.: Gottes Geburt in der Seele. Einführung in die deutsche Mystik. Geleit­wort von Alois M. Haas. Freiburg-Basel-Wien 1980. 287 S. [Kap. I: S. 11-42; Kap. II: S. 43-90; Kap. V: S. 167-198.]

            Rez.: Albert, PhLA 36 (1983) 197.

488            Erwin Iserloh, Die Deutsche Mystik. In: Hubert Jedin [Hg.], Handbuch der Kir­chengeschichte. Bd. III: Die mittelalterliche Kirche. 2. Hlbbd. Freiburg-Basel-Wien 1968. - Sonderausgabe 1985, S. 460-479. [Meister Eckhart: S. 466-469.]

 

489            Johannes B. Schneyer, Geschichte der katholischen Predigt. Freiburg i.Br. 1968. [Meister Eckhart: S. 174f.]

490            Thomas Kaeppeli, Scriptores Ordinis Praedicatorum Medii Aevi. Vol. I. Ro­mae 1970. [Echardus (Eckhart, Eckehart) de Hochheim: S. 354-358.]

491            Giacomo V. Sabatelli, Eckhart. In: Enciclopedia delle Religioni. Bd. 2. Fi­renze 1970, S. 1019-1020.

492            Johannes B. Schneyer, Repertorium der lateinischen sermones des Mittelal­ters für die Zeit von 1150-1350 (BGPhThMA 43 H. 1-9). Münster 1970. [Heft 2. Eckar­dus: S. 15-22. Pseudo-Eckardus: S. 22-31.]

493            Raphael L. Oechslin, Image et ressamblance V: Des mystiques rhénans au Car­mel réformé. In: Dictionnaire de spiritualité ascétique et mystique. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 7. Paris 1971, Sp. 1451-1463.

494            Jean Deluzan, Mystique rhénane. In: Marie-Madeleine Davy [Hg.], En­cyclopédie des mystiques. Bd. 2: Christianisme occidental, esotérisme, pro­testantisme, islam. Paris 1972, S. 207-219. [Maître Eckhart: S. 207-212.]

495            Werner Schütz, Geschichte der christlichen Predigt. Berlin-New York 1972. [Die Predigt der deutschen Mystik: S. 70-73.]

496            William A. Hinnebusch, The History of the Dominican Order. Vol. II. New York 1973. [The German Mystics - Meister Eckhart: S. 304-310. The Influ­ence of the German Dominican Mystics: S. 321-324.]

497            Malcolm D. Lambert, Medieval Heresy - Popular Movements from Bo­gomil to Hus. London 1977. - Dt. u.d.T.: Häresien von Bogumil bis Hus. München 1981. 576 S. [V. Register S. 561 s.v. Eckhart.]

498            Albert Deblaere, Mystique II. Théories de la mystique chrétienne A: La littéra­ture mystique au moyen âge. In: Dictionnaire de spiritualité ascétique et mystique. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 10. Paris 1980, Sp. 1902-1919.

499            Alois M. Haas, Mort mystique. In: Dictionnaire de spiritualité ascétique et mysti­que. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 10. Paris 1980, Sp. 1777-1790.

500            Gerhard Wehr, Deutsche Mystik. Gestalten und Zeugnisse religiöser Erfah­rung von Meister Eckhart bis zur Refor­mationszeit. Gütersloh 1980. 108 S.

            Rez.: Albert, PhLA 36 (1983) 198f.

501            Anne Bancroft, The Luminous Vision. Six Medieval Mystics and their Tea­chings. London-Boston-Sydney 1982. 194 S. [Meister Eckhart: S. 132-161.]

502            Aimé Solignac, Naissance divine (Mystique de la). In: Dictionnaire de spi­ritualité ascétique et mystique. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 11. Pa­ris 1982, Sp. 24-34.

503            Alain Gouhier, Néant 1. In: Dictionnaire de spiritualité ascétique et mysti­que. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 11. Paris 1982, Sp. 65-71.

504            Udo Kern, Meister Eckhart. In: Theologische Realenzyklopädie. Hrsg. von Ger­hard Krause und Gerhard Müller. Bd. 9. Berlin-New York 1982, S. 258-264.

505            Ursula Borkowska, Eckhart. In: Encyklopedia Katolicka. Hrsg. von Ro­muald Lukaszyka. Bd. 4. Lublin 1983, S. 651-653.

506            Patrick Grant, Literature of Mysticism in Western Tradition. London-Basing­stoke 1983. X u. 179 S. [Register S. 176 s.v. Eckhart.]

507            Dietmar Mieth, Meister Eckhart. In: Martin Greschat [Hg.], Gestalten der Kir­chengeschichte 4: Mittelal­ter II. Stuttgart-Berlin-Köln-Mainz 1983, S. 124-154.

508            Alois M. Haas, Meister Eckhart. In: Gerhard Ruhbach / Josef Sud­brack [Hgg.], Grosse Mystiker. Leben und Wirken. München 1984, S. 156-170.

509            Bernard McGinn, Meister Eckhart: An Introduction. In: Paul E. Szar­mach [Hg.], An Introduction to the Medieval Mystics of Europe. Fourteen Original Essays. New York 1984, S. 237-257.

510            Cyprian Smith / Oliver Davies, The Rhineland mystics. In: Cheslyn Jones u.a. [Hgg.], The Study of Spirituality. Cambridge 1986, S. 315-320.

511            Alois M. Haas, Schools of Late Medieval Mysticism. In: Jill Raitt [Hg.], Chris­tian Spirituality. High Middle Ages and Reformation. New York 1987, S. 140-175.

512            Alois M. Haas, Rhénane (Mystique). In: Dictionnaire de spiritualité ascéti­que et mystique. Fondé par Marcel Villier [u.a.]. Bd. 13. Paris 1988, Sp. 506-521.

513            Niklaus Largier, Meister Eckhart. In: Karl-Heinz Weger [Hg.], Argumente für Gott. Gott-Denker von der Antike bis zur Gegenwart. Freiburg-Basel-Wien 1987, S. 118-120.

514            Gerhard Wehr, Die deutsche Mystik. Mystische Erfahrung und theosophische Weltsicht. Eine Einführung in Leben und Werk der grossen deutschen Sucher nach Gott. Bern-München-Wien 1988. 352 S. [Meister Eckhart - Leit­stern der spekula­tiven Mystik: S. 39-68.]

4. Philosophiegeschichtliche Werke

515            Franz A. Staudenmaier, Die Lehre von der Idee. In Verbindung mit einer Ent­wicklungsgeschichte der Ideenlehre und der Lehre vom göttlichen Logos. Giessen 1840. XXX u. 928 S. [Meister Eckhart: S. 640-654.]

516            Heinrich Ritter, Geschichte der christlichen Philosophie. Tl. 4. Hamburg 1845. [Meister Eckhart: S. 498-515.]

517            Adolf Lasson, Deutsche Mystik des 14. und 15. Jahrhunderts. Eckhart, Tauler und Andere. In: Friedrich Überweg, Grundriss der Geschichte der Philoso­phie. Zweiter Theil: Die patristische und scholastische Philosophie. 2. Aufl. Berlin 1864, § 32, S. 203-221. - 4. Aufl. Berlin 1873, § 36, S. 226-244. - 6. Aufl. Berlin 1881, § 38, S. 257-276. - 7. Aufl. Berlin 1886, §38, S. 267-286. - 8. neu be­arb. Aufl. Berlin 1898, § 38, S. 314-332. - 9. neu bearb. Aufl. Berlin 1905, § 38, S. 350-370.

518            Johann E. Erdmann, Grundriss der Geschichte der Philosophie. Bd. 1. Ber­lin 1869. - 3. verbesserte Aufl. Berlin 1878. [§ 230. Meister Eckhart und die speku­lative Mystik: S. 462-469.]

519            Albert Stöckl, Lehrbuch der Geschichte der Philosophie. Mainz 1870. [§ 111. Die deutschen Mystiker: S. 493-503.]

520            Rudolf Eucken, Geschichte der philosophischen Terminologie. Im Umriss darge­stellt. Leipzig 1879. - Nachdruck Hildesheim 1960 und 1964. VI u. 226 S. [Meister Eckhart: S. 118-122.]

521            Wilhelm Windelband, Lehrbuch der Geschichte der Philosophie. Tübingen 1889. - 8. Aufl. Tübingen 1919. [V. Register S. 569 s.v. Eckhart.] - 15. durchgesehene und ergänzte Aufl. hrsg. von Heinz Heimsoeth. Tübingen 1957. [V. Register S. 625 s.v. Eckhart.]

522            Anton Bullinger, Das Christentum im Lichte der deutschen Philosophie. Mün­chen 1895. XIX u. 256 S.

523            Hermann Schwarz, Der Gottesgedanke in der Geschichte der Philosophie. 1. Teil: Von Heraklit bis Jakob Böhme. Heidelberg 1913. 612 S. [§ 20. Ecke­harts Ver­geistigungsmystik: S. 341-404.]

524            Paul Deussen, Allgemeine Geschichte der Philosophie. Bd. 2. Abt. 2. Tl. 2: Die Philosophie des Mittelalters. Leipzig 1915. - 3. Aufl. 1920. [Kap. XVIII. 3. Die Mystik des Meister Eckhart: S. 447-453.]

525            Hermann Schwarz, Über Gottesvorstellungen grosser Denker. Sechs Hochschul­vorträge (Philosophische Reihe 12). München 1921. 160 S. [6. Vorlesung. Die Deutsche Mystik. Meister Ekkehart, Jacob Böhme, Johann Gott­lieb Fichte: S. 136-160.]

526            Josef Bernhart, Die philosophische Mystik des Mittelalters von ihren anti-ken Ursprüngen bis zur Renaissance (Geschichte der Philosophie in Einzeldar-stellungen. Abt. 3. Bd. 14: Die christliche Philosophie). München 1922. 291 S. [Kap. VIII. Deutsche Mystik: S. 165-207. Vorläufer Eckharts und Dietrich von Freiberg: S. 169-175. Meister Eckhart: S. 175-199. Eck-harts Schüler: S. 199-207.]

            Rez.: Gadamer, Logos 12 (1923) 408-411; Hesse, Vivos voco 2 (1922) 157; Mager, Literarischer Hand­weiser 58 (1922) 409; Sange, Literarisches Centralblatt 74 (1923) 148; Strathmann, Theolo­gischer Lite­ratur-Bericht 47 (1924) 72f.

527            Étienne Gilson, La philosophie au moyen âge, des origines patristiques à la fin du XIVe siècle. Paris 1922. - 2e édition revue et augmentée Paris 1944. [V. Regi­ster S. 769 s.v. Eckhart, bes. 694-700.]

528            Fritz Mauthner, Der Atheismus und seine Geschichte im Abendlande. Bd. 1: Er­stes Buch. Teufelsfurcht und Aufklärung im sogenannten Mittelalter. Stutt-gart-Berlin 1922. [Meister Eckhart und Ockam: S. 340-350.]

529            Wilhelm Dilthey, Weltanschauung und Analyse des Menschen seit Renais­sance und Reformation. Abhandlungen zur Geschichte der Philosophie und Religion (GA Bd. 2). Leipzig-Berlin 1923. XI u. 528 S. [Meister Eckhart: S. 320ff.]

530            Friedrich Billicsich, Das Problem des Übels in der Philosophie des Abend­landes. Bd. 2: Von Eckehart bis Hegel. Wien-Köln 1952. 375 S. [Meister Eckehart: S. 13.]

531            Ernst Bergmann, Geschichte der deutschen Philosophie. I: Die deutsche Mystik. Breslau 1926. 144 S.

532            Alois Dempf, Metaphysik des Mittelalters (Handbuch der Philosophie. Hrsg. von Alfred Bäumler [u.a.]. Abt 1. Abschnitt E). München-Berlin 1934. - Nachdruck München 1971. [Kap. VI. Meister Eckhart und die Metaphy­sik des 14. Jahrhun­derts: S. 120-154.]

533            Emile Bréhier, Histoire de la philosophie. Bd. 1. Fascicule 3: Moyen âge et re­naissance. Paris 1937. - 7e édition revue et bibliographie mise à jour par Mau­rice de Gandillac. Paris 1967. [Le mysticisme allemand au XIVe siècle. Eckhart: S. 648-658.]

534            Etienne Gilson / Philotheus Böhner, Die Geschichte der christlichen Philo­sophie von ihren Anfängen bis Nikolaus von Cues. Paderborn-Wien-Zürich 1937. [Meister Eckhart: S. 551-564.]

535            Josef Quint, Meister Eckehart. In: Friedrich Überwegs Grundriss der Ge­schichte der Philosophie. 2. Tl. 11. neubearbeitete Aufl. hrsg. von Bern­hard Geyer. Berlin 1928. - Unveränderter Nachdruck Basel-Stuttgart 1956, S. 561-571.

536            Karl Vorländer, Geschichte der Philosophie. Bd. 1: Altertum, Mittelalter und Übergang zur Neuzeit. Leipzig 1903. - 2. Aufl. Leipzig 1808. [§ 69. Die deutsche Mystik (Eckhart): S. 278-284.] - 9. Aufl., neu bearbeitet von Erwin Metzke. Hamburg 1949. [§ 69. Die deutsche Mystik des 14. und 15. Jahr­hunderts: S. 372-381.]

537            Keiji Nishitani, Deutsche Mystik. Tokyo 1940. [Japanisch]

538            Albert Rivaud, Histoire de la philosophie. Bd. 2: De la scolastique à l'époque classique. Paris 1950. [La mystique dominicaine. Maître Eckhart: S. 186-194.]

539            Giuseppe Faggin, Eckhart. In: Enciclopedia filosofica. Firenze 1957, Bd. 1, S. 1790-1794.

540            Gustav Siewerth, Das Schicksal der Metaphysik von Thomas zu Heidegger (Horizonte 6). Einsiedeln 1959. XXIV u. 519 S. [Meister Eckhart: S. 88-92.] - Auch als Bd. 4 der Gesamtausgabe von G.S. Düsseldorf 1987. 614 S. [Meister Eckhart: S. 149-153.]

541            Wilhelm Weischedel, Die philosophische Hintertreppe. München 1966. - Lie­zenzausgabe Zürich 1976. 362 S. [Eckhart oder Gott als Nichtgott: S. 118-125.]

542            Ninian Smart, Meister Eckhart. In: The Encyclopedia of Philosophy. Hrsg. von Paul Edwards. Bd. 2. New York 1967, S. 449-451.

543            Ernst F. Sauer, Deutsche Philosophen. Von Eckhart bis Heidegger. Einfüh­rung, Kritik und Vorschläge. Göttingen-Frankfurt a.M.-Zürich 1968. 260 S. [1. Eck­hart: S. 11-29.]

544            Wolfgang Kluxen, Analogie 7. In: Historisches Wörterbuch der Philoso­phie. Hrsg. von Joachim Ritter. Bd. 1. Basel 1971, Sp. 223f.

545            Wilhelm Totok, Handbuch der Geschichte der Philosophie. Bd. 2: Mittelal­ter. Frankfurt a. M. 1973. [Meister Eckhart: S. 548-556.]

546            Klaus Hedwig, Natura naturans 2. In: Historisches Wörterbuch der Phi­losophie. Hrsg. von Joachim Ritter. Bd. 6. Basel 1984, Sp. 504-505.

547            Theo Kobusch, Nichts, Nichtseiendes C: Mittelalter. In: Historisches Wörter­buch der Philosophie. Hrsg. von Joachim Ritter. Bd. 6. Basel 1984, Sp. 813-819.

548            Johannes Hirschberger, Geschichte der Philosophie. Tl. 1: Altertum und Mittel­alter. Freiburg i.Br. 1949. - 9. verbesserte Auflage Basel-Freiburg-Wien 1974. [8. Meister Eckhart. Mystik und Scholastik: S. 544-559.]

549            Frederick C. Copleston, A History of Medieval Philosophy. London 1972. - Dt. u.d.T.: Geschichte der Philosophie im Mittelalter. München 1976. [17. Speku­lative Mystik: S. 263-276.]

550            Nicolao Merker, Dove sono gli universali? In: N.M. [Hg.], Storia della filoso­fia. Bd. 1: L'età antica e medievale. Roma 1982, S. 290-302. [2. L'universale sta nell'anima, ovvero la mistica di Eckhart: S. 295-298.]

551            Alain de Libera, Introduction à la Mystique Rhénane, d'Albert le Grand à Maître Eckhart. Paris 1984. 488 S. [Kap. VI. Maître Eckhart: S. 231-316.]

552            Kurt Flasch, Das philosophische Denken im Mittelalter. Von Augustin zu Ma­chiavelli. Stuttgart 1986. [Meister Eckhart: S. 406-425.]

553            Rüdiger Bubner [Hg.], Geschichte der Philosophie in Text und Darstellung. Bd. 2: Mittelalter. Hrsg. von Kurt Flasch. Stuttgart 1982. [Meister Eckhart: S. 432-455.]

554            Rolf Schönberger, Die Transformation des klassischen Seinsverständnisses. Stu­dien zur Vorgeschichte des neuzeit­lichen Seinsbegriffs im Mittelalter (Quellen und Studien zur Philosophie 21). Berlin-New York 1986. XI u. 423 S. [Kap. 5.4. Meister Eckhart: S. 162-177; Kap. 6.7. Meister Eckhart: S. 342-346.]

            Rez.: Imbach, ZphF 42 (1988) 476-480.

555            Kurt Flasch, Einführung in die Philosophie des Mittelalters. Darmstadt 1987. [XII. Teufelssaat oder Philosophie der Gottessohnschaft - Meister Eck­harts Selbstverteidigung vor der Inquisition: S. 166-180.]

VI. Monographien und Einführungen

1. Monographien

556            Josef Bach, Meister Eckhart, der Vater der deutschen Speculation. Als Beitrag zu einer Geschichte der deutschen Theologie und Philosophie der mittleren Zeit. Wien 1864. - Unveränderter Nachdruck Frankfurt a.M. 1964. X u. 244 S.

            Rez.: Pfeiffer, Germania 9 (1864) 72f; Ritter, GGA 1864, 1201ff.

557            Adolf Lasson, Meister Eckhart, der Mystiker. Zur Geschichte der religiösen Spe­kulation in Deutschland. Berlin 1868. - Nachdruck Aalen 1968. - Nach­druck Es­sen 1983. XX u. 354 S.

            Rez.: Preger, Germania 14 (1869) 373-380; Preger, ZluthTh 31 (1870) 59-74.

558            Auguste Jundt, Essai sur le mysticisme spéculatif de Maître Eckhart. Thèse Strasbourg 1871. 151 S.

559            Carl Michelsen, Meister Eckhart, ein Versuch. Berlin 1888. 30 S.

560            Heinrich Suso Denifle, Meister Eckeharts lateinische Schriften und die Grundan­schauung seiner Lehre. ALKGMA 2 (1886) 417-615.

            Vgl.: H. Bleienstein, ZAM 2 (1927) 270-278.

561            Mary E. [Odilia] Funke, Meister Eckehart. Washington 1916. 120 S. [=Diss. Catholic University of America 1916.]

562            Raimond van Marle, De mystieke leer van Meister Eckhart. Haarlem 1916. XXXVI u. 447 S.

563            Juozas Eretas, Meister Eckehartas is Hochheimo. Gyvenimas-byla - mokslas, su vienu zemelapin ir sesiais paveikslais (Kaunas. Lietnvos univer­sitas. Teologi­jos-filosofijos facultas. Mistines literaturos studijos 4). Kaunas 1930. 150 S.

564            Sven E. Lönborg, Ekkehart. Ur mystikens tankevärld. Foreläsninger hållna vid Uppsala universitet på inbjudan av Olaus-Petri-stiftelsen i november 1930. Stockholm 1931. 206 S.

565            Walter Lehmann, Meister Eckehart, der gotische Mystiker (Colemanns kleine Biographien 20). Lübeck 1933. 62 S.

566            Alois Dempf, Meister Eckhart. Eine Einführung in sein Werk (in 10 Vorlesun­gen). Leipzig 1934. 238 S.

567            H. Aalbers, Oude waarden in niuwen tijd. Meister Eckhart en Wij (Bibliotheek voor weten en denken 17). S'Gravenhage-Den Haag 1941. 83 S.

 568            Herma Piesch, Meister Eckhart. Eine Einführung. Wien 1946. 77 S.

569            Galvano della Volpe, Eckhart o della filosofia mistica (Letture di pensiero e d'arte). Rom 1952. 273 S.

570            James of Harrow Weald, Meister Eckhart (Burning Glass Paper 30). Shorne 1952. 23 S.

571            Jeanne Ancelet-Hustache, Maître Eckhart et la mystique rhénane (Maîtres spiri­tuels 7). Paris 1956. - 2. Aufl. 1961. 192 S. - Engl. Übersetzung: New York-London 1957. - Niederl. Übersetzung: Utrecht 1961. - Span. Übersetzung: Madrid 1963.

            Rez.: Zink, EG 13 (1958) 270f.

572            Alois Dempf, Meister Eckhart. Eine Einführung (Herder Bücherei 71). Freiburg i.Br.-Basel-Wien 1960. 189 S.

573            Ernst von Bracken, Meister Eckhart. Legende und Wirklichkeit. Beiträge zu ei­nem neuen Eckhartbild (Monographien zur philosophischen Forschung 85). Mei­senheim a. Glan 1972. 283 S.

            Rez.: Franke, PhLA 27 (1974) 93-97; Haas, Germanistik 14 (1973) 381; Heintel, Wiener Jb. für Philoso­phie 6 (1973) 272-282; Meuthen, DA 29 (1973) 337f; Seiffert, ZPhF 28 (1974) 481-483.

574            Ernst Soudek, Meister Eckhart (Sammlung Metzler 120). Stuttgart 1973. X u. 78 S.

            Rez.: Haas, Germanistik 17 (1976) 498f; Strelka, German Quarterly 49 (1976) 225-227.

575            Alois M. Haas, Meister Eckhart als normative Gestalt geistlichen Lebens (Kriterien 51). Einsiedeln 1979. 133 S.

            Rez.: Gorceix, EG 34 (1979) 437-438; Honemann, Germanistik 21 (1980) 620f.

576            Gerhard Wehr, Meister Eckhart (Fermenta cognitionis 5). Freiburg i.Br. 1979. 101 S.

            Rez.: Haas, Germanistik 23 (1982) 760f.

577            Bernhard Welte, Meister Eckhart. Gedanken zu seinen Gedanken. Freiburg-Ba­sel-Wien 1979. 268 S.

            Rez.: Albert, PhLA 36 (1983) 202ff; Sudbrack, GuL 53 (1980) 235f.

578            Émilie Zum Brunn / Alain de Libera, Maître Eckhart. Métaphysique du Verbe et théologie négative. Paris 1983. 252 S.

            Rez.: Brunner, RThPh 117 (1985) 247f; De Gandillac, Revue d'histoire ecclésiastique 81 (1986) 565-567; Duclow, Theological Studies 46 (1985) 392f; Duddy, Studies. An irish quarterly review 74 (1985) 105f; Führer, Speculum 61 (1986) 221-223; Javaux, NRTh 107 (1985) 265. Führer, Specu­lum 61 (1986) 221-223; Muller, Revue de synthèse 107 (1986) 141-143.

579            Kurt Ruh, Meister Eckhart. Theologe, Prediger, Mystiker. München 1985. 208 S. - 2. Aufl. im Druck.

            Rez.: Albert, PhLA 40 (1987) 385f; Allgaier, PhLA 40 (1987) 212-215; Bindschedler, LWJb 27 (1986) 314-316; Fuchs, Katechetische Blätter 112 (1987) 82; Langer, Beitr. 109 (1987) 453-461; Mieth, AfdA 98 (1987) 119-129; Müller, Evangelische Kommentare 20 (1987) 53; Schrö­der, Süd­deutsche Zeitung 233 vom 9.10. 1985 Literatur-Beilage; Haas, NZZ 155 vom 13.7. 1985 S. 13.

580            Frank Tobin, Meister Eckhart. Thought and Language. Philadelphia 1986. 234 S.

            Rez.: Burr, Church History 56 (1987) 319f; Detsch, German Studies Review 10 (1987) 162f; Lar­gier, Ar­bitrium 6 (1988) 140f.

581            Gerhard Wehr, Meister Eckhart. Reinbek bei Hamburg 1989. 158 S.

 

Vgl.:            Nr. 246 u. 260 Schürmann.

                        Nr. 257, Brunner.

                        Nr. 378, Preger.

                        Nr. 1271, Fischer.

2. Einführungen, Kurzbiographien, Skizzen

582            Eduard Böhmer, Meister Eckart. Damaris 5 (1865) 52-97.

583            Pf. Krummel, Meister Eckhart. Beweis des Glaubens 11 (1875) 449-455 u. 515-538.

584            Karl Pearson, Meister Eckehart, the Mystic. Mind 11 (1886) 20-34.

585            F. Rittelmeyer, Eckharts Frömmigkeit. Monatsschrift für Pastoraltheologie 4 (1907/08) 47-64.

586            Hans Benzmann, Meister Eckehart. Sonntagsbeilage Nr. 32 zur Vossischen Zei­tung Nr. 371 (1908) 249-251.*

587            Malte Jacobsson, Meister Eckhart, om förhallandet mellan religion och mo­ral hos. In: Fs. tillägnad Vitalis Norström 25.1.1916. Göteborg 1916, S. 389-417.*

588            Wilhelm Von Scholz, Deutsche Mystiker. Leipzig 1908. - 7. bis 8. Tausend Leipzig 1916. 61 S.

589            F. Rittelmeyer, Eckhart, deutschschreibender Grossmeister des inneren Le­bens. Noris. Bayrisches Jb. für pro­testantische Kultur 1908, 52-57.*

590            Hans Benzmann, Meister Eckehart, eine deutsche Persönlichkeit. Deutsches Volkstum. Bühne und Welt 20 (1918) 161.*

591            A. Ehrentreich, Meister Eckharts Lebenslehre. Deutsches Volkstum. Bühne und Welt 22 (1920) 232-236.*

592            H. Buddensieg, Zu den Worten Meister Eckharts und Seuses. Der Rufer 1924, 37-75.*

593            Otto Karrer, Meister Eckehart. Der Mensch und der Wissenschaftler. Hoch­land 23 (1925/26) Bd. 1, S. 535-549.

594            R. Brückner, Meister Eckhart. Zum 600. Sterbetag. Protestantische Monatsblät­ter 66 (1927) 650.*

595            Waldemar Freundlich, Meister Eckehart. Die Christliche Welt 45 (1931) 349-354.

596            L. Biermer, Meister Eckhart. Deutsches Volkstum 34 (1932) 981-986.*

597            P. Martinetti, Meister Eckhart. Razon y Fe 25 (1934) 97-115.*

598            Erich Seeberg, Meister Eckhart. Vortrag, gehalten vor der Deutschen philosophi­schen Gesellschaft in Berlin (Philosophie und Geschichte Bd. 50). Tübingen 1934. 64 S.

            Rez.: Benz, ZKG 57 (1938) 566-596; Grundmann, Historische Zeitschrift 152 (1935) 572-580.

599            Robert Frick, Meister Eckhart. Die Furche 21 (1935) 237-253.

600            Lothar Schreyer, Die Gottesgeburt im Menschen. Gespräch um Meister Eckehart. Regensburg 1935. 131 S.

601            Erich Seeberg, Meister Eckhart. Deutsche Evangelische Erziehung 46 (1935) 148-158.*

602            M. Siedel, Meister Eckhart und wir Lutheraner. Allgemeine evangelische Kir­chenzeitung 68 (1935) 565ff.*

603            E. Tonnies, Eckhart, Tauler, Seuse. Unitas 5 (1953) 138-143.*

604            Erich Vogelsang, Meister Eckhart heute (Heliand-Hefte des Evangelischen Bundes 31). Berlin 1935. 16 S.

605            Johannes Hessen, Der deutsche Genius und sein Ringen um Gott [Eckhart, Luther, Leibniz, Hegel, Kant, Fichte, Schleiermacher, Goethe, Nietzsche]. Köln 1936. 142 S. - 2. Aufl. München 1937. 109 S.

606            H. Gödan, Denken und Handeln der Kirche als Grundlage einer neuen Weltord­nung. Eckharts Mahnung an das heu­tige Christentum. Pastoralbl. für Predigt, Ka­thechetik und kirchliche Unterweisung 79 (1937) 321-332.*

607            K. Grunsky, Meister Eckhart. Bayreuther Blätter 66 (1937) 145.*

608            Else Wentscher, Meister Eckharts Frauenideal. In: E.W., Die Frau im Urteil gros­ser Männer. Berlin 1937, S. 46-49.

609            Robert Frick, Die deutsche Mystik und Eckhart, ihr Meister. Ketteler Wacht der westdeutschen Arbeiterzeitung NF 40 (1938) 133.*

610            Reinhold Sautter, Was wir von Meister Eckhart wissen müssen (Schriftenreihe Jugend auf dem Weg zur Kirche). Stuttgart-Bad Canstatt 1938. 4 Bll.*

611            Rudolf Schneider, Meister Eckhart. Protestantische Monatsblätter 71 (1938) 163-166.*

612            Josef Quint, Meister Eckehart. Ein Vortrag. Zeitschrift für Deutsche Kulturphilo­sophie 5 (1939) 209-231.

613            Hieronymus Wilms, De mistica alemana: Eckehart, su vida. La vida sobre na­tural 36 (1939) 104-113.*

614            Siegfried Berger, Eckhart von Hochheim. In: S.B., Schöpferische Menschen aus Mitteldeutschland. Merseburg 1941, S. 29-33.*

615            Wilhelm Grebe, Meister Eckhart. In: Theodor Haering [Hg.], Das Deutsche in der deutschen Philosophie. Stuttgart-Berlin 1941. - 2. Aufl. 1942, S. 19-67.

616            Josef Koch, Meister Eckharts Frömmigkeit. Die christliche Frau 39 (1942) 75-91.

617            Paul Bommersheim, Von der Welt Meister Eckharts. BfdPh 17 (1943) 324-345.

618            H.C. Gräf, Meister Eckhart. Blackfriars 24 (1943) 175-180.*

619            Johannes Hoffmeister, Die Heimkehr des Geistes. Studien zur Dichtung und Phil­osophie der Goethezeit. Hameln 1946. 318 S. [I. Meister Eckehart. Der Weg nach Innen: S. 11-27.]

620            Lothar Schreyer, Die Vollendeten. Mystiker-Biographien. Heidelberg 1949. 132 S.*

621            Maria Dedo-Brie, Meister Eckhart. Sein Leben - Seine Gotteserkenntnis. Die Christengemeinschaft 26 (1954) 182-183 u. 337-349.

622            Gerhard Lüben, Die Geburt des Geistes. Das Zeugnis Meister Eckharts. Berlin 1956. 103 S.

623            Ernst Benz, An Introduction to Meister Eckhart. Otani Gakuho 38 (1959) 51-71. [Japanisch]

624            Bertil Brisman, Meister Eckhart. Ord och bild 48 (1939) 190-198.*

625            Jean A. Bizet, Die deutschen Mystiker als Lehrmeister des christlichen Abend­landes. Universitätsbund Marburg. Mitteilungen 1959-1960, S. 86-95.*

626            R. Grabs, Meister Eckhart. Zum 700-Jahr-Gedenken seiner Geburt. Glaube und Gewissen 6 (1960) 145-147.

627            Josef Koch, Einführung. In: Udo M. Nix / Raphael Öchslin [Hgg.], Meister Eck­hart, der Prediger. Festschrift zum Eckhart-Gedenkjahr. Hrsg. im Auftrag der Do­minikaner-Provinz "Teutonia". Freiburg-Basel-Wien 1960, S. 1-24.

628            Hermann Kunisch, Offenbarung und Gehorsam. Versuch über Eckharts re­ligiöse Persönlichkeit. In: MEP [Nr.111], S. 104-148. - Erweiterte und ver­änderte Fas­sung: Meister Eckhart. Offenbarung und Gehorsam (Mitteilungen des Grabmann-Institutes 7). München 1962. 37 S. - Jetzt in: H.K., Kleine Schriften, Berlin 1968, S. 79-119.

            Rez.: Bizet, EG 19 (1964) 77-78; Geissner, Germanistik 5 (1964) 80.

629            Peter Meinhold, Meister Eckhart. Zur 700. Wiederkehr seines Geburtsjahres. Evangelische Welt 15 (1961) 1-4.

630            E.B. Stock, Spiritual Guides for the Modern Mind: Meister Eckhart. Workers with Youth 16 (1963) 2-10.*

631            Richard Schneider, Meister Eckhart - der Erlebte. In: R.S., Motive des Glau­bens. Eine Ideengeschichte des Chri­stentums in 18 Gestalten. Hamburg 1968, S. 72-81.

632            Josef Tiefenbacher, Was glauben wir wirklich? Hamburg 1973. 612 S. [Meister Eckehart: S. 481-521.]

633            Katherine M. Wilson / David Blamires / Amy K. Clarke, Meister Eckhart: I. Ex­perience and Beliefs. II. Historical Perspectives. III. Christian Mystic. Theoria to Theory 10 (1976) 221-233.

634            Anton Geels, Mäster Eckhart. Kristen, mystiker och kättare. Sökaren Jg. 1977, H.3, 16ff.*

635            Edmund Colledge, Meister Eckhart. Studies on His Life and Works. The Thomist 42 (1978) 240-258.

636            Thomas F. O'Meara, Introduction: The Presence of Meister Eckhart. The Thomist 42 (1978) 171-181.

637            Cyprian Smith, The Way of Paradox. Spiritual Life as taught by Meister Eck­hart. London 1978. X u. 133 S.

638            Matthew Fox, A Spirituality Named Compassion and the Healing of the Global Village, Humpty Dumpty and Us. Minneapolis 1979. VIII u. 285 S.

639            Udo Kern, Glauben und Erkennen: Bemerkungen zum Leben und Werk Meister Eckharts. MThZ 30 (1979) 53-61. - Auch: Communio Viatorum 22 (1979) 153-164.

640            Wolfgang Böhme, Die neue Geburt. Meditation. In: MEH [Nr. 117], S. 103-108.

641            Udo Kern, Bemerkungen zum Wirken Meister Eckharts. In: FG [Nr. 116], S. 9-19.

642            Udo Kern, Eckharts Intention. In: FG [Nr. 116], S. 24-33.

643            Matthew Fox, Meister Eckhart and the Fourfold Path of a Creation-Centered Spi­ritual Journey. In: M. Fox [Hg.], Western Spirituality. Historical Roots, Ecumeni­cal Routes. Santa Fè 1981, S. 215-248.

644            Fritz Hoffmann, Meister Eckhart. Bedeutung seines Lebens und Werkes. In: GME [Nr. 120], S. 9-14.

645            Willigis Jäger, Kontemplation. Gottesbegegnung heute. Der Weg in die Erfah­rung nach Meister Eckhart und der 'Wolke des Nichtwissens'. Salzburg 1982. 182 S.

            Rez.: Weiss, ThRev 80 (1984) 158f.

646            Matthew Fox, Educating for Transformation. The spiritual task. Horizons 9 (1982) 74-80.

647            Leonardo Boff, Mestre Eckhart: A mística da total disponibilidade. Grande Sinal. Revista de espiritualidad Brasi­leña 1983, 100-146. [=Vorwort zu einer geplanten portugiesischen Übersetzung.]

648            Jürgen Linnewedel, Meister Eckharts Mystik. Zugang und Praxis für heute. Stuttgart 1983. 176 S.

649            Eckard Wolz-Gottwald, Meister Eckhart oder Der Weg zur Gottesgeburt im Menschen. Eine Hinführung. Gladen­bach 1985. 106 S.

            Rez.: Bühler, Integrative Therapie 12 (1986) 148.

650            Richard Woods, Eckhart's Way. Wilmington 1986. - London 1987.*

651            Walter Nigg, Das mystische Dreigestirn: Meister Eckhart, Johannes Tauler, Heinrich Seuse. Zürich 1988. 205 S. [Meister Eckhart: S. 11-87.]

