2. April 1998
Diskriminierende Anwendung des Antirassismusgesetzes:
Der jüdische Talmud darf rassistisch sein!


Die Bezirksanwaltschaft ist auf die folgende Anzeige nicht eingetreten. Damit liegt nun ein weiterer Beweis für die diskriminierende Anwendung des Antirassismus-Maulkorbgesetzes vor:

Wenn sich Juden in abscheulicher Weise rassistisch gegen Nichtjuden äussern, ist das nach Auffassung der Bezirksanwaltschaft Zürich erlaubt, da "für den Religionswissenschafter von eminenter Bedeutung"

Diese erneute Abweisung einer Strafanzeige ergänzt die Sammlung der Nichtanwendung des Antirassismusgesetzes gegen jüdische Rassisten. Ich werde mit diesem Beweismaterial den Schächt-Prozess bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ziehen, wegen diskriminierende Einschränkung der Meinungsäusserungsfreiheit durch einseitig-diskriminierende Anwendung des Antirassismus-Gesetzes.

Erwin Kessler, Präsident VgT


An die Bezirksanwaltschaft Zürich

Hiermit erhebe ich
Strafanzeige wegen Verbreitung rassistischer Bücher
gegen die Verantwortlichen der

1. Zentralbibliothek Zürich

2. Bibliothek der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich

3. Universitätsbibliothek Basel

Antrag:

Der babylonische Talmud sei in allen schweizerischen Bibliotheken und Buchhandlungen zu beschlagnahmen und die Verantwortlichen seien angemessen zu bestrafen, mindestens mit 45 Tagen Gefängnis.

Begründung:

Die Angezeigten 1 bis 3 sowie vermutlich verschiedene Buchhandlungen und weitere Bibliotheken stellen, den "Babylonische Talmud", ein zwölfbändiges, hochgradig rassistisches Buch, der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Darin sind die folgenden rassistischen Äusserungen gegenüber nichtjüdischen Volksgruppen bzw Völker und Religionen zu finden, welche an Arroganz und Brutalität sogar die Nazi-Propaganda gegen Nicht-Arier in den Schatten stellt:


*** [Newsverzeichnis] ***

[Startseite] [Uber uns...] [Unsere Arbeit] [Erfolge] [Dia- und Videoverleih] [Literatur] [Links...]


(c) Verein gegen Tierfabriken Schweiz, Veröffentlichung nur mit Quellenangabe und Zusendung eines entsprechenden Exemplares
Diese Seite wurde erstellt am 4. April 1998, Mail an den
Webmaster
URL: http.//www.vgt.ch/news/980404.htm