Organisationen

Die Canaan Conference möchte einen Raum für Begegnungen schaffen, in dem sich die Vertreterinnen folgender Organisationen und Initiativen austauschen können.  Im Besonderen ist es der Canaan Conference ein Anliegen Aufmerksamkeit für  diese bewundernswerten, mutigen Menschen in Israel und Palästina zu schaffen, die gemeinsam für eine Welt der Gewaltlosigkeit, Würde, Selbstbestimmung, Freiheit und Empathie kämpfen.

Lesen Sie mehr und nehmen Sie Kontakt mit NGO’s in Palästina und Israel auf.

 

UN Women

slide_7 

UN Women Nationales Komitee Deutschland ist ein unabhängiger, gemeinnütziger deutscher Verein, der auf Länder-Ebene die Arbeit der 2011 gegründeten Behörde der Vereinten Nationen ” UN Women” in New York unterstützt. – UN Women ist ein Organ der Vereinten Nationen, der sich weltweit mit Hilfe von technischer und finanzieller Unterstützung für die Implementierung der Geschlechtergleichstellung auf politischer und zivilgesellschaftlicher Ebene einsetzt. -
UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. vertritt die Interessen von UN Women bei den Gremien der Bundesrepublik Deutschland, bei der Europäischen Union und dem Europarat und bei anderen internationalen Organisationen. Zudem unterstützt das Deutsche Komitee die Arbeit der UN-Behörde auf nationaler Ebene mit Öffentlichkeitsarbeit sowie mit Fundraising-Aktivitäten.

Weitere Informationen…

Parents Circle

parents circle

Parents Circle – Families Forum (PCFF) ist eine Organisation von Palästinenser_innen und Israel_innen, die Familienmitglieder durch den nicht endenden Konflikt verloren haben. In gemeinsamen Projekten zeigen sie, dass Versöhnung zwischen Individuen und Nationen möglich ist und auch die einzige Voraussetzung für ein nachhaltige Friedenslösung.
Für mehr Informationen besuchen Sie folgenden Link:

Neighbours – Women creating reconciliation

Photo by Lihee Avidan  

Givat Haviva

givat haviv Givat Haviva ist eine Bildungs- und Begegnungsstätte zwischen Tel Aviv und Haifa, die sich aktiv für eine friedliche und tolerante Gesellschaft engagiert. Als älteste und größte bestehende israelische Einrichtung im Bereich der jüdisch-arabischen Verständigungsarbeit hat sich Givat Haviva der Förderung des kulturellen und religiösen Pluralismus verschrieben.
Weitere Informationen…

Isha l’Isha

isha l'isha logo

Isha L’Isha, 1983 gegründet, ist die älteste breite feministische Organisation in Israel und eine der führenden Stimmen der Frauenrechte im Land. Mit Ihrem Sitz in Haifa, arbeitet Isha L´Isha vor allem im nördlichen Teil Israels. Viele Ihrer Projekte konzentrieren sich jedoch auf die Umsetzung systemweiter Lösungen zu Fragen im Zusammenhang mit Frauen im Leben. Als Ergebnis hat Isha L’Isha einen nationalen Einfluss und erreichte weite Zielgruppen im ganzen Land.
Ihre Mission ist es, den Status und die Rechte von Frauen und Mädchen voranzubringen und den Frieden, die Sicherheit und sozioökonomische Gerechtigkeit aus feministischer Perspektive durch Bildung, Forschung und Verbreitung von Wissen zu fördern.
Ihre Vision ist eine Gesellschaft, in der alle Frauen-unabhängig von Religion, ethnischer Herkunft oder kulturellem Hintergrund-gleichberechtigt in allen Bereichen, einschließlich der wirtschaftlichen, sozialen und politischen Ebenen leben können; eine Gesellschaft ohne geschlechtsspezifischer Gewalt; eine Gesellschaft, in der die Stimmen der Frauen zu hören sind und in denen Frauen vollen und gleichberechtigten Zugang zu allen Ressourcen haben.