VII. Biographie

            Vergleiche dazu auch die Monographien, Kap. VI, und Handbücher, Kap. V.

652            L. H. Euler, Meister Eckhart in Frankfurt. Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst NF 5 (1872) 374-376.

653            Heinrich Suso Denifle, Die Heimat Meister Eckeharts. ALKGMA 5 (1889) 349-364.

            Vgl.: C. Baeumker, Archiv für Geschichte der Philosophie 5 (1890) - Auch in: C.B., Gesammelte Vor­träge und Aufsätze (BGPhM 25 H.1/2). Münster 1927, S. 135.

654            R. Ehwald, Heimat des Meister Eckhart. Mitteilungen des Verbandes für Gothaer Geschichte u. Altertumsforschung 1901/02, 193.*

655            W. Greiner, Meister Eckharts Heimat: Der Schmalwassergrund in Thüringen. Thür. Monatsbl. 43 (1935) 120.*

656            Wilhelm Auener, War Meister Eckhart in Mühlhausen? Mühlhäuser Geschichts­blätter. Zeitschrift des Altertumsver­eins für Mühlhausen in Thürin­gen und Umge­gend 33/35 (1936) 133-144.

657            Eberhardt Stricker, Meister Eckart in Strassburg. Jb. der Elsässisch-Loth­ringischen Wissenschaftlichen Gesellschaft zu Strassburg 11 (1938) 46-64.

658            Josef Koch, Meister Eckhart in Köln. In: C.J. Hering [Hg.], Studium generale in Köln 1248. Köln 1948, S. 13-14.

659            Josef Koch, Kritische Studien zum Leben Meister Eckharts. AFP 29 (1959) 5-51 u. AFP 30 (1960) 5-52. - Jetzt in: J.K., Kleine Schriften. 2 Bde. (Storia e Lette­ratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 247-347.

660            Erika Albrecht, Zur Herkunft Meister Eckharts. Amtsblatt der Evangelisch-Luthe­rischen Kirche in Thüringen 31. Jg., Nr. 3. vom 10. 2. 1978, 28-34.

661            Till Beckmann, Daten und Anmerkungen zur Biographie Meister Eckharts und zum Verlauf des gegen ihn ange­strengten Inquisitionsprozesses. Mit einer Bi­bliographie von Texten, Übersetzungen und Interpretationen. Frankfurt a.M. 1978. 108 S.

            Rez.: Margetts, Germanistik 21 (1980) 114f.

Literatur zum Prozess

662            Wilhelm Preger, Meister Eckhart und die Inquisition. Abhandlungen der histori­schen Classe der kgl. bayerischen Akademie der Wissenschaften 11. 2. Abh. (1869) 1-48.

            Rez: Strauch, AfdA 9 (1883) 113ff.

663            A. Lütolf, Über den Process und die Unterwerfung Meister Eckharts. TQ 57 (1875) 578-603.

664            Gabriel Théry, Contribution à l'histoire du procès d'Eckart. VS Suppl. 9 (1924) 93-119 u. 164-183 u. 12 (1925) 149-187 u. 13 (1926) 49-95 u. 14 (1926) 45-65.

665            J. Zahn, Zur Rechtfertigungsschrift Meister Eckharts. ThRev 24 (1925) 385-389.

666            Otto Karrer, Die Verurteilung Meister Eckeharts. Hochland 23 (1925/26) Bd. 1, 660-677.

667            J. Van Mierlo, Meister Eckhart in eere hersteld? Studie Bois le Duc 106 (1926) 363-386.*

668            Wilhelm Schleussner, Die Rechtfertigung Meister Eckeharts. Literarischer Hand­weiser für das katholische Deutschland 63 (1926/27) 487-492.

669            Edmund Mugler, Die katholische Kirche und Meister Eckhart (= E.M., Gottes­dienst und Menschenadel. Die sittliche Idee im Kampf um ihre Selbst­behauptung innerhalb der jüdischen und christlichen Religionsgeschichte Bd. 4). Stuttgart 1931. IV u. 168 S.

670            Meinrad S. Morard, Die früheste und die neueste Apologie Meister Eck­harts. DTh 15 (1937) 326-338 u. 433-456.

671            François Jansen, Un essai de réhabilitation de Meister Eckhart. NRTh 54 (1972) 504-525.

672            Bernard McGinn, Eckhart's Condemnation Reconsidered. The Thomist 44 (1980) 390-414.

673            Maurice O'Connell Walshe, Was Meister Eckhart a Heretic? On the 650th An­niversary of the Bull In Agro Do­minico. London German Studies 1 (1980) 67-85.

674            Georg Steer, Der Prozess Meister Eckharts und die Folgen. LWJb NF 27 (1986) 49-64.

675            Winfried Trusen, Der Prozess gegen Meister Eckhart. Vorgeschichte, Verlauf und Folgen (Rechts- und Staatswissen­schaftliche Veröffentlichungen der Gör­res-Ge­sellschaft NF 54). Paderborn-München-Wien-Zürich 1988. 207 S.

Robert E. Lerner, New Evidence for the Condemnation of Meister Eckhart. Speculum 72 (1997) 347-366.

Antolin Gonzalez-Fuente, Il 'Maestro' Eckhart, O. P.: Non un eretico ma un grande metafisico. Angelicum 75/4 (1998) 521-570.

 

Vgl.:            Nr. 555, Flasch.

                        Nr. 936, Scaltriti.

                        Nr. 1491, Vestdijk [Roman].

VIII. Beziehungen

1. Philosophische und theologische Traditionen

676            Heinrich Appel, Die Synteresis in der mittelalterlichen Mystik. ZKG 13 (1892) 535-544.

677            Joseph Bernhart, Bernhardische und Eckhartische Mystik in ihren Beziehun­gen und Gegensätzen. Eine dogmenge­schichtliche Untersuchung. Kempten 1912. 64 S. [= Diss. Würzburg 1910.]

            Rez.: Krapatschek, Theologischer Literatur-Bericht 1912, 391.

678            Clemens Baeumker, Das pseudo-hermetische "Buch der vierundzwanzig Mei­ster" (Liber XXIV philosophorum). In: Abhandlungen aus dem Gebiete der Philosophie und ihrer Geschichte. Eine Festgabe zum 70. Geburtstag des Freiherrn Georg von Hertling von seinen Schülern und Verehrern. Freiburg i.Br. 1913, S. 17-40. - Revi­diert, bereichert und berichtigt in: C.B., Gesam­melte Vorträge und Aufsätze (BGPhM 25 H.1/2). Münster 1927, S. 194-214.

679            Clemens Baeumker, Der Platonismus im Mittelalter. Festrede, gehalten in der öf­fentlichen Sitzung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften am 18. März 1916. - Durchgearbeitet und in den Anmerkungen stark erweitert in: C.B., Ge­sammelte Vorträge und Aufsätze (BGPhMA 25 H.1/2). Münster 1927, S. 139-179. [Zu Eckhart: S. 177f.] - Auch in: Werner Beierwaltes [Hg.] Platonismus in der Philosophie des Mittelalters (WdF 197). Darm­stadt 1969, S. 1-55. [Zu Eckhart: S. 52.]

680            Werner Achelis, Über das Verhältnis Meister Eckeharts zum Areopagiten Diony­sius. Diss. Marburg 1922. VI u. 78 S.

681            Josef Koch, Meister Eckhart und die jüdische Religionsphilosophie des Mittelal­ters. Jahresbericht der Schlesischen Gesellschaft für vaterländische Cultur 101 (1928) 134-148. - Jetzt in: J.K., Kleine Schriften. 2 Bde. (Storia e Letteratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 349-365.

            Vgl.: E. Benz, Eckhartiana VI. ZKG 57 (1938) 589f.

682            Eduard Wechssler, Deutsche und französische Mystik: Meister Eckehart und Bernhard von Clairvaux. Euphorion 30 (1929) 40-93.

683            Otto Karrer, Das Gotteserlebnis bei Augustinus und Meister Eckhart. In: Otto Karrer / Ludwig Köhler, Das Got­teserlebnis. Zürich 1934, S. 20-54.

684            Hugo Rahner, Die Gottesgeburt. Die Lehre der Kirchenväter von der Geburt Chri­sti aus dem Herzen der Kirche und der Gläubigen. ZKTh 59 (1935) 333-418. - Jetzt in: H.R., Symbole der Kirche. Die Ekklesiologie der Väter. Salz­burg 1966, S. 13-87.

685            Dietrich Mahnke, Unendliche Sphäre und Allmittelpunkt. Beiträge zur Genea­logie der mathematischen Mystik. Halle 1937. - Neudruck Stuttgart 1966. VIII u. 252 S.

            Rez.: Benz, DLZ 59 (1938) 291-297.

686            Raymond Klibansky, The continuity of the Platonic tradition during the middle ages. Outline of a Corpus plato­nicum medii aevi. London 1939. 58 S. [V. Regi­ster S. 56 s.v. Eckhart.]

687            Maria Bindschedler, Griechische Gedanken in einem mittelalterlichen mys­tischen Gedicht. ThZ 4 (1948) 192-212. - Jetzt in: M.B., Mittelalter und Mo­derne. Gesammelte Schriften zur Literatur. Hrsg. von André Schnyder. Bern-Stuttgart 1985, S. 9-23.

688            Josef Koch, Platonismus im Mittelalter. Akademische Festrede gehalten am 26. 5. 48 zur Uni-Gründungsfeier (Kölner Universitätsreden 4). Kre­feld 1948. 45 S.

689            Heinz Schlötermann, logos und Ratio. Die platonische Kontinuität in der deut­schen Philosophie des Meister Eck­hart. ZphF 3 (1948) 219-239.

            Vgl.: Nr. 66, H. Müller-Echard.

690            Endre von Ivanka, Apex Mentis. Wanderung und Wandlung eines stoischen Ter­minus. ZKTh 72 (1950) 129-176. - Auch in: Werner Beierwaltes [Hg.] Plato­nismus in der Philosophie des Mittelalters (WdF 197). Darmstadt 1969, S. 121-146 - Eingearbeitet in: Endre von Ivanka, Plato Christianus. Über­nahme und Umgestaltung des Platonismus durch die Väter. Einsiedeln 1964, S. 35-44 u. 315-351.

691            Philip Merlan, Aristoteles, Averroës und die beiden Eckharts. In: Autour d'Aristote. Récueil d'Etudes de philosophie ancienne et médiévale offert à Alex­andre Mansion. Louvain 1955, S. 543-566.

692            Endre von Ivanka, Zum Problem des christlichen Neuplatonismus I. Was heisst eigentlich christlicher Neuplato­nismus? Scholastik 31 (1956) 31-40. - Eingear­beitet in: Endre von Ivanka, Plato Christianus. Übernahme und Um­gestaltung des Platonismus durch die Väter. Einsiedeln 1964, S. 376-385.

693            Josef Koch, Augustinischer und dionysischer Neuplatonismus und das Mittel­alter. KSt 48 (1956/57) 117-133. - Jetzt in: J.K., Kleine Schriften. 2 Bde. (Storia e Letteratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 3-25. - Auch in: Werner Bei­erwaltes [Hg.] Platonismus in der Philosophie des Mittelalters (WdF 197). Darmstadt 1969, S. 317-342.

694            Peter Heidrich, Maimunizitate bei Meister Eckhart. Diss. [masch.] Rostock 1959. IX u. 98 u. 24 S.

695            Bernhard Welte, Meister Eckhart als Aristoteliker. PhJb 69 (1961) 64-74. - Jetzt in: B.W., Auf der Spur des Ewigen. Freiburg-Basel-Wien 1965, S. 197-210.

696            Maurice de Gandillac, Survivance médiévale du stoicisme. Abélard, Maître Eck­hart. In: VIIe Congrès. Aix en Pro­vence, 1er-6 avril 1963. Actes du Con­grès. Pa­ris 1964, S. 120-122.

697            Gangolf Schrimpf, Des Menschen Seligkeit. Ein Vergleich zwischen Plotins "peri eudaimonias", Meister Eckharts "Buch der göttlichen Tröstung" und Fichtes "Anweisung zum seligen Leben". In: Kurt Flasch [Hg.], Parusia. Stu­dien zur Phi­losophie Platons und zur Problemgeschichte des Platonismus. Fg. für Johannes Hirschberger. Frankfurt a.M. 1965, S. 431-454.

698            Wolfgang Kluxen, Die Geschichte des Maimonides im lateinischen Abend­land als Beispiel einer christlich-jüdischen Begegnung. In: Paul Wilpert [Hg.], Juden­tum im Mittelalter. Beiträge zum christlich-jüdischen Gespräch (MM 4). Berlin 1966, S. 146-166.

699            Konrad Weiss, Meister Eckharts philosophische und theologische Au­to­ritäten. Studia theologica 21 (1967) 13-19.

700            Vaidievutis A. Mantautas, Meister Eckhart's Mysticism and Its Place in the Hi­story of Western Philosophy. Diss. Ford­ham University 1968. [ADD 28 (1967/68) 207]

701            Gotthard Hiecke, Meister Eckhart und die Stoa. Diss. Rostock 1970. XI u. 285 u. 101 Bl.

702            Werner Beierwaltes, Deus est esse - esse est deus. Die onto-theologische Grund­frage als aristotelisch-neuplatonische Denkstruktur. In: W.B., Plato­nismus und Idealismus (Philosophische Abhandlungen 40). Frankfurt a.M. 1972, S. 5-82. [IV. Meister Eckhart: S. 37-67.]

703            Hans Liebeschütz, Meister Eckhart und Moses Maimonides. AK 54 (1972) 64-96.

704            Marie-Madeleine Davy, L'homme intérieur et ses métamorphoses. Paris 1974. 141 S. [V. Register S. 119 s.v. Eckhart.]

705            Hans Liebeschütz, Mittelalterlicher Platonismus bei Johannes Eriugena und Mei­ster Eckhart. AK 56 (1974) 241-269.

706            Michel Tardieu, yucaios spinqhr. Histoire d'une métaphore dans la tradition platonicienne jusqu'à Eckhart. RevAug 21 (1975) 225-255.

707            Bardo Weiss, Der Einfluss Anselms von Canterbury auf Meister Eckhart. Analecta Anselmiana IV (1975) Bd. 2, 209-221.

708            Ruedi Imbach, Le Néo-Platonisme médiéval. Proclus latin et l'Ecole domini­caine allemande. RThPh 110 (1978) 427-448.

709            Karl Bormann, Das Verhältnis Meister Eckharts zur Aristotelischen Philoso­phie. Zu einer Aristotelischen Lehre bei Meister Eckhart. In: FG [Nr. 116], S. 53-59.

710            Marian Kurdzialek, Eckhart, der Scholastiker. Philosophische und theologi­sche Traditionen, aus denen er kommt. Die pantheistischen Traditio­nen der Eckhart­schen Mystik. In: FG [Nr. 116], S. 60-74.

711            Bernard McGinn, St. Bernard and Meister Eckhart. Cîteaux. Commentarii cister­cienses 31 (1980) 373-386.

712            Dietmar Mieth, Gottesschau und Gottesgeburt. FZPhTh 27 (1980) 204-223.

713            Alain de Libera, A propos de quelques théories logiques de Maître Eckhart: exi­ste-t-il une tradition médiévale de la logique néo-platonicienne? RThPh 113 (1981) 1-24.

714            Alois M. Haas, Christliche Aspekte des "Gnothi seauton". Selbsterkenntnis und Mystik. ZfdA 110 (1981) 71-96. - Jetzt in: A.M. Haas, Geistliches Mit­telalter (Dokimion 8). Freiburg (Schweiz) 1984, S. 45-96.

715            Burkhard Mojsisch, Meister Eckharts Kritik der teleologisch-theokratischen Ethik Augustins. Medioevo 9 (1983) 43-59.

716            Hélène Merle, Deitas: Quelques aspects de la signification de ce mot, d'Augustin à Maître Eckhart. In: MDME [Nr. 123], S.12-21.

717            Burkhard Mojsisch, Der Begriff der Liebe bei Augustin und Meister Eckhart. In: Jürgen Hengelbrock [Hg.], Philo­sophie. Anregungen für die Unterrichts­praxis. Heft 12: Freundschaft und Liebe. Frankfurt a.M. 1984, S. 19-27.

718            Loris Sturlese, Proclo ed Ermete in Germania da Alberto Magno a Bertoldo di Moosburgo. Per una prospettiva di ricerca sulla cultura filosofica tedesca nel se­colo delle sue origini (1250-1350). In: MDME [Nr. 123], S. 22-33.

719            Thomas Renna, Angels and Spirituality: The Augustinian Tradition to Eck­hart. Augustinian Studies 16 (1985) 29-37.

720            Katharina Comoth, Hegemonikon. Meister Eckharts Rückgriff auf Origenes. In: L. Lies [Hg.], Origenia quarta. Die Referate des 4. Internationalen Orige­nes-Kol­loquiums, Innsbruck 2.-7. September 1985 [Innsbrucker Theolo­gische Studien 19 (1986/87)], S. 265-269. - Jetzt in: K.C., Mediaevalia Moderna, im Gange des Denkens von Augustinus bis Hegel. Heidelberg 1988, S. 42-49.

721            Alois M. Haas, Eriugena und die Mystik. In: Werner Beierwaltes [Hg.], Eri­ugena redivivus. Zur Wirkungsgeschi­chte seines Denkens im Mittelalter und im Übergang zur Neuzeit. Vorträge des V. Internationalen Eriugena-Col­loquiums. Werner-Reimers-Stiftung Bad Homburg, 26.-30. August 1985 (Abhandlungen der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Phil.-hist. Klasse 1987/1). Heidel­berg 1987, S. 254-278.

722            Édouard-Henri Wéber, Eléments néoplatoniciens en théologie mystique au XIIIe siècle. In: AMM [Nr. 125], S. 196-217. - Diskussionsbericht von Sieg­bert Peetz: S. 233-234.

723            Bernard McGinn, Love, Knowledge, and Mystical Union in Western Christia­nity: Twelfth to Sixteenth Centuries. Church History 56 (1987) 7-24.

724            Kurt Ruh, Dionysius Areopagita im deutschen Predigtwerk Meister Eckharts. Per­spektiven der Philosophie. Neues Jb. 13 (1987) 207-223.

725            Kurt Ruh, Johannes Scotus Eriugena deutsch. ZfdA 117 (1988) 24-31.

Kurt Ruh, Neuplatonische Quellen Meister Eckharts. In: Claudia Brinker et al. [Hgg.], Contemplata aliis tradere. Studien zum Verhältnis von Literatur und Spiritualität. Bern 1995, S. 317-352.

Heidi Marx, Augustine and Meister Eckhart: Tracing a Lineage. Diss. Pennsylvania State University, 1999 [DA Section A, Ann Arbor, February 2000, 60/8: 2967. DAI 9940905].

 

Vgl.:            Nr. 732, Preger.

                        Nr. 791, Grabmann.

                        Nr. 938 und 943, Sturlese.

                        Nr. 1058, Junker.

                        Nr. 1084, Schmidt.

                        Nr. 1218, McGinn.

                        Nr. 1268, Brunner.

                        Nr. 1281, Beierwaltes.

 2. Eckhart im zeitgenössisches Umfeld und seine Nach­wirkung bis zu Martin Luther und Johannes vom Kreuz

726            Theodor H. Thomsen, Beitrag zur Theorie und Geschichte der Mystik. ThSK 18 (1845) 721-760 u. 895-933.

727            Karl Steffensen, Über Meister Ekkhart und die Mystik. Protestantische Monats­blätter 11 (1858) 267-291 u. 359-386. - Auch in: K.S., Gesammelte Aufsätze. Mit einem Vorwort von Rudolf Eucken. Basel 1890, S. 133-201.

728            Carl Schmidt, Meister Eckart. Ein Beitrag zur Geschichte der Theologie und Phi­losophie des Mittelalters. ThSK 12 (1839) 663-744.

729            Carl Schmidt, Etudes sur le mysticisme allemand au 14e siècle. Mémoires de l'Académie des sciences morales et po­litiques 2 (1847).*

730            Wilhelm Preger, Vorarbeiten zu einer Geschichte der deutschen Mystik. ZhistTh 39 (1869) 3-145. [5. Meister Eckhart: S. 49-79.]

731            Constantin Höfler, Gedicht auf Meister Eckhart. Germania 15 (1870) 97-99. [Edition]

732            Wilhelm Preger, Der altdeutsche Traktat von der wirkenden und der mög­lichen Vernunft. Sitzungsberichte der philosophisch-philologischen und hi­storischen Classe der k.b. Akademie der Wissenschaften zu München 1871. München 1871, S. 159-176. [Edition: S. 176-189.]

733            Auguste Jundt, Histoire du panthéisme populaire au moyen âge et au seizième siècle (suivie de pièces inédites con­cernant les Frères du libre es­prit, Maître Eck­hart, etc.). Paris 1875. VI u. 310 S. [Maître Eckhart: S. 57-93. Appendice II: Sermons et piè­ces diverses de Maître Eckhart: S. 231-280.]

734            Max Rieger, Die Gottesfreunde im deutschen Mittelalter. Sammlung von Vorträ­gen für das deutsche Volk 1 (1879) 213-255.

735            Heinrich Suso Denifle, Über die Anfänge der Predigtweise der deutschen My­stiker. ALKGMA 2 (1886) 641-652.

736            Bernhard M. Mauff, Der religionsphilosophische Standpunkt der sogenann­ten Deutschen Theologie unter vor­nehmlicher Berücksichtigung von Meister Eckhart. Diss. Jena 1890. 48 S.

737            Ernst Fiebiger, Über die Selbstverleugnung bei den Hauptvertretern der deut­schen Mystik des Mittelalters. Tl. 1. Leipzig 1890. 22 S. - Tl. 2. Leipzig 1891. 46 S.

738            Rudolf Langenberg, Über das Verhältnis Meister Eckarts zur niederdeutschen Mystik. Eine litterarhistorische Un­tersuchung. Diss. Göttingen 1895 / 96. 43 S.

739            Alfred Peltzer, Deutsche Mystik und deutsche Kunst (Studien zur deutschen Kunstgeschichte 21). Strassburg 1899. 244 S. [Zu Meister Eckhart bes. S. 86ff.]

740            Martin Grabmann, Die Lehre des heiligen Thomas von Aquin von der scin­tilla animae in ihrer Bedeutung für die deutsche Mystik im Predigerorden. JbfPhsTh 14 (1900) 413-427.

741            Rudolf Langenberg, Quellen und Forschungen zur Geschichte der deutschen Mys­tik. Bonn 1902. XI u. 204 S. [11. Die niederdeutsche Mystik und Mei­ster Eckhart: S. 177-204.]

            Rez.: Deutsch, ThLZ 1902, 525; Kropatschek, Theologischer Litteratur-Bericht 1903, 23; Linne­born, Litterarische Rundschau für das kath. Deutschland 1902, 246; Schönbach, Allgemeines Litteraturblatt 1903, 135; Schulze, ThLBl 1902, 283; Strauch, DLZ 1902, 1252-1255; We­ber, Theologisch-praktische Quartalsschrift 1903, 157f.

742            C.N.G. de Vooys, Meister Eckart en de Nederlandse mystiek. NAK 3 (1905) 50-92 u. 176-194 u. 265-290.

743            Martin Grabmann, Studien über Ulrich von Strassburg. Bilder wissenschaft­lichen Lebens und Strebens aus der Schule Alberts des Grossen. ZKTh (1905) 82-107 u. 315-330 u. 482-499 u. 607-630. - Neubearbeitet in: M.G., Mittel­alterliches Geistesleben. Abhandlungen zur Geschichte der Scholastik und Mystik. Bd. 1. Mün­chen 1926, S. 147-221.

744            C.N.G. de Vooys, De dialoog van Meester Eggaert en de Onbekende Leek. NAK 7 (1909) 166-226.

745            A.C. Bouman, Johannes Ruusbroec en de duitsche mystiek. TNTL 41 (1922) 1-23 u. 42 (1923) 81-115 u. 43 (1924) 249-257.

746            Martin Grabmann, Die deutsche Frauenmystik des Mittelalters. Ein Über­blick. Jahrbuch des Verbandes der Vereine katholischer Akademiker 1922. - Jetzt in: M.G., Mittelalterliches Geistesleben. Abhandlungen zur Geschichte der Scholas­tik und Mystik. Bd. 1. München 1926, S. 469-488.

747            Wolfgang Stammler, Studien zur Geschichte der Mystik in Norddeutschland. ARW 21 (1922) 122-162. - Jetzt in: W.S., Kleine Schriften zur Literaturge­schichte des Mittelalters. Berlin 1953, S. 156-184. - Überarbeitet in: AAM [Nr. 113], S. 386-436.

748            Wolfgang Stammler, Meister Eckhart in Norddeutschland. ZfdA 59 (1922) 181-216.

749            Martin Grabmann, Die Kulturwerte der deutschen Mystik des Mittelalters. Augs­burg 1923. 63 S.

            Rez.: Feuling, Benediktinische Monatsschrift 5 (1923) 354; Reinhardt, Literarischer Handweiser 59 (1923) 409.

750            Victor Delbos, Le mysticisme allemand. Cahiers de la nouvelle journée 3 (1925) 110-121.

751            Martin Grabmann, Forschungen zur Geschichte der ältesten deutschen Thomi­stenschule des Dominikanerordens. Xenia Thomistica 3 (1925) 189-231. - Er­gänzt in: M.G., Mittelalterliches Geistesleben. Abhandlungen zur Geschichte der Scholastik und Mystik. Bd. 1. München 1926, S. 391-431.

752            Clemens Baeumker, Der Anteil des Elsass an den geistigen Bewegungen des Mit­telalters. Rede zur Feier des Ge­burtstages des Kaisers. Strassburg 1912. 59 S. - Durchgearbeitet und in den Anmerkungen wesentlich erweitert in: C.B., Ge­sammelte Vorträge und Aufsätze (BGPhMA 25 H. 1/2). Münster 1927, S. 215-255.

753            Günther Müller, Zur Bestimmung des Begriffs Altdeutsche Mystik. DVjs 4 (1926) 97-126. - Jetzt in: AAM [Nr. 113], S. 1-34.

754            Paolo Rotta, La biblioteca del Cusano. RFN 19 (1927) 22-47.

755            Albert Auer, Johannes von Dambach und die Trostbücher vom 11.-16. Jahrhun­dert (BGPhMA 37 (1928) H. 1/2). Münster 1928. XIV u. 392 S. [Johannes von Dambach und sein Verhältnis zum Liber Benedictus des Mei­ster Eckehart: S. 342-353.]

            Rez.: Planzer, DTh 8 (1930) 441-445.

756            Jeanne Ancelet-Hustache, La vie mystique d'un monastère de Dominicaines au moyen âge, d'après la chronique de Töss. Paris 1928. 223 S.

757            Richard Egenter, Gottesfreundschaft. Die Lehre von der Gottesfreundschaft in der Scholastik und Mystik des 12. und 13. Jahrhunderts. Augsburg 1928. XV u. 339 S.

758            Martin Grabmann, Der Einfluss Alberts des Grossen auf das mittelalterliche Gei­stesleben. Das deutsche Element in der mittelalterlichen Scholastik und Mystik. ZKTh 52 (1928) 153-182 u. 313-356. - Ital. Übersetzung: RFN 23 (1931) 18-75. - Erweiterte 2. Auflage: L'influsso di Alberto Magno sulla vita intellettuale del Medio Evo. Roma 1931. - Ganz neu bearbeitet und wesent­lich erweitert in: M.G., Mittelalterliches Geistesleben. Abhand­lungen zur Ge­schichte der Scholastik und Mystik. Bd. 2. München 1936, S. 324-412.

759            Gottlob Siedel [Hg.], Theologia deutsch. Mit einer Einleitung über die Lehre von der Vergottung in der dominika­nischen Mystik. Nach Luthers Druck von 1518 herausgegeben. Gotha 1929. XI u. 198 S. [Meister Eckhart: S. 39-46.]

760            Martin Grabmann, Die Proklosübersetzungen des Wilhelm von Moerbeke und ihre Verwertung in der lateinischen Literatur des Mittelalters. Byzantini­sche Zeit­schrift 30 (1929/1930) 78-88. - Ergänzt in: M.G., Mittelalterli­ches Geistesleben. Abhandlungen zur Geschichte der Scholastik und Mystik. Bd. 2. München 1936, S. 413-423.

761            Galvano della Volpe, Il misticismo speculativo di Maestro Eckhart nei suoi rapporti storici. Bologna 1930. 291 S.

762            J. Klein, Meister Eckhart - H. Schell - Johannes Duns Scotus. FStud 17 (1930) 306f.*

763            Rufus M. Jones, The Flowering of Mysticism. The Friends of God in the Four­teenth Century. New York 1931.- Nachdruck New York 1971. 270 S. [V. Register S. 267 s.v. Eckhart.]

764            Martin Grabmann, Die Lehre des Jacob von Viterbo von der Wirklichkeit des göttlichen Seins. Beitrag zum Streit über das Sein Gottes zur Zeit Meister Eck­harts. In: Fritz-Joachim von Rintelen [Hg.], Philosophia perennis. Fg. für Josef Geyser zum 60. Geburtstag. 2 Bde. Re­gensburg 1930. Bd. 1, S. 209-232. - Ital. Übersetzung: RFN 22 (1930) 13-30. - Auch in: M.G., Mittelalterli­ches Geistesleben. Abhandlungen zur Geschichte der Scholastik und Mystik. Bd. 2. München 1936, S. 490-511.

765            Hermann Gumbel, Mystik im Elsass. Elsass-Lothringisches Jb. 10 (1931) 39-56.

766            Eduard Holzmair, Eckehart und Tauler. Ein Vergleich. Diss. [masch.] Wien 1931. 121 S.

767            Stephanus Axters, Bijdragen tot een bibliographie van de nederlandsch domini­kaansche vroomheid. De Eckhartsche Schriften. OGE 6 (1932) 38-50.

768            Martin Grabmann, Die Lehre des heiligen Albertus Magnus vom Grunde der Vielheit der Dinge und der lateinische Averroismus. DTh 10 (1932) 203-230. - Auch in: M.G., Mittelalterliches Geistesleben. Abhandlungen zur Ge­schichte der Scholastik und Mystik. Bd. 2. München 1936, S. 285-312.

769            Karl Bihlmeyer, Die Selbstbiographie in der deutschen Mystik des Mittelal­ters. ThQ 114 (1933) 504-544.

770            J.A.H. Beuken, Rondom een middelnederlandsche Eckharttekst. OGE 8 (1934) 310-337.

771            Heinrich Bornkamm, Luther und Meister Eckhart. DtTheol 1 (1934) 105-118 u. 154-166.

772            Heinrich Bornkamm, Protestantismus und Mystik. Akademische Rede zur Jahres­feier der Hessischen Ludwigs-Univer­sität. Giessen 1934. 16 S.

773            Herbert Grundmann, Die geschichtlichen Grundlagen der deutschen Mystik. DVjs 12 (1934) 400-429. - Auch in: AAM [Nr. 113], S. 72-99. - Jetzt in: Herbert Grundmann, Ausgewählte Aufsätze. Teil 1 (Schriften der Monu­menta Germaniae Historica 25/1). Stuttgart 1976, S. 243-268.

774            Adolf Spamer, Die Mystik. In: Alfred Goetze u.a. [Hgg.], Germanische Philo­logie. Fs. für Otto Behaghel (Germanische Bibliothek Abt. I. Reihe 1. Bd. 19). Heidelberg 1934, S. 331-379.

775            Karl Boeckl, Die Bedingtheiten der deutschen Mystik des Mittelalters. In: Al­bert Lang / Joseph Lechner / Mi­chael Schmaus [Hgg.], Aus der Geisteswelt des Mittelalters. Studien und Texte Martin Grabmann zur Vollen­dung des 60. Lebens­jahres von Freunden und Schülern gewidmet (BGPhThMA Supple­mentbd. 3). Münster 1935. 2. Halbband, S. 1011-1020.

776            Friedrich Daab, Der Weg von Meister Eckehart zu Luther. Die Christliche Welt 49 (1935) 848-851.

777            Richard Egenter, Die Idee der Gottesfreundschaft im vierzehnten Jahrhundert. In: Albert Lang / Joseph Lechner / Michael Schmaus [Hgg.], Aus der Gei­steswelt des Mittelalters. Studien und Texte Martin Grabmann zur Voll­endung des 60. Lebens­jahres von Freunden und Schülern gewidmet (BGPhThM Supplementbd. 3). Mün­ster 1935. 2. Halbband, S. 1021-1063.

778            Herbert Grundmann, Religiöse Bewegungen im Mittelalter. Untersuchungen über die geschichtlichen Zusammen­hänge zwischen der Ketzerei, den Bettel­orden und der religiösen Frauenbewegung im 12. und 13. Jahrhundert und über die geschicht­lichen Grundlagen der deutschen Mystik (Historische Studien 267). Ber­lin 1935. - Unver­änderter Nachdruck Vaduz 1966. 510 S. - 2. verb. u. erg. Aufl. Darmstadt 1961. - Unveränderter Nach­druck Darmstadt 1970. 580 S. [V. Register S. 571 s.v. Eckhart.]

779            Herbert Grundmann, Die Frauen und die Literatur im Mittelalter. Ein Beitrag zur Frage nach der Entstehung des Schrifttums in der Volkssprache. AK 26 (1935) 129-161. - Jetzt in: Herbert Grundmann, Ausgewählte Auf­sätze. Teil 3 (Schriften der Monumenta Germaniae Historica 25/3). Stuttgart 1978, S. 67-95.

780            Ernst Hoffmann, Gottesschau bei Meister Eckehart und Nikolaus von Cues. In: Fs. für Heinrich Zangger. 2 Tle. Zü­rich 1935. Tl. 2, S. 1033-1045.

781            Engelbert Krebs, Die christlich germanische Frömmigkeit in der deutschen Mys­tik unter besonderer Berücksichti­gung des Meisters Eckehart. Oberrheini­sches Pa­storalblatt 37 (1935) 1-15 u. 41-49.

782            Engelbert Krebs, Heinrich Seuse und Meister Eckehart. Oberrheinisches Pa­storalblatt 37 (1935) 201-208 u. 235-245.

783            Hans Lindemann, Meister Eckehart als Vorläufer evangelischer Grundsätze. Re­formierte Kirchenzeitung 85 (1935) 188-190.

784            Peter Meinhold, Luther und die deutsche Mystik mit besonderer Berück­sichtigung Meister Eckharts. Deutsche Evangelische Erziehung 46 (1935) 400-408.

785            Karl Müller, Ein Zitat aus Meister Eckhart bei Tauler. ZfdA 72 (1935) 94-96.

786            Marianus Müller, Meister Eckharts Seelenlehre und ihr Verhältnis zur Scholas­tik, insbesondere zur Lehre des hl. Thomas. Diss. Bonn 1935. - Teil­druck des dritten Abschnitts: Das Seelenfünklein in Meister Eckharts Lehr­system. Mön­chengladbach 1935. 55 S. [=Separatdruck aus: Wissenschaft und Weisheit 2 (1935) 169-216.]

787            Konrad Weiss, Die Gestalt Meister Eckharts in der deutschen Geschichte. Vergan­genheit und Gegenwart 25 (1935) 369-381.

788            Willy Zippel, Die Mystiker und die deutsche Gesellschaft des 13. und 14. Jahr­hunderts. Diss. Leipzig 1935. 65 S.

