Hercules
(Hercules – The Legendary Journeys)

Dieser Episodenführer wurde bis September 1999 von Martin Beitz geschrieben und im Oktober 2001 von Stefan Börzel übernommen.

Wichtiger Hinweis: Alles, was ich über diese Serie, die Darsteller oder die an der Produktion beteiligten Personen weiß, steht hier in dieser Übersicht. Weitere Informationen besitze ich nicht. Des weitern habe ich auch keine einzige Folge auf Video oder sonst einem Medium. Und vor allem stehe ich in keinerlei Verbindungen zu irgendeinem Fernsehsender und kann daher nicht auf das Programm einwirken. Alle Mails an mich, die sich trotzdem an einen der hier aufgeführten Punkte richten, oder unfreundlich/stillos geschrieben sind, werden kommentarlos gelöscht.

Letzte Änderung: 22.08.2002

Die Folgenbeschreibungen sind der Programmplanung von RTL, Super RTL und ORF entnommen.


Mitwirkende

Rolle ............ Schauspieler

Hercules .......... Kevin Sorbo
Iolaus .......... Michael Hurst
Salmoneus ....... Robert Trebor
Autolycus ...... Bruce Campbell (Staffel 3-6)
Zeus ............ Anthony Quinn (Staffel 1)
Deianeira ........ Tawny Kitaen (Staffel 1)
Aphrodite ... Alexandra Tydings (Staffel 4-6)

Episodenführer
Der griechische Göttersohn Hercules kämpft todesmutig gegen Ungerechtigkeit und Tyrannei. Mit seinen unbändigen Kräften, seinen cleveren Tricks, seinem unglaublichen Charme und mit Unterstützung seines Freundes Iolaus besiegt er seine Feinde. „Hercules“ erblickte 1994 als Held von fünf TV-Filmen das Licht der Fernsehwelt. Die neuartige Mischung aus Action und Fantasy kam bei den Zuschauern derart gut an, dass die Produzenten entschieden, eine eigene Serie daraus zu machen. In den USA lief „Hercules“ mit großem Erfolg, nicht zuletzt wegen der spektakulären Special-Effects. Hauptdarsteller Kevin Sorbo war zunächst eines der bestbezahltesten männlichen Models der Welt, ehe er seine Karriere als Schauspieler begann. Um Hercules perfekt spielen und die meisten Stunts selbst durchführen zu können, trainierte er bei Kampfsportspezialist Douglas Wong, der schon mit Bruce Lee arbeitete. Michael Hurst, der in die Rolle des Iolaus schlüpft, lebt in Neuseeland und ist seit 1989 verstärkt als Regisseur tätig.
PCd   = Produktionscode
USNr. = Erstausstrahlungsreihenfolge USA Syndication
DNr.  = Erstausstrahlungsreihenfolge Deutschland RTL
Länge je Folge: ca. 45 Minuten
PCd  USNr. Originaltitel                                        US-Erstsendung
      DNr. Deutscher Titel                                       D-Erstsendung

Fernsehfilme
           Hercules And The Amazon Women                          25.04.1994
           Hercules und das Amazonenheer                          07.10.1994
Hercules befindet sich auf dem Heimweg, um der Hochzeit seines Freundes Iolaus beizuwohnen, als er plötzlich von einer riesigen, mehrköpfigen Kreatur angegriffen wird. Die Göttermutter Hera, die Frau seines Vaters Zeus, hat ihm dieses gefährliche Geschöpf auf den Hals gehetzt, denn sie hasst Hercules, weil er das Ergebnis eines Seitensprungs ihres Gatten mit einer Sterblichen ist. Hercules gelingt es unter Einsatz all seiner Kräfte, die Kreatur zu besiegen und seinen Weg fortzusetzen. Zu Hause angekommen, muss er sich sehr über seinen Vater wundern, der verkleidet unter den Sterblichen wandelt. Die Vorbereitungen zur Hochzeit seines Freundes werden durch die Ankunft eines ungebetenen Gastes unterbrochen. Es ist Pithus, ein Abgesandter einer fernen Stadt, die von Monstern besetzt wurde. Er ist gekommen, um Hercules zu bitten, ihnen bei dem Kampf gegen die Kreaturen zu helfen. Hercules ist einverstanden, und Iolaus besteht darauf, seinen Freund ein letztes Mal in den Kampf zu begleiten. Zu dritt machen sie sich auf den Weg. Nach einem Treffen mit den verängstigten Männern der Stadt werden Hercules und Iolaus im nahe gelegenen Wald von einer Horde wilder, schöner Frauen angegriffen. Iolaus wird getötet und Hercules gefangen genommen. Hera befiehlt der Königin der Amazonen, Hippolyta, den Halbgott umzubringen und die Männer in der Stadt anzugreifen. Doch Hercules kann rechtzeitig fliehen. Er erfährt den Grund für die Belagerung der Stadt durch die Amazonen. Die Frauen tun dies nur aus einem einzigen biologischen Grund: Sie brauchen Töchter für das Fortbestehen ihrer Gemeinschaft. Die männlichen Nachkommen aus dieser Vereinigung werden am Flussufer ausgesetzt, so dass sie von den Männern großgezogen werden können. Die Monster, von denen die Männer geredet haben, sind ihre eigenen Frauen, die vor langer Zeit fortgezogen sind. Sie waren es leid, unterdrückt zu werden und gründeten deshalb eine reine Frauengemeinschaft. Hercules hat einen genialen Einfall, wie er die Feindschaft zwischen den Männern und Frauen für immer beenden kann...


           Hercules And The Lost Kingdom                          02.05.1994
           Hercules und das verlorene Königreich                  18.11.1994
Nach einem Kampf mit Gargan, dem Riesen, hat Hercules kaum Zeit, sich zu erholen. Ein erschöpfter Bote steht vor ihm und bittet ihn um seine Hilfe, die verwunschene Stadt Troy vom Fluch Heras zu befreien. Während der Bote in seinen Armen stirbt, schwört Hercules, den Bürgern von Troy zu helfen. Auf dem Weg zum verlorenen Königreich rettet Hercules ein junges eigensinniges Mädchen, dass den Göttern geopfert werden soll. Das Resultat ist, dass er sie nicht mehr los wird. Sie glaubt, dass er Teil ihres Schicksals ist und will mit ihm gehen. Von Königin Omphale holt sich Hercules einen magischen Kompass, der sie zu der verschwundenen Stadt führen soll. Deianeira und Hercules folgen dem Weg, den der Kompass ihnen weist und stehen plötzlich an der Küste eines Ozeans. Dort ruft der blaue Priester ein schreckliches Seemonster herbei, das sich aufbäumt und die beiden verschluckt. Aus dem Magen des Monsters heraus tötet Hercules das Biest, so dass er und Deianeira unverletzt entkommen können. Erschöpft von dem Kampf schlafen sie ein. Als sie aufwachen, sehen sie plötzlich die legendäre Stadt Troy vor sich. Dann finden sie Prinz Telamon und die Bürger der Stadt, die sich im nahe gelegenen Wald versteckt haben. Der Führer dieser Gruppe, König Ilus, enthüllt Deianeira, dass er ihr Vater ist. Unter Tränen gesteht er, dass er Schuld an Heras Rache an der Stadt Troy hat, da er sich vor Jahren weigerte, seine Tochter der Riesen-Seeschlange zu opfern. Nun, wieder vereint mit seiner Tochter, stirbt er in Frieden. Deianeira ist fest entschlossen, die Stadt vom schrecklichen Kult der blauen Mönche zu befreien. Mit Hercules' Hilfe rüstet sich ihr Volk zum Kampf...


           Hercules And The Circle Of Fire                        31.10.1994
           Hercules und der flammende Ring                        06.11.1995
Hercules, halb Gott, halb Mensch, sieht im Traum das drohende Schicksal der Menschheit voraus: Des wärmenden Feuers beraubt, erstarrt die Welt in eisiger Kälte. Schon bald nachdem der Held aus dieser Schreckensvision erwacht ist, zieht ein kalter Wind herauf, der nach und nach alle Feuerstellen der Stadt zum Erlöschen bringt. Nur im Tempel der Göttin Hera bleibt ein letztes Feuer erhalten. Kurz darauf erscheint die wunderschöne Deianeira, um im Namen der frierenden Menschen anzubieten, das Feuer zurückzukaufen. In heftiger Liebe zu der schönen Deianeira entbrannt und voller Zorn über die Ungerechtigkeit, die unschuldige Menschen in Not und Gefahr bringt, stürmt Hercules den Tempel. Nach einer wilden Schlacht kann er eine Kerze retten, die jedoch, begleitet von einem Fluch der Priesterin, in seinen Händen erlischt. Hercules beschließt, das Feuer um jeden Preis zurückzugewinnen und herauszufinden, wer hinter dem Plan der Vernichtung der Menschheit steckt. Deianeira besteht darauf, ihn bei der gefahrvollen Reise zu begleiten, die die beiden zunächst zum Palast von Prometheus, dem unsterblichen Bewahrer des Feuers führt. Doch selbst Prometheus ist vor Kälte nahezu zu Eis erstarrt. Er berichtet den beiden, dass Hera in der Absicht, die Menschheit zu zerstören, das ewige Licht gestohlen habe. Hercules und Deianeira machen sich auf den Weg, das rettende Licht zurückzuholen. Unerwartet erscheint Zeus, Hercules' Vater, um seinen Sohn davor zu warnen, sich der rachsüchtigen Hera in den Weg zu stellen. Doch der Göttersohn bleibt seiner Aufgabe, zum Wohl der Menschheit zu wirken, treu. Schließlich erfährt er von Zeus, dass es nur einen einzigen Weg gibt, das Feuer auf die Erde zurückzubringen: Hercules muss auf dem Gipfel des höchsten Berges sein Leben im todbringenden Kessel des „flammendes Rings“ riskieren, in den Hera das Licht des Lebens verbannt hat.


           Hercules And The Underworld                            07.11.1994
           Hercules im Reich der toten Götter                     13.11.1995
Eines Tages bittet eine junge und wunderschöne Frau namens Iole Hercules um Hilfe. In ihrem Dorf hat sich ein Loch zur Unterwelt aufgetan, aus dem böse Geister und gefährliche Dämpfe entweichen, die unschuldige Menschen bedrohen. Hercules folgt Iole in ihr Dorf, begleitet von dem Zentaur Nessus, der Hercules im Geheimen hasst und mit Hera verbündet ist. In der Zwischenzeit findet Deianeira, Hercules' Frau, heraus, dass Iole eine jener Frauen ist, die von Geburt an dazu bestimmt sind, Männer zu gefährlichen Abenteuern zu überreden, bei denen sie letztendlich umkommen. Deianeira eilt Hercules hinterher, um ihn zu warnen, doch er weiß bereits über Iole Bescheid und besteht darauf, seine Reise fortzusetzen. Er beauftragt Nessus, Deianeira nach Hause zu begleiten. Doch wenig später vernimmt Hercules Schreie seiner Frau, da Nessus sie zu vergewaltigen versucht. Hercules tötet Nessus. Kurz bevor der Zentaur stirbt, heuchelt er Reue und sagt Deianeira, sie solle Hercules ihren Umhang geben, damit dieser ihn beschütze. Als Hercules, in Ioles Dorf angekommen, das Loch zur Unterwelt in Augenschein nimmt, taucht plötzlich Zeus auf, um seinen Sohn zu warnen, dass er als Sterblicher sein Leben riskiert, wenn er in die Unterwelt hinabsteigt. Hercules sieht ein, dass seine Mission nutzlos ist und lässt sich auch durch Iole nicht verführen, dieses gefährliche Unternehmen zu wagen. Da verwandelt sich plötzlich Deianeiras Umhang in eine tödliche Waffe, die ihn würgt und verbrennt. Als es Hercules endlich gelingt, sich zu befreien, verwandelt sich der Umhang in einen Pfau – ein Zeichen Heras. Verärgert über deren Machenschaften, springt er in das schwarze Loch zur Unterwelt. Als Deianeira hört, was ihr Umhang Hercules angetan hat, ist sie voller Trauer. Tief getrübt wandelt sie an den Klippen entlang. Hera nutzt die Chance und treibt die arme Deianeira in den Tod. Hercules trifft in der Unterwelt auf Charon, den Bootsführer, der ihm erzählt, dass Cerberus, der dreiköpfige Hund, der das Tor zur Unterwelt bewacht, entlaufen sei. Hercules trifft im Reich der Toten auf all' diejenigen, die er in den Tod geschickt hat, darunter auch Nessus. Dieser erzählt ihm von Deianeiras Tod. Hercules schließt mit Hades, dem Gott der Unterwelt, ein Geschäft ab. Sollte es ihm gelingen, Cerberus wieder einzufangen, darf er mit Deianeira zu den Lebenden zurückkehren...


           Hercules In The Maze Of The Minotaur                   14.11.1994
           Hercules im Labyrinth des Minotaurus                   20.11.1995
In Alturia entdecken zwei Brüder, Andius und Danion, mit Hilfe einer alt aussehenden Schatzkarte eine versteckte, dunkle Höhle. Als sie das Holz, das den Eingang verbarrikadiert, beiseite räumen, springt ihnen ein Monster entgegen und greift Andius an. Danion kann den Krallen dieses gehörnten Biestes gerade noch entkommen. Er eilt zu Hercules, um ihn um Hilfe zu bitten. Er soll die Menschen, die mittlerweile vom Monster gefangen genommen wurden, retten. Hercules hat sich inzwischen als Farmer mit seiner Frau und drei Kindern niedergelassen und träumt zusammen mit seinem Freund Iolus von seinen vergangenen Abenteuern. Obwohl es ihm schwer fällt, seine Familie zu verlassen, kann er in dieser verzweifelten Situation nicht untätig bleiben. Zusammen mit Iolus macht er sich auf den Weg nach Alturia, wo das Monster inzwischen zwei Liebende gefangen genommen hat und sie in seiner Höhle mit einer zähflüssigen Substanz einspinnt. Zeus warnt seinen Sohn Hercules vor der Verschlagenheit des Monsters und erzählt ihm, dass dieses schreckliche Biest einst ein überaus attraktiver junger Mann gewesen ist, der seine Schönheit dazu benutzte, andere Menschen zu manipulieren und zu kontrollieren und jeden tötete, der sich ihm widersetzte. Zur Strafe hat ihn Zeus in dieses schreckliche Monster verwandelt, in eine menschenähnliche Kreatur mit riesigen Körperteilen und dem Kopf eines Bullen. Zeus bittet Hercules, das Biest zu töten. Was Zeus verschweigt: Bei dem Minotaurus handelt es sich um seinen bösen Sohn Gryphus und somit um Hercules' Bruder. Mittlerweile hat das Biest auch Iolaus gefangen genommen. Hercules betritt mit zwei Männern aus dem Dorf die Höhle des Monsters, wo sie schon bald, völlig verwirrt von den vielen Gängen, die Orientierung verlieren – sie befinden sich im Labyrinth des Minotaurus...


1. Staffel (1995)

76601   1. The Wrong Path                                         16.01.1995
        1. Der falsche Weg                                        08.12.1995
Hercules' Vater Zeus kann nicht verhindern, dass seine Frau Hera ihrem Stiefsohn Schreckliches antut: Ohnmächtig muss Hercules mitansehen, wie die grausame Göttin seine geliebte Gattin Deianeira und seine drei Kinder in den Tod schickt. Aus Rache schwört er, alle Tempel von Hera zu zerstören. Dabei vergisst der Halbgott das erste Mal, warum er tatsächlich auf Erden weilt: hilflosen Menschen in ihrer Not beizustehen ist seine Mission. So muss sich sein Freund Iolaus vorübergehend dieser Aufgaben annehmen. Hercules wütet immer weiter und weiter, bis ihn schließlich das wunderschöne Sklavenmädchen Aegina wieder zur Besinnung bringt. Es gelingt ihr, ihn davon zu überzeugen, dass er den falschen Weg eingeschlagen hat. Zusammen ziehen sie in die Stadt Ister, um Iolaus zu retten, der inzwischen einem bösen Fluch von Hera zum Opfer gefallen ist.


