kfw Bankengruppe Bundesverband Solarwirtschaft
FoerderberatungFoerderprogrammeTechnikberaterInfos SolarstromInfos SolarwärmeHandwerkerkontakt
 

Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Indach-Montage

Bei der Indachmontage von Solaranlagen wird der Solarkollektor oder das Solarmodul in die vorhandene Dacheindeckung von geneigten Dächern integriert.

Die Indachmontage ist unter ästhetischen Gesichtspunkten meist die ansprechendere Variante. Nachteil der Dachintegration von Solarmodulen zur Stromerzeugung ist die schlechtere Hinterlüftung, was zu einem Minderertrag des erzeugten Solarstroms führen kann. (Die Module habe einen höheren Wirkungsgrad je kühler sie sind.)

Bei der Nachrüstung einer Solaranlage in bestehende Gebäude mit Schrägdächern ist eine Aufdachmontage preisgünstiger als eine Indachmontage, da die bestehende Ziegeleindeckung nur an wenigen Punkten durchbrochen wird, ohne die Dichtigkeit des Daches zu gefährden.

Inzwischen bieten einige Firmen in Rahmen eingepasste Kollektoren und Module an, die sich mechanisch und optisch in die umliegende Dachfläche integrieren lassen. Die neuste Technik sind Solardachziegel sowie Solar-Roof-Systeme, bei denen die gesamte Dachfläche mit großen Kollektoren oder Modulen abgedeckt wird („Energiedächer“).

Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW)

Fachmann gesucht?
Der BSW vermittelt Ihnen kostenlos und unverbindlich einen Handwerksbetrieb.
>> weiter
ANZEIGE
Q-Cells - The Source Of Power

Solar Glossar
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z