789            Otto Karrer, Von Meister Eckhart und seiner Nachwirkung. Schweizerische Rundschau 35 (1935/36) 403-416.

790            Heinrich Bornkamm, Eckhart und Luther. Stuttgart 1936. 71 S.

791            Martin Grabmann, Mittelalterliche Deutung und Umbildung der aristoteli­schen Lehre vom nous poihtikos nach einer Zusammenstellung im Cod. B III 22 der Universitätsbibliothek Basel. Untersuchung und Textausgabe (SBBAW Jahrgang 1936/4). München 1936. 102 S. - Jetzt in: M.G., Ge­sammelte Akademieabhand­lungen. Hrsg. vom Grabmann-Institut der Universi­tät München. Einleitung von Michael Schmaus (Veröffentlichungen des Grabmann-Institutes NF 25/1). Pader­born-München-Wien-Zürich 1979. S. 1021-1122. - Ital. Überset­zung: M.G., In­terpretazioni Medioevali del nous poihtikos. A cura di Carlo Giacon (Miscellanea erudita 40). Padova 1965. 122 S.

            Rez.: Landgraf, PhJb 50 (1937) 513f.

792            Herbert Grundmann, Dante und Meister Eckhart. Deutsches Dante-Jb. 18 = NF 9 (1936) 167-188. - Jetzt in: Her­bert Grundmann, Ausgewählte Auf­sätze. Teil 1 (Schriften der Monumenta Germaniae Historica 25/1). Stutt­gart 1976, S. 295-312.

793            Erich Seeberg, Meister Eckhart und Luther. Die Tatwelt 12 (1936) 3-16.*

794            Hans Westpfahl, Meister Eckhart in Preussen. Zeitschrift für die Geschichte und Altertumskunde Ermlands 26 (1936/1938) 619-620.

795            Josef Koch [Hg.], Cusanus-Texte. I. Predigten. 2./5. Vier Predigten im Geiste Eckharts. Lateinisch und deutsch, mit einer literarhistorischen Einleitung und Er­läuterungen hrsg. von J.K. Vorgelegt von Ernst Hoff­mann (Sitzungs-berichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Phil.-Hist. Kl. 1936/37. Abhandlung 2). Heidelberg 1937. 210 S.

796            Eduard Stakemeier, Verborgene Gottheit. Geheimnis der Begegnung von Gott und Seele nach Thomas von Aquin und der deutschen Mystik. Paderborn 1937. 119 S.

797            Hieronymus Wilms, De scintilla animae. Angelicum 14 (1937) 194-211.

798            Hieronymus Wilms, Das Seelenfünklein in der deutschen Mystik. ZAM 12 (1937) 157-166.

799            Helmut Appel, Anfechtung und Trost im Spätmittelalter und bei Luther. Leipzig 1938. IV u. 152 S. [Meister Eck­hart: S. 10-14.]

800            Heinrich Ebeling, Eckhart und die Scholastik. ThBl 17 (1938) 267-275 u. 311-317.

801            Marc Eemans, Maître Eckehart et la mystique néerlandaise. Hermes 2 (1937) 84-90.

802            Hermann Kunisch, Johannes Veghe und die oberdeutsche Mystik des 14. Jahr­hunderts. ZfdA 74 (1937) 141-171. - Jetzt in: H.K., Kleine Schriften. Berlin 1968, S. 121-156.

803            Heinrich Ebeling, Meister Eckharts Mystik. Studien zu den Geisteskämpfen um die Wende des 13. Jahrhunderts (Forschungen zur Kirchen- und Geistesge­schichte 21). Stuttgart 1941. - Neudruck Aalen 1966. X u. 356 S. [Tl. I = Diss. Rostock 1941.]

            Rez.: Backes, Germanistik 9 (1968) 335; Bornkamm, ThLZ 69 (1944) 122-126; Grebe, BfdPh 18 (1944) 187-195; Reffke, DLZ 64 (1943) 345-350; Schoemann, Scholastik 17 (1942) 123f.

804            Grete Lüers, Die Auffassung der Liebe bei mittelalterlichen Mystikern. Eine hei­lige Kirche 22 (1941) 110-118.

805            Friedrich-Wilhelm Wentzlaff-Eggebert, Erscheinungsformen der 'unio my­stica' in der deutschen Literatur und Dichtung. DVjs 22 (1944) 237-277. - Jetzt in: F.W. W.-E., Belehrung und Verkündigung. Schriften zur deut­schen Literatur vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Hrsg. von Manfred Dick und Ger­hard Kaiser. Berlin-New York 1975, S. 86-123.

806            Jean A. Bizet, Henri Suso et le déclin de la scolastique. Paris 1946. 431 S.

807            Maurice de Gandillac, Tradition et développement de la mystique rhénane. Eck­hart, Tauler, Seuse. Mélanges de science religieuse 3 (1946) 37-82.

808            Giuseppe Faggin, Meister Eckhart e la mistica tedesca preprotestante (Storia uni­versale della filosofia 10). Milano 1946. 396 S. - Spanische Übersetzung: Bue­nos Aires 1953.

809            Joaquin Sanchís Alventosa, La escuela mística alemana y sus relaciones con nue­stros místicos del Siglo de Oro. Madrid 1946. XI u. 237 S.

810            Heinrich Fels, Dante und Meister Eckhart. Neues Abendland 1 (1946/47) 4-6.

811            Heinrich Fels, Dante und Meister Eckehart. Deutsches Dante-Jahrbuch 27 = NF 18 (1948) 171-187.

812            Maria Bindschedler, Der lateinische Kommentar zum Granum sinapis (Basler Studien zur deutschen Sprache und Li­teratur 9). Basel 1949. 247 S. [= Diss. Ba­sel]. - Neudruck Hildesheim 1985. [Einleitung, S. 11-24, jetzt in: M.B., Mittelal­ter und Moderne. Gesammelte Schriften zur Literatur. Hrsg. von André Schnyder. Bern-Stuttgart 1985, S. 24-35.]

            Rez.: Quint, AfdA 65 (1951/52) 129-135; Rupp, Euphorion 47 (1953) 115f.

813            Maria A. Lücker, Meister Eckhart und die devotio moderna (Studien und Texte zur Geistesgeschichte des Mittelalters 1). Leiden 1950. VIII u. 175 S.

            Rez.: Bizet, EG 7 (1952) 197f; Bindschedler, AfdA 65 (1951/52) 126-129; Ruh, WW 7 (1956/57) 220.

814            Ray C. Petry, Social Responsibility and the Late Medieval Mystics. Church Hi­story 21 (1952) 3-19.

815            Kurt Ruh, Die trinitarische Spekulation in deutscher Mystik und Scholastik. ZdPh 72 (1953) 24-53.

816            Wolfgang Stammler, Deutsche Scholastik. ZdPh 72 (1953) 1-23. - Jetzt in: W.S., Kleine Schriften zur Literatur­geschichte des Mittelalters. Berlin 1953, S. 127-151.

817            Konrad Weiss, Meister Eckharts Stellung innerhalb der theologischen Entwick­lung des Spätmittelalters. Studien der Lutherakademie NF 1 (1953) 29-47.

818            Charles Smith, Meister Eckhart. Some Aspects of his Theology and In­fluence. The Expository Times 66 (1954/55) 301-305.

819            Herbert Grundmann, La mistica tedesca nei suoi riflessi popolari: il beghi­nismo. In: Relazioni del X Congresso Internazionale di Scienze Storiche. Vol. 3: Storia del Medioevo. Firenze 1955, S. 467-484.

820            Herbert Grundmann, Neue Beiträge zur Geschichte der religiösen Bewegun­gen im Mittelalter. AK 37 (1955) 129-182. [= Anhang der 2. Aufl. von: H.G., Religiöse Bewegungen im Mittelalter. Darmstadt 1961.] - Jetzt in: Herbert Grundmann, Ausgewählte Aufsätze. Teil 1 (Schriften der Monumenta Germaniae Historica 25/1). Stuttgart 1976, S. 38-92.

821            Ingeborg Traunbauer, Beiträge zum mystisch-aszetischen Schrifttum des deut­schen Spätmittelalters. Diss. [masch.] Wien 1955. 2 Bde. [fortlaufende Pagi­nierung] XXI u. 412 S.

822            Cebus C. de Bruin, Middeleeuws "verlicht" christendom. Kerkhistorische achter­gronden van een anoniem vraagge­sprek met meester Eggaert. Leiden 1956. 32 S.

823            Placid Kelley, Poverty and the Rhineland Mystics. The Downside Review 74 (1956) 48-66.

824            Hermann Ley, Studie zur Geschichte des Materialismus im Mittelalter. Berlin 1957. 572 S. [Kap. 7. Meister Eck­hart - Theoretiker bäuerlich-plebejischer Grup­pierungen: S. 357-444.]

            Vgl.: Nr. 85, A.M. Haas.

825            Walter Frei, Was ist das Seelenfünklein beim Meister Eckhardt? ThZ 14 (1958) 89-100.

826            Jean Orcibal, La rencontre du Carmel Thérésien avec les mystiques du nord (Bibliothèque de l'école des hautes étu­des. Sciences religieuses. Vol. 70). Paris 1959. 247 S. [V. Register S. 244 s.v. Eckhart.]

827            Adolar Zumkeller, Das Ungenügen der menschlichen Werke bei den deut­schen Predigern des Spätmittelalters. ZKTh 81 (1959) 265-305.

828            Erich Bauer, Die Armen Seelen- und Fegfeuervorstellungen der altdeutschen Mys­tik. Diss. [masch.] Würzburg 1960. I-XI u. 12-175 S.

829            Ephrem Filthaut, Johannes Tauler und die deutsche Dominikanerscholastik des 13./14. Jahrhunderts. In: Ephrem Filthaut [Hg.], Johannes Tauler. Ein deutscher Mystiker. Gedenkschrift zum 600. Todestag. Essen 1961, S. 94-121.

830            Pierre Miquel, La naissance de Dieu dans l'âme. RSR 35 (1961) 378-406.

831            Bernhard Geyer, Albertus Magnus und Meister Eckhart. In: In: Hugo Moser / Rudolf Schützeichel / Karl Stackmann [Hgg.], Fs. Josef Quint anlässlich seines 65. Geburtstages überreicht. Bonn 1964, S. 121-126.

832            Hugo Kuhn, Rittertum und Mystik. Vortrag, gehalten beim 490. Stiftungsfest (Münchener Universitätsreden NF 33). München 1962. 14 S.

833            Herbert Wackerzapp, Der Einfluss Meister Eckharts auf die ersten philoso­phischen Schriften des Nikolaus von Kues (BGPhThMA 39 H. 3). Münster 1962. XVII u. 176 S.

834            Philippe Dollinger, Strasbourg et Colmar, foyers de la mystique rhénane (XIIIe-XIVe siècles). In: MRh [Nr. 112], S. 3-13.

835            Josef Koch, Meister Eckharts Weiterwirken im Deutsch-Niederländischen Raum im 14. und 15. Jahrhundert. In: MRh [Nr. 112], S.133-156. - Jetzt in: J.K., Kleine Schriften. 2 Bde. (Storia e Letteratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 429-455.

836            Heiko A. Oberman, The Harvest of Medieval Theology - Gabriel Biel and Late Medieval Nominalism. Cambridge Mass. 1963. - Dt. u.d.T.: Spätscho­lastik und Re­for­mation. Bd. 1: Der Herbst der mittelalterlichen Theologie. Zürich 1965. XVI u. 423 S. [V. Register S. 420 s.v. Eckhart.]

837            Jean Orcibal, Le rôle de l'intellect possible chez Jean de la Croix. Ses sources scolastiques et nordiques. In: MRh [Nr. 112], S. 235-279.

838            Heribert Ch. Scheeben, Über die Predigtweise der deutschen Mystiker. In: AAM [Nr. 113], S. 100-112. [Auszug aus: H.Ch. S., Zur Biographie Johann Taulers. In: Ephrem Filthaut [Hg.], Johann Tauler. Ein deutscher Mystiker. Gedenkschrift zum 600. Todestag. Essen 1961, S. 19-36.]

839            Josef Koch, Nikolaus von Kues und Meister Eckhart. Randbemerkungen zu zwei in der Schrift 'De coniecturis' gege­benen Problemen. Mitteilungen und Forschungs­bei­träge der Cusanus-Gesellschaft 4 (1964) 164-173.

840            Jean A. Bizet, Die geistesgeschichtliche Bedeutung der deutschen Mystik. DVjs 40 (1966) 305-315.

841            Jean Orcibal, Saint-Jean de la Croix et les mystiques rhéno-flamands. Paris 1966. 243 S.

842            Herma Piesch, Seuses "Büchlein der Wahrheit" und Meister Eckhart. In: Eph­rem M. Filthaut [Hg.], Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Köln 1966, S. 91-133.

843            Geor Steer, Scholastische Gnadenlehre in mittelhochdeutscher Sprache (MTU 14). München 1966. XI u. 246 S. [Meister Eckhart: S. 13-15.]

            Rez.: Richter, Germanistik 9 (1968) 95f.

844            Bruno Decker, Die Gotteslehre des Jakob von Metz. Untersuchungen zur Domi­nikanertheologie zu Beginn des 14. Jahrhunderts (BGPhThMA 42 H. 1). Hrsg. von Rudolf Haubst. Münster 1967. 611 S. [V. Register S. 608 s.v. Eckhart.]

845            Gordon Leff, Heresy in the Later Middle Ages. The relation of heterodoxy to dis­sent c. 1250-1450. 2 Bde. Man­chester-New York 1967. X u. 800 S. [V. Regi­ster S. 785 s.v. Eckhart.]

            Rez.: Grundmann, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 24 (1968) 284-286 u. 604.

846            Bernhard Welte, Rückblick auf die Metaphysik. Thomas von Aquin und Heideg­gers Gedanke von der Seinsge­schichte. Wort und Wahrheit 22 (1967) Bd. 2, 747-757.

847            Eugen Hillenbrand, Nikolaus von Strassburg. Religiöse Bewegung und domini­kanische Theologie im 14. Jahrhun­dert (Forschungen zur oberrheini­schen Lan­desgeschichte 21). Freiburg i.Br. 1968. 178 S.

848            Karl-Heinz Witte, Vorsmak des êwigen lebennes. Beobachtungen zu einem scho­lastischen Traktat von der Schau des dreifaltigen Gottes aus dem Kreise der deutschen Mystik. In: Würzburger Prosastudien I (Medium aevum 13). Hrsg. von der Forschungsstelle für deutsche Prosa des Mittelalters am Seminar für deutsche Philologie der Universität Würzburg. München 1968, S. 148-198.

849            Emil Oehmann, Gheraert Appelmans und Meister Eckhart. Neuphilologische Mit­teilungen 70 (1969) 351-353.

850            Jean Orcibal, Le 'Miroir des simples âmes' et la 'secte' du Libre Esprit. Re­vue de l'histoire des religions 176 (1969) 35-60.

851            John E. Crean, Mystical "Schauen" in Meister Eckhart and Jan van Ruus­broec. Monatshefte 62 (1970) 37-44.

852            Martin Erbstösser, Sozialreligiöse Strömungen im späten Mittelalter. Geissler, Freigeister und Waldenser im 14. Jahrhundert (Forschungen zur mit­telalterlichen Geschichte 16). Berlin 1970. 174 S.

853            David Blamires, Eckhart and Tauler: a Comparison of their Sermons on «Homo quidam fecit cenam magnam». MLR 66 (1971) 608-627.

854            Hermann Kunisch, edelez herze - edeliu sele. Vom Verhältnis höfischer Dich­tung zur Mystik. In: Ursula Hennig / Herbert Kolb [Hgg.], Mediaevalia lit­teris. Fs. für Helmut de Boor. München 1971, S. 413-450.

855            Stephanus G. Axters, Beschouwingen bij een leerling van Meester Eckhart. Vers­lagen en Mededelingen van de Ko­ninklijke Academie voor Nederlandse Taal- en Letterkunde 1972, 341-348.

856            Robert E. Lerner, The Heresy of the Free Spirit in the Later Middle Ages. Berke­ley-Los Angeles-London 1972. XV u. 257 S. [V. Register S. 250 s.v. Eck­hart.]

857            J.P. Massaut, Mystique rhénane et humanisme chrétien d'Eckhart à Erasme. Con­tinuité, convergence ou rupture? In: Gerard Verbeke / Jozef Ijsewijn [Hg.], The Late Middle Ages and the Dawn of Humanism Outside Italy (Mediaevalia Lovani­ensia Ser. I Bd. 1). Leuven 1972, S. 112-130.

858            James Friesen, The "Christus-Johannes-Gruppe" and Meister Eckhart's Way of the Soul. In: Brigitte Schludermann u.a. [Hgg.], Deutung und Bedeutung. Studies in german and comparative literature presented to Karl-Werner Mau­rer (De Pro­prietatibus Litterarum. Ser. maior. 25). Paris-Den Haag 1973, S. 54-69.

859            Th.B.W. Kok, Jan van Leeuwen en zijn werkje tegen Eckhart. OGE 47 (1973) 129-172.

860            Kurt Ruh, Mystische Spekulation in Reimversen des 14. Jahrhunderts. In: Kurt Ruh / Werner Schröder [Hgg.], Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 14. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970. Ber­lin 1973, S. 205-230.

861            Steven E. Ozment, Mysticism and Dissent. Religious Ideology and Social Protest in the Sixteenth Century. New Haven-London 1973. XII u. 270 S. [V. Register S. 266 s.v. Eckhart.]

862            F. Edward Cranz, Cusanus, Luther, and the mystical tradition. In: Charles Trin­kaus / Heiko A. Oberman [Hgg.], The pursuit of holiness in late medie­val and re­naissance religion (Studies in medieval and reformation thought 10). Leiden 1974, S. 93-102.

863            Heribert Fischer, Thomas von Aquin und Meister Eckhart. ThPh 49 (1974) 213-235.

864            Steven E. Ozment, Mysticism, Nominalism and Dissent. In: Charles Trinkaus / Heiko A. Oberman [Hgg.], The pursuit of holiness in late medie­val and renais­sance religion (Studies in medieval and reformation thought 10). Leiden 1974, S. 67-92.

865            Alexander Patschovsky, Strassburger Beginenverfolgungen im 14. Jahrhun­dert. DA 30 (1974) 56-198.

866            Wolfgang Riehle, Der Seelengrund in der englischen Mystik des Mittelalters im Vergleich zur deutschen. In: Ort­win Kuhn [Hg.], Grossbritannien und Deutsch­land. Europäische Aspekte der politisch-kulturellen Beziehungen bei­der Länder in Geschichte und Gegenwart. Fs. für John W.P. Bourke. München 1974, S. 461-476.

867            Adolar Zumkeller, Ein Zeitgenosse Eckeharts zu Fehlentwicklungen in der dama­ligen mystischen Bewegung. Kriti­sche Bemerkungen in neuentdeckten mys­tischen Traktaten Heinrichs von Friemar des Älteren O.S.A. Würzburger Diöze­sangeschichtsblätter 37/38 (1975) 229-238.

868            Peter Meinhold, Die Marienverehrung in der deutschen Mystik. Saeculum 27 (1976) 180-196.

869            Jeremiah M. Hackett, The Use of a Text Quotation from Meister Eckhart by Jor­dan of Quedlinburg. Proceedings of the PMR Conference. Annual Publi­cation of the Patristic, Mediaeval and Renaissance Conference 2 (1977) 97-102.

870            Loris Sturlese, Alle origini della mistica speculativa tedesca. Antichi testi su Teodorico di Freiberg. Medioevo 3 (1977) 21-87.

871            Richard Kieckhefer, Mysticism and social consciousness in the fourteenth cen­tury. Review of the University of Ottawa 48 (1978) 179-186.

872            Steven E. Ozment, Eckhart and Luther: German Mysticism and Protestan­tism. The Thomist 42 (1978) 259-280.

873            Rijkert A. Ubbink, De receptie van Meister Eckhart in de Nederlanden gedu­rende de middeleeuwen. Een studie op ba­sis van middelnederlandse handschrif­ten (Amsterdamer Publikationen zur Sprache und Literatur 34). Am­sterdam 1978. 260 S.

            Rez.: Gysseling, Germanistik 21 (1980) 320; Honemann, AfdA 90 (1978) 85-89; Lievens, Leu­vense bi­jdragen 70 (1981) 303-305; Willeumier-Schalij, Tijdschrift voor geschiedenis 93 (1980) 99f.

874            Richard K. Weber, The Search for Identity and Community in the Fourteenth Century. The Thomist 42 (1978) 182-196.

875            Giovanni Gonnet, Les Vaudois et la mystique rhénane. RHPhR 59 (1979) 143-159.

876            Alois M. Haas, Wege und Grenzen der mystischen Erfahrung nach der deut­schen Mystik. In: Mystische Erfahrung. Die Grenze menschlichen Erlebens, Freiburg i.Br. 1976, 27-50. - Jetzt in: A.M. Haas, Sermo mysticus (Dokimion 4). Frei­burg (Schweiz) 1979, S. 168-185.

877            Alois M. Haas, Transzendenzerfahrung in der Auffassung der deutschen My­stik. In: Gerhard Oberhammer [Hg.], Transzendenzerfahrung. Vollzugshori­zont des Heils. Das Problem in indischer und christlicher Sicht. Wien 1978, S. 175-205. - Jetzt in: A.M. Haas, Geistliches Mittelalter (Dokimion 8). Freiburg (Schweiz) 1984, S. 259-289.

878            Wolfgang Frühwald, Albert der Grosse und die deutschsprachige Mystik des Mittelalters. In: Albert der Grosse. Ein Zeuge für Spiritualität und geistliche Bil­dung (Katholische Akademie Augsburg. Akademie Publikation 54). Augs­burg 1980, S. 23-49.

879            Rudolf Haubst, Nikolaus von Kues als Interpret und Verteidiger Meister Eck­harts. In: FG [Nr. 116], S. 75-96.

880            Steven E. Ozment, The Age of Reform 1250-1550. An intellectual and reli­gious history of late medieval and refor­mation Europe. New Haven-London 1980. XII u. 458 S. [V. Register S. 445 s.v. Eckhart.]

881            Ernst Benz, Ecclesia caritatis bei den mittelalterlichen Spiritualisten. In: Hans F. Bürki [Hg.], Partisan der Hoff­nung. Fs. für Paul Schütz zu seinem 90. Geburts­tag am 23. Januar 1981. Moers 1981, S. 161-179.

882            Ewert H. Cousins, Fullness and emptiness in Bonaventure and Eckhart. Journal of Dharma 6 (1981) 59-68.

883            Jeremiah M. Hackett, 'Verbum mentalis conceptio' in Meister Eckhart and Jor­danus of Quedlinburg. A text study. In: Jan P. Beckmann [Hg.], Sprache und Er­kenntnis im Mittelalter ( MM 13). 2 Bde. Berlin-New York 1981. Bd. 2, S. 1003-1011.

884            Heiko A. Oberman, Die Bedeutung der Mystik von Meister Eckhart bis Mar­tin Lu­ther. In: Wolfgang Böhme [Hg.], Von Eckhart bis Luther. Über mysti­schen Glauben (Herrenalber Texte 31). Karlsruhe 1981, S. 9-19.

885            Kurt Ruh, Volkssprachliches über Häresien. ZfdA 110 (1981) 299-306.

886            Kurt Ruh, Deutsche Predigtbücher des Mittelalters. In: Heimo Reinitzer [Hg.], Beiträge zur Geschichte der Predigt. Vorträge und Abhandlungen (Vestigia [1]Bibliae 3). Hamburg 1981, S. 11-30. [Zum Paradisus anime intelli­gentis: S. 23-27.]

887            Franz-Josef Schweitzer, Der Freiheitsbegriff der deutschen Mystik. Seine Bezie­hung zur Ketzerei der "Brüder und Schwestern vom Freien Geist". Mit besonderer Rücksicht auf den pseudoeckartischen Traktat "Schwester Ka­trei" (Edition) (EHS I/378). Frankfurt a.M.-Bern 1981. 703 S.

            Rez.: Haas, Germanistik 24 (1983) 86.

888            Loris Sturlese, Albert der Grosse und die deutsche philosophische Kultur des Mittelalters. FZPhTh 28 (1981) 133-147.

889            Émilie Zum Brunn, Une source méconnue de l'ontologie eckhartienne. In: Méta­physique. Histoire de la Philosophie. Recueil d'études offert à Fernand Brunner. Neuchâtel 1981, S. 111-117.

890            Georg Steer, Der Laie als Anreger und Adressat deutscher Prosaliteratur im 14. Jahrhundert. In: Walter Haug u.a. [Hgg.], Zur deutschen Litera­tur und Sprache des 14. Jahrhunderts. Dubliner Colloquium 1981. Heidelberg 1983, S. 354-367.

891            Katharina Comoth, Albertus Magnus und die spekulative deutsche Mystik. SJbPh 26/27 (1981/82) 99-102. - Jetzt in: K.C., Mediaevalia Moderna, im Gange des Denkens von Augustinus bis Hegel. Heidelberg 1988, S. 20-26.

892            Marie-Madeleine Davy, L'expérience spirituelle des rhénans. VS 136 (1982) 750-759.

893            M.-Michel Labourdette, Les mystiques rhéno-flamands. VS 136 (1982) 644-651.

894            Matthew Fox, Searching for the Authentically Human. Images of Soul in Meister Eckhart and Teresa of Avila. In: Francis A. Eigo [Hg.], Dimensions of Contem­porary Spirituality. Villanova (US) 1982, S. 1-39.

895            Alois M. Haas, Jesus Christus - Inbegriff des Heils und verwirklichte Transzen­denz im Geist der deutschen Mystik. In: Gerhard Oberhammer [Hg.], Epiphanie des Heils. Zur Heilsgegenwart in indischer und christlicher Reli­gion. Wien 1982, S. 193-216.

896            Otto Langer, Enteignete Existenz und mystische Erfahrung: zu Meister Eck­harts Auseinandersetzung mit der Frau­enmystik seiner Zeit. In: Kurt O. Sei­del [Hg.], Sô predigent etelîche. Beiträge zur deutschen und niederländi­schen Predigt im Mittelalter (GAG 378). Göppingen 1982, S. 49-96.

897            Kurt Ruh, Mystische Reimverse, einem Begarden in den Mund gelegt. In: Hel­mut Engelhart / Gerda Kempter [Hgg.], Diversarum artium studia. Beiträge zu Kunstwissenschaft, Kunsttechnologie und ihren Randgebieten. Fs. für Heinz Roosen-Runge zum 70. Geburtstag am 5. Oktober 1982. Wies­baden 1982, S. 257-265.

898            Kurt Ruh, Vorbemerkungen zu einer neuen Geschichte der abendländischen Mys­tik im Mittelalter (Sitzungsberichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaf­ten. Phil.-hist. Kl. Jg. 1982, H.7). München 1982. 32 S. - Auch in: K.R., Kleine Schriften. Hrsg. von Volker Mertens. Berlin-New York 1984. Bd. 2, S. 337-363.

899            Kurt Ruh, Meister Eckhart und die Spiritualität der Beginen. Perspektiven der Philosophie. Neues Jb. 8 (1982) 323-334. - Auch in: K.R., Kleine Schriften. Hrsg. von Volker Mertens. Berlin-New York 1984. Bd. 2, S. 327-336.

900            Loris Sturlese, Eckhart, Teodorico e Picardi nella Summa philosophiae di Nicola di Strasburgo. Documenti per una storia della filosofia medievale tedesca. Gior­nale critico della filosofia italiana 61 (1982) 183-206.

901            Paul-Gundolf Gieraths, Die deutsche Dominikanermystik des Mittelalters. In: Hubert Mordek [Hg.], Aus Kirche und Reich. Studien zu Theologie, Poli­tik und Recht im Mittelalter. Fs. für Friedrich Kempf. Siegmaringen 1983, S. 431-445.

902            Ludwig Hödl, Das "intelligibile" in der scholastischen Erkenntnislehre des 13. Jahrhunderts. FZPhTh 30 (1983) 345-372.

903            James Poag / Priscilla Hayden, Meister Eckhart und Sebastian Franck. Mys­tisches Wort/Sozialpolitische Folgerun­gen im Mittelalter und in der Reformati­onszeit. In: James F. Poag / Gerhild Scholz-Williams [Hgg.], Das Weiterleben des Mittelalters in der deutschen Literatur. Königstein 1983, S. 25-36.

904            Jacobus W. van Maren, Zitate deutscher Mystiker bei Marquard von Lindau. ABäG 20 (1983) 74-85.

905            Édouard Henri Wéber, "Commensuratio" de l'agir par l'objet d'activité et par le sujet agent chez Albert le Grand, Thomas d'Aquin et Maître Eckhart. In: Albert Zimmermann [Hg.], Mensura (MM 16). 2 Bde. Berlin-New York 1983/84. Bd. 1, S. 43-64.

906            Edmund Colledge / J.C. Marler, 'Poverty of the Will': Ruusbroec, Eckhart and 'The Mirror of Simple Souls'. In: P. Mommaers / N. de Paepe [Hgg.], Jan van Ruusbroec. The sources, content and sequels of his mysticism. Leu­ven 1984, S. 14-47.

907            Alain de Libera, Les "Raisons d'Eckhart". In: MEPa [Nr. 122], S. 109-140.

            Vgl.: Nr. 164, La Question de Gonzalve d'Espagne.

908            Alain de Libera, Maître Eckhart et la controverse sur l'unité ou la pluralité des formes. In: MDME [Nr. 123], S. 147-162.

909            Georgette Epinay-Burgard, La critique d'Eckhart par Ruusbroek et son disciple Jean de Leeuwen. In: MDME [Nr. 123], S. 177-185.

910            Bernard Gorceix, Amis de Dieu en Allemagne au siècle de Maître Eckhart. Paris 1984. 302 S.

911            Alois M. Haas, Die deutsche Mystik im Spannungsbereich von Theologie und Spiritualität. In: Ludger Grenzmann / Karl Stackmann [Hg.], Literatur und Lai­enbildung im Spätmittelalter und in der Reformationszeit (Germanistische Symposien. Berichtsband 5). Stuttgart 1984, S. 604-642. - Diskussionsbericht von Werner Höver: S. 640-642.

912            Burkhard Mojsisch, "Causa essentialis" bei Dietrich von Freiberg und Mei­ster Eckhart. In: MDME [Nr. 123], S. 106-114.

913            Kurt Ruh, Meister Eckharts Pariser Quaestionen 1-3 und eine deutsche Predigt­sammlung. Perspektiven der Philoso­phie. Neues Jb. 10 (1984) 307-324.

914            Kurt Ruh, Agnes von Ungarn und Liutgard von Wittichen. Zwei Klostergründe­rinnen des frühen 14. Jahrhunderts. In: Alfred Ebenbauer [Hg.], Philologische Untersuchungen. Gewidmet Elfriede Stutz zum 65. Ge­burtstag (Philologica germa­nica 7). Wien 1984, S. 374-391.

915            Franz-Josef Schweitzer, 'Caritatem habe, et fac quod vis!' Die 'Freien Gei­ster' in der Darstellung Jans van Ruus­broec und in Selbstzeugnissen. In: P. Mommaers / N. De Paepe [Hgg.], Jan van Ruusbroec. The sources, con­tent and sequels of his mysticism. Leuven 1984, S. 48-67.

916            Loris Sturlese, Dokumente und Forschungen zu Leben und Werk Dietrichs von Freiberg (Corpus Philosophorum Teutonicorum Medii Aevi. Beiheft 3). Hamburg 1984. X u. 187 S. [V. Register S. 180 s.v. Eckhart von Hoch­heim.]

917            Paul Vignaux , Pour situer dans l'école une question d'Eckhart. Interrogations et suggestions sur "être", "connaître" et "vouloir" en Dieu. In: MEPa [Nr. 122], S. 141-156.

918            Édouard Henri Wéber, Continuités et ruptures de l'enseignement de Maître Eck­hart avec les recherches et discussi­ons dans l'Université de Paris. In: MDME [Nr. 123], S. 163-176.

919            Édouard Henri Wéber, Eckhart et l'ontothéologisme: histoire et conditions d'une rupture. In: MEPa [Nr. 122], S. 13-83.

920            Camille Bérubé, Le dialogue de Duns Scot et d'Eckhart à Paris en 1302. CollFr 55 (1985) 323-350.

921            Alois M. Haas, Die Beurteilung der 'Vita contemplativa' und 'activa' in der Domi­nikanermystik des 14. Jahrhunderts. In: Brian Vickers [Hg.], Arbeit, Musse, Me­ditation. Betrachtungen zur 'Vita activa' und 'Vita contemplativa'. Zürich 1985, S.109-132.

922            Alois M. Haas, 'Theologia deutsch', Meister Eckhart und Martin Luther. Eine Skizze. In: Adolf Reinle u.a. [Hgg.], Variorum munera florum. Latinität als prä­gende Kraft mittelalterlicher Kultur. Fs. für Hans Haefele. Sigma­ringen 1985, S. 321-328.

923            Alois M. Haas, "Trage Leiden geduldiglich". Die Einstellung der deutschen Mys­tik zum Leiden. In: Wolfgang Böhme [Hg.], Lerne Leiden. Leidensbewäl­tigung in der Mystik (Herrenalber Texte 67). Karlsruhe 1985, S. 35-55 u. 80-89.

924            Otto Langer, Zur dominikanischen Frauenmystik im spätmittelalterlichen Deutschland. In: Peter Dinzelbacher / Dieter R. Bauer [Hg.], Frauenmystik im Mittelalter. Stuttgart 1985, S. 341-346.

925            Émilie Zum Brunn, La doctrine albertinienne et eckhartienne de l'homme d'après quelques textes des "Sermons alle­mands". FZPhTh 32 (1985)137-143.

926            Alain de Libera, L'Etre et le Bien. Exode 3, 14 dans la théologie rhénane. In: A. de Libera / Emilie Zum Brunn [Hgg.], Celui qui est. Interpretations juives et chrétiennes d'Exode 3, 14. Paris 1986, S. 127-162.

927            Michael Egerding, "Einsamkeit" in der deutschen Mystik. In: Heidrun Col­berg / Doris Petersen [Hgg.], Spuren. Fs. für Theo Schumacher (Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik 184). Stuttgart 1986, S. 131-156.

928            Kurt Flasch, Procedere ut imago. Das Hervorgehen des Intellekts aus seinem göttlichen Grund bei Meister Dietrich, Meister Eckhart und Berthold von Moos­burg. In: AMM [Nr. 125], S. 125-134. - Diskussionsbericht von Sieg­bert Peetz: S. 218-224.

929            Alois M. Haas, Luther und die Mystik. DVjs 60 (1986) 177-207.

930            Alois M. Haas, Die Einstellung der deutschen Mystik zum Leiden. Zeitwende 57 (1986) 154-175.

931            Ulrich Köpf, Passivität und Aktivität in der Mystik des Mittelalters. In: Her­bert Stachowiak [Hg.], Pragmatik. Handbuch pragmatischen Denkens Bd. I: Pragmatisches Denken von den Ursprüngen bis zum 18. Jahrhundert. Hamburg 1986, S. 280-298.

932            Otto Langer, Meister Eckharts Lehre von der Gottesgeburt und vom Durch­bruch in die Gottheit und seine Kritik mystischer Erfahrung. Texte. In: Mar­got Schmidt / Dieter R. Bauer [Hgg.], «Eine Höhe, über die nichts geht». Spezielle Glau­benserfahrung in der Frauenmystik? (Mystik in Geschichte und Gegenwart. Abt. I. Bd. 4). Stuttgart-Bad Cannstatt 1986, S. 135-161.

933            Maria Lichtmann, Complete Mysticism: Does Ruysbroeck Transcend Eck­hart? Mystics Quarterly 12 (1986) 179-187.

934            Burkhard Mojsisch, "Dynamik der Vernunft" bei Dietrich von Freiberg und Mei­ster Eckhart. In: AMM [Nr. 125], S. 135-144. - Diskussionsbericht von Siegbert Peetz: S. 218-224.

935            Kurt Ruh, 'Die Blume der Schauung'. Zur Überlieferung und Textgeschichte eines mystischen Traktats. In: H.L. Cox / V.F. Vanacker / E. Ver­hofstadt [Hgg.], Wortes anst. Verbi gratia. Donum natalicium Gilbert A.R. de Smet. Leuven 1986, S. 401-409.