76605   2. Eye Of The Beholder                                    23.01.1995
        2. Hercules und der Wächter des Weinbergs                 15.12.1995
Hercules kommt in das Dorf Trachis, dessen Bewohner vor großen Problemen stehen: Verzweifelt bemühen sie sich, den nahegelegenen Fluss wieder in seinen ursprüngliches Bett zu leiten und die unterbrochene Wasserversorgung zu beheben. Ein Zyklop behindert sie jedoch fortwährend bei ihrer Arbeit. In Heras Auftrag hatte der Einäugige den Fluss abgezweigt, um dadurch den Weinberg der Göttin bewässern zu können. Da Hercules weiß, dass es seine grausame Stiefmutter nicht kümmert, ob Menschen verdursten, stellt er sich dem Zyklopen zum Kampf...


76602   3. Road To Calydon                                        30.01.1995
        3. Die Reise nach Calydon                                 22.12.1995
Broteas, der zusammen mit einigen Kriegsflüchtlingen nach einer neuen Heimat sucht, stiehlt einen goldenen Kelch aus Heras Schrein. Darüber ist die Göttin so erzürnt, dass sie einen furchtbaren Regensturm heraufbeschwört. Dieser prasselt auf die Gruppe nieder, während sie sich in der Geisterstadt Parthus aufhält. Nicht weit davon entfernt sucht Hercules in einer Ruine Schutz vor dem Unwetter. Dort trifft er auf einen Seher, der weiß, dass auf Parthus ein Fluch liegt. Also beschließt Hercules, Broteas und seine Leute in die sichere Stadt Calydon zu führen. Auf ihrem beschwerlichen Weg dorthin, werden sie erbarmungslos von Heras Schergen verfolgt...


76609   4. The Festival Of Dionsyus                               06.02.1995
        4. Hercules und das Fest des Dionysos                     29.12.1995
Im Königreich Meliad herrscht seiten vielen Jahren Frieden. Die Armee wurde abgeschafft und Waffen gibt es nicht mehr. Da der gutherzige König Iphicles den griechischen Gott des Weines Dionysos anbetet, lebt sein Volk stets wie in einem festlichen Rausch. Alle Einwohner von Meliad hoffen darauf, dass dieser Zustand nie vergehen wird. Nur Königin Camilla hegt Zweifel und wird von bösen Vorahnungen geplagt. In einem Alptraum sieht sie, dass ihr Mann in Gefahr ist und bald sterben wird. Tatsächlich gelingt es Hercules, eine Intrige aufzudecken: Der Kronprinz beabsichtigt, den König zu beseitigen, den Dionysos-Kult zu verbieten und fortan dem grausamen Kriegsgott Ares zu dienen. Dann müsste das Volk wieder in den Krieg ziehen, um andere Länder zu erobern. Mit aller Macht versucht Hercules nun, den Plan des Thronfolgers zu vereiteln...


76603   5. Ares                                                   13.02.1995
        5. Hercules und der Kriegsgott Ares                       05.01.1996
Auf dem Schlachtfeld von Chaldaea übergibt ein sterbender Soldat Hercules sein Schwert und einen Brief an seine Frau Janista. Als Hercules die Kriegerwitwe aufsucht, um ihr die letzten Andenken an ihren Mann zu übergeben, stellt er fest, dass sich ihr Sohn Titus einer Bande von Jugendlichen angeschlossen hat. Diese ziehen plündernd durchs Land und verbreiten Angst und Schrecken unter der Bevölkerung. Ihr Anführer ist der despotische Kriegsgott Ares, wie Hercules ein Sohn von Zeus. Um die Jungen aus dem Bann der Gewalt zu befreien, muss Hercules nun seinem Halbbruder entgegentreten. Es kommt zu einem spektakulären Kampf...


76607   6. As Darkness Falls                                      20.02.1995
        6. Hercules und das Gift der Hera                         12.01.1996
Hercules ist auf die Hochzeit seiner Freundin Penelope, der Schwester eines gefallenen Freundes, eingeladen und reist deshalb nach Nespa. Zum Missfallen des Bräutigams Marcus sind auch zwei Zentauren und Lyla bei den Festlichkeiten dabei. Nicht unter den Gästen ist Nemis, der Bruder von Nessus, den Hercules im Zweikampf getötet hat. Da Nemis Penelope liebt, bittet er die Göttin Hera um Hilfe. Die schenkt ihm Gift und eine Wunderkeule. Dafür verlangt sie von ihm, dass er Hercules tötet. Schließlich gelingt es der verführerischen Lyla, das Gift in Hercules Wein zu schütten, woraufhin dieser erblindet. Nun haben Nemis, Lyla und die Zentauren leichtes Spiel. Kurzerhand entführen sie Penelope samt ihrer Brautjungfer. Trotz seines schweren Handicaps nimmt Hercules gemeinsam mit seinen Freunden Marcus, Tyron und Salmoneus die Verfolgung auf...


76604   7. Pride Comes Before A Brawl                             27.02.1995
        7. Hochmut kommt vor dem Fall                             19.01.1996
Hercules und Iolaus sind auf dem Weg zu den Sommerfestspielen nach Thrakien. Wie üblich geht Iolaus keiner Schlägerei aus dem Weg und stolpert von einer Schwierigkeit in die nächste. Bald ist es Hercules leid, seinen Freund immer wieder aus dem Schlamassel zu helfen. Schließlich überlässt er ihn seinem Schicksal und zieht allein weiter. Obwohl Iolaus nun auf sich selbst gestellt ist, treibt ihn seine Arroganz und Selbstüberschätzung in eine schier aussichtslose Lage. Nur um Haaresbreite kann er von der schönen und tapferen Lydia gerettet werden. Inzwischen hat Hercules erfahren, dass Hera ein Todesurteil über Iolaus gefällt hat. Selbstverständlich kann er seinen Freund nicht im Stich lassen. Doch um die Katastrophe abzuwenden, muss er ihm auf Anraten der Götterbotin Nemesis eine handfeste Lehre erteilen...


76606   8. The March To Freedom                                   06.03.1995
        8. Hercules und die Sklavenprinzessin                     26.01.1996
Nach langer Zeit kehrt Hercules in seine Heimat zurück, um seine Mutter Alcmene und die Gräber seiner Frau Deianeira und seiner Kinder zu besuchen. Für ein paar Tage will er sich von seinen Heldentaten ausruhen und seiner Mutter behilflich sein. Mit Befremden muss er von seinem alten Freund Iolaus erfahren, dass es in seiner Heimatstadt neuerdings einen Sklavenmarkt gibt, der von dem skrupellosen Belus beherrscht wird. Hercules hat Mitleid mit der orientalischen Prinzessin Oi-Lan und ersteigert sie, um ihr die Freiheit zu schenken. Auch ihr Verlobter Cyrus wurde gekidnappt und als Sklave in eine libysche Gladiatoren-Arena gebracht. Nun macht sich Hercules mit der Prinzessin, die eine hervorragende Karatekämpferin ist, auf den Weg, Cyrus zu befreien und den Sklavenhändlern das Handwerk zu legen.


76608   9. The Warrior Princess                                   13.03.1995
        9. Der Kampf um Iolaus                                    02.02.1996
Hercules und Alcmene machen sich Sorgen um Iolaus. Dieser hat kein Glück mit Frauen und ist deshalb recht einsam. Da taucht plötzlich die schöne und wilde Xena auf. Iolaus verliebt sich unsterblich. Doch Xena benutzt ihn nur dazu, Hercules eine Falle zu stellen, da dieser ihren dunklen Plänen im Weg steht.


76611  10. The Gladiators                                         20.03.1995
       10. Freiheit für die Sklaven                               09.02.1996
Auf ihrem Weg treffen Hercules und Iolaus auf die junge Felicita, die mit ihrem Sohn auf dem Weg nach Apropus ist. Felicita erzählt den beiden, dass ihr Ehemann Gladius dort als Gladiator in der Arena kämpfen muss. Darüber ist Hercules sehr verwundert, denn in Apropus und seinen Provinzen ist die Sklaverei schon seit langem abgeschafft. Doch Maxius, der jetzige Herrscher über Apropus, scheint da anderer Meinung zu sein. Willkürlich hat er die Sklaverei wieder eingeführt. Er lässt die Männer in der Arena kämpfen und verdient durch Wetteinsätze eine Menge Geld. Nun begeben sich Hercules und Iolaus in die Stadt und lassen sich erst einmal gefangen nehmen. Natürlich verfolgen sie einen Plan...


76610  11. The Vanishing Dead                                     24.04.1995
       11. Die verschwundenen Toten                               16.02.1996
Hercules und Iolaus sind unausgeglichen, weil sie einem alten Veteranen versprochen haben, sein Land zu bestellen. Die Arbeit ist eher eintönig, aber schon bald sorgt ein gefährlicher Auftrag für Abwechslung: in Tantalus verschwinden die Leichen der auf dem Schlachtfeld Gefallenen zunächst spurlos, um dann als Geister hilfesuchend bei ihren Angehörigen zu erscheinen, weil ihnen die ewige Ruhe in der jenseitigen Welt verwehrt wird. Hercules vermutet zu Recht, dass hinter den mysteriösen Geschehnissen sein Halbbruder, der Kriegsgott Ares, steckt. Gemeinsam mit Iolaus macht er sich nun auf den Weg nach Tantalus, um den gequälten Seelen zu Hilfe zu eilen...


76612  12. The Gauntlet                                           01.05.1995
       12. Eine weibliche Kampfmaschine                           20.10.1996
Xena terrorisiert mit ihrer Armee große Teile des Landes. Eines Tages beginnen ihre Gefolgsleute, aufgewiegelt von dem Feldherrn Darphus, gegen sie zu rebellieren. Schließlich wird die Kriegerprinzessin entmachtet und muss um ihr Leben bangen. Doch sie schafft es zu flüchten und trifft unterwegs auf Hercules. Nach einigen Scharmützeln nehmen sie gemeinsam den Kampf gegen Darphus auf, der mittlerweile schreckliche Greueltaten verübt. Es gelingt ihnen den Feind zu töten, doch sie haben nicht mit Kriegsgott Ares gerechnet. Der lässt Dar- phus an einem anderen Ort wieder auferstehen und stellt ihm einen schrecklichen Begleiter zur Seite: den Götterhund Graegus...


76613  13. Unchained Hearts                                       08.05.1995
       13. Das befreite Herz                                      20.10.1996
Als Iolaus zufällig auf Xena, Hercules und den Biographen Salmoneus trifft, ist er erst einmal entsetzt. Da er nichts von Xenas Gesinnungswandel weiß, glaubt er, sein Freund lasse sich von der Kriegerin aufs Glatteis führen. Doch schon bald lässt er sich eines Besseren belehren. Daraufhin macht sich die kleine Gruppe auf, um dem wieder auferstandenen Darphus und dem Götterhund Graegus das Handwerk zu legen. Schließlich können sie den Feind besiegen und Xena ist klar, dass sie weiterhin für das Gute und den Frieden kämpfen wird. Ihr Herz ist vom Eis des Hasses befreit!


2. Staffel (1995-1996)

76620  14. The King Of Thieves                                    04.09.1995
       14. Der König der Diebe                                    27.10.1996
Auf seinem Weg nach Skyros will Iolaus einem Reisenden helfen, der von fünf Männern überfallen wird. Was er nicht weiß: Autolycus, der „König der Diebe“, hat aus der Schatzkammer des Königs Menelaus von Skyros den kostbaren Drachenaugenrubin gestohlen. Und die angeblichen Angreifer sind die Soldaten des Monarchen, die den dreisten Räuber fassen wollen. Während Iolaus von den Soldaten überwältigt wird, kann Autolycus fliehen. Zuvor steckt er Iolaus jedoch unbemerkt einige gestohlene Schmuckstücke in die Tasche. Nun halten die Männer ihn für den Meisterdieb. In Skyros wird Iolaus vor Gericht gestellt und zum Tode verurteilt. Als Hercules davon hört, macht er sich sofort auf, um seinem Freund zu Hilfe zu eilen...


76618  15. All That Glitters                                      11.09.1995
       15. Spiel mit dem Glück                                    03.11.1996
Hercules begleitet seinen Freund Salmoneus, der den neu erbauten Glücksspielpalast von König Midas besuchen möchte. Als sich die Reisenden dem Königreich nähern, merken sie, dass sich einiges verändert hat. Nicht König Midas hat das Sagen in der Stadt, sondern die schöne Voluptua und ihr Gehilfe Segallus, die gemeinsam mit dem König den Spielpalast bauen ließen. Mit der Zeit konnten die beiden die Herrschaft an sich reißen und führten dann neue Regeln ein. Das einzige, was den Menschen noch bleibt, ist ein Spiel im Casino. Wer seine Schulden nicht zahlen kann, wird als Sklave verkauft. Als Segallus sich dann noch an Flaxen, der Tochter des Königs, vergreifen will, reißt Hercules der Geduldsfaden und er geht dazwischen – mit fatalen Folgen...


76616  16. What's In A Name?                                      18.09.1995
       16. Unter falschem Namen                                   10.11.1996
Hercules erfährt, dass sich jemand unter seinem Namen in der Stadt Phlagra aufhält. Gemeinsam mit Iolaus macht er sich nun auf den Weg dorthin, um herauszufinden, wer der Betrüger ist. Nachdem die Freunde Phlagra erreicht haben, müssen sie sich gegen einige Soldaten zur Wehr setzen. Es gelingt ihnen, die Männer in die Flucht zu schlagen. Plötzlich taucht der falsche Hercules auf: Es ist Iphikles, Hercules' Halbbruder. Weil er Rena, die Tochter des Herrschers von Phlagra, heiraten will, hat er Hercules' Namen angenommen. Doch der ist nicht damit einverstanden. Schließlich kommt es zwischen den Brüdern zum Kampf...


76624  17. Siege At Naxos                                         25.09.1995
       17. Goth, der Barbar                                       17.11.1996
Hercules und Iolaus werden Zeuge, wie der Kriegerfürst Goth und seine wilden Männer ein Dorf überfallen und dabei zahlreiche Frauen und Kinder töten. Kurzerhand greifen die beiden ein und nehmen Goth gefangen. Dessen Mannen ziehen sich daraufhin erst einmal zurück. Doch sie planen eine Befreiungsaktion unter der Führung von Goths Bruder Bledar. Als dieser Hercules und Iolaus angreift, fliehen die beiden mit der Geisel in die Festung von Naxos. Dort sind zur Zeit die junge Elora mit ihrem Vater, dem Krieger Charidon, untergebracht. Kurz darauf rücken Bledar und seine Horde an und fahren schweres Geschütz auf: Ein riesiges Katapult soll die Mauern der Festung zerstören. Jetzt müssen sich Hercules und Iolaus schnell etwas einfallen lassen...


