Serienführer »Das Modell und der Schnüffler« (Moonlighting)

Die Serie wurde Mitte der 80er von Glen Gordon Caron für ABC entwickelt.

Feste Darsteller (wenn auch nicht alle von Anfang an dabei) waren:

Cybill Shepherd Maddie Hayes dt. Stimme Rita Engelmann
Bruce Willis David Addison
Allyce Beasley Agnes DiPesto
Curtis Armstrong Herbert Viola
Jack Blessing MacGillicuddy
Charles Rocket Richard Addison
Eva Marie Saint Virginia "Ginny" Hayes
Robert Webber Alexander Hayes
Paul Sorvino David Addison, Sr.

Herausragend ist an der Serie neben dem Witz und den eigentlich völlig unwichtigen Kriminalfällen u.a. wie immer wieder ein Bezug zu aktuellen Ereignissen, z.B. zur Sommerpause zum Ende einer Staffel (wenn die Dekoration schon mal während der Dreharbeiten abgebaut wird) oder dem bevorstehenden Weihnachtsfest hergestellt wird.

Die Serie wurde in fünf Staffeln gedreht.

In Deutschland lief die Serie u. a. bei der ARD, RTL plus, Tele 5 , RTL 2 und TM3.

Zusammengetippt wurde dieser Serienführer von Ulrich Behning. Die einzelnen Episodenbeschreibungen sind auf meinem eigenen Mist gewachsen, die englischen Titel, deren Erstsendetermine sowie der Regisseur und die Drehbuchautoren sind englischen Episodenguides aus dem Internet entnommen. Den Text des Titelsongs hat ein Freund für mich aus der CD rausgehört und übersetzt.

Folgen die keinen deutschen Titel haben (und oh Wunder auch keine Beschreibung) habe ich leider nicht auf Video. Allerdings scheint es diese Folgen auch nie im deutschen Fernsehen gegeben zu haben, denn in einer Übersichtsliste von Marko Meyer, in der alle deutschen und englischen Titel nebst nochmaliger Übersetzung des deutschen Titels ins englische aufgeführt sind, fehlt für besagte Folgen auch ein deutscher Titel. Vielleicht weiß da ja jemand mehr.

Anregungen, Kritik und Ergänzungen sind jederzeit willkommen.

 

Erstellt wurde dieses Kunstwerk von Ulrich Behning, der gerne für Kritik und Infos unter

ubehning@freenet.de zu erreichen ist.

 

1. Staffel

Pilotfilm (0)

(The Pilot) 3.3.1985

Maddie erfährt das sie pleite ist, ihr Finanzberater hat sich mit all ihrem Geld abgesetzt. Um ihr Haus noch irgendwie retten zu können, muß sie sich von ihren ganzen Scheinfirmen, von denen sie jetzt erfährt, trennen.

Unter anderem auch von der Detektivagentur City of Angels. David, der die Agentur leitet, will die Schließung verhindern. So lernt Maddie sofort David zu hassen, da sie mit seiner Art von Humor, der in einer seriösen Firma schließlich nichts zu suchen hat nicht zurecht kommt. David dagegen amüsiert sich über den dummen blonden Handfeger. Aber über den Fall den die beiden dann unfreiwillig bekommen, steigen sie dann doch irgendwie ins Geschäft ein, darauf hin wird die Agentur in Blue Moon umbenannt da Maddie mal für ein Produkt (war's Haarshampoo?) Werbung gemacht hat das Blue Moon hieß, und David dabei so von Maddie angetan war..

Regie: Robert Butler

Drehbuch: Glenn Gordon Caron

Killer unter sich (1)

(Gunfight at the So-So Corral) 5.3.1985

Maddie hat sich nun doch entschieden die Agentur mit David zu leiten. Als sie Morgens im Büro erscheint, vermißt sie jedoch einen Klienten. David verspricht, einen zu besorgen. Dabei gerät er an einen Mann der vor seinem Tod nochmal seinen Sohn sehen möchte. Als Sie den "Sohn" gefunden haben stellt sich heraus, daß sowohl er als auch der vermeindliche Vater Profikiller sind. Dann bekommt Maddie ihre erste Lektion in Detektivarbeit.

Dieser besteht unter anderem in einer Überwachung (aber der Boden ist so feucht).

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Michael Petryni

Erst die Gedanken - dann der Film (2)

(Read the Mind...See the Murder) 12.3.1985

Maddie hat einen Auftrag bei einer Rüstungsfirma an Land gezogen, leider läuft dabei einiges daneben, denn es gibt offensichtlich ein Leck; aber David bleibt locker.

Währenddessen stellt Maddie Ermittlungen an, die sie zu einem Wahrsager führen.

Regie: Burt Brinkerhoff

Drehbuch: Joe Gannon

Mord auf sanfter Welle (3)

(The Next Murder You Hear) 19.3.1985

Paul McKane, Moderator der Radiosendung Heartbreak Hotline wird während der Sendung erschossen, David will zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit den Fall übernehmen, er sieht das als gute Werbung für die Agentur. Dabei kommt es zum ersten richten Streit der beiden während der legendären Autofahrten, in deren Verlauf David aus dem Wagen geworfen wird. Auch findet Maddie David nach einer seiner harten Nächte hängend an ihrer Bürotür. David fängt an Eifersüchtig auf die wenigen Männer in Maddies Nähe zu werden.

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Peter Silverman

Tod auf Schienen (4)

(Next Stop Murder) 26.3.1985

Agnes hat bei einem Preisausschreiben die Teilnahme an der jährlichen Zugfahrt im Mordexpress des Krimiautors J. B. Harland gewonnen. Durch dumme Zufälle bleiben auch Maddie und David im Zug hängen. Dann kommt es statt zu dem gespielten zu einem echten Mord im fahrenden Zug. So kommt es diesmal zu einer wildwest Verfolgungsjagt auf einem Zugdach.

Regie: Kevon Connor

Drehbuch: Ali Marie Matheson und Kerry Ehrin

Schulden und Spione (5)

(The Murder's in the Mail) 2.4.1985

David hat einen Auftrag von einem Inkassounternehmen an Land gezogen, Maddie ekelt sich wie immer davor. Einer der Opfer ist eine Mann, der angeblich mit einem Flugzeug abgestürzt sein soll. Somit geraden Maddie und David zwischen die Fronten von KGB und CIA. Dabei kommt es auch zur ersten Verfolgungsjagt, zur ersten Tortenschlacht und vor allem zu der herrlichen Szene, »der Mann mit dem Mal auf der Nase«.

Portier: Ihre Namen bitte.

David: David Addison.

Maddie: Madeline Hayes.

Portier: Entschuldigen Sie, aber sie stehen nicht mit auf der Gästeliste.

David: Wir sind auch keine Gäste. Wir suchen einen Mann mit einem Mal auf der Nase.

Portier: Einem Mal auf der Nase?

Maddie: Einem Mal auf der Nase.

Portier: Was hat er denn an?

Maddie: Was hat er denn an?

David: Was hat er wohl an? Was nehmen sie an?