936            Giacinto Arturo Scaltriti, Il tomismo di Maestro Eckhart. Aquinas 29 (1986) 407-429.

937            Franz-Josef Schweitzer, Die ethische Wirkung Meister Eckharts zwischen Laien­frömmigkeit und Häresie, besonders in den Niederlanden. In: AMM [Nr. 125], S. 80-93. - Diskussionsbericht von Freimut Löser: S. 111-114.

938            Loris Sturlese, 'Homo divinus'. Der Prokloskommentar Bertholds von Moosburg und die Probleme der nacheckhart­schen Zeit. In: AMM [Nr. 125], S. 145-161. - Diskussionsbe­richt von Siegbert Peetz: S. 224-227.

939            Martina Wehrli-Johns, Maria und Martha in der religiösen Frauenbewegung. In: AMM [Nr. 125], S. 354-367. - Diskussionsbericht von Klaus Kirchert: S. 466-468.

940            Ruedi Imbach, Die deutsche Dominikanerschule: Drei Modelle einer Theologia mystica. In: GChM [Nr. 126], S. 157-172.

941            Otto Langer, Mystische Erfahrung und spirituelle Theologie. Zu Meister Eckharts Auseinandersetzung mit der Frau­enfrömmigkeit seiner Zeit. Mün­chen-Zürich 1987. X u. 312 S.

            Rez.: Gnädinger, Germanistik 29 (1988) 415; Largier, FZPhTh 36 (1989) H. 1.

942            Kurt Ruh, Traktat von der Minne. Eine Schrift zum Verständnis und zur Verteidi­gung von Meister Eckharts Me­taphysik. In: Ludger Grenzmann u.a. [Hgg.], Phi­lologie als Kulturwissenschaft. Fs. für Karl Stackmann zum 65. Geburtstag. Göt­tingen 1987, S. 208-229.

943            Loris Sturlese, Il dibattito sul Proclo latino nel medioevo fra l'Università di Pa­rigi e lo Studium di Colonia. In: Gilbert Boss / Gerhart Seel [Hgg.] Proclus et son influence. Actes du colloque de Neuchâtel Juin 1985. Avec une introduc­tion de Fernand Brunner. Zürich 1987, S. 261-285.

944            Martina Wehrli-Johns, Der Mensch zwischen Zeit und Ewigkeit. Über das Men­schenbild in der Mystik. In: Wolf­gang Böhme [Hg.], Zeit - Endzeit - Ewigkeit (Herrenalber Texte 78). Karlsruhe 1987, S. 23-34 u. 98-100.

945            Kurt Flasch, Meister Eckhart und die "Deutsche Mystik". Zur Kritik eines hi­storiographischen Schemas. In: Olaf Pluta [Hg.], Die Philosophie im 14. und 15. Jahrhundert. In memoriam Konstanty Michalski (1879-1947) (Bochumer Studien zur Philosophie 10). Amsterdam 1988, S. 439-463.

Oliver Davies, Hildegard of Bingen, Mechthild of Magdeburg, and the Young Meister Eckhart. Mediaevistik 4 (1991) 37-51.

Burkhard Mojsisch, Nichts und Negation: Meister Eckhart und Nikolaus von Kues. In: Burkhard Mojsisch / Olaf Pluta [Hgg.], Historia Philosophiae Medii Aevi: Zur Geschichte der Philosophie des Mittelalters. 2 Bde., Amsterdam 1991, S. 675-693.

Loris Sturlese, Ich wil vch sagen mere: Das sogenannte 'Gedicht auf Meister Eckhart'. Beitr. 114 (1992) 493-494.

Elizabeth A. Ambrose, Self and Cosmos in Thoth Hermes Trismegistus, Meister Eckhart and Paracelsus. Diss. Washington University 1993 [Dissertation-Abstracts-Internationa (DAI) Ann Arbor, MI. 1993 Jan; 53(7): 2386A DAI No.: DA9234297].

Wilhelm Breuer, Der Minnen naerre dringhen: 'Hadewijchs' Mengeldichten 25-29 als Zyklus. ZdPh 113/Supplement (1994) 159-189.

Guillaume de Saint Thierry!

Heidi Marx, Metaphors of Imaging in Meister Eckhart and Marguerite Porete. Medieval Perspectives 13 (1998) 99-108.

Hans-Dietrich Kahl, Der sog. 'Ludus de Antichristo' (De Finibus Saeculorum) als Zeugnis fruhstauferzeitlicher Gegenwartskritik: Ein Beitrag zur Geschichte der Humanitat im abendlandischen Mittelalter . Medieavistik 4 (1991) 53-148.

Geert Warnar, Meester Eckhart, Walter van Holland en Jan van Ruusbroec: Historische en literaire betrekkingen in de Middelnederlandse mystiek. OGE 69 (1995) 3-25.

Freimut Löser, Rezeption als Revision: Marquard von Lindau und Meister Eckhart. Beitr. 119 (1997) 425-458.

Robrecht Lievens, Eggaert en de (nog steeds) onbekende leek: Enkele overwegingen naar aanleiding van Franz-Josef Schweitzer, Meister Eckhart und der Laie: Ein antihierarchischer Dialog des 14. Jahrhunderts aus den Niederlanden. Leuvense Bijdragen 88 (1999) 15-49.

Franz-Josef Schweitzer, Immer noch: 'Meister Eckhart und der unbekannte Laie': Antwort auf Robrecht Lievens Besprechung der Textausgabe von 'Eckhart und der Laie'. Leuvense Bijdragen 88 (1999) 447-452.

Vgl.:            Nr. 296, Denifle.

            Nr. 303, Zuchhold.

            Nr. 305, Simon.

            Nr. 308, Dolch.

            Nr. 320, De Man.

            Nr. 331, Brethauer.

            Nr. 339, Seitz.

            Nr. 341, De Man.

            Nr. 691, Merlan.

            Nr. 1080, Crean.

            Nr. 1085, Crean.

            Nr. 1089, Lerner.

            Nr. 1090, Schmitt.

            Nr. 1091, Völker.

            Nr. 1097, Joeressen.

            Nr. 1098, Hernandez.

            Nr. 1103, Schneider.

            Nr. 1104, Weithase.

            Nr. 1107, Hansen.

            Nr. 1109, Siegroth.

            Nr. 1238, Heimsoeth.

            Nr. 1242, Muller.

            Nr. 1247, Hof.

            Nr. 1249, Veauthier.

            Nr. 1253, Koch.

            Nr. 1265, Haas.

            Nr. 1266, Brunner.

            Nr. 1274, Albert.

            Nr. 1273, Imbach.

            Nr. 1282, de Libera.

            Nr. 1283, Hedwig.

            Nr. 1288, Mojsisch.

            Nr. 1403, v. Hippel.

            Nr. 1426, Largier.

3. Nach Luther und Johannes vom Kreuz

946            Anton Jonas, Der transcendentale Idealismus Arthur Schopenhauers und der Mys­ticismus des Meister Eckart. Phi­losophische Monatshefte 2 (1868/69) 43-74 u. 161-196.

947            Rudolf Eucken, Die Träger des deutschen Idealismus. Berlin 1915. 133 S. [Von Meister Eckhart bis Kant: S. 17-25.]

948            Moritz Meschler, Aszese und Mystik. Freiburg i.Br. 1917. X u. 195 S. [Jesuitenaszese und deutsche Mystik: S. 162-192.]

949            Herman Wolff, De persoonlijkheidsidee bij Meister Eckhart, Leibniz en Goethe. Amsterdam 1920. 172 S.

950            Heinrich Böhmer, Loyola und die deutsche Mystik (Berichte über die Verhandlun­gen der sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Philologisch-hi­storische Klasse 73). Leipzig 1921. 43 S.

951            Curt Böttger, Von Eckhart bis Böhme. Die weisse Fahne 7 (1926) 349-350 u. 410 u. 460-462.*

952            Hans Friese, Ein Prophet des deutschen Idealismus. ZfDk 40 (1926) 386-394.

953            Herma Piesch, Die Geistesverwandtschaft in Kants und Meister Eckharts Ethik. Wissenschaftlicher Jahresbericht der philosophischen Gesellschaft Wien 1930, 54-68.

954            Max E.A. Rudolph, Meister Eckehart und seine Geistesverwandten seit Leib­niz. Zeitschrift für Religionspsycholo­gie 3 (1930) 162-183.

955            Heinz Finke, Meister Eckehart und Johann Gottlieb Fichte, verglichen in ih­ren religiösen Vorstellungen. Diss. Gre­ifswald 1934. 83 S.

956            Josef Bernhart, Meister Eckhart und Nietzsche. Ein Vergleich für die Gegen­wart (Grief-Bücherei 13). Berlin 1935. 57 S.

957            Alfred Baeumler, Ignatius und Meister Eckhart - oder Schmidt contra Unge­nannt. Nationalsozialistische Monats­hefte 7 (1936) 166-168.

            Vgl.: K.D. Schmidt, Die Gehorsamsidee des Ignatius von Loyola. Göttingen 1935.

958            Winfried Zeller, Meister Eckhart bei Valentin Weigel. Eine Untersuchung zur Frage der Bedeutung Meister Eckharts für die mystische Renaissance des sechzehn­ten Jahrhunderts (Eckhartiana V). ZKG 57 (1938) 305-355.

959            H. Aalbers, Meister Eckhart en Spinoza. Spinozistisch Bulletin 3 (1939) 66-91.

960            Adelheid von Eperjesy, Johannes Scheffler und Meister Eckhart. Diss. [masch.] Wien 1942. II u. 56 S.

961            Ernst von Bracken, Meister Eckhart und Fichte. Würzburg 1943. 652 S.

            Rez.: Ritzel, ZphF 5 (1950/51) 299ff.

962            Ernst von Bracken, Meister Eckhart und Fichte. DVjs 22 (1944) 150-185.

963            Isidoro Flaumbaum, Meister Eckhart y Martin Heidegger. Buenos Aires 1944. - Auch: Minerva 1 (1944) 8-15.*

964            Keiji Nishitani, Deutsche Mystik und deutsche Philosophie. JPhS 30 (1946) H.1, 1-20 und 30 (1946) H.5, 1-26. [Japanisch]

965            Theodor Steinbüchel, Mystik und Idealismus: Meister Eckhart und Hegel. Uni­versitas 2 (1947) 1409-1423.

966            Georg Kennert, Herder und Meister Eckhart. Eine Studie zu Herders Schrift "Gott". Diss. [masch.] Berlin 1948. 97 S.

967            Ernst Benz, Die Mystik in der Philosophie des deutschen Idealismus. Eupho­rion 46 (1952) 280-300.

968            Robert Ricard, L'influence des «Mystiques du Nord» sur les spirituels Portu­gais du XVIe et du XVIIe siècle. In: MRh [Nr. 112], S. 219-233.

969            Hermann Kunisch, Angelus Silesius. In: Hermann Heimpel u.a. [Hgg.] Die grossen Deutschen. Bd. 5. Berlin 1957, S. 118-125. - Jetzt in: H.K., Kleine Schriften. Berlin 1968, S. 165-176.

970            James M. Clark, C.G. Jung und Meister Eckhart. MLR 54 (1959) 239-244.

971            Werner Schultz, Begegnungen Hegels mit der deutschen Mystik. In: Joa­chim Heubach / Heinrich-Hermann Ulrich [Hgg.], Sammlung und Sendung. Vom Auf­trag der Kirche in der Welt. Eine Fg. für D. Heinrich Rendtorff zu seinem 70. Geburtstag. Berlin 1959, S. 339-343.

972            Bertil Brisman, Mäster Eckehart i "Vägmärken". Samtid och Framtid 2 (1964) 96ff.*

973            Ernst Lichtenstein, Zur Entwicklung des Bildungsbegriffs von Meister Eck­hart bis Hegel (Pädagogische Forschun­gen 34). Heidelberg 1966. 47 S.

974            Ernst Lichtenstein, Von Meister Eckhart bis Hegel. Zur philosophischen Ent­wicklung des deutschen Bildungsbegriffs. In: Friedrich Kaulbach / Joa­chim Rit­ter [Hgg.], Kritik und Metaphysik. Studien Heinz Heimsoeth zum 80. Geburtstag. Berlin 1966, S. 260-298.

975            Werner Schultz, Der Einfluss der deutschen Mystik auf Hegels Philosophie. In: W.S., Theologie und Wirklichkeit. Ausgewählte Aufsätze. Hrsg. von Hans-Georg Pust. Kiel 1969, S. 147-177.

976            Bertil Brisman, Mäster Eckehart i Dag Hammarskjölds Vägmärken. Predikan Om den eviga födelsen. STKv 46 (1970) 219-233.

977            Winfried Zeller, Theologie und Frömmigkeit. Gesammelte Aufsätze (Marburger Theologische Studien 8). Hrsg. von Bernd Jaspert. Marburg 1971. XII u. 263 S. [Vgl. zur Nachwirkung Eckharts das Register S. 257 s.v. Eck­hart.]

978            Robert Ricard, Une influence de Maître Eckhart sur Louis de Granade? Revue d'histoire de la spiritualité 48 (1972) 31-36.

979            Eckhard Wulf, Das Aufkommen neuzeitlicher Subjektivität im Vernunftbe­griff Meister Eckharts. Diss. Tübingen 1972. 120 S.

980            Fernand Brunner, Hegel et Maître Eckhart. Recherches Hégéliennes 8 (1973) 16-21.

981            Gabrielle Dufour-Kowalska, Michel Henry, lecteur de Maître Eckhart. APh 36 (1973) 603-624.

982            Reiner Schürmann, Heidegger and Meister Eckhart on Releasement. Research in Phenomenology 3 (1973) 95-119.

983            John D. Caputo, Phenomenology, Mysticism and the Grammatica Specula­tiva. A Study in Heidegger's Habilita­tionsschrift. Journal of the British Society for Phe­nomenology 5 (1974) 101-117.

984            John D. Caputo, Meister Eckhart and the Later Heidegger. The Mystical Ele­ment in Heidegger's Thought. JHistPhil 12 (1974) 479-494 u. 13 (1975) 61-80.

985            Jochen Schmidt, Ohne Eigenschaften. Eine Erläuterung zu Musils Grundbe­griff (Untersuchungen zur deutschen Litera­turgeschichte 13). Tübingen 1975. V u. 95 S. [Zu Meister Eckhart: S. 46ff.]

986            Reiner Schürmann, Trois penseurs du délaissement: Maître Eckhart, Heideg­ger, Suzuki. JHistPhil 12 (1974) 455-478 u. 13 (1975) 43-60.

987            Peter Steinacker-Berghäuser, Mystischer Marxismus? Das Verhältnis der Philo­sophie Ernst Blochs zur Mystik. NZsTh 17 (1975) 39-60.

988            John D. Caputo, The Poverty of Thought. A Reflection on Heidegger and Eck­hart. Listening 12 (1977) 84-91.

989            John D. Caputo, The Mystical Element in Heidegger's Thought. Villanova. Ohio 1978. XVI u. 292 S. [V. Register s.v. Eckhart.]

990            Kurt Flasch, Zum Ursprung der neuzeitlichen Philosophie im späten Mittel­alter. Neue Texte und Perspektiven. PhJb 85 (1978) 1-18.

991            Matthew Fox, Meister Eckhart and Karl Marx. The Mystic as Political Theolo­gian. Listening 13 (1978) 233-257.

992            Willehad P. Eckert, Eckhart-Rezeption und Umdeutung in der neueren deut­schen Literatur. In: FG [Nr. 116], S. 183-197.

993            Wolfram M. Fues, Unio inquantum spes: Meister Eckhart bei Ernst Bloch. In: EE [Nr 118], S. 109-166.

994            John D. Caputo, The Poverty of Thought. A Reflection on Heidegger and Eck­hart. In: Thomas Sheehan [Hg.], Heideg­ger. The Man and the Thinker. Chicago 1982, S. 209-216.

995            Stanislas Breton, Deux mystiques de l'excès. J.-J. Surin et Maître Eckhart (Cogitatio fidei 135). Paris 1985. 191 S. [Kap. II. Par l'être et par l'un: la voie excessive de Maître Eckhart: S. 89-166.]

            Rez.: Labarrière, APh 50 (1987) 679-686.

996            Burkhard Mojsisch, Mittelalterliche Grundlagen der neuzeitlichen Erkennt­nistheorie. In: Manfred Gerwing / Gode­hard Ruppert [Hgg.], Renovatio et Re­formatio. Wider das Bild vom "finsteren" Mittelalter. Fs. für Ludwig Hödl zum 60. Geburtstag. Münster 1985, S. 155-169.

997            Bernd Niles, Über die Armut im Geiste. Zu Erich Fromms Eckhart-Interpreta­tion. Zeitwende 56 (1985) 156-172.

998            Jean-Louis Vieillard-Baron, Contemplation et spéculation de Maître Eckhart à l'idéalisme allemand. Cahiers de l'Université Saint-Jean de Jérusalem 11 (1985) 116-131.

999            Thomas F. O'Meara, Heidegger and his origins: theological perspectives. Theo­logical Studies 47 (1986) 205-226.

1000            Gerald Hantrey, The origin and development of mystical atheism. NZsTh 30 (1988) 1-17.

Mario Cassa, Da Eckhart a Silesius. Quaderni di Lingue e Letterature 20 (1995) 187-192.

Debra-Joanne Jensen, Mysticism and Social Ethics: Feminist Reflections on Their Relationship in the Works of Evelyn Underhill, Simone Weil and Meister Eckhart. Diss. University of Toronto 1995 [Dissertation-Abstracts-International (DAI) Ann Arbor, MI. 1996 June; 56(12): 4823A-24A DAI No.: DANN02662]

Brigitte Spreitzer, Meister Musil: Eckharts deutsche Predigten als zentrale Quelle des Romans 'Der Mann ohne Eigenschaften’. ZdPh 119 (2000) S. 564-588.

Michel Sourisse, Simone Weil et Maître Eckhart. Cahiers Simone Weil 23/1 (2000) S. 1-35.

Erlinda Paguio, Blazing in the Spark of God: Thomas Merton's References to Meister Eckhart. Merton Annual 5 (1992) 247-262.

Vgl.:            Nr. 697, Schrimpf.

            Nr. 700, Mantautas.

            Nr. 1058, Junker.

            Nr. 1091, Völker.

            Nr. 1128, Grassi.

4. Nichteuropäische Philosophie und Spiritualität

1001            Karl E. Neumann, Die innere Verwandtschaft buddhistischer und christlicher Lehre. Zwei buddhistische Suttas und ein Traktat Meister Eckharts, aus den Ori­ginal-Texten übersetzt und mit einer Einleitung und Anmerkungen. Leipzig 1891. V u. 109 S.

1002            Franz Hartmann, Die Geheimlehre in der christlichen Religion. Nach Erklärun­gen Meister Eckehart's. Leipzig 1895. VIII u. 226 S. - 2. Aufl. Leipzig o.J. XI u. 214 S.

1003            Alfred Mensi-Klarbach, Buddhistische Anklänge bei Deutschen Mystikern. Buddhistischer Weltspiegel 1 (1919/1920) 76-89.

1004            Alfred Mensi-Klarbach, Die 28 verurteilten Sätze Meister Eckeharts. Buddhis­tischer Weltspiegel 4 (1922/1923) 73-83.

1005            Otto Folberth, Meister Eckhart und Laotse. Ein Vergleich zweier Mystiker (Religiöse Geister 17). Mainz 1925. 119 S.

            Rez.: Fuss, Klingsor 3 (1926) 122-124; Haas, ThLZ 67 (1926) 121-123; Mager, Literarischer Hand­weiser 63 (1926) 21.

1006            Rudolf Otto, Meister Eckehart's Mystik im Unterschiede von östlicher Mystik. ZThK NF 6 (1925) 325-350 u. 418-436.

1007            Rudolf Otto, West-östliche Mystik. Vergleich und Unterscheidung zur Wesens­deutung. Gotha 1926. - 3. von Gustav Mensching überarbeitete Aufl. München 1971. XV u. 314 S. - Engl. u.d.T.: Mysticism east and west. A com­parative ana­lysis of the nature of mysticism. Translated by Bertha L. Bracey and Ri­chenda C. Payne. New York 1932. VII u. 262 S. - Franz. u.d.T.: Mystique d'Orient et mystique d'Occident. Paris 1951.

            Rez.: Benz, ZKG 57 (1938) 566-596. Bernhart, DVjs 5 (1926) 197f.

1008            Ananda K. Coomaraswamy, The Transformation of Nature in Art. New York 1934. - 2. Aufl. 1956. 245 S. [Zu Mei­ster Eckhart: S. 59-95.]

1009            Hilko Wiardo Schomerus, Meister Eckhart und Manikka Vasagar. Mystik auf deutschem und indischem Boden. Gütersloh 1936. X u. 191 S.

            Rez.: Lehmann, Zeitschrift für Missionskunde und Religionswissenschaft 53 (1938) 138ff.

1010            Gottfried Thimme, Indische und deutsche Mystik. Zeitschrift für Missions­kunde und Religionswissenschaft 53 (1938) 115-138.

1011            Sarvapalli Radhakrishnan [Hg.], The Principal Upanishads. London 1953. 958 S. [V. Register S. 954 s.v. Eckhart.]

1012            C. Scherr, Überall ist Einheit. Die Ira-Upanishaden. Erläutert mit Worten des Meisters Eckhart. Frankfurt a.M. 1956.*

1013            Daisetz T. Suzuki, Mysticism. Christian and Buddhist. New York 1957. - Dt. u.d.T.: Der westliche und der östliche Weg. Essays über christliche und buddhis­tische Mystik. Frank­furt a.M.-Berlin-Wien 1984. 187 S.

1014            Minoru Nambara, Die Idee des absoluten Nichts in der deutschen Mystik und ihre Entsprechungen im Buddhismus. Archiv für Begriffsgeschichte 6 (1960) 143-277.

1015            Minoru Nambara, The Possibility of a Non-Christian Interpretation of Mei­ster Eckhart. PhJ 40 (1960) 75-89. [Japanisch]

1016            Daisetz T. Suzuki, Vom Leben angesichts der Ewigkeit. In: Richard Wisser [Hg.], Sinn und Sein. Ein philosophi­sches Symposium. Fritz-Joachim von Rin­telen gewidmet. Tübingen 1960, S. 417-432.

1017            Walter Heinrich, Der Sonnenweg. Über die traditionelle Methode. Verklä­rung und Erlösung im Vedânta, bei Meister Eckhart und bei Schelling. Ein Beitrag zur Lehre von den Letzten Dingen und von der Versenkung. Salz­burg-München 1962. - Neu hrsg. von J. Hanns Pichler. Interlaken 1985.

            Rez.: Mach, Schrifttumsspiegel 16 (1986) 3f.

1018            Kosuke Koyama, Strengthen the Discernment of the "Christocentric". Ger­man Mysticism in Thailand. The South East Asia Journal of Theology 4 (1962) H. 2, 52-60.

1019            Julius Evola, Vedanta, Meister Eckhart, Schelling. Zeitschrift für Ganzheitsfor­schung NF 5 (1961) 54-60.

1020            Joseph Politella, Al-Gazali and Meister Eckhart: Two Giants of the spirit. The Muslim World 54 (1964) 180-194 u. 233-244.

1021            Joseph Politella, Meister Eckhart and Eastern Wisdom. Philosophy. East and West (Honolulu) 15 (1965) H. 2, 117-133.

1022            Shizuteru Ueda, Der Zen-Buddhismus als "Nicht-Mystik" unter besonderer Berücksichtigung des Vergleichs zur My­stik Meister Eckharts. In: Günter Schultz [Hg.], Transparente Welt. Fs. zum 60. Geburtstag von Jean Gebser. Bern-Stuttgart 1965, S. 291-313.

1023            Shizuteru Ueda, Die Gottesgeburt in der Seele und der Durchbruch zur Gott­heit. Die mystische Anthropologie Mei­ster Eckharts und ihre Konfrontation mit der Mystik des Zen-Buddhismus (Studien zu Religion, Geschichte und Geistes­wissen­schaft 3). Gütersloh 1965. 174 S.

            Rez.: Backes, Germanistik 8 (1967) 83f.

            Vgl.: H. Waldenfels, Ein japanisches Eckhartbuch. Hochland 60 (1967/68) 166-168. J. Sudbrack, GuL 51 (1978) 385-393.

1024            Heinrich Dumoulin, Östliche Meditation und christliche Mystik. Freiburg i.Br.-München 1966. 340 S. [V. Register s.v. Meister Eckhart.]

1025            Manutschehr Aschtiani, Der Dialektische Vorgang in der mystischen "Unio-Lehre" Eckharts und Maulanas und seine Vermittlung durch ihre Spra­che. Ein Beitrag zur Problematik der Welt-Mensch-Gott-Beziehung in der deutschen und iranischen Mystik. Diss. Heidelberg 1971. 158 S.

1026            Victor Danner, Comparisons between Islamic and Christian Mystical Literatu­res. Yearbook of Comparative and General Literature 20 (1971) 72-74.

1027            Shizuteru Ueda, Maitre Eckhart et le bouddhisme zen. VS 124 (1971) 33-42. - Dt. u.d.T.: Meister Eckhart und Zen. Una sancta. Zeitschrift für öku­menische Be­gegnung 26 (1971) 198-201.

1028            Georg Feuerstein, Meister Eckhart - Mystic or Yogin? In: Georg Feuer­stein / J. Miller, Yoga and Beyond. Essays in Indian Philosophy. New York 1972, S. 152-169.

1029            Shizuteru Ueda, Das Nichts und das Selbst im buddhistischen Denken. Zum west-östlichen Vergleich des Selbstver­ständnisses des Menschen. StPh 34 (1974) 144-161.

1030            John Steffney, Compassion in Mahayana Buddhism and Meister Eckhart. The Journal of Religious Thought 31 (1974/75) 64-77.

1031            Hiroshi Sakamoto, D. T. Suzuki and mysticism. The Eastern Buddhist NS 10 (1977) 54-67.

1032            Shizuteru Ueda, Das "Nichts" bei Meister Eckhart und im Zen-Buddhismus unter besonderer Berücksichtigung des Grenzbereiches von Theologie und Philoso­phie. In: Dietrich Papenfuss / Jürgen Söring (Hgg.), Transzen­denz und Im­manenz. Philosophie und Theologie in der veränderten Welt. Stuttgart 1977, S. 257-266.

1033            Paul Hacker, Zur Westöstlichen Mystik. In: P. Hacker, Kleine Schriften. Hrsg. von Lambert Schmithausen. Wiesbaden 1978, S. 819-822.

1034            Reiner Schürmann, The Loss of the Origin in Soto Zen and Meister Eck­hart. The Thomist 42 (1978) 281-312.

1035            Fernand Brunner, Le mysticisme de Maître Eckhart. Étude comparative. In: EE [Nr. 118], S. 63-86.

1036            Richard Friedli, Der "Grosse Tod" und das "Grosse Mitleid". Kulturanthropolo­gische Bemerkungen zur Über­setzungsproblematik im Ge­spräch zwischen Chri­sten und Buddhisten. In: EE [Nr. 118], S. 63-86.

1037            Georg Feuerstein, Meister Eckhart und "östliche Mystik". In: GME [Nr. 120], S. 50-67. - In: FG [Nr. 116], S. 198-219.

1038            Josef Zapf, Meister Eckhart und die mystische Tradition des Ostens. Zeit­wende 51 (1980) 102-115. - Auch: SJbPh 25 (1980) 73-85.

1039            Josef Zapf, Meister Eckhart und die mystischen Traditionen des Ostens. In: MEH [Nr. 117], S. 57-70.

1040            Bernard Barzel, Mystique de l'Ineffable dans l'Hindouisme et le Christia­nisme. Çankara et Eckhart. Préface de Mi­chel Hulin. Paris 1982. 156 S.

            Rez.: Debarge, Mélanges de science religieuse 40 (1983) 117f; Floucat, RevThom 90 (1982) 491-493; Reix, RPh 108 (1983) 77; Zago, Eglise et Théo­logie 13 (1982) 390f.

1041            Shizuteru Ueda, Die Bewegung nach oben und die Bewegung nach unten: Zen-Buddhismus im Vergleich mit Meister Eckhart. In: Adolf Portmann / Rudolf Ritsema [Hgg.], Aufstieg und Abstieg (ErJb 50). Frankfurt a.M. 1982, S. 223-272. - Engl. u.d.T.: Ascent and Descent: Zen Buddhism in Comparison with Meister Eckhart. The Eastern Buddhist NF 16 (1983) 52-73.

1042            Shizuteru Ueda, "Nothingness" in Meister Eckhart and Zen-Buddhism. In: F. Frank [Hg.], The Buddha Eye: An An­thology of the Kyoto School. 1982, S. 157-168.

1043            Narayanapremananda, Die Mystik Meister Eckeharts und Swami Omkara­nanda. Winterthur 1983. 12 S.

1044            Alois M. Haas, Das Ereignis des Wortes. Sprachliche Verfahren bei Meister Eckhart und im Zen-Buddhismus. DVjs 58 (1984) 527-569.

1045            Alois M. Haas, Apophatik bei Meister Eckhart und im Zen-Buddhismus. Zen Buddhism Today. Annual Report of the Kyoto Zen Symposium 2 (1984) 150-169.

1046            Shizuteru Ueda, Zen-Buddhismus und Meister Eckhart. Zen Buddhism Today. Annual Report of the Kyoto Zen Sym­posium 2 (1984) 91-107.

1047            Eckard Wolz-Gottwald, Meister Eckhart und die klassischen Upanishaden (Unipress. Reihe Philosophie 2). Würz­burg 1984. VIII u. 230 S.

            Rez.: Albert, PhLA 40 (1987) 390f.

1048            Alois Halder, Das Viele, das Eine und das 'Selbst' bei Meister Eckhart. In: Dieter Henrich [Hg.], All-Einheit. Wege eines Gedankens in Ost und West. Stuttgart 1985, S. 115-135.

1049            Yoshiko Oshima, Zen - anders denken? Zugleich ein Versuch über Zen und Hei­degger. Heidelberg 1985. 156 S. [Meister Eckhart: S. 32-52.]

1050            Ewert H. Cousins, Transcultural Phenomenology and Meister Eckhart. In: Vale­rie M. Lagorio [Hg.], Mysticism. Me­dieval and Modern (Salzburg Stu­dies in English Literature 92/20). Salzburg 1986, S. 101-108.

1051            Shizuteru Ueda, Die zenbuddhistische Erfahrung des Wahr-Schönen. In: Ru­dolf Ritsema [Hg.], Beauty of the World (ErJb 53). Frankfurt a. Main 1986, S. 197-240.

1052            Alois M. Haas, Meister Eckhart als Gesprächspartner östlicher Religionen. FZPhTh 34 (1987) 131-145.

1053            Robert K.C. Forman, Mysticism. The Paradigm of Intentionality and No­velty. The Status of Mystical Experience in Eckhart and Soto Zen. Diss. The New School for Social Research New York [Im Druck (?)].*

Till Beckmann, Materialien zur Rezeption Meister Eckharts in Japan. FZPhTh 42 (1995) 406-415.

Daniel F. Zelinski, The Meaning of Mystical Life: An Inquiry into Phenomenological and Moral Aspects of the Ways of Life Advocated by Dogen Zenji and Meister Eckhart. Diss. University of California at Irvine [Dissertation-Abstracts-International,-Section-A:-The-Humanities-and-Social-Sciences (DAIA) Ann Arbor, MI. 1998 Feb; 58(8): 3166 DAI No.: DA9804501]

Vgl.:            Nr. 90, Staal.

            Nr. 108, Largier.

            Nr. 246, Schürmann.

            Nr. 578, Zum Brunn / de Libera.

IX. Sprache und Form

1. Wortschatz, Metaphorik und Begriffsgeschichte

1054            Emil Kramm, Meister Eckeharts terminologie, in ihren grundzügen darge­stellt. ZdPh 16 (1884) 1-47.

1055            Robert Rattke, Die Abstraktbildungen auf -heit bei Meister Eckhart und seinen Jüngern. Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen wissenschaftlichen Prosa. Diss. Jena 1906. - Teildruck Berlin 1905. 43 S.

1056            Friedrich Vogt, Der Bedeutungswandel des Wortes edel. Rede beim Antritt des Rektorats, gehalten am 18. Oktober 1908. Marburg 1909. 36 S.

            Rez.: Kluge, Zs. für deutsche Wortforschung 11 (1909) 317; Mannheimer, Literaturbl. für germa­nischen und romanische Philologe 31 (1910) 90.

1057            Leo Kalthoff, Die bildhafte Darstellung der unio mystica bei den deutschen My­stikern des 13. und 14. Jahrhun­derts. Eine systematische Untersuchung. Diss. Rostock 1920. - Auszug: Rostock 1920. 1 Bl.

1058            Paul W. Junker, Der Begriff der Liebe bei Plato, Ekkehart, Fichte und in der Philosophie des Ungegebenen. Diss. [masch.] Greifswald 1922. 215 S. - Auszug Greifswald 1922. 7 S.

1059            Hans Messer, Wort und Begriff edeliu sêle bei Meister Eckart. Diss. [masch.] Greifswald 1923. 77 S.

1060            Otto Zirker, Die Bereicherung des deutschen Wortschatzes durch die spätmittel­alterliche Mystik (Jenaer Germanisti­sche Forschungen 3). Jena 1923. 94 S.

1061            H. Suolahti, Zur Bedeutungsgeschichte des Wortes "lassen". Neuphilolo­gische Mitteilungen 29 (1928) 45-57.

1062            Friedrich Wilhelm Wodtke, Studien zum Wortschatz der Innerlichkeit im Alt- und Mittelhochdeutschen. Ha­bil.schrift [masch.] Kiel 1952. 272 Bl.

1063            Rudolf Fahrner, Wortsinn und Wortschöpfung bei Meister Eckhart (Beiträge zur Geschichte der deutschen Litera­turwissenschaft 31). Marburg a.L. 1929. 144 S. - Nachdruck New York-London 1968. VIII u. 144 S.

1064            Hermann Kunisch, Das Wort "Grund" in der Sprache der deutschen Mystik des 14. und 15. Jahrhunderts. Osnabrück 1929. VI u. 102 S. [=Diss. Mün­ster 1928.]

1065            Kurt Berger, Die Ausdrücke der Unio mystica im Mittelhochdeutschen (Germanische Studien 168). Berlin 1935. XI u. 131 S.

            Rez.: Kunisch, AfdA 55 (1936) 38-42.

            Vgl.: Nr. 57, E. Benz 585-586.

1066            Theophora Schneider, Der intellektuelle Wortschatz Meister Eckeharts. Ein Bei­trag zur Geschichte des deutschen Sprachinhalts (Neue Deutsche For­schungen. Abt. Deutsche Philologie 1). Berlin 1935. 130 S.

            Rez.: Benz, ZKG 57 (1938) 586-588; Kunisch, AfdA 55 (1936) 38-42.

1067            Ernst Dehnhardt, Die Metaphorik der Mystiker Meister Eckhart und Tauler in den Schriften des Rulman Merswin. Diss. Marburg 1940. VIII u. 124 S.

1068            Hermann Kunisch, Die mittelalterliche Mystik und die deutsche Sprache. Pro­bleme und Aufgaben. In: Deutsche Kul­tur im Leben der Völker. Mit­teilungen der Deutschen Akademie 15 (1940) 25-33.

1069            Emmy Constantin, Die Begriffe "Bild" und "Bilden" in der deutschen Philoso­phie von Eckehart zu Herder, Blumen­bach und Pestalozzi. Diss. [masch.] Heidel­berg 1944. 123 S.

1070            Ernst Beutler, Die vierfache Ehrfurcht. In: Fritz Enderlin / Werner Kaegi / Ar­nold Staiger [Hgg.], Hortulus ami­corum. Fritz Ernst zum 60. Geburts­tag. Zürich 1949, S. 24-31.

1071            Mathilde Allweyer, Der Begriff von 'leit' und 'liden' bei Meister Eckhart und Heinrich Seuse. Diss. [masch.] Frei­burg i.Br. 1951. 234 S.

