Cliff Dexter

ZDF-Detektivserie in 26 Teilen in Schwarz/Weiss

 

Programm-Führer

von Thomas M. Gmür (tgmur@tinet.ch)

 


1. Fahrerflucht um Mitternacht


Wenn man Cliff Dexter fragen würde, was er am meisten schätzt, so wäre seine Antwort "Unabhängigkeit". Um unabhängig zu sein, schied er vorzeitig aus dem Dienst des FBI aus. Und um dieser Unabhängigkeit willen lehnte er eine hochbezahlte Position bei Interpol/Paris ebenso ab, wie ein entsprechendes Angebot des Bundeskriminalamtes. In einer westdeutschen Grossstadt hilft er als vielbeschäftigter Detektiv auch bei so manchem kniffligen Fall der Kripo aus der Patsche. So zum Beispiel, wenn die Aussage eines Kindes den Verdacht nahelegt, dass ein mitternächtlicher Unfall in Wirklichkeit ein Mord war.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Hans Schellbach
 
und Nina Westen, Jan Hendriks u.a.  
 
Regie Helmut Herrmann


2. Gift in harten Fäusten


Beim Bau eines Hochhauses häufen sich die Unfälle. Die Kripo erfährt, dass von den Bauarbeitern Pillen geschluckt werden, die ein falsches Gefühl von Sicherheit hervorrufen. Woher kommt dieses Gift? Wer vertreibt es unter den Arbeitern? Kommissar Meinert beauftragt Cliff Dexter, sich unter die Arbeiter zu schmuggeln. Diese aber sind misstrauisch. Um ihr Vertrauen zu erwecken, muss der Detektiv eine Mutprobe ablegen: Er muss im 14. Stock des Rohbaues über eine freihängende Verbindungsplanke laufen...

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Hans Schellbach
Dobrik Joachim Richert
Eddie Hans Jürgen Janza
 
Regie Helmut Herrmann


3. Umleitung ins Verderben


Kommissar Meinert ist nicht sehr erbaut darüber, in Cliff Dexter eine - sozusagen freiberufliche - Konkurrenz zu erhalten. Aber da die Versicherungsgesellschaft darauf besteht, erzählt der Kommissar dem Privatdetektiv alles, was er von dem Überfall auf den Lohngeldtransport zu einer Textilfirma erfahren hat. Das ist nicht allzu viel. Und Cliff Dexter handelt wieder einmal auf eigene Faust. Er durchschnüffelt die Textilfabrik, in der schwachen Hoffnung, durch sein auffallendes Benehmen eventuelle Mitwisser aufzuscheuchen.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
 
Regie Helmut Herrmann


4. Die herrenlose Dogge


In einer ausweglosen Situation befindet sich der Kernphysiker Folce Sponelli, als eines Abends auf der Heimfahrt von einer Party seine Braut entführt wird. Als Lösegeld soll er von ihm erarbeitete wissenschaftliche Formeln übergeben. Cliff Dexter greift den Fall auf. Eine Dogge, die sich auf Cliff zu stürzen droht, als er bei der Verfolgung eines Verdächtigen ein angeblich verlassenes Grundstück betreten will, bringt ihn auf die entscheidende Idee.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
Folco Sponelli Günter Strack
 
Regie Helmut Herrmann


5. Alibi für einen Zufall


Es sieht zunächst nach reiner Routinearbeit aus, als der Privatdetektiv sich aufmacht, den Fall einer angeblich verschwundenen Frau zu klären. So lernt er Herbert Zambach kennen, der seinen Besuch erwartet hat und seiner Sache völlig sicher ist - bis er merkt, dass ihm der Zufall ein böses Schnippchen geschlagen hat.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
Herbert Zambach Franz Rudnick
 
Regie Hans-Georg Thiemt


6. Tiefschlag


Der mit Spannung erwartete Meisterschaftskampf zwischen Mooney und Vinetti wird plötzlich abgesagt. Die Frau Johnny Mooneys ist entführt worden und die Gerüchte über Erpressungen an dem Boxer, im kommenden Kampf gegen Vinetti sich schlagen zu lassen, bestätigen sich. Cliff Dexter beschäftigt sich schon einige Zeit mit diesen Vorfällen. Aber er will nicht glauben, dass Vinetti hinter dieser ganzen trüben Affäre steckt. Es gelingt ihm, ein paar Leute zu überreden, mit ihm ein gefährliches Spiel zu beginnen...