Portier: Wenn sie es nicht wissen was hat er wohl an der Mann mit dem Mal an der Nase, wer dann?

David: Hab ich's zufällig schon erwähnt ich sags gleich nochmal, der Mann den wir suchen hat ein Muttermal. Aber wenn sie mich fragen was trägt er für Kleider, außer das er Chinese ist weiß ich es nicht mehr, leider.

Maddie: Wie kriegen sie das so hin?

David: Kinderbücher waren meine Lieblingslektüre.

Portier: Ich bedaure sehr, doch muß ich gesteh'n einen Mann dieser Art habe ich überhaupt nicht geseh'n. Weder Mann noch Chinese noch mit Mal auf der Nase in was weiß ich was für Kleidern mein Name ist Hase.

So, gehen sie weg von der Tür und verschwinden sie hier ehe ich ärgerlich werde und ihnen die Fresse polier.

David: Oh!

Maddie: Unser Stichwort.

David: Unser Stichwort.

(Das ganze muß man sehr schnell sprechen. War sehr langwierig den Text aus dem Film rauszuschreiben.)

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Maryanna Kasica und Michael Scheff

 

2. Staffel

Die Brüder Addison (6)

(Brother, Can You Spare a Blonde?) 24.9.1985

Die heutige Folge ist 1 Minute zu kurz! Darum müssen Maddie und David diesen Sachverhalt eine Minute lang erklären. Danach jedoch taucht der Bruder von David, Richard Addison, auf (besser als gar kein Klient), und wie sich herausstellt steckt er mindestens ebenso tief in der Tinte wie Maddie.

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Glenn Gordon Caron

Späte Rache (7)

(The Lady in the Iron Mask) 1.10.1985

Als Maddie ins Büro kommt, findet gerade eine kleine Prügelei statt. Als sie diesen Skandal mit David besprechen will, bietet der ihr an noch in die Wetten um den Sieger einzusteigen.

Während des üblichen Streits das es keine Klienten gibt, taucht eine Klientin mit schwarzem Schleier auf und überträgt Blue Moon den ersten richtigen Fall. Sie beauftragt Blue Moon den Mann zu finden der ihr vor 12 Jahren aus Eifersucht über ihre Heirat mit einem anderen Mann das Gesicht verätzt hat zu finden, nachdem er nun auch dem Knast entlassen wurde. Sie will sich von Ihrem anderen mann scheiden lassen und Ihn heiraten. Natürlich findet Maddie das irgendwie unmoralisch, aber letztenendes nehmen sie den Fall doch an. Während der Fahrt zu dem Mann durch die Wüste berichtet Maddie David von einer College-Liebe, die nicht so erfolgreich war, David ist davon sichtlich berührt. Nachdem der Fall schon gelöst erscheint, wird der Mann die Maddie und David finden sollten ermordet.

Zum Schluß kommt es zur ersten Versöhnungsszene.

Regie: Christopher Leitch

Drehbuch: Roger Director

Casino Fatal (8)

(Money Talks - Maddie Walks) 8.10.1985

Als Maddie David gerade mal wieder runtermacht, weil sie einen Auftrag nicht bekommen haben, kommen sie an einem Haus vorbei, wo sich ein alter Freund, der den gleichen Finanzverwalter wie Maddie hatte, runterstürzen will.

Er weiß das der Finanzverwalter von ihrem Geld ein Casino in Argentienien gebaut hat, sie fliegt hin um sich ihr Geld wieder zu holen, und David fliegt hinterher. So kommt es zu einem Pokerspiel, dessen Ausgang Maddie gar nicht gefällt. Dafür kommen sie die beiden zumindest verbal etwas näher.

Regie: Christian I. Nyby II

Drehbuch: Kerry Ehrin und Ali Marie Matheson.

Schatten der Vergangenheit (9)

(The Dream Sequence Always Rings Twince) 15.10.1985

Ihr aktuellen Fall führt Maddie und David in einen alten heruntergekommenen aber geschichtsträchtigen Jazzclub. Hier hat ein Mord stattgefunden der nie aufgeklärt wurde. Nachdem die beiden ihren üblichen Krieg der Geschlechter hatten, träumt Maddie (in s/w) wie der Mord wohl gewesen sein kann. Zum Schluß des Traumes weiß sie, wer der Täter war. Das teilt sie David sofort am Telefon mit. Als dieser wieder eingeschlafen ist, träumt er auch, allerdings etwas anders. Denn er erlebt den Fall nicht wie Maddie aus Sicht der Frau, sondern aus Sicht des Mannes. Eine Folge mit viel Musik.

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Debra Frank und Carl Sautter

Ein Kinderspiel wird ernst (10)

(My Fair David) 29.10.1985

Als Maddie vom Zahnarzt zurück kommt wird im Büro gerade Limbo getanzt, sie ist nicht begeistert. Daraufhin schließt sie mit David eine Wette ab, daß er es nicht schafft eine Woche ein ernster und erwachsener Mensch zu sein (was Maddie eben so für erwachsen hält).

Währenddessen beauftragt eine Klientin die Beiden, ihren entführten Sohn zurück zu holen, allerdings sollte das ganze möglichst wenig Lösegeld kosten.

Nachdem der Sohn, der sich selbst entführt hat, wiedergefunden wurde, macht David im Büro wieder Limbo, und hat seine Wette verloren. Darum muß er jetzt kräftig durchgreifen und u. a. Leute feuern, danach ist niemand mehr gut auf Maddie zu sprechen.

Dann wird der Sohn tatsächlich entführt. Aber mit einem ernsten und erwachsenen David ist das ganz natürlich kein Problem.

Irgendwie fehlt Maddie der alte David aber dann auch. Doch der will erst wieder der Alte werden wenn sie die Wette einlöst; 3000 Dollar und Limbo.

Regie: Will MacKenzie

Drehbuch: Bruce Franklin Singer

Eine Frau die ich kannte (11)

(Knowing Her) 12.11.1985

Maddie kommt drei Stunden zu spät ins Büro, David jubelt, endlich darf er sie wegen zu-spät-kommens rügen. Maddie ist dagegen sauer, sie hatte einen Platten und mußte im Regen den Reifen wechseln, und kein Mann hat ihr geholfen.

Dann taucht eine Klientin bei Maddie auf und beauftragt sie ein gestohlenens Schmuckstück wieder zu beschaffen. Als David sie sieht, ist er wie vom Blitz getroffen; es ist Jillian Armstrong, eine Freundin die vor drei Jahren eines Nachmittags, ohne ein Wort oder einen Brief, bei ihm ausgezogen ist und ihn verlassen hat; wie sich nun zeigt offensichtlich weil er nicht genug Geld hat.

Inzwischen hat sie sich einen reichen Mann gegriffen, der sie, wie es scheint, umbringen will. Dann bringt sie, in Davids Anwesenheit, ihren Mann um, in Notwehr wie es scheint. Maddie hat da jedoch Zweifel, und als sie den Beweis hat teil sie David diesen bei der Beerdigung mit.

Dann kommt es zu einer Verfolgungsjagt mit Leichenwagen.