1072            Benno Schmoldt, Die deutsche Begriffssprache Meister Eckharts. Studien zur philo­sophischen Terminologie des Mittelhochdeutschen. Heidelberg 1954. 119 S.

            Rez.: Champollion, EG 21 (1966) 445; Brethauer, AfdA 69 (1956/57) 115-117. Quint, DLZ 77 (1956) 263-267.

1073            Meinrad S. Morard, Ist, istic, istikeit bei Meister Eckhart. FZPhTh 3 (1956) 169-186.

1074            Udo Nix, Der mystische Wortschatz Meister Eckharts im Lichte der energe­tischen Sprachbetrachtung (Sprache und Gemeinschaft. Studien 2). Düssel­dorf 1963. 181 S.

            Rez.: Geissner, Germanistik 5 (1964) 598; Margetts, GLL 18 (1964/65) 229-230; Ruh, AfdA 75 (1964) 31f; Quint, Beitr. 86 (1964) 401-411; Spaa­pen, OGE 39 (1965) 113-132.

            Vgl.: Moral einer Promotion: Nix? Erklärung der Vereinigung der deutschen Hochschulgermanisten vom 13. 10. 1967 über die Bonner Diss. von Udo Nix. ZfdS 23 (1967) 189-192. Zum gleichen Thema: Archiv für das Studium der neueren Sprachen 204 (1967) 368-371.

1075            Benno Schmoldt, Das Bedeutungslehnwort. Eine Einführung am Beispiel der deutschsprachigen Mystik des Mittelal­ters. DU 15 (1963) 44-50.

1076            Ernst Nündel, Ein Kernwort Meister Eckharts: bilde. WW 13 (1964) 141-147.

1077            Lauri Seppänen, Studien zur Terminologie des Paradisus anime intelligentis. Bei­träge zur Erforschung der Sprache der mittelhochdeutschen Mystik und Scho­lastik (Mémoires de la Société Néophilologique 27). Helsinki 1964. 288 S.

            Rez.: Bäuml, JEGP 65 (1966) 380-382; Blank, Archiv für das Studium der neueren Sprachen 202 (1965) 200-202; Salmon, MLR 61 (1966) 342-343; Schottmann, ZfdS 23 (1967) 122-126; Schwarz, Neo­philologus 51 (1967) 83-84.

1078            Ludwig Völker, Die Terminologie der mystischen Bereitschaft in Meister Eck­harts deutschen Predigten und Trakta­ten. Giessen 1964. 232 S.

1079            B. Spaapen, Bedenkingen bij een nieuw boek over de woordenschat van Meester Eckhart. OGE 39 (1965) 113-132.

1080            John E. Crean, Studies in Fourteenth Century Mystical Terminology. The Middle High German of Meister Eckhart and the Middle Netherlandic of Jan van Ruusbroec. New Haven 1967. 237 S. [= Diss. Yale 1966.]

1081            Hermann Kunisch, Die mittelalterliche Mystik und die deutsche Sprache. LWJb 6 (1965) 37-90. - Jetzt in: H.K., Kleine Schriften. Berlin 1968, S. 21-77.

1082            Manfred Leier, Ansätze zur Begriffssprache der Deutschen Mystik in der geistli­chen Prosa des 12. und 13. Jahrhun­derts. Diss. Hamburg 1965. V u. 130 S.

1083            Lauri Seppänen, Zur Liebesterminologie in mittelhochdeutschen geistlichen Tex­ten (Acta Universitatis Tamperensis Ser. A Vol. 11). Tampere 1967.

1084            Margot Schmidt, Regio dissimilitudinis. Ein Grundbegriff mittelhochdeut­scher Prosa im Lichte seiner lateinischen Bedeutungsgeschichte. FZPhTh 15 (1968) 63-108. [Eckhart: S. 85-91.]

1085            John E. Crean, Bilden/beelden in the Writings of Eckhart and Ruusbroec. ZfdS 25 (1969) 65-95.

1086            Peter Chapin Ober, Sense Images for Noetic Experience in the Works of Meister Eckhart. Ph. Diss. University of California. Berkeley 1969. [DAbstr 30 (1969/70) 1145A.]

1087            Maria Bindschedler, Zu den deutschen Seinsbezeichnungen bei Meister Eckhart. In: Ursula Hennig / Herbert Kolb [Hgg.], Mediaevalia litteris. Fs. für Helmut de Boor zum 80. Geburtstag. München 1971, S. 493-497. - Jetzt in: M.B., Mit­telalter und Moderne. Gesammelte Schriften zur Literatur. Hrsg. von André Schnyder. Bern-Stuttgart 1985, S. 198-202.

1088            Gisela Hoppe, Die Wort- und Begriffsgruppe 'wandel' in den deutschen Schriften Meister Eckharts mit Berücksichti­gung der lateinischen Schriften. Diss. Münster 1971. II u. 313 S.

1089            Robert E. Lerner, The Image of Mixed Liquids in Late Medieval Mystical Thought. Church History 40 (1971) 397-411.

1090            Renate Schmitt-Fiack, Wise und wisheit bei Eckhart, Tauler, Seuse und Ruus­broec (Deutsche Studien 16). Meisen­heim 1972. 99 S. [Kap. 2. "Wise" und "wisheit" bei Meister Eckhart: S. 15-32.] [=Diss. Mainz 1970.]

            Rez.: Beckers, ZdPh 95 (1976) 136-138; Haas, Germanistik 13 (1972) 696f.

1091            Ludwig Völker, "Gelassenheit". Zur Entstehung des Wortes in der Sprache Mei­ster Eckharts und seiner Überliefe­rung in der nacheckhartschen Mystik bis J. Böhme. In: Franz Hundsnurscher / Ulrich Müller [Hg.], Getem­pert und gemi­schet. Für Wolfgang Mohr zum 65. Geb. von seinen Tübinger Schülern (GAG 65). Göppingen 1972, S. 281-312.

1092            Hella Klooke, Der Gebrauch des substantivierten Infinitivs im Mittelhochdeut­schen (GAG 130). Göppingen 1974. 113 S. [Kap. 2. Der Ge­brauch des substan­tivierten Infinitivs in der Eckhartschen Mystik: S. 69-104.]

            Rez.: Endres, Germanistik 17 (1976) 72f.

1093            Gisela von Preradovic, Überlegungen zu 'Geburt' und 'Generatio' bei Meister Eckhart. Recherches germaniques 5 (1975) 3-11.

1094            Hubert Gindele, Lateinische Scholastik und deutsche Sprache (Münchner Ger­manistische Beiträge 22). München 1976. 226 S.

1095            Hans Bayer, Zur Entwicklung der religiös-mystischen Begriffswelt des Mittelal­ters. ZdPh 96 (1977) 321-347.

1096            Eckehart A. Marenholtz, Das glîchnisse Meister Eckharts: Form, Inhalt und Funktion. Kleine Studie zur negativen Metaphorik (EHS I/374). Bern-Frankfurt a.M.-Las Vegas 1981. 133 S. [= MA-Arbeit University of Alberta 1978.]

            Rez.: Margetts, Germanistik 25 (1984) 452.

1097            Uta Joeressen, Die Terminologie der Innerlichkeit in den deutschen Werken Heinrich Seuses. Ein Beitrag zur Spra­che der deutschen Mystik. Frankfurt a.M.-Bern 1983. IX u. 285 S. [=Diss. Köln 1982.]

1098            Julio A. Hernández, Studien zum religiös-ethischen Wortschatz der deut­schen Mystik. Die Bezeichnung und der Be­griff des Eigentums bei Meister Eckhart und Johannes Tauler (Philologische Studien und Quellen 105). Berlin 1984. 148 S.

            Rez.: Classen, Leuvense bijdragen 73 (1984) 551-553; Detsch, German Studies Review 8 (1985) 530-531; Glaser, ZdPh 105 (1986) 463-465; Haas, Germanistik 25 (1984) 748; Largier, ThLZ 110 (1985) 899-900; Lewis, Seminar 21 (1985) 306-307; Poag, JEGP 85 (1986) 303-304; Repplin­ger, ThPh 59 (1984) 593-595; Seppänen, Beitr. 108 (1986) 231-235.

1099            Kurt Ruh, Mhd. natûren. Beobachtungen zur Bedeutungsentfaltung. In: Hans-Werner Eroms u.a. [Hgg.], Studia Lin­guistica et Philologica. Fs. für Klaus Mat­zel zum 60. Geburtstag. Heidelberg 1984, S. 255-262.

1100            Udo Kern, «Man sol loufen in den vride» - «Frieden» bei Meister Eckhart. FZPhTh 33 (1986) 99-110.

1101            Udo Kern, Der «Arme» bei Meister Eckhart. NZsTh 29 (1987) 1-18.

Burkhard Hasebrink, Grenzverschiebung: Zur Kongruenz und Differenz von Latein und Deutsch bei Meister Eckhart. ZfdA 121 (1992) 369-398.

Vgl.:            Nr. 851, Crean. ["schauen"]

            Nr. 520, Eucken.

            Nr. 927, Egerding. ["Einsamkeit"]

            Nr. 985, Schmidt. ["Eigenschaft"]

            Nr. 1118, Tobin. ["Eigenschaft"]

2. Stil und Form

1102            Ziwka Dragnewa, Über den Gebrauch des Genitivs bei Meister. Diss. Zürich 1922. 87 S.

1103            Irene Schneider, Der Stil der deutschen Predigt bei Berthold von Regens­burg und Meister Eckhart. Ein Beitrag zur Stilgeschichte des ausgehenden Mittelal­ters. Diss. [masch.] München 1942. VIII u. 195 S.

1104            Irmgard Weithase, Die Pflege der gesprochenen deutschen Sprache durch Berthold von Regensburg, Meister Eckhart und Johannes Tauler. In: Joachim Müller [Hg.], Gestaltung, Umgestaltung. Fs. zum 75. Geburtstag von Her­mann August Korff. Leipzig 1957, S. 46-75.

1105            Georg Stötzel, Zum Nominalstil Meister Eckharts. Die syntaktischen Funktio­nen grammatischer Verbalabstrakta. WW 16 (1966) 289-309.

1106            John Margetts, Die Satzstruktur bei Meister Eckhart (Studien zur Poetik und Ge­schichte der Literatur 8). Stuttgart 1969. 216 S. [= Diss. München]

            Rez.: Blamires, MLR 67 (1972) 687f; Haas, Germanistik 11 (1970) 450; Wellmann, WW 22 (1972) 198-221.

1107            Monika Hansen, Der Aufbau der mittelalterlichen Predigt unter besonderer Berücksichtigung der Mystiker Eckhart und Tauler. Diss. Hamburg 1972. 209 S.

1108            Michael D. McGuire / John H. Patton, Preaching in the Mystic Mode: The Rhetorical Art of Meister Eckhart. Communications Monographs 44 (1977) 263-272.

1109            Gabriele von Siegroth-Nellessen, Versuch einer exakten Stiluntersuchung für Meister Eckhart, Johannes Tauler und Heinrich Seuse (Medium Aevum 38). Mün­chen 1979. 290 S. [=Diss. Würzburg 1978]

            Rez.: Haas, Germanistik 21 (1980) 319f; Michel, AfdA 95 (1984) 75-87; Tobin, Monatshefte 74 (1982) 495-496.

1110            Frank Tobin, Meister Eckhart: Scholasticism, Mysticism, and Poetic Style. ABÄG 16 (1981) 111-133.

Ruth Meyer, Meister Eghart sprichet von Wesen bloss: Beobachtungen zur Lyrik der deutschen Mystik. ZdPh 113/Supplement (1994) 63-82.

Susanne Köbele, Biwort sin: 'Absolute' Grammatik bei Meister Eckhart. ZdPh 113/Supplement (1994) 190-206.

3. Sprache und Sprachproblematik

1111            Josef Quint, Die Sprache Meister Eckeharts als Ausdruck seiner mystischen Gei­steswelt. Antrittsvorlesung für das Fach Germanistik. Universität Bonn 23. Juli 1927. DVjs 6 (1928) 671-701.

1112            Hans W. Hagen, Mystische Weltanschauungsform und ihr Ausdruck in der Stil­gebung. ZdPh 58 (1933) 117-140.

1113            Josef Quint, Mystik und Sprache. Ihr Verhältnis zueinander, insbesondere in der spekulativen Mystik Meister Ecke­harts. Kant-Studien NF 44 (1944) 141-170. - DVjs 27 (1953) 48-76. - Auch in: AAM [Nr. 113], S. 113-151.

1114            Udo Nix, Sprache und Mystik. Muttersprache 72 (1962) 129-135.

1115            Ingeborg Udert-Lampka, Die Paradoxie bei Meister Eckhart und in der Eckhartli­teratur. Erneute Betrachtung Eck­hartschen Sprachgebrauchs. Diss. [masch.] Freiburg i.Br. 1962. 100 S.

1116            R.P. [Yves] Congar, Langage des spirituels et langage des théologiens. In: MRh [Nr. 112], S. 15-34.

1117            Josef Zapf, Die Funktion der Paradoxie im Denken und sprachlichen Aus­druck bei Meister Eckhart. Diss. Köln 1966. 399 S.

1118            Frank Tobin, Eckhart's Mystical Use of Language. The Contexts of "eigenschaft". Seminar 8 (1972) 160-168.

1119            Alois M. Haas, Das Verhältnis von Sprache und Erfahrung in der Deutschen Mystik. In: Wolfgang Harms / L. Peter Johnson [Hgg.], Deutsche Literatur des späten Mittelalters. Hamburger Colloquium 1973. Berlin 1974, S. 240-265 - Jetzt in: A.M. Haas, Sermo mysticus (Dokimion 4). Freiburg (Schweiz) 1979, S. 136-167.

1120            Alois M. Haas, Die Problematik von Sprache und Erfahrung in der deutschen Mystik. In: Werner Beierwaltes / Hans U. von Balthasar / Alois M. Haas [Hgg.], Grundfragen der Mystik. Einsiedeln 1974, S. 73-104.

1121            Clyde Lee Miller, Meister Eckhart's Ironic Orthodoxy. In: Paul E. Szar­mach / Bernard S. Levy [Hgg.], The Four­teenth Century (Acta 4). Bingham­ton 1977, S. 33-43.

1122            Alois M. Haas, Mystische Erfahrung und Sprache. Perspektiven der Philo­sophie. Neues Jb 6 (1978) 315-335 - Jetzt in: A.M. Haas, Sermo mysticus (Dokimion 4). Freiburg (Schweiz) 1979, S. 19-36.

1123            Stanislas Breton, Les métamorphoses du langage religieux chez Maître Eckhart. RSR 67 (1979) 373-395.

1124            Alois M. Haas, Meister Eckhart und die deutsche Sprache. In: FG [Nr. 116], S. 146-168. - In: GME [Nr. 120], S. 68-86. - Jetzt in: A.M. Haas, Geistli­ches Mit­telalter (Dokimion 8). Freiburg (Schweiz) 1984, S. 215-237.

1125            Alois M. Haas, Meister Eckhart und die Sprache. Sprachgeschichtliche und sprachtheologische Aspekte seines Werks. In: MEH [Nr. 117], S. 20-41. - Auch: Zeitwende 51 (1980) 65-86. - Jetzt in: A.M. Haas, Geistliches Mittelal­ter (Dokimion 8). Freiburg (Schweiz) 1984, S. 193-214.

1126            Michele Cometa, Meister Eckhart tra finesse speculativa e forza "linguistica" della predicazione. Schede medievali 3 (1982) 343-348.

1127            Walter Haug, Das Wort und die Sprache bei Meister Eckhart. In: W. Haug u.a [Hgg.], Zur deutschen Literatur und Sprache des 14. Jahrhunderts. Dubli­ner Col­loquium 1981. Heidelberg 1983, S. 25-44.

1128            Ernesto Grassi, La preminenza della parola metaforica. Heidegger, Meister Eck­hart, Novalis. Modena 1986. 75 S. [Meister Eckhart: S. 37-61.]

1129            Walter Haug, Zur Grundlegung einer Theorie des mystischen Sprechens. In: AMM [Nr. 125], S. 494-508. - Diskussionsbericht von Barbara Küper: S. 529-534.

1130            Naokazu Kaneko, Denken und Sprache bei Meister Eckhart. Die Frage nach dem Sein. Doitsu Bungaku 77 (1986) 69-80. [Japanisch mit deutscher Zusammenfas­sung S. 78-80.]

1131            Kurt Ruh, Überlegungen und Beobachtungen zur Sprache der Mystik. In: Reiner Hildebrandt / Ulrich Knoop [Hgg.], Brüder-Grimm-Symposion zur Historischen Wortforschung. Beiträge zu der Marburger Tagung vom Juni 1985 (Historische Wortforschung 1). Berlin-New York 1986, S. 24-39.

Dorothee Sölle, The Language of Mysticism: Negation, Paradox, and Silence. In: Alan Rosen / Alan M. Dershowitz [Hgg.], Celebrating Elie Wiesel: Stories, Essays, Reflections. Notre Dame 1998, S. 159-171.

Vgl.:            Nr. 1044, Haas.

            Nr. 1045, Haas.

X. Studien zu einzelnen Teilen des Werks

1. Deutsche Traktate

Von der Abgeschiedenheit

1132            Josef Quint, Das Echtheitsproblem des Traktats «Von Abegescheidenheit» (Fr. Pfeiffer, Meister Eckhart, Traktat Nr. IX, S. 483-493.). In: MRh [Nr. 112], S. 39-57. - Diskussions­beitrag von K. Weiss: S. 58.

1133            Josef Quint, Meister Eckharts Traktat "Von abegescheidenheit". In: Albert Ampe [Hg.], Dr. L. Reypens-Album (Studien en tekstuitgaven van OGE 16). Antwerpen 1964, S. 303-322.

Vom edlen Menschen

1134            Hans-Jürg Braun, Ein basistherapeutischer Meditationsweg. In: Christus- vor Selbstverwirklichung. Schaffhausen 1983, S. 101-109.

Das Buch der geistlichen Tröstung

1135            Wolfgang Schanze, Meister Eckharts Buch der göttlichen Tröstung. Schallana­lytisch untersucht und erklärt. Diss. [hdschr.] Leipzig 1922. 142 S. - Auszug: Jb. der Philosophischen Fakultät Leipzig 1922. Bd. 2, 70.

1136            Karl Brethauer, Die Sprache Meister Eckharts im "Buch der göttlichen Trös­tung". Diss. Göttingen 1931. 93 S.

1137            Louis L. Hammerich, Das Trostbuch Meister Eckeharts. ZdPh 56 (1931) 69-98.

1138            Heinrich Roos, Zur Datierung von Meister Eckharts Trostbuch. ZdPh 57 (1932) 224-233.

1139            Gabriel Théry, Le Benedictus Deus de Maître Eckhart In: Mélanges Joseph de Ghellinck (Museum Lessianum. Sec­tion historique 14). Gembloux 1951. Bd. 2, S. 905-935.

1140            Erika Albrecht, Der Trostgehalt in Meister Eckharts Buch der göttlichen Trös­tung und seine mutmassliche Wirk­kraft. Diss. [masch.] Berlin 1953. 122 S.

1141            Heinrich Roos, Zur Abfassungszeit von Meister Eckeharts Trostbuch. OLitt 9 (1954) 45-59.

1142            Leopoldine Stiehl, Meister Eckharts "Buch der göttlichen Tröstung". Stu­dien zur Leidensphilosophie der spekulati­ven deutschen Mystik. Diss. [masch.] Wien 1954. IV u. 216 S.

1143            Maria Bindschedler, Die Trostgründe Meister Eckharts für die Königin Ag­nes von Ungarn. In: Hugo Kuhn / Kurt Schier [Hgg.], Märchen, Mythos, Dichtung. Fs. für Friedrich von der Leyen. München 1963, S. 401-407. - Jetzt in: M.B., Mittelalter und Moderne. Gesammelte Schriften zur Literatur. Hrsg. von André Schnyder. Bern-Stuttgart 1985, S. 154-160.

1144            Alois M. Haas, Transzendenzerfahrung in der Sicht Meister Eckharts (unter be­sonderer Berücksichtigung des 'Buchs der göttlichen Tröstung'). FZPhTh 25 (1978) 56-78. - Jetzt in: A.M. Haas, Sermo mysticus (Dokimion 4). Freiburg (Schweiz) 1979, S. 186-208.

1145            Donald F. Duclow, "My suffering is God". Meister Eckhart's Book of Divine Consolation. Theological Studies 44 (1983) 570-586.

Kurt Ruh, Kritisches zu Meister Eckharts “Liber Benedictus”. Ist die Trostschrift der Königin Agnes von Ungarn gewidmet? ZfdA 124 (1995) 272-274.

Reden der Unterweisung

1146            John Margetts, 'Die rede der underscheidunge'. Aufbau und Aussage. In: Walter Haug u.a. [Hgg.], Zur deutschen Li­teratur und Sprache des 14. Jh. Dubliner Col­loquium 1981. Heidelberg 1983, S. 45-64.

 

Vgl.:            1278, Waldschütz.

2. Deutsche Predigten

1147            Max Pahncke, Ein Grundgedanke der deutschen Predigt Meister Eckeharts. Zugleich ein Beitrag zur Echtheitsfrage. ZfKG 34 (1913) 58-73.

1148            Robert Frick, Meister Eckharts Predigt von der geistlichen Armut. Jb. der Theo­logischen Schule Bethel 8 (1937) 195-210.

1149            G. J. Lieftinck, Eckhart's duitsche sermoenen. Tijdschrift voor Taal en Let­teren 27 (1939) 404-410.

1150            Heribert Fischer, Grundgedanken der deutschen Predigten. In: Udo M. Nix / Raphael Öchslin [Hgg.], Meister Eck­hart, der Prediger. Festschrift zum Eck­hart-Gedenkjahr. Hrsg. im Auftrag der Dominikaner-Provinz "Teutonia". Freiburg-Ba­sel-Wien 1960, S. 25-72.

1151            Raphael L. Öchslin, Der Eine und Dreieinige in den deutschen Predigten. In: Udo M. Nix / Raphael Öchslin [Hgg.], Meister Eckhart, der Prediger. Fest­schrift zum Eckhart-Gedenkjahr. Hrsg. im Auftrag der Dominikaner-Provinz "Teutonia". Freiburg-Basel-Wien 1960, S. 149-166.

1152            Herma Piesch, Der Aufstieg des Menschen zu Gott nach der Predigt "Vom Ed­len Menschen". In: Udo M. Nix / Ra­phael Öchslin [Hgg.], Meister Eck­hart, der Pre­diger. Festschrift zum Eckhart-Gedenkjahr. Hrsg. im Auftrag der Dominikaner-Provinz "Teutonia". Freiburg-Basel-Wien 1960, S. 167-199.

1153            Urban Plotzke, Meister Eckhart der Prediger. In: Udo M. Nix / Raphael Öchslin [Hgg.], Meister Eckhart, der Pre­diger. Festschrift zum Eckhart-Ge­denkjahr. Hrsg. im Auftrag der Dominikaner-Provinz "Teutonia". Frei­burg-Basel-Wien 1960, S. 259-283.

1154            Wolfgang Frühwald, Formzwang und Gestaltungsfreiheit in Meister Eck­harts Predigt "Vom dem edeln Menschen". In: Klaus Lazarowicz / Wolf­gang Kron [Hgg.], Unterscheidung und Bewahrung. Fs. für Hermann Kunisch zum 60. Ge­burtstag. Berlin 1961, S. 132-146.

1155            Frank Tobin, Meister Eckhart's German Sermons. Semantics and Grammar as Style. Semasia 3 (1976) 75-85.

1156            Reinhard Kirchner, Meister Eckharts Predigt 'Iusti vivent in aeternum'. Beitr. 100 (1978) 229-262.

1157            Christa Ortmann, Eckharts Lehre für die Ungelehrten. Zum Verhältnis von Deutsch und Latein in der deutschen Pre­digt. In: Klaus Grubmüller u.a. [Hgg.], Befund und Deutung. Hans Fromm zum 26. Mai 1979. Tübingen 1979, S. 342-391.

1158            Frank Tobin, The Mystic as Poet: Meister Eckhart's German Sermon 69. Studia Mystica 2 (1979) H. 4, 69-75.

1159            Maurice de Gandillac, Deux figures eckhartiennes de Marthe. In: Métaphy­sique. Histoire de la philosophie. Recu­eil d'études offert à Fernand Brun­ner. Neuchâtel 1981, S. 119-134.

1160            Till Beckmann, Studien zur Bestimmung des Lebens in Meister Eckharts deut­schen Predigten (EHS XX/85). Frank­furt a.M.-Bern 1982. 244 S. [=Diss. Frei­burg i.Br. 1981.]

            Rez.: Albert, PhLA 40 (1987) 388-390; Haas, Germanistik 24 (1983) 87; Meyer, Salesianum 46 (1984) 154.

1161            Alois M. Haas, Meister Eckharts geistliches Predigtprogramm. FZPhTh 29 (1982) 189-209. - Jetzt in: A.M. Haas, Geistliches Mittelalter (Dokimion 8). Freiburg (Schweiz) 1984, S. 317-337.

1162            Michael Egerding, Got bekennen. Strukturen der Gotteserkenntnis bei Mei­ster Eckhart. Interpretation ausgewählter Predigten (EHS I/810). Frankfurt a. Main-Bern-New York 1984. 270 S. [= Diss. Tübingen 1984.]

            Rez.: E.T., Erbe und Auftrag 62 (1986) 396.

1163            Shizuteru Ueda, Meister Eckharts Predigten. Ihre «Wahrheit» und ihre ge­schichtliche Situation. In: AMM [Nr. 125], S. 33-48. - Diskussionsbericht von Freimut Löser: S. 101-104.

1164            Larry Vaughan, Time in a Meister Eckhart Sermon: "Impletum est temus Eliza­beth". Germanic Notes 17 (1986) 20-21.

Burkhard Hasebrink, Der Rebdorfer Eckhartkommentar: Überlieferung und Kommentierung der Armutspredigt Meister Eckharts in der Rebdorfer Handschrift Cgm 455. ZdPh 113/Supplement (1994) 223-244.

Freimut Löser, 'Der niht enwil und niht enweiz und niht enhat': Drei ubersehene Texte Meister Eckharts zur Armutslehre. In: Claudia Brinker et al. [Hgg.], Contemplata aliis tradere. Studien zum Verhältnis von Literatur und Spiritualität. Bern 1995, S. 391-439.

Bruce Milem, Suffering God: Meister Eckhart’s Sermon 52. Mystics Quarterly 22/2 (1996) S. 69-90.

Gunter Stachel, Stammt Predigt 86 'Intravit Jesus in quoddam castellum' von Meister Eckhart? ZfdA 125 (1996) 392-403.

Uta Störmer-Caysa, Der Engel mit den russigen Flügeln: Über Eckhart Q20a. In: Christa Tuczay / Ulrike Hirhager [Hgg.], Ir sult sprechen willekomen. Grenzenlose Mediaevistik. Festschrift für Helmut Birkhan zum 60. Geburtstag. Bern 1998, S. 197-210.

Kurt Ruh, Zu Meister Eckharts Kölner Predigten. ZfdA 128 (1999) 42-46.

Cornelia Rizek-Pfister, Ein Weg zu Meister Eckharts Armutspredigt, Bern 2000. 465 S.

 

Vgl.:            Nr. 329, Pahncke.

            Nr. 853, Blamires.

3. Lateinische Werke

Predigten

1165            John Margetts, Christus vitis, praedicator 'quasi vitis'. Some Observations on Meister Eckharts Latin Sermon Style. Papers of the Liverpool Latin Seminar 2 (1979) 263-276.

Opus tripartitum

1166            Ernst Reffke, Studien zum Problem der Entwicklung Eckharts im Opus triparti­tum (Eckhartiana IV). ZKG 57 (1938) 19-95.

            Vgl.: Benz, ZfKG 57 (1938) 590-592; Feret, RSPhTh 28 (1939) 330ff; Benz, BfDPh 13 (1939) 383f.

1167            Ludwig Hödl, Naturphilosophie und Heilsbotschaft in Meister Eckharts Ausle­gung des Johannesevangeliums. In: Fi­losofia della natura nel medio­evo. Atti del Terzo congresso internazionale di filosofia medioevale. Milano 1966, S. 641-651.

1168            Fernand Brunner, La structure de l'Opus propositionum de Maître Eckhart. In: Histoire et structure. A la mémoire de Victor Goldschmidt. Etudes réunies par Jaques Brunschwig, Claude Imbert et Alain Roger. Paris 1985, S. 241-249.

Donald F. Duclow, Meister Eckhart on the Book of Wisdom: Commentary and Sermons. Traditio 43 (1987) 215-235.

Loris Sturlese, Zur Stemmatik der offenen Tradition. Überlegungen zur Edition der drei Fassungen von Meister Eckharts ‘Opus tripartitum’. Editio 6 (1992) 26-42.

Giuseppe Feraro, Lo Spirito Santo nel commento die Eckhart al Quarto Vangelo. Angelicum 75 (1998) 47-128.

Vgl.:            Nr. 165, Sturlese.

            Nr. 336, Bascours.

            Nr. 1273, Albert.

Pariser Predigt

1169            Marian Kurdzialek, Mistrz Eckhart i jego Paryskie kazanie na dzien Sw. Augus­tyna. Roczniki Filozoficzne 27 (1979) 169-181. [Meister Eckhart and his Paris sermon for St. Augustine day. Summary: S. 181.]

Pariser Quaestionen

1170            John D. Caputo, The Nothingness of the Intellect in Meister Eckhart's "Parisian Questions". The Thomist 39 (1975) 85-115.

1171            Zenon Kaluza, Les questions parisiennes: caractères et datation. In: MEPa [Nr. 122], S. 157-166.

1172            Émilie Zum Brunn, Les premières "Questions parisiennes" de Maître Eckhart. In: MDME [Nr. 123], S. 128-137.

Eckhart von Hochheim: Utrum in deo sit idem esse et intelligere? Sind in Gott Sein und Erkennen identisch? Übersetzt von Burkhard Mojsisch. Bochumer Philosophisches Jahrbuch für Antike und Mittelalter 4 (1999), S. 179-197.

Vgl.:            Nr. 154, Longpré.

            Nr. 155, Grabmann.

            Nr. 157, Geyer.

            Nr. 158, Dondaine / Klibansky.

            Nr. 161-164, Wéber / Zum Brunn / de Libera.

            Nr. 245, Maurer.

            Nr. 907, de Libera.

            Nr. 917, Vignaux.

            Nr. 1274, imbach.

            Nr. 1287, Vignaux.

XI. Studien zur Lehre Eckharts

1. Theologie

1173            Hans L. Martensen, Mester Eckart. Et bidrag til at oplyse middelalderens mys­tik. Kopenhagen 1840. - 3. Aufl. 1851. 153 S. - Dt. u.d.T.: Meister Eckart. Eine theologische Studie. Hamburg 1842. 127 S.

            Rez.: Baumgarten, Jenaer Literaturzeitung 1843, Nr. 30, 123; Baur, Theologische Jb. 2 (1843) 146-153; Staudenmaier, ZfTh 9 (1843) 287-303; Thomsen, ThSK 18 (1845) 721ff u. 895ff.

1174            Rudolf Heidrich, Das theologische System des Meister Eckhart (Geboren um die Mitte des 13. Jahrhunderts). Posen 1864. 20 S.

1175            L. Wahl, Über die Seelenlehre Meister Eckhart's, im Zusammenhang seiner Spe­culation dargestellt. ThSK 41 (1868) 273-296.

1176            Hans L. Martensen, Der Gedankeninhalt der Predigten Meister Eckarts. Lorch 1904. 13 S.

1177            Margarete Haacke, Der Gottesgedanke und das Gotteserlebnis bei Ecke­hart. Diss. Greifswald 1919. 77 S.

1178            Franz Meerpohl, Meister Eckharts Lehre vom Seelenfünklein (Abandlungen zur Philosophie und Psychologie der Religion 10). Würzburg 1926. XI u. 114 S.

1179            Otto Karrer, Das Göttliche in der Seele bei Meister Eckhart (Abhandlungen Philosophie und Psychologie der Reli­gion. Heft 19). Würzburg 1928. VIII u. 126 S.

            Vgl.: B. Geyer, Zur Eckehart-Forschung, ThRev 28 (1929) 244-247.

1180            Otto Piper, Die Grundlagen der Eckehart'schen Theologie. ThBl 14 (1935) 175-186.

1181            Otto Piper, Meister Eckharts Wirklichkeitslehre. ThBl 15 (1936) 294-299.

1182            Herma Piesch, Die Gotteslehre in Meister Eckharts Mystik. Magazin für Pädago­gik 99 (1936) 456-459.

1183            Herma Piesch, Gott und Mensch bei Meister Eckhart. Magazin für Pädagogik 99 (1936) 517-523.

1184            Wilhelm Bange, Meister Eckeharts Lehre vom göttlichen und geschöpf­lichen Sein. Dargestellt mit besonderer Be­rücksichtigung der lateinischen Schriften. Limburg a.d.Lahn 1937. XIX u. 283 S.

            Vgl.: Nr. 54, Piesch und Nr. 670, Morard.

1185            Hans Lindemann, Die Theologie des Meister Eckehart. Zeitschrift für Missions­kunde und Religionswissenschaft 53 (1938) 97-114.

1186            E. Reinitz, Meister Eckhart. Auslegung des apostolischen Glaubens-bekenntnisses in seinen deutschen Schriften. Sächsisches Kirchenblatt NF 2 (1938) 57-59 u. 65 u. 73-76 u. 81.*

1187            T. Ankrust, 'Imago Dei' hja Meister Eckhart. Norsk Teologisk Tidsskrift 52 (1951) 73-126.*

1188            Winston L. King, Negation as a Religious Category. The Journal of Reli­gion 37 (1957) 105-118.

1189            Placid Kelley, Meister Eckhart's Doctrine of Divine Subjectivity. The Down­side Review 76 (1958) 65-103.

1190            Bernward Dietsche, Der Seelengrund nach den deutschen und lateinischen Pre­digten. In: Udo M. Nix / Raphael Öchslin [Hgg.], Meister Eckhart, der Prediger. Festschrift zum Eckhart-Gedenkjahr. Hrsg. im Auftrag der Do­minikaner-Provinz "Teutonia". Freiburg-Basel-Wien 1960, S. 200-258.

1191            Heribert Fischer, Die theologischen Werke Meister Eckharts. Scholastik 35 (1960) 408-413.

1192            Vladimir Lossky, Théologie négative et connaissance de Dieu chez Maître Eck­hart (Etudes de philosophie médiévale 48). Paris 1960. 450 S.

1193            Hans Urs Von Balthasar, Herrlichkeit. Eine theologische Ästhetik. 3 Bde. Ein­siedeln 1961-1969. Bd. I: Schau der Gestalt. Einsiedeln 1961. 664 S. [Register S. 660 s.v. Eckhart.] - Bd. II: Fächer der Stile. Einsiedeln 1962. 888 S. [Register S. 882 s.v. Eckhart.] - Bd. III Tl. 1: Im Raum der Meta­physik. Ein­siedeln 1965. 998 S. [Das Sein als Gott. Eckhart: S. 390-406 und Regi­ster S. 988 s.v. Eckhart.]

1194            María-Josefa Gonzalez-Haba, La figura de Cristo en el Maestro Eckhart. Diss. Madrid 1962. 190 S. [= Separatum de trabajos publicados en: RevEspir 20 (1961) 447-477 u. 21 (1962) 5-46 u. 231-315.

1195            María-Josefa Gonzalez-Haba, La figura de Maria en el Maestro Eckhart. Rev-Espir 20 (1961) 363-377.

1196            Oskar Katann, Meister Eckharts Gleichnis vom Spiegelbild und die Lehre von der Partizipation. JbmystTh 7 (1961) 89-109.

1197            Charles K. Robinson, Meister Eckhart's doctrine of God. The Heythorp Journal 5 (1964) 144-161.

1198            Klaus Kremer, Meister Eckharts Stellungnahme zum Schöpfungsgedanken. TThZ 74 (1965) 65-82.

1199            Richard Schneider, Eckharts Doctrine of the Transcendental Perfections in God and Creatures. Diss. Toronto 1965. 335 S.

