Aliens in meiner Familie
Aliens In The Family
Episodenführer

letztes Update: 29.01.2000
aktueller Stand: 8 von 8 Episoden mit Inhaltsangabe

- Guide von Martin Beitz
- Credits und Inhaltsangaben von RTL-Online übernommen


Worum geht es?

Cookie ist eine Außerirdische und auf ihrem Heimatplaneten als Genforscherin bekannt. Allerdings lebt sie alleine mit ihren drei Kindern, und ist deshalb auf der Suche nach einem geeigneten Vater. Zufällig trifft sie auf den Erdenbürger und Familienvater Doug - die beiden verlieben sich ineinander, beschließen zu heiraten, und ein gemeinsames Leben auf der Erde zu verbringen. Das Chaos ist perfekt, als die Alienkinder und die Erdenkinder aufeinander treffen, und die Stadt und ihre Schule gemeinsam in helle Aufregung versetzen. Der besondere Charme der neuen RTL-Sitcom liegt sicherlich auch in der ungewöhnlichen Kombination von menschlichen Darstellern und Figuren, die von Puppen dargestellt werden. Diese Mischung gibt den Geschichten eine besondere Leichtigkeit und nach dem Motto "Alles ist möglich" eine thematische Bandbreite, die sich mühelos von Slapstick bis zu ernsthaften sozialen Fragen erstreckt. Die "Jim Henson Productions" sorgten bei "Aliens in meiner Familie" für die außergewöhnliche Animation der lebensgroßen Alien-Puppen. (RTL-Online) Der Familienname ist natürlich eine Anspielung auf die Hauptdarsteller der Uralt-Sitcom "Drei Jungen und drei Mädchen (The Brady Bunch)".


Ausstrahlung USA 1996 (ABC)

Die Serie erreichte nur acht Episoden. In Deutschland ist sie ab dem 9.1.2000 bei RTL (samstags gegen 9 Uhr) im Doppelpack zu sehen.


Die Darsteller

John Bedford Lloyd als Doug Brody
Margaret Trigg als Cookie Brody
Paige Tiffany als Heather Brody
Julie Dretzen als Sally Hagen
Chris Marquette als Adam Brody

John Bedford Lloyd hatte schon einige Gastauftritte in Krimiserien (wie "Law & Order" oder "LA Law") und in der Sitcom "Chaos City (Spin City)". Zudem war er in Erfolgsfilme wie "Philadelphia", "Fair Game" oder "Nixon" zu sehen. Page Tiffany ist bisher nur in der Serie zu sehen gewesen. Julie Dretzen ist ebenfalls ein recht unbeschriebenes Blatt und hatte bisher nur einen Gastauftritt bei "Law & Order" und auch Margaret Trigg kann nur einen Gastauftritt ("Homicide") aufweisen. Chris Marquette war vorher schon Darsteller in der Endlos-Soap "Another World" und hatte Gastauftritte bei "Law & Order" und "Beverly Hills 90210". Ein recht unerfahrener Cast also, der ohne große Namen den Erfolg sucht.


Die Folgen

1.Staffel (1996; 8 Episoden)

01.) Der gigantische Frosch (Meet The Brodys)
Ausstrahlung: US: 15.03.1996 / D1: 09.01.2000
Regie: Tom Trbovich
Buch: Andy und Susan Borowitz

Cookie ist eine bekannte Genforscherin und kommt von einem fernen Planeten. Als allein erziehende Mutter von drei Kindern ist sie auf der Suche nach dem geeigneten Vater für ihre Sprösslinge. Ihr Auge fällt ausgerechnet auf Doug Brody, einen Erdenbürger und Vater von zwei Kindern, den die Aliens in ihrem Raumschiff entführt hatten. Und auch Doug verliebt sich in die ungewöhnliche Cookie. Die beiden beschließen zu heiraten, und somit beginnt eine aufregende und außergewöhnliche Geschichte um das Paar und deren Erden- bzw. Alienkinder. Für Cookie und ihre drei Alienkinder ist das Leben auf der Erde eine einzige Herausforderung, denn sie müssen sich nicht nur an ein anderes Sonnensystem gewöhnen, sie haben auch mit ihrem auffälligen Aussehen zu kämpfen. Doch auch die Kinder von Doug, die 14-jährige Heather und der 9-jährige Adam, müssen sich erst an ihre neuen Geschwister Spit, Snizzy und Bobut gewöhnen - vor allem an den egozentrischen, gewitzten, kleinen Bobut, der sich als Herrscher des Imperiums aufspielt. Das jüngste der Alienkinder hat sogar durch eine Art Gehirnwäsche Dougs Boss davon überzeugen können, Doug zu befördern. Als die neugierige Snizzy jedoch - ganz nach dem Vorbild ihrer Mutter - mit den Genen eines Frosches experimentiert und plötzlich einen Riesenfrosch kreiert, der dann die ganze Stadt verunsichert, beschließt Doug, sich mehr Zeit für seine eigenwillige neue Familie zu nehmen...