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Jay Reno und Ron Osborn

Suite Irlandaise (12)

(Somewhere Under the Rainbow) 19.11.1985

Maddie und David werden von Kathleen Kilpatrick beauftragt sie zu schützen, sie sei ein Kobold und werde von Männern gejagt, die ihr ihren Topf voll Gold stehlen wollen. Seltsammerweise sterben diese Männer auch am laufenden Band. Maddie glaubt nicht an Kobolde, aber David nimmt gerne das Geld das der Auftrag mit sich bringt, egal was der Klient glaubt wer er ist.

Als der Topf mit 100.000,- Dollar in Goldstücken dann am Ende des Regenbogens endlich gefunden wird stellt sich heraus das es doch bloß gestohlenes Geld ist.

Regie: Peter Crane

Drehbuch: Debra Frank und Carl Sautter

Bilderrätsel (13)

(Portait of Maddie) 26.11.1985

Die Agentur hat zum ersten mal Gewinn gemacht! Da muß David erst mal eine Konferenz veranstalten um zu klären, was mit den 2000 Dollar gemacht wird.

Ein Mann erschießt sich, umgeben mit Bildern von Maddie. Die Polizei will wissen was es mit dem Mann auf sich hat, doch Maddie kennt ihn nicht. Dann taucht auf einmal der Bruder des Selbstmörders auf. Nachdem auch dieser tot ist stellt sich heraus, daß das Bild offensichtlich ein Hinweis auf der Versteck eines Bildes ist das vor einigen Jahren in Paris gestohlen wurde ist.

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Kerry Ehrin und Ali Marie Mathenson

Nummer-Revue (14)

(Atlas Belched) 10.12.1985

Bei einem extra dafür angesetztem Frühstück in ihrem Büro eröffnet Maddie David, daß ihr größter Konkurrent die Agentur kaufen will. David ist schockiert. Er bekniet Maddie wie er es bereits vor zehn Monaten einmal erfolgreich gemacht hat die Agentur nicht zu verkaufen.

Dann trifft er in einer Kneipe einen Leidensgenossen, und sieht wieder Land. Er übernimmt einen Fall der ihn (erfolgreich) auf die Mülldeponie führt.

Doch dann macht Maddie den Verkauf perfekt, und David macht sich selbständig. Leider läuft die neue Firma, obwohl Maddie seine erste Angestellte ist, nicht so wie er sich das erhofft hatte.

Doch wie so oft wendet sich dann doch noch alles zum Guten und zurück zu Blue Moon.

Regie: Christian I. Nyby II

Drehbuch: Roger Director

Es weihnachtet schwer (15)

(T'was the Episode before Christmas) 17.12.1985

Die Weihnachtslieferung von Moonlighting. Ein Mann (Joseph) aus dem Zeugen-Schutzprogramm wird 2 Tage vor Weihnachten vom Balkon geschmissen. Während drei Polizisten (die Herren King) ermitteln flieht seine Frau (Maria) mit dem Baby, welches sie bei Agnes im Wäschekorb abliefert, um es in Sicherheit zu bringen. Als Agnes es findet ist sie begeistert.

Währenddessen hat David einen Weihnachtsmanntelefon im Büro eingerichtet, alles melden sich nur noch mit "Nordpol". Nachdem Agnes überlegt Mutterschaftsurlaub zu beantragen, machen sich Maddie und David auf die Suche nach der Mutter, obwohl Maddie das Kind lieber in einem Heim abliefern will. Dann taucht die Mutter in Davids Büro auf, und die Mörder bei Agnes...

Als sich dann am heiligen Abend doch noch alles zum Guten wendet, stellt David fest, dieses könnte doch die Weihnachtsfolge sein. Da fängt es im Büro an zu schneien, und der ganze Stab singt ein (sehr schönes) Weihnachtslied.

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Glenn Gordon Caron

Club der zweisamen Herzen (16)

(The Bride of Tupperman) 14.1.1986

Während Maddie und David versuchen sich zu einigen wie sie den Freitag Abend verbringen sollen, taucht ein Klient, Alan Tupperman, auf und beauftragt sie, seine Traumfrau nach seiner Beschreibung zu finden. Maddie will natürlich nicht weil das sexistisch ist, aber dann willigt sie doch ein.

Dann machen sich Maddie und David daran jeweils eine Traumfrau aufzutreiben. Maddie sucht per Anzeige nach einer Hausfrau, David himself nach dem Feger fürs Bett, eine klassische Chauvi Folge.

So kommt es u.a. zu der Szene "Gentleman, schützt Eure Augen." als David seine Auserwählte in das Blue Moon Büro führt und die Männer ihren Sonnenbrillen wie Revolver ziehen.

Nachdem Mr. Tupperman seine Wahl getroffen hat wird dummerweise diese Traumfrau umgebracht...

So kommt es dann zu einer Verfolgungsjagt im Krankenhaus mit Rollstühlen.

Regie: Christian I. Nyby II und Will Mackenzie

Drehbuch: Jeff Reno und Ron Osborn.

Die Stunde der Wahrheit (17)

(North by North DiPesto) 21.1.1986

Agnes ist depressiv. Sie hat ihr Leben an sich vorbeiziehen lassen; hat etwa eine Minute gedauert. Daraufhin beschließt Maddie, sie zum Detektivball zu schicken, damit sie mal was erlebt.

Am nächsten Morgen ist ihre Ballbekanntschaft erst tot und dann verschwunden. Dafür tauchen immer neue Männer auf, die alle irgend etwas von Agnes wollen.

Der Showdown findet diesmal in einer Wäscherei statt.

Regie: Christopher Hibler

Drehbuch: Debra Frank und Carl Sautter

Begründetet Zweifel (18)

(In God We Strongly Suspect) 4.2.1986

David veranstaltet mit der Belegschaft eine Geburtstagsüberraschung für Maddie, die findet mal wieder nicht Gutes daran.

Dann taucht eine Klientin auf, die vor ihrem toten Mann, dem Entfesslungskünstler »Der große Kandinski, beschützt werden will. Während der Bewachung verschwindet die Leiche leider.

Währenddessen muß David feststellen, das Maddie nicht an Gott glaubt, das schockt ihn. Dafür kommt dann die Auftraggeberin um. Dann gibt es den krönenden Abschluß in der Leichenhalle.

Regie: Will Mackenzie

Drehbuch: Scott Spencer Gordon

Indiskretionen (19)

(Every Dauther's Father is a Virgin) 18.2.1986

Maddies Eltern kommen zu Besuch, David hat dazu passenderweise die Verkleidung eines Priesters an. Maddies Mutter sagt Maddie, daß sie vermutet, das ihr Mann fremd geht, David kümmert sich darum. Und er geht wirklich fremd.

Regie: Christopher Hibler

Drehbuch: Bruce Franklin Singer

Zeuge der Hinrichtung (20)

(Witness for the Execution) 11.3.1986

Als Maddie Montag Morgen ins Büro kommt, findet sie David als Wochenendleiche vor, und ist wieder mal schockiert. Dann werden die Beiden beauftragt, einem 90 jährigen Klienten seinen Mord zu bezeugen. Während des üblichen Streits ob Sie den Auftrag annehmen sollen, hat David die Möglichkeit, seinen heißen Shorts mit Herzen vorzuführen.