1200            Bardo Weiss, Die Heilsgeschichte bei Meister Eckhart. Mainz 1965. 181 S.

1201            Reinhard Schwarz, Meister Eckharts Meinung vom gerechten Menschen. In: Geist und Geschichte der Reformation. Festgabe für Hanns Rückert zum 65. Geb. von Freunden, Kollegen und Schülern (Arbeiten zur Kirchenge­schichte 38). Berlin 1966, S. 15-34.

1202            Veronika Brandstätter, Seele, Geist und Gott bei Meister Eckhart. Diss. Wien 1967. 113 Bll.

1203            Richard Schneider, The Functional Christology of Meister Eckhart. RThAM 35 (1968) 291-322.

1204            Heribert Fischer, Die theologische Arbeitsweise Meister Eckharts in den latei­nischen Werken. In: Albert Zimmer­mann [Hg.], Methoden der Wissen­schaft und Kunst des Mittelalters (MM 7). Berlin 1970, S. 50-75.

1205            Henri Jarrie, Maître Eckhart, témoin de la mort de Dieu. VS 124 (1971) 43-53.

1206            John Loeschen, The God Who Becomes. Eckhart on Divine Relativity. The Thomist 35 (1971) 405-422.

1207            Bardo Weiss, "Gott ist anders" nach Meister Eckhart. ThPh 46 (1971) 387-396.

1208            Hans Urs Von Balthasar, Theodramatik. 4 Bde. Einsiedeln 1973-1983. Bd. I: Prolegomena. Einsiedeln 1973. 622 S. [Register S. 612 s.v. Eckhart.] - Bd. II: Die Personen des Spiels. Tl. 1: Der Mensch in Gott. Einsiedeln 1976. 400 S. [Register S. 369 s.v. Eckhart.] - Bd. IV: Das Endspiel. Einsie­deln 1983. 483 S. [Sohnesgeburt: Rheinisch-flämische Mystik. Eckhart, Tauler, Seuse, Ruus­broek: S. 397-424. Eckhart: S. 398-407.]

1209            Carl F. Kelley, Meister Eckhart on Divine Knowledge. New Haven-London 1977. XVI u. 285 S.

            Rez.: Duclow, The Thomist 44 (1980) 307-310; A.H., The Heythrop Journal 19 (1978) 461f; Kieck­hefer, Speculum 54 (1979) 160f; Reed, German Stu­dies Review 1 (1978) 233f.

1210            Benedict M. Ashley, Three Strands in the Thought of Eckhart the Scho­lastic Theologian. The Thomist 42 (1978) 226-239.

1211            Katharina Comoth, Werden zu Gott. Ein Beitrag zur spekulativen Theologie Meister Eckharts. NZfsTh 21 (1979) 92-101.

1212            Peter Heidrich, Meister Eckharts "gefährliche" Rede von Gott. Gemeinde­vortrag im Erfurter Predigerkloster. In: FG [Nr. 116], S. 220-231.

1213            Ludwig Hödl, Meister Eckharts theologische Kritik des reinen Glaubensbewusst­seins. In: FG [Nr. 116], S. 34-52. - In: GME [Nr. 120], S. 15-29.

1214            Fritz Hoffmann, Ökumenisches Interesse an Meister Eckhart. In: FG [Nr. 116], S. 20-23.

1215            Gerhard Huber, Negative Theologie und paradoxes Ethos bei Meister Eck­hart. In: Métaphysique. Histoire de la phi­losophie. Recueil d'études offert à Fernand Brunner. Neuchâtel 1981, S. 135-142.

1216            Bernard McGinn, The God Beyond God: Theology and Mysticism in the Thought of Meister Eckhart. The Journal of Religion 61 (1981) 1-19.

1217            Reiner Schürmann, Meister Eckhart's 'Verbal' Understanding of Being as Ground of Destruction of Practical Theo­logy. In: Jan Beckmann [Hg.] Spra­che und Er­kenntnis im Mittelalter (MM 13). Berlin-New York 1981. Bd. 2, S. 803-809.

1218            Bernard McGinn, Meister Eckhart on God as Absolute Unity. In: Dominic J. O'Meara [Hg.], Neoplatonism and Christian Thought. Norfolk 1982, S. 128-139.

1219            Marco Vannini, Dialettica della fede (Collana di filosofia 4). Casale Mon­ferrato 1983. 132 S. [Fede come distacco in Eckhart: S. 13-46.]

            Rez.: Marchi, Archivio storico italiano 143 (1985) 149f.

1220            Louis Dupré, From Silence to Speech. Negative Theology and Trinitarian Spiri­tuality. Communio [USA] 11 (1984) 28-34.

1221            Robert A. Reeves, Meister Eckhart's distinction between God and Godhead. An explication and assessment. Diss. University of New Mexico 1984. VIII u. 211 S.

1222            Charles Wackenheim, Actualité de la théologie négative. RSR 59 (1985) 147-161.

1223            Rainer Hauke, Trinität und Denken. Die Unterscheidung der Einheit von Gott und Mensch bei Meister Eckhart (Kontexte 3). Frankfurt a.M.-Bern-New York 1986. 350 S.

            Rez.: Albert, PhLA 40 (1987) 391f.

1224            Eckard Wolz-Gottwald, Übung und Gnade auf dem Weg zur «Gottesgeburt» bei Meister Eckhart. FZPhTh 34 (1987) 147-159.

1225            Klaus Kremer, Das Seelenfünklein (scintilla animae) bei Meister Eckhart: unge­schaffen oder geschaffen? Ein kon­troverses Kapitel in der Meister-Eck­hart-For­schung. TThZ 97 (1988) 8-38.

Ian Almond, Doing Violence upon God: Nonviolent Alterities and Their Medieval Precedents. Harvard Theological Review 92 (1999) 325-347.

Friedrich Iohn, Theologie und Seelsorge: Vorschlag fur eine Verhaltnisbestimmung verschiedener Textsorten Meister Eckharts. ZdPh 113/Supplement (1994) 223-244.

Vgl.:            Nr. 1100, Kern.

            Nr. 1101, Kern.

            Nr. 1162, Egerding.

            Nr. 1167, Hödl.

            Nr. 1275, Brunner.

            Nr. 1310, Vandenbroucke.

            Nr. 1337, Klein.

            Nr. 1341, Moltmann.

            Nr. 1350, Wéber.

            Nr. 1391, Mieth.

            Nr. 1425, Maas.

2. Philosophie

1226            Petrus Gross, De Eckhardo philosopho. Diss. Bonn 1858. 30 S.

1227            Wilhelm Preger, Ein neuer Traktat Meister Eckharts und die Grundzüge der Eck­hartischen Theosophie. ZhistTh 34 (1864) 163-204.

            Vgl.: F. Pfeiffer, Germania 10 (1865) 377.

1228            O. Plümacher, Meister Eckhart. Zeitschrift für Philosophie und philosophi­sche Kritik 92 (1888) 176-213.

1229            Josiah Royce, Studies of Good and Evil. A Series of Essays upon Problems of Philosophy and Life. Hamden Conn. 1898. - Nachdruck: New York-Lon­don 1915. XV u. 384 S. [Meister Eckhart: S. 261-297.]

1230            Ludwig Ziegler, Die philosophische und religiöse Bedeutung des Meisters Ecke­hart. Preussische Jahrbücher 115 (1904) 503-517.

1231            Maurice de Wulf, La philosophie de Maître Eckhart. RNPh 23 (1921) 412-422.

1232            Ferdinand Weinhandl, Meister Eckehart im Quellpunkt seiner Lehre. (Beiträge zur Philosophie des deutschen Ideal­ismus. Beiheft 2). Erfurt 1923. 23 S. - 2. vermehrte Aufl. u.d.T.: Meister Eckehart im Quellpunkt seiner Lehre. Zwei Bei­träge zur Mystik Meister Eckeharts (Weisheit und Tat 7). Er­furt 1926. 52 S.

            Rez.: [Anon.], PhJb 39 (1926) 333; Clemen, ThLZ 51, 566.

1233            Erich Härlen, Zur Ontologie von Meister Eckhart. Diss. [masch.] Tübingen 1924. IV u. 158 S.

1234            Hans Dernburg, Die metaphysische und die mystische Seite des Eck­hardt'schen Systems. Diss. [masch.] Heidelberg 1925. XXII u. 196 S.

1235            Susanne Hampe, Der Begriff der Tat bei Meister Eckehart. Eine philo­so­phie­ge­schicht­liche Untersuchung. Diss. Jena 1926. VI u. 92 S.

            Rez.: Bernhart, DVjs 5 (1926) 201; Hoffmann, Literarische Wochenschrift 1926, 1524.

1236            Alfred Hanel, Meister Eckehart als Philosoph der Tat. Der Türmer 29 (1927) Bd. 2, 66-68.

1237            G. Mehlis, Meister Eckhart. BfdPh 1 (1927) 227-232.

1238            Heinz Heimsoeth, Die sechs grossen Themen der abendländischen Metaphy­sik und der Ausgang des Mittelalters. Berlin 1932. - 2. Aufl. 1934. - 3. durchgese­hene Auflage Stuttgart 1954. VII u. 255 S. [Meister Eckeharts Lehre vom Einen Sein: S. 27-29.]

1239            Konrad Weiss, Die Seelenmetaphysik des Meister Eckhart. ZKG 52 (1933) 467-524. [=Diss. Berlin 1934. 58 S.]

1240            Käte Oltmans, Meister Eckhart (Philosophische Abhandlungen 2). Frankfurt a.M. 1935. - 2. unveränderte Aufl. 1957. 213 S.

            Rez.: Benz, ZKG 57 (1938) 579-581; Karrer, Schweizer Rundschau 35 (1935) 405f; Piper, ThBl 14 (1935) 279-281.

1241            Barthold Peters, Der Gottesbegriff Meister Eckharts. Beitrag zur Bestim­mung der Methode der Eckhartinterpreta­tion. Hamburg 1936. 301 S.

            Rez.: Benz, ZfKG 57 (1938) 581-584.

1242            Bernard J. Muller-Thym, The Establishment of the University of Being in the Doctrine of Meister Eckhart of Hochheim. Preface by Etienne Gilson. New York 1939. XX u. 140 S.

1243            J.C. Plott, Eckhart as ontologist. Anglican Theological Review 29 (1947) 34-41.*

1244            Othmar Spann, Meister Eckeharts mystische Erkenntnislehre. ZphF 3 (1948) 339-355.

            Vgl.: Nr. 66, H. Müller-Echard und E.v. Bracken, DVjs 24 (1950) 32-52.

1245            Hellfried Nolz, Die Erkenntnislehre Meister Eckharts und ihre psychologi­schen und metaphysischen Grundlagen. Diss. [masch.] Wien 1949. XXI u. 280 S.

1246            Ernst von Bracken, Meister Eckhart als Philosoph. DVjs 24 (1950) 32-52.

1247            Hans Hof, Scintilla animae. Eine Studie zu einem Grundbegriff in Meister Eck­harts Philosophie mit besonderer Be­rücksichtigung des Verhältnisses der Eck­hartschen Philosophie zur neuplatonischen und thomistischen An­schauung. Lund-Bonn 1952. 260 S.

            Rez.: Roos, OLitt 12 (1957) 79-84.

1248            Joachim Kopper, Die Metaphysik Meister Eckharts. Eingeleitet durch eine Erör­terung der Interpretation. Saarbrücken 1955. 137 S.

            Rez.: De Gandillac, Revue philosophique de la France et de l'étranger 162 (1972) 86f.

1249            Werner Veauthier, Analogie des Seins und ontologische Differenz. Sympo­sion 4 (1955) 1-89. [Meister Eckhart: S. 77-80.]

1250            Albert Auer, Eckehart-Probleme. SJbPh 2 (1958) 7-82.

1251            Alois Dempf, Meister Eckhart als Mystiker und Metaphysiker. In: Siegfried Behn [Hg.], Der beständige Aufbruch. Fs. für Erich Przywara. Nürnberg 1959, S. 171-178.

1252            Ernst Bloch, Das Prinzip Hoffnung. Frankfurt a. M. 1959. 1655 S. [V. Re­gister S. 1636 s.v. Eckhart.]

1253            Josef Koch, Zur Analogielehre Meister Eckharts. In: Mélanges offerts à Etienne Gilson (Études de Philosophie Mé­diévale. Hors série). Toronto-Paris 1959, S 327-350. - Abgedruckt in: AAM [Nr. 113], S. 275-308. - Jetzt in: J.K., Kleine Schriften. 2 Bde. (Storia e Letteratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 367-397.

1254            Othmar Spann, Meister Eckeharts mystische Philosophie (Aus einem nachgelas­senen Manuskript). Zeitschrift für Ganzheitsforschung NF 3 (1959) 15-17.

1255            Ludwig Hödl, Metaphysik und Mystik im Denken des Meisters Eckehart. ZfkTh 82 (1960) 257-274.

1256            Maurice de Gandillac, La «Dialectique» de Maître Eckhart. In: MRh [Nr. 112], S. 59-94.

1257            Edward J. Schuster, Meister Eckhart as Christian Existentialist. Kentucky For­eign Language Quarterly 10 (1963) 204-214.

1258            K. Kawada, A Study in Meister Eckhart: Transcendence and Immanence in the Soul. PhJ 79 (1964) 116-133. [Japanisch]

1259            Günter Ralfs, Lebensformen des Geistes. In: G.R., Lebensformen des Gei­stes. Vorträge und Abhandlungen (Kantstudien. Ergänzungsheft 86). Köln 1964, S. 104-169.

1260            Joachim Seyppel, Das Willensproblem bei Meister Eckhart. ZdPh 83 (1964) 307-320.

1261            Karl Albert, Der philosophische Grundgedanke Meister Eckharts. TFil 27 (1965) 320-339.

1262            Joachim Kopper, Die Analysis der Sohnesgeburt bei Meister Eckhart. KSt 57 (1966) 100-112.

1263            Bernhard Groethuysen, Meister Eckehart. In: B.G., Unter den Brücken der Me­taphysik. Mythen und Porträts. Vor­wort von Jean Paulhan. Stuttgart 1968, S. 29-33.

1264            Fernand Brunner, Maître Eckhart philosophe (Quaderni della biblioteca filoso­fica di Torino). Turin 1970.*

1265            Alois M. Haas, Zur Frage der Selbsterkenntnis bei Meister Eckhart. FZPhTh 15 (1968) 190-261. - Bildet Kap. 1, S. 15-75, von: A.M.H., Nim din sel­bes war. Studien zur Lehre von der Selbsterkenntnis bei Meister Eckhart, Johannes Tauler und Heinrich Seuse (Dokimion 3). Freiburg (Schweiz) 1971. 227 S.

            Rez.: Crean, GQ 46 (1973) 144-146; Diephuis, Neophilologus 58 (1974) 122f; Jaspert, Wissenschaftli­cher Literaturanzeiger 11 (1972) 162; Rudolf, Erasmus 24 (1972) 162-165; Schellenberger, Cîteaux 23 (1972) 369f; Schüppert, Germanistik 14 (1973) 623; Sudbrack, GuL 45 (1972) 233f.

1266            Fernand Brunner, L'analogie chez Maître Eckhart. FZPhTh 16 (1969) 333-349.

1267            Rolf Siller, Zur Ermöglichung von Freiheit bei Meister Eckhart. Diss. München 1972. 227 S.

1268            Fernand Brunner, Création et Emanation. Fragment de philosophie compa­rée. StPh 33 (1973) 33-63.

1269            Jürgen Eberle, Die Schöpfung in ihren Ursachen. Untersuchung zum Begriff der Idee in den lateinischen Werken Meister Eckharts. Diss. Köln 1973. 139 S.

1270            Heribert Fischer, Meister Eckhart. Einführung in sein philosophisches Denken. Freiburg i.Br. 1974. 168 S.

            Rez.: Albert, PhLA 32 (1979) 169-171; Haas, Germanistik 17 (1976) 192.

1271            Kurt Flasch, Die Intention Meister Eckharts. In: Heinz Röttges u.a. [Hgg.], Sprache und Begriff. Fs. für Bruno Liebrucks. Meisenheim a. Glan 1974, S. 292-318.

1272            Othmar Spann, Meister Eckeharts mystische Philosophie. Im Zusam­menhang ih­rer Lehrbegriffe dargestellt. Hrsg. von Veronika Brandstätter und Erwin Su­lek. Mit einem Nachwort von Otto Karrer (GA Bd. 18). Graz 1974. X u. 291 S.

1273            Karl Albert, Meister Eckharts These vom Sein. Untersuchungen zur Meta­physik des Opus tripartitum. Saarbrücken 1976. 275 S.

            Rez.: Delfgaauw, TPh 41 (1979) 326-328; Hödl, ThRev 73 (1977) 319; Pattin, RPhL 76 (1978) 266f; Sturlese, Annali della Scuola normale su­periore di Pisa Ser. III 8 (1978) 1773-1776.

1274            Ruedi Imbach, Deus est intelligere. Das Verhältnis von Sein und Denken in sei­ner Bedeutung für das Gottesverständ­nis bei Thomas von Aquin und in den Pari­ser Quaestionen Meister Eckharts (Studia Friburgensia NF 53). Frei­burg (Schweiz) 1976. XIV u. 321 S.

            Rez.: Albert, PhLA 32 (1979) 173-175.

1275            Fernand Brunner, Foi et raison chez Maître Eckhart. In: Permanence de la phil­osophie. Mélanges offerts à Joseph Moreau. Neuchâtel 1977, S.196-207.

1276            Stanislas Breton, Métaphysique et mystique chez Maître Eckhart. RSR 64 (1976) 161-181.

1277            Émilie Zum Brunn, Le problème de l'Etre chez Maître Eckhart. Annuaire de l'école pratique des hautes études 86 (1977/78) 395-397.

1278            Erwin Waldschütz, Meister Eckhart. Eine philosophische Interpretation der Traktate (Studien zur Germanistik, An­glistik und Komparatistik 71). Bonn 1978. VIII u. 414 S.

            Rez.: Honemann, Germanistik 21 (1980) 621f.

1279            Karl Albert, Der Grundgedanke der Philosophie Meister Eckharts. In: MEH [Nr. 117], S. 11-19.

1280            Giacomo Ambrosini, Negazione e proposta morale in Meister Eckhart (Ethos 13). Padova 1980. VIII u. 208 S.

1281            Werner Beierwaltes, Identität und Differenz (Philosophische Abhandlungen 49). Frankfurt a.M. 1980. 328 S. [Unterschied durch Ununterschiedenheit. Mei­ster Eckhart: S. 97-104.]

1282            Alain de Libera, Le problème de l'Etre chez Maître Eckhart. Logique et métaphysique de l'analogie (Cahiers de la Revue de Theologie et de Philoso­phie 4). Genève-Lausanne-Neuchâtel 1980. 63 S.

            Rez.: Pattin, TFil 45 (1983) 153; Repplinger, ThPh 59 (1984) 103.

1283            Klaus Hedwig, Sphaera lucis. Studien zur Intelligibilität des Seienden im Kon­text der mittelalterlichen Lichtspekula­tion (BGPhMA NF 18). Münster 1980. VII u. 299 S. [V. Register S. 281 s.v. Eckhart, bes. S. 238-244.]

1284            Émilie Zum Brunn, Maître Eckhart et le nom inconnu de l'âme. APh 43 (1980) 655-666.

1285            Giacomo Ambrosini, Negazione e contraddizione in Meister Eckhart. Veri­fiche 10 (1981) 241-243.

1286            Paul Vignaux , Sur "Esse" et "Intelligere" en Dieu. In: Métaphysique. Hi­stoire de la Philosophie. Recueil d'études offert à Fernand Brunner. Neuchâtel 1981, S. 143-150.

1287            Burkhard Mojsisch, Die Theorie des Ich in seiner Selbst- und Weltbegrün­dung bei Meister Eckhart. In: Chr. Wenin [Hg.], L'homme et son univers au moyen âge. Actes du colloque de la S.I.E.P.M. 2 Bde. Louvain-la Neuve 1982. Bd. 1, S. 267-272.

1288            Burkhard Mojsisch, Meister Eckhart. Analogie, Univozität und Einheit. Ham­burg 1983. 185 S. [= Habil.schrift Bochum.]

            Rez.: Albert, PhLAnz 37 (1984) 350-352; Courtine, Etudes philosophiques 3 (1985) 421f; Lan­ger, AfdA 96 (1985) 70-80; Largier, Germanistik 28 (1987) 460; Solignac, AdPh 48 (1985) 162f; Stella, Salesianum 48 (1986) 1000f.

            Vgl.: C. Wagner, Eckharts neue Metaphysik. Anzeige einer Monographie von Burkhard Mojsisch. FZPhTh 31 (1984) 191-206.

1289            Erwin Waldschütz, Denken und Erfahrung des Nichts bei Meister Eckhart. In: Peter Kampits u.a. [Hgg.], Wahrheit und Wirklichkeit. Fg. für Leo Gabriel zum 80. Geburtstag. Berlin 1983, S. 169-192.

1290            Fernand Brunner, Compatibilité chez Maître Eckhart de la thèse "esse est deus" et de l'affirmation de l'"esse rerum". In: MDME [Nr. 123], S. 138-146.

1291            Émilie Zum Brunn, Dieu n'est pas être. In: MEPa [Nr. 122], S. 84-108.

1292            Carmelo G. Conticello, La dottrina dell'essere nelle opere latine di Meister Eckhart. RFN 77 (1985) 50-80.

1293            Stanislas Breton, Le rapport: être-Dieu chez Maître Eckhart. In: L'être et Dieu. Colloque de Strasbourg, Mai 1985. Travaux dirigés par Dominique Bourg. Préface de H.-B. Vergote (Cogitatio fidei 138). Paris 1986, S. 43-58.

1294            Richard Schneider, Meister Eckhart's Reflections on the Relation Between the Superior and the Inferior. In: Ma­rion Leathers Kuntz / Paul Grimley Kuntz [Hgg.], Jacob's Ladder and the Tree of Life. Concepts of Hierarchy and the Great Chain of Being (American University Studies. Ser. V: Philo­sophy. Vol. 14). New York-Bern-Frankfurt a.M.-Paris 1987, S. 191-212.

1295            Hervé Pasqua, Maître Eckhart ou l'effacement de l'être. Le Beffroi. Revue Philo­sophique et Littéraire 5 (avril 1988) 133-146.

Niklaus Largier, Repräsentation und Negativität. Meister Eckharts Kritik als Dekonstruktion. In: Claudia Brinker et al. [Hgg.], Contemplata aliis tradere. Studien zum Verhältnis von Literatur und Spiritualität. Bern 1995, S. 371-390.

Udo Kern, Ich 'ist die Bezeugung eines Seienden': Meister Eckharts theoontologische Wertung des Ichs. In: Jan A. Aertsen / Andreas Speer [Hgg.], Individuum und Individualitat im Mittelalter. Berlin 1996, S. 612-621.

Yoshiyasu Matsui, Die Freiheit bei Meister Eckhart. Philosophisches Jahrbuch der Görres-Gesellschaft 104 (1997) 241-262.

Yossef Schwarz, 'Ecce est locus apud me': Maimonides und Eckharts Raumvorstellung als Begriff des Gottlichen. In: Jan A. Aertsen / Andreas Speer [Hgg.], Raum und Raumvorstellung im Mittelalter. Berlin 1998, S. 348-364.

Marie-Anne Vannier, Déconstruction de l'individualité ou assomption de la personne chez Eckhart? In: Jan A. Aertsen / Andreas Speer [Hgg.], Individuum und Individualitat im Mittelalter. Berlin 1996, S. 622-641.

Ben Morgan, Developing the Modern Concept of the Self: The Trial of Meister Eckhart. Telos: A Quarterly Journal of Radical Social Theory 116 (1999) S. 56-80.

Ian Almond, Absorbed into the Other: A Neoplatonic Reading of The Birthday Party. Literature and Theology 14/2 (2000), S. 174-188.

Burkhard Mojsisch, ‘Dieses Ich’: Meister Eckharts Ich-Konzeption. Ein Beitrag zur ‘Aufklärung’ im Mittelalter. In: Christoph Asmuth (Hg.), Sein-Reflexion-Freiheit: Aspekte der Philosophie Johann Gottlieb Fichtes. Amsterdam, 1997, S. 239-252.

Vgl.:            Nr. 1130, Kaneko.

            Nr. 1167, Hödl.

            Nr. 1196, Katann.

            Nr. 1199, Schneider.

            Nr. 1209, Kelley.

            Nr. 1223, Hauke.

            Nr. 1332, Melchert.

            Nr. 1337, Klein.

            Nr. 1338, Linge.

            Nr. 1344, Welte.

            Nr. 1348, Albert.

            Nr. 1350, Haas.

            Nr. 1352, Albert.

            Nr. 1353, Albert.

            Nr. 1390, Kobusch.

            Nr. 1393, Schönberger.

            Nr. 1426, Largier.

3. Mystik

1296            Chr. Janentzky, Meister Eckharts Mystik. Deutschlands Erneuerung 6 (1922) 212-223.

1297            Arthur Hoffmann, Der Eine und das innere Werk. Der Türmer 25 (1922/23) 223-226.

1298            Ferdinand A. Gerhardt, Untersuchungen über das Wesen des mystischen Grunderlebnisses. Ein Beitrag zur Mystik Meister Eckeharts, Luthers und Ja­cob Böhmes. Diss. [masch.] Greifswald 1923. 101 S.

1299            Paul W. Junker, Wesen und Bedeutung der Minne in der Mystik Meister Ekke­harts. In: Vom sittlich-religiösen Er­leben. Philosophische Unter­suchungen Hermann Schwarz zum 60. Geburtstag dargebracht von seinen Schü­lern. Greifs­wald 1924, S. 27-41.

1300            Max Pahncke, Meister Eckeharts Lehre von der Geburt Gottes im Gerechten. Ar­chiv für Religionswissenschaft 23 (1925) 15-24 u. 252-264.

1301            Kurt Plachte, Die Mystik Meister Eckharts. Deutsches Volkstum 1 (1925) 262-267.

1302            Karl Beth, Die Polarität in Meister Eckeharts Mystik. ThBl 6 (1927) 1-11.

1303            Ernst Benz, Christliche Mystik und Christliche Kunst. DVjs 12 (1934) 22-48.

1304            Ernst Benz, Über den Adel in der deutschen Mystik. DVjs 14 (1936) 505-535.

1305            Wilhelm Mathes, Beschauung und Werk nach Meister Eckhart. Reformierte Kir­chenzeitung 86 (1936) 59-61.

1306            Oskar Bolza, Meister Eckehart als Mystiker. Eine religionspsychologische Studie. München 1938. 39 S.

            Rez.: Benz, DVjs 16 (1938) 49; Benz, ZKG 57 (1938) 594-596; Benz, BfdPh 13 (1939) 402f; Kar­rer, ThRev 38 (1939) 282f; Piesch, Zeitschrift für deutsche Geistesgeschichte 3 (1937) 25ff; Siedel, ThLBl 59 (1938) 103f; Vansteenberghen, RNPh 42 (1939) 481f.

1307            Josef Hemmerich, Über das Wesen der Gotteinung bei Meister Eckhart. Diss. Heidelberg 1939. 66 S.

1308            Edgar Hederer, Mystik und Lyrik. München-Berlin 1941. 317 S. [Register S. 315 s.v. Ekkehart.]

            Rez.: Wentzlaff-Eggebert, DLZ 63 (1942) 1059-1063.

1309            Heinz Schlötermann, Deutsche Mystik (Meister Eckhart). In: Heinz Schlöter­mann, Vom göttlichen Urgrund. Acht Gespräche über das Christen­tum von Mei­ster Eckhart bis Berdiajev. Hamburg 1950, S. 23-41.

1310            François Vandenbroucke, Le divorce entre théologie et mystique. Ses origines. Nouvelle Revue Théologique 72 (1950) 372-389.

1311            Maria Bindschedler, Weltfremdheit und Weltoffenheit des mystischen Den­kens. ThZ 7 (1951) 180-191. - Jetzt in: M.B., Mittelalter und Moderne. Ge­sammelte Schriften zur Literatur. Hrsg. von André Schnyder. Bern-Stutt­gart 1985, S. 335-343.

1312            Edouard Morot-Sir, Philosophie de l'expérience mystique. Analyse des écrits de Maître Eckhart. Les Mardis de Dar-el-Salam 1952 [Kairo], 140-185.*

1313            Gunther Stephenson, Gottheit und Gott in der spekulativen Mystik Meister Eckharts. Eine Untersuchung zur Phä­nomenologie und Typologie der Mystik (Abhandlungen zur Philosophie, Psychologie und Pädagogik 10). Bonn 1954. VI u. 370 S.

1314            Carl G. Jung, Mysterium Coniunctionis. 1. Tl. Zürich 1955. XV u. 284 S. [II. Die Paradoxa. 2. Die scintilla: S. 50ff.]

1315            Raphael L. Öchslin, Eckhart et la mystique trinitaire. Lumière et Vie 30 (1956) 99-120.

1316            Karl G. Kertz, Meister Eckhart's Teaching on the Birth of the Divine Word in the Soul. Traditio 15 (1959) 327-363.

1317            Ernst Benz, Mystik als Seinserfüllung bei Meister Eckhart. In: Richard Wisser [Hg.], Sinn und Sein. Ein philosop­hisches Symposium. Fritz-Joa­chim von Rin­telen gewidmet. Tübingen 1960, S. 399-415.

1318            Joachim Seyppel, Mystik als Grenzphänomen und Existential. Ein Beitrag zur Überwindung ihrer Definition. DVjs 35 (1961) 153-183.

1319            E.M. Cioran, Umgang mit Mystikern. Antaios 3 (1962) 125-137. [Aus dem Französischen ohne Quellenangabe.]

1320            Maria Bindschedler, Die unzeitgebundene Fruchtbarkeit in der Mystik Mei­ster Eckharts. In: Hugo Moser / Rudolf Schützeichel / Kalr Stackmann [Hgg.], Fs. Josef Quint anlässlich seines 65. Geburtstages überreicht. Bonn 1964, S. 29-33. - Jetzt in: M.B., Mittelalter und Moderne. Gesammelte Schriften zur Lite­ratur. Hrsg. von André Schnyder. Bern-Stutt­gart 1985, S. 161-164.

1321            Heribert Fischer, Zur Frage nach der Mystik in den Werken Meister Eck­harts. In: MRh [Nr. 112], S. 109-132.

1322            Ernst Nündel, Meister Eckhart in Klasse 11. DU 16 (1964) H.5, 88-103.

1323            Fritz-Joachim von Rintelen, Eckharts Mystik. Sinn und Auftrag der Kreatürlich­keit. In: Anton M. Koktanek [Hg.], Philosophischer Eros im Wandel der Zeit. Fg. für Manfred Schröter zum 85. Geburtstag. München-Wien 1965, S. 67-98.

1324            Lauri Seppänen, Piirteita Mestari Eckehartin via purgativasta [Zur mysti­schen via purgativa bei Meister Eckhart.] In: Juhlakirja Kauko Kyyron tayt­taessa. Tampere 1967, S. 223-232.*

1325            Shizuteru Ueda, Über den Sprachgebrauch Meister Eckharts: "Gott muss ..." - Ein Beispiel für die Gedankengänge der spekulativen Mystik. In: Gerhard Mül­ler / Winfried Zeller [Hgg.], Glaube, Geist, Geschichte. Fs. für Ernst Benz zum 60. Geburtstag am 17. November 1967. Leiden 1967, S. 266-277.

1326            Fernand Brunner, Maître Eckhart et le mysticisme spéculatif. RThPh 3. Série 20 (1970) 1-11.

1327            Ernst Benz, Die ewige Jugend in der christlichen Mystik von Meister Eck­hart bis Schleiermacher. ErJb 40 (1971) 1-50.

1328            Alois M. Haas, Meister Eckharts mystische Bildlehre. In: Albert Zimmer­mann [Hg.], Der Begriff der repraesentatio im Mittelalter (MM 8). Berlin-New York 1971, S. 113-162. - Jetzt in: A.M. Haas, Sermo mysticus (Dokimion 4). Freiburg (Schweiz) 1979, S. 209-237.

1329            Reiner Schürmann, Maître Eckhart, expert en itinérance. VS 124 (1971) 20-32.

1330            Erika Albrecht, Im ewigen Jetzt. Erfahrung lebendiger Eckhart-Mystik. Mit ei­nem Vorwort von K. Graf Dürck­heim. Freiburg i.Br. 1975. - 2. überarb. u. verb. Aufl. 1977. 175 S. - 3. überarb. und verb. Aufl. Aachen 1985. 170 S.

            Vgl.: J. Sudbrack, GuL 51 (1978) 385-393.

1331            Ferruccio Masini, Meister Eckhart e la mistica dell'immagine. In: Albino Babo­lin [Hg.], Problemi religiosi e fi­losofia. Padova 1975, S. 1-36.

1332            Norman Melchert, Mystical Experience and Ontological Claims. Philoso­phy and Phenomenological Research 37 (1976/77) 445-463.

1333            Erik Berggren, Att övervinna världen. En studie i Eckharts mystik. Artes. Kvar­talsskrift för konst, litteratur och musik 3 (1977) H. 4, 118-122.

1334            John D. Caputo, Fundamental Themes in Meister Eckhart's Mysticism. The Thomist 42 (1978) 197-225.

1335            Margaret L. Furse, Mysticism: Classic Modern Interpreters And Their Premise Of Continuity. Anglican Theologi­cal Review 60 (1978) 180-193.

1336            Richard Kieckhefer, Meister Eckhart's Conception of the Union with God. HThR 71 (1978) 203-225.

1337            Alessandro Klein, Meister Eckhart. La dottrina mistica della giustificazione (Biblioteca di filsosofia. Richerche 4). Milano 1978. 189 S.

            Rez.: Albert, PhLA 32 (1979) 171-173; Pattin, RPhL 77 (1979) 254; Sturlese, Annali della scuola su­periore di Pisa ser. III 9 (1979) 1847-1850.

1338            David E. Linge, Mysticism, Poverty and Reason in the Thought of Meister Eck­hart. Journal of the American Aca­demy of Religion 46 (1978) 465-488.

1339            David L. Mueller, The Mystic Union in the Sermons of Meister Eckhart. In: Bob E. Patterson [Hg.], Science, Faith and Revelation. An approach to chris­tian philosophy. Nashville 1979, S. 65-81.

1340            Jack C. Carloye, The Truth of Mysticism. Religious Studies 16 (1980) 1-13.

1341            Jürgen Moltmann, Theologie der mystischen Erfahrung. Zur Rekonstruk­tion der Mystik. In: FG [Nr. 116], S. 127-145.

1342            Raphael L. Öchslin, Meister Eckhart, der Mystiker. In: FG [Nr. 116], S. 121-126.

1343            Konrad Weiss, Meister Eckhart der Mystiker. Bemerkungen zur Eigenart der Eckhartschen Mystik. In: FG [Nr. 116], S. 103-120. - In: GME [Nr. 120], S. 35-49.

1344            Bernhard Welte, Der mystische Weg des Meisters Eckhart und sein speku­lativer Hintergrund. In: FG [Nr. 116], S. 97-102. - In: GME [Nr. 120], S. 30-34.

1345            Willehad P. Eckert, Meister Eckhart. Spekulative Mystik. In: Joseph Sud­brack [Hg.], Zeugen christlicher Gotteser­fahrung. Mainz 1981, S. 95-112.

1346            Josef Sudbrack, Wege zur Gottesmystik (Sammlung Horizonte 17). Einsie­deln 1980. 162 S. [Meister Eckhart im Gespräch der Theologie: S. 87-134.]

1347            Margaret R. Miles, The Mystical Method of Meister Eckhart. Studia my­stica 4 (1981) H. 4, 57-71.

1348            Karl Albert, Vom Kult zum Logos. Studien zur Philosophie der Religion. Ham­burg 1982. VIII u. 132 S. [Kap. 5. Meister Eckharts Mystik: S. 59-71.]