Weitere Informationen…

Yala Young Leaders

yala logo 

Yala-Young Leaders ist eine Online- Facebookbewegung. Sie hat sich der Stärkung von jungen Menschen aus dem Mittleren Osten, die Ihre Generation in eine bessere Zukunft führen wollen, gewidmet.
YaLa ist eine Bewegung von jungen Leuten für junge Leute, die den Pfad für Kooperationen zwischen arabischen und israelischen jungen Anführern ebnen möchte, um eine Veränderung zu einer besseren und friedvolleren Zukunft einzuleiten.
Den Dialog fordernd und die Macht der neuen Technologien zu nutze machend, sind sie in drei Jahren mit fast einer halben Million Mitgliedern zu der breitesten und schnellst wachsenden Friedensbewegung im mittleren Osten geworden.
YaLa´s Vision ist festgehalten in der MENA (Middle East and North Africa) Friedensinitiative.
Die erste Initiative von jungen Anführern für Friedens- und Wirtschaftskooperationen, die im August 2012 in Berlin verfasst wurde.
Gegründet wurde YaLa vom Peres Center for Peace und YaLa Palestine.

Weitere Informationen…

Woman Wage Peace

women wage peace logo

 Women-Wage_Peace arbeitet daran, ein tragfähiges Friedensabkommen zu schaffen. So beschreiben sie ihre Vision: Wir werden die Möglichkeit einer politischen Lösung an der Spitze der öffentlichen Agenda setzen, denn es ist das einzige Ergebnis, dass Leben und Hoffnung bietet. Eine neue und andere Realität im Nahen Osten ist möglich, und wir müssen danach streben. Wir haben daher beschlossen, Alternativen vorzuschlagen, zu mobilisieren und zu initiieren. Die letzte Runde der Gewalt(Der letzte Krieg gegen Gaza) hat uns allen klar gemacht, dass wir aus der Spirale ausbrechen müssen. Ob Links- oder Rechtsextremismus, religiös oder weltlich, arabisch oder jüdisch, wir möchten in einer Gesellschaft leben, die durch Normalität, Wohlstand und Menschenrechte gekennzeichnet ist. Alle von uns wollen eine vernünftige und ausgewogene Existenz führen.
Die Bewegung agiert um die Friedensuchende Öffentlichkeit, die an einer langfristigen, einvernehmlichen Lösung zwischen Israel, den palästinensichen und anderen Staaten der Region interessiert sind, zu vergrößern.
Gleichzeitig werden wir kontinuierlich Entscheidungsträger mit einbeziehen und fordern eine verhandelte Vereinbarung statt militärische und sicherheitsbasierte Ansätze. Wir wollen gemeinsam die ganzen Fraueninitiativen zu einem möglichst breiten Basiseinfluss etablieren.

Weitere Informationen…

one voice

onevoice

OneVoice ist eine internationale Grasrootbewegung, die die Stimme der Mainstream-Israelis und Israelinnen und der Palästinenser und Palästinenserinnen verstärkt und sie befähigen, ihre gewählten VertreterInnen zu der Zwei-Staaten-Lösung voranzutreiben. Die Grenzen von 1967 bilden die Grundlage für die Schaffung eines unabhängigen, lebensfähigen palästinensischen Staates, mit endgültigen Grenzen und möglichen Änderungen, die von beiden Parteien vereinbart werden. Die Bewegung erkennt, dass Gewalt von keiner Seite, niemals ein Mittel sein darf, Konflikte zu lösen.

Weitere Informationen…

Peace Factory

peacefactory

Peace Factory ist eine Onlinebewegung, die als Brücke der Kommunikation zwischen den Menschen im Mittleren Osten dient.
Mit Bewegungen gestartet durch Slogans wie „Israel loves Iran“, „Iran loves Israel“, „Palestine loves Israel“ und „Israel loves Palestine“ glauben sie an die Veränderung durch Kreativität.
Die Nichtregierungsorganisation setzt auf die Verknüpfung von Menschen durch soziale Netzwerke, Medienkampagnen und Veranstaltungen bei denen sich die Menschen treffen.
Durch neue Wege der Komminikation, sich kennenlernen und und die Re-humanisierung „der anderen Seite“ setzen sie sich für den Frieden im Mittleren Osten ein.
Jeder kann Mitglied werden dieser Bewegung.

