Bild

GUSHMA-Logo

Mariska Nijhof: Akkordeon, Gesang
Hartmut Koehler: Geige
Stefan Kühne: Gitarre, Bouzouki
Ulli Duve: Bass
Gunnar Grehl: Schlagzeug
Gültekin Arslan: Percussion



            Die Band     Fotos     Presse     Downloads     Links     Kontakt / Impressum

Eine holländische Akkordeonistin singt Texte in jiddisch, griechisch und türkisch; ein Geiger aus Franken spielt Melodien vom Balkan und aus Turkmenistan; ein türkischer Perkussionist trommelt ungerade Rhythmen aus Bulgarien; ein Berliner spielt auf einer griechischen Bouzouki Themen der jüdischen Klezmer-Musik. Dazu ein Bassist und ein Schlagzeuger aus dem Norden, die mit harten Grooves für das rhythmische Fundament sorgen.

Dieses Klez'n'Groove Ensemble ist GUSHMA mit ihrem Programm aus Rhythmen und Melodien aus dem Balkan, 
dem Orient und dem Klezmer-Repertoire.
Das Ziel der Gruppe ist, traditionelle und moderne Themen aus verschiedenen Kulturkreisen mit zeitgenössischen Spielweisen zu verbinden. Dabei werden die künstlerischen Traditionen nicht über Bord geworfen, sondern dienen als Grundlage für neue Interpretationen im modernen Sound.
Die stilistische Bandbreite reicht vom chassidischem 'heavy shtetl' bis zu 'country and eastern' aus dem Balkan-Raum - eben: Klez'n'Groove !!
Das Besondere an dieser Stilrichtung: ausgefeilte, rockig mitreissende Soli mit Anklängen an Jazz.
Die Mitglieder der Gruppe fanden sich Anfang 2000 zusammen, um neue Konzepte für interessante Arrangements zu entwerfen. Der musikalische Hintergrund der z.T. professionell arbeitenden Bandmitglieder ist vielfältig; u.a. Klezmer (Klezgoyim), Swing (Django Swing Quartett), Ethno-Rock (Iki Dünya). Allen gemein ist die Vorliebe für musikalische Grenzüberschreitungen und die intensive Beschäftigung mit der Musik fremder Kulturkreise.

GUSHMA nimmt die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise ohne nationale Grenzkontrollen.