Sponsored Links

private Amateure
private Treffen
Favoriten
maXXXimal
prepaid kreditkarte
kreditkarte trotz schufa
kreditkarte ohne bonität
visa karte und schlechte schufa
kurz url service
privatamateure
privatamateur
blog kostenlos
private amateure
privat bilder
porno privat
rss feed verzeichnis
feeds rss

impressum, impressum generator, impressum pflicht, impressum homepage, homepage impressum, web impressum, impressum internet, online impressum, impressum gesetz, impressum website, impressum recht, internet impressum, website impressum, impressum abmahnung, impressum inhalt, impressum erstellen, recht impressum, impressum webseite, impressum webseiten, abmahnung impressum, impressum web, impressum assistent, impressum vorlage, teledienstgesetz impressum, impressum tdg, gesetz impressum, impressum html, webseiten impressum, impressum muster, tdg impressum, impressum teledienstgesetz, webseite impressum, muster impressum, impressum online, impressum auf webseiten, impressum vorschriften, impressum private homepage, impressum angaben, impressum vorschrift, impressum pflichtangaben, internetrecht impressum, inhalt impressum, impressum beispiel, impressum internetseiten, teledienstegesetz impressum, richtiges impressum, impressum verein, impressum richtlinien, impressum richtig, impressum internetseite, impressum im internet, was ist ein impressum, impressum disclaimer, impressum rechtlich, impressum websites, impressum für webseiten, presserecht impressum, pflicht impressum, impressum englisch, impressum generieren, internet recht impressum, korrektes impressum, impressum hilfe, pflichtangaben impressum, impressum gmbh, impressum htm, impressum teledienstegesetz, impressum auf homepage, was muss im impressum stehen, impressum privat, richtlinien impressum, hochzeitszeitung impressum, vorschriften impressum, private homepage impressum, impressum für homepage, beispiel impressum, was muss ins impressum, impressum inhalte, verein impressum, impressum auf internetseiten, impressum anforderungen, disclaimer impressum, vorlage impressum, web impressum generator, was gehört in ein impressum, impressum vorlagen, online recht impressum, webdesign impressum, impressum vereine, impressum regeln, impressum hompage, impressum steuernummer, onlinerecht impressum, impressum internet recht, impressum auf websites, vorschrift impressum, angaben im impressum, impressum text, impressum wie, impressum schreiben, impressum de, impressum beispiele, impressum vorgaben, homepage impressum recht, homepage impressum pflicht, impressum aufbau, impressum internetrecht, was muss in ein impressum, impressum erstellung, impressum pflicht homepage, impressum homepage recht, was ist impressum, impressum abmahnungen, recht internet impressum, mediengesetz impressum, impressum für websites, impressum auf homepages, was gehört ins impressum, impressum gestalten, impressum recht internet, impressum definition, impressum maker, impressum english, impressum gbr, homepage impressum gesetz, impressum webdesign, impressum hamburg, was steht im impressum, impressum hochzeitszeitung, impressum homepage pflicht, rechtsanwalt impressum, impressum wizard, impressum publikation und pr, impressum was muss rein, wie muss ein impressum aussehen, impressum bestimmungen, steuerberater impressum, telekommunikationsgesetz impressum, impressum für internetseiten, definition impressum, stamm impressum, impressum presserecht, impressum pflicht internet, impressum homepage gesetz, was muss in einem impressum stehen, impressum bei webseiten, impressum online erstellen, im internet, mediendienste staatsvertrag, rechtliche hinweise, gesetz über rechtliche rahmenbedingungen für den elektronischen geschäftsverkehr, gesetz zum elektronischen geschäftsverkehr, telekommunikations datenschutzverordnung, digitale informationssysteme, tdg, zeitung, recht, zeitschrift, gesetz, abmahnung, datenschutz, urheberrecht, teledienstgesetz, teledienstegesetz, magazin, zeitschriften, mdstv, zeitungen, urteil, internetrecht, haftung, webseiten, inhalt, pflicht, landgericht, impressumspflicht, tageszeitung, webseite, agb, internetseiten, abo, disclaimer, telekommunikationsgesetz, inhalte, tarifvertrag, fernabsatzgesetz, tageszeitungen, richtlinien, angaben, presserecht, pflichtangaben, webimpressum, mediendienstestaatsvertrag, estg, abmahnungen, teledienste, onlinerecht, verantwortung, vorschriften, haftungsausschluss, teledienst, internetseite, jugendschutz, redaktion, tkg, vorschrift, gesetzestext, anbieterkennzeichnung, rechtliche, urheber, medienrecht, verantwortlich, pressegesetz, urhg, rechtslage, unterlassungserklärung, njw, bdsg, uwg, datenschutzbeauftragter, urheberrechte, datenschutzgesetz, urheberrechtsgesetz, bundesdatenschutzgesetz, internetauftritt, steuernummer, mediengesetz, teledienstedatenschutzgesetz, tddsg, hinweis, mediendienste, rechtliches, impressumpflicht, urhebergesetz, informationspflichten, distanzieren, wettbewerbsrecht, medienstaatsvertrag, jugendschutzbeauftragter, gegendarstellung, datensicherheit, domainrecht, prämien, kennzeichnungspflicht, veröffentlichung, haftungsausschluß, informationspflicht, telemediengesetz, iukdg, umsatzsteueridentifikationsnummer, abmahnwelle, impresum, betreiber, verlinkung, gesetzt, abmahn, unterlassung, landespressegesetz, staatsvertrag, bildrechte, abmahnverein, verantwortlichkeit, signaturgesetz, distanzierung, entschieden, fernabsatz, visdp, nutzungsrecht, haftungsauschluss, telekomunikationsgesetz, abmahnen, internetrechte, distanziere, internetgesetze, datenschutzhinweis, mediendienst, internetgesetz, impressung, herkunftslandprinzip, multimediarecht, musterimpressum, aufsichtsbehörde, imprint, linkhaftung, datenschutzerklärung, urhebervertragsrecht, abmahung, teledienstgesetzt, urheberschutz, gewähr, tdsg, haftungsauschluß, abmahnungswelle, teledienstegesetzes, teledienstgesetzes, internetangebote, multimediagesetz, urheberecht, teledienstdatenschutzgesetz, abmahnvereine, impessum, anbieterkennung, haftungshinweis, gjsm, teledienstleistungsgesetz, providerhaftung, imressum, impressium, unterlassungsanspruch, handelsregisternummer, vertragsschluss, impressumgenerator, telekommunikationsdienstegesetz, fernabsatzrichtlinie, mediendienststaatsvertrag, teledatengesetz, sperrungsverfügung, webrecht, tddg, impreesum, rechtshinweis, telegesetz, inpressum, teledienstgestz, anbieterkennzeichnungspflicht, internetlinks, abmahnwahn, teledienstegestz, landespressegesetze, pressegesetze, tkdg
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Mit ICRA gekennzeichnete Webseite