76614  18. Outcast                                                02.10.1995
       18. Der Außenseiter                                        24.11.1996
Der Zentaur Deric lebt mit seiner schönen menschlichen Frau Lyla und dem gemeinsamen Sohn Kefor in einem Dorf unter Menschen. Als Lyla eines Tages übel von Merkus verspottet wird, packt er den Kerl und will ihm Manieren beibringen. Nun sinnt Merkus auf Rache. In der nächsten Nacht macht er sich mit einigen Freunden auf, um das Haus von Deric anzuzünden. Deric selbst ist nicht da, Kefor kann sich rettet, aber Lyla kommt in den Flammen um. Zur gleichen Zeit tauchen Hercules und sein Freund, der reisende Händler Salmoneus, auf. Entsetzt hört Hercules, was geschehen ist. Kurz darauf findet man im Dorf die Leiche eines Freundes von Merkus. Alle Bewohner nehmen an, dass Deric dahinter steckt. Hercules hat nun alle Hände voll zu tun, seinen Freund vor dem mordlüsternen Mob zu schützen...


76623  19. Under The Broken Sky                                   09.10.1995
       19. Ewige Liebe                                            01.12.1996
Hercules sucht nach seinem Freund Salmoneus, der in der Stadt Enola arbeitet. Auf dem Weg dorthin trifft er auf den Bauern Atticus, der von den Gefolgsleuten des Banditen Pilot ausgeraubt und verwundet wurde. Daraufhin knöpft sich Hercules Pilot vor und nimmt ihm das Diebesgut wieder ab. Er warnt ihn davor, jemals wieder Menschen zu überfallen. Doch Pilot denkt gar nicht daran, sich an Hercules' Weisung zu halten. Im Gegenteil, er ist voller Rachegedanken und setzt auf Hercules ein Kopfgeld von tausend Dinar aus. Das zieht viele Söldner an, die nun nach dem Leben des Kämpfers trachten...


76619  20. The Mother Of All Monsters                             16.10.1995
       20. Der Heiratsschwindler                                  08.12.1996
Auf seinen Wanderungen musste Hercules immer wieder gegen schreckliche Monster kämpfen. Viele davon waren Kinder der furchtbaren Echidna, die sich nun an ihm rächen will und sich einen ruchlosen Plan ausgedacht hat: Der verschlagene Krieger Demetrius soll sich an Hercules Mutter Alkmene heranmachen. Echidna hofft, auf diese Weise Hercules anzulocken. Und richtig, als der Sohn des Zeus sich auf den Weg zu seiner Mutter macht, um den neuen Mann kennenzulernen, gerät er in einen Hinterhalt. Sechs weibliche Bogenschützen attackieren Hercules. Ein Pfeil trifft ihn und wirft den Göttersohn zu Boden...


76615  21. The Other Side                                         30.10.1995
       21. In der Unterwelt                                       15.12.1996
Hades, der Herrscher der Unterwelt, entführt die Tochter der Erdgöttin Demeter. Zufällig wird Hercules Zeuge des Kidnappings und Demeter bittet ihn, ihr die Tochter zurückzuholen. Doch dem Göttersohn sind die Hände gebunden, weil es ihm verboten ist, sich in die Angelegenheiten der Götter zu mischen. Aus Angst um ihre Tochter, beginnt Demeter nun die Erde zu verwüsten. So lässt sie etwa mitten im Sommer den Winter einbrechen. Den Menschen droht eine schlimme Hungersnot. Bald sieht Hercules ein, dass er etwas unternehmen muss. Doch als er in der Unterwelt ist, um Persephone mitzunehmen, weigert sie sich. Der Grund: Sie hat sich in Hades verliebt. Jetzt steht Hercules vor einem echten Dilemma...


76617  22. The Fire Down Below                                    06.11.1995
       22. Der Schatz der Hera                                    22.12.1996
Hercules bekommt eine Nachricht von seinem Freund Salmoneus. Er ist in der Stadt Orestia zu großem Reichtum gekommen und lädt seinen Kumpel ein, an seinem neuen Wohlstand teilzuhaben. Als Hercules hört, dass Salmoneus durch einen gefundenen Schatz Besitztümer erlangte, macht er sich Sorgen. Zu Recht, denn schon bald wird Salmoneus' Partner tot aufgefunden. Es stellt sich heraus, dass der Schatz der Göttin Hera gehört und ein Geschenk für König Orest sein sollte. Da Hercules seinen Freund retten will, versucht er zu vermitteln. Doch Heras Diener Zandar hat auch seine Finger im Spiel. Nun schickt Hera ihrem Getreuen das schreckliche Feuerwesen Pyro, das gegen Hercules antritt...


76814  23. Cast A Giant Shadow                                    13.11.1995
       23. Maceus' Rache                                          29.12.1996
Hercules freundet sich mit dem sanftmütigen Riesen Typhon an. Zufällig erfährt er, dass Typhon der Ehemann der schrecklichen Echidna ist, die er in eine Höhle eingesperrt hatte. Derweil wird Hercules Freund Iolaus von dem Krieger Maceus gefangengenommen. Der will von ihm wissen, wo sich der Halbgott aufhält, um ihn zu töten. Zwar gelingt es Iolaus zu fliehen, doch dann werden die Freunde von Maceus Bande angegriffen. Hercules und Typhon können die Angreifer jedoch in die Flucht schlagen. Daraufhin bittet Maceus Hera im Kampf gegen den Sohn des Zeus um Hilfe. Die Göttermutter befreit die Ehefrau des Riesen aus ihrem Gefängnis, der nun doch erfährt, was Hercules Echidna angetan hat und furchtbar wütend wird. Kann Hercules gegen den Riesen und dessen Frau bestehen?


76813  24. Highway To Hades                                       20.11.1995
       24. Der Geist des Timuron                                  05.01.1997
Hercules erhält einen Auftrag von Hades, dem Gott der Unterwelt. Er soll den listigen König Sisyphus von Korinth ins Totenreich geleiten. Doch durch einen Trick hat Sisyphus statt seiner Seele die des jungen Timuron, der gerade seine Hochzeitsnacht feierte, in die Unterwelt geschickt. Nun bleiben Hercules noch drei Tage Zeit, Sisyphus seinem ihm zugedachten Schicksal zu überlassen. Sollte Hercules versagen, muss Timuron für immer als unruhiger Geist durch das Totenreich wandeln. Begleitet von Timurons Geist machen sich Hercules und Iolaus auf, um Sisyphus aufzuspüren. Aber der schlaue König ist mit allen Wassern gewaschen...


76817  25. The Sword Of Veracity                                  08.01.1996
       25. Das Schwert der Wahrheit                               12.01.1997
Hercules und Iolaus kommen in die Stadt Pluribus, um ihren Freund Amphion zu besuchen. Amphion war früher einmal ein gefürchteter Krieger, doch mittlerweile ist er zu einem Priester der Friedfertigkeit geworden, der gegen den in Pluribus grausam herrschenden Tyrannen Trachis gewaltlosen Widerstand predigt. Gerade als die Freunde wieder zusammentreffen, wird Amphion von einigen Soldaten Trachis' gefangen genommen. Ihm wird die Ermordung zweier Einwohner von Pluribus vorgeworfen. Hercules kann nicht an die Schuld seines alten Freundes glauben. Trachis hat jedoch Beweise für seine Anschuldigungen, und er führt die blutige Vergangenheit von Amphion ins Feld. Der Tyrann verurteilt den Gefangenen zum Tode. In Wahrheit hat Trachis selbst den Mord in Auftrag gegeben, um ihn dem lästigen Amphion in die Schuhe zu schieben. Der Sohn des Zeus sieht nur noch eine Chance, um die Unschuld seines Freundes zu beweisen: Er muss das legendäre Schwert der Wahrheit finden. Dieses Schwert hat die Macht, jeden beim Anblick der blanken Klinge die Wahrheit sagen zu lassen. Gemeinsam mit Iolaus und der Priesterin Leah macht sich Hercules in die Thalischen Höhlen auf, wo das Schwert versteckt ist. Nach zahlreichen Abenteuern und Mühen finden die Freunde das sagenhafte Kriegsgerät und machen sich auf den Weg zurück nach Pluribus. Doch bevor sie die Stadt erreichen, werden sie von einem Trupp Soldaten des Tyrannen überfallen, der verhindern will, dass Hercules die Wahrheit aufdeckt. Werden der Halbgott und seine Gefährten dem Hinterhalt entkommen und Amphions Unschuld beweisen können?


76815  26. The Enforcer                                           15.01.1996
       26. Heras Kriegerin                                        19.01.1997
Hercules und Iolaus werden auf ihrer Wanderung hinterrücks von einer Mörderbande überfallen. Mit Glück und Geschick gelingt es ihnen, die Angreifer zu besiegen. Die Attentäter waren von Hera geschickt worden, die so ihrem Stiefsohn für immer den Garaus machen wollte. Hera macht für den Misserfolg Nemesis, die Göttin des Todes, verantwortlich, ohne deren Zustimmung niemand auf Erden stirbt. Um Nemesis dafür zu bestrafen, dass Hercules immer noch lebt, verbannt die grausame Göttermutter Nemesis aus dem Olymp und macht sie zu einer gewöhnlichen Sterblichen. Nemesis trifft mit Hercules zusammen und erzählt ihm, was passiert ist. Hera, die weiterhin dem Sohn des Zeus nach dem Leben trachtet, erschafft in der Zwischenzeit eine weibliche Kriegerin in wunderschöner Gestalt, die keinerlei Gewissen kennt und von brutaler Mordlust beherrscht wird. Diese namenlose Kriegerin soll Hercules töten. Als sie auf den Halbgott trifft, kommt es zu einem Kampf zwischen den gleichstarken Gegnern. Es gelingt Hercules, sie von den nahen Klippen ins Meer zu werfen. Er glaubt, das Problem sei erledigt und macht sich mit seinen Freunden auf den Weg, um in einer nahe gelegenen Stadt das Erntedankfest zu feiern. Doch Hera hat ihre seelenlose Killermaschine ein zweites Mal, diesmal mit noch stärkeren Kräften, zum Leben erweckt...


76818  27. Once A Hero                                            29.01.1996
       27. Einmal ein Held, immer ein Held                        26.01.1997
In Korinth steht ein Wiedersehensfest von Jason und den Argonauten bevor, mit dem an die heldenhafte Eroberung des Goldenen Vlies erinnert werden soll. Iolaus ist bereits in der Stadt eingetroffen. Hercules ist noch unterwegs, als er mit knapper Not verhindern kann, dass ein Betrunkener von einigen Mordbuben getötet wird. Hercules ist schockiert, als er den Betrunkenen erkennt: Es ist niemand anderes als König Jason, der sagenhafte Held. Hercules bringt Jason in die Halle seiner Burg, wo sich die Argonauten bereits versammelt haben. Dort erfährt der Sohn des Zeus, dass Jason zum Trinker wurde, nachdem seine Frau Medea aus Eifersucht die gemeinsamen Kinder tötete. Während die Anwesenden in der Erinnerung an alte Zeiten schwelgen, überfällt plötzlich eine Bande von Kriegern die friedliche Gemeinschaft. Ein schrecklicher Dämon stiehlt das Goldene Vlies. Am nächsten Morgen ruft Hercules die Argonauten zusammen und fordert sie auf, das Vlies zurückzuerobern. Iolaus hat erfahren, dass die Diebe der „Sekte der Blutaugen“ angehören, die mit der Göttermutter Hera in Verbindung stehen. Diese Sekte hat sich das Ziel gesetzt, die unwürdige Herrschaft von Jason zu beenden. Ihre Spur führt übers Meer zu einer einsamen Insel, auf der ein aktiver Vulkan Asche und Lava speit. Die Argonauten segeln mit der alten Argo zu der Insel, Jason übernimmt zur Überraschung aller wie in alten Zeiten die Führung. Unterwegs wird ein Mitglied ihrer Besatzung hinterrücks erstochen, und Hercules wird klar, dass ein Verräter in ihrer Mitte sein muss, der das ganze Vorhaben zum Scheitern bringen kann...


76819  28. Heedless Hearts                                        05.02.1996
       28. Hellseher wider Willen                                 02.02.1997
Hercules und Iolaus geraten während ihrer Wanderung in einen furchtbaren Sturm. Plötzlich trifft Iolaus ein Blitz, er fällt in Ohnmacht. Nachdem er wieder erwacht, stellt er fest, dass er plötzlich in die Zukunft sehen kann: Er weissagt seinem Freund, dass in Kürze eine wunderschöne Frau auftauchen wird, die den beiden Ärger bescheren wird. Und wirklich: Schon kurze Zeit später begegnen Hercules und Iolaus der jungen Rheanna. Rheanna bittet die beiden Helden, ihr zu helfen. Ihr Ehemann Jordis wurde getötet, da er eine Rebellion gegen den tyrannischen König Melkos von Colchis angeführt hatte. Sie fleht Hercules an, den Bürgern von Colchis in ihrem Kampf gegen die grausame Herrschaft von Melkos zu helfen. Der Sohn des Zeus ist tief beeindruckt von ihrer Schönheit und Leidenschaft, und er sagt ihr seine Hilfe zu. Auf ihrem Weg nach Colchis geraten sie in einen Kampf zwischen fliehenden Dorfbewohnern und einigen Soldaten des Königs, die von dem ruchlosen Syrus kommandiert werden. Hercules und Iolaus können die Soldaten in die Flucht treiben. So erfährt König Melkos, dass seiner Herrschaft Gefahr droht. Er schmiedet einen geschickten Plan, um die Rebellion ein- für allemal zu ersticken. In Colchis angelangt, werden Hercules und Iolaus von einigen Rebellen in einer Taverne versteckt. Dort hecken die Widerständler einen Plan aus, um das Steuergeld des Königs zu stehlen. Ioalus weissagt jedoch, dass der Plan fehlschlagen wird. Und wirklich: Als die Rebellen sich des Schatzes bemächtigen wollen, erwartet sie ein Hinterhalt. Nur dem Mut und der übermenschlichen Kraft der beiden Helden ist es zu verdanken, dass alle aus der Falle entkommen können. Iolaus ist über seine neue Fähigkeit immer weniger erfreut. Seine nächste Vision erschreckt ihn noch mehr: Er sieht den Tod von Hercules...


76808  29. Let The Games Begin                                    12.02.1996
       29. Der große Wettkampf                                    09.02.1997
Hercules trifft auf einer seiner Wanderung auf eine Gruppe von Spartanern, die gegen einige Elyner kämpfen. Er greift ein und schlägt die Elyner in die Flucht. Dann kümmert er sich um den jungen Spartaner Damon, der einen Schlag auf den Hinterkopf erhalten hat. Der Sohn des Zeus bringt Damon ins Dorf, wo sich dessen Tante um ihn kümmert. Hercules ist sehr überrascht, denn die Tante entpuppt sich als eine gute Bekannte. Es ist Atalanta, einst eine sehr attraktive junge Frau. Atalanta erzählt dem Halbgott, dass sie sich um den Jungen kümmert, seit die Eltern von Damon im Krieg mit den Elynern umgekommen sind. Hercules will dem schrecklichen Konflikt, dem schon viele Spartaner und Elyner zum Opfer gefallen sind, ein Ende machen. Ihm kommt die Idee, den Streit zwischen den beiden Völkern durch Wettkämpfe im Laufen, Ringen und anderen Sportarten auszutragen. Atalanta erkennt die Weisheit von Hercules' Plan und unterstützt ihn nach Kräften. Gemeinsam mit seinen alten Freunden Salmoneus und Taphius sucht der Halbgott nach einem geeigneten Ort für die Wettkämpfe. Er findet ihn in einem großen Feld am Fuße des Olymp. Salmoneus schlägt vor, das ganze Vorhaben unter dem Namen „Olympische Spiele“ zu veranstalten. Hercules will die Elyner davon überzeugen, an den Spielen teilzunehmen. Er kämpft sich zu Tarkon, dem Führer der Elyner, durch und erhält dessen Einwilligung, an den friedlichen Wettkämpfen teilzunehmen. In Wirklichkeit spielt Tarkon ein finsteres Doppelspiel: Er ruft den Kriegsgott Ares an, ihm im Kampf gegen die Spartaner und Ares' Todfeind Hercules zu helfen. Ares erhört ihn: Er verwandelt einige von Tarkons Kriegern in schreckliche Monster, die die fröhlichen Wettkämpfe stören sollen. Wird Hercules die ersten Olympischen Spiele retten können?