Peace Factory

Peres Center for Peace

peres cente r

Das Peres Center for Peace mit Sitz in Jaffa, Israel ist eine unabhängige, Nichtprofit- und Nichtregierungsorganisation, die vom ehemaligen israelischen Präsidenten Shimon Peres gegründet wurde. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Peres´ Vision, von zusammen arbeitenden Menschen im Mittleren Osten, Frieden herstellende, sozioökonomische Kooperationen und Entwicklung und Mensch-zu-Mensch interaktionen zu verwirklichen.

Weitere Informationen…

Seeds of Peace

seedsofpeace

Im Angesicht einiger der weltweit schwierigsten Konflikte, ließ Seeds of Peace eine neue Generationen von Führungskräften entstehen, die einzigartig inspiriert und ausgestattet werden, um einen dauerhaften Frieden aufzubauen. Mittlerweile gibt es über 5.000 Samen und Pädagogen aus 27 Ländern, die nachweisen, dass es Lösungen gibt, Frieden möglich ist und es Grund zur Hoffnung für eine bessere Zukunft gibt.

Weitere Informationen…

Friendship Across Borders

fab logo

FAB – Friendship Across Borders e.V.  Der Verein ‘Freundschaft über Grenzen’ ist eine gemeinsame Friedensorganisation aus Deutschen, Palästinensern und Israelis. Unsere Hauptarbeit besteht in der Ausbildung junger Erwachsener zu Friedensträgern mit dem Ziel, durch wechselseites Verständnis, durch Toleranz und persönliche Transformationsprozesse zu gesellschaftlicher Veränderung beizutragen.

Im Rahmen von trilateralen Dialogen fördert FAB den Frieden zwischen Israelis und Palästinensern und leistet einen Beitrag zur Versöhnung zwischen Deutschen und Juden.

Weitere Informationen…

Jerusalem Center for Women

J-C-W

1989 trafen sich israelische und palästinensische Politikerinnen und Aktivistinnen in Brüssel, um die Besetzung Palästinas durch Israel und dessen Auswirkungen zu diskutieren.
Zwei Jahre später, nach einer Reihe von Treffen, ergriffen neun palästinensischen Frauen die Initiative zur Gründung des Jerusalem Center for Women mit dem Ziel sich für den Schutz von Frauen und Menschenrechte einsetzen. Unmittelbar traten hunderte von palästinensischen Frauen der Initiative bei.
JCW sieht in Frauen eine zentrale Rolle im Prozess der erfolgreichen Staats- und Nationenbildung und möchte die Einbindung von Frauen in allen Bereichen der palästinensischen Zivilgesellschaft und Entwicklung stärken. Ferner unterstützt JCW auch die Teilnahme von Frauen im Friedensprozess und die Miteinbeziehung von Frauen in Endstatus-Verhandlungen.

Weitere Informationen…

Al-Tufula Center Nazaret

al-tufula

Al-Tufula hat es sich zum Ziel gesetzt die Entwicklung hin zu einer demokratischen Zivilgesellschaft zu unterstützen. Hierbei stehen Frauen und Kinder im Zentrum von Al-Tufulas Arbeit, da diese eine entscheidende Rolle in sozialen Veränderungen einnehmen. Angesiedelt im Herzen von Nazaret,   konzentriert Al-Tuful sich auf zwei Ziele: – die Verbesserung der frühkindlichen Betreuung und Entwicklung und – die Unterstützung von Frauen hinsichtlich der Entfaltung potenzieller Möglichkeiten.

Weitere Informationen…

Encompass Trust

enc_logo Encompass ist eine Wohltätigkeitsorganisation die sich vor allem durch private Spenden finanziert. Der Trust wurde 2003 gegründet und verfügt über ein Team von acht Mitarbeiter_innen und Niederlassungen in Indonesien, Israel, Pakistan, Palästina und dem Vereinigten Königreich.

In ‘Journeys of Understanding’ treffen sich junge Menschen um gemeinsam Kontakte und Vetrauen durch Outdoor Aktivitäten, unterstützt von professessionell geleiteten Diskussionsrunde, auzubauen. 