02.) Bobut zieht alle Register (Bobut Conquers All)
Ausstrahlung: US: 22.03.1996 / D1: 09.01.2000
Regie: Tom Trbovich
Buch: Andy und Susan Borowitz

Bobut, das jüngste Mitglied der Familie Brody, hält sein Kindermädchen ganz schön auf Trab. Schnell hat Sally genug von dem kleinen Nörgler und um sie wieder milde zu stimmen, sucht Bobut ihr einen Freund...

Bobut, der jüngste Alien der neu gegründeten Familie Brody, macht es seinem Kindermädchen Sally nicht leicht. Ständig will er die ganze Aufmerksamkeit der armen Sally für sich, und außerdem hat er immer Hunger und möchte gefüttert werden - am liebsten mit Pudding. Als er jedoch merkt, dass Sally wegen seiner Quengeleien unglücklich ist, möchte er sie wieder aufmuntern und sucht ihr einen Freund. Als Sally sich tatsächlich mit dem von Bobut ausgesuchten Mann trifft, ist es Liebe auf den ersten Blick, und Sally ist der glücklichste Mensch auf Erden. Doch das Glück währt nicht lange, denn bei einem Spaziergang mit Bobut sehen die beiden Sallys neuen Freund mit einem anderen Mädchen. Da beschließt Bobut Rache zu nehmen...

03.) Cookies Karriere (Cookie Makes Some Dough)
Ausstrahlung: US: 27.08.1996 / D1: 16.01.2000
Regie: Tom Trbovich
Buch: Andy und Susan Borowitz

Cookie hat einen neuen Job und sorgt schnell für Aufruhr unter ihren Kollegen, als sie einen Roboter mitbringt, der die meisten Arbeiten für sie erledigen kann. Allerdings versuchen die Brody-Kinder mit allen Mitteln ihre Mama wieder nach Hause zu kriegen.

Doug organisiert für Cookie einen Job an der Rezeption seines Büros als Empfangsdame. Überraschenderweise wird sie gleich am Ende ihres ersten Arbeitstages zur Vizepräsidentin befördert. Allerdings begeht Cookie einen großen Fehler, als sie einen Roboter in das Büro einführt, der viele ihrer Aufgaben übernehmen kann, denn ihr Chef beschließt daraufhin, die meisten ihrer Kollegen durch einen Roboter zu ersetzten. So wird auch Doug gekündigt, was die Brody-Kinder auf eine Idee bringt. Bei einer großen Versammlung der Firma, in der der Roboter vorgestellt werden soll, manipulieren die Kinder den Roboter so, dass er seine eigentlichen Funktionen nicht mehr ausführen kann. Das Chaos ist perfekt. Cookie verliert nach diesem Missgeschick ihren Job, und die Brody-Kinder freuen sich, ihre Mama wieder für sich zu Hause zu haben.

04.) Das Kuscheltier vom anderen Stern (You Don't Have A Pet To Be Popular)
Ausstrahlung: US: 03.08.1996 / D1: 16.01.2000
Regie: Tom Trbovich
Buch: Andy und Susan Borowitz

Heather kann Spits Hund Varch nicht ausstehen. Als sie ihn dann eines Morgens leblos in ihrem Schlafzimmer findet, glaubt sie, ihn umgebracht zu haben. Was sie allerdings nicht weiss, ist, dass sich außerirdische Hunde häuten...

Spits Hund Varch ist aus der Quarantäne gekommen und hat sofort eine Leidenschaft zu Heather entwickelt, die das komische kleine Tier jedoch nicht leiden kann. Eines Morgens findet sie den Hund leblos in ihrem Schlafzimmer, und glaubt, ihn umgebracht zu haben. Spit erklärt seinem neuen Bruder Adam jedoch, dass Varch sich nur gehäutet hat, wie das bei außerirdischen Hunden der Fall ist. Sie beschließen also, eine Beerdigung zu inszenieren, um Heather ein schlechtes Gewissen machen. Doch plötzlich platzen Doug und Cookie in die Beerdigungs-Zeremonie, und als sie begreifen, welche Geschichte Adam und Spit der armen Heather aufzutischen versuchen, erhalten die beiden Brody-Kinder eine ordentliche Standpauke.

05.) Zu brav um wahr zu sein (Too Good To Be True)
Ausstrahlung: US: 10.08.1996 / D1: 23.01.2000
Regie: Tom Trbovich
Buch: Andy und Susan Borowitz

Bobut möchte ein neues Spielzeug haben, und macht sich auf eigene Faust auf den Weg zu der Spielwarenfabrik.