76824  30. The Apple                                              19.02.1996
       30. Der goldene Apfel                                      16.02.1997
Durch Zufall trifft Iolaus auf die drei Göttinnen Aphrodite, Artemis und Athene. Die drei möchten, dass Iolaos als Schiedsrichter in einem Schönheitswettbewerb entscheidet, welche der Göttinnen die schönste ist. Alle drei versuchen ihn mit Versprechungen zu bestechen. Iolaus entscheidet sich schließlich für Aphrodite, da sie ihm einen goldenen Apfel mit magischen Fähigkeiten als Belohnung gibt. Wenn Iolaus diesen Apfel in der Hand hält, begehrt ihn jede Frau. Iolaus ahnt nicht, worauf er sich eingelassen hat. Zur gleichen Zeit werden in der Stadt Cyros Vorbereitungen für die Hochzeit zwischen Epeios, den Sohn von König Deodoros von Cyros, und Thera, der Tochter des König Sidon von Delos, getroffen. Die beiden Königreiche sind seit langem verfeindet, durch die Hochzeit soll nun endlich der Frieden zwischen den beiden Königen besiegelt werden. Auch Hercules ist in Cyros anwesend, um der Hochzeit beizuwohnen. Als Iolaus zu Hercules stößt, nimmt das Verhängnis seinen Lauf: Thera sieht zufällig Iolaus mit dem Apfel in der Hand – und ist ihm rettungslos verfallen. Hercules merkt, was passiert ist und versucht, das Schlimmste zu verhüten. Er trennt Iolaus von Thera und bringt die Königstochter zurück in den Palast. Iolaus läuft verzweifelt aus der Stadt, wo er auf Aphrodite trifft. Er bittet die Göttin, den Liebeszauber rückgängig zu machen. Aphrodite verspricht ihm, seinen Wunsch zu erfüllen.
Doch sie lügt ihn an. Als Iolaus in den Palast zurückkehrt, um an den Hochzeitsfeierlichkeiten teilzunehmen, erblickt Thera ihn, und es ist erneut um sie geschehen. König Deodoros ist zutiefst gekränkt, dass sein Sohn für Thera plötzlich Luft ist und er macht König Sidon schwere Vorwürfe. Hercules kann Kampfhandlungen zwischen den beiden Herrschern und ihren Getreuen nur mit größter Mühe verhindern. Er beschließt, die Sache nun zu Ende zu bringen. Er nimmt den golden Apfel an sich, sucht Aphrodite und stellt sie zur Rede. Anschließend vernichtet er das magische Kleinod. Er glaubt, das Problem nun aus der Welt geschafft zu haben, doch er hat nicht mit der Ränke der Götter gerechnet...


76809  31. Promises                                               04.03.1996
       31. Hochzeit mit Hindernissen                              23.02.1997
Hercules und Iolaus kommen nach Zebran. Sie wollen der Hochzeit von König Beraeus mit der schönen Ramina beiwohnen. Die Braut wurde jedoch von dem Krieger Tarlus entführt. Hercules ist erstaunt, denn er schätzt Tarlus als ehrlichen Mann. Trotzdem befreien sie Ramina. Auf dem Heimweg läuft sie ihnen jedoch davon. Sie erfahren, dass Ramina in Wahrheit Tarlus liebt und den König nicht freiwillig heiratet.


76816  32. King For A Day                                         18.03.1996
       32. König für einen Tag                                    02.03.1997
Iolaus lernt in Attika den zukünftigen König, Prinz Orestes, kennen. Dieser sieht Iolaus zum Verwechseln ähnlich. Prinz Orestes soll am nächsten Tag gekrönt werden und die schöne Niobe heiraten. Er lädt Iolaus ein, den Abend mit ihm zu verbringen. Inzwischen spinnt sein Bruder Minos einen finsteren Plan, um selbst die Macht zu übernehmen. In diesem Plan spielt auch Iolaus eine wesentliche Rolle.


76825  33. Protean Challenge                                      22.04.1996
       33. Der Verwandlungskünstler                               16.03.1997
Hercules und Iolaus versuchen ihrem Freund Thanis zu helfen. Dieser wird beschuldigt, einen Diebstahl begangen zu haben. Die Freunde haben 24 Stunden Zeit, seine Unschuld zu beweisen, ansonsten werden Thanis beide Hände abgehackt. Nicht zu unrecht vermutet Hercules einen der missgünstigen Götter hinter dieser Sache.


76822  34. The Wedding Of Alcmene                                 29.04.1996
       34. Die Rückkehr des blauen Priesters                      23.03.1997
Hercules und Iolaus treffen mit Hercules' Mutter Alcmene zusammen. Sie sind äußerst überrascht, als sie von Alcmene erfahren, dass sie in einigen Tagen Jason, den Führer der Argonauten, heiraten wird. Hercules und Iolaus eskortieren Alcmene nach Korinth, wo die Hochzeit stattfinden wird. Dort trifft derweil Jason, der mittlerweile König von Korinth ist, mit Patronius, dem ehrgeizigen, arroganten Stadthauptmann zusammen. Patronius erinnert Jason daran, dass er die Königswürde abgeben muss, wenn er Alcmene, eine bürgerliche Frau, heiratet. Jason ist dies bewusst, doch er macht dem machtgierigen Patronius einen Strich durch die Rechnung, als er ihm mitteilt, dass er seinen Nachfolger selbst wählen wird. Jason hat vor, Hercules zum nächsten König zu machen. Während er sich auf den Weg macht, um seiner zukünftigen Frau entgegen zu gehen, bekommt Patronius Besuch von einem mysteriösen blauen Priester, der ein Abgesandter von Hera, Hercules' alter Feindin, ist. Der blaue Priester und Patronius ersinnen einen hinterhältigen Plan, wie sie Hercules aus dem Weg räumen können. Als der Sohn des Zeus von Jason den Thron von Korinth angeboten bekommt, zeigt er sich tief berührt von dieser Ehre. Trotzdem lehnt der Halbgott die Königswürde ab. Jason schickt Iolaus aus, der einen geeigneten Nachfolger an Stelle von Hercules finden soll. Hercules, Jason und Alcmene machen sich allein auf den Weg nach Korinth. Unterwegs werden sie von einer Bande blutdürstiger Söldner, die Patronius angeheuert hatte, überfallen, doch Jason und Hercules können sie in die Flucht schlagen. Sie bemerken erst jetzt, dass Alcmene verletzt wurde und setzen in aller Eile ihre Reise nach Korinth fort, in der Hoffnung, dass ihnen nun keine Gefahr mehr droht. Der blaue Priester hat jedoch noch nicht aufgegeben und ruft zwei Geschöpfe Heras zu Hilfe, um Hercules den Garaus zu machen: Die schöne Sera, die Hercules verführen und das schreckliche Seeungeheuer Perfidia, das Heras Rache vollenden soll.


76823  35. The Power                                              06.05.1996
       35. Eine besondere Gabe                                    06.04.1997
Hercules befreit die schöne Sirene aus den Händen von Banditen. Sie bittet ihn, auch ihren Freund Deon zu retten, den die Räuber mit sich genommen hatten. Hercules beeilt sich, kommt jedoch zu spät: Die Bösewichte wollen Deon umbringen. Von weitem beobachtet der Sohn des Zeus jedoch etwas erstaunliches: Deon fleht die Männer an, ihn am Leben und in Ruhe zu lassen – und sie gehorchen! Deon kann sich das Geschehen nicht erklären. Er geht mit Sirene und Hercules zurück in sein Heimatdorf, wo er in der Taverne seinem Vater Jacobus und seinem Onkel Karis die Geschichte erzählt. Alle lachen über Deon, bis er einem Anwesenden befiehlt, wie ein Huhn zu tanzen. Der Angesprochene gehorcht wie ihm geheißen. Es wird klar, dass Deon über die göttliche Gabe verfügt, Menschen nach seinem Willen handeln zu lassen. Jacobus gesteht Hercules im Geheimen, dass Deon der Sohn der Göttin Aphrodite ist, mit der er in seiner Jugend eine Nacht verbrachte. Von seiner Mutter Aphrodite bekam Deon seine besondere Fähigkeit. Bislang hat Jacobus dieses Geheimnis für sich behalten, doch nun will er seinen Sohn einweihen. Doch bevor er dazu kommt, versucht Deons Onkel Karis die Gabe seines Neffen für seine eigenen Zwecke auszunutzen: Karis ist nämlich der Anführer der Banditen, die die Gegend unsicher macht. Mit Deon an seiner Seite wäre Karis unbesiegbar...


76821  36. Centaur Mentor Journey                                 13.05.1996
       36. Gleiches Recht für alle                                13.04.1997
Hercules erhält eine Nachricht von seinem alten Mentor, dem Zentaur Ceridian. Ceridian liegt im Sterben und möchte vor seinem Tod den Sohn des Zeus noch einmal sehen. Hercules erfährt von Ceridian, dass ein weiterer Schüler von ihm, der Zentaur Cassius, kurz davor steht, einen schrecklichen Krieg zu beginnen. Der Halbgott verspricht seinem alten Lehrmeister auf dem Totenbett, dass er Cassius zurückhalten wird. Er macht sich in die nahe gelegene Stadt auf, mit deren Bewohnern Cassius im Streit liegt und trifft dort auf die schöne und stolze Myrra, die Freundin von Cassius. Mit ihrer Freundschaft zu dem Zentaur hat sie sich bei der Bevölkerung sehr unbeliebt gemacht. Auf Hercules' Fragen nach Cassius' Aufenthaltsort reagiert sie unwirsch und wirft ihn kurzerhand hinaus. Hercules erfährt, dass selbst Myrnnas Vater, der liberal eingestellte Perdidis, die Beziehung seiner Tochter zu dem Pferdemenschen nicht gerne sieht. Locus, Perdidis' Gehilfe, bietet dem Halbgott an, ihn zu Cassius' Versteck zu führen. Von Locus erfährt der Halbgott auch den Grund für den bevorstehenden Konflikt: In der Mitte der Stadt gibt es einen Brunnen, aus dem nur Menschen trinken dürfen, den Zentauren ist der Genuss des Wassers verboten. Cassius will sich mit dieser Vorschrift nicht abfinden und plant einen Marsch mit seinen Getreuen durch den Ort, um demonstrativ aus dem Brunnen zu trinken. Sollte diese Demonstration stattfinden, wird es ganz sicher zu Gewalttätigkeiten kommen. Hercules trifft schließlich auf Cassius. Doch der stolze Zentaur weigert sich, den geplanten Marsch abzusagen. Es kommt zu einem heftigen Kampf zwischen Hercules und Cassius, doch ihre Auseinandersetzung wird durch einen Abgesandten von Ceridian, dem Lehrmeister der beiden Kämpfer, unterbrochen. Ceridian wird in wenigen Stunden sterben und bittet Hercules und Cassius an sein Totenbett. Wird es dem alten Zentaur gelingen, den Hitzkopf Cassius zur Vernunft zu bringen?


76820  37. Cave Of Echoes                                         24.06.1996
       37. Die Höhle des Echos                                    20.04.1997
Hercules und Iolaus retten den jungen Dichter Parentheses vor einigen Strauchdieben, die ihn aufhängen wollten. Parentheses ist ganz begeistert von seinen neuen Bekannten und will sie einige Zeit begleiten, um über das Leben von echten Helden schreiben zu können. Hercules und Iolaus reisen zu der legendären Höhle der Echos, wo sie sich mit ihrem alten Freund Elopius verabredet haben. Als die drei Reisegefährten am Eingang der Höhle eintreffen, treffen sie auf einen völlig verzweifelten Elopius. Seine Tochter Melina ist vor einigen Tagen in die Höhle gegangen und seitdem verschwunden. Die beiden Freunde wollen die junge Melina befreien und fordern Parentheses auf, außerhalb der Höhle auf sie zu warten. Gerade als sie den Eingang zu der Höhle betreten, hören sie ein entsetzliches Gebrüll. Ohne Furcht beginnen sie ihre Suche. Unbemerkt folgt Parentheses ihnen, weil er endlich einmal ein echtes Heldenabenteuer miterleben will. Als das Gebrüll erneut ertönt, bekommt es Parentheses mit der Angst zu tun. Hercules und Iolaus bemerken, dass der Dichter ihnen gefolgt ist und nehmen ihn unter ihre Fittiche. Sie schaffen es, ihm mit Erzählungen von all den Monstern, die sie schon besiegt haben, die Angst zu nehmen. Parentheses ist zunächst beruhigt. Doch plötzlich stürzt mit einem ohrenbetäubenden Lärm ein Teil der Höhlendecke ein, der Rückweg ist den drei Gefährten versperrt, und erneut ist das schreckliche Schreien zu hören. Werden sie Melina wieder- und einen Weg aus der Höhle hinausfinden?


3. Staffel (1996-1997)

76827  38. Mercenary                                              30.09.1996
       59. Geldgier                                               19.04.1998
Hercules hat den Auftrag, den Söldner Derk an Bord eines Gefangenenschiffes nach Sparta zu bringen, wo Derk wegen Mordes vor Gericht gestellt werden soll. Unterwegs gerät das Schiff in einen fürchterlichen Sturm. Plötzlich zerbricht der Mast, und ein großes Stück trifft Hercules, der daraufhin ohnmächtig wird. Als er wieder zu sich kommt, findet er sich an der Küste einer unbekannten Insel wieder. Sein Arm ist gebrochen. Neben ihm steht Derk, der seinem Bewacher einen heftigen Schlag versetzt, woraufhin Hercules erneut das Bewusstsein verliert. Als er erwacht, ist Derk verschwunden. Hercules nimmt trotz seiner Verletzung die Verfolgung auf. Während Hercules nach Derk sucht, landen auf der Insel einige Piraten, die auf der Suche nach einem Goldschatz sind, der sich angeblich auf dem Gefangenenschiff befunden haben soll. Die Piraten entdecken die Spuren von Hercules und Derk und verfolgen sie. Damit nicht genug: In einem ausgetrockneten Wasserloch findet Hercules riesige Eierschalen. Offensichtlich ist die Insel von seltsamen Kreaturen bewohnt...


76830  39. Doomsday                                               07.10.1996
       38. Daedalus' großer Irrtum                                02.11.1997
Hercules erfährt, dass Ikarus, der Sohn seines Freundes Daedalus, auf tragische Weise ums Leben gekommen ist: Ikarus hatte mit einer Erfindung seines Vaters fliegen gelernt, doch er war der Sonne zu nahe gekommen und abgestürzt. Hercules will Daedalus aufsuchen und begibt sich deshalb in Begleitung von Katrina von Theben nach Euboea, wo Daedalus lebt. Unterwegs sieht Hercules mit an, wie eine Gruppe von Soldaten ein schutzloses Dorf mit einem riesigen Bogen angreift, der unverkennbar aus Daedalus' Werkstatt stammt. In Euboea werden Hercules und Katrina gezwungen, sich in die Stadt zu schleichen, da die Wachen ihnen den Zugang verwehren. Sie gelangen ungesehen zu Daedalus' Werkstatt, wo sie erfahren, dass Daedalus für König Nikolos, den Herrscher von Euboea, verschiedene neuartige Waffen und Gerätschaften gebaut hat. König Nikolos ist ein alter Feind von Hercules. Katrina greift Daedalus wegen dessen Diensten für den ruchlosen Herrscher heftig an, aber Hercules erkennt, dass der König sich Daedalus' Trauer um Ikarus zu nutzen gemacht hat. Der König erfährt durch Daedalus' Gehilfen Perdix, der einer seiner Spione ist, dass Hercules in der Stadt ist. Er sieht die Chance, sich endlich an Hercules zu rächen. Deshalb lädt er den Sohn des Zeus in seinen Palast ein. Hercules nimmt die Einladung an, nicht ahnend, in welch tödliche Gefahr er sich begibt...