Hierbei sollen vor allm die Selbstwahrnehmung  gefördert und etablierte Stereotype des Anderen näher untersucht und dekonstruiert werden, um so eine Basis für einen interkulurellen Umgang des Verständnisses zu schaffen.

Weitere informationen…

Mahapach-Taghir

mahapach

Mahapach-Taghir ist eine Basisdemokratische, feministische, arabischen-jüdische Organisation, die sich für den sozialen Wandel durch Bildung und die Stärkung der Gemeinschaft einsetzt. Durch die Arbeit in Partnerschaften möchte Mahapach-Taghir  gleiche Bildungs- und sozialökonomische Chancen für alle erreichen.

Das Herz von Mahapach-Taghir bildet eine Lerngemeinschaft, in der Studenten Kindern und Jugendlichen aus maginalisierten Vierteln, eine soziale Betreuung bieten und gleichzeitig eine Miteinbindung von lokalen Anwohnern, im Besonderen Frauen, gefördert wird.

Weitere Informationen…

New Profile – Movement for the Demilitarisation of Israeli Society

new profile

New Profile ist eine Gruppe von feministischen Frauen und Männer, die davon überzeugt sind, dass ein militarisierter Staat Israel nicht notwendig ist.

Anstatt der militärischen Mobillisierung von israelischen Bürgern beginned im Kindesalter, befürwortet New Profile eine entschlossene Friedenspolitik. 

Weitere Informationen…

Mifgash for Conflict Transformation

mifgash

Mifgash ist eine Non-Profit-Organisation, dessen Ziel es ist sich um die Lösung von Gruppeninternen und Gruppenübergreifenden Konflikten zu bemühen und damit zur Schaffung von Frieden beitragen.
Hierzu arbeitet Mifgash mit kreativen und integrativen Ansätzen
, bietet eine direkte Konfliktlösung und Mediation als Dienstleistung, bildet Mediatoren und Moderatoren aus und verantsaltet Begegnungen und Dialoggruppen zwischen Konfliktgruppen. 

Weitere Informationen…

FireFly Pictures

firefly

Firefly Pictures ist ein Unternehmen mit der Motivation qualitativ hochwertige Medien zu bieten, die nicht nur Antworten auf die spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Projekte darstellen, sondern auf die entstehenden Bedürfnisse unserer Gesellschaft und dieser Epoche einzugehen. Die Projekte an denen Firefly Pictures arbeitet widmen sich der Förderung  von Paradigmenwechsel, Aufmerksamkeit zu schaffen und  Minderheiten eine Stimme zu geben. Dabei schätzt Firefly Pictues die Unterschiede auf der Suche nach unseren Gemeinsamkeiten als Menschen.

Mehr Informationen…

Israel Social Tv

social tv2

Israel Social TV ist eine unabhängige Medienorganisation (NGO), die sich zum Ziel gesetzt hat soziale Veränderungen, Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und Gleichheit zu fördern und seinen Zuschauern gegenüben Aktivismus zu mobilisieren. Israel Social TV akzeptiert keine kommerzielle Werbung oder staatliche Unterstützung sondern vertraut auf das eigene Selbstwirksames Einkommen und die Aktivitäten und Spenden seiner Zuschauer. Dies ermöglicht es Israel Social TV seine Unabhängigkeit zu bewahren.

Mehr Informationen…

Shorouq Society for Women

slide_shorouq

Shorouq Society wurde 2002 gegründet und setzt sich dafür ein palestinensische Frauen, unabhängig von ihren religiösen und politischen Ansichten, in die Öffenlichket zu bringen.

Witschaftliche Entwicklungen, im besonderen die Schaffung von Arbeitsplätzen für Frauen bilden einen  Schwerpunkt der Shorouk Society.

Hierbei arbeit die Shorouq Society in engen Kooperationen mit anderen Organisationen und Initiativen.

Mehr Informationen…

Cafe Palestine Freiburg

slide_cafe_palestine Das Cafe Palestine ist als soziokulturelles  Graswurzelprojekt das erste seiner Art in Freiburg und verbindet Kultur, Kunst und Politik, um politisches Bewusstsein zu schaffen.

