Fachleute für Bodenanalysen untersuchen Ackerflächen in Gronau. | Bildquelle: dpa

Marode Salzstöcke Öl-Leck im grünen Münsterland

Stand: 30.04.2014 01:04 Uhr

Um für den Krisenfall gewappnet zu sein, hat Deutschland bereits vor 40 Jahren Erdölvorräte angelegt - tief unter der Erde in Salzstöcken. Doch die sicher geglaubten Lagerstätten sind nicht dicht. Die Folge: Das Öl dringt nach oben und verpestet Grundwasser sowie den Boden - und das mitten im grünen Münsterland.

Von Philipp Glitz, WDR

Öl aus maroden Salzstöcken verpestet Böden
tagesthemen 22:15 Uhr, 29.04.2014, Philipp Glitz, WDR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: