Bugginger Straße 50, Weingarten

    Im August 2009 wurde mit der Sanierung des nördlichen Hochhauses an der Bugginger Str., mit der Hausnummer 50 begonnen. Das Gebäude soll durch die Sanierung den Passivhausstandart erreichen. Es sind umfangreiche Modernisierungen sowie eine Umstrukturierung der Grundrisse geplant. Dies bietet auch die Chance für eine architektonische Aufwertung des Gebäudes. Insbesondere durch die Aufgabe der langgestreckten Balkone und den Anbau neuer, besser nutzbarer Balkone werden sich die Proportionen verbessern. Der Hauseingang wird offener und freundlicher gestaltet.

    Baujahr    1968
    16  

      Geschosse   

    BestandNeu
    90 Wohnungen, im EG diverse Nutzung 139 Wohnungen
    7.217 m² Wohn- bzw. Nutzfläche 7.750 m² Wohnfläche

    Energieverbrauch   
    vor Modernisierung68 kWh/m²a
    nach Modernisierung15 kWh/m²a
    Energieeinsparung53 kWh/m²a (- 78%)
    Energetische Maßnahmen 
    Wärmedämmung Fassade, 20 cm WLG 035u = 0,15 W/m²K
    Neue Fenster mit 3-fach-Vergl. u = 0,7 W/m²K
    Wärmedämmung Dach, 2 x 20 cm WLG 035 u = 0,19 W/m²K
    Wärmedämmung, Kellerdecke, 20 cm u = 0,15 W/m²K

    Energetische Maßnahmen (Haustechnik):
    Erneuerung der Heizung mit Niedertemperatur (Vorlauftemperatur 50°C)
    Einbau einer kontrollierten Zu- und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung
    Einhausen der neuen Lüftungstechnik in einem neuen wärmegedämmten Dachgeschoss  

    Energetische Maßnahmen (Elektro):
    Energiesparende Beleuchtung, Aufzug etc.
    Energiesparende Beleuchtung und Geräte in den Wohnungen, Stand-by-Schalter etc.  

    Energetische Maßnahmen (PV):
    PV-Anlage auf dem Dach insg. ca. 25 kWp  

    Eliminierung von Wärmebrücken:
    Einhausen der vorhandenen Balkone
    Neue Balkone thermisch getrennt
    Wärmedämmung aller Kellerwände
    Wärmedämmung Rollladenkästen

    Bauschild

    Beschreibung

    Pressemitteilung Stadt Freiburg vom 13.01.2010:
    "Energieeffiziente Stadt Weingarten-West

    Presseinformation Fraunhofer ISE vom 13.01.2010:
    "Auf dem Weg zu klimaneutraler Energieversorgung von Gebäuden"




    Zurück
    bild 0bild 1Grundriss vor der Sanierung
    Grundriss vor der Sanierung
    Grundriss nach der Sanierung
    Grundriss nach der Sanierung