In der Atmosphäre des Freiburger Cafes können Information, Kultur, Kunst, Politik und persönliche Schicksale rund um das Thema Palästina zu einem lebendigen Gespräch anregen, das im Zusammenhang mit dem alltäglichen Leben des Freiburger Publikums steht und eben nicht von diesem losgelöst ist.

Das Cafe Palestine hat den Anspruch dem Besucher als politischen und kulturellen Menschen einen Freiraum zu bieten. Durch Vorträge, Erlebnisberichte und  Diskussionen kommt Austausch über einen Konflikt zustande, der die Menschen seit langem bewegt und dessen Wurzeln mit Deutschlands Geschichte tief verwoben sind.
 

Filia die Frauenstiftung

slide_filia

Die Filia Frauenstiftung unterstützt politische Interventionen die struckturelle Veränderungen zugunsten von Frauen und Mädchen generieren.

Frauenorganisationen weltweit können bei der Filia Frauenstiftung jederzeit eine dringende Förderung von mindestens 5000€ beantragen.

Mehr Informationen…

Netzfrauen

netzfrauen

Die Netzfrauen wurden von Frauen gemacht, um zu informieren und Informationen auszutauschen. Eine Bewegung, die von Frauen gestartet wurde und von Frauen organisiert wird. Die Inhalte dagegen gehen alle was an. Für uns gehören Schutz der Umwelt und soziale Gerechtigkeit zusammen. Frauenrechte sind Menschenrechte – es ist ein langer Weg zur Gleichberechtigung – immer noch.

Wir bieten: Kompetenz, Erfahrung, Flexibilität, Engagement, Neutralität in Sachen Politik.

Mehr Informationen…

Ferien vom Krieg

ferien_vom_krieg

Seit 1994 verbindet die Aktion Ferien vom Krieg humanitäre Hilfe und friedenspolitische Praxis. Sie zeigt exemplarisch, dass es in Kriegsgebieten – trotz Vorurteilen und Hass – neugierige junge Menschen gibt, die der jeweils herrschenden Propaganda nicht mehr trauen und die angeblichen Feinde von Angesicht zu Angesicht kennen lernen wollen. Über 21.000 Kinder und Jugendliche aus den Kriegsgebieten des ehemaligen Jugoslawien und über 1.600 junge Menschen aus Israel und Palästina, darunter auch Frauengruppen, haben bei Ferienfreizeiten und Dialogseminaren mit „den Anderen“ zwei Wochen unter einem Dach gelebt…

Mehr Informationen…

Lidice Haus

lidice_haus

Das Lidice Haus ist ein Zentrum mit qualifizierten Bildungsangeboten für Jugendliche und MultiplikatorInnen.

Wir arbeiten zu Demokratieentwicklung und -beteiligung, Mädchen- und Jungenidentität, zu Entwicklungsprozessen einer bedarfs-gerechten Jugendarbeit, in den Problemfeldern Rechtextremismus und Gewalt, Drogen und Sucht und führen interkulturelle Begegnungen durch. 

Mehr Informationen…

KURVE Wustrow

kurve

Die Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. KURVE Wustrow wurde 1980 mit dem Ziel gegründet, einen Beitrag dazu zu leisten, dass Betroffenheit über kriegerische Auseinandersetzungen, ökologische Zerstörung und soziale Ungerechtigkeit in überlegtes gewaltfreies Handeln umgesetzt werden kann.

Mehr Informationen…

Frauennetzwerk für Frieden e.V.

frauen_netzwerk

Das Engagement von Frauen für den Frieden erhält durch Vernetzung eine effektive Schubkraft. Deshalb wurde 1996 aufgrund der Erfahrungen auf der 4. Weltfrauenkonferenz in Peking das Frauennetzwerk für Frieden e.V. gegründet. Sein Zweck ist die nationale und internationale enge Kooperation von Frauen und Frauenorganisationen, die in der Friedensarbeit tätig oder an ihr interessiert sind. Strategien und Perspektiven für den Frieden sind uns wichtig.

Mehr Informationen…


 

wasserfarbeLogo