Leider gerät David unter Mordverdacht und muß fliehen. So liegt es an Maddie, seine Unschuld zu beweisen.

In dieser Folge duzen sich die beiden zum ersten mal regelmäßig.

Regie: Paul Krasny

Drehbuch: Jeff Reno und Ron Osborn

Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf (21)

(Sleep Talkin' Guy) 1.4.1986

Blue Moon hat Einjähriges! Maddie und David stoßen darauf an, und David denkt an eine Gehaltserhöhung.

Da taucht eine Nutte bei David im Büro auf und erzählt ihm von einem Mord der geschehen soll. Von da an bekommt er von ihr immer wieder Informationen, die sie von einem Kunden im Schlaf hört, David schwimmt oben auf. Bis sich herausstellt woher die Nutte die Informationen bekommt.

Regie: Christopher Hibler

Drehbuch: Debra Frank und Carl Sautter.

Eine Tote kehrt zurück (22)

(Funeral for a Door Nail) 29.4.1986

Ein Mann erfährt das seine Frau bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Da er ohne sie nicht mehr weiterleben will, gibt er den Auftrag zu seinem eigenen Mord. Dann sieht er jedoch plötzlich seine Frau wieder. Maddie und David werden nun beauftragt, den Mordauftrag wieder rückgängig zu machen.

So kommen die beiden in den Genuß einer Peep Show. Nachdem der Mordauftrag abgeblasen wurde, fliegt der Klient mit seinem Wagen in die Luft. Maddie und David ermitteln.

Dann steht plötzlich die tote Frau des ebenso toten Klienten vor der Tür.

In dieser Folge stellt David mal wieder viele Fragen an das Publikum.

Die Verfolgungsjagt findet diesmal zu der Musik von Star Wars statt.

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Jeff Reno, Ron Osborn und Charles H. Eglee

Es ist nicht alles Gold was glänzt (23)

(Camille) 13.5.1986

Eine Heiratsschwindlerin (Whoopi Goldberg) rettet durch Zufall einen Senator vor einem Attentäter, alle feiern sie, darum hat David die Idee sie als Werbeträger in der Agentur einzustellen ("Wir sind das Bermudadreieck der Wirtschaft", David über Blue Moon). Allerdings hebt sie in diesem Rausch ziemlich ab.

Nur ein Bulle kennt sie, und erpreßt sie mit seinem Wissen.

Zum Schluß wird dann alles wieder gut, allerdings wurde der Drehplan überzogen, es ist nämlich die letzte Folge der zweiten Staffel, und alle wollen in den Urlaub. So kann der Bulle z.B. nicht mehr die Heiratsschwindlerin erschießen, weil die Requisite die Waffe wiederhaben muß...

Regie: Peter Werner

Drehbuch: Roger Director

 

3. Staffel

Qualverwandschaften (24)

(The Son Also Rises) 23.9.1986

Davids Vater taucht im Büro auf und teilt seinem Sohn mit das er heiraten wird.

Als David seine zukünftigen Mutter sieht rastet er aus, er hatte einmal mit ihr einen heftigen One--Night-Stand. Darum will er auf der Hochzeit Einspruch erheben. So kommt es zum Chaos auf der Hochzeit.

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Ron Osborn und Jeff Reno

Über den Tod hinaus (25)

(The Man who Cried Wolf) 30.9.1986

Ein Mann bringt seine Frau um und vergräbt sie, doch dann ruft sie ihn am nächsten Tag an. Er schaltet Blue Moon ein. Dort hat inzwischen MacGillicuddy geheiratet, eine Frau die er einen Tag vorher kennengelernt hat (das Schlüsselwort dieser Folge heißt Spontanität).

Regie: Christian I. Nyby II

Drehbuch: Kerry Ehrin

Sinfonie für vier Handschuhe (26)

(Symphony in Knocked Flat) 21.10.1986

Maddie hat Blumen ins Büro geschickt bekommen, nun rätseln alle von wem die sind, David veranstaltet zu der Frage ein Quiz.

Aus dem Streit darüber planen Maddie und David, das jeder mit dem anderen einen Abend nach seiner Art verbringt. Nun muß David Karten für die Sinfonie besorgen ("Zwei Karten für das Spiel heute Abend, am besten hinterm Tor"). Leider bekommt er nur noch zwei Karten auf dem Schwarzmarkt, und die Plätze liegen weit auseinander. Dann taucht am nächsten Morgen auch noch das FBI auf, mit 2x2 Leuten.

Zum Schluß landen David und Maddie im Boxring, und müssen gegen einen Russen antreten.

Regie: Paul Lynch

Drehbuch: Dale Gelineau und Pauline Miller

Mit tödlichen Grüßen (27)

(Yours very Deadly) 28.10.1986

Als die Belegschaft angeführt von Maddie ins Büro kommt, liegen Agnes und Herbert (hier sein erster Auftritt) auf dem Schreibtisch. Maddie ist empört, noch mehr als sie erfährt das Agnes über Herbert hergefallen ist.

Dann taucht eine Klientin auf, die von einem unbekannten Liebesbriefe bekommt, Maddie und David sollen den Schreiberling suchen.

Nachdem sie festgestellt haben, das der Schreiber ein armer Schlucker ist, und zudem noch stumm, packt Maddie das Mitleid. Leider ist die Frau dann plötzlich tot. Währenddessen hat Agnes Liebeskummer, weil Herbert nicht ins Büro gekommen ist, der sitzt statt dessen bei Maddie unterm Schreibtisch.

Regie: Christian I. Nyby II

Drehbuch: Roger Director

Viele sind berufen (28)

(All Creatures Great...And not so Great) 11.11.1986

David und seine Kollegen beobachten durch ein Teleskop eine Frau in Strapse, Als Maddie das sieht soll sich David bei der Frau entschuldigen, das geht allerdings anders als sie sich das dachte. Dann steht ein Pfarrer auf der Matte und sucht eine Frau (die er bei einer Beichte kennengelernt hat). Da kann David endlich mal den religiösen raushängen lassen. Agnes und Herbert haben unterdessen schon wieder Liebeskummer. Natürlich finden die beiden die Frau, und natürlich ist sie dann auf einmal tot.

Regie: Christian I. Nyby II

Drehbuch: Charles H. Eglee

Jugendsünde (29)

(Big Man on Mulberry Street) 18.11.1986

David schmeißt mal wieder einen Fall weil er direkt nach einer durchzechten Nacht zu einem Treffen kommt.

Dann erfährt er, das ein Freund in New York gestorben ist, mit dessen Schwester er mal verheiratet war. Maddie ist schockiert, das David ihr nie von seiner Ehe erzählt hat. Nun malt sie sich aus, wie die große Unbekannte war, dabei kommt ein zu einigen Tanzszenen. Inzwischen trifft David sich in New York mit den zurückgebliebenen Freunden.