 

Startseite > News & Presse > Pressemeldungen


aktuelle Pressemitteilung vom 14.03.2002:


ADULT-CONTENT: QUALITÄT WIRD ZUM THEMA

Adult-Content im Internet gilt unbestritten als einer der erfolgreichsten Sektoren des eCommerce. Doch gleichzeitig genießt die Branche einen denkbar schlechten Ruf. Abzock-Dialer, fehlende oder ungenaue Anbieterkennzeichnung, Datenmissbrauch und andere Vorwürfe fallen oft in einem Atemzug mit dem Begriff "Sex im Internet". Eine deutsche Initiative will das ändern. Die Teilnehmer verpflichten sich selbst zur Einhaltung von Mindeststandards. Ein "Code of Conduct" der Adult-Szene ist im Entstehen.

Webmaster deutscher Erwachsenenangebote setzen sich gegen das Schmuddel-Image zur Wehr. Sie wollen eine legitime Nachfrage der Anwender mit ebenso legitimen Informationsangeboten beantworten. Das geht nur, wenn sich die seriösen Anbieter zur freiwilligen Einhaltung von Standards verpflichten.

Jeder weiß es, aber keiner will davon wissen: Sex und Porno gelten zu den beliebtesten Inhalten des Internet. Die Top-Ten Suchbegriffe der Suchmaschinen sprechen eine mindestens ebenso deutliche Sprache, wie die wenigen, bekannt gewordenen Statistiken der Marktforscher. Immerhin knapp 10 Prozent der gesamten im elektronischen Handel erzielten Umsätze sollen auf Informationsangebote für Erwachsene entfallen. Zahlen, die meist auf Selbstauskünften beruhen und daher vermutlich noch weit unter den tatsächlichen Werten liegen.