V0113  40. Love Takes A Holiday                                   14.10.1996
       39. Ohne Liebe geht es nicht                               09.11.1997
Die Göttin Aphrodite ist ihrer Aufgabe als Liebesgöttin überdrüssig und sucht nach einer neuen Aufgabe. Als Resultat ihres Rollenwechsels verlieren die Männer der Welt die Zuneigung ihrer Frauen, die jegliches Interesse an der Liebe verlieren. Ein Leid Tragender dieser Entwicklung ist Hercules' bester Freund Iolaus, der eigentlich mit seiner neuen Geliebten Evanthea eine romantische Woche in Parthia verbringen wollte. Als Evanthea ihn völlig unvermittelt ins Gesicht schlägt und davonstürmt, weiß Iolaus zunächst nicht, wie ihm geschieht. Erst als er ganz in der Nähe auf Aphrodite stößt, erfährt er, dass die Liebesgöttin für sein Unglück verantwortlich ist. Er fleht die Göttin an, der Welt die Liebe zurückzugeben, doch er wird nicht erhört. Aphrodite hat zu viel Spaß daran, mitanzusehen, wie ihr Liebesentzug die Menschen auf der Erde durcheinander bringt. Dabei ahnt sie nicht, dass nicht nur die Menschen, sondern auch die Götter unter ihrem mangelhaften Pflichtbewusstsein leiden...


76833  41. Mummy Dearest                                          21.10.1996
       40. Fluch der Mumie                                        16.11.1997
Einige ruchlose Grabräuber plündern die Gruft des großen ägyptischen Pharaos Ishtar und entwenden dessen mumifizierten Körper aus dem Grabmal. Die schöne Prinzessin Anuket, die eine direkte Nachfahrin des Pharaos ist, trifft sich mit Hercules in Attika, wohin die Spuren der Grabräuber führen. Sie bittet Hercules, ihr bei der Suche nach der Mumie zu helfen. Hercules hat zunächst wenig Lust, Anuket zu helfen, da er ihre arrogante Art nicht mag und nicht damit einverstanden ist, dass sie Sklaven in ihrem Besitz hat. Doch als er erfährt, dass die Mumie verflucht ist und – einmal erwacht – zahllose Menschen töten und ungeahnte Kräfte entwickeln wird, ändert er seine Meinung. Ohne dass Anuket davon weiß, sucht hinter ihrem Rücken der Hohepriester Sokar ebenfalls nach der Mumie, da er sie für seine eigenen finsteren Pläne benutzen will. Während sowohl Sokar als auch Hercules und Anuket Nachforschungen über den Verbleib der Mumie des Pharaos anstellen, kauft Salmoneus, immer auf der Jagd nach einem guten Geschäft, eine ihm günstig angebotene ägyptische Mumie...


76831  42. Not Fade Away                                          28.10.1996
       41. Von den Toten auferstanden                             23.11.1997
Hercules und Iolaus helfen den Bewohnern eines Dorfes, dessen Ernte von einem verzehrenden Feuer bedroht ist, das die rachsüchtige Göttin Hera entfacht hat. Nachdem die beiden Helden die Gefahr abgewendet haben, feiern sie mit den Dorfbewohnern ein großes Fest. Die Feier erinnert Hercules an sein Heimatdorf, und er beschließt spontan, nach Hause zurückzukehren, um seine Mutter und die Gräber seiner Frau und seiner Kinder zu besuchen. Iolaus bleibt noch in dem Dorf. Dort erfährt er von einem Bauer, dass eine unbesiegbare Kriegerin aufgetaucht ist, die offensichtlich übernatürliche Kräfte besitzt. Iolaus erinnert sich der namenlosen weiblichen Kriegerin, die einst von Hercules besiegt worden war. Sollte Hera zum zweiten Mal eine Gegnerin für Hercules erschaffen haben? Er beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen und nimmt die Spur der Kriegerin auf. Als er mit ihr zusammentrifft, kommt es zum Kampf, in dem er schwer verwundet wird. Iolaus nimmt seine letzten Kräfte zusammen und schleppt sich zum Haus von Hercules' Mutter Alcmene. Mit seinen letzten Atemzügen warnt er seinen Freund vor der Gefahr und stirbt in dessen Armen. Der Sohn des Zeus ist jedoch nicht bereit, den Tod von Iolaus zu akzeptieren: Er bringt seinen toten Körper in die Unterwelt, wo er Hades, den Gott der Toten, bittet, Iolaus das Leben zurückzugeben. Hades erklärt sich dazu bereit, wenn Hercules bis zum Sonnenuntergang die namenlose Kriegerin vernichtet, die die Welt verwüstet. Damit nicht genug: Hades gibt ihm eine Gefährtin, die Hercules im Kampf gegen Heras Geschöpf unterstützen soll. Es ist die weibliche Kampfmaschine, die einst von Hercules besiegt wurde. Gemeinsam mit seiner einstigen Gegnerin zieht Hercules in den Kampf...


76826  43. Monster Child In The Promised Land                     04.11.1996
       42. Das Monsterbaby                                        30.11.1997
Hercules und Iolaus bekommen in einer Taverne die Nachricht, dass ihre Freunde Echidna, die „Mutter aller Monster“, und der Gigant Typhon ein Kind bekommen haben. Sie beschließen spontan, der ungewöhnlichen Familie einen Besuch abzustatten, um das kleine Monsterbaby zu sehen. Die beiden Freunde bemerken nicht, dass der Dieb Klepto ihre Unterhaltung mitanhört. Der Ganove will das Monsterbaby entführen und an den ruchlosen Kriegsherrn Bluth verkaufen, um in dessen Armee einen hohen Posten zu bekommen. Klepto rempelt Iolaus an und stiehlt die Nachricht von der Geburt des Monsterbabys aus Iolaus' Gürtel. Dann macht er sich auf den Weg zu Echidnas Höhle. Um vor Hercules und Iolaus anzukommen, erzählt er einigen Männern, die in einer Taverne am Wegesrand sitzen, dass ihn zwei Kämpfer verfolgen, die es auf ihre Frauen abgesehen haben. Als Hercules und Iolaus die Taverne erreichen, werden sie von den aufgewiegelten Männern in einen Kampf verwickelt. Klepto gewinnt so einen großen Vorsprung vor den beiden Helden. Als Klepto zur Höhle von Echidna und Typhon kommt, gibt er sich als Freund von Hercules aus. Die gestohlene Geburtsanzeige dient ihm als Beweis. Typhon und Echidna lassen sich täuschen und zeigen ihm stolz ihr Kind, das Monsterbaby Obie. Klepto freundet sich rasch mit Echidna und Obie an. Als Typhon die Höhle für einen Spaziergang verlassen hat und Echidna ein Schläfchen macht, lässt sie ihr Kind unbesorgt in Kleptos Obhut. Der Dieb nutzt die Gelegenheit, packt Obie in einen Tragekorb und sucht das Weite. Gerade als Echidna erwacht, tauchen Hercules und Iolaus auf. Der Sohn des Zeus und der inzwischen zurückgekehrte Typhon machen sich auf, um Obie zurückzuholen...


76828  44. The Green-Eyed Monster                                 11.11.1996
       43. Das grünäugige Monster                                 07.12.1997
Aphrodite erfährt, dass es auf der Erde eine sterbliche Frau namens Psyche gibt, die von so unglaublicher Schönheit ist, dass sie sogar die Göttin der Liebe in den Schatten stellt. Die Göttin will sich das nicht gefallen lassen und beauftragt ihren Sohn Cupido, Psyche mit einem seiner magischen Pfeile zu beschießen, um sie so dazu zu bringen, sich in einen ganz gewöhnlichen Mann zu verlieben. Als Cupido seinen Auftrag ausführen will und Psyches Angesicht zu sehen bekommt, geschieht jedoch etwas Unerwartetes: Cupido verliebt sich in die schöne Psyche und verweigert die Ausführung des Befehls. Aphrodite bittet ihren Halbbruder Hercules um Hilfe: Er soll Cupido dazu bringen, seinen Auftrag auszuführen. Der Sohn des Zeus ahnt, warum Aphrodite Cupido auf Psyche angesetzt hat. Er sucht seinen Neffen auf und rät ihm, sich zunächst von Psyche fern zu halten. Während Hercules Psyche und ihren Vater aufsucht, um sie vor der eifersüchtigen Liebesgöttin zu warnen, nimmt Aphrodite die Sache selbst in die Hand und zwingt Cupido, seinen Auftrag auszuführen. Doch im entscheidenden Moment zögert Cupido einen Sekunde. Dadurch geht sein Pfeil fehl und trifft Hercules, der sich daraufhin unsterblich in Psyche verliebt, sie heiraten und eine Familie gründen will. Als Cupido sieht, was er angerichtet hat, passiert etwas Schreckliches: Er verwandelt sich in ein grässliches, grünäugiges Monster – Resultat eines Fluches der Göttermutter Hera, die ihm das Schicksal dieser Verwandlung auferlegt hatte, wenn er sich unglücklich in eine Sterbliche verliebt. Cupido entführt Psyche und versteckt sich mit ihr in einer Festung in den Bergen. Hercules, der immer noch mit den Auswirkungen des Liebespfeils zu kämpfen hat, macht sich auf, um Psyche aus den Händen von Cupido zu befreien...


76834  45. Prince Hercules                                        18.11.1996
       44. Prinz Hercules                                         14.12.1997
Hercules will ein älteres Ehepaar, Styros und Lahti, sicher nach Kastus bringen, eine Stadt, in der die böse Herrscherin Parnassa regiert. Parnassa hat sich mit Hera, Hercules' göttlicher Erzfeindin, verbündet, um den Sohn des Zeus als unbesiegbaren Anführer ihrer blutdürstigen Armee einsetzen zu können. Hera verursacht einen schweren Sturm, durch den ein Baum genau in dem Moment umfällt, als Hercules vorbeikommt. Der Stamm trifft Hercules am Kopf. Als er nach einem kurzen Augenblick der Bewusstlosigkeit erwacht, hat er sein Gedächtnis verloren. Kurze Zeit später tauchen einige Soldaten unter Führung von Lonius und Garas, zweier Gefolgsleute von Königin Parnassa, auf und begrüßen Hercules als den verschollenen Prinzen Milius, den Sohn der Königin. Sie bringen den Halbgott und seine Begleiter nach Kastus, wo die Königin ihren „verschollenen Sohn“ begrüßt und ihn seiner geliebten Frau Kirin vorstellt, die gezwungen wurde, bei dem schmutzigen Spiel mitzumachen. Seine „Kinder“ Macareus und Protos begrüßen den „Vater“, weil sie zu jung sind, um sich an den vor vielen Jahren verschwundenen wahren Milius zu erinnern. Hercules ist immer noch verwirrt, aber er beginnt sich langsam an seine Rolle als Prinz Milius zu gewöhnen. Als er mit seinem Gefolge durch die Stadt geht, erkennt ihn einer der Bewohner als Hercules. Die Soldaten werfen den Mann sofort aus der Stadt, um zu verhindern, dass die Wahrheit bekannt wird. Durch diesen Mann erfährt Iolaus, dass der von ihm schon vermisste Hercules sich in Kastus aufhält und für einen Prinzen ausgegeben wird. Iolaus macht sich auf den Weg, um herauszufinden, was mit seinem Freund geschehen ist. Er ahnt nicht, in welche Gefahr er sich damit begibt...


76835  46. A Star To Guide Them                                   09.12.1996
       45. Ein unerklärlicher Traum                               21.12.1997
Nach seiner Rückkehr vom Orakel von Delphi überbringt der König Polonius seiner schwangeren, jungen Frau Maliphone eine beunruhigende Nachricht: Das Orakel hat ihm geweissagt, dass sein Nachfolger ein Mann aus dem Volk und damit nicht sein ungeborenes Kind sein wird. Maliphone macht ihrem Mann den Vorschlag, alle neugeborenen Kinder unter einem Jahr gefangenzunehmen und zu töten, um die Weissagung abzuwenden. Während der König seine Männer ausschwärmen lässt, um den Vorschlag seiner Frau in die Tat umzusetzen, befinden sich Hercules und Iolaus auf dem Weg zu einem Fest anlässlich der bevorstehenden Wintersonnenwende. Als sie sich des Nachts unter dem Sternenzelt schlafen legen, hat Iolaus einen seltsamen Traum. Am nächsten Morgen erwacht er mit dem Gefühl, sofort in Richtung Norden aufbrechen zu müssen. Er kann sich die Kraft, die ihn nach Norden zieht, nicht erklären, ebenso wie er nicht weiß, woher seine verbrannten Handinnenflächen kommen. Hercules begleitet seinen Freund auf dem Weg nach Norden. Unterwegs lernen sie den Dieb Trinculos kennen, den es genau wie Iolaus nach Norden zieht. Außerdem machen sie die Bekanntschaft des jungen Pärchens Uris und Loralei, die mit ihrem Neugeborenen vor den Soldaten des Königs Polonius fliehen. Erzürnt über die Schandtaten des Königs Polonius, mit dem der Sohn des Zeus schon einmal eine Auseinandersetzung hatte, beschließen Hercules und Iolaus, dem Tyrannen das Handwerk zu legen. Der König hat jedoch bereits erfahren, dass der Halbgott in der Nähe ist, und er wendet sich an Hera mit der Bitte um Hilfe. Hera erhört seine Bitte und schickt ihm sechs unbesiegbare Kämpfer, mit denen Polonius Hercules und seinem Freund eine tödliche Falle stellt...


76832  47. The Lady And The Dragon                                13.01.1997
       46. Die Lady und der Drache                                28.12.1997
Hercules ist auf dem Weg nach Laurentia, wo er mit Iolaus zusammentreffen will. Die beiden wollen herausfinden, warum in letzter Zeit zahlreiche Kameraden, die mit ihnen den grausamen Kriegsherrn Adamis bekämpft haben, verschwunden sind. Unterwegs kommt er in ein Dorf, in dem seine Freunde Lemnos und Leandra und ihr zehnjähriger Sohn Gyger leben. Zu seinem Entsetzen erfährt er, dass das Dorf von Adamis zerstört wurde, der aus dem Exil zurückgekehrt ist und nun alle Dörfer bestraft, die einst gegen ihn gekämpft hatten. Währenddessen befindet sich auch Iolaus auf dem Weg nach Laurentia. Unterwegs lernt er in einer Taverne die wunderschöne, aber tieftraurige Cynea kennen, deren Ehre er vor einigen Trunkenbolden verteidigt. Als er erfährt, dass Cynea ebenfalls nach Laurentia will, bietet er ihr seine Begleitung an. Unterwegs erfährt Iolaus, dass Cynea um den Tod ihres Verlobten Zachariah trauert, der ausgezogen war, um den bösen Drachen Braxis zu töten, der seit Monaten die Dörfer der Umgebung terrorisiert. Iolaus rührt die Geschichte von Cynea zutiefst. Er erklärt ihr, dass er den Tod von Zachariah rächen wird und macht sich auf, um das Versteck des Drachen zu suchen. Iolaus ahnt nicht, dass er in eine tödliche Falle gelockt wurde: Cynea ist die Schwester des bösen Kriegsherrn Adamis und hat auf dieselbe Art schon zahlreiche tapfere Männer in den Tod geschickt. Als Hercules erfährt, in welcher Gefahr sein Freund schwebt, macht er sich auf, um Iolaus zurückzuhalten. Doch auf dem Weg zur Drachenhöhle wird er von Adamis' Männern aufgehalten...