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
Johnny Mooney Dieter Wilken
Vinetti Wolfgang Priewe
 
Regie Hans-Georg Thiemt


7. Eine Flasche Whisky


Als Cliff Dexter in seinem Haus die Fahrstuhltür öffnet, fällt ihm ein Vagabund entgegen, der vergiftet worden ist. Es stellt sich heraus, dass der Vagabund eine Flasche vergifteten Whisky gestohlen hatte. Kommissar Meinert meint, dass der vergiftete Whisky für irgend jemand anderen bestimmt gewesen sein muss. Cliff soll einen weiteren Mord verhindern.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
Frau Becker Katharina Treller
 
Regie Hans Georg Thiemt


8. Gepäckschein aus erster Hand


Irgendwie hatte Cliff Dexter bei der ganzen Angelegenheit ein schlechtes Gefühl - die Sache sah zu leicht aus. Zwar hat man das Kind des Fabrikanten Walter Brittmann entführt, aber die Art und Weise, wie man das Lösegeld einhandeln will, wirkt dilettantisch. Cliff Dexter braucht nur auf den geeigneten Moment zum Zupacken zu warten. Und genau da geschieht es: Was kann ein einzelner Mann tun, wenn sich die Verdächtigen ebenso wie die Spuren vor seinen Augen plötzlich verdoppeln?

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
Walter Brittmann Wolf von Gersum
Luise Brittmann Ingrid Buck-Setter
 
Regie Hans-Georg Thiemt


9. Der Gehetzte


Kommissar Meinert hatte seinen Freund Cliff Dexter gebeten, die Bewachung eines Agenten, der über Nacht zu einem Fall von höchstem politischen Interesse geworden war, zu übernehmen. Aber die Gegenseite war schneller. Ein bezahlter Gangster hatte den Schützling Cliff Dexters ermordet, bevor dieser seine Aufgabe übernehmen konnte. Die Jagd nach dem Mörder beginnt; Cliff Dexter und Kommissar Meinert wissen, dass sich der Gesuchte in einem bestimmten Wohngebiet versteckt hält.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
Richard Chalkin Richard Voss
Margot Hartenstein Andrea Grosske
 
Regie Hans Georg Thiemt


10. Der Köder


Henry Legarde hatte den Köder angenommen wie eine Forelle die Fliege. Er hatte prompt die Unterlagen für den neuen Raketentreibstoff gestohlen und war damit in die Falle gegangen. Nun soll Cliff Dexter den Auftraggeber Legardes schnappen, über den nur bekannt ist, dass er sich mit diesem in einer Pension in Amsterdam treffen will. Cliff wird als Überbringer des Materials angemeldet und begibt sich nach Amsterdam. Während er dort auf den grossen Unbekannten wartet, bricht Legarde aus.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
 
Regie Helmut Herrmann


11. Das Haus auf der Insel


Jacqueline hatte immer schon die Bemühungen Cliff Dexters, Urlaub zu machen, belächelt. Sie soll auch diesmal Recht behalten. Denn kaum hat der Detektiv begonnen, vor der englischen Küste zu angeln, da brechen Regen und Nebel über ihn herein und zu allem Unglück streikt auch noch der Motor seines Bootes. Mit Mühe landet er auf einer kleinen Insel, und obwohl er sich geschworen hatte, in diesem Urlaub wirklich auszuspannen, wird Cliff genau hier in eine sehr merkwürdige Mordgeschichte verwickelt...