Dann taucht Maddie in New York auf.

Regie: Christian I. Nyby II

Drehbuch: Karen Hall

Atomic Shakespeare (30)

(Atomic Shakespeare) 25.11.1986

Gespielt wird die widerspenstige Zähmung, allerdings sehr frei.

Parallelen mit L.A. 1985 sind nicht zu übersehen.

Die schönsten Szenen:

David reitet auf einem Pferd ein, beide tragen eine Sonnenbrille, auf dem Pferd liegt eine Decke mit BMW Zeichen.

Nachdem beide ihre Schlafzimmertüren zugeknallt haben bemerkt David "Das kam mir jetzt irgendwie bekannt vor"

Eingeleitet wird die Folge mit einem Schuljungen, der seine Lieblingsserie (Moonlighting) sehen möchte, seine Mutter schickt ihn aber in sein Zimmer um für die Schule zu lernen (er liest Shakespeare).

Regie: Will MacKenzie

Drehbuch: Ron Osborn und Jeff Reno

Willkommen in der Wirklichkeit (31)

(It's a Wonderful Job) 16.12.1986

Die Engel auf Erden Weihnachstlieferung.

Maddie hat ein Memo verbreitet, wonach alle Angestellten über Weihnachten arbeiten müssen, und alle sind sauer. Dann stirbt eine Tante von Maddie, und sie geht in eine Bar um sich zu besaufen. Da taucht Albert auf, ein Engel. Maddie wünscht sich, daß es Blue Moon nie gegeben hätte, Albert erfüllt ihr den Wunsch, und geht mit ihr auf eine Reise um zu sehen, was nun auch den Angestellten geworden ist.

Regie: Ed Sherin

Drehbuch: Debra Frank und Carl Sautter

Live aus dem Atelier (32)

(The Straight Poop) 6.1.1987

Chaos im Studio. Maddie und David sitzen in ihren Büros, von Bodyguards bewacht, und wollen nicht mehr weitermachen. Die Reporterin Rona Barrett ist im Studio unterwegs um Interviews zu machen und die beiden wieder zusammen zu bringen, schließlich muß die Serie weitergehen.

So kommt es zu Rückblicken auf die alten Folgen, aus der Sicht der einzelnen bei Blue Moon. Natürlich auch mit dem Mann mit dem Mal auf der Nase.

Im Abspann sind dann noch einige Szenen die daneben gegangen sind, und auch hier wieder der Mann mit dem Mal auf der Nase (mein Name ist Hase).

Regie: Jay Daniel

Drehbuch: Glenn Gordon Caron

Karriereknicke (33)

(Poltergeist III - DiPesto Nothing) 13.1.1987

Es geht um spirituelles. Maddie und David sind nicht an dem Fall interessiert, darum zieht Agnes sich den Fall hinterrücks an Land. Nach einiger Zeit kommt ihr Herbert zu Hilfe. Allerdings spielt er sich als Wichtigtuer auf.

Regie: Chris Hibler

Drehbuch: Karen Hall und Charles H. Eglee

Gefahr von blond (34)

(Blonde on Blonde) 3.2.1987

Als Maddie ins Büro kommt, spielt die Belegschaft gerade Strippoker. Als sie sich daraufhin überhaupt nicht aufregt, bohrt David nach was da los ist. Es stellt sich heraus das Maddie Frust hat, und einfach nur losziehen möchte, irgendwohin, sich einen Mann nehmen und in ein Hotel gehen. David ist schockiert, und verfolgt Maddie als sie loszieht; zusammen mit Herbert.

Dabei verwechselt David Maddie mit einer anderen Frau, kommt in den Knast, und als er endlich Nachts bei Maddie vor der Tür steht, macht ein anderer Mann die Tür auf.

Ein Trauertag für die ganze Fangemeinde.

Regie: Jay Daniel

Drehbuch: Kerry Ehrin

Rivalen bei Kerzenschein (35)

(Sam & Dave) 10.2.1987

Zu Beginn der Folge stellt ein Fernsehkritiker fest, das ja nach den endlosen Wiederholungen die letzte Folge endlich mal wieder eine Neue war. Damit auch jeder weiß was da passiert ist, bringt er erst mal eine Zusammenfassung jener Folge.

Dann taucht eine Frau als Klientin auf, die glaubt, das ihr Geliebter in seine Frau verliebt ist. Ausnahmsweise will Maddie den Fall übernehmen und David will nicht, muß aber dann die Ermittlungen selber übernehmen, weil Maddie keine Zeit hat.

Dann endlich stellt sich heraus, daß der Mann bei Maddie ein alter Freund, ein Astronaut ist, mit dem Maddie jetzt einfach etwas mehr Zeit verbringen will. Für David Grund genug sich zu besaufen.

Regie: Sam Weisman

Drehbuch: Charles H. Eglee und Roger Director

Bis das ein Mord sie scheidet (36)

(Maddie's Turn on Cry) 3.3.1987

Zu Beginn der Folge werden die Zuschauer auf der Straße gefragt, wie sie die letzte Folgen fanden, wenn sie sie überhaupt gesehen haben.

Herbert hat inzwischen den Fall weiter geführt und für Fotos gesorgt. Allerdings will die Klientin auch noch Tonbänder, so daß David und Maddie diesmal persönlich zum Einsatz müssen. Dabei erschießt sich die zu bewachende Frau. Als Maddie dann Nachts in Davids leerer Wohnung auftaucht, weil sie vor Sam in ihrem Haus geflohen ist, kommt ihr der Gedanke, das es wohl doch Mord war.

Die Verfolgungsjagt findet diesmal mit dem Milchwagen statt. Am Morgen wacht dann Sam allein in Maddies Bett auf...

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Roger Director, Ron Osborn und Jeff Reno

Ring frei (37)

(I am Curious...Maddie) 31.3.1987

Mit alten s/w Wochenschau Ausschnitten wird die Panik der Massen gezeigt, die Angst haben es könnte keine Moonlighting Folgen mehr geben, und was sie machen. Doch dann wird eine neue Folge fertiggestellt, und es kommt erst mal wieder eine Zusammenfassung der Folgen seit dem Ende der Sommerpause.

Maddie kommt nach dem Fall Morgens nach Hause, wo Sam mit dem Frühstück wartet, doch sie geht lieber ins Bett. Da geht Sam zu David, um ihm klar zu machen das Maddie was besseres verdient hat als David.

Dann wird David klar, daß Sam um Maddies Hand angehalten hat, er stellt sie zur Rede, ohne Erfolg. Dann schalten sich noch Agnes und Herbert ein, und somit kommt es zum Show Down zwischen Sam und David um Maddie in der Tiefgarage.

Maddie kann sich nicht entscheiden, und übernachtet lieber im Büro, als Agnes auftaucht gehen die beiden los sich zu besaufen.

Dann ist Sam auf einmal weg, und Maddies Ansprache bekommt unbeabsichtigt David zu hören... Erst streiten sie sich, dann küssen sie sich und dann...

Endlich!

