Live aus Sofia: Die Show zum Junior ESC

  • Teilen

Live aus Sofia: Die Show zum Junior ESC

Mika, Teilnehmer Armeniens beim Junior ESC in Bulgarien 2015 © ARMTV

Mika geht für Armenien mit dem Titel "Love" an den Start.

Kleine Stars ganz groß: Beim 13. Junior Eurovision Song Contest am 21. November in Sofia treten unter dem Motto "#discover" junge Talente aus 17 Nationen gegeneinander an. Eurovision.de überträgt die Show erstmals im Livestream. Los geht es um 18.30 Uhr; Radiomoderator und ESC-Experte Thomas Mohr wird den Wettbewerb kommentieren. Wie beim großen Bruder, dem Eurovision Song Contest, können die jungen Künstler Bühnenluft in einer ganz großen Halle schnuppern: Die Arena Armeec bietet Platz für 15.000 Zuschauer - ein wenig Lampenfieber dürften die Stars von morgen bei ihrem Auftritt wohl haben. Die Eröffnungszeremonie für den JESC wurde aufgrund der Änschläge in Paris verschoben und findet nun am 17. November statt. Die Show ist live ab 19.45 Uhr auf junioreurovision.tv zu sehen.

Im vergangenen Jahr setzte sich der Italiener Vincenzo Cantiello mit dem Song "Tu primo grande amore" in Malta gegen 15 Mitbewerber durch. Sein Debüt feierte der Junior ESC im Jahr 2003 in Kopenhagen: Damals holte Dino Jelusić den Titel mit seinem Song "Ti Si Moja Prva Ljubav" nach Kroatien.

Bislang ohne deutsche Beteiligung

Die Teilnehmer dürfen nicht älter als 16 Jahre sein. Bis 2006 galt das Mindestalter von acht Jahren, 2007 wurde es auf zehn Jahre erhöht. Die Regeln für die jungen Künstler waren von Anfang an recht streng. Alle mussten ihre Songs einschließlich des Textes selbst geschrieben haben. Erst 2008 lockerte sich das Reglement. Seitdem haben auch Musikprofis Zugang zum Wettbewerb. Mit seiner Teilnahme 2014 war Italien das erste Big-Five-Land seit 2007, das am Junior ESC teilnahm. Deutschland ging bei dem Wettbewerb bislang noch niemals an den Start. Mit Australien nimmt in diesem Jahr auch ein nicht-europäisches Land teil. Der Sieger des Junior ESC wird durch Jury- und Televoting entschieden.

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.eurovision.de/news/Der-Junior-ESC-aus-Bulgarien,junior100.html