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Edward Lemgo Alf Marholm
 
Regie Hans-Georg Thiemt


12. Eine Kette aus grauen Perlen


Ein Chauffeur ist verschwunden und hat die wertvolle Perlenkette der Frau seines Dienstherren mitgehen lassen. Cliff Dexter wird beauftragt, den Schmuck sicherzustellen - man scheut die Polizei, denn Chauffeur und Chef sind Kriegskameraden. Bei seinen Ermittlungen lernt der Detektiv einige zweifelhafte Freunde des Verschwundenen kennen und entdeckt diesen schliesslich selbst, auf Mallorca - tot, erschossen. Die Kette aus grauen Perlen aber ist verschwunden.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
Herbert Nümbrecht Horst Beck
 
Regie Helmut Herrmann


13. Heisse Fracht nach Skandinavien


Die Hinweise auf den Diamantenschmuggel von mitteleuropäischen nach skandinavischen Hafenstädten waren nicht allzu umfangreich, bis Cliff Dexter eines Tages auf eine "heisse Spur" traf: Ein Matrose war angeblich in der letzten Nacht vor dem Festmachen im Hafen von Deck eines Frachters gespült worden. Mit kühnem Entschluss setzt sich der Detektiv als Zwischenhändler in das Schmuggelgeschäft. In Kopenhagen macht er dann eine Entdeckung, die niemanden mehr verblüfft als ihn selbst.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Jacqueline Sabine Bethmann
Kommissar Meinert Hans Schellbach
Kapitän Sörens Benno Gellenbeck
Alex Grigoleit Jochen Sehrndt
Max Müller Friedrich Giese
 
Regie Helmut Herrmann


14. Gäste um Mitternacht


Archibald Pillow, Anwalt in London, macht sich Sorgen. Phil Moreland, wegen Bankraub verurteilt, wird auf freien Fuss gesetzt. Archibald hatte ihn seinerzeit verteidigt. Phil dürfte nun versuchen, die Beute und das Geld in Sicherheit zu bringen und die damaligen Mittäter werden nicht untätig zusehen, wie der Ex-Sträfling sie um ihren Anteil prellt. Aber für solche Fälle hat Archibald Pillow einen Freund: Cliff Dexter. Der ist zwar nicht begeistert, seinen Azorenurlaub unterbrechen zu müssen - jedoch, was tut man nicht alles aus Freundschaft?

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Archibald Pillow Hans Irle
Taylor Ulrich Beiger
 
Regie Hans Georg Thiemt


15. Millionen aus grüner Tiefe


Vor Floridas Küste liegt auf dem Grunde des Meeres das Wrack eines alten spanischen Flagschiffes. Es sank mit einer Ladung Silber an Bord. Diesen Millionenschatz will Mr. Hefner mit seiner Bergungsfirma heben. Um das riskante Unternehmen gegen mögliche Konkurrenten abzusichern, wird Cliff Dexter engagiert, und ein gewisser Jack Dillon soll ihm dabei behilflich sein. Doch ehe sich der Detektiv mit dem Mann treffen kann, wird dieser ermordet.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Joe Til Erwig
Sheriff Hans Daniel
Hefner Friedrich Schütter
 
Regie Klaus Dudenhöfer


16. Einer riskiert seinen Kopf


Kann Cliff Dexter sein Geld leichter verdienen als durch den Auftrag, einen wichtigen Zeugen von Wien nach London zu begleiten? - Normalerweise kaum - obgleich gewisse Leute ein Interesse daran haben, es nicht zu der Aussage kommen zu lassen.

Der Zeuge ist aufgrund eines Kriegserlebnisses nicht flugtauglich. Wohl oder übel muss er im Wagen transportiert werden. Und da merkt Cliff erst, dass dieser anscheinend so leichte Fall einer seiner schwierigsten ist.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Richardson Otto Preuss
Keglowsky Peter Neusser
Kim Claude Thomas
 
Regie Hans Georg Thiemt


17. Ein Orden für Cliff


Die planmässige Maschine, in der Cliff Dexter und seine Assistentin Carrol nach Dublin fliegen, erhält einen dringenden Funkspruch: An Bord des Flugzeuges soll sich eine Bombe befinden, die in zehn Minuten explodieren wird. Während die Besatzung der Maschine versucht, die katastrophale Nachricht geheimzuhalten und einen Notlandeplatz ausfindig zu machen, entdeckt Cliff Dexter an Bord den Präsidenten von Hondurikas, der eine ebenso hochpolitische wie geheime Konferenz in London organisieren soll.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Winegate Michael Miller
Pilot Paul Glawion
Mabel Beate Hausdörfer
 
