Direkte Links und Access Keys:

27. April 2009, 17:26, NZZ Online

Verdachtsfall von Schweinegrippe im Aargau

(ap) Die Gesundheitsbehörden des Kantons Aargau haben am Montag einen Schweinegrippe-Verdachtsfall gemeldet. Es handle sich um einen Ferienrückkehrer aus Mexiko, den sein Hausarzt nach Absprache mit dem Kantonsarzt in das Kantonsspital Baden eingewiesen habe, teilte das kantonale Departement Gesundheit und Soziales mit. Der Mann wurde laut den Angaben mit über 38 Grad Fieber sowie Erkältungs- beziehungsweise Grippesymptomen hospitalisiert und wird zurzeit mit Tamiflu behandelt. Voraussichtlich innerhalb von zwei Tagen werden die Laborbefunde vorliegen, die Aufschluss über die Art der Erkrankung geben werden. Der Patient wurde isoliert, um die Möglichkeit einer Ansteckung zu verhindern. Es handelt sich um den ersten behördlich bestätigten Verdachtsfall von Schweinegrippe in der Schweiz.

Anzeige:

 


Copyright © Neue Zürcher Zeitung AG
Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von NZZ Online ist nicht gestattet.

Keine Leserkommentare

 

Diese Funktion ist an Wochenenden und Feiertagen gesperrt. Bitte beachten Sie unsere Richtlinien für Leserkommentare.

Anzeige:

Artikel weiterleiten

Verdachtsfall von Schweinegrippe im Aargau

Die Gesundheitsbehörden des Kantons Aargau haben am Montag einen Schweinegrippe-Verdachtsfall gemeldet....

Artikel versenden als E-Mail:

Sie müssen in Ihrem Browser Cookies aktivieren, um dieses Formular zu verwenden.

Sicherheitscode

Bitte übertragen Sie den Sicherheitscode in das folgende Feld:

* Pflichtfeld

Anzeige:

NZZexecutive: Jobsuche

Stellen für Kader und Fachspezialisten

Hier die Angebote aus Print und Online abrufen.


Stichwort: 

Bildstrecke: Karl Mays «Winnetou»

Bildstrecke: «Passion Cirque»

Bildstrecke: Frühlingserwachen

Anzeige:

Junior Suite: Der Hotel-Blog der NZZ

Arbeitskraft: Zensoren