Doch das weiß letzlich höchstens das Finanzamt mit letzter Genauigkeit. Auch Marktforscher schauen lieber weg, wenn es um dieses Thema geht. Auf die Frage nach dem Zweck der Internet-Nutzung ist in den Statistiken häufig die Antwortkategorie "zur Informationssuche" ganz weit oben zu finden. Ob alle, die sich für diese Antwort entscheiden, wirklich nur aktuelle politische Themen oder die Werke alter Meister meinen? Die Wahrheit kennt jeder, oder ahnt sie zumindest. Dennoch bleibt einer der am häufigsten nachgefragten Content-Bereiche des Internet im gesellschaftlichen Halbdunkel. Weit unterhalb der Schwelle öffentlicher Wahrnehmung.

Das mag Moralaposteln gelegen kommen, die dieses Thema gerne gänzlich vermeiden möchten. Doch für die Anwender, die regelmäßig solche Angebote aufsuchen und dazu auch legitimiert sind, ist das von Nachteil. Nicht nur für sie.

Aufgrund der Missachtung des Themenkreises haben unlautere Anbieter die besten Chancen. Wie beispielsweise das verstärkte Aufkommen von Abzock-Dialern zeigt, fühlen sich viele schon so sicher, dass sie selbst kriminelle Übergriffe nicht mehr fürchten. Ähnliches gilt für strafbare Inhalte, die nicht den Jugendschutzvorschriften entsprechen, für den rechtswidrigen Umgang mit Kundendaten und für betrügerische Abrechnungen. Dies alles ist nur möglich, weil Qualitätsstandards in allen Bereichen des Wirtschaftslebens gefordert werden, nur nicht im Umfeld des Adult-Content.

Um diesem Zustand ein Ende zu bereiten, haben sich Webmaster solcher Angebote in der Initiative AWMN (AdultWebMaster-Netzwerk, www.AWMN.de) zusammengeschlossen. Gemeinsam haben sie einen Code of Conduct, einen Verhaltenskodex aufgestellt, dem sie sich freiwillig verpflichten. Zu diesem Kodex gehört unter anderem die Einhaltung der Jugendschutzvorschriften, der gesetzlichen Kennzeichnungspflicht sowie der Datenschutzrichtlinien.

Torsten Wenzel, Initiator und Mitgründer des AWMN, sieht hierin den einzig gangbaren Weg, um die Risiken für den Anwender zu minimieren: "Nur durch die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und durch seriöse Geschäftspraktiken ist es möglich, der Nachfrage nach Adult Content fair und legal zu entsprechen".

Um der Forderung des AWMN Geltung zu verschaffen, hat sein Unternehmen, SHELINE ENTERTAINMENT, schon jetzt ein Erotik-Verzeichnis aufgebaut, das diesen Ansprüchen genügt. In diesem Suchkatalog, dem Erotik-Webplan (www.Erotik-Webplan.de), finden nur Sites Aufnahme, die den gesetzlichen Mindestanforderungen entsprechen.

Sites, die sich darüber hinaus dem Code of Conduct des AWMN vollständig anschließen, werden besonders hervorgehoben und kenntlich gemacht. Das bedeutet unter anderem: Vollständiger Verzicht auf Auto-Dialer, maximal ein Pop-Up-Fenster und ein echter Exit nach Ende der Session. Ständig sich neu öffnende Fenster und ähnlich unseriöse Praktiken sind laut dem AWMN-Code nicht möglich.

Das Ergebnis dieser strikten Auswahl lässt sich auch in Zahlen ausdrücken: Von den derzeit rund 38.000 Site-Anmeldungen wurden bisher erst knapp 300 akzeptiert.

Mit einem bloßen Lippenbekenntnis ist es dabei nicht getan. Jeder Teilnehmer muss mit regelmäßigen Kontrollen durch die AWMN-Mitglieder rechnen. Wird ein Abweichen von den Vorgaben festgestellt, verliert der Anbieter seinen Anspruch auf Eintragung in dem Verzeichnis. Und seinen guten Ruf in der Branche.

Artikel eingestellt: 03.07.2005



Druckversion | Seitenanfang | Favoriten