V0114  48. Long Live The King                                     20.01.1997
       47. Lang lebe der König                                    04.01.1998
Hercules und Iolaus wollen gemeinsam ein Fest in Temeculis besuchen. Doch da erreicht Iolaus eine Nachricht von Hector, einem engen Vertrauten von Iolaus' Cousin, König Orestes. Wie Iolaus erfährt, hat Orestes, der ihm zum Verwechseln ähnlich sieht, einen Plan entwickelt, um alle rivalisierenden Königreiche der Region in einer Allianz zusammenzuschließen, um so den Frieden zu sichern. Derzeit reist Orestes mit seiner Königin Niobe, in die Iolaus einst unglücklich verliebt war, von einem Königreich zum nächsten, um die jeweiligen Herrscher für seinen Plan zu gewinnen. Hector befürchtet, dass König Orestes im Reich des verschlagenen König Xenon Gefahr droht, und er bittet Iolaus, Orestes zur Seite zu stehen. Iolaus bricht sofort auf und kann, von Xenons Männern unbemerkt, zum Gefolge von Orestes stoßen. Orestes glaubt nicht, dass ihm von Xenon Gefahr droht, da der König positiv auf seinen Friedensvorschlag reagiert hat. Deshalb will er auch mit Xenon am nächsten Morgen auf die Jagd gehen, ein Vorhaben, dass Hector, Iolaus und auch Königin Niobe für zu gefährlich halten. König Orestes schlägt jedoch ihre Warnungen in den Wind und bricht am Morgen auf. Iolaus folgt Orestes heimlich in den Wald, doch er kann nicht verhindern, dass der König von gedungenen Mördern, die von Xenon angeheuert wurden, tödlich verwundet wird. Orestes nimmt Iolaus das Versprechen ab, seine Rolle einzunehmen, um den Friedensplan in die Tat umzusetzen. Danach stirbt er in den Armen seines Cousins. Iolaus erfüllt den letzten Wunsch des Königs: Er verkleidet sich als Orestes und sorgt damit bei König Xenon, der Orestes für tot hält, für eine gehörige Überraschung...


V0117  49. Surprise                                               27.01.1997
       48. Die Geburtstagsparty                                   11.01.1998
Die böse Göttermutter Hera ruft die in der Unterwelt schmorende Callisto zu sich. Sie verspricht der Kämpferin, dass sie für einen weiteren Tag auf die Erde zurückkehren dürfe und vielleicht sogar die Unsterblichkeit erlangen könne, wenn sie Hercules tötet. Callisto erklärt sich sofort einverstanden. In der Zwischenzeit erfährt Hercules, dass seine Mutter Alcmene eine Geburtstagsparty für ihn organisiert hat. Alle seine Freunde sind gekommen. Der Sohn des Zeus hasst es jedoch, seinen Geburtstag zu feiern und taucht deshalb zunächst nicht im Schloss von Alcmene auf. Während Alcmene, Iolaus und Hercules' Freunde die Party vorbereiten, taucht die verkleidete Callisto dort auf. Sie gibt sich als eine Bekannte von Hercules aus und will ein Geschenk für Hercules abgeben. Alcmene lädt die Unbekannte ein, mit ihnen zu feiern. In einem unbeobachteten Augenblick schüttet Callisto eine Flüssigkeit in den Punschbottich. Als Hercules endlich eintrifft, findet er alle seine Freunde und seine Mutter bewusstlos vor. Callisto gibt sich Hercules zu erkennen. Sie erklärt ihm, dass sie ein Gift in den Punsch gemischt hat, der seine Freunde dazu bringen wird, sich gegenseitig zu töten, wenn er nicht schleunigst das Gegenmittel herbeischafft. Dieses Gegenmittel ist die Frucht des Baums des Lebens, der jedoch von dem fast undurchdringlichen Labyrinth der Götter geschützt wird. Callisto fordert Hercules auf, gemeinsam mit ihr zum Baum des Lebens zu gehen, damit er das Gegenmittel und sie die Unsterblichkeit bekommt. Allein wird keiner von ihnen eine Chance haben, das Labyrinth zu überleben. Hercules sieht keinen Ausweg und macht sich auf, gemeinsam mit Xenas Erzfeindin den Baum des Lebens zu suchen...


V0119  50. Encounter                                              03.02.1997
       49. Freund und Feind                                       18.01.1998
Hercules und Iolaus werden von dem Bauer Hemnor gebeten, sein Dorf zu retten, dass von der berühmten goldenen Hirschkuh heimgesucht wird, die die Felder verwüstet und die Menschen ängstigt. Diese goldene Hirschkuh, die Letzte ihrer Art, verwandelt sich zu bestimmten Zeiten in eine Frau und ist auch ansonsten etwas ganz Besonderes: Das Blut der goldenen Hirschkuh kann sogar die eigentlich unsterblichen Götter töten. Hercules und Iolaus wundern sich sehr, dass die sonst so friedfertige Hirschkuh plötzlich Menschen angreift und können sich das Verhalten des Wundertieres nur damit erklären, dass sie aus Angst vor Wilderen, die es auf ihr goldenes Geweih und die goldenen Hufe abgesehen haben, aggressiv geworden ist.
Hemnor erzählt den beiden Helden außerdem, dass Prinz Nestor, ein alter Feind von Hercules, mit einigen Fallenstellern und Soldaten aufgebrochen ist, um die Hirschkuh zur Strecke zu bringen. Hercules und Iolaus, die das Leben der Hirschkuh retten wollen, kommen genau zur selben Zeit wie der Prinz in Hemnors Dorf an. Nestor erinnert den Sohn des Zeus daran, dass der Halbgott für den Tod seines Bruders verantwortlich ist und schwört Rache: Hasserfüllt kündigt er Hercules an, dass er die Hirschkuh einfangen und töten will, um ihn mit einem Pfeil, den er in das Blut des göttlichen Tieres getaucht hat, umzubringen...


V0116  51. When A Man Loves A Woman                               10.02.1997
       50. Wenn Götter lieben                                     25.01.1998
Die berühmte goldene Hirschkuh, die die Felder eines Dorfes verwüstet und deren Bewohner verängstigt hat, ist in ihrer menschlichen Gestalt eine anmutige Frau namens Serena. Hercules verliebt sich auf Anhieb in die Schönheit. Doch auch Kriegsgott Ares beansprucht Serena für sich und versucht alles, seinen Rivalen auszustechen. Aber dies misslingt: Die Liebe zwischen den beiden ist derart leidenschaftlich, dass Hercules Serena einen Heiratsantrag macht. Sie willigt ein und bittet Ares um sein Einverständnis. Doch der erzürnte Kriegsgott lässt nicht locker, und es gelingt ihm, im Olymp gegen seinen Halbbruder zu intrigieren: Die Götter geben ihre Zustimmung zur Heirat nur unter der Voraussetzung, dass Hercules und Serena ganz gewöhnliche Sterbliche werden. Die beiden willigen ein...


V0120  52. Judgement Day                                          17.02.1997
       51. Die Abrechnung                                         01.02.1998
Hercules und Serena haben sich dem Diktat des Olymp gebeugt und sind ganz normale Sterbliche geworden, um zusammen glücklich sein zu können. Ihr friedliches Leben in einem kleinen Dorf lässt jedoch den Kriegsgott Ares nicht ruhen, der immer noch neidisch auf Hercules ist. Ares schmiedet einen hinterlistigen Plan: Er tötet Serena und lässt Hercules durch einen gemeinen Trick glauben, er, der Sohn des Zeus selbst, habe den Mord begangen. Die aufgebrachten Dorfbewohner fordern daraufhin Hercules' Kopf. Doch bevor Ares thriumphieren kann, taucht plötzlich Xena auf, die von den Geschehnissen gehört hat und nicht glauben kann, dass ihr Freund Hercules Serena umgebracht hat. Xena versucht zusammen mit Gabrielle und Iolaus, das Rätsel um Serenas Ermordung zu lösen.


V0109  53. The Lost City                                          24.02.1997
       52. Die unterirdische Stadt                                08.02.1998
Auf der Suche nach seiner Cousine Regina kommt Iolaus durch Zufall in eine unterirdische Stadt, die von vielen Menschen bewohnt wird. Ihr Anführer Kamaros hat eine wahrhaft paradiesische Lehre aufgestellt: Es gibt keine Gewalt, keinen Neid, kein Streben nach Besitz und keine Missgunst. Alle leben in friedlichem Miteinander und huldigen der Göttin Lorel. Unter den Bewohnern findet Iolaus auch Salmoneus und wundert sich, warum dieser kein Interesse an dem in der Stadt reichlich vorhandenen Gold zeigt. Iolaus merkt schnell, dass die unterirdische Idylle nur eine Scheinwelt darstellt. Von dem Mädchen Aurora erfährt er, dass die so genannte Göttin Lorel in Wirklichkeit Auroras zehnjährige Schwester ist, die von Kamaros mit Drogen aus Pflanzenextrakten willenlos gemacht wurde, um dan als Göttin präsentiert zu werden. Da auch den Nahrungsmitteln der Bewohner diese Mittel beigemischt sind, hat Kamaros die Menschen unter seiner Kontrolle. Als der Herrscher merkt, dass Iolaus seine manipulativen Methoden durchschaut hat, kommt es zwischen den beiden zu einem unerbittlichen Kampf...


V0123  54. Les Contemptibles                                      07.04.1997
       53. Im Namen der Gerechtigkeit                             15.02.1998
Frankreich 1789: Während einer Kutschenfahrt gesteht Graf Francois Demarigny (der Salmoneus ähnlich sieht) seiner Geliebten Marie DaValle, daß er in Wirklichkeit der von der Polizei gesuchte Untergrundkämpfer mit Namen „Der Fuchs“ ist. Kurz darauf wird die Kutsche von den Straßenräubern Robert und Jean-Pierre angehalten (ein Hercules und Iolaus gleichendes Duo). Francois kann die beiden entwaffnen, und erzählt ihnen vom wahren Heldenmut und Gerechtigkeitssinn des Hercules, dem Sohn des Zeus. In Wirklichkeit aber steckt er selber mit den beiden Banditen unter einer Decke und will Marie um ihr Vermögen erleichtern – nicht ahnend, daß diese in Wahrheit „Der Fuchs“ ist. Es kommt zu Verwicklungen, in deren Verlauf Marie von der Polizei gefaßt wird und hingerichtet werden soll. Da erinnern sich die drei Räuber an die Geschichte von Hercules und beschließen, Marie zu Hilfe zu eilen...


V0112  55. Reign Of Terror                                        14.04.1997
       54. Herrschaft des Bösen                                   22.02.1998
König Augius scheint wahnsinnig geworden zu sein: Er hält sich für Göttervater Zeus persönlich und befiehlt seinen Untertanen, nicht mehr Aphrodite, sondern der Göttermutter Hera zu huldigen. Der rachsüchtigen Göttin kommt das gerade recht – sie verleiht Augius die Macht, Blitze zu schleudern. Als Gegenleistung soll der König Hercules töten, der zusammen mit Salmoneus im Hause des Palamedes weilt. Dort stehen sich Augius und Hercules etwas später kämpfend gegenüber. Der Göttersohn kann einen von Augius' Blitzen so umleiten, dass der König selber getroffen wird und daraufhin in Ohnmacht fällt. Damit ist die Kraft gebrochen, die Hera ihm verliehen hat, und der König kommt wieder zu sich – klaren Geistes und auch nicht mehr der Meinung, der Göttervater Zeus zu sein.


V0124  56. End Of The Beginning                                   21.04.1997
       55. Ein neuer Anfang                                       01.03.1998
Autolycus, der König der Diebe, versucht, den geheimnisvollen Zeit-Kristall aus der Halle des König Quallus zu stehlen. Er hat keine Ahnung, welche Kräfte dieser Kristall hat. Als er den Kristall in den Händen hält, bleibt um ihn herum die Zeit stehen. Alle Menschen verharren in Bewegungslosigkeit. Einzig Hercules, der zufällig in der Nähe ist, kann sich wegen seiner göttlichen Abstammung noch bewegen. Er entdeckt Autolycus und versucht, ihn vom Diebstahl des Kristalls abzuhalten, doch dabei geschieht ein Missgeschick: Die beiden werden etliche Jahre in die Vergangenheit transportiert. Außerdem wird der Zeit-Kristall zerstört. Nun ist guter Rat teuer: Wie sollen die beiden unfreiwilligen Zeitreisenden wieder in ihre Zeit zurückkehren? Autolycus kommt schließlich auf die vermeintlich rettende Idee: Er schlägt vor, den Kristall, der in dieser Zeit ja noch existent ist, erneut aus der Halle des König Quallus zu stehlen. Hercules sieht ein, dass Autolycus' Plan der einzige Ausweg ist. Die beiden beginnen mit den Vorbereitungen. Währenddessen begegnet Hercules der goldenen Hirschkuh Serena, die er eigentlich erst in einigen Jahren kennen gelernt hätte. Sie wurde seine Frau und kam durch die Intrige des Kriegsgottes Ares ums Leben. Der Sohn des Zeus erkennt, dass er plötzlich in der Lage ist, Serenas Zukunft zu ändern und sie vor Ares' Ränkeplänen warnen könnte. Doch damit riskiert er eine Änderung im Verlauf der Zeit, die ungeahnte Auswirkungen haben könnte...


V0126  57. War Bride                                              28.04.1997
       56. Die Faust des Tolas                                    15.03.1998
Der kränkelnde Herrscher von Alcinia, König Tola, wünscht sich, dass seine Tochter Melissa den Prinzen Gordius heiratet, um den Frieden zwischen den Königreichen Alcinia und Lathia zu sichern. Doch Alexa, Melissas verbrecherische Schwester, hat andere Pläne: Sie lässt Melissa von Sklavenhändlern entführen und erstickt etwas später ihren kranken Vater. Danach ergreift sie selbst die Macht und stellt eine Armee auf, um das Nachbarreich Lathia zu überfallen. Dabei kommt die „Faust des Tolas“ zum Einsatz, ein verheerendes Katapult, mit dem scharfkantige Gegenstände mit unglaublicher Geschwindigkeit mitten in die Bevölkerung geschleudert werden. Als in der Zwischenzeit Melissa von den Sklavenhändlern verkauft werden soll, kommt Hercules zufällig vorbei und befreit die Prinzessin. Sie erzählt ihm von den Ereignissen, und dass sie eigentlich auf dem Weg zu Prinz Gordius sein sollte, um ihn zu heiraten. Daraufhin begleitet Hercules die Prinzessin nach Lathia, wo die schreckliche Alexa bereits einige Dörfer verwüstet und deren Bewohner umgebracht hat. Inzwischen hat sich auch Prinz Gordius, der Melissas Ankunft vergeblich erwartete, auf die Suche nach seiner Braut gemacht. Die beiden Königskinder treffen einander und setzen mit Hercules' Hilfe alles daran, die fürchterliche „Faust des Tolas“ zu entschärfen...


