Episode - Guide: girlfriends - Freundschaft mit Herz (1995 - 98 / 2002)
© 1999 / 2002 by S. Dippel

Worum geht's?
Die ZDF "Serie girl friends - Freundschaft mit Herz" (1995-98) erzählte in vier Staffeln die Geschichte von Marie und Ilka, die seit ihren Kindertagen beste Freundinnen sind und gemeinsam in einem Hamburger Hotel arbeiten. Neben Geschichten über diese beiden unterschiedlichen Frauen geht es bei den "girl friends" aber auch um Frauen- und Männerfreundschaften, Liebesgeschichten, Beziehungskrisen, Mobbing am Arbeitsplatz und vieles mehr. Im Jahr 2002 wurde mit leicht veränderter Besetzung eine 5. Staffel produziert.


Haupt- und wichtige Nebenrollen / Darsteller (Staffel 1-4)

Marie Malek: Mariele Millowitsch
Ilka Frowein: Tamara Rohloff
Ronaldo Schäfer: Walter Sittler
Sebastian Beck (ab Staffel 4): Josef Bilous

Hansson Hotel:
Elfie Gerdes: Manon Straché
Vera Klingenberg: Nina Sonja Peterson
Katja Harms (ab Staffel 3): Chiara Schoras
Renée Broschek (Staffel 2-4): Anette Hellwig
Wilma Wolf (ab Staffel 3): Petra Redinger
Frau Stade: Andrea Bürgin
Dr. Begemann: Arnfried Lerche
Herr Schmollke: Harald Maack
Doris Barth: Eva-Maria Kerkhoff
Leo Faber (ab Staffel 3): Jens Eulenberger
Uwe Holthusen (ab Staffel 3): Jens Knospe
Carsten Smith (ab Staffel 4): Wanja Mues
Nicole Bast (Staffel 1 -2): Nele Müller Stöfen
Stefan Ahlbaum (Staffel 2-3): Benjamin Sadler
Daniela Holm (Staffel 1-2): Bettina Kupfer
Dieter Saalbach (Staffel 1-2) Dietmar Mues

Sonstige:
Elisabeth Harsefeld: Dagmar Laurens
Erich Harsefeld: Wilfried Dziallas
Heike Schäfer: Christina Grosse
Alexander Hofstädter: Peer Jäger
Bill Hansson: Gösta Bredefeldt
Rob (Staffel 3-4): Thomas Sarbacher
Bendix Bast (Staffel 1-2): Max Gertsch
Frank Melson (Staffel 1-2): Krystian Martinek
Zoltan Landauer (Staffel 2-3): Matthias Zahlbaum

Haupt- und wichtige Nebenrollen / Darsteller (Staffel 5)

Marie Schäfer: Mariele Millowitsch
Ronaldo Schäfer: Walter Sittler

Grand Hansson Hotel

Gudrun Stade-Hansson:
Andrea Bürgin
Iris Sandberg: Franziska Stavjanik
Christian Dolbien: Philippe Brennikmeyer
Vera Klingenberg: Nina Sonja Peterson
Alexa Hofer: Gabrielle Odinis
Sandy Busch: Tina Bordihn
Katrin Hollinger: Nadja Zwanziger
Doris Barth: Eva-Maria Kerkhoff
Herr Schmollke: Harald Maack
Dr. Begemann: Arnfried Lerche
Uwe Holthusen: Jens Knospe
Luc Atalay: Max Landgrebe


Familie

Vivien Schäfer: Wiebke & Katrin Brandt
Heike Schäfer: Christina Grosse
Barbara Malek: Susanne Hoss
Elisabeth Harsefeld: Dagmar Laurens
Erich Harsefeld: Wilfried Dziallas
Martin Malek: Klaus-Jürgen Wussow

Sowie...

Dr. Rillke: Hennig Gisse
Hannelore Hollwinkel: Corinna Genest
Roxi Papenhagen: Heidrun Petersen
Dr. König: Günter Grabbert
Merle Ingwersen: Petra Zieser
Raffael: Tilo Keiner
Frau Rust: Eva-Maria Hagen


1. Staffel (1995-96)

01/02 Alles hat ein Ende (26.12.95 / Pilotfilm, 90 min)
03 Höhenangst (02.01.96)

04 Verknallt (09.01.96)

05 Schrecksekunden (16.01.96)

06 Indiskret (23.01.96)

07 Stocksauer (30.01.96)

08 Ausgeflippt (06.02.96)
09 Unverdünnte Hölle (13.02.96)

10 Flucht nach vorn (20.02.96)
11 Abwärts (27.02.96)
12 Zündstoff (05.03.96)
13 Kuß oder Schluß (12.03.96)


Folge 01/02: Alles hat ein Ende (26.12.95)

Girl friends -  eingeschworene Freundinnen -  sind Marie und Ilka seit ihrer gemeinsamen Kindheit in Hitzacker. Marie ist eher schüchtern und gutmütig, Ilka zielbewußt und weltgewandt. Immer schon hat Marie zu ihrer erfolgreichen Freundin aufgeschaut, die , als Chefsekretärin im internationalen Hotelkonzern Hansson in Hamburg Karriere macht, während Marie bei ihren Eltern in der Provinz geblieben ist und dort in einer Baumschule arbeitet.
Ausgerechnet als Marie in Hitzacker ihren 35. Geburtstag feiert, muß sie feststellen, daß ihr Verlobter Peter sie mit seiner Arbeitskollegin Kathrin betrügt. Frustriert findet Marie Trost und Unterstützung bei ihren Eltern, die in Hitzacker eine gutgehende Metzgerei betreiben. Biene, ihre Labradorhündin ist ihr eine treue Gefährtin. Nach einer Auseinandersetzung mit Peter und erneuten Streitereien mit der Chefin der Baumschule hat Marie endgültig die Nase voll. Sie trennt sich von Peter und kündigt ihren Job.

Ilka bekommt von den Problemen ihrer Freundin zunächst nichts mit. Sie begleitet ihren Chef Ronaldo Schäfer, Direktor des Hamburger Hansson Hotels, zu einer Aufsichtsratskonferenz nach New York. Dort ist nicht nur der schwedische Big Boss Hansson von Schäfers langjähriger, erfolgreicher Arbeit für den Hotelkonzern überzeugt: Dem karrierebewußten Direktor winkt ein Sitz im Stockholmer Vorstand.
Zu Hause ist Ronaldos Frau Ursula gar nicht begeistert über die neuen Perspektiven ihres Mannes. Sie will nicht nach Stockholm ziehen. In der Familie Schäfer stehen außerdem noch andere entscheidenen Veränderungen an: Tochter Heike will für ein Jahr in Neuseeland studieren.
Auch im Hamburger Hansson Hotel gibt es Ärger. Frau Stade, Leiterin des Schreibpools, macht ihren Mitarbeiterinnen Elfie Gerdes, Nicole Bast und Vera Klingenberg das Leben schwer. Darüber hinaus werden die drei von der arroganten Daniela Holm, der Assistentin des Personalchefs schikaniert. Sie will ihren Einfluß auf den stellvertretenden Direktor Dieter Saalbach, mit dem sie eine Affäre hat, nutzen, um den Schreibpool aufzulösen.

Marie wird nach ihrer Trennung von Peter von dem Gutsbesitzer Hofstädter umworben. Der liebenswürdige, schon etwas ältere Witwer bietet ihr an, die Verwaltung seines Hofes zu übernehmen. Hofstädter verbindet damit Hoffnungen auf eine engere Beziehung. Marie mag ihn zwar sehr, sieht für sich in der Rolle der Gutsverwalterin und Frau an Hofstädters Seite allerdings keine Zukunftsperspektive. So fährt sie kurzentschlossen zu der gerade aus New York zurückgekehrten Ilka nach Hamburg, um auf andere Gedanken zu kommen. Ilka möchte ihrer Freundin gerne aus der Misere helfen und hat spontan die Idee, Marie ein Vorstellungsgespräch bei Dr. Begemann, dem Personalchef des Hansson Hotels, zu vermitteln.
Doch Maries Hoffnungen auf einen neuen Job werden bitter enttäuscht und sie kehrt enttäuscht nach Hitzacker zurück. Erst als Ronaldo Schäfer die von den Mädels im Schreibpool gefürchtete Auflösung ihrer Abteilung für kompletten Unfug erklärt, tut sich für Marie eine neue Chance auf. Ilka macht sich auf den Weg nach Hitzacker, um ihrer Freundin die gute Nachricht zu überbringen, daß im Schreibpool eine zusätzliche Kraft gesucht wird. Doch Marie hat plötzlich Angst vor ihrer eigenen Courage. Erst im letzten Moment entschließt sie sich, den Job im Hansson - Hotels Hamburg anzunehmen. 


Folge 3: Höhenangst (02.01.96)

Marie zieht mit Biene in Hamburg zunächst zu Ilka. Ihr Einstand im Schreibpool des Hansson Hotels fällt eher frostig aus, da die Kolleginnen Elfie, Nicole, Vera und nicht zuletzt Frau Stade, die Schreibpool - Leiterin von Maries „Verbindungen nach ganz oben“ gehört haben und nun befürchten, eine Spionin der Geschäftsführung in ihrer unmittelbaren Umgebung zu haben.
Ronaldo Schäfer muß auf Geschäftsreise nach Stockholm. Sein Stellvertreter Dieter Saalbach erhofft sich durch eine Einberufung Schäfers in den Vorstand nach Stockholm den Direktionsposten in Hamburg . Unterdessen  verleiht Ronaldos Frau Ursula ihrer Weigerung nach Stockholm zu ziehen Nachdruck.

Ilka wird das Zusammenleben mit Marie und Biene bald zuviel. Ihr wäre es am liebsten, wenn Marie sich bald eine eigene Wohnung suchen würde. Zu allem Überfluß erwischt sie ausgerechnet jetzt auch noch ihren Freund Frank mit einer seiner Patientinnen im Bett.
Als Marie nach einem unerfreulichen Bürotag zu Ilka in die Wohnung kommt, erwartet sie eine Überraschung: Ihr Ex- Freund Peter ist in Hamburg aufgetaucht. Er bekocht und umschmeichelt Marie, doch schon bald kommen seine wahren Motive ans Licht. Peter hat Schulden bei der Bank und kann seine Raten nicht mehr zahlen. Da Marie für ihn gebürgt hat, soll sie nun seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen.
Kurze Zeit später erhält Marie einen Anruf vom Sparkassenleiter aus Hitzacker, der sie freundlich aber bestimmt darauf hinweist, daß sie für die Bürgschaft über 20.000 DM aufkommen muß.

Marie sucht Hilfe bei ihren Eltern in Hitzacker, die sich bereit erklären ihr Biene vorerst abzunehmen, in keinem Fall aber finanzielle Unterstützung zu Gunsten von Peter leisten wollen. Entmutigt kehrt Marie nach Hamburg zurück, wo es ihr endlich gelingt, daß Vertrauen und die Freundschaft von Elfie, Nicole und Vera zu gewinnen. Nicole lädt Marie sogar für den Abend zu einer Party ein. Als Marie  dort auftaucht ist sie zunächst irritiert, denn Gastgeberin und Gäste tragen nur Dessous,schließlich handelt es sich um eine Dessous - Kauf - Party. Als Nicoles Bruder Ben überraschend auftaucht „erwischt“ er Marie eher leicht bekleidet...Von Nicole erfährt Marie, daß Ben einen Nachmieter für seine alte Wohnung sucht. Am nächsten Morgen besucht Marie Ben, um sich die Wohnung anzusehen, muß aber erstmal ihre Höhenangst überwinden, denn Ben wohnt im 5. Stock.  Die Wohnung gefällt Marie trotzdem auf Anhieb, ist aber im Moment finanziell unerschwinglich für sie. Doch dann schickt Vater Harsefeld zur finanziellen Unterstützung seiner Stieftochter einen Scheck über 10.000 DM und Marie entscheidet sich Bens Wohnung zu mieten.


Folge 4: Verknallt (09.01.96)

Marie fängt an, es sich in ihrer neuen Wohnung  gemütlich zu machen. Dabei erhält sie des öfteren Besuch von Ben, der nicht nur Sehnsucht nach seiner alten Wohnung hat und dies auch Marie zu verstehen gibt. Doch Marie geht das alles ein wenig zu schnell und so überlegt sich Ben eine rührende Überraschung, um sie  von seiner Liebe zu überzeugen: Er malt auf das Pflaster vor dem Hotel einen riesigen Elefanten, der es in einer herzförmigen Sprechblase in die ganze Welt hinausposaunt: „Ben liebt Marie!" Doch bevor Marie das Bild zu Gesicht bekommt, wird es vom Reinigungspersonal entfernt.

Da Ilka die Arbeit als Sekretärin für Ronaldo Schäfer und Dieter Saalbach allein über den Kopf wächst, wird Frau Stade aus dem Schreibpool ins Direktionsbüro berufen. Sie soll künftig als Sekretärin für den stellvertretenden Direktor Saalbach arbeiten, obwohl der sich aus nicht ganz uneigennützigen Gründen Nicole Bast für diesen Posten gewünscht hatte. Die Vertreterin der Personalabteilung Daniela Holm befindet Nicole für diesen Posten jedoch als vollkommen untauglich. Die Mädels im Schreibpool freuen sich, die ungeliebte Frau Stade auf diese Weise loszuwerden, obwohl die Ernennung Elfies zur neuen Leitering des Schreibpools Nicole etwas zu schaffen macht, hatte sie sich doch, mit Saalbachs Untersützung, Hoffnungen auf diesen Posten gemacht.

Inzwischen müssen Ronaldo und seine Frau Ursula Abschied von ihrer Tochter Heike nehmen, die ihren einjährigen Studienaufenthalt in Neuseeland antritt.

Im Hotel wird Marie vom Gerichtsvollzieher aufgesucht, der einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluß mitbringt, um die Schulden ihres Ex- Freundes Peter einzulösen. Marie ist völlig ratlos, woher sie noch Geld nehmen soll. Trotzdem lehnt sie Ilkas großzügiges Angebot, ihr vorerst etwas zu leihen, aus moralischen Einwänden heraus ab. Lieber hat Marie Schulden bei der Bank, als bei ihrer besten Freundin. Doch Marie hat noch ganz andere Sorgen: Biene ist seit Tagen aus Hitzacker verschwunden.
Als Marie sich mit Ben für’s Kino verabreden möchte, sagt Ben unter einem Vorwand ab. Marie geht daraufhin alleine und wundert sich, Ben nach dem Film vor dem Kino zu treffen. Ben ist beleidigt, weil Marie mit keinem Wort auf seine gemalte Liebeserklärung eingegangen ist. Das Mißverständnis läßt sich klären und die beiden verbringen ihre erste gemeinsame Nacht.

Am nächsten Tag glaubt Ilka ihren Augen nicht zu trauen: vor ihrer Wohnungstür sitzt Biene, die den ganzen weiten Weg von Hitzacker nach Hamburg gelaufen ist, um bei Marie zu sein. Überglücklich kann Marie ihre Hündin wieder in die Arme schließen.


Folge 5: Schrecksekunden (16.01.96)

Elfie, die neue Leiterin des Schreibpools versucht als erstes, im Gespräch mit dem Personalchef Dr. Begemann eine außertarifliche Gehaltserhöhung für die alleinerziehende Vera durchzusetzen. Unerwartet erhält sie dabei Unterstützung von Begemanns Stellvertreterin Daniela Holm. So kommt es, daß Elfie Vera die freudige Botschaft von „200 DM mehr im Monat“ überbringen kann.

Konzernchef Hansson ist inkognito aus Schweden angereist. Er will sein Hotel und die Kompetenz und das Zuvorkommen der Angestellten allen Gästen gegenüber testen und muß feststellen, daß in seinem Hause durchaus nicht jeder Gast gleich behandelt wird. Einzig Marie tritt dem vermeintlichen Gast mit dem etwas bedürftigem Äußerem herzlich gegenüber.
Im Schreibpool findet unterdessen eine Computerschulung statt. Schulungleiter Albert Baumgarten ist Vera mehr als sympathisch und auch Albert scheint Gefallen an Vera zu finden.

Marie entschließt sich, ihre äußere Erscheinung zu verändern und sucht einen Friseur auf. Abends überrascht sie Ben, der einen Auftritt in einem Club hat mit ihrer neuen Frisur. Ben ist begeistert und schenkt Marie eine Cassette mit seinen neusten Songs. Bei einem Picknick im Park mit Frank und Ben legt Marie Ilka die Karten und bekommt es mit der Angst zu tun; sie verschweigt dies aber Ilka gegenüber, denn die Karten sprechen von Unfall und Tod. 
Am nächsten Wochenende fahren die vier nach Sylt, wo sie ein paar unbeschwerte Tage verbringen möchten. Beim Abendessen in einem schicken Restaurant
entdeckt Marie Achim Reichel unter den anderen Gästen und läßt ihm die Cassette von Ben zukommen.

Im Hansson Hotel kommt es zum Eklat, als Bill Hansson, immer noch inkognito der geschockten Rezeptionistin Barth erklärt, daß er für sein Zimmer und sämtliche Nebenkosten nicht zahlen werde. Doris Barth ruft Saalbach zur Hilfe. Hansson verlangt den Direktor zu sprechen, wird aber von Saalbach unverschämt daraufhin gewiesen, daß Saalbach selbst während Ronaldos Abwesenheit der Chef des Hauses sei. Erst jetzt kommt Ronaldo hinzukommt und erkennt Hansson.
Es folgt eine ordentliche Standpauke in Ronaldos Büro, während der sich Kellner Höltenbaum,  die Rezeptionistin Doris Barth und vor allem Saalbach einiges von Hansson anhören müssen. Er ermahnt sie, in Zukunft bei der Behandlung der Gäste keine auf reinen Äußerlichkeiten beruhenden Unterschiede mehr zu machen und betont die einzige Person, die ihm unvoreingenommen gegenübergetreten sei, sei Marie Malek gewesen.

Auf der Rückfahrt von Sylt nach Hamburg verliert Ilka die Kontrolle über Franks Porsche und die beiden verunglücken schwer.


Folge 6: Indiskret (23.01.96)

Während Frank noch Glück im Unglück hatte und nur leicht verletzt wurde, muß Ilka nach dem schweren Autounfall noch mindestens sechs Wochen im Krankenhaus bleiben. Selbst Maries regelmäßige Besuche können sie dabei kaum aufheitern.
Derweil muß Frau Stade nun das Direktionsbüro allein führen und schon bald ist sie mit der Arbeit für zwei Chefs überlastet. Kurzentschlossen engagiert Ronaldo  Marie als Stellvertreterin für Ilka und betraut sie auch gleich mit einer wichtigen, vertraulichen Aufgabe: einer Studie über den deutschen Hotelmarkt für Hansson.
Leider ist das gesamte Recherchematerial in englischer Sprache abgefaßt, doch Marie, deren Englischkenntnisse nur dürftig sind, kommt gar nicht dazu, Einwände zu erheben.

Daniela Holm gesteht der fassungslosen Frau Stade, daß sie seit längerer Zeit ein Verhältnis mit dem verheirateten Dieter Saalbach hat. Frau Stade rät ihr aus eigener, bitterer Erfahrung, eine klare Entscheidung zu fällen. Dieter Saalbach spinnt nach dem Ereignis mit Hansson finstere Pläne und trifft sich mit Drommert, der für die ärgste Konkurrenz von Hansson, die Townhouse - Hotelkette arbeitet. Drommert lockt Saalbach mit einem Vorstandsposten bei Townhouse, wenn er im Hansson auf deren Belange hin arbeitet.

Bei einem gemeinsamen Abend im Checkers erzählt Marie ihren Freundinnen aus dem Schreibpool von ihrem Problem. Elfie, Nicole und Vera erklären sich sofort bereit, Marie zu helfen und obwohl diese Bedenken wegen der Vertraulichkeit des Materials hat, nimmt sie das Angebot der girl friends notgedrungen an. Die vier treffen sich am darauffolgenden Wochenende im Schreibpool und beginnen mit der Arbeit. Dabei werden sie von Daniela Holm heimlich beobachtet.
Am Montagmorgen hält der aufgebrachte Ronaldo Marie eine Standpauke, weil sie das vertrauliche Material weitergereicht hat. Völlig eingeschüchtert arbeitet Marie dennoch ehrgeizig weiter an dem Exposé.
Zu allem Überfluß gerät sie wegen ihrer häufigen Überstunden in der letzen Zeit auch noch in einen heftigen Streit mit Ben. Auch Daniela und Saalbach haben Streit, doch Saalbach tröstet sich schon bald mit Nicole, nicht ohne ihr gewisse beruflich Vorteile anzudeuten.