1349            Édouard Henri Wéber, Mystique parce que théologien: Maître Eckhart. VS 136 (1982) 730-744.

1350            Alois M. Haas, Seinsspekulation und Geschöpf­lichkeit in der Mystik Mei­ster Eckharts. In: Walter Strolz [Hg.], Sein und Nichts in der abend­ländischen My­stik (Ver­öffent­lichungen der Stiftung Oratio Domi­nica. Schriften­reihe zur Gros­sen Ökumene 11). Freiburg-Basel-Wien 1984, S. 33-58.

1351            Frank Tobin, Mysticism and Meister Eckhart. Mystics Quarterly 10 (1984) 17-24.

1352            Karl Albert, Meister Eckharts Mystik der Seinserkenntnis. In: AMM [Nr. 125], S. 7-16. - Diskussionsbericht von Freimut Löser: S. 94-98.

1353            Karl Albert, Mystik und Philosophie. Sankt Augustin 1986. 224 S.

1354            Robert K.C. Forman, An Eckhart Methodology and a Mystical Vocabulary. In: Valerie M. Lagorio [Hg.], Mysti­cism. Medieval and Modern (Salzburg Studies in English Literature 92/20). Salzburg 1986, S. 78-87.

1355            Alois M. Haas, Was ist Mystik? In: AMM [Nr. 125], S. 319-341. - Dis­kus­sions­be­richt von Klaus Kirchert: S. 342-346.

1356            Otto Langer, Zum Begriff der Innerlichkeit bei Meister Eckhart. In: AMM [Nr. 125], S. 17-32. - Diskussionsbericht von Freimut Löser: S. 98-101.

1357            Maria R. Lichtmann, The "Way" of Meister Eckhart. In: Valerie M. Lago­rio [Hg.], Mysticism. Medieval and Mo­dern (Salzburg Studies in English Literature 92/20). Salzburg 1986, S. 88-100.

1358            Robert S. Stoudt, Meister Eckhart and the “Eternal Birth”: The Heart of the Preacher. The Thomist 50 (1986) 238-259.

1359            Robert K.C. Forman, A psychological account of Meister Eckhart's mysti­cal transformation. Journal of Psycho­logy and Christianity 6 (1987) 21-33.

1360            Robert K.C. Forman, Eckhart's stages of mystical progression. Downside Re­view 105 (1987) 132-142.

1361            Otto Langer, Meister Eckharts Lehre vom Seelengrund. In: GChM [Nr. 126], S. 173-192.

1362            Robert K.C. Forman, Eckhart, gezucken, and the ground of the soul. Studia my­stica 11 (1988) 3-30.

1363            Alois M. Haas, «… das Persönliche und Eigene verleugnen» - Mystische vern­ichtigkeit und verworffenheit sein selbs im Geiste Meister Eckharts. In: Man­fred Frank / Anselm Haverkamp [Hgg.], Individualität (Poetik und Hermeneutik 13). München 1988, S. 106-122.

Vgl.:            Nr. 647, Boff.

            Nr. 648, Linnewedel.

            Nr. 651, Nigg

            Nr. 876, Haas.

            Nr. 877, Haas.

            Nr. 896, Langer.

            Nr. 911, Haas.

            Nr. 1118, Tobin.

            Nr. 1119, Haas.

            Nr. 1122, Haas.

            Nr. 1129, Haug.

            Nr. 1144, Haas.

            Nr. 1145, Duclow.

            Nr. 1276, Breton.

            Nr. 1390, Kobusch.

4. Ethik und Anthropologie

1364            Franz X. Linsenmann, Der ethische Charakter der Lehre Meister Eckeharts. Tübingen 1873. 60 S.

1365            Herma Piesch, Meister Eckharts Lehre vom Gerechten. In: Fs. der Nationalbi­bliothek in Wien. Hrsg. zur Feier des 200jährigen Bestehens des Gebäudes. Wien 1926, S. 617-630.

1366            Walther Schulze-Soelde, Zur Ethik Meister Eckeharts. Beiträge zur Philoso­phie des deutschen Idealismus 4 (1927) 49-58.

            Vgl.: H. Schwarz, Nachwort des Schriftleiters. Ebd. 58f.

1367            Ilse Roloff, Meister Eckehartens Schriften zur Gesellschaftsphilosophie, Ge­sellschaftslehre und Staatslehre. Ständi­sches Leben 2 (1932) 442-470. Auch als Separatdruck: Berlin 1933. 29 S.

1368            Friedrich Wessely, Meister Eckeharts Lehre vom vollkommenen Leben. Diss. Wien 1934. XIII u. 155 Bll. [Fehlt UB Wien.]

1369            A. Pauper, Von der Caritas Meister Eckharts. Caritas NF 14 (1935) 347.*

1370            Herma Piesch, Meister Eckharts Ethik. Mit einem Vorwort von Otto Kar­rer. Luzern 1935. XV u.183 S.

            Rez.: Benz, ZKG 57 (1938) 592-594; Krebs, ThRev 1935; Piper, ThBl 14 (1935) 277-279.

1371            Mechthild Dallmann, Die Anthropologie Meister Eckharts. Diss. Tübin­gen 1938. 54 S.

            Rez.: Fischer, Scholastik 16 (1941) 129f.

1372            Herma Piesch, Die Ethik Meister Eckharts. Die Theologie der Zeit [= Beiheft zu: Der Seelsorger (Innsbruck) Jg. 1939], 120-126.

1373            Gustav Mensching, Vollkommene Menschwerdung bei Meister Eckhart. Amster­dam-Leipzig 1942. 88 S.

1374            Keiji Nishitani, Die Beziehung von Gott und Mensch in Eckharts Schriften. Phi­losophical Quarterly 2 (1947) 97-172. [Japanisch]

1375            Maria Bindschedler, Meister Eckharts Lehre von der Gerechtigkeit. StPh 13 (1953) 58-71. - Jetzt in: M.B., Mit­telalter und Moderne. Gesammelte Schriften zur Literatur. Hrsg. von André Schnyder. Bern-Stuttgart 1985, S. 36-47.

1376            Horst Butschkus, Vom Seelenfünklein des Meisters Eckhart. Psychologi­sche Hefte der Siemens Studiengesellschaft für praktische Psychologie 12 (1954) 273-275.

1377            Heribert Fischer, Zur geistlichen Lehre Meister Eckharts. GuL 35 (1962) 38-50.

1378            Dietmar Mieth, Die Einheit von vita activa und vita contemplativa in den deut­schen Predigten und Traktaten Mei­ster Eckharts und bei Johannes Tauler. Unters­uchungen zur Struktur des christlichen Lebens (Studien zur Ge­schichte der katholischen Moraltheologie 15). Regensburg 1969. 335 S.

            Rez.: Muñoz, Archivo teologico granadino 32 (1969) 355; Philips, Epemerides theologicae Lovanienses 45 (1969) 480f; B.S., OGE 45 (1971) 334-336; Schmidt, AfdA 86 (1975) 166-174; Sud­brack, Erasmus 24 (1972) 333-338; Weiss, ThLZ 96 (1971) 41-43.

1379            Harry R. Moody, Participation and Perfection in Meister Eckhart's Doctrine of Man. Ph. Diss. Columbia 1973. [DAbstr. Ser A: UA 211]

1380            Ilmar Tammelo, Riflessioni sulla dottrina della giustizia di Meister Eckhart. Ri­vista Internazionale di Filosofia del Diritto 50 (1973) 798-803.

1381            Dietmar Mieth, Die Einheit von Theorie und Praxis als Lebensform. Zur Diskus­sion um die Einordnung der Predig­ten Pfeiffer II, nr. IX. In: Peter Kesting [Hg.], Würzburger Prosastudien II. Untersuchungen zur Literatur und Sprache des deut­schen Mittelalters. Kurt Ruh zum 60. Geburtstag (Medium Aevum 31). München 1975, S. 271-286.

1382            Hans Bayer, Mystische Ethik und empraktische Denkform. Zur Begriffswelt Meister Eckharts. DVjs 50 (1976) 377-405.

            Vgl.: D.-R. Moser, Paralipomena zu H. Bayers Studie. DVjs 50 (1976) 406-410; H. Bayer, Zu D.-R. Mosers "Paralipomena". DVjs 50 (1976) 411-413.

1383            Erich Fromm, To Have or to Be? New York-San Francisco-London 1976. - Dt. u.d.T.: Haben oder Sein. Die seeli­schen Grundlagen einer neuen Gesell­schaft. Stuttgart 1976. 212 S. [1.Tl. 3. Haben und Sein im Alten und Neuen Testament und in den Schriften Meister Eckharts: S. 55-70.]

1384            Dietmar Mieth, Meister Eckharts Ethik und Sozialtheologie. In: MEH [Nr. 117], S. 42-56. - Auch: Zeitwende 51 (1980) 87-102.

1385            Dietmar Mieth, Meister Eckhart. Authentische Erfahrung als Einheit von Den­ken, Sein und Leben. In: EE [Nr. 118], S. 11-62.

1386            Dietmar Mieth, Gotteserfahrung und Weltverantwortung. Über die christli­che Spiritualität des Handelns. München 1982. 214 S. [Zu Eckhart: S. 69-154.]

1387            Alfonso Flórez Flórez, La ética de Meister Eckhart (Collecciòn Universitas phi­losophica 2). Bogotà 1983. 120 S.

1388            Alfónso Flórez Flórez, Eckhart y la ética. Universitas Philosophica [Bogotà] 1 (1983) 89-97.

1389            Dietmar Mieth, Mystische Frömmigkeit in unserer Zeit. In: Wolfgang Böhme [Hg.], Lerne Leiden. Leidensbewälti­gung in der Mystik (Herrenalber Texte 67). Karlsruhe 1985, S. 56-69.

1390            Theo Kobusch, Mystik als Metaphysik des moralischen Seins. Bemerkungen zur spekulativen Ethik Meister Eck­harts. In: AMM [Nr. 125], S. 49-62. - Dis­kus­sions­be­richt von Freimut Löser: S. 104-108.

1391            Dietmar Mieth, Die theologische Transposition der Tugendethik bei Meister Eckhart. In: AMM [Nr. 125], S. 63-79. - Diskussionsbericht von Freimut Löser: S. 108-111.

1392            Erika Albrecht, Meister Eckharts sieben Grade des schauenden Lebens. Ein Weg der Gotteserfahrung. Mit einem Nachwort von Karlfried Graf Dürck­heim. Aachen 1987. 101 S.

1393            Rolf Schönberger, Secundum rationem esse. Zur Ontologisierung der Ethik bei Meister Eckhart. In: Reinhard Löw [Hg.], Oikeiosis. Fs. für Robert Spaemann. Weinheim 1987, S. 251-272.

Jeannine Quillet, Sur la noblesse et la vertu à la fin du Moyen Age. In: Danielle Buschinger (Hg.), Etudes médiévales. Amiens, France : "Centre d'Etudes Médiévales", Université de Picardie-Jules Verne, 1999, S. 341-346.

Vgl.:            Nr. 669, Mugler.

            Nr. 1160, Beckmann.

            Nr. 1252, Dempf.

            Nr. 1281, Ambrosini.

5. Studien zu einzelnen Aspekten der Lehre

Exegese und Hermeneutik

1394            Josef Koch, Sinn und Struktur der Schriftauslegung Meister Eckharts. In: Udo M. Nix / Raphael Öchslin [Hgg.], Meister Eckhart, der Prediger. Fest­schrift zum Eckhart-Gedenkjahr. Hrsg. im Auftrag der Dominikaner-Provinz "Teutonia". Freiburg-Basel-Wien 1960, S. 73-103. - Jetzt in: J.K., Kleine Schriften. 2 Bde. (Storia e Letteratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 399-428.

1395            Konrad Weiss, Meister Eckharts biblische Hermeneutik. In: MRh [Nr. 112], S. 95-108.

1396            Eberhard Winkler, Exegetische Methoden bei Meister Eckhart (Beiträge zur Ge­schichte der biblischen Hermeneutik 6). Tübingen 1965. 130 S.

1397            Konrad Weiss, Die Hermeneutik des Meister Eckhart. Studia theologica 21 (1967) 1-12.

1398            Eberhard Winkler, Wort Gottes und Hermeneutik bei Meister Eckhart. In: FG [Nr. 116], S. 169-182.

1399            Frank Tobin, Creativity and Interpreting Scripture: Meister Eckhart in Prac­tice. Monatshefte 74 (1982) 410-418.

1400            Donald F. Duclow, Hermeneutics and Meister Eckhart. Philosophy today 28 (1984) 36-43.

1401            John D. Caputo, Radical Hermeneutics. Repetition, Deconstruction, and the Hermeneutic Project. Bloomington-In­dianapolis 1987. IX u. 319 S. [V. Re­gister S. 316 s.v. Eckhart.]

1402            Tullio Goffi, Meister Eckhart interprete mistico della S. Scrittura. Studi Ecume­nici 5 (1988) 395-406.

1402.1    Susanne Köbele, Primo aspectu monstruosa. Schriftauslegung bei Meister Eckhart. ZfdA 122 (1993) 62-81.

1402.2     

Licht

1403            Gabriele von Hippel, Licht und Finsternis in der Sprache Meister Eckharts. Eine Studie zu Meister Eckhart; angesch­lossen ein besonderer Vergleich mit Tauler und Seuse. Diss. [masch.] Bonn 1953. X u. 216 S.

1404            Josef Koch, Über die Lichtsymbolik im Bereich der Philosophie und der Mystik des Mittelalters. StGen 13 (1960) 653-670. - Jetzt in: J.K., Kleine Schriften. 2 Bde. (Storia e Letteratura 127). Rom 1973. Bd. 1, S. 27-67.

1405            Marie-Madeleine Davy / Jean-Pierre Renneteau, La lumière dans le Christia­nisme. In: M.-M. Davy u.a. [Hgg.], Le thème de la lumière dans le Judaisme, le Christianisme et l'Islam. Paris 1976, S. 137-319. [Maître Eck­hart: S. 303-312.]

1406            Jean Borella, Le symbolisme de la lumière et des ténèbres chez Maître Eckhart. In: Jean-Marie Paul [Hg.], Le Mal et la Maladie de Maître Eckhart à Thomas Bernhard. Actes du Colloque organisé par le Centre de Recherches Germaniques et Scandinaves de l'Université de Nancy II (6, 7, 8 février 1987). Nancy 1988, S. 21-38.

Vgl.:            1283, Hedwig.

Liturgie

1407            Josef Koch, Liturgie und Mystik. Die Liturgie bei Meister Eckhart. Litur­gisches Leben 2 (1935) 85-94.

            Vgl.: E. Benz, Eckhartiana VI. ZKG 57 (1938) 592.

Schweigen

1408            Uwe Ruberg, Beredtes Schweigen in lehrhafter und erzählender deutscher Literatur des Mittelalters. Mit kommentier­ter Erstedition spätmittelalter­licher Lehrtexte über das Schweigen (MMS 32). München 1978. 330 S. [Vgl. Register S. 323 s.v. Eckhart.]

            Rez.: Stein, Germanistik 19 (1978) 718-719.

1409            Karl Albert, Meister Eckhart über das Schweigen. In: Fs. für Lauri Seppä­nen zum 60. Geburtstag (Acta Universita­tis Tamperensis Ser. A. Vol. 183). Tampere 1984, S. 301-309.

Tod

1410            María-Josefa González-Haba, La muerte en el pensamiento del Meister Eckhart. La Ciudad de Dios 175 (1962) 413-471.

1411            María-Josefa Gonzalez-Haba, Metafisica de la muerte en el Maestro Eck­hart. In: Paul Wilpert [Hg.], Die Me­taphysik im Mittelalter. Ihr Ursprung und ihre Bedeutung (MM 2). Berlin 1963, S. 296-303.

1412            Alois M. Haas, Mors mystica. Thanatologie der Mystik, insbesondere der Deut­schen Mystik. FZPhTh 23 (1976) 304-392. - Jetzt in: A.M. Haas, Sermo mys­ticus (Dokimion 4). Freiburg (Schweiz) 1979, S. 392-480.

1413            Theo Kobusch, Freiheit und Tod. Die Tradition der »mors mystica« und ihre Vollendung in Hegels Philosophie. ThQ 164 (1984) 185-203.

1414            Ernesto Grassi, Tod und Schmerz. Zu einer Interpretation von Meister Eck­hart. In: Hansjakob Becker u.a. [Hgg.], Im Ange­sicht des Todes. Ein interdisziplinä­res Kompendium. 2 Bde. St. Ottilien 1987. Bd. 2, S. 1391-1420.

 

Vgl.:             Nr. 499, Haas.

Traum

1415            Jean-Louis Chrétien, Rêve et responsabilité. RevMetMor 87 (1982) 168-189.

1416            Alois M. Haas, Traum und Traumvision in der deutschen Mystik. In: James Hogg (Hg.), Spätmittelalterliche geistli­che Literatur in der Nationalsprache (Analecta Cartusiana 106). 2 Bde. Salzburg 1983. Bd. 1, S. 22-55.

Zeit

1417            Walter Veit, Studien zur Geschichte des Topos der Goldenen Zeit von der An­tike bis zum 18. Jahrhundert. Diss. [masch.] Köln 1961. IX u. 198 S. [Meister Eckhart: S. 119-123.]

1418            María-Josefa Gonzalez-Haba, Valoración del tiempo y lo temporal en el Mae­stro Eckhart. La Ciudad de Dios 178 (1965) 33-61.

1419            María-Josefa Gonzalez-Haba, Valoración del tiempo y lo temporal en la obra del Maestro Eckhart. In: La filosofia della natura nel medioevo. Atti del terzo congresso internazionale di filosofia medioevale. Milano 1966, S. 634-640.

1420            Gunther Stephenson, Zum Phänomen Zeit und Ewigkeit in der deutschen Mystik. Religion und Religionen. Fs. für Gustav Mensching zu seinem 60. Geburtstag. Bonn 1967, S. 74-83.

1421            Peter A. Stenberg, The Theme of Time and The Golden Age. A Study of Meister Eckhart, Novalis and Hof­mannsthal. Diss. University of California. Berkeley 1969. [DAbstr 31 (1970/71) 1773A]

1422            Alois M. Haas, Meister Eckharts Auffassung von der Zeit. In: Naturphiloso­phische Studien I. Materialien zu Logik und Zeit (Texte und Materialien der For­schungs­stätte der Evangelischen Studiengemeinschaft. Reihe A. Nr. 14). Heidel­berg 1982, S. 27-62. - Leicht überarbeitet u.d.T.: Meister Eckharts Auffassung von Zeit und Ewig­keit. FZPhTh 27 (1980) 325-355 - Jetzt in: A.M. Haas, Geist­liches Mittelalter (Dokimion 8). Freiburg (Schweiz) 1984, S. 339-369.

1423            Stefan Kunz, Zeit und Ewigkeit bei Meister Eckhart. Diss. [masch.] Tübin­gen 1985. 209 S.

1424            Jean-Louis Vieillard-Baron, L'instant, poussière de l'éternité. Cahiers de l'Université Saint-Jean de Jérusalem 14 (1985) 13-32. [II. L'instant de la théo­logie mystique médiévale: S. 18-22.]

1425            Frans Maas, De vluchtige tijd bijeenhouden in het moment van de ziel. De pre­sentische eschatologie van Meester Eckhart. TvTh 28 (1988) 26-49.

1426            Niklaus Largier, Zeit, Zeitlichkeit, Ewigkeit. Ein Aufriss des Zeitproblems bei Dietrich von Freiberg und Meister Eckhart. Diss. Zürich 1988. [Im Druck]

 

Vgl.:            Nr. 944, Wehrli-Johns.

            Nr. 1016, Suzuki.

            Nr. 1164, Vaughan.

            Nr. 1320, Bindschedler.

            Nr. 1330, Albrecht.

           

Anhang

1. Das deutschnationale, deutschgläubige und nationalsozialistische Eckhartbild

            Vgl. dazu die forschungsgeschichtlichen Arbeiten von I. Degenhardt, Nr. 12, T. Schaller, Nr. 13, und W.M. Fues, Nr. 14. Titel, die sich mit der natio­nal­­sozia­listischen Rezeption auseinandersetzen, sind kursiv gedruckt.

1427            E. von Sydow, Die mittelalterliche Mystik und unsere Zeit. Der Volkserzie­her 12 (1908) 101ff.*

1428            H. Funke, Meister Eckhart und Meister Goethe in ihrem Ringen um den deutschen Gott. In: Das deutsche Buch. Hrsg. von der germanischen Glau­bensgemeinschaft. Bearbeitet von Ludwig Fahrenkrog. Berlin 1921, S. 62-70.

1429            Klara Boesch, Meister Eckehart, der Deutsche. Der Türmer 29 (1927) Bd. 2, 44-45.*

1430            Julius Glarner, Meister Eckharts deutsche Mystik (Kirche in Bewegung und Entscheidung 12). Bonn 1934. 51 S.

1431            Hermann Graedener, Über Meister Eckehart. Die Tat 19 (1927) 354-362.

1432            Alfred Rosenberg, Der Mythus des 20. Jahrhunderts. Eine Wertung der see-lisch-geisti-gen Gestaltenkämpfe unserer Zeit. München 1930. XXI u. 710 S. [1. Buch. III. Mystik und Tat: S. 217-273.]- Auszug u.d.T.: Die Religion des Meister Eckehart. München 1934. 45 S.

            Vgl. dazu:

1433            Studien zum Mythus des XX. Jahrhunderts (Kirchlicher Anzeiger für die Erz­diözese Köln. Amtlich Beilage). Köln 1934. - Dritter Neudruck: (Amtsblatt des bischöflichen Ordinariats Berlin. Amtliche Beilage). Berlin 1935. [III. Tl. Zum Eckehart-Problem: S. 113-144.]

1434            Karl Hülleweck, Eckehart als Künder der Religion des Blutes? Zu Rosen-bergs "Mythus des 20.Jh.". Die Christliche Welt 46 (1932) 731-735.*

            Die Entgegnung Rosenbergs:

1435            Alfred Rosenberg, An die Dunkelmänner unserer Zeit. Eine Antwort auf die Angriffe gegen den "Mythus des 20. Jahrhunderts". München 1935. 104 S.

1436            H. Miethke, Meister Eckhart, der Ketzer. Nordische Stimmen 2 (1932) 71-84.*

1437            Hermann Mandel, Deutscher Gottglaube von der deutschen Mystik bis zur Gegenwart. Mit einem Anhang: Heerschau deutschen Glaubens. Leipzig 1934. VII u. 128 u. 31 S.

1438            Hermann Raschke, Meister Eckhart der Deutsche. Nationalsozialistische Monatshefte 5 (1934) 129-154. [Meister Eckharts 'Von der Abgeschieden­heit': S. 148-154.]

1439            Walther Schulze-Soelde, Der Kampf um den deutschen Gott. BfdPh 8 (1934) 302-317.

1440            Hermann Schwarz, Meister Eckharts Religion des geistigen Sonnenauf­gangs. Die Sonne 11 (1934) 417-426.

1441            Oskar Söhngen, Deutsche Frömmigkeit bei Meister Eckhart. Protestanten­blatt 67 (1934) 163-166 u. 181-184 u. 197-200.*

1442            Steiner, Eckhart, der Meister deutscher Frömmigkeit. Neues sächsisches Kir­chenblatt 41 (1934) 97-102 u. 113-120.*

1443            M. Zimmer, Meister Eckhart. Deutschlands Erneuerung 18 (1934) 272-275.*

1444            Ernst Bergmann, War Meister Eckhart ein Christ oder ein Deutscher? Nor­dische Welt 3 (1935) 223-236 u. 286-249.*

1445            Felix Fischer-Dodeleben, Dem deutschen Einheitsstaat die deutsche Ein­heits­religion. Leipzig 1935. 34 S.

1446            J. Gödde, Luther und Meister Eckhart. Der Volkserzieher 39 (1935) 19.*

1447            Karl Kindt, Meister Eckhart und das junge Deutschland. Die Neue Literatur 36 (1935) 125-143.*

1448            Hermann Schwarz, Ekkehart der Deutsche. Völkische Religion im Aufgang. Berlin 1935. 128 S.*

1449            Hermann Schwarz, Die Geburt Gottes in der Seele. Zurückweisung einer Eckhart-Verleumdung. Die Sonne 12 (1935) 188f.

1450            Hermann Schwarz, Gott - jenseits von Theismus und Pantheismus. Untersu­chung über den Gottesgedanken Meister Eckharts. Berlin 1935. VIII u. 212 S.

1451            Herta Federmann, Meister Eckharts deutsche Predigten. Nationalsozialisti­sche Mädchenerziehung 2 (1936) 134-138.

1452            Otto J. Hartmann, Meister Eckehart und das deutsche Schicksal. In: Das werdende Reich. Almanach zum 40. Jahr des Verlages Eugen Diederichs. Jena 1936, S. 160-175.*

1453            E. Hasse, Meister Eckhart und seine Seelenlehre. Der Volkserzieher 40 (1936) 129-131.*

1454            Barthold Peters, Meister Eckhart. Über Gott und Seele. Nationalsozialisti­sche Erziehung 5 (1935/36) 283 u. 297-300.*

            Das 10. Heft des Jahrgangs 1936 (Oktoberheft) der Zeitschrift Deutscher Glaube. Zeitschrift für arteigene Lebensgestaltung, Weltschau und Frömmigkeit ist Meister Eckhart gewidmet. Es ist in erster Linie gegen "die Kritik, die Heinrich Bornkamm in der "Deutschen Theologie" [Jg. 1936 H. 4/5 und 7/8.] an der deutschgläubigen Deutung von Eckehart geübt hat" (W. Hauer, S. 408) gerichtet.

            Das Heft enthält - neben einleitenden "Sprüche[n] aus Eckeharts deutschen Predigten" (S. 405) - die folgenden Aufsätze:

1455            J. Wilhelm Hauer, Meister Eckehart. Deutscher Glaube 3 (1936) 406-420.

1456            Hermann Schwarz, Der lebendige Ekkehart. Zugleich eine Erwiderung an Prof. Born­­kamm. Deutscher Glaube 3 (1936) 421-428.

1457            Ernst Bergmann, War Meister Eckhart ein Atheist? Deutscher Glaube 3 (1936) 428-442.

1458            Hermann Mandel, Deutsche Mystik in ihrem inneren organischen Aufbau. Deutscher Glaube 3 (1936) 443-452.

1459            Fritz Kudnig, Meister Eckehart und das junge Deutschland. Eine Verteidi­gung. Deutscher Glaube 3 (1936) 452-468.

            Diese Beiträge wurden auch selbständig veröffentlicht:

1460            Der Kampf um Meister Eckehart. Beiträge von J. Wilhelm Hauer, Hermann Schwarz, Ernst Bergmann, Hermann Mandel, Fritz Kudnig, Mechthild Dallmann. Stuttgart 1936. 80 S. [Bibliographie S. 78-80.]

            Hauer [Nr. 1455], S. 2-16. Schwarz [Nr. 1456], S. 17-24. Bergmann [Nr. 1457], S. 24-38. Mandel [Nr. 1458], S. 39-48. Kudnig [Nr. 1459], S. 48-64. Sprüche S. 64.

            Vgl. zu den Aufsätzen von Hauer und Schwarz:

1461            Heinrich Bornkamm, Antwort an Wilhelm Hauer und Hermann Schwarz. Deutsche Theologie 3 (1936) 366-376.*

            Neu hinzugefügt wurde der folgende Beitrag:

1462            Mechthild Dallmann, Der Kampf um Meister Eckehart. Eine grundsätzliche Einleitung in die Eckehart-Literatur. In: Nr. 1460, S. 65-78.*

1463            H. M. Junghans, Meister Eckhart, der Deutsche. Nordische Stimmen 7 (1937) 49-57.*

1464            Paul Knauer, Die deutsche Glaubenstat Meister Eckeharts (Durchbruch-Schriftenreihe 5). Stuttgart 1937. 30 S.

1465            Wolf Meyer-Erlach, Meister Eckehart. Ein Künder deutscher Frömmigkeit. Mit einer Chronik der Universität für das Jahr 1936/37 (Jenaer akademische Reden 25). Jena 1937. 58 S.*

1466            Ernst Bergmann, Was der Deutschreligiöse über Meister Eckhart wissen muss! Volkstümliche Reden und Schriften über Natur und Religion 3 (1938) 1-16.

1467            J. Wilhelm Hauer, Meister Eckhart. Deutscher Glaube 5 (1938) 141.*

1468            W. Krätzler, Was ist es um Eckhart? Bausteine 45 (1938) 55-58.*

1469            W. Schumitz, Meister Eckhart als Träger eines deutschen Glaubens. Deut­scher Glaube 5 (1938) 79-86.*

1470            Hermann Schwarz, Christentum, Nationalsozialismus und deutsche Glau­bens­be­we­gung. Berlin 1938. 44 S.

1471            H. Harder, Meister Eckhart. Heimat und Arbeit 14 (1941) 335.*

1472            H. Harder, Ist Meister Eckharts Mystik germanisch? Nordische Stimmen 11 (1941) 189.*

1473            Otto Wilhelm, Meister Eckehart und sein deutsches Erbe. Eine Heranfüh­rung. Ebenhausen b. München 1941. 239 S.

1474            Rudolf Backofen, Meister Eckehart (Vermächtnis und Auftrag. Die germa­nische Reihe). Stuttgart 1942. 120 S.*

1475            M. Baumann, Durchbruchsschlacht im Eckhart-Streit? Auswahl deutscher Aufsätze aus Zeitungen des In- und Auslandes 5 (1943) 157.*

1476            Werner Schultz, Der homo nobilis in der Mystik Meister Eckarts. Dich­tung und Volkstum 44 (1944) 1-19.*

Vgl. daneben auch:            

            Nr.: 45, Schulze-Maizier.

            Nr.: 56, Seeberg.

Zur Auseinandersetzung mit der deutschnationalen Glaubensbewegung:

1477            Wilhelm Ernst, Die Mystik Meister Eckeharts und der innere Neuaufbau uns­eres Volkslebens. ZsTh 11 (1934) 626-661.

1478            Konrad Weiss, Die Gestalt Meister Eckharts in der deutschen Geschichte. Vergangenheit und Gegenwart 25 (1935) 369-381.

Vgl.:             Nr. 47, Bornkamm.

            Nr.: 40, Dempf.

            Nr.: 81, Giesecke.

            Nr.: 63, Grebe.

            Nr.: 788, Karrer.

            Nr.: 41, Koch.

            Nr.: 781, Krebs.

            Nr.: 49, Nadler.

            Nr.: 38, Piesch.

            Nr.: 50, von Walter.

2. Eckhartdichtungen

1479            Ernst Bertram, Strassburg. Ein Kreis. Leipzig 1920. 79 S. [Gedicht: S. 49.]

1480            Wilhelm Schäfer, Die dreizehn Bücher der deutschen Seele. München 1922. 412 S. [Meister Eckhart: S. 143-144.]

1481            Ludwig Trappmann, Meister Eckhardt. Erzählung. Barmen 1924. 32 S.

1482            Paul Gurk, Meister Eckehart. Trier 1925. 230 S. - Bern 1932. 206 S. - Dessau 1943. 181 S.

            Rez.: Dünchem, Bücherwelt 23 (1926) 378; Knudson, Zs. für Bücherfreunde NF 18 (1925) Beibl. 221.

1483            Hans Much, Meister Ekkehart. Ein Roman der deutschen Seele. Dresden 1927. - 2. Aufl. Dresden 1928. 435 S.

            Rez.: Schäfer, Lit. Handweiser 64 (1927/28) 542f; Ehrentreich, Die Tat 19 (1928).

1484            Paul Steinmüller, Die Helden. Der Türmer 29 (1927) 156f.*

1485            Ludwig Fahrenkrog, Gott im Wandel der Zeiten. 6 Bde. Leipzig 1922-1931. 6. Bd.: Richter Irrwahn. Leipzig 1931. 309 S.

1486            Karl Röttger, Das Buch der Gestirne. Leipzig 1933, ['Die Gesichte des Meister Eccehart' und 'Das Gestirn Eccehart': S. 36-68. 'Die Gesichte' auch in: K.R., Die Allee. Novellen. München 1917.]

1487            Wolfgang Schwarz, Die Ekkehartkantate. Ein Gottgedicht. München 1936. 16 S.

1488            Dorothea Fabeck, Der Sänger der Rothenburg. Oldenburg 1938. 277 S.

1489            Erwin G. Kolbenheyer, Das gottgelobte Herz. Roman aus der Zeit der deut­schen Mystik. München 1938. - 61.-70. Tausend München 1940. 536 S.

1490            Simon Vestdijk, Het proces van meester Eckhart. S'Gravenhage-Rotterdam 1970. 220 S.

 

 

Register

1. Verfasser, Herausgeber, Übersetzer

            Herausgeber und in Festschriften Geehrte sind nur dann erfasst, wenn das betroffene Werk sich unmittelbar auf Meister Eckhart oder sein geistesge­schichtliche Umfeld bezieht. Rezensenten sind nicht verzeichnet.