Regie Hans Georg Thiemt


18. Die Rechnung geht nicht auf


Smithie war in der Unterwelt dafür bekannt, dass er Einbrüche äusserster Präzision plante. Bei einem Juwelendiebstahl kam dann doch ein Nachtwächter ums Leben. Dieses unnötige Blutvergiessen führte zu einer Auseinandersetzung innerhalb der Bande, die mit Smithies Tod endete. Aber bevor der Alte starb, behauptete er, für den Fall seiner Ermordung habe er die Namen der am Überfall Beteiligten hinterlegt - bei Pillow, Pillow & Pillow. So beschäftigten sich plötzlich gefährliche Gangster mit Archibald Pillow. Sein Freund Cliff Dexter hat alle Hände voll zu tun, um das Leben des Anwalts zu retten und den Mörder Smithies zu finden.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Archibald Pillow Hans Irle
Smithie Dr. Viktor Warsitz
Ricci Reinhold Voss
Charlie Horst Beck
 
Regie Helmut Herrmann


19. Doppelte Prämie


Mr. Francella, Hauptaktionär der East-West-Oilcompany, hat Schwierigkeiten: Zwar konnte er, wie man hört, in Bolivien neue Erdölvorkommen erschliessen, aber man spricht von mysteriösen Vorgängen, von Unfällen und Sabotageakten im Ölgebiet. Um dieser Schwierigkeiten Herr zu werden, will Mr. Francella selbst nach Bolivien fliegen. Zuvor erhöht er jedoch seine Lebensversicherung auf das Doppelte der bisherigen Prämie. Ausserdem engagiert er Cliff Dexter, weil der Detektiv eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen von Francellas Plan erfüllt.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Archibald Pillow Hans Irle
Violet Vera Tschechowa
 
Regie Helmut Herrmann


20. Lösegeld: Mord


Ihr Name war Nora Cartoni, und Archibald Pillows Auftrag an Cliff Dexter lautete, eine möglichst umfassende Überwachung der Dame durchzuführen. Also heftete sich Carrol, Cliffs Assistentin, wie ein Wachhund an Noras Fersen und der Detektiv versprach, sie am Abend abzulösen. Aber dazu kam es nicht mehr. Cliff Dexter erhielt Besuch von einem Mr. Cartoni, der ihm kurz und bündig mitteilte, man habe Carrol entführt und betrachte sie als Faustpfand dafür, dass Cliff, wenn er sie lebend wiedersehen wolle, einen Auftrag der Gruppe um Cartoni auszuführen habe. Der Auftrag lautet: Mord.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Archibald Pillow Hans Irle
Nora Gisela A. Kruche
Cartoni Karl Schill
 
Regie Helmut Herrmann


21. Tod auf dem Golfplatz


Das Golfturnier um den "Goldenen Schild" findet diesmal in Australien statt. Alles, was zur Prominenz dieses Sports gehört, versammelt sich in dem am Rande des Golfplatzes gelegenen Sporthotel. Auch Cliff Dexter und seine Assistentin Carrol sind da, allerdings rein zufällig.

Eines Nachmittags wird der Detektiv von einem Mr. Fergusson um ein dringendes Gespräch gebeten. Wenige Minuten nach diesem Zusammentreffen bricht Fergusson zusammen - mitten in der Hotelhalle, mitten unter den Gästen. Ein Herzkollaps, oder ein Mord?