Mit dem festen Vorsatz zu am Montag zu kündigen, fährt Marie am nächsten Wochenende nach Hitzacker zu ihren Eltern nach Hitzacker. Dort erhält sie überraschend Besuch von Ben. Die beiden versöhnen sich wieder.  Zurück an ihrem Arbeitsplatz findet Marie am Montagmorgen einen Zettel von Ronaldo auf dem Schreibtisch, voll des Lobes über ihr Exposé. Marie ist überglücklich und zerreißt ihre fertigen Kündigungspapiere vor den Augen der entsetzten Frau Stade. 


Folge 7: Stocksauer (30.01.96)

Die Hansson Hotelkette will in Deutschland expandieren und sucht ein neues Hotelmodell für die Zukunft. Auch Marie, die immer mehr Gefallen an ihren neuen Aufgaben findet, hat sich Gedanken gemacht und zu diesem Thema bereits ein Konzept entwickelt. Sie unterbreitet Ronaldo den Vorschlag von Romantik-Hotels auf dem Land, ökologisch orientiert. Ronaldo ist skeptisch, zeigt sich aber von Maries zweiter Idee begeistert: Marie will einen Sekretärinnen- Empfang organisieren, für die Damen, die auch die Buchungen für ihre Chefs vornehmen, um sie so von der Qualität des Hansson zu überzeugen. Ronaldo erteilt Marie in dieser Sache absolute Handlungsfreiheit.

Als Marie Ilka im Krankenhaus besucht, verhält sich Ilka ihr gegenüber abweisend und gereizt. Sie mahnt Marie sich Gedanken zu machen, was werden soll, wenn sie aus dem Krankenhaus entlassen wird und ihre Arbeit selbst wieder verrichten kann.

Die Idee der Romantikhotels läßt Marie nicht los. Sie hat sogar schon ein bestimmtes Projekt im Auge: das Anwesen ihres alten Verehrers Hofstädter in Hitzacker. Als sie Hofstädter anruft, entschließt der sich spontan, nach Hamburg zu fahren. Dort lernt er zufällig auch Ronaldo Schäfer kennen. Hofstädter ist glücklich, Marie auszuführen und macht ihr einen Heiratsantrag. Marie weist ihn freundlich zurück, traut sich nun aber auch nicht mehr, ihn auf das Hotel-Projekt anzusprechen.

Ilka hadert im Krankenhaus unterdessen immer mehr mit ihrem Schicksal. Auf eigenen Wunsch läßt sie sich vorzeitig entlassen, doch als sie durch die Krankenhaustür humpeln will verunglückt sie und muß erneut operiert werden. Frau Stade stattet ihr einen Besuch im Krankenhaus und bestärkt Ilkas Befürchtungen, Marie wolle sich auf ihrem Platz unersetzlich machen.

Inzwischen hat sich Saalbach von Drommert unter Druck gesetzt und Kopien von Maries Exposé besorgt. Und er vergnügt sich immer hemmungsloser mit Nicole, immer unter der Betonung seines Einflusses als Chef. Als Thorsten, Nicoles Verlobter, die beiden eines Tages dann in eindeutiger Umarmung erwischt, schlägt er Saalbach nieder. Nicole kann Thorsten davon überzeugen, das eine schnelle Heirat der beste Treueschwur sei.

Bei einem Besuch  im Krankenhaus beschuldigt Ilka Marie, sich im Job übertrieben zu engagieren und so an Ilkas Stuhl zu sägen. Nach einer heftigen Auseinandersetzung kommt es zum Bruch zwischen den Freundinnen.


Folge 8: Ausgeflippt (06.02.96)

Marie stürzt sich eifrig in die Vorbereitungen für den Sekretärinnen - Empfang. Sie hat alles bis ins kleinste Detail geplant, damit die Aktion ein voller Erfolg werden kann. Inzwischen wird Ilka aus dem Krankenhaus entlassen. Doch trotz der liebevollen Umsorgung durch Frank kann sich Ilka nicht freuen. Sie kann nur noch an ihre Arbeit denken und daran, daß diese jetzt von der offensichtlich überaus engagierten Marie erledigt wird.
Derweil wird Maries Sekretärinnen- Fest, zu dem sie auch ihre Freundinnen aus dem Schreibpool eingeladen hat ein voller Erfolg. Außerdem hat Ben eine Überraschung für Marie: Er hat einen Plattenvertrag unter Dach und Fach. Stolz wartet er mit Champagner und einem selbstkomponierten Lied vor dem Hotel am Fleet auf Marie, um mit ihr anzustoßen.

Ursula Schäfer erleidet bei einem Besuch im Hansson Hotel einen Schwächeanfall und muß sich daraufhin ärztlich untersuchen lassen. Das Ergebnis der Untersuchung soll sie in einigen Tagen bekommen - dabei naht die silberne Hochzeit mit Ronaldo. Am Abend des Hochzeitstages führt Ronaldo seine Frau stilvoll zum Essen aus. Noch bevor beide mit den Vorspeisen beginnen, steht Tochter Heike im Restaurant. Sie ist extra aus Neuseeland angereist, um ihren Eltern zu gratulieren.

Marie ist voller Vorfreude, da sie als erste Geschäftsreise Ronaldo zu Hansson nach Stockholm begleiten soll. Doch am Abend vor dem großen Tag erhält sie einen Anruf von Ronaldo, der ihr mitteilt, daß die Reise leider ausfallen muß, da es seiner Frau wieder schlechter ginge.


Folge 9: Unverdünnte Hölle (13.02.96)

Als Marie eines Morgens gutgelaunt im Direktionsbüro eintrifft, traut sie ihren Augen nicht. An ihrem Platz sitzt Ilka: Fast genesen will sie ihre Arbeit wieder aufnehmen. Die Begrüßung der beiden Freundinnen fällt nüchtern und kühl aus. Voller Schadenfreude beobachtet Frau Stade die Szene. Ilka gibt Marie unmißverständlich zu verstehen, daß sie ihren Platz zu räumen habe.

Ronaldo, der seiner kranken Frau zur Seite steht, wird im Hotel von Saalbach vertreten, der Frau Stade instruiert alles - aber auch wirklich alles - über seinen Tisch laufen zu lassen, so lange Ronaldo nicht da ist. Er bespricht das „Problem Marie Malek“ mit Begemann, Daniela Holm, Ilka und der Stade, die Marie Inkompetenz, Illoyalität und Unfähigkeit zur Teamarbeit vorwirft. Das Sekretärinnenfest wäre mit keiner Abteilung des Hauses abgesprochen gewesen und so kommt es, daß erstens beschlossen wird, Marie umgehend in den Schreibpool zurückzuschicken und zweitens, ihr eine Abmahnung zu erteilen.

Marie versucht verzweifelt, mit Ronaldo in Kontakt zu treten, doch Ronaldo verbringt die meiste Zeit bei seiner Frau im Krankenhaus. Wenigstens die Freundinnen im Schreibpool freuen sich über Maries Rückkehr in ihre Abteilung.
Ronaldo muß zu einer Konzernsitzung nach New York. Dort lehnt er den von Hansson angebotenen Vorstandsposten in Stockholm ab und begründet diese für Hansson überraschende Entscheidung mit der schweren privaten Situation, in der er sich befindet.
Als Ronaldo wieder nach Hause kommt, erfährt er, daß Ursula während seiner Abwesenheit ein gutartiger Tumor entfernt wurde. Sie scheint über den Berg und darf schon bald wieder nach Hause.

Vater und Mutter Harsefeld kommen zum Kurzbesuch ins Hansson Hotel und Marie bringt es nicht übers Herz, ihnen von ihren Problemen zu erzählen. Nur über ihre finanziellen Sorgen, die sie noch immer drücken, spricht sie offen. Vater Harsefeld schreibt ihr daraufhin einen Scheck aus, von dem sie die letzte Rate ihrer Schulden bei Ilka begleicht.

Als Ronaldo und seine Tochter Heike nach einem Ausflug ins Grüne mit neuer Energie nach Hause kommen, findet Ronaldo Ursula auf dem Sofa im Wohnzimmer liegend. Es scheint als schlafe sie, doch Ursula ist tot !

Marie ahnt noch nichts von diesem Unglück. Sie macht sich vielmehr Gedanken, wie es bei ihr beruflich weitergehen soll. Ben macht ihr den Vorschlag, sie solle sich doch einfach ganz neu orientieren und sich woanders bewerben.


Folge 10: Flucht nach vorn (20.02.96)

Entschlossen, sich beruflich zu verändern, hat Marie ein Vorstellungsgespräch bei Herrn Drommert von der Townhouse- Hotelkette, Hanssons schärfster Konkurrenz.
Unterdessen trauert Ronaldo um seine Frau. Er kann sich mit ihrem Tod einfach nicht abfinden. Seine Tochter Heike versucht, ihren Vater davon zu überzeugen, einfach loszulassen, sich nicht an die Vergangenheit zu klammern, sondern in die Zukunft zu sehen.

Ilka hat unterdessen ganz andere Sorgen: sie hat ihre Handtasche verloren. Als ein gewisser Herr Warrick abends bei ihr klingelt, um dieselbe zurückzugeben, ist Ilka zunächst hoch erfreut. Doch schon bald stellt sich heraus, daß Warrick einen ganz speziellen „Finderlohn“ erwartet. Er wird sexuell zudringlich und es gelingt Ilka nur ganz knapp, ihn aus ihrer Wohnung zu stoßen. Doch von nun an belästigt er sie mit obszönen Anrufen.
Marie nimmt sich nach einer Auseinandersetzung im Schreibpool, während der Elfie die Arbeitsmoral der Mädchen beklagt, eine Woche frei. Sie will zu Hause in Hitzacker ihre Überstunden abbummeln.
Bei einem Gespräch mit Hofstädter über ihre privaten und beruflichen Probleme, legt der freundliche Mann Marie nahe, die Dinge nicht immer nur aus ihrer Perspektive zu sehen und das Gespräch mit Ilka zu suchen. Außerdem berichtet er ihr von seinen Plänen, sein Gut nun endgültig zu verkaufen und nach Mallorca umzusiedeln.

Ronaldo kehrt zum ersten Mal nach Ursulas Tod ins Hansson zurück. Dort wundert er sich, Marie nicht im Direktionsbüro anzutreffen. Von Frau Stade bekommt er die simple Auskunft, Marie habe Urlaub.
Aus dem Urlaub zurück erfährt Marie, daß Ronaldo ins Hotel zurückgekehrt ist. Sie möchte mit ihm über die Geschehnisse der letzten Zeit sprechen, wird aber von Ilka nicht zu ihm durchgelassen. Als Ronaldo davon erfährt, ist er außer sich vor Wut.
Demonstrativ stellt er sich vor allen Mitarbeitern hinter Marie. Da Ilka sich nach seiner Standpauke ein paar Tage freigenommen hat, bittet Ronaldo Marie, vorerst in das Direktionssekretariat zurückzukommen. Anschließend werde sich schon eine Lösung finden. Wieder zurück an ihrem Arbeitsplatz erfährt Marie, daß die Stade wieder in die Personalabteilung wechselt.

Ilka, von all dem Wirbel um die Sache mit Marie und den obszönen Anrufen fertig mit den Nerven, schüttet Frank ihr Herz aus. Frank bietet ihr einen Posten als Managerin seiner Klinik an. Wieder am Arbeitsplatz informiert Ilka Ronaldo über ihre geplante Kündigung, und bittet ihn darum, die Sache vorerst vertraulich zu behandeln.

Am Abend sitzen Ilka und Marie an ihren Schreibtischen, als der anonyme Anrufer sich wieder meldet und Ilka völlig verzweifelt Marie von allem erzählt. Marie gelingt es durch einen Trick, Warrick zu stellen und in die Flucht zu schlagen. Die beiden Freundinnen sprechen sich endgültig aus und versöhnen sich miteinander.  


Folge 11: Abwärts (27.02.96)

Marie fliegt mit Ronaldo zu einer Geschäftsbesprechung nach Stockholm. Das Gespräch mit Hansson und dessen Assistenten Palmström findet in Hanssons Privathaus auf einer Schäreninsel statt. Der Big  Boss ist von Maries Country Hotel- Konzept ebenso begeistert, wie von  Marie selbst. Prompt bietet er ihr an, nach Stockholm zu kommen und Palmströms Sekretariat zu führen. Doch zu Ronaldos Erleichterung möchte Marie  vorerst noch an seiner Seite in Hamburg bleiben. 

In Hamburg macht Drommert von der Townhouse Gruppe Dieter Saalbach unmißverständlich klar, daß er mit der bisherigen Zusammenarbeit nicht zufrieden ist. Sollte Ronaldo in Hamburg bleiben und Saalbach im Hansson „in den Sack hauen“, sei Saalbach für die Townhouse Hotelkette nicht mehr von Interesse. Während Marie noch in Stockholm weilt, arbeitet Ben mit der Sängerin Linda im Studio an seiner CD. Die beiden scheinen sich auch außerberuflich sehr gut zu verstehen...

Saalbach ist völlig am Boden: nicht nur, daß seine Chancen auf einen Vorstandsposten bei der Townhouse gegen Null gesunken sind, seine Scheidung steht unmittelbar vor der Tür und Daniela Holm will von einer Versöhnung nichts wissen.

Zurück in Hamburg gehen Ilka und Marie zusammen essen, um sich in Ruhe über Maries Erlebnisse auf ihrer ersten Geschäftsreise unterhalten zu können. Da entdecken die beiden Freundinnen am Nebentisch Drommert und in seiner Begleitung Saalbach, der Drommert geschäftliche Unterlagen übergibt, die Marie als ihr Country Hotel - Konzept erkennt!
Erst am nächsten Tag erfährt Marie durch Ronaldo von Ilkas Kündigung. Sie ist enttäuscht, daß die Freundin ihr trotz Versöhnung nicht selbst davon erzählt hat.
Ronaldo bittet Marie, sich zu überlegen, wer im Direktionsbüro Ilkas Nachfolgerin werden könnte. Marie schlägt Nicole als Ilkas Nachfolgerin vor und Ronaldo folgt ihrem Rat.
Als Marie Ronaldo ein paar Tage später von Saalbachs Aktivitäten berichtet, gerät dieser außer sich vor Wut. Er feuert Saalbach fristlos und erteilt ihm Hausverbot. Saalbach ist nun so zerstört, daß er nicht mehr weiter weiß.
Er verfaßt einen Abschiedsbrief und als Nicole und Daniela wieder einmal streitend das Hotel verlassen, erblicken sie ihn plötzlich ganz oben auf dem Dach des Hotels, von wo er sich in die Tiefe stürzen will. Die beiden Frauen vergessen alles, was sie trennt und stürzen gemeinsam zurück ins Hotel und aufs Dach und es gelingt ihnen tatsächlich gemeinsam, Dieter Saalbach vom Sprung in die Tiefe abzuhalten.


Folge 12: Zündstoff (05.03.96)
 
 Hansson möchte das Konzept der Landhotels in Deutschland schnellstmöglich verwirklicht sehen. Ronaldo begibt sich, begleitet von Marie, nach Hitzacker, um sich Hofstädters Anwesen anzuschauen. Doch Hofstädter scheint noch nicht endgültig zum Verkauf entschlossen zu sein, was Ronaldo sehr verärgert. Auf der Rückfahrt kommt es deswegen zwischen ihm und Marie zur Auseinandersetzung.

Als Ronaldo jedoch vorschlägt, noch kurz bei Maries Eltern vorbeizufahren verfliegt die schlechte Stimmung im Nu und der Abend klingt beim Abendessen bei den Harsefelds harmonisch aus.
Marie schlägt Ronaldo vor, ein Betriebs-, und gleichzeitig Abschiedsfest für Ilka , für die gesamte Hansson - Belegschaft auf Hofstädters Gut zu organisieren.

Ronaldo stimmt zu und so versammelt sich eines Abends das gesamte Hansson - Personal auf dem Gut.  Bevor er seine Abschiedsrede halten will, nimmt Ronaldo Ilka noch zu einem kurzen Gespräch zur Seite. Er bittet sie, ihr Ausscheiden noch einmal zu überdenken und bietet ihr, im Einverständnis mit Hansson, an, als Nachfolgerin von Dieter Saalbach stellvertretende Direktorin des Hansson - Hotels Hamburg zu werden. Sollte sie sich dafür entscheiden, den Job anzunehemen, bittet Ronaldo sie darum, vorerst noch Stillschweigen über die Sache zu bewahren. Den Rest des Festes verbringt der sentimental gestimmte Ronaldo abseits vom Trubel. Er entschuldigt sich bei Marie noch einmal für sein schroffes Verhalten nach dem ersten Besuch auf Hofstädters Gut und gibt ihr klar zu verstehen, daß er sie sehr mag.

Am nächsten Morgen hat Nicole ihren ersten Arbeitstag im Direktionsbüro. Ronaldo begrüßt sie mit einem großen Blumenstrauß und auch für Marie hat er einen wundervollen Strauß. Er bittet sie, sie am nächsten Abend vom Flughafen abzuholen, da er zu einer Besprechung nach Stockholm müsse. 
Als Marie am nächsten Abend am Flughafen auf Ronaldo wartet, trifft sie Frank, der gekommen ist, um Ilka abzuholen. Marie wundert sich, warum Ilka, die doch  nicht mehr für das Hansson Palace arbeitet, mit nach Stockholm fliegt, doch Ronaldo erklärt ihr, Hansson habe sich von Ilka verabschieden wollen.
Unter dem „Vorwand“ noch arbeiten zu wollen, nimmt er Marie mit zu sich nach Hause. Dort kommen sich die beiden bei einer Flasche Wein und in privater Atmosphäre immer näher. Doch als Ronaldo Marie erklärt, wie gern er sie habe, bricht Marie schnell auf, obwohl es ihr sichtbar schwer fällt zu gehen.
Zwischen Ilka und Frank kommt es unterdessen zum Streit. Ilka ist begeistert von ihrer neuen Zukunftsperspektive und will Ronaldos Angebot annehmen. Frank hat für ihre Kehrtwende kein Verständnis.

Am nächsten Morgen tritt Ronaldo Marie eher schroff gegenüber und seine Laune bessert sich erst, als Marie ihm die frohe Botschaft überbringt, daß Hofstädter sich nun endgültig dazu entschlossen habe, an Hansson zu verkaufen. Am Abend kommen weder Marie noch Ronaldo zur Ruhe. Jeder versucht den anderen per Telefon zu erreichen und hört nur das Besetztzeichen. Im selben Moment machen sie sich - Marie im Taxi, Ronaldo in seinem Wagen - auf den Weg zum anderen. Auf einer Brücke kreuzen sich ihre Wege und Marie und Ronaldo fallen sich endlich in die Arme.


Folge 13: Kuß oder Schluß (12.03.96)

Marie zögert, ihren Gefühlen für Ronaldo nachzugeben. Bei einem abendlichen Spaziergang an der Alster spricht Marie mit ihm. Ronaldo bekennt sich zu seinen Gefühlen, doch Marie will nicht die Geliebte ihres Chefs sein und sie fürchtet, daß eine  Beziehung immer unter dem Gerede der Leute leiden würde. Gegen ihre Gefühle entscheidet sie, daß für sie eine Beziehung zu Ronaldo nicht in Frage kommt.

Weil sie seit Wochen nichts von Ilka gehört hat, will Marie sie bei Frank in der Klinik besuchen. Von Frank erfährt sie, daß Ilka in Stockholm bei Hansson einen Management - Lehrgang besucht. Marie ist sprachlos, dachte sie doch zwischen ihr und Ilka gäbe es keine Geheimnisse mehr.
Als Ilka früher als erwartet aus Stockholm zurückkehrt und Ronaldo sie Marie als stellvertretende
Direktorin vorstellt, kommt es zwischen Marie und Ronaldo zur Auseinandersetzung. Marie ist enttäuscht, daß sie so überrumpelt wurde.