 

Aalbers H.   267, 567, 959

Achelis W.   680

Albert F.A.   388

Albert K.   92, 101, 107, 236, 1261, 1273, 1279, 1348, 1352, 1353, 1409

Albrecht E.   660, 1140, 1330, 1392

Albrecht G.   4

Allweyer M.   1071

Altmann U.   449

Ambrosini G.   1280, 1285

Ancelet-Hustache J.   79, 259, 261, 571, 756

Anderson K.   284

Andreae D.   285

Ankrust T.   1187

Appel H.   676, 799

Aschtiani M.   1025

Ashley B.M.   1210

Aubier F.   253

Auener W.   656

Auer A.   467, 755, 1250

Axters S.   469, 767, 855

Bach J.   556

Backofen R.   1474

Baeumker C.   168, 653, 678, 679, 752

Baeumler A.   957

Bancroft A.   501

Bange W.   1184

Barzel B.   1040

Bascour H.   158, 336

Bataillon L.J.   80

Bauer D.R.   126

Bauer E.   828

Baumann M.   1475

Baumgartner A.   440

Baur F.C.   434

Bayer H.   1095, 1382

Bech F.   131, 132

Beckmann T.   661, 1160

Behaghel O.   307

Beierwaltes W.   102, 679, 690, 702, 1281

Benoit J.   269

Benz E.   57, 59, 127, 623, 681, 881, 967, 1303, 1304, 1317, 1327, 1407

Benzmann H.   19, 586, 590

Berger K.   1065

Berger S.   614

Berggren E.   86, 1333

Bergmann E.   531, 1444, 1457, 1460, 1466

Bernhart J.   22, 26, 178, 526, 677, 956

Bernt A.   179, 181

Bertin G.M.   274

Bertram E.   1479

Bérubé C.   920

Beth K.   1302

Beuken J.A.H.   770

Beutler E.   1070

Biermer L.   596

Bihlmeyer K.   769

Billicsich F.   530

Bindschedler M.   212, 687, 812, 1087, 1143, 1311, 1320, 1375

Birlinger A.   133

Bizet J.   150, 625, 806, 840

Blakney R.B.   240, 243

Blamires D.   633,   853

Bleienstein H.   27, 299, 560

Bloch E.   1252

Boeckl K.   448, 456, 775

Böckmann P.   88

Böhme W.   117, 119, 640

Böhmer E.   582

Böhmer H.   950

Böhner Ph.   534

Boesch B.   406, 421

Boesch K.   1429

Böttger C.   951

Boff L.   647

Bolza O.   1306

Bommersheim P.   62, 617

Borella J.   1406

Borgstadt E.   250

Borkowska U.   505

Bormann K.   709

Bornkamm H.   47, 55, 127, 771, 772, 790, 1461

Bosl K.   373

Bouman A.C.   745

Brandstätter V.   1202, 1272

Braun H.J.   1134

Bréhier E.   533

Brethauer K.   152, 328, 331, 333, 472, 1136

Breton S.   995, 1123, 1276, 1293

Brisman B.   285, 286, 624, 972, 976

Browe P.   34, 194

Brückner R.   594

Brunner F.   257, 980, 1035, 1168, 1264, 1266, 1268, 1275, 1290, 1326

Buber M.   176

Buddensieg H.   592

Büttner H.   175

Bullinger A.   522

Buonaituti E.   272

Butschkus H.   1376

Capelletti A.J.   288, 289

Caputo J.D.   983, 984, 988, 989, 994, 1170, 1334

Carloye J.C.   1340

Castaño Piñan A.   287

Cesare G.   272

Cheney S.   460

Chrétien J.L.   1415

Christ K.   127, 332, 334

Chuzeville J.   251

Cioran E.M.   1319

Clark J.M.    241, 242, 462, 970

Clarke A.K.   633

Clemen O.   192

Cognet L.   487

Colledge E.   249, 359, 635, 906

Cometa M.   1126

Comoth K.   720, 891, 1211

Congar Y.   1116

Constantin E.   1069

Conticello C.G.   1292

Cooke Th.D.   98

Coomaraswamy A.K.   1008

Copleston F.C.   549

Cousins E.H.   882, 1050

Cranz F.E.   862

Crean J.E.   851, 1080, 1085

Cruel R.   384

Daab F.   776

Dahlke G.   4

Dallmann M.   1371, 1460, 1462

Daniels A.   168

Danner V.   1026

Davies O.   510

Davy M.M.   892, 1405

Deblaere A.   498

De Brie G-A.   1

De Brugger I.M.   293

De Bruin C.C.   822

Decker B.   127, 844

Dedo-Brie M.   621

De Gandillac M.   253, 464, 474, 533, 696, 807, 1159, 1256

Degenhardt I.   12, 91

Dehnhardt E.   1067

De Hornstein X.   10

Delacroix H.   443

Delbos V.   750

De Libera A.   160, 164, 265, 266, 551, 578, 713, 907, 908, 926, 1282

Della Volpe G.   569, 761

Deluzan J.   494

De Man D.   320, 341

Dempf A.   40, 208, 374, 532, 566, 572, 1251

Denifle H.   15, 153, 166, 167, 173, 296, 299, 441, 466, 560, 653, 735

Denzinger H.   484

Dernburg H.   1234

Deussen P.   524

Deutsch   442

De Vooys C.N.G.   742

De Wulf M.   1231

Diederichs E.   140, 312

Dietsche B.   1190

Dilthey W.   529

Dörries H.   51

Dolch W.   308

Dollinger Ph.   834

Dondaine A.   158

Dragnewa Z.   1102

Duclow D.F.   1145, 1400, 1401

Dufour-Kowalska G.   981

Dumoulin H.   1024

Dupré L.   1220

Durstewitz G.   206

Duval   465

Ebeling H.   800, 803

Eberle J.   1269

Eckert W.P.   992, 1345

Eemans M.   801

Egenter R.   757, 777

Egerding M.   927, 1162

Ehrentreich A.   32, 591

Ehrismann G.   409

Ehwald R.   654

Eis G.   356

Emundts H.   142

Epinay-Burgard G.   909

Erbstösser M.   852

Erdmann J.E.   518

Eretas J.   563

Ermatinger E.   400

Ernst W.   1477

Eucken R.   520, 727, 947

Euler L.H.   652

Evans C. de B.   239

Evola J.   1019

Fabeck D.   1488

Faggin G.   275, 276, 278, 539, 808

Fahrenkrog L.   1485

Fahrner R.   1063

Falcke H.   116, 120

Fechter W.   355

Federmann H.   1451

Fels H.   810, 811

Fernandez C.   292

Festugière A.-J.   263

Feuerstein G.   1028, 1037

Fiebiger E.   737

Field C.   237

Filthaut E.   829

Finke H.   955

Fischer G.   11

Fischer H.   68, 71, 127, 477, 863, 1150, 1191, 1204, 1270, 1321, 1377

Fischer-Dodeleben F.   1445

Flasch K.   110, 123, 552, 553, 555, 928, 945, 990, 1271

Flaumbaum I.   963

Flórez Flórez A.   1387, 1388

Folberth O.   1005

Forman R.K.C.   1053, 1354, 1359, 1360, 1362

Fox M.   248, 638, 643, 646, 894, 991

Frei W.   825

Freundlich W.   595

Frick R.   599, 609, 1148

Friedli R.   1036

Friese H.   952

Friesen J.   858

Fromm E.   1383

Frühwald W.   878, 1154

Fues W.   14, 993

Funke H.   1428

Funke M.O.   561

Furse M.L.   1335

Galmés L.   74

Geels A.   634

Gerhardt F.A.   1298

Gervinus G.G.   379, 380

Geyer B.   28, 36, 127, 155, 157, 194, 831, 1179

Gieraths G.   229, 244, 473, 901

Giesecke H.  81, 175, 224

Gilson E.   527, 534

Gindele H.   1094

Gire P.   262

Glarner J.   1430

Glier I.   432

Glombik C.   227

Gödan H.   606

Gödde J.   1446

Goedeke K.   386

Görres   451

Goffi T.   1402

Goldscheider L.   193

Golther W.   393

Gonnet G.   875

González-Haba M.J.   1194, 1195, 1410, 1411, 1418, 1419

Gorceix B.   910

Gouhier A.   503

Grabmann M.   24, 28, 52, 155, 194, 314, 318, 740, 746, 749, 751, 758, 760, 764, 768, 791

Grabs R.   626

Graedener H.   1431

Gräf H.C.   618

Grant P.   506

Grassi E.   1128, 1414

Grebe W.   63, 615

Greiner W.   655

Greith C.   437

Groethuysen B.   1263

Gross P.   1226

Grube D.   418

Grubmüller K.   89

Grunanger C.   412

Grundmann H.   2, 369, 482, 773, 778, 779, 792, 820

Grunsky K.   607

Gumbel H.   765

Gumbert J.P.   359

Gurk P.   1482

Haacke M.   1177

Haas A.M.   85, 103, 118, 432, 487, 499, 508, 511, 512, 575, 714, 721, 876, 877, 895, 911, 921-923, 929, 930, 1044, 1045, 1052, 1119, 1120, 1122, 1124, 1125, 1144, 1161, 1265, 1328, 1350, 1355, 1363, 1412, 1416, 1422

Haase M.   221

Hacker P.   1033

Hackett J.   93, 869, 883

Härlen E.   1233

Hagen H.W.   1112

Hahn C.U.   435

Halder A.   1048

Hammerich L.L.   1137

Hampe S.   1235

Hanel A.   1236

Hannich-Bode I.   8

Hansel J.   3

Hansen M.   1107

Hantrey G.   1000

Harder H.   1471, 1472

Hartmann F.   1002

Hartmann O.J.   1452

Hasse E.   1453

Haubst R.   879

Hauck A.   445

Hauer J.W.   1455, 1460, 1467

Haug W.   1127, 1129

Hauke R.   1223

Hayden P.   903

Hederer E.   1308

Hedwig K.   546, 1283

Heer F.   216

Heidrich P.   694, 1212

Heidrich R.   1174

Heijll R.   281

Heilmann A.   183

Heimann B.   233

Heimsoeth H.   1238

Heinrich W.   1017

Hemmerich J.   1307

Hermet A.   273

Hernández J.A.   1098

Hessen J.   605

Heussi K.   21, 69

Hiecke G.   701

Hillenbrand E.   847

Hinnebusch W.A.   496

Hirschberger J.   548

Hödl L.   902, 1167, 1213, 1255

Höfler C.   731

Hof H.   1247

Hoffmann A.   1297

Hoffmann E.   780

Hoffmann F.   116, 120, 644, 1214

Hoffmeister J.   619

Holzmair E.   766

Honemann V.   423

Hoppe G.   1088

Howald J.   390

Huber G.   1215

Hülleweck K.   1434

Iamz E.   290

Imbach R.   124, 265, 376, 708, 940, 1274

Iserloh E.   488

Jacobs J.   106

Jacobsson M.   587

Jäger W.   645

Janentzky Ch.   1296

Jansen F.   671

Jansen H.L.   283

Jarrie H.   1205

Joeressen U.   1097

Johanek P.   89

Johne K.   232

Jonas A.   946

Jones R.M.   763

Jostes F.   136

Jürgens H.   203

Jundt A.   558, 733

Jung C.G.   1314

Junghans H.M.   1463

Junker P.W.   1058, 1299

Kaeppeli Th.   172, 347, 349, 490

Kalthoff L.   1057

Kaluza Z.   1171

Kaneko N.   1130

Karrer O.   25, 28, 29, 35, 46, 53, 194, 195, 196, 197, 199, 200, 593, 666, 683, 789, 1179, 1272, 1370

Katann O.   1196

Kawada K.   1258

Kelley C.F.   1209

Kelley P.   1189

Kempff G.   282

Kennert G.   966

Kern U.   94, 99, 100, 116, 120, 504, 639, 641, 642, 1100, 1101

Kertz K.G.   1316

Kieckhefer R.   871, 1336

Kindt K.   1447

King W.L.   1188

Kirchert K.   939, 1355

Kirchner R.   1156

Klein A.   1337

Klein J.   762

Klein W.   201

Kleinberg A.   396

Klibansky R.   158, 686

Klooke H.   1092

Kluxen W.   544, 698

Knauer P.   1464

Knorr F.   370

Koberstein A.   378

Kobusch Th.   547, 1390, 1413

Koch J.   30, 41, 48, 127, 155, 194, 344, 353, 372, 401, 410, 616, 627, 658, 659, 681, 688, 693, 795, 835, 839, 1253, 1394, 1404, 1407

Koch M.   389

Köpf U.   931

Köttelwesch C.   7

Kok Th.B.W.   859

Kolbenheyer E.G.   1489

Kopper J.   1248, 1262

Kosch W.   397

Koyama K.   1018

Krätzler W.   1468

Kramm E.   17, 1054

Kranz G.   415

Krebs, E.   42, 782

Kremer K.   1198, 1225

Krummel   583

Kudnig F.   1459, 1460

Kühnel J.   188

Kuhn H.   832

Kully M.   416

Kunisch H.   217, 404, 628, 802, 854, 969, 1064, 1068, 1081

Kunz S.   1423

Kunze K.   89

Kurdzialek M.   710, 1169

Kurras L.   357

Kuven C.   58

Labourdette M.M.   893

Lambert M.D.   497

Lanczkowski J.   235

Landauer G.   176, 180

Langenberg R.   738, 741

Langer O.   896, 924, 932, 941, 1356, 1361

Largier N.   108, 513, 1426

Larsson H.   281

Lasson A.   297, 517, 557

Laurent M.H.   171

Leeson N.   238

Leff G.   845

Lehmann W.   182, 565

Leier M.   1082

Lerner R.E.   856, 1089

Lessing O.E.   392

Ley H.   824

Lichtenstein E.   973, 974

Lichtmann M.   933, 1357

Liebernickel A.   187

Liebeschütz H.   703

Lieftinck G.J.   1149

Lievens R.   351

Lindemann H.   783, 1185

Linge D.E.   1338

Linnewedel J.   648

Linsenmann F.X.   1364

Linsenmayer A.   387

Löhr G.M.   452, 454

Lönborg S.E.   564

Löser F.   365, 937, 1163, 1352, 1356, 1390, 1391

Loeschen J.   1206

Longere J.   430

Longpré E.  154

Lossky V.   1192

Lother H.   43

Lotze A.   306

Lüben G.   622

Lücker M.A.   813

Lüders E.   346

Lüers G.   804

Lupi S.   414

Lütolf A.   663

Maas F.   270, 1425

Mahnke D.   685

Mandel H.   1437, 1458, 1460

Mantautas V.A.   700

Marcus A.   280

Marenholtz E.A.   1096

Margetts J.   1106, 1146, 1165

Marias J.   291

Marler J.C.   359, 906

Martensen H.L.   1173, 1176

Martin E.   301

Martinetti P.   597

Masini F.   1331

Massaut J.P.   857

Mathes W.   1305

Matzel K.   89

Mauff B.M.   736

Maurer A.E.   245

Mauthner F.   528

Mayrisch A.   255

McGinn B.   249, 250, 509, 672, 711, 723, 1216, 1218

McGuire M.   1108

Meerpohl F.   1178

Mehlhorn P.   177

Mehlis G.   1237

Meinhold P.   629, 784, 868

Melchert N.   1332

Méléard M.H.   265

Mensching G.   1007, 1373

Mensi-Klarbach A.   1003, 1004

Merker N.   550

Merlan Ph.   691

Merle H.   716

Meschler M.   948

Messer H.   1059

Metzke E.   536

Meyer-Erlach W.   1465

Michelet M.   256

Michelsen C.   559

Mieth D.   226, 230, 234, 507, 712, 1378, 1381, 1384-1386, 1389, 1391

Miethke H.   1436

Miles M.R.   1347

Miller C.L.   1121

Miquel P.   830

Moereels L.   127

Mojsisch B.   715, 717, 912, 934, 996, 1287, 1288

Molitor J.   253

Moltmann J.   1341

Moody H.R.   1379

Morard M.S.   670, 1073, 1184

Morot-Sir E.   1312

Morreale M.T.   77

Morvay K.   418

Moser D.R.   1382

Much H.   1483

Mueller D.L.   1339

Müller G.   316, 399, 753

Müller K.   785

Müller M.   159, 786

Müller-Echard H.   66, 1244

Mugler E.   669

Muller-Thym B.J.   1242

Muschg W.   402, 407

Nadler J.   395

Nadler K.   49

Nambara M.   1014, 1015

Narayanapremanda   1043

Naumann L.   190

Neumann K.E.   1001

Nigg W.   651

Niles B.   997

Nishitani K.   459, 537, 964, 1374

Nix U.M.   111, 1074, 1114

Noack L.   436

Nolz H.   1245

Nündel E.   1076, 1322

O'Connell Walshe M.   247, 367, 673

O'Meara Th.   9, 636, 999

Ober P.C.   1086

Oberman H.   836, 884

Ochs E.   345

Öchslin R.L.   470, 478, 493, 1151, 1315, 1342

Oehmann E.   849

Of Harrow Weald J.   570

Oltmans K.   1240

Orcibal J.   826, 837, 841, 850

Ortmann Ch.   1157

Oshima Y.   1049

Otto R.   1006, 1007

Ozment S.   861, 864, 872, 880

Pahncke M.   137, 151, 302, 309, 313, 329, 340, 350, 1147, 1300

Pasqua H.   1295

Patschovsky A.   865

Patton J.H.   1108

Pauper A.   1369

Pearson K.   584

Pederzani J.   174

Peetz S.   722, 928, 934, 938

Pelster F.   170

Peltzer A.   739

Peters B.   342, 1241, 1454

Petit P.   252

Petry R.C.   475, 814

Pfeiffer F.   129

Piesch H.   33, 38, 54, 197, 568, 842, 953, 1152, 1182, 1183, 1184, 1365, 1370, 1372

Piper O.   127, 1180, 1181

Plachte K.   1301

Plott J.C.   1243

Plotzke U.   1153

Plümacher O.   1228

Poag J.   903

Pohl E.K.   218

Politella J.   1020, 1021

Preger W.   129, 295, 368, 381, 662, 730, 732, 1227

Prezzolini G.   394

Pummerer A.   18

Quint J.   31, 87, 127, 143, 147, 148, 215, 223, 330, 337, 348, 350, 371, 403, 411, 535, 612, 1111, 1113, 1132, 1133

Radhakrishnan S.   1011

Rahner H.   684

Ralfs G.   1259

Raschke H.   1438

Rattke R.   1055

Reddingius W.G.   268

Reeves R.A.   1221

Reffke E.   1166

Reichel   444

Reinitz E.   1186

Renna Th.   719

Renneteau J.P.   1405

Ricard R.   968, 978

Richstätter K.   23, 447, 463

Rieger M.   383, 734

Riehle W.   866

Rittelmeyer F.   589

Ritter H.   516

Rivaud A.   538

Robillard J.A.   64

Robinson Ch.K.   1197

Röttger K.   1486

Roloff I.   201, 1367

Roos H.   69, 75, 1138, 1141

Rosenberg Alfons   220

Rosenberg Alfred   1432, 1435

Rotta P.   754

Royce J.   1229

Rozumek A.   208

Ruberg U.   1408

Rudolph M.E.A.   954

Ruh K.   73, 89, 104, 113, 125, 136, 146, 360, 361, 418, 419, 422, 424-426, 579, 724, 725, 815, 860, 885, 886, 897-899, 913, 914, 935, 942, 1131, 1099

Sabatelli G.   491

Sakamoto H.   1031

Salmon P.   413

Salzer E.   60,

Sanchis Alventosa J.   809

Sauer E.F.   543

Sautter R.   610

Scaltriti G.A.   936

Schäfer E.   149

Schäfer W.   1480

Schaller T.   13,

Schanze W.   1135

Scheeben H.C.   838

Schellenberg E.E.   391

Schellenberg E.L.   204

Scherer W.   385

Scherr C.   1012

Schleusener-Eichholz G.   431

Schleussner W.   668

Schlötermann H.   689, 1309

Schmaus M.   155, 314, 791

Schmid-Noerr F.A.   205

Schmidt C.   433, 438, 728, 729

Schmidt J.   985

Schmidt K.O.   214, 225

Schmidt M.   126, 1084

Schmidt M.A.   476

Schmidtke D.   358, 362

Schmitt-Fiack R.   1090

Schmoldt B.   1072, 1075

Schneider I.   1103

Schneider R.   611, 631, 1199, 1203, 1294

Schneider Th.   1066

Schneyer J.B.   481, 489, 492

Schoemann J.B.   44

Schomerus H.W.   1009

Schönbach A.E.   300

Schönberger R.   554, 1393

Schönmetzer A.   484

Schöpff W.   134

Schreyer L.   191, 209, 599, 620

Schrimpf G.   697

Schürmann R.   6, 246, 258, 260, 375, 982, 986, 1034, 1217, 1329

Schütz W.   495

Schultz W.   971, 975, 1476

Schulz G.   213

Schulze U.   377

Schulze-Maizier F.   45, 198, 207

Schulze-Soelde W.   1366, 1439

Schumitz W.   1469

Schuster E.J.   1257

Schwager H.J.   483

Schwarz H.   523, 525, 1440, 1448-1450, 1456, 1460, 1470

Schwarz R.   1201

Schwarz W.   1487

Schweitzer F.J.   887, 915, 937

Seeberg E.   55, 56, 61, 127, 598, 601, 793

Seebold E.   429

Seitz J.   339

Seppänen L.   1077, 1083, 1324

Seyppel J.   1260, 1318

Siedel G.   759

Siedel M.   602

Sievers E.   128, 130

Siewerth G.   540

Siller R.   1267

Simon O.   305

Skinner J.V.   242

Skutella F.   37, 144, 322-325, 327, 335

Smart N.   542

Smith C.   510, 637, 818

Smith H.   249

Sobotta   338

Söhngen O.   1441

Solignac A.   502

Soudek E.   574

Spaapen B.   78, 1079

Spamer A.   139, 310, 311, 774

Spann O.   1244, 1254, 1272

Spiess O.   466

Spruth P.   321

Staal F.   90

Stakemaier E.   796

Stammler W.   67, 145, 315, 326, 398, 408, 747, 748, 816

Staudenmaier F.A.   515

Steer G.   83, 89, 105, 363, 366, 674, 843, 890

Steffensen K.   727

Steffney J.   1030

Stegmüller F.   343

Stein E.L.   450

Steinacker-Berghäuser P.   987

Steinbüchel T.   453, 468, 965

Steiner E.   1442

Steinmüller P.   1484

Stenberg P.A.   1421

Stephenson G.   1313, 1420

Stiehl L.   1142

Stirnimann H.   118

Stock E.B.   630

Stöckl A.   519

Stötzel G.   1105

Stoudt R.S.   1358

Strakosch E.   196,

Strauch Ph.   20, 138, 141, 298, 317, 319, 323

Stricker E.   657

Sturlese L.   109, 127, 165, 364, 718, 870, 888, 900, 916, 938, 943

Sudbrack J.   82, 95, 96, 1330, 1346

Suzuki D.T.   1013, 1016

Tammelo I.   1380

Tardieu M.   706

Thalmann M.   189

Théry G.   65, 156, 169, 664, 1139

Thimme G.   1010

Thomson Th.H.   726

Tiefenbacher J.   632

Tobin F.   97, 250, 580, 1110, 1118, 1155, 1158, 1351, 1399

Tonnies E.   603

Totok W.   545

Trappmann L.   1481

Traunbauer I.   821

Trusen W.   675

Ubbink R.A.   873

Udert-Lampka I.   1115

Ueda Sh.   121, 279, 1022, 1023, 1027, 1029, 1032, 1041, 1042, 1046, 1051, 1163, 1325

Ullmann C.   439

Vandenbroucke F.   84, 471, 479, 480, 485, 1310

Van de Reep M.   271

Van de Vyver E.   72

Van Maren J.W.   904

Van Marle R.   562

Van Mierlo J.   667

Vannini M.   277, 1219

Vaughan L.   1164

Veauthier W.   1249

Veit W.   1417

Vermeer H.J.   356

Vernet F.   446, 458

Vestdijk S.   1491

Vetter F.   135

Vieillard-Baron J.L.   998, 1424

Vignaux P.   917, 1286

Völker L.   1078, 1091

Völker P.G.   352

Vogelsang E.   604

Vogt F.   389, 1056

Von Balthasar H.U.   1193, 1208

Von Bracken E.   573, 961, 962, 1244, 1246

Von der Leyen F.   304

Von Eperjesy A.   960

Von Hippel G.   1403

Von Ivanka E.   690, 692

Von Loewenich W.   76

Von Preradovic G.   1093

Von Rintelen F.J.   1323

Von Scholz W.   588

Von Siegroth-Nellessen G.   1109

Von Sydow E.   1427

Von Walter J.   50

Vorländer K.   536

Wackenheim Ch.   1222

Wackernagel W.   382

Wackerzapp H.   833

Wahl L.   1175

Waldenfels H.   1023

Waldschütz E.   1278, 1289

Walz A.   455, 461, 486

Walz H.   420

Wéber E.H.   160, 161, 264, 722, 905, 918, 919, 1349

Weber R.K.   874

Wechssler E.   682

Wehr G.   500, 514, 576, 581

Wehrli M.   427

Wehrli-Johns M.   939, 944

Weinfurter K.   294

Weinhandl F.   1232

Weischedel W.   541

Weiss B.   228, 707, 1200, 1207

Weiss K.   39, 127, 202, 699, 787, 1239, 1343, 1395, 1397, 1478

Weithase I.   1104

Welte B.   577, 695, 846, 1344

Wentscher E.   608

Wentzlaff-Eggebert E.   417, 805

Wentzlaff-Eggebert F.W.   405, 417

Werthmüller H.   428

Wessely F.   1368

Westpfahl H.   794

Wieland G.   127

Wilhelm O.   1473

Willige W.   186

Wilms H.   613, 797, 798

Wilpert P.   70

Wilson K.M.   633

Windelband W.   521

Winkler E.   1396, 1398

Witte K.H.   848

Wodtke F.W.   1062

Wolff H.   949

Wolz-Gottwald E.   649, 1047, 1224

Woods R.   650

Wulf E.   979

Zahn J.   665

Zapf J.   1038, 1039, 1117

Zeller W.   958, 977

Ziegler L.   1230

Zimmer M.   1443

Zimmermann A.   127

Zimmermann H.D.   231

Zimmermann W.   211

Zippel W.   788

Zirker O.   1060

Zuchhold H.   303

Zum Brunn E.   160, 162, 163, 578, 889, 925, 1172, 1277, 1284, 1291

Zumkeller A.   827, 867

 

 

2. Historische Personen

 

Abaelard P.   696

Agnes von Ungarn   914, 1143

Al-Gazali   1020

Albert der Grosse   551, 718, 743, 758, 768, 831, 878, 888, 891, 905, 925

Angelus Silesius s. Scheffler J.

Anselm von Canterbury   707

Appelmans G.   849

Aristoteles   691, 695 (vgl. unten Aristotelismus)

Augustinus   552, 683, 693, 715, 716, 717, 719, 915

Averroes   691, 768

Bernhard von Clairvaux   677, 682, 711

Berthold von Moosburg   718, 928, 938

Berthold von Regensburg   1103,  1104

Biel G.   836

Bloch E.   987, 993

Blume der Schauung   935

Blumenbach J.F.   1069

Böhme J.   523, 525, 951, 1091, 1298

Bonaventura   882

Buch der vierundzwanzig Meister   678

Dante Alighieri  792, 810, 811

Dietrich von Freiberg   526, 870, 900, 912, 916, 928, 934, 1426

Dionysius Areopagita   423, 474, 680, 693, 724

Eckhart und der Laie   425

Eckhart von Gründig   691, 732

Eckhart-Legenden   426

Erasmus von Rotterdam   857

Exodus 3,14   926

Fichte J.G.   525, 605, 697, 955, 961, 962, 1058

Franck S.   903

Fromm E.   997

Goethe J.W.   605, 619, 1428

Gonsalvus von Spanien (Hispanus)   154, 164, 907

Granum sinapis   132, 361, 687, 812, 860

 

Hammerskjöld D.   976

Hegel G.W.F.   530, 605, 965, 971, 973, 974, 975, 980, 1413

Heidegger M.   290, 540, 543, 846, 963, 982, 983, 984, 986, 988, 989, 994, 999, 1049, 1128

Heinrich von Friemar   867

Henry M.   981

Heraklit   523

Herder J.G.   966, 1069

Hermes Trismegistos   718

Hofmannsthal H.v.   1421

Ignatius von Loyola   948, 950, 957

Jacob von Viterbo   764

Jakob von Metz   844

Jan van Leeuwen   859, 909

Jan van Ruusbroec   308, 469, 745, 851, 906, 909, 915, 933, 1085, 1090

Johannes Duns Scotus   762, 920

Johannes Picardi   900

Johannes Scotus Eriugena   705, 721, 725

Johannes vom Kreuz   837, 841

Johannes von Dambach   755

Jordanus von Quedlinburg   869, 883

Jung C.G.   970

Kant I.   947, 953

Laotse   1005

Leibniz G.W.   605, 949, 954

Liutgard von Wittichen   914

Ludwig von Granada   978

Luther M.   605, 759, 771, 776, 784, 790, 793, 799, 862, 872, 884, 922, 929, 1298

Maimonides   681, 694, 698, 703

Manikka Vasagar   1009

Marquard von Lindau   904

Marx K.   991

Maulana   1025

Mosaiktraktat   339

Musil R.   985, 992

Nietzsche F.   605, 956

Nikolaus von Kues   534, 754, 780, 795, 833, 839, 862, 879

Nikolaus von Landau   303

Nikolaus von Strassburg   847, 900

Novalis   1128, 1421

Omkarananda   1043

Origenes   720

Paradisus anime intelligentis   315, 354, 355, 418, 886, 913, 1077

Pestalozzi J.H.   1069

Platon    1058 (vgl. unten Platonismus)

Plotin   697 (vgl. unten Platonismus)

Porete Margareta   850, 906

Proklos   708, 718, 760, 938, 943 (vgl. unten Platonismus)

Quint J.   91

Rulman Merswin   1067

Sankara   1007, 1040

Scheffler J.   960, 969

Schelling F.W.J.   483, 1017

Schleiermacher F.   605, 1327

Schopenhauer A.   946

Schwester Katrei   255, 305, 887

Seuse H.   10, 11, 148, 150, 174, 209, 217, 229, 354, 462, 782, 806, 807, 842, 1090, 1097, 1109, 1265, 1403

 

Spinoza B. de   959

Surin J.J.   995

Suzuki D.T.   986, 1031

Tauler J.   10, 11, 148, 150, 174, 209, 217, 316, 434, 462, 517, 766, 785, 807, 829, 853, 1090,1098, 1104, 1107, 1109, 1265, 1378, 1403

Theologia deutsch   394, 736, 759, 922

Theresa von Avila   894

Thomas a Kempis   256

Thomas von Aquin   540, 786, 796, 846, 863, 905, 936, 1247, 1274

Traktat von der Minne   942

Ulrich von Strassburg   743

Upanishaden   1011, 1012

Vedanta   1017

Veghe J.   802

Vorsmak des êwigen lebennes   848

Weigel V.   958

Wilhelm von Moerbeke   760

Wilhelm von Ockham   528

 

 

3. Sachen

 

Abstraktbildungen   1055, 1105

Analogie   544, 1249, 1253, 1266, 1282, 1288

apex mentis v. Seelenfunke

Apophatik v. Negative Theologie

Aristotelismus   691, 695, 702, 709, 791

Armut   823, 906, 997, 1101, 1148, 1338

Askese   948

Atheismus   1000, 1457

Auge   431

Autobiographie   769

Averroismus   691

Barock   398

Beginen v. Frauenbewegung

Bettelorden   778

Bild   493, 928, 1069, 1076, 1085, 1187, 1196, 1328, 1331

Bildungsbegriff   973, 974, 1069

Böse   530

 

Buddhismus   246, 578, 1001, 1003, 1013-1016, 1022-1024, 1027, 1029-1034, 1036, 1041, 1042, 1044-1046, 1049-1053

caritas   881, 915, 1032

causa essentialis   912

Christus   463, 895, 1018, 1194, 1203

Christus-Johannes-Gruppe   858

commensuratio   905

deitas v. Gottheit

Denken v. Erkennen

Devotio moderna   469, 813

divinisatio   470, 759

Dominikaner   437, 441, 455, 486, 490, 496, 764, 778

- schule, deutsche   452, 454, 458, 473, 708, 740, 741, 743, 751, 756, 758, 759, 773, 829, 844, 847, 870, 878, 888, 891, 900, 901, 928, 934, 938, 940, 943, 945

edel / edeliu sêle   1056, 1059

Ehrfurcht   1070

eigenschaft   985, 1118

Eigentum   1098

Einsamkeit   927

Einung   723, 805, 1057, 1065, 1307, 1336, 1339 (vgl. Gottesgeburt, Divinisatio)

Emanation   1268

Engel   719

England: Mystik   866

Erfahrung   876, 877, 892, 896, 932, 941, 1119, 1120, 1122, 1289, 1312, 1332, 1341, 1385

Erkennen   723, 902, 917, 934, 979, 1170-1172, 1244, 1245, 1274, 1275, 1283, 1286, 1287, 1289, 1291, 1338, 1352, 1385

Eschatologie   1200, 1425, 1426

Eucharistielehre   448

Ewige Jugend   1327

Ewigkeit v. Zeit

Existentialismus   1257

Fegfeuer   828

Formen   908

Frankreich: Mystik   682

Frauenbewegung   746, 778, 779, 803, 819, 820, 863, 896, 899, 924, 932, 939, 941

Freie Geister   850, 852, 856, 887, 915

Freiheit   394, 887, 1267, 1413

Frieden   1100

Gaben des Heiligen Geistes   456

Geburt   1093

Gelassenheit   1091

generatio   1093

Genitiv   1102

Gerechtigkeit v. Rechtfertigung

gezucken   1362

Glaube   1213, 1219, 1275

glîchnisse   1096

Gnadenlehre   843

Gottesfreunde   734, 757, 763, 777, 910

Gottesgeburt   487, 502, 600, 684, 830, 932, 1023, 1093, 1208, 1224, 1262, 1300, 1316, 1358

Gottesschau   712, 780, 848, 1162, 1192, 1209

Gottheit   716, 1023, 1216, 1242, 1313

Grund   1064

Häresie   2, 435, 482, 497, 555, 662-675, 778, 845, 856, 863, 875, 885, 887, 937

Heilsgeschichte v. Eschatologie

Hermeneutik   1394-1402

Herz-Jesu-Verehruung   447

Humanismus   857

Idealismus   946, 947, 952, 965, 967, 998

Idee/Ideenlehre   515, 1269

Indien: Mystik   1006-1012, 1017, 1019, 1028, 1040, 1047

Innerer Mensch   704

intellectus agens/possibilis   691, 791, 837 (vgl. Erkennen)

Iran: Mystik   1025

Islamisches Denken 1020, 1025, 1026 (vgl. Averroes, Averroismus)

ist, istic, istikeit   1073

Jüdisches Denken   681, 698 (vgl. oben Maimonides)

Ketzer s. Häresie

Kontemplation   471, 645, 998

Kunst   739 (vgl. Christus-Johannes-Gruppe)

Laie   890, 937, 1157

lassen   1061

Leiden   467, 923, 930, 1142

leit, liden   1071

Licht   1283, 1403-1406

Liebe   717, 723, 804, 1058, 1083, 1299

Liturgie   1407

Logos   515, 1348

Maria   868, 1195

Maria und Martha v. vita activa/contemplativa

Marxismus   85, 987, 991, 993

Materialismus   824

Metaphysik   532, 846, 1234, 1248, 1251, 1255, 1276, 1390

Natura naturans   546

natûren   1099

Naturphilosophie   1167

Negative Theologie   1044, 1045, 1188, 1192, 1215, 1220, 1222, 1280, 1284, 1285, 1295

Neuplatonismus v. Platonismus

Nichts   503, 547, 1014, 1029, 1042, 1170, 1289

Niederdeutsche Mystik   738

Niederlande: Mystik   308, 742, 744, 745, 767, 770, 801, 835, 849, 859, 873, 909, 933, 937, 1085

Norddeutschland: Mystik   747, 748

Onto-Theologie   702, 917, 918, 919, 1193, 1290, 1291, 1292, 1293

Ontologie v. Sein

Pantheismus   710, 733, 1450

Paradoxie   1115, 1117, 1314

Platonismus   679, 686, 687, 688, 689, 690, 692, 693, 697, 702, 705, 706, 708, 713, 722, 928, 938, 943, 1196, 1247, 1268, 1269, 1294

Portugal: Mystik   968

Predigt   383, 384, 387, 388, 418, 430, 481, 489, 492, 495, 724, 735, 838, 886, 913, 1103, 1104, 1107, 1108, 1153, 1161

Prosa   67, 89, 408, 418, 890, 1055 (vgl. Predigt)

Rechtfertigung   1201, 1213, 1337, 1375, 1380, 1390

Reformation   439, 529, 772, 836, 872, 880, 903

regio dissimilitudinis   1084

Renaissance   526, 529, 533

Rittertum   832

schauen   851 (vgl. Auge)

Scholastik   83, 538, 548, 710, 758, 786, 800, 806, 815, 816, 843, 848, 1077, 1094, 1210

Schöpfung   1198, 1268, 1269

Schweigen   1408, 1409

Seelenfunke   676, 690, 706, 720, 740, 786, 797, 798, 825, 866, 1175, 1178, 1179, 1190, 1225, 1239, 1247, 1258, 1314, 1361, 1362, 1376

Sein   554, 764, 846, 889, 917, 1073, 1087, 1184, 1217, 1233, 1238, 1241, 1242, 1243, 1249, 1273, 1274, 1277, 1283, 1286, 1288, 1290-1295, 1332, 1350, 1352, 1385, 1390, 1393 (vgl. auch: Analogie, Ontotheologie, Erkennen)

Selbsterkenntnis   714, 1029, 1265

Selbstverleugnung   737, 1363

Spanien: Mystik   809, 826, 837, 841, 894

Stoa   690, 696, 701

synderesis v. Seelenfunke

Tod   499, 1410-1414

Transzendentalien   1199

Traum   1415, 1416

Trinität   815, 1151, 1220, 1223, 1315

Trostbücher   755

unio mystica v. Einung

Universalienstreit   550, 836, 864

Univozität v. Analogie

Vernunft v. Erkennen

via purgativa   1324

visio v. Gottesschau

vita activa/contemplativa   921, 931, 939, 1305, 1381, 1385

Waldenser   875

wandel   1088

Werke   827

Wille   906, 917, 1260

wise, wisheit   1090

Zeit   944, 1016, 1164, 1327, 1330, 1417-1426