Regeln

Diese Seite ist eine rein private Seite. Sie ist niemandem verpflichtet und will einfach Flagge zeigen gegen den Regulierungswahn und die Gängelung der Bürger durch den Staat, insbesondere durch das am 1. Januar 2008 in Bayern in Kraft getretene Rauchverbot.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung unserer Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstoßen sollte, so fordern wir eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir werden die entsprechenden Passagen bei Berechtigung löschen. Die Einschaltung eines Rechtsbeistandes ist nicht erforderlich. Sollten dennoch Kosten entstehen, weil Sie keinen vorherigen Kontakt aufnahmen, werden wir diese vollständig zurückweisen und Gegenklage erheben.

Folgende Domains gehören zu diesem Auftritt:

rauchernews.de
rauchnews.de
rauchen-bayern.de

Links:

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Kommentare:

Rauchernews.de verfügt über eine Kommentarfunktion. Diese ist dazu gedacht, über die entsprechenden Artikel zu diskutieren. Um einen Kommentar zu schreiben, benötigt man eine gültige Email-Adresse. Über diese kann der Kommentar automatisiert freigeschalten werden. Sogenannte “Wegwerfadressen” sowie Fake-Adressen wie z.B. Hotmail sind hierbei nicht gestattet und werden vom System blockiert. Beim Schreiben von Kommentaren ist darauf zu achten, dass deutsches Recht eingehalten wird. Das bedeutet im Besonderen, aber nicht ausschließlich: Keine Beleidigungen, keine Links auf Webseiten die gegen deutsches Recht verstoßen, kein Spam und keine Urheberrechtsverletzungen. Offensichtliche Mehrfachaccounts sind nicht gestattet und werden gelöscht.

Darüber hinaus gelten folgende Regeln:
Wir dulden keine Werbeschriften der Antiraucherlobby. Dazu gehört insbesondere, aber nicht ausschließlich, die Tabakkontrolle und deren Unterstützer.

Mitglieder oder Unterstützer von militanten Antiraucher-Organisationen oder -Gruppen sind bei Rauchernews unerwünscht. Solange sie zu einer sachlichen Diskussion in der Lage sind, können sie hier Kommentare abgeben, die Toleranzschwelle der Betreiber gegenüber diesen Personen ist allerdings nicht sehr hoch. Wurde ein virtuelles Hausverbot ausgesprochen, behält sich Rauchernews rechtliche Schritte sowie eine Entschädigung des Aufwandes dafür vor, der nötig ist, die betreffende Person zu sperren bzw. ihre Beiträge zu löschen.

Kommentare geben grundsätzlich die Meinung des Verfassers wieder. Diese Meinungen müssen nicht mit der Meinung von Rauchernews identisch sein.

Urheberschutz:

Sämtliche Beiträge auf rauchernews.de unterliegen dem Urheberrecht. Dies schließt sämtliche Kommentare mit ein. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis ist es nicht gestattet, Teile dieser Webseite zu speichern, auszudrucken oder zu verbreiten, außer zum ausschließlichen persönlichen Gebrauch. Befreundeten Organisationen und/oder Privatpersonen wird diese Erlaubnis in der Regel erteilt. Vom Verbreitungsverbot ausgeschlossen ist der RSS-Feed. Dieser darf unentgeltlich auf eigenen Webseiten benutzt werden, wenn ein entsprechender Link einschließlich der Bezeichnung “Rauchernews” oder “rauchernews.de” auf www.rauchernews.de hinweist. Ebenso dürfen Links zu einzelnen Beiträgen auf anderen Webseiten verwendet werden. Ausgeschlossen davon sind Webseiten, die der Schmähung von Rauchernews dienen.


x
Loading...