Von Nicole erfährt Marie von dem Verhältnis zwischen Ben und seiner Band- Sängerin Linda. So fällt es ihr leichter, sich mit Ben auszusprechen und ihm von Ronaldo zu erzählen. Die beiden trennen sich in Freundschaft. Am Abend legt Marie ein großes Herz in Ronaldos Unterschriftenmappe, als Zeichen ihrer Liebe. Als Ronaldo das Herz findet, ist er überglücklich. Kurzentschlossen verbringen die beiden zwei wundervolle Tage in Hitzacker.

Nach ihrer Rückkehr steht ein Besuch Hanssons in Hamburg an. Er und Palmström besuchen eine Tagung über Landhotels. Hansson bedankt sich bei Marie für das Country - Hotel Konzept und sogar Ilka äußert ihren Respekt vor dem, was Marie in den letzten Monaten geleistet hat.
Nicoles großer Tag ist gekommen: Sie heiratet ihren Thorsten. Und auch für Vera scheint es ein Happy- End mit ihrem geheimnisvollen Computerspezialisten Albert zu geben. Bei der Hochzeit erscheinen alle Mitarbeiter des Hansson - Hotels fast vollzählig. Im Konfettiregen vor der Kirche finden sich alte und neue Paare zusammen.


2. Staffel (1996)

14 Fuchsteufelswild (19.03.96)
15 Unter Verdacht (26.03.96)
16 Star-Allüren (02.04.96)
17 Wutentbrannt (09.04.96)
18 Schockiert (16.04.96)
19 Dunkle Vergangenheit (23.04.96)
20 Attacke (30.04.96)
21 Belastungsprobe (07.05.96)
22 Kind und Karriere (14.05.96)
23 Frauensache (28.05.96)
24 Freundschaftsbeweis (04.06.96)
25 Der Mann aus Montauk (11.06.96, Doppelfolge)
26 Fünf Sterne für Marie (11.06.96, Doppelfolge)

Folge 14: Fuchsteufelswild (19.03.96)

Im Schreibpool herrscht große Aufregung. Nach dem Wechsel von Marie und Nicole ins Direktionsbüro bekommen Vera und Elfie endlich den langersehnten Ersatz: Renee Broschek. Sie ist tüchtig und wahrlich nicht auf den Mund gefallen. Ilkas neue Rolle als Direktorin stellt ihr Verhältnis zu Marie und den anderen der girl friends auf eine harte Probe.

Auch Nicole hat an ihrem neuen Posten Probleme und stößt mit ihrer flapsigen Art auf ungeahnte Schwierigkeiten. Im Büro wird sie von einem anonymen Anrufer belästigt und in ihrer jungen Ehe gibt es Streit um die geplante Hochzeitsreise. Sie hat vergessen dafür den Urlaubsantrag einzureichen und Ilka will ihr den Urlaub nun nicht so kurzfristig bewilligen. Thorsten fährt ohne sie. Als Nicola am nächsten Tag das Hotel verläßt trifft sie zufällig auf Dieter Saalbach. Ausgiebig ertränkt sie mit ihm ihren Kummer, serviert ihn aber vor ihrer Haustür wieder ab.

Am nächsten Tag erscheint sie nicht im Büro und Ilka wird fuchsteufelswild. Nur Marie beginnt, sich ernsthafte Sorgen zu machen. Mitten in der Nacht fährt sie mit Ronaldo zu Nicole, um nach dem Rechten zu schauen und sind geschockt, als sie finden Nicole ermordet in ihrer Wohnung auffinden.


Folge 15: Unter Verdacht (26.03.96)

Die girl friends müssen von Nicole Abschied nehmen und Marie bittet Ronaldo, sie zur Beerdigung zu begleiten. Als er dies ablehnt, weil er so früh nach Ursulas Tod nicht mit einer anderen Frau einen Friedhof betreten will, kommt es zwischen ihm und Marie zum ersten großen Krach. Bei Nicoles Beerdiung bricht Ben, der für seine Schwester "Always on my mind" singt, zusammen und zur Überraschung aller beendet Elfie den Song.

Im Hotel stellt sich bei Ronaldo zur gleichen Zeit der junge Stefan Ahlbaum vor und möchte sich um die Stelle der Datatypistin für den Schreibpool bewerben. Ronaldo muß Stefan, der sich ebenso wie Ronaldo als großer Tim und Struppi Fan entpuppt, leider mitteilen, daß die Bewerbungsfrist schon abgelaufen ist und die Stelle schon besetzt wurde.

Die Polizei findet bei ihren Ermittlungen in Dieter Saalbach schon bald einen Verdächtigen. Daniela, die mit Dieter zusammenziehen möchte, ist verzweifelt. Marie und Ilka stossen jedoch durch Zufall auf einen ganz anderen Verdächtigen, Gunter Warrick, der Ilka schon früher ein Mal mit obzönen Anrufen im Hotel belästigt hat. Warrick streitet die Tat bei seiner Verhaftung nicht einmal ab.

Zur Unterstützung des Schreibpool erhält Stefan Ahlbaum nun doch seinen ersehnten Job. Die girl friends sind positiv überrascht, jetzt einen Mann in ihrer Mitte zu haben.


Folge 16: Star-Allüren (02.04.96)

Im Hotel herrscht höchste Sicherheitsstufe: Der exzentrische Superstar Michael Crossing ist im Hansson abgestiegen und hält fast die gesamte Belegschaft in Atem. Doch Marie hat ganz andere Sorgen. Ilka läßt sie nicht an ihrem Country-Hotel-Projekt mitarbeiten und gibt ihr klar zu verstehen, daß sie als Sekretärin dazu sowieso nicht qualifiziert sei. Als Ronaldo Ilka noch dabei bestärkt, kommt es zwischen ihm und Marie zum Krach. Zwischen Marie und Ilka kommt es wegen der Country Hotel Geschichte und auch wegen ihrer unterschiedlichen Auffassungen über Beruf und Privatleben zu einer schlimmen Auseinandersetzung.

Zudem soll sich Marie, ihrer Mutter zuliebe, auch noch um die kleine Mirijam aus Hitzacker kümmern, die nach einem schweren Unfall in einem Hamburger Krankenhaus liegt. Die Elfjährige ist ein großer Fan von Superstar Michael Crossing und wünscht sich nichts sehnlicher als ein Autogramm ihres Idols. Marie läßt sich für Mirijam auf eine folgenschwere Tat ein und schleicht sich - entgegen aller Verbote - in Crossings Zimmer. Dieser fühlt sich von Marie belästigt und bedroht und verläßt auf der Stelle das Hotel. Der Skandal ist perfekt und in den Zeitungen wird am nächsten Morgen dementsprechend darüber berichtet. Die Stimmung zwischen Marie, Ronaldo und Ilka könnte schlechter nicht mehr sein.

Zwar erhält Marie von Michael Crossing im Nachhinein eine Entschuldigung und das gewünschte Autogramm, über das Mirijam sich riesig freut, aber Marie weiß nicht, wie es in ihrem Berufs- und Privatleben nun weitergehen soll.


Folge 17: Wutentbrannt (09.04.96)

Zwischen Ilka und Marie herrscht seit dem Michael Crossing Skandal noch immer dicke Luft. Und auch zwischen Marie und Ronaldo ist die Stimmung noch immer gespannt. Zusätzlich hat Marie auch noch eine dicke Erkältung. Da ist es gut, Eltern zu haben, die einen mit offenen Armen empfangen und pflegen. In Hitzacker erhält Marie überraschend Besuch von Ben und die beiden plaudern ausgiebig über alte Zeiten.

Ronaldo trifft im Hockey-Club auf Stefan Ahlbaum, der dort nebenbei jobbt. Stefan erzählt von seinen familiären Problemen und Ronaldo wird klar, wie sehr er Marie vermißt. Er fährt nach Hitzacker um sich mit ihr zu versöhnen, aber er verkennt die Situation und verschwindet wutentbrannt.

Ilka hat Schwierigkeiten mit Hein Meier, einem guten Freund der Familie Harsefeld, der als zuständiger Beamter in Hitzacker den Bauantrag für das Country- Hotel blockiert. Einen Bestechungsversuch Ilkas weist er empört zurück. Im Schreibpool findet Stefan Ahlbaum, immer mehr Gefallen an Renee, die ihm vorspielt, reiche und wohlhabende Eltern zu haben. Aber Stefan kommt ihr auf die Schliche.

Nachdem Ben Ronaldo das Mißverständnis erklärt hat, macht Ronaldo seiner Marie am nächsten Tag einen überraschenden Vorschlag. Er bittet sie, zu ihm zu ziehen, aber Marie lehnt dies wegen der Erinnerung an Ursula und Heike erst einmal ab.


Folge 18: Schockiert (16.04.96)

Marie hat eingewilligt und zieht bei Ronaldo ein. Das paßt Ilka überhaupt nicht. Sie hat immer mehr Schwierigkeiten im Umgang mit Marie und auch mit der Leitung des Country-Hotel-Projekts.

Ronaldos Tochter Heike kehrt überraschend früher aus Neuseeland zurück und ist schockiert, als sie herausfindet, daß ihr Vater und Marie zusammenleben. Sie sieht in Marie eine Frau, die sich mit kühler Berechnung an den Chef heranmacht, und gibt das Marie auch deutlich zu verstehen. Marie leidet sehr unter diesen Anschuldigungen und fragt sich, ob diese Beziehung so früh nach Ursulas Tod überhaupt "sein" darf. Ronaldo bemüht sich Marie davon überzeugen, daß alles so wie es ist gut ist und daß sie sich keine Sorgen zu machen braucht.

Marie kümmert sich insgeheim erfolgreich um die Baugenehmigung für das Country-Hotel in Hitzacker. Ronaldo rechnet Ilka diesen Erfolg zu und schwärmt von deren Fähigkeiten. Marie schweigt dazu.
Inzwischen wird immer deutlicher, daß Daniela ein Alkoholproblem hat, doch ihre Kollegen im Hotel halten dicht.

Heike hält es im Haus ihres Vaters zusammen mit Marie nicht aus. Sie zwingt ihn, sich zwischen beiden zu entscheiden. Ronaldo steht zu Marie. Am Tag darauf verschwindet Heike, ohne ein Wort oder eine Nachricht zu hinterlassen.


Folge 19: Dunkle Vergangenheit (23.04.96)

Ilkas Vater Alexander Frowein und seine Frau Tatjana steigen zufällig im Hansson Hotel ab. Als er erfährt, daß seine Tochter dort arbeitet, will er sich mit ihr aussprechen. Doch Ilka kann nicht vergessen, daß er sie und ihre Mutter vor fast 30 Jahren im Stich ließ, nach Amerika auswanderte und sich nie mehr meldete. Alexander Frowein ist unter anderm in Hamburg, um sich von seinem alten Freund Dr. Rillke untersuchen zu lassen. Der hat leider sehr schlechte Nachrichten für ihn: Alexander Frowein hat Krebs und nur noch maximal ein Jahr zu leben.

Im Schreibpool ist offener Krieg zwischen der ehrgeizigen Renee und der gutmütigen Elfie ausgebrochen. Renee gibt Elfie klar zu verstehen, daß sie Elfie für ungeignet hält und den Posten der Schreibpool-Leiterin am liebsten selbst übernehmen würde.
Während Ronaldo auf Geschäftsreise ist, trifft sich Marie mit Vera, Albert, Ben, Stefan und Renee zum Billiard-Spielen und einem nächtlichen Bummel durch St. Pauli. Dort entdecken die girl friends zufällig Elfie, die als Sängerin in einem Nachtclub auftritt.

Ilka erfährt, daß ihr Vater krank ist und seine Frau nicht gewillt ist , ihn zu pflegen. Sie bekommt Mitleid mit ihrem Vater und trifft sich mit Dr. Rillke. Als dieser ihr mitteilt, daß ihr Vater nicht mehr lange leben wird, ist sie geschockt.


Folge 20: Attacke (30.04.96)

Hansson ist zu einem "Kontroll"-Besuch in Hamburg, da er mit den Bilanzen des Hotels in der letzten Zeit nicht zufrieden ist. Begleitet wird er bei diesem Besuch von dem jungen und ehrgeizigen Herrn von Winkler.

Ilka und ihr Vater haben sich versöhnt. Sie hat unbezahlten Urlaub genommen, um den Todkranken in seinen letzten Monaten auf einer Reise durch Europa zu begleiten. Als Ronaldo Marie von Ilkas Urlaubswunsch berichtet, ist Marie sehr enttäuscht, daß ihre Freundin ihr nichts von ihren Problemen erzählt hat. Außerdem hat Ronaldo einen Brief von seiner Tochter aus Berlin erhalten, was Marie wieder an den Streit, den sie mit Heike hatte, erinnert.

Frau Stade fühlt sich äußerst unwohl. Personalchef Begemann macht ihr zweideutige Angebote. Sie kann sich nur mühsam seiner Annäherung erwehren. Ronaldo verspricht ihr, bald eine Lösung zu finden, um sie aus dieser Situation zu befreien.
Auch das Country-Hotel in Hitzacker wird von Hansson immer noch kritisch beurteilt. Doch da schlägt Maries große Stunde. Sie hat 'ihr' Projekt bis ins Detail durchdacht und kann Hanssons Bedenken bei einer Besichtigung der Baustelle souverän widerlegen. So lernt Hansson auch Maries Eltern kennen und ist von ihrer herzlichen Art sehr angetan.

Hansson hat sich entschlossen von Winkler als stellvertretenden Direktor im Hansson einzusetzten, solange Ilka mit ihrem Vater unterwegs ist. Ronaldo und Marie sind von dieser Idee gar nicht begeistert.

Während eines Besuchs bei ihren Eltern in Hitzacker bekommt Marie plötzlich eine böse Vorahnung und sucht ihren Vater. Sie findet ihn, der einen Herzinfarkt erlitten hat auf dem Deich und ist verzweifelt.


Folge 21: Belastungsprobe (07.05.96)

Maries Vater hat im Krankenhaus einen zweiten Herzinfarkt erlitten und liegt nun auf der Intensivstation. Marie fährt sofort zu ihm, was dem ehrgeizigen Herrn von Winkler, der Ilka vertritt, und auch Ronaldo überhaupt nicht gefällt.

Renee bringt hinterhältig Elfies Computer und Karteikarten durcheinander. Elfie ist verzweifelt, da zudem Frau Stade als Maries Vertretung wieder ins Direktionsbüro wechselt. Diese Stelle hätte Elfie selber gern angenommen. Am liebsten würde sie im Hansson Hotel ihren Job hinschmeißen. Renee frohlockt und läßt sich auf ein Liebesabenteuer mit Stefan ein.

Maries Vater geht es schon wieder besser, aber um ihrer Mutter in der elterlichen Metzgerei zu helfen, bleibt Marie noch in Hitzacker und fehlt im Hotel an allen Ecken. Als sie Ronaldos Bitte zurückzukehren, ablehnt und ihn auch noch in höchst undiplomatischer Art daran erinnert, daß er nach dem Tod seiner Frau auch lange nicht im Hotel war, kommt es zum handfesten Krach.
Maries Mutter kann Marie doch davon überzeugen, sofort nach Hamburg zurückzufahren. Im Hotel angekommen, muß Marie erfahren, daß Frau Stade künftig wieder mit ihr im Direktionsbüro arbeiten wird. Ronaldo macht Marie darüberhinaus unmißverständlich klar, daß er sich ihr Verhalten nicht noch einmal gefallen lassen wird und legt ihr nahe, sich einen anderen Job zu suchen, falls sie das Private und Berufliche nicht unter einen Hut kriegt.


Folge 22: Kind und Karriere (14.05.96)

Der Streit zwischen Marie und Ronaldo ist noch immer nicht beendet; sie schlafen sogar in getrennten Zimmern. Ronaldo möchte sich schon bald wieder versöhnen, aber Marie bleibt hart. Zudem erfährt sie, daß sie schwanger ist, traut sich aber unter diesen Umständen nicht, Ronaldo dies anzuvertrauen. Die einzige, der Marie von ihrer Schwangerschaft und ihren Ängsten erzählt, ist Elfie. Die tut ihr Bestes um Marie klar zumachen, daß Ronaldo sich sehr über ein Kind freuen würde, aber Marie läßt sich nicht so recht überzeugen.

Der junge Henry Horn aus Hitzacker wird durch Maries Vermittlung als Lehrling in der Küche des Hansson- Hotels angestellt. Chefkoch Rumpelmayer behandelt ihn übertrieben hart. Es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Ronaldo knöpft sich Rumpelmayer vor und kümmert sich rührend um das Wohl des jungen Henry.

Durch diesen Vorfall faßt Marie endlich wieder Vertrauen zu Ronaldo und erzählt ihm noch am selben Abend, daß sie ein Kind erwartet. Ronaldo ist überglücklich.


Folge 23: Frauensache (28.05.96)

Ronaldo muß für ein paar Tage nach Schweden und die schwangere Marie allein zurücklassen. Beiden fällt der Abschied schwer.
Von Winkler nutzt die Gelegenheit, um als Stellvertreter des Direktors eigene Ideen durchzusetzen. Mit einer großangelegten Werbeaktion will er für einen Tag sämtliche Zimmer auslasten. Die Gäste dürfen bezahlen, was sie möchten. Diese Aktion bringt ganz ungewohnte Gäste ins Hansson-Hotel. Im Direktionsbüro geht es deshalb hoch her. Die Stade und Marie können sich zwar nicht ausstehen und bekämpfen sich mit allen Mitteln, aber von Winklers Aktion lehnen sie beide ab.

Als Stefan und Renee, die sich inzwischen gut miteinander verstehen, merken, daß sie etwas voreinander verbergen, erzählen sie sich gegenseitig ihr Geheimnis.

Bei Marie setzen plötzlich starke Unterleibsschmerzen ein. Ohne auch nur an ihre Feindschaft zu denken, bringt Frau Stade sie ins Krankenhaus. Marie verliert ihr Kind. In dieser schweren Situation steht die Stade ihr bei und die beiden kommen sich näher.
Als der ehrgeizige von Winkler am nächsten Tag dann auch noch die Situation verkennt und sich über das Zu-Spät-Kommen der beiden aufregt, weist die Stade ihn energisch zurecht. Marie beginnt, sie wirklich zu mögen.

Ronaldo kehrt einen Tag früher als geplant aus Stockholm zurück und überrascht Marie mit einem Geschenk - einen Baby - Norweger-Pulli. Marie fällt es sichtlich schwer, ihm die traurige Nachricht zu erzählen.


Folge 24: Freundschaftsbeweis (04.06.96)

Ilka ist von der Europareise mit ihrem todkranken Vater zurückgekehrt. Der übereifrige und unbeliebte von Winkler muß seinen Platz wieder räumen, nicht jedoch ohne daß Ronaldo ihm wegen der Sonder-Aktion eine Standpauke gehalten hat.

Renee setzt zum letzen Coup gegen Elfie an und will sich bei Ilka über Elfie beschweren. Elfie ist verzweifelt und bittet Marie um Hilfe. Renee beißt mit ihrer Absicht bei Ilka jedoch auf Granit und muß sich von Ilka sagen lassen, daß sie etwas gegen Tratsch und Intrigen habe. Renee trifft im Hotel auf Ilkas Freund Frank und die beiden finden sofort Gefallen aneinander.
Die Freundschaft zwischen Marie und Ilka ist immer noch angespannt. Dafür verstehen sich Marie und Frau Stade inzwischen prächtig. Die Stade erzählt Marie von ihrer unglücklichen Liebe zu Hansson.

Elfie kann ihr Glück nicht fassen, durch Bens Vermittlung hat sie einen Plattenvertrag angeboten bekommen. Auch Vera ist glücklich. Sie hat ihrem Albert einen Heiratsantrag gemacht und er hat ja gesagt.