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Glenn Gordon Caron und Jeff Reno

Der Geist ist willig... (38)

(To Heiress Human) 5.5.1987

Der Tag beginnt mit Naturbildern, und einem David der von Maddies Bett mit dem Taxi nach Hause muß. Maddie ist sauer, weil David singend ins Büro kommt, ihr ist das alles peinlich, sie will es vergessen, sie will sogar darüber einen Vertrag machen.

Dann taucht eine Klientin auf, deren Vater gegen ihre Beziehung zu einem Barkeeper ist. Sie möchte Informationen über ihn haben, damit sie ihren Vater überzeugen kann. Kurz danach taucht auch der Vater auf, und will seine Informationen haben. David ermittelt derweil in der Kneipe.

Dann ist der Vater tot. Als dann die Tochter sagt, daß sie ihren Vater umgebracht hat, nimmt der Liebhaber die Tat auf sich.

Doch dann taucht der tote Vater wieder auf, und Maddie und David schlafen in dieser Folge noch zweimal miteinander.

Regie Sam Weisman

Drehbuch: Kerry Ehrin

4. Staffel

Waschmaschinen und Mondschein (39)

(A Trip to the Moon) 29.9.1987

Nach einigen Wochen der großen Liebe zwischen David Und Maddie kommt es zum unausweichlichen, im Waschsalon beschließt Maddie, sich eine Pause zu gönnen, und für einige Zeit zu ihren Eltern nach Chicago zu gehen. Zuvor hält Maddie ein Zwiegespräch mit Dr. Joyce Brothers und David mit Ray Charles.

Die Folge beginnt und endet mit einem Theaterstück in s/w, in dem man sich auf offener Bühne streitet.

In dieser Folge erst erstmals Herbert Viola mit Bild im Vorspann.

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Glenn Gordon Caron

Heiße Liebe, kalte Füße (40)

(Come Back little Shiksa) 6.10.1987

Der Morgen danach. David, Agnes und Herbert schwärmen sich gegenseitig von der letzten Nacht vor. David weiß noch nicht das Maddie weg ist, aber er findet es bald raus...

Ein Mann kommt in Davids Büro, und beauftragt ihn, eine Frau, die er letzte Nacht kennen gelernt hat, und in die er sich verliebt hat, zu suchen.

Wie sich später herausstellt, ist der Mann ein Profikiller, der jene Frau töten soll.

U.a. mit mit der Szene, in der David Maddie anrufen will, und aus dem Telefonhörer eine Knetgummi-Maddie wird, die sich mit David unterhält.

Zu guter letzt zerlegt David noch Maddies BMW in der Tiefgarage.

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Jeff Reno und Ron Osborn

Vorsicht Traualtar (41)

(Take a left at the Altar) 13.10.1987

Agnes verbringt die halbe Nacht (mit Kaffee und Nachttopf) im Büro, um für David auf einen Anruf von Maddie zu warten.

Währenddessen besorgt Herbert für David Pieper (keine Kanarienvögel).

Der Fall: Gesucht wird ein Pilot, der angeblich die Tochter des Auftraggebers heiraten will.

Zum Abschluß gibt es dann noch eine Verfolgungsjagt mit einem alten Doppeldecker.

Regie:

Drehbuch: Karen Hall

Liebe auf der Flucht (42)

(Tale in Two Cities) 3.11.1987

Nix als Streß.

Mama und Papa Hayes ärgern sich, daß ihre Tochter nicht mit ihnen reden will, und David glaubt, Maddie wäre zurück. Dabei streiten sich nur Herbert und MacGilicuddy, weil MacGilicuddy versucht bei Agnes zu landen, da ihm seine Frau weggelaufen ist.

Dann taucht auch noch der Steuerberater im Büro auf. Da müssen David und Herbert erst mal auf Tour gehen, was auch nicht immer so ganz das ist...

Zugleich erfährt Maddie, daß sie schwanger ist! (Cybill Shepherd war zu diesem Zeitpunkt tatsächlich schwanger, daher wurde sowas ins Drehbuch eingearbeitet)

Regie Allan Arkush

Drehbuch: Charles H. Eglee und Roger Director

David, der Mörder Teil 1 (43)

(Cool Hand Dave I) 17.11.1987

Herbert will unbedingt mit Agnes zusammen als Vertretung für Maddie und David die Folge ansagen, Agnes kann es ihm aber noch ausreden.

Agnes weiß nun das Maddie schwanger ist, und versucht es für sich zu behalten, ohne Erfolg. Als David daraufhin nach Chicago fliegen will, landet er fälschlicherweise im Knast, wo ihm niemand glauben will, wer er wirklich ist.

Wenigstens gelingt es Herbert, erfolgreich um Agnes zu kämpfen.

Regie: Allen Arkush

Drehbuch: Roger Director und Charles H. Eglee

David, der Mörder Teil 2 (44)

(Cool Hand Dave II) 1.12.1987

Bei ABC-Films ist große Aufregung. Wahrsager sind da, und jede Menge Leute, die als Ersatz für David vorsprechen wollen, und es dann sogar auch noch tun!! Keiner weiß wo David ist.

Währenddessen spitzt sich die Situation im Knast immer mehr zu, so gibt es z.B. eine Tanzeinlage bei der Zwangsarbeit.

Derweil macht Herbert sich mit Erfolg bei den Kollegen als stellv. Geschäftsführer unbeliebt.

Regie: Allen Arkush

Drehbuch: Roger Director und Charles H. Eglee

Zwei Männer und ein Baby (45)

(Father Knowes Last) 15.12.1987

Mami und Papi Hayes erfahren, daß Maddie schwanger ist. Mr. Hayes macht sich daraufhin auf den Weg nach LA.

Dort tobt währenddessen das Chaos bei Blue Moon. Die Finanzen sind am Ende, daß Personal kündigt, und das Büro wird leergeräumt.

Mr. Hayes ein ein sehr intensives Gespräch mit David. Dem gelingt es zum Schluß sogar noch, Blue Moon zu retten.

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Kerry Ehrin

Oh, mein' Mama (46)

(Los Dos DiPestos) 5.1.1988

Agnes trainiert mit Herbert, wie sie bei David mehr Gehalt rausschlagen kann.

Agnes Mutter kommt auf ihrer Rückreise von einem Urlaub in Mexiko in L.A. vorbei. Agnes befürchtet, sie will bei ihr einziehen. In LA wird Agnes plötzlich verfolgt, und weiß nicht warum. Da Maddie und David in der Folge nicht vorkommen, übernimmt Herbert die Ermittlungen.

So kommt es auch noch zu einer Erinnerung an die gute alte Slapstickzeit (Verfolgungsjagt durch einen Flur).

Regie: Gerald Perry Finnerman

Drehbuch: Douglas Steinberg

Eine empfängnisvolle Affäre (47)

(Fetal Attraction) 19.1.1988

Einer der Verantwortlichen von ABC liegt im Krankenhaus im Koma. Erst als die Schwester das Wort Einschaltquoten nennt, erwacht er, und fragt nach Moonligthing. Als er die letzten Folgen in Ausschnitten gesehen hat, und erfährt, das Maddie und David immer noch nicht zusammen sind, fällt er wieder ins Koma.