V0128  58. A Rock And A Hard Place                                05.05.1997
       57. Späte Reue                                             22.03.1998
Die Bewohner eines Dorfes verfolgen Cassus, den mutmaßlichen Mörder einer Familie aus ihrem Ort. Herkules und Iolaus schließen sich der Hetzjagd der aufgebrachten Leute an. Cassus flieht in ein verlassenes Bergwerk, wo Hercules ihn stellen kann. Es kommt zum Kampf zwischen den beiden, wobei einige Stollenstützen aus der Verankerung brechen. Dabei wird Cassus von einer Felsenplatte eingeklemmt. Während Iolaus und die Dorfbewohner den Eingang von außen freischaufeln, verlangt Cassus von dem Halbgott, den schweren Stein von ihm zu nehmen. Doch Hercules erkennt, dass Cassus sofort verbluten würde, wenn er den Fels von dessen Körper löst. Darauf erklärt Cassus, dass er die Familie nicht ermordet habe. Im Laufe des Gesprächs erfährt Hercules, dass der Verletzte einen Sohn hat, der in der Nähe wohnt. Iolaus findet ihn und bringt ihn zu seinem Vater. Während nun Zeus' Sohn die Dorfbewohner davon abhält, Lynchjustiz zu üben, kommt es im Bergwerk zu einer langen Aussprache zwischen Vater und Sohn. Cassus gesteht seine Verfehlungen ein – schließlich auch den Mord an der Familie. Nachdem er sein Gewissen derart erleichtert hat, bittet er den wieder hinzugekommenen Hercules, den schweren Stein zu heben.


V0121  59. Atlantis                                               12.05.1997
       58. Der Untergang von Atlantis                             29.03.1998
Hercules und sein Freund Demetrius überqueren den Ozean mit einem Schiff. Plötzlich wird das Schiff von einem Blitz getroffen und sinkt. Hercules überlebt das Unglück und wird am Strand einer Insel angespült, bei der es sich um das sagenumwobene Atlantis handelt. Dort trifft er auf die Seherin Cassandra, die ihm eröffnet, dass sie seine Ankunft erwartet hat. In einer Vision hat sie gesehen, dass der Sohn des Zeus nach Atlantis kommen wird, um die Insel zu retten. Hercules versteht zunächst nicht, warum Atlantis der Rettung bedarf. Doch dann erfährt er, dass der König von Atlantis, Panthius, offensichtlich den Verstand verloren hat: Er lässt Sklaven in Bergwerken schuften, um rätselhafte Kristalle abzubauen. Mit diesen seltsamen Kristallen baut Panthius merkwürdige Maschinen, die den Menschen auf Atlantis ein bequemes Leben im Luxus ermöglichen. Durch den Abbau der Kristalle wird jedoch die Insel immer weiter unterhöhlt. Cassandra und Hercules versuchen, den König vor dem drohenden Untergang von Atlanis zu warnen, aber vergeblich. Als der Halbgott erfährt, dass unter den Sklaven, die das Kristall abbauen müssen, auch Demetrius und seine Kameraden von dem untergegangenen Schiff sind, beschließt er, sie zu befreien und zusammen mit ihnen und Cassandra die der Zerstörung geweihte Insel zu verlassen.


4. Staffel (1997-1998)

V0129  60. Beanstalks And Bad Eggs                                29.09.1997
       60. Die Hüterin der Harpyien                               08.11.1998
Hercules wird von Alyssa gebeten, ihre vor Jahren entführte Mutter Lianna aus den Händen des Riesen Typhoon zu befreien. Dieser haust in einem Schloss in den Wolken. Hercules bittet seinen Freund Autolycus, den König der Diebe, ihm zu helfen. Mit Hilfe einer Bohnenpflanze gelangen die beiden in das Schloss.


V0131  61. Hero's Heart                                           06.10.1997
       61. Das Herz eines Helden                                  15.11.1998
Iolaus macht sich schwere Vorwürfe, denn er hat bei einer Rettungsaktion versagt. Er glaubt, den Tod einer Frau verursacht zu haben. Er kann Hercules ständiges Glück nicht ertragen und trennt sich von seinem Freund. Fortuna, die Glücksgöttin, will Iolaus helfen und löscht sein Gedächtnis, damit er noch einmal von vorne anfangen kann. Leider gerät Iolaus bald in äußerst schlechte Gesellschaft.


V0309  62. Regrets I've Had A Few                                 13.10.1997
       62. Eine bittere Lektion                                   22.11.1998
Von der Todesbotin Celesta erfährt Hercules, dass sein Freund Jaris sterben muss. Er bittet Celesta, Jaris noch einen Tag zu geben, damit dieser sein Leben geregelt abschließen kann. Die Bitte wird Hercules gewährt, doch Jaris nutzt den verbliebenen Tag ganz anders, als Hercules erwartet hat.


V0133  63. Web Of Desire                                          20.10.1997
       63. Die Insel des Todes                                    29.11.1998
Die Piratin Nebula stiehlt die Familienjuwelen von König Zolas. Zusammen mit ihren Komplizen flüchtet sie auf eine einsame Insel, um den Schatz zu vergraben. Dort finden sie einen seltsamen Kokon. Gleichzeitig läuft ein Schiff die Insel an, auf dem sich auch Hercules und Iolaus befinden. Sie finden die Juwelen und machen sich auf die Jagd nach den Piraten. Sie werden aber bald selbst zu Gejagten, denn auf der Insel lebt eine schreckliche Spinnenkreatur.


V0130  64. Stranger In A Strange World                            27.10.1997
       64. In einer fremden Welt                                  06.12.1998
Hercules muss hilflos mitansehen, wie sein Freund Iolaus durch einen Dimensionstunnel in eine fremde Welt verschleppt wird. Außerdem erhält er die Nachricht, dass sein Vater Zeus an einer seltsamen Krankheit leidet und im Sterben liegt. Hercules ahnt, dass beide Ereignisse in Zusammenhang stehen. Während Hercules versucht, seinen Vater zu heilen, hat Iolaus in der fremden Dimension einige überraschende Begegnungen.


V0122  65. Two Men And A Baby                                     03.11.1997
       65. Zwei Männer und ein Baby                               13.12.1998
Nemesis, früher Todesgöttin, flieht mit ihrem Baby vor einem Trupp Soldaten. Sie verliert das Baby, das in einem Körbchen einen Fluss entlangtreibt. Hercules und Iolaus fischen gerade an dem Fluss und finden das Kind. Plötzlich taucht Nemesis auf und erklärt, dass Hercules der Vater des Kindes ist. Als Nemesis wieder verschwindet, müssen Hercules und Iolaus mit dem Baby fertig werden. Das ist nicht ganz einfach, denn es verfügt über ungeahnte Kräfte.


V0125  66. Prodigal Sister                                        10.11.1997
       66. Die verlorene Schwester                                20.12.1998
Hercules befreit den blinden Sklaven Ruun aus den Händen eines brutalen Menschenhändlers. Ruun erzählt ihm, dass er als Kind Zeuge eines Amazonenüberfalls auf sein Dorf wurde. Dabei wurden seine Eltern getötet und seine Schwester Siri entführt. Seit dieser Zeit ist Ruun auf der Suche nach seiner Schwester. Hercules möchte Ruun helfen und macht sich auf die Suche nach Siri.


V0132  67. ... And Fancy Free                                     17.11.1997
       67. Frei wie der Wind                                      03.01.1999
Hercules möchte der jungen Althea helfen, deren größter Wunsch es ist, an Griechenlands berühmtestem Tanzwettbewerb teilzunehmen. Er erklärt sich also bereit, ihr Tanzpartner zu werden. Als eine neidische Mitbewerberin und deren Onkel davon erfahren, wollen sie Hercules Teilnahme mit allen Mitteln verhindern.


V0127  68. If I Had A Hammer                                      12.01.1998
       68. Der doppelte Hercules                                  10.01.1999
Die Schmiedin Atalanta findet wegen ihrer Muskelkraft und Willensstärke einfach keinen Mann. In ihrer Verzweiflung erschafft sie eine Statue aus Eisen. Diese stellt ihren Traummann dar und sieht aus wie Hercules. Atalanta betet zu Hephaistos, dem Gott der Schmiede, ihr einen solchen Mann zu schicken. Der Gott erhört ihr Flehen und verwandelt den Eisenmann in einen aus Fleisch und Blut. Durch die Einmischung der Göttin Diskord, Hercules' Erzfeindin, gleicht er Hercules aber nur äußerlich.


V0134  69. Hercules On Trial                                      19.01.1998
       69. Helden haben's schwer                                  17.01.1999
Hercules erfährt, dass der junge Bauer Kazankis sich für ihn ausgibt. Er macht sich mit Iolaus auf den Weg, ihn zu finden. Sie finden Kazankis, als dieser versucht zwei Kinder aus einer eingestürzten Mine zu retten. Dank Hercules' Eingreifen werden sie gerettet. Kazankis wird jedoch von einem riesigen Stützpfeiler erschlagen. Kurz darauf wird Hercules von dem Beamten Spencius vor Gericht gestellt. Er wird für den Tod von Kazankis verantwortlich gemacht.


V0315  70. Medea Culpa                                            26.01.1998
       70. Medea Culpa                                            24.01.1999
Hercules, Iolaus und Jason sitzen gemeinsam beim Angeln und erinnern sich an ihre Kindheit: Während einer gemeinsamen Unternehmung lernen sie die wunderschöne Medea kennen. Eigentlich wollten sie ein Monster erledigen. Sie verfallen aber sofort Medeas Schönheit und ihre Mission wird durch ständige Eifersüchteleien bedroht.


V0317  71. Men In Pink                                            02.02.1998
       71. MIP – Men In Pink                                      31.01.1999
König Pholus wird von seinem habgierigen Bruder Gekkus ermordet. Er schiebt die Tat Salmoneus und Autolycus in die Schuhe. Da die beiden nicht entkommen können, schlüpfen sie in Frauenkleider und schließen sich einer Tanzgruppe an.


V0319  72. Armageddon Now Part I                                  09.02.1998
       73. Armageddon Teil 1                                      14.02.1999
Callisto wird von Hope aus ihrem Felsengefängnis befreit. Sie erhält den Auftrag Hercules zu beseitigen. Callisto verbündet sich mit Ares, der dieselben Absichten hat. Der Zufall kommt ihnen zu Hilfe. Als sich ein Dimensionstunnel vor ihnen auftut, erscheint Hercules' böses Alter Ego. Um seinen Hals trägt dieser einen Anhänger, der einen Tropfen Hindinnenblut enthält. Geistesgegenwärtig greift sich Ares die Kette. Mit Hilfe des Blutstropfens will er Hercules töten.


V0320  73. Armageddon Now Part II                                 16.02.1998
       74. Armageddon Teil 2                                      21.02.1999
Callisto wird in die Vergangenheit gesandt, um Alcmene zu töten, bevor Hercules geboren wird. Dies gelingt Callisto auch, obwohl Iolaus versucht Alcmene zu retten. Doch das bedeutet nicht das Ende für Hercules, denn er wurde in eine andere Dimension verbannt. Dort hat er alle Hände voll zu tun, sich seines bösen Alter Egos zu erwehren.


V0318  74. Yes Virginia, There Is A Hercules                      23.02.1998
       72. Ja, Virginia, es gibt den Hercules                     07.02.1999
In Los Angeles hat es ein schweres Erdbeben gegeben. Am Filmset von „Hercules“ herrscht Panik, denn Kevin Sorbo, der Darsteller des Hercules, ist spurlos verschwunden. Während fieberhaft nach ihm gesucht wird, überlegen sich die Autoren der Serie, wie man ohne Kevin weitermachen könnte. Mitten in eine Krisensitzung platzen plötzlich Ares und Kevin Sorbo. Oder ist es vielleicht Hercules selbst, der Kevin Sorbo spielt?


V0322  75. Porkules                                               16.03.1998
       75. Der Bogen der Artemis                                  28.02.1999
Die Göttin Discordia verbündet sich mit Ares, um Hercules endlich zu vernichten. Sie stehlen den magischen Bogen der Artemis. Damit verwandeln sie Hercules in ein Schwein. Dann beauftragen sie den Jäger Colchis, das Schwein zu finden und zu töten.


V0314  76. One Fowl Day                                           23.03.1998
       76. Von Monstern und Menschen                              07.03.1999
Iolaus und Autolycus haben Discordia in ein Huhn verwandelt. Ares will sich deshalb an ihnen rächen. Er kettet sie zusammen und stiehlt ihnen die Kleider. Außerdem sorgt er dafür, dass sie als Monster gejagt werden. Spärlich bekleidet, machen sich die beiden auf die Suche nach Hercules.


V0324  77. My Fair Cupcake                                        13.04.1998
       77. Der Prinz und die Tänzerin                             14.03.1999
Autolycus hat es schon lange auf den berühmten Saphir des Prinzen von Antiochia abgesehen. Er überredet seine Freundin Cupcake, sich als Prinzessin auszugeben. Autolycus hofft, dass der Prinz sich in sie verliebt und er durch sie am Hof Eingang findet. Er ahnt nicht, was er mit seinem Plan auslöst. Denn hinter den Mauern des Palastes finden gerade Friedensverhandlungen statt. Cupcake spielt dabei eine entscheidende Rolle.


V0308  78. War Wounds                                             20.04.1998
       78. Wunden des Krieges                                     21.03.1999
Hercules und Iolaus sind auf dem Weg nach Korinth, wo ein Treffen von Kriegsveteranen stattfinden soll. Hercules wird unterwegs aufgehalten. Inzwischen lässt König Iphicles einige der ehemaligen Krieger festnehmen. Ein Bürgerkrieg droht auszubrechen. Der Anführer der Veteranen, Ajax, nimmt den König gefangen und plant, ihn zu töten. Hercules versucht das zu verhindern.


V0323  79. Twilight                                               27.04.1998
       79. Das Blut des ersten Krieges                            28.03.1999
Hercules erfährt, dass seine Mutter Alcmene schwer erkrankt ist. Zusammen mit Iolaus macht er sich sofort auf den Weg zu ihr. Sein Freund Jason, Alcmenes Gefährte, berichtet ihm, dass man mit dem Schlimmsten rechnen muss. Gemeinsam mit seiner Mutter erinnert sich Hercules an die Zeit, als er zum ersten Mal in den Krieg zog.


V0325  80. Top God                                                04.05.1998
       80. Das Blut des Vaters                                    11.04.1999
Nach Alcmenes Tod erhält Hercules Besuch von seinem Vater Zeus. Dieser will ihn überreden, seine sterbliche Hülle abzulegen und mit ihm in den Olymp zu kommen. Hercules erinnert sich daran, dass er schon einmal ein Gott war und sich damals für die Sterblichkeit entschieden hat. Diesmal entscheidet er sich für den Olymp.


V0326  81. Reunions                                               11.05.1998
       81. Böses Blut                                             18.04.1999
Hercules hat sich in einen Gott verwandelt und herrscht zusammen mit seinem Vater Zeus über die anderen Götter im Olymp. Apollo und Hera sind damit ganz und gar nicht einverstanden. Sie schmieden Pläne, Zeus zu stürzen. Fast gelingt ihnen das auch. Sie verwandeln Zeus in einen Sterblichen, der auf der Erde umherirren muss. Hercules versucht, Apollo und Hera wieder in ihre Schranken zu weisen.


5. Staffel (1998-1999)

V0311  82. Faith                                                  28.09.1998
       82. Gilgameschs Untergang                                  24.10.1999
Hercules und Iolaus helfen Gilgamesch, dem König der Sumerer, sein Land von einer fürchterlichen Plage zu befreien. Die Sumerer hungern, weil die Götter Gilgamesch bestrafen. Sie werfen ihm vor, vom rechten Glauben abgefallen zu sein. Hercules und Gilgamesch machen sich auf die Suche nach einem Kelch mit lebensspendenem Nektar. Dieser soll die Kraft haben, Sumer wieder aufblühen zu lassen.