Ilka weicht nicht mehr von der Seite ihres im Sterben liegenden Vaters. Während der langen gemeinsamen Resie haben Vater und Tochter ein inniges Verhältnis zueinander aufgebaut. Alexander vermacht ihr sein Haus in der Nähe von New York. Als er stirbt, ist Ilka sehr einsam und unglücklich. Sie überführt seine Leiche in die USA und zieht in das wunderschöne Strandhaus auf Long Island. Doch Marie läßt ihre Freundin nicht im Stich und reist ihr nach.


Folge 25: Der Mann aus Montauk (11.06.96)

Endlich ist die Freunschaft von Marie und Ilka wieder im Lot. Doch so recht genießen können sie das unbeschwerte Leben auf Long Island nicht. Denn der Verlust ihres Vaters stürzt Ilka unerwartet in eine tiefe Depression. Ronaldo muß geschäftlich nach New York und Marie freut sich darauf ihn bald wieder zu sehen.
Marie und Ilka lernen auf Long Island den deutschen Journalisten Zoltan Landauer kennen. Ilka will von Zoltan im ersten Moment überhaupt nichts wissen und läßt ihn abblitzen, aber als sie ihn am nächsten Morgen zufällig am Strand trifft, ändert sie ihre Meinung über ihn. Schon nach kurzer Zeit ist sie bis über beide Ohren verliebt.

Renee wird im Schreibpool immer aufmüpfiger und verdirbt allen die Stimmung. Zudem hat sie ein Auge auf Ilkas Lebensgefährten Frank geworfen und schafft es auch ihn zu verführen. Elfie hat ihren Plattenvertrag unterschrieben. Etwas voreilig beschließt sie, im Hansson-Hotel zu kündigen. Renne glaubt sich am Ziel, nur Vera und Albert stehen Elfies Plänen skeptisch gegenüber.

Kurz vor seinem Abflug in die USA erfährt Ronaldo durch Frau Stade von Danielas Alkoholproblemen. Ronaldo und Marie genießen ein paar schöne gemeinsame Stunden in New York und dort erfährt er durch Marie auch von dem üblen Verhalten Renees gegenüber Elfie.Die muß inzwischen feststellen, daß der Plattenproduzent sie übers Ohr gehauen hat. Doch wozu gibt es im Hansson-Hotel nette und tatkräftige Kollegen.

Ilka genießt ihre Tage mit Zoltan und beide spüren: Das ist die große Liebe. Doch die schöne Zeit währt nur kurz. Als Kriegsberichterstatter wird Zoltan in ein Krisengebiet gerufen.


Folge 26: Fünf Sterne für Marie (11.06.96)

Zoltan taucht überraschend im Hansson Hotel auf. Ilka ist überglücklich. In den anderen Beziehungen der girl friends gibt es dagegen kleinere und größere Probleme: Vera kann Albert nicht zu einem Polterabend überreden, Renee trennt sich endgültig von ihrem "Büro-Flirt" Stefan und Elfie trauert immer noch ihrem Traum von der Musik-Karriere hinterher. Da nützt es auch nichts, daß Ben sich wortreich bei ihr entschuldigt, sie in dieses Schlamassel gebracht zu haben.

Ronaldo räumt im Hotel auf. Renee erhält für ihr Verhalten Elfie gegenüber eine Abmahnung, Daniela wird von Ronaldo zu einer Entziehungskur aufgefordert und die treue Elfie in ihrer Position bestätigt. Bei einem gemeinsamen Mittagessen bietet Ronaldo Elfie an, zukünftig am Wochenende in der Bar des Hansson Hotel als Sängerin aufzutreten. Elfie ist überwältigt.

Ilka erklärt Frank, daß sie ihre große Liebe in Zoltan gefunden hat und bietet ihm an, Freunde zu bleiben. Frank kann nicht glauben, daß Ilka sich tatsächlich von ihm trennen will, doch Ilka meint es ernst. Noch am selben Abend muß sie leider von Doris Bahrt erfahren, daß Zoltan überraschend nach Usbekistan reisen mußte.

Vera wird von Albert bitter enttäuscht. Auf dem Überraschungs-Polterabend macht er sich klammheimlich aus dem Staub. Doch Vera gibt die Hoffnung nicht auf, wieder mit ihm zusammenzukommen.

Das Country-Hotel in Hitzacker ist fertig. Ronaldo schlägt Marie vor, mit ihr nach Hitzacker zu ziehen und dort die Leitung des Hotels zu übernehmen. Marie ist überglücklich. Ilka hingegen ist unglücklich und macht sich die größten Sorgen. Ihr geliebter Zoltan ist seit Wochen in Usbekistan verschollen. Da ist es unerheblich, daß sie von Ronaldo als seine zukünftige Nachfolgerin gehandelt wir.

Doch bei Elfies erstem Auftritt im Hotel vor versammelter Belegschaft wird auch Ilkas Glück perfekt: Zoltan erscheint freudestrahlend und wohlbehalten als Überraschungsgast. Genau wie Zoltan und Ilka sich auf ihre gemeinsame Zukunft freuen, freuen sich Marie und Ronaldo darauf in Hitzacker gemeinsam einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.


3. Staffel (1997)

27/28 Feuer und Flamme (07.10.97 / 90 min)
29 Hansson's Geheimnis (14.10.97)

30 Wahre Treue (21.10.97)

31 Geschwisterliebe (28.10.97)

32 Der Heiratsantrag (11.11.97)

33 In die Karten geguckt (18.11.97)

34 Eifersucht (25.11.97)

35 Elfie in Angst (02.12.97)

36 Marie räumt auf (09.12.97)

37 Abschied (16.12.97)

38 Alleingelassen (23.12.97)

39 Die gelben Schleifen (30.12.97)


Folge 27/28: Feuer und Flamme (07.10.97, 90 min)

Marie und Ronaldo verlassen Hamburg und ziehen nach Hitzacker, um dort die Leitung des ersten deutschen Hansson Country Hotel zu übernehmen und gemeinsam ein neues Leben zu beginnen. Ilka genießt ihr privates Glück mit dem Journalisten Zoltan Landauer. Im Beruf jedoch ist Krieg angesagt. Hansson hat ihr, die sich sichere Chancen auf den Direktionsposten machte, den eiskalten Karrieristen von Winkler, der sie ja schon mal eine Zeitlang vertreten hatte,  als Chef vor die Nase gesetzt. 

Von Winkler plant, den Personalbestand des Hansson Hotels drastisch zu reduzieren und will als erstes den Schreibpool auflösen. Ein Vorhaben, bei dem er vom Personalchef Dr. Begemann mit Freude unterstützt wird. Die girl friends aus dem Schreibpool ahnen nichts von den Entlassungsplänen und haben außerdem ganz andere Sorgen. Vera ist immer noch auf der Suche nach ihrem Verlobten Albert, der am Polterabend spurlos verschwunden war.

Auf dem Weg nach Hitzacker hören Ronaldo und Marie im Radio einen alten englischen Schlager "Tie a yellow ribbon round the old oak tree". An "ihrem" Baum an der Landstraße, setzt Ronaldo ein Zeichen seiner Liebe zu Marie, indem er seine gelbe Krawatte an einen Ast des Baumes bindet. Marie, wie so oft ängstlich vor einem neuen Schritt im Leben, hat düstere Vorahnungen und bangt um ihr gemeinsames Glück. Ronaldo tut sein Bestes, um Marie diese Angst zu nehmen. 
In Hitzacker wird das neue Direktorenpaar schon aufgeregt erwartet. Ronaldo hat für das Country Hotel eine neue Assistentin engagiert: Katja Harms. Das "Mädchen für alles" ist jung, frech, furchtlos und hat alles im Griff.
Marie und Ronaldo nutzen einen freien Moment zur ganz speziellen "Einweihung" ihrer neuen Wohnung im Dachgeschoß des Country Hotels.

Im Hansson Hotel Hamburg verschlechtert sich hingegen die Stimmung. Elfie, Vera, Stefan und Renée habe inzwischen erfahren, daß sie mit einer Abfindung auf die Straße gesetzt werden sollen. Vera ist verzweifelt, Elfie erhofft sich Hilfe von Ilka Frowein, Stefan sucht die Konfrontation mit dem Personalchef Begemann und Renée beweist wieder einmal, daß ihr jedes Mittel recht ist, um ihr Ziel zu erreichen.
Ilka ist empört über die Vorgänge in der Chefetage und ihre Auseinandersetzungen mit von Winkler verschärfen sich. Der neue Chef verkündet lautstark das Ende des sanften Führungsstils eines Ronaldo Schäfers. Ilka sieht sich in ihren Kompetenzen stark beschnitten und wendet sich in ihrer Not direkt an den Hotelbesitzer Hansson.  Aber die erhoffte Unterstützung bleibt aus, da Hansson sich zur Zeit nur für sein neues Hotelprojekt in Hamburg interessiert: Das Hansson Palace, ein Haus der Extra-Luxus-Klasse, das er dem Townhouse Konzern abgejagt hat. 

Nach einem gemeinsamen Abend mit Elfie und Stefan im "Checkers" erkennt Vera ihren Albert in einem vorbeifahrenden Taxi. Sie beschließt ein paar Tage Urlaub zu nehmen und ihn zu suchen. Elfie vermittelt ihr den Kontakt zu einem früheren Freund von Albert, der Vera den Tip gibt, Albert in dem Häuschen seiner Großeltern zu suchen. Albert ist tatsächlich dort und erklärt der verzweifelten Vera, warum er damals einfach so verschwunden ist. Er hätte sich überfordert und eingeengt gefühlt und ihm sei klar geworden, daß er für das normale Leben als Ehemann und Vater nicht tauge. Vera bleibt nichts anders übrig, als alleine nach Hamburg zurückzukehren.

Im Country Hotel laufen die Vorbereitungen zur Hoteleröffnung auf Hochtouren. Mitten im Trubel taucht ein unliebsamer Besucher aus Maries Vergangenheit auf: Ihr Ex-Verlobter Peter. Marie tritt ihm sehr freundlich gegenüber; er aber bedrängt sie und läßt erst von ihr ab, als Ronaldo plötzlich in der Tür steht. Peter besitzt die Dreistigkeit sich um einen Hoteljob zu bewerben und verläßt das Hotel erst auf Ronaldo Drohung hin. Ronaldo muß seine verstörte Marie trösten. 

Ein Wasserrohrbruch in der Dachgeschoßwohnung sorgt zusätzlich für Aufregung und Marie sieht sich in ihren dunklen Vorahnungen bestätigt. Den Abend vor der Eröffnung verbringen Ronaldo, Marie und deren Eltern in der neuen Wohnung, als sie plötzlich ein Feuer bemerken und sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Marie kann Biene in letzter Sekunde unverletzt aus dem brennenden Gebäude retten. Ronaldo hingegen, der sich wiederum auf die Suche nach Marie machte, wird schwer verletzt. 


Folge 29: Hanssons Geheimnis (14.10.97)

Ronaldo liegt nach dem Feuer im Country Hotel immer noch in einer Hamburger Klinik. Dr. Rilke kann Marie jedoch versichern, daß Ronaldo wieder ganz gesund werden wird. 

Im Hansson Hotel Hamburg setzt von Winkler seine geplante Kündigungsmaschinerie in Gang. Außer dem Schreibpool trifft es die Hälfte der Zimmermädchen, die Rezeptionistin Doris Barth und den beliebten Portier Schmollke. Schmollke verordnet sich eine Schock-Therapie: Ein Probegang zum Arbeitsamt, auf dem ihn Vera begleitet. Dort lernen sie die Langzeitarbeitslose Wilma Wolf kennen, die ihnen die niederschmetternde Realität einer Arbeitssuchenden schildert. Von Winkler ist erfreut über die ersten Entlassungen und holt nun zum Hauptschlag aus: Bei einem Mittagessen teilt er Ilka mit, daß sie fristlos entlassen ist. Einzige Gewinnerin im Hotel ist ausgerechnet die intrigante Renée Broschek, die zukünftig als Assistentin von Dr. Begemann in der Personalabteilung arbeiten wird.

Bei einem Besuch in Hitzacker kommt es zwischen Ilka und Marie zu erheblichen Spannungen. Denn Marie, in tiefes Selbstmitleid abgetaucht, bemerkt nicht, daß es ihrer Freundin ebenfalls schlecht geht.
Unverhofft taucht Hansson in Hamburg auf und entführt Ronaldo  für einen Nachmittag aus dem Krankenhaus. Er zeigt ihm und Marie das neue Luxus Hotel Hansson Palace und bietet ihnen die Posten als Direktor und Chefsekretärin an. Marie bittet Hansson auch Ilka als stellvertretende Direktorin wieder einzustellen und Hansson stimmt dem Vorschlag zu.


Folge 30: Wahre Treue (21.10.97)

Ronaldo und Marie stürzen sich mit Begeisterung in ihre neue Aufgabe im Hansson Palace, das so schnell wie möglich eröffnet werden soll. Mit vollen Kräften unterstützt werden sie dabei von Katja Harms.
Begemann kassiert von von Winkler einen Anpfiff, weil er die Entlassungen nicht schnell genug vorantreibt. Das Hotelpersonal weiß sich jedoch zu helfen. Ein ganzer Troß von Mitarbeitern nutzt die Mittagspause, um zum neuen Hansson Palace zu pilgern. Elfie, Vera, Stefan, Schmolli und Doris suchen bei ihrem alten Chef Ronaldo einen neuen Arbeitsplatz. Ronaldo fällt aus allen Wolken, als er von der Entlassungswut vonWinklers hört.

Ilka genießt wider Erwarten ihre Freiheit vom Berufsleben und schlägt Zoltan  euphorisch vor, ihn auf seinen Reisen zu begleiten oder gemeinsam Urlaub zu machen. Als Zoltan diesen Vorschlag abblockt, beginnt Ilka mißtrauisch zu werden und fragt ihn nach seiner Frau, von der er getrennt lebt.

Marie hat für sich und Ronaldo ein neues Haus gefunden. Dem privaten Glück der beiden steht also nichts mehr im Wege. Beruflich bahnt sich allerdings neuer Ärger an. Nachdem Ronaldo von Winkler eine Lektion in Sachen Mitarbeiterführung erteilt hat, macht dieser ihm eine eindeutige Kampfansage: Konkurrenz statt Zusammenarbeit der beiden Hansson Hotels in Hamburg.

Ronaldo bietet Ilka an, wieder seine Stellvertreterin zu werden. Aber Ilka will nach all den Enttäuschungen keine Zusammenarbeit mehr mit dem Hansson Konzern. Indessen haben neben Elfie, Vera, Stefan, Schmolli und Doris auch noch Frau Stade, Begemann und - in seinem Schlepptau- Renée Broschek den Weg zu Ronaldo ins Hansson Palace gefunden.
Bei einem Ausflug macht Marie einen letzten Versuch, Ilka für den Posten im Hansson Palace zu gewinnen und ringt ihr schließlich die Zustimmung ab.  Die alte Mannschaft im neuen Hotel ist komplett.


Folge 31: Geschwisterliebe (28.10.97)

Das neue Hansson Palace wird ohne große Feierlichkeiten eröffnet. Marie glaubt, beruflich etwas mehr Abstand zu Ronaldo haben zu müssen, und entschließt sich, Ilkas Sekretärin zu werden. Da Frau Stade Ronaldos Sekretariat übernimmt, ist für Katja Harms erst einmal keine Stelle in der Chefetage verfügbar. Ronaldo bittet Katja eine Job im Schreibpool an, welchen Katja gerne annimmt.
In der Hotelhalle soll ein Kiosk eingerichtet werden, für den noch eine Verkäuferin gesucht wird. Schmolli vermittelt der patenten Langzeitsarbeitslosen Wilma Wolf den Job.

Ronaldo sorgt sich um seinen Schützling Stefan, der ihm sehr verändert erscheint. Bald erfährt er auch den Grund: Stefans kleine Schwester Stefanie, die ebenso wie Stefan von zu Hause abgehauen ist, ist drogenabhängig, aber traut sich noch keinen Entzug zu. Stefan unterstützt sie finanziell, um das Schlimmste zu verhindern. Auf der Suche nach ihrem Bruder bricht Stefanie im Hotellift zusammen. Ronaldo läßt die beiden in einem Hotelzimmer übernachten und benachrichtigt Stefans Eltern in Düsseldorf.

Als das reiche Unternehmerpaar im Hotel eintrifft, eskaliert die Situation zwischen den Eltern und Kindern. Ronaldo erinnert das Elternpaar an ihre moralischen Verpflichtungen und ihre Verantwortung ihren Kindern gegenüber, aber Stefans Vater weißt jede Schuld von sich.
Bei der Abreise drückt Stefans Mutter Schmolli einen Umschlag mit Geld in die Hand und bittet ihn, dieses Geld ihrem Sohn zu geben.
Marie findet in einer Zeitschrift einen Bericht über neuartige Entzugsmethoden, die in einer Schweizer Klinik erprobt wurden. Sie kann Stefanie dazu überreden, diese Therapie zumindest zu versuchen.


Folge 32: Der Heiratsantrag (11.11.97)

Im Schreibpool wurde ein wichtiges Fax übersehen: Hanssons Mitteilung, daß er Ronaldo in Stockholm nicht empfangen kann. Ronaldo und seine Sekretärin Frau Stade sind jedoch schon unterwegs.

Durch ein Autorenportrait in einer Zeitschrift erfährt Ilka, das Zoltan einen achtjährigen Sohn hat. Ihr Verdacht, daß die Beziehung zu seiner Frau keinesfalls abgebrochen ist, erhärtet sich. Ilka ist schockiert und findet Trost bei ihrer Freundin Marie. Nach Zoltans Rückkehr aus Afrika beendet Ilka die Beziehung. Zoltan jedoch kämpft und kann ihr Vertrauen wieder gewinnen.

Katja holt ihren Einstand im Schreibpool nach. Elfie überwindet ihre anfängliche Zurückhaltung und schließt mit Katja Freundschaft. Bei einem Abend im "Checkers" scheint sich zwischen Katja und Vera Konkurrenz um den attraktiven Stefan anzubahnen.

In Schweden hat der leicht erkältete Hansson Ronaldo und Frau Stade eingeladen, in seinem Landhaus zu übernachten. Er will diese Chance nutzen, um seine Beziehung zu Frau Stade wieder aufleben zu lassen. Nach einem romantischen Ausflug zu zweit macht Hansson Frau Stade einen Heiratsantrag, den diese jedoch ablehnt.

Als Ilka gemeinsam mit Marie das Hotel verläßt, wird sie von einer jungen Frau angesprochen, die sich als Zoltans Ehefrau vorstellt. Sie erklärt Ilka nicht nur, daß sie und Zoltan keinesfalls getrennt leben würden, sondern auch, daß sie ein zweites Kind von Zoltan erwartet.


Folge 33: In die Karten geguckt (18.11.97)

Der berühmte Astrologe Franz Zirpenbach ist im Hansson Palace zu Gast. Seine Anwesenheit sorgt nicht nur unter den Gästen für Aufregung. Auch im Schreibpool wird die Glaubwürdigkeit der Sternendeuterei diskutiert. Zwischen Vera und Elfie kommt es darüber sogar zum Streit.

Neue Freundschaftbande knüpfen hingegen Katja Harms und Renée Broschek. Natürlich nutzt Renée diese Beziehung, um kräftig gegen ihre "Lieblingsfeindin" Elfie zu hetzen. Sie kann es wieder nicht lassen, sich bei der neuen Freundin mit wilden Lügengeschichten über sich selbst und Gerüchten über Elfie interessant zu machen und stellt Elfie als vorbestrafte Kleptomanin und Schlägerin hin.
Marie ist unglücklich über das schlechte Verhältnis zu Ronaldos Tochter Heike. Sie ärgert sich, daß Ronaldo nicht zwischen ihnen zu vermitteln versucht.

Ilka hat das Ende ihrer Beziehung mit Zoltan noch nicht überwunden. Gegen Ronaldos Rat beschließen Marie und Ilka, gemeinsam bei Herrn Zirpenbach einen Blick in die Zukunft zu wagen. Der Astrologe liest in den Karten, daß die Freundschaft von Marie und Ilka auf eine neue harte Probe gestellt wird. Beide weigern sich jedoch, diese Vorhersage ernst zu nehmen.