David sucht eine Partnerin für einen Lamas-Kurs, da ist Herbert doch genau der Richtige.

Maddie packt Ihre Koffer, sie will zurück nach L.A.

Währenddessen verliebt sich Davids Lamas-Partnerin in ihn.

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Charles H. Eglee und Roger Director

Die Spur meiner Tränen (48)

(Tracks of my Tears) 2.2.1988

Ist Maddie zurück????

Nein, sie sitzt noch im Zug, und träumt, wie David zum Spießer wird und sie mit ihm verheiratet ist. Da macht sie im Zug eine Männerbekanntschaft.

Maddie ist zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jubel bei Blue Moon. So bietet sich auch gleich die Möglichkeit, zu einem Streit zwischen Maddie und David. Dann muß David auch noch erfahren, daß Maddie ihre Zugbekanntschaft geheiratet hat, und zudem das Baby nicht von ihm ist.

Regie:

Drehbuch: Judith Kahan

(49)

(Eek! A Spouse!) 9.2.1988

Regie:

Drehbuch: Ron Osborn und Charles H. Eglee

Doppelt geheiratet hält besser (50)

(Maddie Hayes Got Married) 1.3.1988

Maddies Mann kommt in die Agentur. Ein echtes Erlebnis.

David beschließt, eine Hochzeitsfeier auszurichten. Daraufhin wollen Herbert bzw. MacGilicuddy eine Junggesellenparty geben. Zu der kommt sogar Sam noch einmal zurück.

In der Kirche bekommt Davids Lamaspartnerin Terry die Wehen, und Maddie und Walter kommen gleich mit ins Krankenhaus, wo ein Chaos ausbricht.

Und dann küssen Maddie und David sich endlich wieder!

Regie:

Drehbuch: Charles H. Eglee und Roger Director

Bogart für Arme (51)

(Here's Living with you, Kind) 15.3.1988

Herbert beobachtet Nacht für Nacht einen Baum mit Winterfesten Grapefruit, und denkt dabei an Agnes.

Dann unterbreitet er ihr, daß er mit ihr zusammen ziehen will, Agnes ist sich nicht schlüssig.

So sieht Herbert morgens fern, und in allen Filmen sieht er sich und Agnes, so auch in Casablanca. Nur läuft alles irgendwie anders als man es von den Filmen kennt.

Regie:

Drehbuch: Jeff Reno und Ron Osborn

Die unbekannt Geliebte (52)

(And the Flesh was Made Word) 22.3.1988

Maddie und Walter lassen sich wieder scheiden.

Das Büro jubelt, David ist reserviert.

Dann werden Maddie und David aufgefordert, für den Kollegen des Klienten seine Traumfrau zu finden, leider ist das seine Ehefrau.

Als dann ein Mord geschiet, ist das eine prima Gelegenheit, mal wieder eine Verfolgungsjagt zu machen. Plötzlich ist die Folge zu ende, und es ist noch Sendezeit übrig. Warum? Nun, die Autoren streiken! Als Lückenbüßer wollen Maddie und David Herbert ins Bild zerren und singen lassen, so kann die Folge im Chaos versinken, aber sie hat die richtige Länge.

Regie:

Drehbuch: Kerry Ehrin

 

5. Staffel

(53)

(A Womb with a View) 6.12.1988

Regie:

Drehbuch: Glenn Gordon Caron und Charles H. Eglee

Aus dem Regen in die Tinte (54)

(Between a Yuk and a Hard Place) 13.12.1988

Maddie hatte ein Fehlgeburt (warum bleibt völlig unklar, aber da könnte wohl Folge 53 Aufschluß drüber geben, aber diese lief weder auf Tele 5 noch auf TM3 im Herbst '96). Nun halst sie sich und dem Büro Arbeit auf.

Dann nimmt Maddie einen Fall an, bei dem David ihr dann doch hilft.

David will aus LA abhauen, nach Virginia. Da Maddie und David kaum noch miteinander sprechen, sorgen Agnes und MacGilicuddy vor der geplanten Abreise dafür, daß die beiden zusammen im Fahrstuhl stecken bleiben. Als sie wieder rauskommen, ist ihre Klientin tot.

So kommt es zu einer Verfolgungsjagt durch die Wüste, mit einem Heißluftballon.

Regie:

Drehbuch: Kerry Ehrin

Der verschwundene Faschingsprinz (55)

(The Color of Maddie) 20.12.1988

Agnes ist gerade mal für kleine Mädchen, daher geht Herbert mal für sie ans Telefon, daß mag ist aber überhaupt nicht.

Maddie und David werden beauftragt zu prüfen, ob der Mann der Klientin wirklich ihr Mann ist.

Eine prima Gelegenheit für David, Maddie in einer Spelunke zu zeigen, daß er nicht Billard spielen kann.

Dann fliegt der gesuchte Mann mit dem Auto in die Luft. Das Kopfgeld das David dafür an Land zieht, will Moralisten Maddie der Klientin zukommen lassen, kurz darauf ist sie auch tot.

Zudem bekommt Maddie Einblick in das frühere Liebesleben von Agnes und einer Footballmannschaft.

Zum Schluß gibt es wieder die Verfolgungsjagt, diesmal mit dem Fahrrad.

Regie:

Drehbuch: Barbara Hall

(56)

(Plastic Fantastic Lovers) 10.1.1989

Regie: Allan Arkush

Drehbuch: Jerry Stahl

Der Krieg der Geschlechter (57)

(Shirts an Skins) 17.1.1989

Eine Frau schießt auf einer Sitzung ihren Ex-Boss an. Maddie erfährt davon, und kümmert sich um die Frau. David sieht den Mann als das Opfer, und beschließt, für ihn zu ermitteln. Maddie hat natürlich alle Frauen im Büro auf ihrer Seite, David die Männer. So kommt es zu einem Krieg der Geschlechter bei Blue Moon.

Zum Schluß bietet Maddie David aber sogar noch die Partnerschaft an.

Im Abspann werden verschiedene Szenen gezeigt, die bei den Dreharbeiten daneben gegangen sind. In erster Linie lacht Maddie dabei.

Regie:

Drehbuch: Roger Director

Nehmen sie meine Frau... (58)

(Take my Wife, for Example) 7.2.1989

Zu Beginn der heutigen Folge plagt Maddie und David ein Problem, die Einschaltquoten sind nicht mehr so gut wie zu Anfang. Maddie meint, durch mehr Kultur könne man das Problem lösen, David ist für mehr Sex. Eine Zuschauerbefragung gibt ihm recht, aber leider will Maddie sich nicht ausziehen, da muß die restliche Bürobesetzung eben ran.

Maddie und David werden von einer Scheidungsanwälten beauftragt zu prüfen, ob die Ehe ihrer Klientin evtl. doch noch zu retten ist.

Während der Beobachtung bietet sich die Gelegenheit, mal wieder über die Beziehung zu streiten. Als Maddie David vorwirft, er küsse zu hart, startet er mit den drei anderen Bürofrauen ein wissenschaftliches Experiment.