Der eigenwillige kleine Bobut möchte mal wieder seinen Willen durchsetzten: Er will unbedingt ein neues Spielzeug haben, die "Stinky Stevie" Puppe. Allerdings wollen weder seine Eltern noch das Kindermädchen Sally dem ohnehin schon verwöhnten Bobut diese Puppe kaufen. Er beschließt also, sich selbst zu klonen, seinen Klon zu Hause zu lassen und zur "Stinky Stevie" Puppenfabrik zu fahren. Dort fällt er in eine Kiste, und wird selbst als Puppe an eine andere Familie verkauft. Bobut beschließt bei der Familie zu bleiben, bis seine neuen Freunde genug von ihren Spielzeug haben und ihn in die Mülltonne werfen. In der Zwischenzeit haben sich seine Geschwister allerdings schon auf den Weg gemacht, um ihn zu suchen. Sie retten ihn aus dem Müll und nehmen ihn wieder mit nach Hause. Dem kleinen Bobut wird nun klar, dass seine Eltern ihn über alles lieben, auch wenn sie ihm keine neuen Spielsachen kaufen.

06.) Ein schrecklicher Besuch (Respect Your Elders)
Ausstrahlung: US: 17.08.1996 / D1: 23.01.2000
Regie: Tom Trbovich
Buch: Andy und Susan Borowitz

Bobut soll von den Ältesten seines Heimatplaneten als Herrscher des Universums gekrönt werden. Als diese allerdings ihren neuen Herrscher mitnehmen möchten, kommt es zu einem Kampf zwischen den Außerirdischen und Doug.

Die Ältesten der "Neutron Galaxie", der Heimatgalaxie von Cookie, Spit, Snizzy und Bobut, statten der Familie Brody einen Besuch ab. Sie wollen Bobut zum Herrscher des Universums krönen. Allerdings sind die Außerirdischen bestürzt darüber, wie ihr Herrscher auf der Erde und in der Familie behandelt wird, und wollen ihn kurzerhand wieder mitnehmen. Doch da stellt sich Doug zwischen die Ältesten und seinen Sohn, den er natürlich auf der Erde behalten will. Es kommt zu einem langen Schwertkampf zwischen den Außerirdischen und Doug, den Doug jedoch gewinnt. Und so haben die Ältesten keine andere Wahl, als ihren neuen Herrscher auf der Erde bei seinen Eltern und dem Kindermädchen zu lassen.

07.) Ende gut, alles gut (Dissected And Neglected)
Ausstrahlung: US: 24.08.1996 / D1: 30.01.2000
Regie: Tom Trbovich
Buch: Andy und Susan Borowitz

Cookie gerät in Panik, als sich die Geschäftspartner von Doug als Opfer einer Entführung herausstellen, an der Cookie beteiligt war.

Doug versucht für seine Firma ein großes Geschäft an Land zu ziehen, und lädt deswegen seinen neuen Kunden, Mr. Watman und dessen Frau Holly zum Essen ein. Als Cookie Holly das erste Mal sieht, gerät sie in Panik. Als Forscherin auf ihrem Heimatplaneten hatte sie vor einiger Zeit Holly von der Erde entführt, um das Gehirn eines menschlichen Wesens zu sezieren, und sie dann ohne Erinnerung auf die Erde zurück verfrachtet. Doug möchte von Cookie nun allerdings Unterstützung, und bittet sie, Hollys beste Freundin zu werden. Cookie plagt das schlechte Gewissen, und sie beschließt Holly die Wahrheit zu sagen. Als Holly sich daraufhin von ihrem Mann trennen will, liegt es mal wieder an Bobut, dem jüngsten der Familie Brody, Holly mit seinen telepathischen Kräften von ihrem Vorhaben abzubringen...

08.) Eine Lüge kommt selten allein (A Very Brody Tweeznax)
Ausstrahlung: US: 31.08.1996 / D1: 30.01.2000
Regie: Tom Trbovich
Buch: Andy und Susan Borowitz

Spit erfindet für einen Schulaufsatz einen Feiertag namens Tweeznax, den es gar nicht gibt. Als der Lehrer Spit und dessen Mitschüler zwei Wochen Ferien verspricht, um Tweeznax zu feiern, steckt Spit ganz schön in der Klemme.

Spit muss in der Schule einen Aufsatz über seine Ferien schreiben. Da es auf seinem Heimatplaneten aber keine Feste und Ferien gibt, erfindet er das Fest "Tweeznax". Daraufhin überlegt sich Spits Lehrer, die verschiedenen Kulturen in seiner Klasse miteinander bekannt zu machen. Er verspricht Spit zwei Wochen Ferien, um die Klasse an dem ungewöhnlichen Fest teilhaben zu lassen. Bobut, der gar nicht mitgekriegt hat, dass Spit das Fest nur erfunden hat, glaubt dass es "Tweeznax" tatsächlich gibt, und freut sich auf die vielen Geschenke! Da beschließen die Brody-Eltern, den Kindern zuliebe mitzuspielen, und "Tweeznax" zu feiern.


e-MAIL

  • chaank.luggage@t-online.de (Primäradresse)
  • 03460123379-1@t-online.de (gleiche Mailbox)
  • beastmaster@iname.com (gleiche Mailbox)
  • talec_martin@rocketmail.com (Zweitadresse)
  • ICQ#: 7101891