Bei seiner Abreise verspricht Herr Zirpenbach dem Autonarren Schmollke, ihm seinen Oldtimer zu vermachen, wenn er einmal stirbt.


Folge 34: Eifersucht (25.11.97)

Marie erhält einen Anruf von Zoltan Landauer der sie bittet, ihm bei Ilka Gehör zu verschaffen. Widerwillig läßt Marie sich auf ein Treffen mit Zoltan ein, bei dem sie erfährt, daß seine Frau die Schwangerschaft nur erfunden hat.

Rumpelmayer, der Küchenchef des alten Hansson Hotels sorgt  im Restaurant des Palace für Aufregung, als er das Essen für ungenießbar erklärt. Er fordert Uwe Holthusen, den Koch des Palace zu einem kulinarischen Wettkampf heraus. Ronaldo und Marie sollen als Testesser und Schiedsrichter fungieren.

Nach dem ersten Treffen mit Zoltan, versucht Marie vorsichtig, ohne ihr Treffen mit Zoltan zu erwähnen, Ilka dazu zu bringen, noch einmal mit Zoltan zu sprechen. Ilka lehnt dies rigoros ab und gibt Marie klar zu verstehen, daß sie ihre Freundschaft zu Marie sofort beenden würde, falls diese sich je soweit in ihr Privatleben einmischen und  hinter ihrem Rücken mit Zoltan treffen würde. Auch Ronaldo hat kein Verständnis für Maries Absichten zwischen Zoltan und Ilka zu vermitteln. Entgegen Ilkas Drohung und Ronaldos Einwänden trifft sich Marie ein zweites Mal mit Zoltan und hört sich seine Version der Geschehnisse an. Als Ronaldo sie wegen dieses Treffens bei einer Lüge ertappt, kommt es zu einem großen Krach zwischen ihm und Marie.

Ilka hat sich inzwischen dazu durchgerungen, Zoltan anzuhören und will sich am nächsten Tag mit ihm treffen. Um dies zu feiern, lädt Zoltan Marie ins "Checkers" ein. Marie vergißt darüber ganz, daß sie mit Ronaldo am gleichen Abend als Schiedsrichter beim Kochduell agieren sollte. Ilka springt für sie ein. Nach dem Essen beschließen Ilka und Ronaldo, beide schon leicht angeheitert, noch auf einen Absacker im "Checkers" vorbeizuschauen.
Marie und Zoltan sind inzwischen auf der Tanzfläche gelandet, wo Zoltan hemmungslos mit Marie flirtet. Genau in dem Moment, als sie sich küssen, tauchen Ronaldo und Ilka auf. Ronaldo geht in seiner Eifersucht auf Zoltan los, der sich jedoch wehrt und Ronaldo verprügelt.

Während sich Zoltan und Ilka noch am gleichen Abend sehr schnell versöhnen, läßt Ronaldo Marie einfach stehen. Auf dem Weg nach Hause gerät er in eine Polizeikontrolle und verliert wegen Fahrens unter Alkoholeinfluß seinen Führerschein.


Folge 35: Elfie in Angst (02.12.97)

Hansson hat finanzielle Probleme, da er sich mit dem Hansson Palace übernommen hat. Es besteht die Gefahr, daß das Palace verkauft werden muß. Marie  weiß nichts von alledem. Sie führt die eisige Stimmung in der Chefetage auf die Geschichte mit Zoltan zurück. Ilka hat Marie die Einmischung in ihr Privatleben noch immer nicht verziehen und auch Ronaldo und Marie haben sich noch nicht wirklich wieder versöhnt. Ausgerechnet jetzt fordert Marie von Ilka eine Gehaltserhöhung.

Aufgrund beunruhigender Symptome glaubt Elfie, an Krebs erkrankt zu sein. Sie ist gereizt und hat wegen Katja Harms permanenter Raucherei im Schreibpool Streit mit ihr. Renée Broschek heizt die Auseinandersetzung mit Gerüchten über Elfies angeblich kriminelle Vergangenheit an. Als Katja Elfie gegenüber dies in Gegenwart Renées erwähnt, merkt sie allerdings schnell, daß sie auf eine von Renées Lügengeschichten hereingefallen ist. Um Versöhnung mit Elfie bemüht, bietet Katja ihr an, während Elfies Krankenhausaufenthalt auf deren Katze aufzupassen. Im Krankenhaus stellt sich heraus, daß Elfie eigentlich kerngesund ist. Alles was ihr fehlt sind Einlagen und eine Brille.

Schmollke hat den Oldtimer des Astrologen Zirpenbachs geerbt und fungiert immer öfter als Ronaldos Chauffeur. Eines Tages redet er seinem Chef wegen des Streits mit Marie ins Gewissen. Ronaldo und Marie versöhnen sich endlich.

Als Ilka Maries Wunsch nach einer Gehaltserhöhung ablehnt, nötigt Marie sie zu einer Aussprache. Sie will wissen, was sie Ilka gegenüber falsch gemacht hat. Die Emotionen kochen auf beiden Seiten hoch, beide fühlen sich verraten und verletzt, so daß Marie für ihre Freundschaft zu Ilka keine Zukunft mehr sieht.


Folge 36: Marie räumt auf (09.12.97)

Freunde der Harsefeld, Hannelore und Günther, haben in einem Preisausschreiben ein Wochenende für vier Personen, inklusive Musicalbesuch, in Hamburg gewonnen. Sie laden Maries Eltern ein mit ihnen im Hansson Palace zu residieren. Für die neugierige Hannelore die Gelegenheit, endlich einmal Maries "Reich" näher kennenzulernen.
Ronaldos Tochter Heike hat für das gleiche Wochenende ihren Besuch in Hamburg angekündigt. Da Marie sofort eifersüchtig reagiert, hat Ronaldo keine Gelegenheit, sie über den Anlaß für Heikes Besuch zu informieren.

Zwischen Ilka und Marie herrscht immer noch eisiges Schweigen. Die Situation in der Chefetage wird für alle Beteiligten immer unerträglicher. Die gute Bilanz des Hansson Palace rettet den Hansson Konzern vor dem Konkurs. Erst jetzt erfahren die leitenden Angestellten, wie schlimm es eine Zeitlang um die Zukunft des Hotels bestellt war.

Beim Abendessen im Restaurant ist die Stimmung zwischen Ronaldo, Heike und Marie sehr gespannt. Ronaldo Vermittlungsversuche sind erfolglos. Heike läßt Marie wissen, daß sie nur in Hamburg ist, da sich am Wochenende der Sterbetag ihrer Mutter jährt.
Zu Hause wirft Marie Ronaldo vor, sie immer wieder, beruflich sowieso privat, nicht zu informieren und somit ins offene Messer laufen zu lassen.

Am nächsten Tag sagt Marie spontan die Hafenrundfahrt mit ihren Eltern ab. Ihre Mutter kann sie gerade noch davon abhalten, Ronaldo und Heike auf den Friedhof  zu folgen. Zum ersten Mal gibt Marie ihre Mutter gegenüber zu, im Moment beruflich und privat in einer großen Krise zu stecken. An Ursulas Grab erklärt sich Heike endlich bereit, ihre Vorbehalte gegen Marie aufzugeben. Noch am selben Abend beschließen Marie und Heike, die Feindseligkeiten und Streitereien zu beenden.

Marie fühlt sich als Chefsekretärin in wichtigen Entscheidungen übergangen und leidet außerdem unter Ilkas eisiges Schweigen. Zudem hat sie Angst, ihre Beziehung zu Ronaldo zu gefährden, wenn sie noch länger als Chefsekretärin arbeitet.  Sie zieht daher die für sie einzig logische Konsequenz und kündigt.


Folge 37: Abschied (16.12.97)

Elfie will etwas für ihre Gesundheit tun und schleppt die girl friends in ein Fitness Studio. Beim Drink danach erfahren sie,  daß Marie bereits Ende nächster Woche das Hotel verlassen wird. Trotz Maries heftigen Protestes ist klar, daß es eine Riesenabschiedsfete geben muß.
Vera und Stefan eröffnen Elfie Neuigkeiten: Sie sind ein Paar und Stefan will den Job im Hotel kündigen, um sich wieder auf sein Studium zu konzentrieren. Er hat sich mit seinem Vater versöhnt und soll bald die die Leitung des Familienbetriebs übernehmen.

Ronaldo und Frau Stade versuchen ein letztes Mal, Marie dazu zu überreden ihre Kündigung zurückzunehmen und im Hotel zu bleiben, aber Marie schaltet auf stur. Sie schlägt Elfie als ihre Nachfolgerin im Direktionsbüro vor. Die Abschiedsfete für Marie und Stefan soll im "Checkers" stattfinden. Bei den Vorbereitungen lernt Elfie, Rob, den Besitzer des "Checkers", kennen. Zwischen den beiden funkt es auf Anhieb.

Begemann versetzen Renée Broscheks Karriere-Methoden in Angst und Schrecken. Er will Renée loswerden und empfiehlt sie Ilka als als neue Direktionssekretärin.  Als Marie erfährt, daß nicht Elfie, sondern die intrigante Renée ihre Nachfolgerin wird, geht sie vor Wut an die Decke. Ronaldo läßt sich davon jedoch nicht umstimmen.

Zoltan kehrt vorzeitig von einer Auslandsreise zurück. Er plant, seinen Job als Kriegsreporter an den Nagel zu hängen und in Hamburg bei Ilka zu bleiben. Auf dem Weg zur Abschiedsfete ins "Checkers" passiert ein schrecklicher Unfall, bei dem er ums Leben kommt.


Folge 38: Alleingelassen (23.12.97)

Das alte Hansson Hotel Hamburg mußte während der schwierigen Zeit an die Townhouse Gruppe verkauft werden. Von Winkler ist seitdem arbeitslos und bewirbt sich nun im Palace um einen Managementposten.  Ilka erteilt seinem Anliegen eine gnadenlose Abfuhr.

Ilka macht sich Sorgen, da Zoltan nicht wie angekündigt aus Afrika zurückgekehrt ist. Ihre Verwirrung steigt, als sie von Doris erfährt, daß Zoltan schon am Tage der Abschiedsfete im Palace war und auch vor hatte, im "Checkers" zu erscheinen.
Marie macht ihre neue Situation ohne berufliche Aufgabe mehr zu schaffen als sie erwartet hat. Sie langweilt sich zu Hause, fängt an zu grübeln und fühlt sich von Ronaldo, der oft lange im Hotel zu tun hat, vernachlässigt.

Ilka erhält von Zoltans Frau ein Päckchen mit all ihren Geschenken an Zoltan, Fotos und sonstigen Erinnerungsstücken und einer einfachen Todesanzeige. Nur die Tatsache, daß ein wichtiger Gesprächstermin mit Ronaldo ansteht, bewahrt sie vor  dem Zusammenbruch.
Ronaldo, der Ilkas merkwürdiges Verhalten auf ihren Streit mit Marie zurückführt, redet Marie ins Gewissen, sich wieder mit Ilka zu versöhnen.

Marie wirft Ronaldo vor, sich in ihrer Beziehung nicht genügend zu engagieren und nicht zu erkennen,wie unglücklich sie ist. Als er dann auch noch ungehalten auf ihren "Heiratsantrag" reagiert, kommt es zu einem heftigen Streit. Marie beschließt für ein paar Tage zu ihren Eltern zu fahren, um über alles in Ruhe nachzudenken. Auf der Fahrt nach Hitzacker hält sie an "ihrer" Eiche und knotet Ronaldos Liebesbewies, die gelbe Krawatte, wieder ab.

Mitten in der Nacht wird Marie in Hitzacker von einem Anruf aufgeschreckt. Es ist ein Hilferuf von Ilka. Sie ist am Ende ihrer Kräfte, da sie Zoltans Tod einfach nicht verkraften kann.


Folge 39: Die gelben Schleifen (30.12.97)

Nach ihrem Zusammenbruch wird Ilka in Hitzacker von Marie hochgepäppelt. In der Not hat sich die Freundschaft der beiden bewährt. Zwischen Ronaldo und Marie herrscht hingegen immer noch Funkstille. Als Ilka nach Hamburg zurückkehrt bietet sie Marie an, zwischen ihr und Ronaldo zu vermitteln. Marie jedoch lehnt dieses Angebot ab.

Das Hansson Palace wird von einem Beamten des Gewerbeaufsichtsamtes kontrolliert. Er verlangt die Entfernung des Kiosks. Wilma Wolf bangt jetzt um ihren Arbeitsplatz. Sie erfährt, daß Katja Harms die Tochter ihres ehemaligen Chefs ist. Wilma Wolf hat die lange Arbeitslosigkeit, in die sie durch den Konkurs der Firma geraten ist, noch nicht verwunden. Ihre ganze aufgestaute Wut entlädt sich nun gegen Katja.

Bei einem Essen mit Vera, Stefan und Katja erhält Elfie von Rob ein tolles Angebot. Sie soll am Wochenende regelmäßig im "Checkers" singen. Katja schlägt Wilma Wolf als Stefans Nachfolgerin für den Schreibpool vor. Die Situation zwischen Katja und Wilma entspannt sich dadurch etwas.

Marie möchte sich inzwischen wieder mit Ronaldo versöhnen und ruft im Hotel an. Renée Broschek gibt ihre Bitten um Rückruf allerdings nicht an Ronaldo weiter. Entgegen Maries Bitte, redet Ilka Ronaldo bei einem gemeinsamen Abendessen ins Gewissen, sich wieder mit Marie zu versöhnen. Ronaldo versucht in den folgenden Tagen vergeblich Marie telefonisch zu erreichen.

Der Bürokrieg zwischen Frau Stade und Renée Broschek erreicht den Höhepunkt. Der genervte Ronaldo muß den Streit schlichten und erklärt Frau Stade kurzerhand zur Leiterin des Direktionsbüros. Als er von Marie erfährt, daß die Broschek ihre Anrufe nicht weitergeleitet hat, erhält diese von Ronaldo den langverdiente Denkzettel.

Ronaldo bestellt Marie telefonisch zu  "ihrer" Eiche an der Landstraße nach Hitzacker. Dort angekommen entdeckt Marie die Eiche über und über geschmückt mit gelben Schleifen. Gerührt fällt sie Ronaldo um den Hals und verspricht, ihn nie wieder zu verlassen. Ronaldo bietet Marie an, als Gästemanagerin ins Hansson Palace zurückzukehren. Marie nimmt dieses Angebot begeistert an. 
Schließlich macht Ronaldo Marie einen Heiratsantrag, zu dem sie überglücklich "JA" sagt.  


4. Staffel (1998)

40 Der schönste Tag (22.09.98)
41 Hotelarzt Dr. Beck (01.10.98)

42 Großer Schock und kleine Shaker (06.10.98)

43 Hund und Herz (13.10.98)

44 Der Besuch aus Mallorca (20.10.98)

45 Voller Zweifel (27.10.98)

46 Traurige Wahrheit (03.11.98)

47 Böse Geister (10.11.98)

48 Kreuzweg des Lebens (17.11.98)

49 Überraschungen (24.11.98)

50 Tschüß, Frau Stade (01.12.98)

51 Großvaterfreuden (08.12.98)

52 Doppelhochzeit (15.12.98)


Folge 40: Der schönste Tag (22.09.98)

Marie hat ihren neuen Job als Gästemanagerin im Hansson Palace angetreten und kümmert sich jetzt um die Sorgen und Wünsche der Hotelgäste. Mit großer Begeisterung widmet sie sich der neuen Aufgabe.
Auch privat erlebt Marie eine Sternstunde: Ronaldo hält bei ihren Eltern um ihre Hand an. Maries Mutter ist verstimmt, weil es keine kirchliche Trauung geben soll und droht, nicht zur Hochzeit zu kommen.

Frau Stade ist an Krebs erkrankt. Um ihren Klinikaufenthalt zu verbergen, nimmt sie Urlaub. Dr. Rilke ist allerdings der Ansicht, daß seine Patientin mit ihren Sorgen nicht allein bleiben sollte und benachrichtigt Marie.

Nach stressigen Vorbereitungen und einem letzten Jungesellinen - Abend mit Ilka, ist "der schönste Tag" gekommen: Ronaldo und Marie heiraten. Da Ronaldos Trauzeuge, sein Jugendfreund aus Lima Dr. Sebastian Beck nicht rechtzeitig auf dem Standesamt erscheint, springt Ronaldos Tochter Heike als Trauzeugin ein. 


Folge 41: Hotelarzt Dr. Beck (29.09.98)

Ronaldos Freund Sebastian Beck, der zur Trauung aus Lima angereist ist, braucht Ronaldos Hilfe. Seine Frau hat ihn verlassen und er will nun in Hamburg ein neues Leben beginnen und sucht eine Stelle als Arzt.  Vorerst wohnt er bei Ronaldo und Marie. Während Marie überhaupt nicht von der engen Männerfreundschaft begeistert ist, ist Ronaldo glücklich in dem alten Freund einen vertrauten Gesprächspartner und Hockeykameraden wieder gefunden zu haben. 

Frau Stade wird aus der Klinik entlassen und zu Hause von Bill Hansson mit Rosen und Champagner begrüßt. Ihre alte Liebe Bill besteht darauf, sie zur Kur zu begleiten. Marie vertraut Elfie in aller Verschwiegenheit an, daß Frau Stade operiert wurde. Elfie plaudert diese vertrauliche Information im Hotel aus, so daß bald alle Angestellten wissen, daß Frau Stade an Krebs erkrankt war. Zwischen Marie und Elfie kommt es deswegen zu einem Riesenkrach.
Im Schreibpool vergiftet Wilma Wolf die Stimmung. Obwohl sie Katja Harms diesen neuen Arbeitsplatz verdankt, sucht sie ständig Streit mit ihr. Wilma fühlt sich von der vermeintlich reichen und sorglosen Tochter ihres früheren Arbeitsgebers provoziert.

Eines Tages stirbt ein Gast im Hansson Palace. Ronaldo kommt nach diesem Unglücksfall auf die Idee, seinem Freund Sebastian vorzuschlagen, als Arzt im Hotel zu arbeiten. Während Sebastian dieses Angebot glücklich annimmt, reagiert Marie wenig begeistert.


Folge 42: Großer Schock und kleine Shaker (06.10.98)

Währende Maries Eltern auf Mallorca Urlaub machen, kümmert sich Marie in Hamburg um Biene. Ilka fühlt sich einsam und vertraut sich Marie an. Marie verspricht ihr darauf hin, einen Mann für Ilka zu suchen.

Veras bringt in den Schulferien ihren Sohn Florian mit ins Büro: eine Idee, die Elfie gar nicht begrüßt. Auch der kaputte Personallift im Hansson Palace sorgt für Mißstimmungen. Als Florian mit seiner Mutter das Direktionsbüro besucht, steckt Florian Ronaldos Armbanduhr ein. Als die Uhr vermißt wird, bringt die Broschek Katja Harms in Verdacht, die Uhr gestohlen zu haben. Für Wilma Wolf ein gefundener Anlaß, wieder einmal auf Katja loszugehen.

Der Kellner Leo und Koch Uwe feiern die Einstellung ihres Freundes Carsten Smith als Barkeeper im Hansson Palace. Neben den girl friends sind auch die boyfriends im Hansson Palace wieder vollzählig. Carsten Smith feiert seinen Einstand mit einer Party im Personalraum, auf der er sich gleich an Katja Harms heranmacht.

Am gleichen Abend findet Vera Ronaldos Uhr in Florians Zimmer und macht ihrem Sohn heftige Vorwürfe. Am nächsten Morgen bringen Florian und seine Mutter die ganze Sache mit Ronaldo und Katja wieder in Ordnung.

Renée Broschek wird ihre Intrige diesmal zum Verhängnis. Ilka sieht sich gezwungen, ihre Sekretärin fristlos zu entlassen und läßt sich auch von Renée Bitten und Flehen nicht umstimmen. Im Direktionsbüro kommt es zu einem letzten "Gefecht" zwischen Renée und Elfie, die ihrer Freude, über Renée Kündigung freien Lauf läßt. Wütende Beschimpfungen gegen Elfie ausstossend, will die Broschek in den Personallift einsteigen. Die Türen öffnen sich, aber der Liftkorb erscheint nicht: die Broschek stürzt in die Tiefe.


