FDP Kleinmachnow - Stark vor Ort     

Aktuelles

Programm 2008

Presse

Personen

Termine

Kontakt

Service

Impressum

Pressemitteilung vom 26. 01. 2006

BURGBACHER: FDP-Bundestagsfraktion legt Gesetzentwurf zur Stärkung plebiszitärer Elemente vor

BERLIN. Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestags-fraktion Ernst BURGBACHER erklärt:

Die FDP-Bundestagsfraktion will die Bürgerbeteiligung bei der Gesetzgebung stärken und hat deshalb einen Gesetzentwurf zur Einführung von Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid in das Grundgesetz vorgelegt.
Der Wunsch und die Bereitschaft der Bevölkerung, Verantwortung für eine aktive Bürgergesellschaft zu übernehmen und an ihrer Ausgestaltung mitzuwirken, gebieten es, die parlamentarisch-repräsentative Demokratie um direkte Beteiligungsrechte für Bürgerinnen und Bürger zu ergänzen. Auf diese Weise gewinnt das Volk als Träger der Staatsgewalt über die Teilnahme an Wahlen hinaus einen unmittelbaren Einfluss auf die politische Willensbildung. Den Bürgerinnen und Bürgern soll die Möglichkeit gegeben werden, sich über Elemente direkter Demokratie an der politischen Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland zu beteiligen. Diese sollen den Bürgerinnen und Bürgern in Form von Volksinitiative, Volksbegehren sowie Volksentscheid zur Verfügung gestellt werden.
Gemäß dem FDP-Gesetzentwurf sollen 400.000 Wahlberechtigte beim Bundestag eine Gesetzesvorlage durch Volksinitiative einbringen können. Wenn innerhalb von acht Monaten das beantragte Gesetz nicht zustande kommt, kann ein Volksbegehren auf Durchführung eines Volksentscheids eingeleitet werden. Das Volksbegehren kommt zustande, wenn ihm 10 Prozent der Wahlberechtigten innerhalb von drei Monaten beitreten. Dann findet innerhalb von sechs Monaten ein Volksentscheid statt. Ein Gesetz ist beschlossen, wenn die Mehrheit der Abstimmenden zustimmt, sofern diese mindestens 15 Prozent der Wahlberechtigten umfasst. Ab drei Monate vor einer Bundestagswahl sind Volksentscheide unzulässig. Von der Volksgesetz-gebung ausgeschlossen sind Haushalts- und Abgabengesetze sowie verfassungswidrige Volksinitiativen, wie etwa zur Beseitigung der parlamentarischen Demokratie oder zur Aufhebung der Abschaffung der Todesstrafe.

Susanne Bühler
Telefon: (030) 227-52378
pressestelle@fdp-bundestag.de


zurück...



Druckversion Druckversion

 
 23. 07. 2012
Hintergrund
  Aus der Region
für uns im Landtag

Marion Vogdt
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Aus der Region
für uns im Landtag

Hans-Peter Goetz
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Wahlprogramm Landtag 2009

Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Für uns im Bundestag

Heinz Lanfermann
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Wahlprogramm Bundestag 2009

Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  FDP Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied der Liberalen in Kleinmachnow
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
 
FDP Kleinmachnow
NEWSLETTER
hier bestellen
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  TERMINE
14.08.2012Ortsverbandssitzung ...» Übersicht
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Junge Liberale Potsdam-Mittelmark

Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  my.FDP
myFDP
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  ARGUMENTE
Argumentation
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  MITDISKUTIEREN
mitdiskutieren
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  FDP-Bürgerfonds

Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Pressemitteilungen
DÖRING- Gastbeitrag für die „taz“

WESTERWELLE- Interview für das „Hamburger Abendblatt“

DÖRING: Plumpes Ablenkungsmanöver GABRIELS

...weitere
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  FRAKTION

Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Liberale Depesche

Die Zeitung der Freien Demokratischen Partei
Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Liberale Senioren

Hintergrund
Hintergrund
Hintergrund
  Liberale Frauen

Hintergrund
Hintergrund