More Cracks in the Jihad

by Thomas Rid on 1 September 2011

Rid, T (2011) "Cracks in the Jihad" in T. Badey (ed) Annual Editions: Violence and Terrorism 12/13, Columbus, OH: McGraw-Hill

Cracks in the Jihad” is an essay originally published in The Wilson Quarterly and reprinted in Thomas Badey’s Violence and Terrorism, September 2011.

{ Comments on this entry are closed }

Abschreckung zwecklos?

by Thomas Rid on 25 August 2011

Rid, T. (2011) "Abschreckung zwecklos?" Internationale Politik 66/5 September-Oktober, p. 80-88

An analysis of different deterrence scenarios that should be discussed if Iran acquired nuclear weapons.*

Arabischer Frühling und weltweite Schuldenkrise haben das iranische Atomprogramm während der vergangenen Monate beinahe in Vergessenheit geraten lassen. Dabei strebt das Regime in Teheran trotz schärferer Sanktionen mit noch größerem Ehrgeiz nach der nuklearen Waffe. Je näher der Iran seinem Ziel kommt, desto dringlicher wird eine neue Abschreckungsstrategie des Westens. Doch wie könnte eine solche Strategie aussehen?

Drei Szenarien sind zu berücksichtigen: Eine iranische Atombombe führt zu einem Wettrüsten im Mittleren Osten; ein nuklear bewaffneter Iran würde auf konventionellem sowie subnuklearem Niveau – also ohne die Waffe direkt einzusetzen – aggressiver auftreten; der Iran oder ein nach ihm die nukleare Schwelle überschreiten- der Staat könnte die Bombe offensiv einsetzen. Erst nach einer solchen Risikoanalyse ist eine mögliche Abschreckungsstrategie abzustecken und zu bewerten. Diese Überlegungen haben natürlich spekulativen Charakter, das liegt im Wesen der Abschreckung.  [...]

Read more (PDF | html)

* Korrektur: auf Seite 84, rechte Spalte, in der in dritten Zeile von unten geht es um das Szenario eines Erstschlages, nicht eines Zweitschlages. Entschuldigung.

{ Comments on this entry are closed }