Folge 43: Herz und Hund (13.10.98)

Maries Hund Biene, inzwischen wieder in Hitzacker, ist krank. Maries Eltern wollen die schwierige Entscheidung, ob das Tier eingeschläfert werden soll, nicht alleine treffen.

Ronaldos Freund Sebastian wird bei der Montagsrunde als neuer Hotelarzt vorgestellt. Nach dem tragischen Tod von Renée Broschek ist noch ungeklärt, wer jetzt die 2. Stelle im Direktionssekretariat besetzen soll.

Obwohl Marie noch immer nicht gut mit Sebastian zurechtkommt, faßt sie ihn als Kandidaten für Ilka ins Auge. Sie lädt den attraktiven Arzt und Ilka zu einem gemeinsamen Abendessen ein, das allerdings ganz anders verläuft als geplant.
Während der Vorbereitungen sagt Ilka Marie auf den Kopf zu, daß Maries Abneigung gegen Sebastian nur gespielt sei, und Marie eigentlich eine gewisse Schwärmerei für ihn entwickelt hat, was Marie jedoch energisch abstreitet. Und beim Essen wundert sich Sebastian darüber, daß Ronaldo und Ilka sich immer noch "siezen", obwohl sie sich doch schon so lange kennen. Ilka lehnt Ronaldos "Du" jedoch rigoros ab.
Als Ilka Sebastian nach Hause bringt, fragt der sie, ob sie und Ronaldo mal eine Affäre hatten. Ilka kommentiert diese Frage nur mit einem "Sie sind ja betrunken!"
Auch Ronaldo reagiert ungehalten, als Sebastian diese Idee ihm gegenüber äußert.

Frau Stade kehrt nach ihrem Kuraufenthalt ins Hansson Palace zurück. Elfie gesteht ihr, daß das gesamte Personal durch ihre Indiskretion von der Krebserkrankung Frau Stades erfahren haben. Sie entschuldigt sich aufrichtig, macht Frau Stade aber auch klar, daß in so einem Haus und unter Kollegen, die sich gut verstehen und respektieren solche Heimlichkeiten eigentlich nicht nötig sein sollten. Marie und Elfie versöhnen sich endlich wieder.

Marie erfährt von ihren Eltern, wie schlecht es um Biene steht und fährt sofort nach Hitzacker um ihren Eltern den schweren Gang zum Tierarzt abzunehmen. Bei einem letzten Spaziergang mit Biene wird Marie klar, daß in ihrem Leben etwas Entscheidendes fehlt. 
Als Ronaldo am nächsten Tag in  Hitzacker auftaucht, findet er Marie an Bienes Grab.
Marie äußert Ronaldo gegenüber zum ersten Mal den Wunsch nach einem gemeinsamen Kind. 


Folge 44: Besuch aus Mallorca (20.10.98)

Herr Hofstädter ist für ein paar Tage zu Besuch im Hansson Palace. Bei seiner Ankunft trifft er auf Elfie, die sich jedoch  zuerst nicht an ihn erinnert.
Elfies Freund Rob, der Besitzer des "Checkers" will in Berlin eine zweite Kneipe aufmachen und möchte, daß Elfie im Hansson Palace kündigt und die Leitung des "Checkers" übernimmt. Nach kurzer Überlegung nimmt Elfie dieses Angebot an.
Bei einem Abend mit Hofstädter im "Checkers" erfährt Marie davon und versucht ihr Möglichstes um Elfie im Hotel zu halten. Sie entwickelt einen Plan, mit dem Elfie und das Palace zufrieden sein können: Elfie arbeitet nur noch halbtags und kümmert sich in der anderen Zeit ums "Checkers".

Sehr zum Leidwesen von Katja Harms übernimmt Wilma Wolf die Leitung des Schreibpools. Zum ersten und einzigen Mal, reagiert sie auf Frau Wolfs Vorwürfe und Anspielungen über Katjas angeblich reiches Elternhaus. Es stellt sich heraus, daß Katjas Vater sich aus Kummer über den Konkurs seiner Firma erschossen hat und Katja selbst, bis zu ihrem Tod, die Schulden ihres Vaters abbezahlen muß.

Zwischen Ronaldo und Marie kommt es wegen Maries Kinderwunsch zu Unstimmigkeiten: Ronaldo blockt das Thema immer wieder ab und möchte nichts überstürzen, Marie jedoch möchte eine klare Entscheidung. Ronaldo vertraut Sebastian an, daß er Angst davor hat, daß Marie sich als Mutter so sehr verändern würde, daß es ihre Beziehung belasten könnte. Er erinnert sich mit Schrecken an die Zeit, in der Marie, nach ihrer Kündigung nur zu Hause saß. Sebastian wirft ihm vor, daß seine Bedenken nur vorgeschoben seien und daß Ronaldo selbst sich einmal darüber klar werden müsse, ob er noch ein Kind wolle oder nicht.  Ronaldo entscheidet sich für ein Kind und Marie ist überglücklich.

Elfie hat einen neuen Verehrer: Herrn Hofstädter. Nach einem Besuch im "Checkers" spazieren die beiden lange durchs nächtliche Hamburg und kommen sich näher.


Folge 45: Voller Zweifel (27.10.98)

Ronaldo unternimmt mit Ilka eine Dienstreise nach Stockholm. Dabei werden sie von unerwarteten Fragestellungen überrascht: Soll der Konzern expandieren oder alles verkauft werden?
Da Maries Vater seine Kur angetreten hat,  stattet Maries Mutter Marie in Hamburg einen spontanen Besuch ab. Sie überrascht Marie und Sebastian in einer, wie sie denkt, verfänglichen Situation.

Wilma Wolf kehrt im Schreibpool auf unangenehme Weise die Chefin hervor. Vor allem Katja hat unter ihr zu leiden. Barkeeper Carsten und Koch Uwe haben Streit miteinander, da beide sehr an Katja interessiert sind; allerdings aus unterschiedlichen Motiven. Im Bistro kommt es zu einer Prügelei, die auch der Kellner Leo nicht mehr stoppen kann. Sebastian und Marie müssen erste Hilfe leisten.

In Stockholm beschließen Ronaldo und Ilka den anstrengenden Tag in einer gemütlichen Kneipe. Am späten Abend besteht Ronaldo darauf endlich mit Ilka "Brüderschaft" zu trinken.  Im Hotel begleitet Ilka Ronaldo noch kurz in sein Zimmer, um den nächsten Tag zu besprechen.
Als Marie Ronaldo dort anruft, ist sie mehr als erstaunt, als Ilka sich meldet und auch noch hört, wie Ilka Ronaldo duzt. Geschockt und eifersüchtig legt sie auf.

Hansson teilt Ilka und Ronaldo mit, daß er sich nicht zum Verkauf sondern zur Expansion entschlossen hat. Er will das alte Hansson Hotel Hamburg zurückkaufen und deutet an, daß er Ilka dort als Direktorin einsetzen möchte.

Als Marie Ronaldo vom Flughafen abholen will, sieht sie, wie Ronaldo und Ilka sich sehr innig und herzlich verabschieden. Marie fühlt sich in ihrem Mißtrauen bestätigt.


Folge 46: Traurige Wahrheit (03.11.98) 

Elfie gestaltet Robs Kneipe "Checkers" nach ihrem eigenen Geschmack. Trotz der neuen Aufgabe ist sie nicht wirklich zufrieden: Der anstrengende Alltag zwischen Büro und Kneipe, dazu die Schwierigkeiten in einer Wochenendbeziehung sind zuviel für sie. 

Personalchef Dr. Begemann zeigt sich von seiner milden Seite und sorgt dafür daß Uwe und Carsten Auseinandersetzung um Katja keine allzu harten Folgen für die beiden hat. Die Freundschaft zwischen Uwe und Carsten ist jedoch erst einmal auf  Eis gelegt. Uwe ist überglücklich, als Katja sich mit ihm fürs Kino verabredet. Im Schreibpool leiden die girl friends unter Frau Wolfs strengem Regiment. 

Marie und Ronaldo müssen von Dr. Rillke erfahren, daß Marie keine Kinder bekommen kann. Marie ist verzweifelt. Ronaldo tut sein Bestes, um ihr über den Schock hinweg zu helfen. Außerdem ist Marie noch immer wegen Ronaldos und Ilkas Dienstreise und dem neuen freundschaftlichen "Du" zwischen ihrem Mann und ihrer besten Freundin mißtrauisch. 

Bei einem Abend im Checkers beichtet Elfie Marie, daß sie sich ernsthaft in Alexander Hofstädter verliebt hat, aber leider überhaupt keine Chance sieht, je mit ihm glücklich zu werden. Rob kommt überraschend aus Berlin zu Besuch und macht Elfie große Vorwürfe wegen der Art und Weise, wie sie das Checkers führt.  Elfie beichtet Rob, daß sie das Checkers eigentlich schon längst nicht mehr führen möchte und daß sie sich außerdem in jemand anderen verliebt hat. Zur Trennung von Rob kommt es aber trotz allem nicht. 

Ronaldos Tochter Heike kommt übers Wochenende zu Besuch. Sie und Marie begraben ein für alle Mal das Kriegsbeil. Als Heike am ersten Abend strahlend verkündet, daß sie ein Kind erwartet, bricht für Marie eine Welt zusammen. 


Folge 47: Böse Geister (17.11.98)

Ronaldo stellt in der Montagsrunde eine neue Mitarbeiterin vor: Aurelia aus Litauen. Sie macht ein Praktikum an der Hotelrezeption und wird von Doris Barth freundschaftlich unter die Fittiche genommen.
Ein ausländerfeindlich gesinnter Gast macht Aurelia schon bald das Leben schwer. Aber im Hansson Palace sind alle
Mitarbeiter stolz auf das multinationale Flair ihres Hauses. Und so wird dem Rassisten eine Lektion erteilt. Marie und Dr. Begemann bieten Aurelia einen Ausbildungsplatz an.

Ilka stellt Marie wegen deren merkwürdigem Verhalten in der letzten Zeit zur Rede. Als Marie Ilka beschuldigt in Ronaldo verliebt zu sein, ist Ilka sprachlos. Sie kann Marie aber nicht vom Gegenteil überzeugen. Marie läßt Ilka wissen, daß sie auf jeden Fall um Ronaldo kämpfen wird. Die Freundschaft der beiden scheint wieder mal am Ende.
Marie vertraut sich mit ihrer Eifersucht und ihren Ängsten Elfie an. Elfie versucht erfolglos Marie die  Idee
einer Affäre zwischen Ronaldo und Ilka wieder auszureden. In ihrer Verzweiflung schwört Marie, daß sie, bevor sie von Ronaldo erfährt, daß er sie betrügt, ihm lieber zuvorkommt und ihrerseits eine Affäre beginnen wird.

Während Ronaldo und Ilka auf einer Dienstreise in London sind, sucht Marie in Sebastians Nähe Trost. Bei einem Abend an der Elbe vertraut sie ihm ihre Ängste und Sorgen, auch wegen des unerfüllbaren Kinderwunsches, an. Als Sebastian die betrunkene Marie nach Hause bringt, besteht sie darauf, von Sebastian zu Bett gebracht zu werden. Im Schlafzimmer kommt es zwischen den beiden auf einmal zu einem kurzen aber leidenschaftlichen Kuß. Sebastian kommt jedoch als erster wieder zu Vernunft und verläßt das Haus.


Folge 48: Kreuzweg des Lebens (17.11.98) 

Nach dem Abend mit Sebastian leidet Marie unter Schuldgefühlen. Sie weiß nicht mehr genau, was in dieser Nacht passiert ist, aber da sie ihre Absichten noch gut in Erinnerung hat, befürchtet sie das Schlimmste. Sie will mit ihm aber auch nicht über das reden, was passiert ist. 

Wilma Wolfs autoritärer Führungsstil löst im Schreibpool eine Revolte aus. Elfie, Vera und Katja machen ihrer ehrgeizigen Vorgesetzen klar, daß ohne die Kooperation der girl friends gar nichts läuft. Mit ihrem Versuch, Elfie aus dem Schreibpool zu vertreiben, stößt Wilma Wolf auch bei Ronaldo auf Widerstände. 

Bei Maries Eltern hängt der Haussegen schief: Erich Harsefeld hat mit einem Kurschatten angebändelt. Plötzlich taucht Gertrud Schottwitz in Hitzacker auf und macht Elisabeth gegenüber Ansprüche auf Erich geltend. 

Trotz ihres schlechten Gewissens wegen der Sache mit Sebastian ist Marie immer noch auf der Suche nach Indizien für eine Affäre zwischen Ronaldo und Ilka. Als Ronaldo sie in seinem Büro beim Durchsuchen seiner Sachen erwischt kommt es zum Krach. Ronaldo macht Marie klar, daß sie mit dieser Eifersucht ihre Ehe aufs Spiel setzt. 

Schmollke lädt Wilma Wolf am Wochenende zu einem Fußballspiel ein. Er hat sich vorgenommen, sie mit den girl friends zu vermitteln. In einem Café gesteht ihm Wilma Wolf, daß sie Angst hat, die Arbeit im Schreibpool nicht zu schaffen, wenn sie nicht hart durchgreift. Sie erzählt Schmollke von den vielen Fehlschlägen in ihrem Leben, u.a. von ihrem Sohn, der im Gefängnis sitzt. 

Marie fährt nach Hitzacker um zwischen ihren Eltern zu vermitteln: Mit Erfolg. Sie selbst steckt allerdings immer noch tief im Gefühlschaos wegen Ronaldo, Ilka und Sebastian.  Bei ihrer Rückkehr nach Hamburg verkündet sie Ronaldo, daß sie für ein paar Tage zu Hofstädter nach Mallorca fliegen will, um in Ruhe und mit Abstand ihre Gedanken und Gefühle zu ordnen. Ronaldo ist überrascht und geschockt über diesen Entschluß, aber er akzeptiert Maries Entscheidung. Auf Mallorca angekommen wird Marie auf Hofstädter Finca von Elfies Besuch überrascht. 


Folge 49: Überraschungen (24.11.98) 
 
Marie und Elfie sind immer noch zu Besuch bei Hofstädter auf Mallorca. Während Elfie ihre Zeit mit Hofstädter genießt, ist Marie immer noch verzweifelt wegen ihrer Nacht mit Sebastian. 

In Hamburg wird Ilka von einem Hexenschuß überrascht und vom Hotelarzt Sebastian Beck mehr als aufmerksam verarztet. Bei ihrer Rückkehr in den Schreibpool wird Elfie von der gelöste Atmosphäre überrascht. Frau Wolf, die gestrenge Chefin hat sich von den Vorzügen einer freundschaftlichen Teamarbeit überzeugen lassen.  

Im Fitneßclub hält Sebastian Ronaldo eine Standpauke. Er wirft ihm vor, sich nicht genug Zeit für die Beziehung zu Marie zu nehmen und sich zu wenig um Marie zu kümmern. Außerdem erzählt er Ronaldo von dem Abend, den er mit Marie verbracht hat und der mit dem Kuß im Schlafzimmer endete. Sebastian befürchtet, daß Marie den Abend ganz anders in Erinnerung hat und vor lauter Schuldgefühlen nach Mallorca geflüchtet ist. 

Marie ist tatsächlich davon überzeugt, Ronaldo mit Sebastian betrogen zu haben. Sie fragt Hofstädter um Rat und erzählt ihm auch, daß sie lange Zeit fälschlicherweise dachte, Ronaldo würde sie mit Ilka betrügen. Marie hat wegen der Nacht mit Sebastian, aber auch wegen der unbegründeten Eifersucht große Schuldgefühle. 

Rob taucht überraschend aus Berlin im "Checkers" auf. Als Elfie seine Zärtlichkeiten abwehrt kommt es auf dem Heimweg zum Krach. Rob wirft Elfie vor, das "Checkers" durch ihre Ideen herabzuwirtschaften. Für Elfie ist dies endgültig der Moment: Sie macht mit Rob und dem "Checkers" Schluß. 

Herr Hofstädter spielt den rettenden Engel und überzeugt Ronaldo davon, daß es das Beste wäre, wenn er auch für ein paar Tage nach Mallorca kommen würde. Sebastian bemüht sich weiterhin um Ilka, die seine Einladung zum Essen allerdings rigoros ablehnt. Doch Sebastian gibt nicht so leicht auf. 

Während Elfie wegen ihrer Beziehung zu Hofstädter im siebten Himmel schwebt, gesteht Vera ihr, daß Stefan mit ihr Schluß gemacht hat, da er in Düsseldorf eine "bessere Partie" gefunden hat als eine alleinerziehende geschiedene Sekretärin. 

Auf Mallorca bestellt Hofstädter Marie in ein Café am Yachthafen, wo sie von Ronaldos Besuch überrascht wird. Überglücklich fällt sie Ronaldo um den Hals. Am Strand will Marie Ronaldo die Nacht mit Sebastian beichten. Ihr fällt sichtlich ein Stein vom Herzen, als sie erfährt, daß außer dem Kuß nichts gewesen ist. Ronaldo erklärt Marie wie sehr er möchte, daß sie glücklich ist und wie sehr er sie liebt. Die Versöhnung ist perfekt. 

In Hamburg wird Ilka unangekündigt von Sebastian Beck besucht und reagiert überraschenderweise sehr nervös. Sie fühlt sich in ihrer unaufgeräumten Wohnung und in gemütlichen Klamotten sichtlich unwohl und ist Sebastian gegenüber nicht sehr freundlich und bittet ihn eigentlich sofort wieder zu gehen. Bevor er die Wohnung  verläßt, gesteht Sebastian Ilka, daß er sie liebe. Ilka reagiert geschockt. 


Folge 50: Tschüß, Frau Stade (01.12.98)

Nun ist es offiziell: Bill Hansson und Frau Stade heiraten. Im Angesicht der einschneidenden Lebensveränderung ist es der Direktionssekretärin doch etwas mulmig. Und außerdem möchte sie ihre alte kranke Mutter ungerne alleine in Hamburg zurücklassen.
Bill Hansson hat sein altes Hotel in Hamburg zurückgekauft und will Ilka dort als Direktorin einsetzen. Aber Ilka lehnt ab, da sie Ronaldo keine Konkurrenz machen will. Hansson ist außer sich und droht Ilka wütend mit Konsequenzen. Ilka ist das jedoch egal.

Sebastian hat die Prüfung zum Betriebsarzt bestanden. Zwischen ihm und Marie ist wieder alles in Ordnung, aber sein hartnäckiges Werben um Ilka ist scheint vergeblich. Ilka gibt ihm deutlich zu verstehen, daß sie an einer Beziehung zu ihm oder überhaupt irgendeinem Mann kein Interesse hat. Sebastian gibt endgültig auf.

Marie trifft sich mit Ilka zu einem Versöhnungsabend, der jedoch zuerst anders verläuft als sie es sich vorstellt. Sie erwartet, daß Ilka ihr in der ganzen Sache ein bißchen entgegen kommt, aber Ilka hält Marie erstmal eine ordentlich Standpauke. Schlußendlich versöhnen sich die beiden Freundinnen aber wieder. Ilka gesteht Marie, daß sie ziemlich in Sebastian verknallt ist.

Während Marie und Ronaldo in Stockholm die Trauung von Bill Hansson und Frau Stade miterleben, sucht Ilka die Nähe von Sebastian. Diesmal scheint Sebastian jedoch das Interesse an ihr verloren zu haben und läßt sie abblitzen. Später am selben Tag kommt es im Fahrstuhl des Hansson Palace jedoch endlich zum Happy End zwischen den beiden. In Stockholm kommen Marie und Ronaldo nach der schönen Trauung von Hansson und Frau Stade nun doch auf die Idee ihre kirchliche Trauung nachzuholen.


Folge 51: Großvaterfreuden (08.12.98) 
  
Ilka und Sebastian sind endlich ein Paar. Obwohl Ilka sehr glücklich ist, fühlt sie sich von Sebastian, der ihr schon seine Geburtsurkunde und seinen Reisepaß vorlegt, überrumpelt. Sie hat einfach Angst, diese Beziehung zu schnell voranzutreiben. Das hindert sie jedoch nicht daran, sich im Hotel einen Tag frei zu nehmen und diesen Tag mit Sebastian zu geniessen. 