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Fergusson Peter Frank
Sunderland Lothar Grützner
Thompson Heinz Piper
McBride Rolf Schimpf
 
Regie Klaus Dudenhöfer


22. Katze und Maus


Die Gattin von Professor Leclerque bittet Cliff Dexter dringend um Hilfe: Alle Indizien scheinen nämlich darauf hinzudeuten, dass der Wissenschaftler, Mitarbeiter an einer gemeinsamen europäischen Fluzeugentwicklung, beabsichtigt, sich in den Osten abzusetzen und seine Forschungsunterlagen mitzunehmen: Der Professor hat Zimmer bei einem wissenschaftlichen Kongress in Stockholm bestellt, von wo aus er sicher leicht in den Osten gelangen könnte. Und dann werden auch eine Reihe von mysteriösen Anschlägen auf den Detektiv verübt, der sich mit dieser Angelegenheit eigentlich gar nicht befassen wollte. Es sind viele Spuren, die auf Professor Leclerque hinweisen - zu viele, meint Cliff.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Professor Leclerque Dieter Borsche
M. Chabrier Til Erwig
Direktor Vogelsang Hans Paetsch
 
Regie Helmut Herrmann


19. Freundschaftsdienst


Das Mädchen heisst Linda und Cliff Dexter macht ihre Bekanntschaft während eines Urlaubs in Ungarn. Bei seiner Abreise aus Budapest bittet sie ihn, ihrer Freundin in Wien den Lippenstift zu bringen, den sie versehentlich eingesteckt hatte. Selbstverständlich ist Cliff zu diesem Freundschaftsdienst bereit. Er kann freilich nicht ahnen, dass er wegen dieses Lippenstifts 24 Stunden später die gesamte Polizei und den Geheimdienst des Landes auf dem Halse haben wird.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Archibald Pillow Hans Irle
Linda Eva Zlonitzky
 
Regie Helmut Herrmann


24. Pinkys Fund


Der Mann, der Cliff Dexter beinahe in den Wagen gelaufen wäre, sieht wenig vertrauenerweckend aus. Aber was er zu seiner Entschuldigung stammelt, macht seine Erregung verständlich: Im Waldstück neben der Strasse hat er im Kofferraum eines Autos einen toten Mann aufgefunden. Als Cliff Dexter mit seiner Zufallsbekanntschaft Pinky zu diesem Wagen zurückkehrt, findet sich keine Spur von einer Leiche. Da bringt der Detektiv den merkwürdigen Pinky zum Reden.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Pinky Günther Meisner
Botschafter Friedrich Schoenfelder
Lopez Siegfried Munz
 
Regie: Helmut Hermann  


25. Der Todeskandidat


Zuerst vergisst die Dame in der Bar ihr Geld, und dabei lernt Cliff Dexter sie kennen. Dann verabredet sie sich mit ihm zum Mittagessen bei ihr zu Hause - und fast hätte sie vergessen, dem Detektiv ihre Adresse zu geben. Und dann vergisst sie offensichtlich die ganze Verabredung, denn an ihrer Stelle erwartet ein unbekannter Mitspieler Cliff Dexter und serviert ihm "blaue Bohnen".

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Monique Monika Berg
Benito Rudolf Herget
Deathly Peter Wienecke
 
Regie Helmut Herrmann


26. Der letzte Erbe


Sir John MacLean von Seymore Castle fürchtet um sein Leben. Nicht ganz unbegründet: Erst löst sich ein Hinterrad von seinem Wagen, und dann nimmt ihn ein unbekannter Schütze während der Jagd aufs Korn. Verständlich also, dass sich Sir MacLean an Archibald Pillow wendet, der ihn an Cliff Dexter weiterempfiehlt. Doch der Detektiv hält wenig von "Räuberpistolen" - bis Sir John vor seinem Augen das Opfer eines Unfalls wird.

Cliff Dexter Hans von Borsody
Carrol Andrea Dahmen
Sir John MacLean Wolf von Gersum
Isabel Leavers Ulrike Teichmann
Lady MacLean Ingrid von Bothmer
Brighton Wolfgang Stumpf
 
Regie Klaus Dudenhöfer


Die kommerzielle Nutzung dieser Liste ist hiermit ausdrücklich untersagt. Die Weitergabe auf oder in gewerblichen Medien (Printmedien, elektronische Medien, CD-ROM, usw.) ist ausdrücklich untersagt. Die Veröffentlichung auf werbefreien, privaten, öffentlich zugänglichen Homepages im Internet (gilt nicht für Forums in MSN, AOL, CompuServe oder ähnliche) ist gestattet. Bitte meldet eventuelle Fehler per E-Mail an "tgmur@tinet.ch". Nur so kann die Liste je perfekt werden.