Dann schenkt Maddie David ein Auto, um ihm eine Freude zu machen. David ist begeistert, einen ordinären Kleinwagen wollte er schon immer haben. Um ihn wieder loszuwerden, muß Herbert einspringen.

Allerdings löst sich das Problem dann doch noch durch ein Grab.

Regie:

Drehbuch: James Kramer

Lieber Rotwein, als Totsein (59)

(I see England, I see France, I see Maddie's Netherworld) 14.2.1989

Als Maddie Morgens ins Büro kommt, frönen die Männer unter Anleitung von David gerade dem Telefonsex. Maddie ist nicht begeistert. Noch weniger begeistert ist sie allerdings, als sie einen Klienten Tot in ihrem Büro auffindet.

Auf der Suche nach seinem Mörder, und einem Los mit einem Millionengewinn, verschlägt es Maddie und David auf den Friedhof bei Nacht.

Nachdem ihnen auf dem Friedhof die gesuchte Leiche abhanden kommt, beschließt David, als sie die Leiche das nächste mal wiederfinden, sie mitzunehmen.

Bei einer Schlägerei wird Maddie bewußtlos, und hat einen einen Alptraum, mit Horror, Friedhof usw.

Regie:

Drehbuch: Chris Ruppenthal

Rote Lippen lügen nicht (60)

(Those Lips, those Lies) 2.4.1989

Probleme im Studio, alle wollen mit der heutigen Folge anfangen, die Band für den Titelsong ist auch da, aber Al fehlt!

Wie sich herausstellt, hat ihm niemand gesagt, daß heute Aufnahme ist. Nachdem sich erst Maddie und dann auch noch David im singen versucht haben, zwingt Agnes Herbert dazu auszuhelfen. Es klingt absolut echt, und darum kann die Folge dann doch noch anfangen.

Als Maddie in ihr Büro kommt, findet sie Agnes und Herbert auf ihrem Sofa, bei David liegt dafür sein Bruder auf dem Sofa. Dieser beauftragt die beiden auch, Geld das seiner Freundin veruntreut wurden zurück zu holen.

Somit begeben sich Maddie und David in Modelkreise, wo David prompt entdeckt wird.

Dann glaubt David, daß sein Bruder erschossen wurde, so das die beiden zum Schluß im Knast landen.

Regie:

Drehbuch: James Kramer und Chris Ruppenthal

(61)

(Perfetc) 9.4.1989

Regie:

Drehbuch: James Kramer, Chris Ruppenthal und Jerry Stahl

Der Mann meiner Freundin (62)

(When Girls Collide) 16.4.1989

Maddie hat beschlossen, nicht mehr wegen David zur Therapie zu gehen.

Als David ins Büro kommt, hört er lachen aus Maddies Büro! Wie sich herausstellt, ist eine Frau bei Maddie zu Besuch, ihre Cousine Annie. Dagegen sieht sogar Maddie reichlich blaß aus, findet auch David...

Währenddessen führt Herbert seinen Film vor, der während den Ermittlungen in seinem Fall entstanden ist. In ihm kommt der echte Filmemacher durch.

Dann gibt es ein Problem in der Beziehung, aber es wird weitergehen, verspricht uns der Nachsatz.

Regie:

Drehbuch: Leo Tecate

Von Verliebten und Verwandten (63)

(In'n Outlaws) 23.4.1989

Berts Verwandtschaft kommt zu Besuch. Nachdem er immer voller Stolz von Agnes berichtet hat, wollen sie sie nun auch mal kennen lernen.

Leider muß Agnes als Geschworene zu Gericht, und es scheint so, als ob sie nicht bei Berts Verwandtschaftstreffen dabei sein kann da sich die Beratung hinzieht und die Geschworenen in einem Hotel übernachten müssen.

So kann Agnes die 12 Geschworenen nachspielen, und Herbert ein schönes Familienfest feiern, und sich mal wieder als Detektiv versuchen.

Regie:

Drehbuch: Marc Abraham

Iren sind menschlich (64)

(Eine kleine Nacht Murder) 30.4.1989

Maddie besucht einen Kochkurs. In der Tiefgarage des Veranstaltungsortes findet sie dann eine Leiche. Währenddessen zieht Annie zu David, der sich daraufhin sogar ein Sofa kauft (muß wohl echte Liebe sein).

Maddie bekommt inzwischen einen Polizisten als Leibwächter zugeteilt, den Herbert überhaupt nicht mag.

Während Herbert im Knast sitzt, stürmt die Polizei Agnes's Haus und zerlegt es.

Regie:

Drehbuch: Barbara Hall

Totale Mondfinsternis (65)

(Lunar Eclipse) 14.5.1989

Agnes und Herbert wollen heiraten, da kann selbst Maddie der Bürofete nicht widerstehen. Allerdings müssen sich Herbert und Agnes noch jeweils Rat bei David und Maddie holen.

Mitten in die Feierei platzt Annie's Mann.

David beschließt, daß er Anne wieder loswerden will.

Dann ist es soweit, die Hochzeit. Leider geht dabei einiges schief.

Dann ist es zu Ende. Die Serie wird nach 5 Jahren eingestellt!

David und Maddie erfahren davon, als sie aus dem Knast zurück kommen, und ihnen ein ABC Mensch im leeren Büro erzählt, sie haben nur noch 8.36 Min. Zeit. Sie versuchen noch schnell zu heiraten um die Serie zu retten, ohne Erfolg. Zum Schluß trennen sie sich schweren Herzens.

Es ist immer wieder zum heulen!

Regie: Dennis Dugan

Drehbuch: Ron Clark

Der Soundtrack zu "Das Modell und der Schnüffler" von Al Jarreau.

Moonlighting Mondschein

Don't you change some walk Änderst Du nicht einige

by night some fly my day Spaziergänge in der Nacht

einige Flüge meines Tages

nothing could change you nichts kann Dich ändern

sin have sure of the way Sünde geht einen sicheren Weg

charming and bright charmant und glänzend

loving and gay liebend und glücklich

I'm just a stranger ich bin ein Fremder

love the Blues and the breaks liebe den Blues und die Pausen

There is the sun and moon Da sind Sonne und Mond

they sing their own sweet tune sie singen ihre eigene Süße Weise

watch them with all this duel sieh sie Dir an in ihrem Duell

sharing one stay die ihr Dasein teilen

some walk by night einige gehen Nachts spazieren

some fly by day einige fliegen am Tage

something is sweeter einiges ist süßer

when you need more the way wenn Du mehr davon möchtest

come walk the night laß uns nachts spazierengehen

come on fly by day los, fliegen wir am Tage

something is sweeter einiges ist süßer

cause we met on the way weil wir uns getroffen haben

we walk by night wir gehen Nachts spazieren

we'll fly by day wir werden am Tage fliegen

move like a strangers bewegen uns wie Fremde

who just met on the way die sich gerade getroffen haben

 

Erstellt mit Papyrus für OS/2. Letzte Änderung am Dokument am Freitag, 09. August 2002.