Im Hansson Palace fallen große Personalentscheidungen: In das nach Frau Stades Hochzeit verwaiste Direktionsbüro zieht ein neues Sekretärinnen Duo ein: Elfie und Vera. Außerdem schlägt Frau Wolf Katja als ihre Stellvertreterin im Schreibpool vor. Dabei muß Katja zuerst einen Schock verdauen: Frau Wolf gesteht ihr nicht nur, daß sie eine Affäre mit Katjas verstorbenem Vater hatte, sondern auch noch daß sie einen Sohn hat - Katjas Halbbruder, der jedoch schon seit längerem im Gefängnis sitzt. Nach dem ersten Schock versöhnen sich die beiden Frauen endgültig. 
Der Versuch Katjas alten Käfer wieder in Gang zu setzen, bringt das Eis zwischen den zerstrittenen Freunden Uwe und Carsten wieder zum Schmelzen.
 

Marie und Ronaldo bekommen Besuch von Ronaldo hochschwangerer Tochter Heike. Auf Maries und Ronaldos Fragen, ob sie es in Berlin mit Kind auch alleine schafft und wie sie ihren Alltag organisieren will, reagiert sie gereizt. Eines Abends gesteht sie ihrem Vater und ihrer Stiefmutter, daß ihr Freund sie verlassen hat und sie sich mit ihrer Schwangerschaft überfordert fühlt. Zudem winkt ihr an einer Uni in Neuseeland ein Lehrauftrag, denn sie aber natürlich als alleinerziehende Mutter eines Neugeboren nicht annehmen kann. 

Im Fitneß-Studio gesteht Ilka ihrer Freundin Marie endlich, daß sie in Sebastian verliebt und sehr glücklich mit ihm ist. Für Ilka ist er der Mann fürs Leben. 

Um dies zu feiern laden Marie und Ronaldo die Frischverliebten zum Abendessen zu sich nach Hause ein. Bei Heike, die sich schon den ganzen Tag nicht wohl fühlte, setzten plötzlich starke Wehen ein. Da die Zeit nicht mehr reicht um Heike in die Klinik zu bringen, bringt Heike ihrer Tochter mit Sebastians und Maries Unterstützung im Haus der Schäfers zur Welt. Ronaldo kann seine Enkeltochter,  die kleine Vivien Ursula Marie, glücklich in die Arme schließen. Marie, die sich wieder an ihrer Unfruchtbarkeit erinnert fühlt, bricht in Tränen aus und wird von Ilka getröstet. 


Folge 52: Doppelhochzeit (13.12.98)

Heikes Baby hält die Schäfer Familie auf Trab. Marie ist ganz verliebt in Klein Vivien. Außerdem steht die kirchliche Trauung von Marie und Ronaldo bevor.
Ronaldo und Marie genießen ihre Großeltern Rolle und decken Heike und Vivien mit Babyklamotten, Kinderwagen und Spielzeug aus.
Heike findet Maries mütterliche Fürsorge für die Kleine übertrieben. Sie widmet sich lieber ihrer Doktorarbeit. Ihr Professor rät ihr immer noch dazu, den Job in Neuseeland anzunehmen, aber Heike sieht für sich als alleinerziehende Mutter keine Möglichkeit dazu.

Ronaldo ist fassungslos, als er von Hansson erfährt, daß die Position des stellvertretenden Direktors in den Hansson Hotels ab sofort gestrichen wird. Ilka vermutet persönliche Rachegefühle hinter Hanssons Entscheidung. Um der Kündigung durch Hansson zuvor zukommen, kündigt sie lieber selber.

Rumpelmayr geht in den Ruhestand. Vorher will er sicherstellen, daß sein Schwiegersohn die Position des Küchenchefs erhält. Uwe Holthusen, dem die Stelle eigentlich versprochen war, ist darüber ungeheuer verärgert. Zwischen Rumpelmayr und Ronaldo kommt es zum Eklat. Denn Ronaldo hält an seinem Versprechen gegenüber Uwe fest und so wird Uwe Holthusen Rumpelmayrs Nachfolger. Zusammen mit den girl friends veranstaltet Uwe in der Hotelküche einen Kochkurs. Mit den köstlichen Ergebnissen wird spontan ein versöhnliches Abschiedsessen für Rumpelmayr zubereitet.

Die Hochzeitsvorbereitungen laufen bei den Schäfers und auch im Hotel auf Hochtouren und auch alte Bekannte, Frau Hansson und Herr Hofstädter finden sich zu diesem Anlaß in Hamburg ein. Um Heike zu ermöglichen den Lehrauftrag an der Uni in Neuseeland anzunehmen, schlägt Ronaldo vor, daß er und Marie die kleine Vivien großziehen könnten. Marie ist von dieser Idee begeistert und auch Heike scheint dies für die richtige Entscheidung zu halten.

Endlich ist der große Tag gekommen: Marie und Ronaldo werden kirchlich getraut. Vor dem Kirchenportal macht Sebastian Ilka einen Heiratsantrag. Ilka sagt "Ja" und während Marie und Ronaldo am Altar die Eheringe tauschen, steckt Sebastian Ilka einen provisorischen Verlobungsring an.
Nach der Trauung werden das Hochzeitspaar und ihre Gäste von Elfie überrascht, die in der Kirche ein wunderschönes Liebeslied singt. Vor der Kirche finden sich zum Schluß alle noch einmal für ein Erinnerungsfoto zusammen.


5. Staffel (2002)

53/54 Ich kämpfe um mein Kind (16.01.02, 90 min)

55 Frischer Wind (23.01.02)
56 Vaterliebe (06.02.02)
57 Ein schwerer Schlag (20.02.02)
58 Mobbing (27.02.02)
59 Gerüchteküche (06.03.02)
60 Das Leben ist kein Wunschkonzert (13.03.02)
61 Abschiedsblicke (20.03.02)
62 Liebesgeflüster (27.03.02)
63 Entscheidungen (03.04.02)
64 Verraten und verkauft (10.04.02)
65 Verlorene Illusionen (17.04.02)
66 Demnächst auf Wolke Sieben (24.04.02)


Folge 53/54: Ich kämpfe um mein Kind (16.01.02, 90 min)

Gudrun Hansson, Witwe von Konzernchef Bill Hansson, reist aus Schweden an. Sie ist die Erbin und will eigentlich nur das neue Hotel anschauen, bleibt aber schließlich für immer. Mit ihrer Referentin Iris Sandberg bezieht sie die Präsidentensuite und macht durch ihre ständigen Ein- und sogar Übergriffe Ronaldo das Leben schwer.

Wäre da nicht die attraktive Iris Sandberg, die Ronaldo sehr mag und die mit diplomatischem Geschick immer wieder die Wogen glättet - er würde verzweifeln. Marie hingegen empfindet Iris als arrogant. Als sie jedoch erfährt, dass hinter der Fassade der teuer gekleideten, weltgewandten Lady eine Frau mit Herz und Sorgen steckt, die sich gerade in einem bitteren Rosenkrieg befindet, ist der Grundstein für eine Freundschaft gelegt.

Maries Leben ist eigentlich rund wie selten. Sie liebt ihre Rolle als Ersatzmutter für Ronaldos Enkelin Vivien, die sie seit fünf Jahren aufzieht. Das Mädchen tröstet sie darüber hinweg, dass Marie keine eigenen Kinder bekommen kann. Besonderer Grund zur Freude ist der bevorstehende Besuch ihrer Freundin Ilka Frowein, die seit langem in Südamerika lebt.

Aber zunächst taucht Heike Schäfer, Ronaldos Tochter und Maries erklärte Feindin, aus Neuseeland auf. Sie will zurück nach Deutschland, mit ihrem Freund Raffael in Berlin leben, vor allem aber ihr Kind zurück haben. Marie geht auf Konfrontationskurs und macht ihrem Mann unmißverständlich klar, dass sie um Vivien kämpfen wird. In ihrer Verzweiflung entführt sie Vivien schließlich. Nach einer groß angelegten Suchaktion ist es Ronaldo, der darauf kommt, dass seine Frau nicht weit weg sein kann - er findet sie in Hitzacker, im Haus ihrer Eltern. Marie muss ihren Fehler einsehen und bringt Vivien zu ihrer leiblichen Mutter zurück.

Mit dem Abschied von der Kleinen beginnt für Marie eine schwere Zeit, insbesondere, als sie noch erfährt, dass Ilka aus persönlichen Gründen nicht kommen wird, ja, mehr noch: die alte Freundschaft vergessen will, um ein neues Leben zu beginnen.


Folge 55: Frischer Wind (23.01.02)

Marie leidet sehr unter der Trennung von Vivien. Dazu kommt noch, dass sie nicht begreifen kann, warum ihre langjährige Freundin Ilka ihr die Freundschaft gekündigt hat. Ronaldo versucht seiner Frau zu helfen - aber auch er hat neben der privaten Situation auch große berufliche Probleme. Gudrun Hansson wirft ihm vor, das Hotel nicht im Griff zu haben.

Zur Überraschung aller setzt sie ihm und dem Team einen neuen Stellvertreter vor die Nase - den ebenso gut aussehenden wie geheimnisvollen Wirtschaftsdirektor Christian Dolbien. Ronaldo ist sehr verärgert: Zum einen über Frau Hanssons eigenmächtiges Vorgehen, aber zum andern auch über Dr. Begemann, der von dieser Entscheidung gewußt hat, ohne ihn zu informieren.

Die girl friends erfahren, dass ihnen die Nutzung des Fitneß-Clubs untersagt werden soll. Sie vermuten Dolbien als Urheber und reagieren äußert ungehalten. Als zu erfahren ist, dass die Konzernchefin dahinter steckt und Dolbien sich erfolgreich für die Angestellten einsetzt, kann er im Schreibpool Punkte sammeln.

Bei Iris hingegen hat Dolbien erst einmal einen schweren Stand.Sie hält ihn für arrogant und überheblich. Das ändert sich erst ein, als er ihr bei der Wohnungssuche behilflich ist. Ronaldo und Iris können einen ersten Erfolg verbuchen: Iris kann die Kongress-Teilnehmer eines Banker-Kongresses als Gäste für das Grand Hansson gewinnen.

Nach der Trennung von Vivien wird Marie zunehmend unausgeglichen und depressiv. Als sie unter Einfluss von Medikamenten einen Unfall verursacht, ist es Iris Sandberg, die ihr zu Hilfe kommt. Die beiden lernen sich besser kennen. Dabei erfährt Marie, dass Iris aufgrund ihres Scheidungskriegs in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten steckt und sich nicht einmal eine eigene Wohnung leisten kann. Bei einem gemeinsamen Abendessen wird von Ronaldo und Marie die Idee geboren, Iris vorübergehend bei sich aufzunehmen.


Folge 56: Vaterliebe (06.02.02)

Iris Sandberg ist dem Angebot der Schäfers gefolgt und zieht in die Villa ein. Die Freundschaft zwischen ihr und Marie wächst, als Iris von den Problemen erzählt, die sie mit ihrem patriarchischen Vater hatte. Marie erinnert sich bei der Gelegenheit an ihren leiblichen Vater, Martin Malek, den sie seit ihrer Kindheit nicht gesehen hat.

Während Iris sich mit Marie immer besser versteht, hat sie große Probleme mit Gudrun Hansson, die ihre Referentin ziemlich herum kommandiert. Als Iris kurzerhand mit Frau Hansson nach Stockholm fliegen muss, kann sie Ronaldo gegenüber ihre Wut und Enttäuschung nicht mehr verbergen. Ronaldo versucht sie zu trösten.

ei einem Besuch im "Felix" erfährt Marie von den Schreibpool-Mädels, dass ihr leiblicher Vater Martin Malek im Hotel aufgetaucht sei und sie suchen würde. Marie tut dies jedoch erst als Mißverständnis ab. Am nächsten Tag jedoch taucht Martin Malek im Hotel auf. Nach der ersten Abwehr ist Marie schnell von ihren Gefühlen übermannt.

Marie weiß nicht, dass ihr Vater ein heruntergekommener, hoch verschuldeter Spieler ist und dringend Geld braucht. Marie ist ein williges Opfer und leiht Martin mehrere tausend Euro. Sehr zum Ärger von Ronaldo, dem Martin Malek äußerst unsympathisch ist. Zwischen Marie und Ronaldo kommt es wegen Martin Malek und dem geliehenen Geld zu großem Streit. Ronaldo äußert Marie gegenüber auch zum ersten Mal, den Gedanken, im Hansson Konzern zu kündigen. Eine Idee, die Marie gar nicht nachvollziehen kann.

Am nächsten Tag wird Marie von einer jungen Frau aufgesucht, die sie kurz und knapp darüber aufklärt, dass ihr Vater ein Betrüger ist und am Vortag festgenommen und ins Gefängnis gesteckt worden ist. Die sympathische Frau heißt Barbara: Barbara Malek, Tochter aus Martins zweiter Ehe - und damit Maries jüngere Halbschwester.



Folge 57: Ein schwerer Schlag (20.02.02)

Marie besucht Martin Malek im Gefängnis. Während er um Verständnis bittet, hält sie sich mit ihrer Kritik nicht zurück. Martin erzählt ihr auch, dass er ihre Mutter vor einigen Jahren auf Mallorca wiedergetroffen hat. Marie gibt ihrem leiblichen Vater klar zu verstehen, dass sie nichts mehr von ihm wissen möchte.

Zwischen Marie und Ronaldo herrscht noch immer schlechte Stimmung. Ronaldo ist immer noch wütend, weil Marie ihrem Vater so viel Geld geliehen hat, ohne dies mit ihm zu besprechen. Marie fährt zu ihren Eltern nach Hitzacker. Sie wirft ihnen vor ihr verschwiegen zu haben, dass sie Martin Malek vor Jahren auf Mallorca getroffen haben. Maries Vorwürfe haben dramatische Folgen: Elisabeth Harsefeld erleidet einen Schlaganfall. Erich Harsefeld gibt Marie die Schuld an dem Unglück. Marie verzweifelt fast an ihrer Angst um ihrer Mutter und ihren Schuldgefühlen.

In Hamburg kämpfen Ronaldo, Iris und Christian Dolbien zur gleichen Zeit für ein neues Marketing Konzept. Sie schaffen es Frau Hansson von der "Hansson Card" zu überzeugen.

Als Marie abends aus Hitzacker nach Hause, erlebt sie Iris und Ronaldo in - vermeintlich - vertrauter Harmonie im Wohnzimmer. Selbst Ronaldos Versöhnungsangebot kann nicht verhindern, dass ihre altbekannte Eifersucht wiederkehrt.

Marie ist nach wie vor in großer Sorge um ihre Mutter, deren Zustand unverändert ist. Durch die gemeinsame Sorge versöhnen sich auch Erich Harsefeld und sie wieder.

Maries Halbschwester Barbara Malek hat neben den Problemen mit ihrem Vater noch zusätzliche Sorgen: Das Brautmoden-Geschäft in dem sie arbeitet, wird schließen: sie verliert ihren Job. Auch ihre Freundin und Nachbarin Merle kann sie nicht aufmuntern. Auch Barbara besucht ihren Vater im Gefängnis und auch sie macht ihm endgültig klar, dass sie nichts mehr von ihm wissen will.

Bei einem Mittagessen im Hotel fragt Marie Iris geradeheraus, ob diese in Ronaldo verliebt sei. Iris gesteht, dass sie ein klein wenig für Ronaldo schwärmt, aber nicht mehr. Sie versucht Marie dazu zu bewegen, sich endgültig wieder mit Ronaldo zu versöhnen. Sie werden von Doris Barth gestört, die Marie eine traurige Mitteilung macht: Martin Malek hat sich das Leben genommen. Marie schafft es gerade noch rechtzeitig zur Beerdigung zu kommen. Dort trifft sie wieder auf ihre Halbschwester Barbara: den einzigen anderen Trauergast. Auch wenn sie sich unter traurigen Umständen wieder sehen, scheinen sich doch beide über die neue "Verwandtschaft" zu freuen.
Nach der Beisetzung erreicht Marie außerdem ein Anruf aus Hitzacker: Ihre Mutter ist aus dem Koma erwacht und wird keine bleibenden Schäden davon tragen.



Folge 58: Mobbing (27.02.02)

Im Grand Hansson-Hotel geht es turbulent zu: die girl friends beklagen sich über die viele Arbeit und die nach wie vor unbesetzte Planstelle im Schreibpool. Niemand weiß, dass Alexa Hofer ihrer besten Freundin diesen Posten zuschanzen will. Als sie erfährt, dass es keine Chance auf eine neue Stelle gibt, entschließt sie sich, eine Kollegin gezielt aus dem Hotel zu mobben.

Ihr Opfer: Sandy Busch. Alexa schmiedet den hinterhältigen Plan, Sandy in flagranti mit einem Hotelgast zu erwischen. Der Plan geht auf, Sandy tappt tatsächlich in die Falle, lässt sich mit dem Geschäftsmann Ladowsky ein und wird "rein zufällig" von Alexa und Personalchef Dr. Begemann erwischt. Für Dr. Begemann und Alexa Hofer steht fest - Sandy muss gekündigt werden. Eine Kündigung scheint unabwendbar.

Elisabeth Harsefeld geht es inzwischen wieder viel besser. Marie traut sich dennoch nicht ihren Eltern zu erzählen, dass Martin Malek sich das Leben genommen hat. Da Elisabeth allerdings so eine Ahnung hat, bleibt Ronaldo bei seinem Besuch nichts anderes übrig, als ihr die Wahrheit zu sagen.

Marie trifft sich zum ersten Mal mit ihrer Schwester Barbara. Die beiden verstehen sich sehr gut und als Marie erfährt, dass Barbara seit kurzem ohne Job ist, verspricht sie ihr, sie im Grand Hansson unter zu bringen. Marie setzt sich bei Gudrun Hansson aber nicht nur für Barbara ein, sondern hält der alten Freundin und Konzern-Chefin auch eine Standpauke über deren Umgang mit Ronaldo und Iris, ihren beiden engsten Mitarbeitern. Sie bringt Gudrun dazu, Iris eine Gehaltserhöhung zu zahlen. Iris ist über diese Art Freundschaftsdienst allerdings ebenso wenig erfreut wie Ronaldo.

Maries Fürsprache bezüglich Sandy Busch ist zumindest erfolgreicher. Die Intrige klärt sich auf, Sandy darf bleiben und Gudrun Hansson entzieht Alexa Hofe die Leitung des Schreibpools. Die Planstelle wird mit Maries Schwester Barbara besetzt.

Als Marie erfährt, dass Ronaldo ihre Mutter vom Selbstmord Martin Maleks erzählt hat, stellt sie ihn wütend zur Rede. Es kommt wieder mal zum Streit und Ronaldo macht Marie klar, dass die Spannungen zwischen ihnen etwas grundsätzliches seien, die er so nicht mehr ertragen kann. Er will eine Trennung auf Probe und zieht vorübergehend ins Hotel...



Folge 59: Gerüchteküche (06.03.02)

Barbara Malek hat ihren ersten Arbeitstag im Grand Hansson. Sie lebt sich nur schwer in die Hotelwelt ein. Die Kolleginnen im Schreibpool machen es ihr nicht leicht und spielen ihr einen albernen Streich. Mit einem Stapel Aktenordner irrt sie im Hotel umher und begegnet zum ersten Mal dem Wirtschaftsdirektor Christian Dolbien. Für Barbara ist es Liebe auf den ersten Blick.

Im Hotel kursiert das Gerücht, Frau Hansson sei mit Ronaldos Leistungen unzufrieden und wolle ihn entlassen. Als Nachfolger soll Christian Dolbien vorgesehen sein. Die gesamte Hotel-Mannschaft ist entsetzt.

Ronaldo hat seine Drohung wahr gemacht und ist vorübergehend ins Hotel gezogen. Marie versucht vergeblich ein klärendes Gespräch mit ihm zu führen, aber er geht ihr aus dem Weg. In Hitzacker klagt Marie ihrem Vater ihr Leid wegen ihrer Ehe- Probleme.

