Startseite   Wahlrecht   Nationalratswahlen   Bundespräsidentenwahlen   Europawahlen
Volksabstimmungen   Volksbegehren   Volksbefragungen   AuslandsösterreicherInnen   EU-BürgerInnen
Ergebnisse   Wählerevidenzen   Bundeswahlbehörde   FAQ   English version

 

Nationalratswahl 2006; die kandidierenden Parteien

Am 25. August 2006, 17.00 Uhr, war der letztmögliche Zeitpunkt für die Einbringung von Landeswahlvorschlägen bei den einzelnen Landeswahlbehörden.

Bis zum angeführten Zeitpunkt haben nachstehende wahlwerbende Gruppen in allen Landeswahlkreisen Wahlvorschläge eingebracht (die Bezeichnungen sind in alphabethischer Reihenfolge angeführt, die Kurzbezeichnung steht in der rechten Spalte):
 

          "Die Freiheitlichen - Liste Westenthaler - BZÖ" BZÖ
              (in Kärnten: "Die Freiheitlichen in Kärnten - Liste Jörg Haider - BZÖ")

          "Die Grünen - Die Grüne Alternative"

          "Freiheitliche Partei Österreichs"

          "Kommunistische Partei Österreich"

          "Liste Dr. Martin - Für Demokratie, Kontrolle, Gerechtigkeit"

            ○ "Österreichische Volkspartei"

             "Sozialdemokratische Partei Österreichs"

 

GRÜNE

FPÖ

KPÖ

MATIN

ÖVP

SPÖ

 
Weiters kandidieren in einzelnen Landeswahlkreisen nachstehende wahlwerbende Parteien:
 
Im Burgenland:

          "IVE INITIATIVE 2000"

 

 

IVE

In Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Wien:

          "EU-Austritt - Neutrales Freies Österreich"

 

 

NFÖ

In Kärnten:

          "Liste Stark"

          "Sicher - Absolut - Unabhängig, Franz Radinger"

 

 

STARK

SAU

In Wien:

              "Sozialistische LinksPartei, Liste gegen Kapitalismus und Rassismus"

 

 

SLP

 
Die Landeswahlbehörden haben die überprüften und für gültig befundenen Wahlvorschläge am 31. August 2006 veröffentlicht. Die Reihenfolge der Veröffentlichung ist ausschlaggebend für die Reihung der Parteibezeichnung auf den einzelnen Stimmzetteln.
 
 

Bundesministerium für Inneres, Abteilung III/6
Postfach 100, A-1014 Wien
Telefon: (+43/1) 53126/2464
e-mail: wahl@bmi.gv.at

Zurück


Bundesministerium für Inneres, Postfach 100, A-1014 Wien, Telefon: +43-(0)1- 53126-0