Vera und Uwe kommen sich nach einem gemeinsamen Abend im Fritz näher und landen gemeinsam im Bett. Während Uwe - der schon lange für Vera schwärmt - von einer gemeinsamen Zukunft träumt, macht Vera ihm klar, dass es für sie nichts ernstes war. Überhaupt trägt sie sich mit dem Gedanken noch einmal ganz neu anzufangen. Aus diesem Grund lehnt sie auch die Leitung des Schreibpools ab... zur Überraschung von Ronaldo und Dolbien.

Nicht nur dank ihrer Computer-Kenntnisse hat Barbara sich schnell die Sympathien der anderen Schreibpool-Mädels erworben.

Iris versucht zwischen Ronaldo und Marie zu vermitteln. Ronaldo gesteht Iris, dass er Marie natürlich liebt, aber eben nicht weiß, wie es mit ihrer Ehe weitergehen soll. Ronaldo klagt Iris auch sein Leid über seine Arbeit im Hotel.
Iris erzählt Marie von ihrem Gespräch mit Ronaldo und von dem Gerücht, dass im Hotel die Runde macht. Marie ist fassungslos.

Marie "entführt" Ronaldo an die Alster und sucht erneut ein klärendes Gespräch. Sie wirft ihm vor, sich nur noch um sich selbst zu drehen und nicht zu bemerken was um ihn herum und auch im Hotel passiert. Als sie ihn auf das Gerücht anspricht, blockt er jedoch wieder nur ab. Immerhin kann sie ihm irgendwann klar machen, dass er Gudrun Hansson gegenüber souveräner auftreten und seine Position deutlich machen muss.

Als Ronaldo Frau Hansson auf das Gerücht anspricht, macht sie ihm klar, dass sie nie im Leben daran gedacht hat, ihren besten Direktor zu entlassen. Noch ehe Ronaldo und Frau Hansson dazu kommen, die Sache aufzuklären, erhebt sich eine einzigartige Sympathiebekundung der Mitarbeiter für ihren Direktor.

Überwältigt von so viel Zuspruch und Solidarität fallen sich Marie und Ronaldo in die Arme und er zieht zurück in die Villa. Jetzt fehlt nur noch eins zum Glück... ein Kind.



Folge 60: Das Leben ist kein Wunschkonzert (13.03.02)

Im Grand Hansson hat sich großer Besuch angesagt: ein Ölschein. Marie überprüft, ob alles vorbereitet ist und muss leider feststellen, dass ein Gebetsteppich fehlt. Der Hotelpalge Luc Atalay kann jedoch in letzter Sekunde noch einen Gebetsteppich für den Ölscheich organisieren. Allerdings hat Luc Probleme mit seinem Vater, der will, dass Luc das elterliche Juweliergeschäft übernimmt und nicht im Hotel arbeitet.

Die gesamte Direktion begrüßt den Ölscheich im neuen Grand Hansson-Hotel. Ronaldo leistet sich allerdings eine Faux-pas als er Christian Dolbien mitten im Satz das Wort abschneidet. Dieser beschwert sich später bei seinem Chef... zu Recht.

Schmolli muss aus gesundheitlichen Gründen seinen geliebten Beruf aufgeben. Zum Glück bietet ihm Frau Häberle, die im Grand Hansson zu Gast ist, an, in ihrem kleinen Ferienhotel Direktor zu werden. Doch nicht nur Schmolli kündigt, sondern auch Vera Klingenberg: Sie ist von der Arbeit im Hotel und insbesondere der Stimmung im Schreibpool genervt und will in Berlin noch einmal von vorne anfangen.

Marie erkundigt sich beim Jugendamt Informationen zum Thema "Adoption", gerät dabei aber an eine eher nicht sehr kooperative Beamtin, Frau Rust. Immerhin ist zwischen ihr und Ronaldo erst mal wieder alles im Lot. Im Hause Schäfer brodelt es trotzdem: Marie und ganz besonders Ronaldo ärgern sich darüber, dass Iris eines Nachts einen jungen Lover mitbringt.
Zwischen Ronaldo und Marie kommt es wieder zum Streit, in dem Ronaldo von Marie verlangt, sie solle Iris rauswerfen.

Marie fährt zu ihren Eltern nach Hitzacker. Dort kommt es zu einer rührenden Aussprache zwischen Mutter und Tocher, in deren verlauf Marie versprechen muss, sich während Elisabeths Kur um Erich Harsefeld zu kümmern.

Da auch sie ein bisschen von Iris genervt ist, kommt sie diesem Wunsch nach. Iris, die gerade erst erfahren hat, dass ihre Scheidung, ist geschockt. Sie sieht sich in ihrem Glauben bestätigt, dass es keine wahre Freundschaft gibt und macht Marie schwere Vorwürfe.

Wegen der Adoption werden Marie und Ronaldo von der zuständigen Beamtin der Jugendbehörde auf Herz und Nieren überprüft.



Folge 61: Abschiedsblicke (20.03.02)

Marie fährt zum Flughafen Hamburg und holt die frisch geschiedene und sehr erleichterte Iris ab. Das ist ihre Art, sich für den Rauswurf zu entschuldigen. Auch Iris entschuldigt sich für ihre Vorwürfe. Die beiden versöhnen sich und feiern Iris' Scheidung.

Unterdessen bekommt Christian Dolbien überraschend Besuch von seiner Freundin Natascha. Christian sagt ihr klar und deutlich, dass er mit der oberflächlichen Beziehung unzufrieden ist, Natascha jedoch wirft ihm vor, zu gar keiner richtigen Beziehung fähig zu sein. Die beiden trennen sich.

Iris frisch geschieden, Christian frisch getrennt - es kommt, wie es kommen muss, die beiden steuern aufeinander zu. Nach einem netten romantischen Abend landen in seiner Wohnung. Zu Iris' Überraschung aber nicht in seinem Bett.

Frau Hansson gelingt es, Lucs Vater davon zu überzeugen, dass sein Sohn der ideale Doorman ist. Und noch eine Personalie wird geregelt: Dank der Fürsprache von Dr. Begemann übernimmt Alexa Hofer wieder die Leitung des Businesscenters.
Vera erklärt Alexa Hofer, dass sie einer der Gründe war, warum sie im Grand Hansson gekündigt hat.

Marie und Ronaldo müssen sich erneut unerfreulichen Gesprächen mit der Sachbearbeiterin des Jugendamtes aussetzen. Vater Harsefeld, der sich für ein paar Tage in Hamburg einquartiert hat, kann die spröde Beamtin jedoch ein bisschen um den Finger wickeln und legt außerdem ein gutes Wort für Marie und Ronaldo ein. Frau Rust verspricht, einen positiven Bericht über die Schäfers zu schreiben und somit steht einer Adoption nichts mehr im Wege.

Schmollis und Veras letzter Tag im Hotel Hansson entwickelt sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zu einem rauschenden Abschiedsfest für die beiden beliebten Mitarbeiter.



Folge 62: Liebesgeflüster (27.03.02)

Iris, die inzwischen ist in Christians Nachbarwohnung gezogen ist, gesteht Marie, dass sie sich in Christian Dolbien verliebt hat. Marie ermutigt sie, dem Gefühl nachzugeben und sich Christian zu schnappen.

Im Grand Hansson trifft Gudrun ihren früheren Hausarzt Dr. Rilke wieder. Durch ihn wird sie an eine schwere Zeit erinnert, aber auch andere lange verdrängte Gefühle. Bei einem gemeinsamen Spaziergang spüren beide, dass sie einander sehr mögen.

Gudrun Hansson erkündet ihren wichtigsten Mitarbeitern, dass sie plane, den Konzern zu verkaufen.

Alexa Hofer übernimmt wieder die Leitung des Schreibpools und teilt Barbara - sehr zu deren Freude - für das Sekrtäriat von Christian Dolbien ein. Vor Nervosität macht sie zwar einen kleinen Fehler, den ihr Christian jedoch schnell verzeiht.

Iris überredet Christian mit ihr im Taxi nach Hause zu fahren. Mitten in der Fahrt verlangt Christian jedoch vom Fahrer anzuhalten. Er springt aus dem Auto und verrät Iris nach einigem Zögern endlich sein trauriges "Geheimnis". Seine Verlobte ist vor einigen Jahren nach einem heftigen Streit mit ihm, mit dem Auto tödlich verunglückt. Seitdem hat Christian das Vertrauen in jede Beziehung verloren.


Wegen des Konzernverkaufs taucht Hans Niebeck von der schwedischen Stenkil-Bank auf, um die Bewertung des Konzerns vorzunehmen. Zu Maries großer Überraschung entpuppt er sich als ihr alter Klassenkamerad aus Hitzacker, der ihr unmissverständlich Avancen macht.

Ronaldo und Christian versuchen Gudrun Hansson davon zu überzeugen, dass der Konzern-Verkauf keine gute Idee ist. Die Konzern-chefin sieht dies jedoch als eine Art Palast- Revolution an und schenkt den Warnungen und Drohungen ihrer Manager keine weitere Beachtung.

Iris gesteht Marie, Als Marie von ihrer Schwester Barbara erfährt, für wen ihr Herz schlägt, ahnt sie, dass turbulente Zeiten bevorstehen.

Im Park treffen Marie und Ronaldo beim Joggen auf Christian , der Iris Entspannungsübungen zeigt. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Biergarten, trinken die vier "Brüderschaft" und überlegen gemeinsam, was sie gegen den Konzern-Verkauf unternehmen können.

Gudrun Hansson verlebt schöne Stunden mit Dr. Rilke. Doch schon bald ziehen dunkle Wolken auf, und die Vergangenheit holt beide ein, als Gudrun in seiner Gegenwart vor Schmerzen zusammenbricht.

Die anderen beiden Frischverliebte - Christian und Iris - hingegen werden endlich ein Paar.



Folge 63: Entscheidungen (03.04.02)

Gudrun Hansson hat sich in der Klinik von Dr. Rilke durchchecken lassen: Nach langem Drängen bestätigt er Gudruns schlimmsten Befürchtungen. Ihre Krebs ist wieder ausgebrochen - unheilbar! Dr. Rilke muss ihr versprechen, dass niemand, nicht einmal ihre langjährige Freundin Marie, davon erfährt.

Marie und Ronaldo bitten Pastor Ecke, ihnen bei der Adoption eines Kindes aus dem Kinderheim in Chile zu helfen, dass Pastor Ecke mit seiner Gemeinde unterstützt.

Barbara leidet unter ihrer unerfüllten Liebe zu Christian Dolbien. Als sie noch mit ansehen muss, wie Christian und Iris sich im Büro küssen und sich auf einen gemeinsamen Abend freuen, ist sie verzweifelt. Für sie selbst hat Christian nur kurzes Lob dafür, dass sie Iris Auto wieder zum Laufen gebracht hat.
Während sie sich bei ihrer Freundin Merle ausheult, genießen Christian und Iris leidenschaftlich ihre erste gemeinsame Nacht.

Heike, Raffael und Vivien sind zu Besuch gekommen. Marie und Ronaldo freuen sich, die Kleine bei sich zu haben, doch zwischen Heike und Marie bleibt die Feindschaft bestehen. Heike möchte u.a. nicht, dass Vivien mit Marie nach Hitzacker fährt. Erst Raffael kann den Streit schlichten.
In Hitzacker müssen Marie und Vivien miterleben wie Erich Harsefeld auf junge Neo-Nazis losgeht, die auf dem Marktplatz für Unruhe sorgen. Dieser Vorfall und auch das scheinbar mangelnde Verständnis ihrer Eltern für eine Auslands-Adoption bringen Marie ins Zweifeln. Der Vorfall in Hitzacker führt zu einem erneuten heftigen Streit zwischen Heike und Marie. Heike, Raffael und Vivien reisen tags drauf im Groll ab.

Doch es gibt Grund zur Freude: Pastor Ecke kann Ronaldo und Marie mitteilen, dass in einem Kinderheim in Chile ein kleiner Junge darauf wartet, ein neues Zuhause zu finden.



Folge 64: Verraten und verkauft (10.04.02)

Frau Hansson hat Ronaldo gebeten, der Berliner Windsor-Group ihre Verkaufspläne zu vermitteln und das Unternehmen zu präsentieren. Ronaldo verbindet die Dienstreise mit seinen privaten Plänen: Gemeinsam mit Marie macht er sich auf die Reise nach Berlin mit einem Weiterflug nach Chile, um dort das Kind zu adoptieren.

Iris will die Schäfers zum Flughafen bringen, als ein Telefonanruf sie aufhält: Zu Maries Freude meldet sich Ilka aus Santiago. Sie willigt ein, Marie und Ronaldo in Chile zu treffen.

Zur großen Überraschung der beide taucht am Hamburger Flughafen Bänker Hans Niebeck auf, der Ronaldo bei seiner offiziellen Mission unterstützen soll. Marie freut sich, ihren Klassenkameraden wiederzusehen.

Heike lässt Ronaldo und Marie mit einer kurzen Nachricht wissen, dass Vivien mit Raffael und seinen Eltern ein paar Tage nach Rügen gefahren ist und somit gar nicht in Berlin ist. Marie ist sauer!
Während Ronaldo gelangweilt bei einem Abendessen daneben sitzt, tauschen die zwei Erinnerungen aus. Vor allem ärgert es ihn, dass Hans aus seiner Zuneigung zu Marie keinen Hehl macht und Marie sich auf die Flirterei auch noch einläßt.

Ronaldo trifft sich mit Heike zum Spaziergang. Er versucht erneut zwischen ihr und Marie zu vermitteln, weil er möchte, dass in seiner Familie Harmonie herrscht. Heike versucht ihrem Vater klar zu machen, dass sie und Marie nun mal nicht gut miteinander klar kommen, das aber nicht unbedingt ein Problem sein müsse.

Zwischen Iris und Christian kracht es gewaltig. Iris hat erkannt, wie verschieden ihre Lebensstile sind. Diese Beziehung kann und wird nicht funktionieren. Für Iris gibt es nur eine Möglichkeit: Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Hans setzt während der Zeit in Berlin seine Anbagger-Versuche fort und macht Marie deutlich klar, dass er mit ihr ins Bett will. Marie läßt ihn abblitzen, fühlt sich aber insgeheim wohl ein bisschen geschmeichelt von seiner Aufmerksamkeit. Einen romantischen Abend verbringt sie dann aber trotzallem lieber mit Ronaldo.

Dr. Begemann folgt dem Rat seines Bankberaters und zeichnet eine Neuemission. Als der Kurs hochgeht, kauft er sich einen teuren Sportwagen und kommt damit vor dem Hotel vorgefahren. Doorman Luc und Business-Center Chefin Alexa Hofer registrieren diesen Auftritt mit unverhohlener Begeisterung.

Kaum hat Begemann den Vertrag für den neuen Flitzer unterschrieben, fallen die Kurse rapide ab. Begemann ist ruiniert, er hat sein gesamtes Vermögen verloren. Als Alexa Hofer kurze Zeit später sein Büro betritt, bietet sich ihr ein schockierender Anblick: Begemann sitzt an seinem Schreibtisch und schaut in den Lauf einer Pistole.



Folge 65: Verlorene Illusionen (17.04.02)

Ronaldo hat eine Überraschung für Marie. Bevor sie nach Chile weiterfliegen, fahren sie nach Sylt, um ein paar Tage ganz für sich alleine zu sein auszuspannen.

Alexa ist es gelungen, Dr. Begemann vom Selbstmord abzuhalten. In einem langen Gespräch kommen sich die beiden näher. So erfährt er, warum Alexa so kühl ist: In größter Armut bei der Großmutter aufgewachsen, hat sie sehr unter deren schäbigen Tod gelitten. Niemand hatte ihr helfen wollen. Seitdem hat sie jeden Respekt vor den Menschen verloren. Sie selbst geht einmal die Woche in eine Seniorenheim und liest alten Leuten vor.

Barbara, die nach wie vor unter ihrer unerfüllten Liebe zu Dolbien leidet, begeht einen schweren Fehler. Durch ihre Unachtsamkeit gerät ein Fax für Ronaldo mit geheimen Informationen über den geplanten Konzernverkauf in falsche Hände. Wenig später weiß die komplette Belegschaft von den Verkaufsplänen und Frau Hansson kann nichts anderes tun, als zuzugeben, dass sie plant, den Konzern zu verkaufen.
Dolbien möchte Barbara aufgrund diese Indiskretion am liebsten entlassen. Barbara läßt sich seine Standpauke zwar gefallen, macht ihrem Chef aber am nächsten Tag klar, dass sie trotz allem ein Mindestmaß an Fairneß erwartet und wäscht ihm gehörig den Kopf.

Auf Sylt verdirbt sich Ronaldo verdirbt schon am ersten Tag den Magen und kann nichts mit Marie unternehmen. Zu Maries Freude taucht Hans Niebeck auf Sylt auf. Geschickt nutzt der die Chance, Marie zu umgarnen und mit ihr einen ganzen Tag zu verbringen, während Ronaldo krank das Bett hütet. Marie macht Hans noch einmal klar, dass sie auf DER Ebene nichts von ihm will, weil sie mit Ronaldo sehr glücklich ist. Ronaldo hingegen ist sich nicht sicher, ob Marie Hans gegenüber standhaft geblieben ist. Er ist immer noch eifersüchtig.

Iris Sandberg bedankt sich bei Barbara für die Autoreparatur mit einem Abendessen und erklärt gleichzeitig, dass ihre Beziehung zu Christian Dolbien beendet sei und Barbara ihn haben könnte.

Kurz bevor Marie und Ronaldo in das Flugzeug nach Santiago de Chile einsteigen, erreicht ihn eine furchtbare Nachricht.


Folge 66: Demnächst auf Wolke Sieben (24.04.02)

Frau Hansson hat sich entschlossen: Sie möchte sich mit Hilfe eines Schweizer Sterbehelfers das Leben nehmen, um dem gefürchteten qualvollen Krebstod zu entgehen.

Ronaldos Tochter Heike ist in Berlin bei einem Unfall ums Leben gekommen. Für ihn bricht damit eine Welt zusammen, und er zweifelt am Sinn des Lebens.
Raffeal bringt die verstörte Vivien zurück nach Hamburg. Erst langsam fasst sie wieder Vertrauen zu Marie, der sie ihre ewigen Streiterein mit Heike vorwirft. Marie erklärt ihr jedoch, dass sie und Heike sich eigentlich sehr ähnlich waren und gemocht haben. Vivien schafft es auch, Ronaldo wieder etwas Lebensmut zurückzugeben.

Christian Dolbien bittet Barbara um Hilfe: sein Fahrrad ist kaputt und Barbara repariert es in Handumdrehen. Auf weitere Annäherungsversuche reagiert sie allerdings erst mal abweisend.

Frau Hansson macht Ronaldo und Iris ein überraschende Ankündigung: Sie wird den Konzern nicht verkaufen. Wie ihre neuen Pläne aussehen, verrät sie allerdings nicht.

Nach Feierabend ist zu sehen, wie Ronaldos Porsche über die Elbbrücken rast und später auf einer Landstraße verunglückt. Marie erhält im Beisein von Vivien und Iris die Nachricht von dem Unglück und fällt in Ohnmacht. Doch schon eine Stunde später taucht Ronaldo Zuhause auf: Sein Wagen war gestohlen worden. Marie und Ronaldo wird klar, wie zerbrechlich das Glück ist.

Maries Schwester Barbara nimmt all ihren Mut zusammen und gesteht Christian Dolbien endlich ihre Liebe. Es scheint, als hätte er nur auf ein Zeichen von ihr gewartet.

Am nächsten Tag erkennt Ronaldo zufällig Gudrun Hanssons Sterbehelfer auf einem Foto in der Zeitung. Besorgt fährt er ins Hotel um sie von ihrem Entschluss abbringen. Er nimmt sie mit auf den Friedhof an das Grab von Ursula und Heike und macht ihr klar, dass das Leben viel zu kostbar ist, um es einfach so zu beenden. Frau Hansson gesteht zum ersten Mal, dass sie furchtbare Angst hat.

Sie gibt ihren Konzern in eine Stiftung, dessen Vorstand Ronaldo werden soll, Christian Dolbien sein Stellvertreter. Das Grand Hansson aber überschreibt sie Iris und Marie, die das Hotel künftig gemeinsam führen.