V0328  83. Descent                                                05.10.1998
       83. Schiff der Untoten                                     31.10.1999
Hercules will sich mit dem Tod seines Freundes Iolaus nicht abfinden. Gemeinsam mit Nebula und ihren Männern begibt er sich auf die Suche nach dem Eingang zur Unterwelt, um Iolaus zurückzuholen. Die Reisenden stoßen auf ein Furcht erregendes Schiff, dessen Besatzung aus lauter Untoten zu bestehen scheint. Es kommt zum Kampf mit den schrecklichen Gestalten.


V0329  84. Resurrection                                           12.10.1998
       84. Morrigans Schicksal                                    07.11.1999
Hercules trauert immer noch um seinen Freund Iolaus. Er wird von schweren Selbstzweifeln befallen und will das Heldengewerbe aufgeben. Da wird er von Irlands Druiden auf die grüne Insel gerufen. Er soll ihnen im Kampf gegen die alten irischen Götter beistehen, die sich gegen die Druiden verschworen haben. Hercules soll den Kampf gegen die mächtige Morrigan, eine Abgesandte der Götter, aufnehmen.


V0332  85. Genies And Grecians And Geeks, Oh My!                  19.10.1998
       86. Oh Mann, Salmoneus mal drei!                           21.11.1999
Abenteuerserie Salmoneus und Autolycus treffen zufällig in der Schatzkammer eines Sultans zusammen. Dort streiten sie sich um eine Lampe, die besonders wertvoll zu sein scheint. Tatsächlich enthält die Lampe einen weiblichen Geist namens Jinni. Sie eröffnet den beiden, dass sie drei Wünsche frei haben. Salmoneus und Autolycus ahnen nicht, dass Jinni sie aufs Glatteis geführt hat. In Wirklichkeit sucht sie nämlich zwei Mitbewohner für ihre alte Lampe, weil sie sich schrecklich einsam fühlt.


V0330  86. Render Unto Ceasar                                     26.10.1998
       85. Cäsar vor Irland                                       14.11.1999
Hercules hält sich immer noch in Irland auf. Einerseits hat er dort mit seinem Schützling, der Zauberin Morrigan, zu kämpfen, die zunächst gar nicht daran denkt, ihre Bestimmung zu erfüllen. Andererseits taucht noch eine andere Bedrohung am Horizont auf: die Römer unter Julius Cäsar wollen Irland erobern. Hercules führt die Kelten in den Krieg gegen das Römische Imperium.


V0333  87. Norse By Norsevest                                     02.11.1998
       87. Der Winter der Götter von Asgard                       05.12.1999
Hercules erreicht ein Ruf des nordischen Gottes Balder. Er reist nach Norden zu den Wikingern. Balder ist ein Sohn des Göttervaters Odin. Er fürchtet um sein Leben und bittet Hercules um Schutz. Balders Bruder Loki gelingt es, Hercules zu überlisten. Er tötet daraufhin aus Versehen Balder. Odin glaubt nun, dass mit dem Tod seines Sohnes das Ende der nordischen Götter gekommen ist.


V0710  88. Somewhere Over The Rainbow Bridge                      09.11.1998
       88. Sterbende Götter                                       12.12.1999
Hercules versucht, den Tod der nordischen Götter zu verhindern. Er ruft Thor, den dritten Sohn von Odin, herbei. Thor ist von seinem Vater wegen Ungehorsams aus dem Götterreich Asgard verbannt worden. Gemeinsam mit Hercules rettet er viele Menschen vor dem sicheren Tod. Doch für Odin und seine Frau Frigga ist es zu spät, sie sterben, wie einst prophezeit, während des Tages der Götterdämmerung.


V0331  89. Darkness Rising                                        16.11.1998
       89. Nebulas Visionen                                       19.12.1999
Der mächtige Dämon Dahak versucht erneut, auf der Erde Fuß zu fassen. Gemeinsam mit Morrigan reist Hercules nach Sumer. Er befürchtet, dass Königin Nebula große Gefahr droht. Nebula wird in der Tat seit geraumer Zeit von schrecklichen Träumen geplagt. Hercules steigt in die Gruft hinab, in der Iolaus' einbalsamierter Leichnam liegt. Plötzlich scheint sein Freund zum Leben zu erwachen. Doch es ist Dahak, der sich Iolaus' Körper bemächtigt hat. Hercules gelingt es nicht, den Dämon zu besiegen.


V0334  90. For Those Of You Just Joining Us                       04.01.1999
       90. Wer Hercules nicht kennt...                            02.01.2000
Studiochef B.S. Hollinsfoffer, der Verantwortliche für die Serie „Hercules“, ist äußerst wütend: Seit Monaten haben ihm seine Autoren keine annehmbaren Drehbücher mehr geliefert. Er verlangt von seinem Produktionsleiter Rob schnellstens ein paar brauchbare Ideen. Der trommelt das Hercules-Team zusammen und man begibt sich in ein abgelegenes Camp zum Brain-Storming. Mit von der Partie sind die Autoren Jerry und Paul, die Produzentin Liz, die Assistentin Melissa und Kevin Sorbo. Die Ideenfindung veläuft äußerst turbulent und auch gefährlich.


V0713  91. Let There Be Light                                     11.01.1999
       91. Dahaks dunkle Mission                                  09.01.2000
Als Hercules nach langer Abwesenheit nach Griechenland zurückkehrt, muss er zu seinem Schrecken feststellen, dass sich dort alles verändert hat. Die Menschen glauben nicht mehr an die Götter des Olymp, sondern sind einem neuen Gott verfallen. Es ist Dahak, der Fürst der Finsternis, der die Gestalt des toten Iolaus angenommen hat. Die Menschen begegnen Hercules mit großem Misstrauen, denn Dahak hat üble Lügen über ihn verbreitet. Zusammen mit Morrigan und seinem Freund Jason versucht Hercules, Dahak das Handwerk zu legen.


V0714  92. Redemption                                             18.01.1999
       92. Also starb Zarathustra                                 16.01.2000
In einem dramatischen Kampf, bei dem sich sogar sein Erzfeind Ares auf seine Seite schlägt, gelingt es Hercules, Dahak aus dem Körper von Iolaus zu vertreiben. Die Seele seines besten Freundes findet so endlich ihre Ruhe. Zarathustra geleitet ihn endgültig ins Reich der Toten.


V0718  93. Sky High                                               25.01.1999
       93. Kristalle von Atlantis                                 23.01.2000
Hercules versucht, zusammen mit der Amazone Ephiny, ein Dorf davor zu retten, unter den Lavamassen eines Vulkans begraben zu werden. Dazu benötigt er aber hochexplosive Kristalle, die aus Atlantis stammen. Er will damit ein Loch in die Rückseite des Berges spengen. Das Unternehmen wird dadurch erschwert, dass einige Leute seinen Plan hintertreiben.


V0716  94. Stranger And Stranger                                  01.02.1999
       94. Iolaus?                                                13.02.2000
Während der Herrschaft von Dahak über Griechenland sind die Götter des Olymp in eine Parallelwelt geflohen. Hercules macht sich auf die Suche nach ihnen. Er stößt auf Iolaus' ängstliches Alter Ego und auf das Gegenstück von Nebula, die in der Parallelwelt ein blutiges Regime führt.


V0327  95. Just Passing Through                                   08.02.1999
       95. Sind mal eben einen Panther erledigen gegangen...      20.02.2000
Hercules hat Iolaus Alter Ego aus der Zwischenwelt in seine Heimatdimension mitgebracht. Er erzählt ihm von den Abenteuern, die er mit seinem alten Freund erlebt hat. Eine der Geschichten handelt von einer magischen Panterstatue, deren Stirn ein wertvoller Rubin schmückt. Autolycus stiehlt den Rubin. Nun droht der Panter lebendig zu werden und großes Unheil anzurichten.


V0715  96. Greece Is Burning                                      15.02.1999
       96. Prêt-à-Porter                                          27.02.2000
Hercules unterstützt seine Freundin Althea, eine Modedesignerin, deren extravagante Kreationen das Missfallen eines Provinzherrschers erregen. Gemeinsam organisieren sie die erste Prêt-à-porter-Modenschau der Geschichte, die ein großer Erfolg für Althea wird. Hercules sammelt dabei erste Erfahrungen als Model auf dem Laufsteg.


V0721  97. We'll Always Have Cyprus                               22.02.1999
       97. Cyprus wird uns immer bleiben...                       05.03.2000
Hercules wird von einer Priesterin des Orakels von Cyprus zu Hilfe gerufen. Sie hat in einer Vision ihren eigenen Tod gesehen. Morrigan begleitet Hercules nach Cyprus. Auf dem Weg dorthin werden für beide schmerzliche Erinnerungen wach.


V0724  98. The Academy                                            22.03.1999
       98. Jedoch dem Schlechten folge ich...                     12.03.2000
Hercules und Jason statten ihrer alten Schule einen Besuch ab. Leider ist dort nichts mehr wie es einst war: In den Räumen, in denen früher Wissen vermittelt wurde, werden nun menschliche Kampfmaschinen gezüchtet. Die beiden Helden wollen das auf keinen Fall dulden. Sie nehmen den Kampf auf, um der Schule wieder ihre alte Bestimmung zurückzugeben.


V0720  99. Love On The Rocks                                      19.04.1999
       99. Nautica, die Meerjungfrau                              19.03.2000
Hercules gibt sich alle Mühe seinem ängstlichen Freund, Iolaus II, beizubringen, wie man sich gegen Angreifer verteidigt. Schließlich muss er erkennen, dass Iolaus II nicht zum Helden geboren ist. Das ändert sich jedoch, als Iolaus II sich in die Meerjungfrau Nautica verliebt, die von den Schergen der Schicksalsgöttin Discordia gefangen gehalten wird.


V0722 100. A Greek Hero In King Arthur's Court                    26.04.1999
      100. Es war einmal ein zukünftiger König                    26.03.2000
Zauberer Merlin bittet Hercules ihm zu helfen, die Schreckensherrschaft von König Arthur von Britannien zu beenden. Bei dieser Gelegenheit trifft der Held seine alte Liebe Morrigan wieder. Sie versucht zu verhindern, dass König Arthur ihre Heimat annektiert.


V0723 101. Fade Out                                               03.05.1999
      101. Wenn das Lied des Helden verklingt...                  02.04.2000
Die Bevölkerung eines Dorfes wird von einer seltsamen Erscheinung geplagt: die Bewohner werden nach und nach unsichtbar und verschwinden schließlich spurlos. Hercules findet heraus, dass der sagenhafte Stein des Zyklopen Arges daran schuld ist. Der Fluch kann nur von den Menschen genommen werden, wenn man den Stein zerschlägt. Allerdings wird derjenige, der dies tut, unsichtbar.


V0727 102. My Best Girl's Wedding                                 10.05.1999
      102. Die Hochzeit meiner besten Freundin                    16.04.2000
Hercules und Iolaus treffen Nautica, Iolaus' große Liebe, wieder. Sie ist die Tochter des Meeresgottes Triton. Die beiden Freunde trauen ihren Ohren nicht, als sie hören, dass Nautica den üblen Banditen Lysaka heiraten will. Mit Hilfe von Aphrodite machen sie sich auf den Weg zu Triton, um herauszufinden ob hier alles mit rechten Dingen zugeht. Ihre Sorge ist begründet, denn Triton ist in arger Bedrängnis und seine Tochter versucht, ihn durch die Heirat zu retten.


V0726 103. Revelations                                            17.05.1999
      103. Die vier Reiter der Apokalypse                         30.04.2000
In ganz Griechenland bricht plötzlich ein sinnloser Krieg aus. Nicht einmal Ares, obgleich hocherfreut, weiß, wer dafür verantwortlich ist. Auch Hercules sucht zunächst vergeblich nach einem Grund. Erst als sein verstorbener Freund Iolaus aus dem Totenreich zurückkehrt, erfährt er von ihm, dass die vier Reiter der Apokalypse mit der Vernichtung der Welt begonnen haben. Die beiden Freunde stehen nun vor ihrer bisher schwersten Aufgabe: sie müssen den Kampf gegen die Reiter der Apokalypse aufnehmen.


6. Staffel (1999)

V1102 104. Be Deviled                                             27.09.1999
      104. Das Schwert der Hera                                   14.05.2000
Die machtgierige Kämpferin Arciana, die es schon seit langem auf das sagenhafte, Macht verleihende Schwert der Göttermutter Hera abgesehen hat, bricht zusammen mit ihren Getreuen auf dem Gefängnis aus, in dem sie wegen ihrer Taten gefangen gehalten wurden. Hercules und Iolaus wollen Arciana und ihre Männer wieder einfangen und begeben sich deshalb auf den Weg nach Mykene, Arcianas angeblichem Ziel. Unterwegs begegnen Hercules und Iolaus einer Frau, die genau wie Serena, Hercules Geliebte, aussieht. Hercules realisiert jedoch sehr schnell, dass sie nicht die wahre Serena ist. Sie erklärt, dass sie in Wirklichkeit die „Sünde“ ist, die Gebieterin über den Teil der Unterwelt, in den Hades die bösen Seelen schickt, die er aus Tartarus verbannt hat. Sie erzählt Hercules, dass sie seine Hilfe benötigt: Der unglaublich böse und hinterlistige Xerxos, der eigentlich auf ewig in ihrem Teil der Unterwelt bleiben sollte, hat es geschafft, die Unterwelt zu verlassen und sucht neue Opfer unter den Menschen. Nur sie und Hercules, der Xerxos einst gefangen nahm, zusammen können es schaffen, Xerxos wieder in den Hades zurück zu bringen. Auch Xerxos ist angeblich auf den Weg nach Mykene. Auf dem Weg nach Mykene berichtet Hercules Iolaus von Xerxos schrecklichen Taten. Er befürchtet, dass der Finsterling sich nun an Hercules rächen will. Bevor sie die Stadt erreichen, hören sie plötzlich Kampfgetümmel. Sie eilen an den Ort des Geschehens und werden Zeuge, wie Xerxos einige Soldaten, die eigentlich Arciana einfangen sollten, aufs Grausamste massakriert. Hercules greift ein, doch er muss feststellen, dass Xerxos nun viel stärker ist als früher. Er ist sogar in der Lage, sich unsichtbar zu machen, und so verschwindet er plötzlich. Hercules wird klar, dass er allein Xerxos nicht wieder in den Hades zurückbringen kann, und so erklärt er sich bereit, die Hilfe der „Sünde“ anzunehmen. Als diese wieder auftaucht, gibt sie ihm einen Kuss, mit dem sie ihm angeblich einen Teil ihrer Macht einflößt. Was der Göttersohn nicht ahnt: Er ist mit diesem Kuss das Opfer eines abgekarterten Spiels geworden...


V1106 105. Love Amazon Style                                      04.10.1999
      105. Liebe auf Amazonenart                                  28.05.2000
Hercules und Iolaus treffen bei einer ihrer Wanderungen auf die Liebesgöttin Aphrodite, die jedoch einen äußerst depressiven Eindruck macht. Noch bevor Hercules seine Halbschwester nach ihrem Befinden befragen kann, verschwindet sie. Sie materialisiert in einem Lager der Amazonen und spricht einen magischen Zauberspruch über die Amazonen aus, durch den sie gezwungen sind, ihre männerfeindliche Einstellung fallen zu lassen. Kurze Zeit später tauchen Hercules und Iolaus im Lager der Amazonen auf und wundern sich sehr über die Veränderungen im Benehmen der weiblichen Kriegerinnen: Sonst immer sehr unterkühlt und feindselig Männern gegenüber, zeichnet sie jetzt gerade zu eine Unterwürfigkeit dem starken Geschlecht über aus. Hercules entdeckt Deimos, den Gott des Schreckens, unter den Männern, die von den Amazonen bedient werden, und ihm wird klar, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Offensichtlich hat Aphrodithe ihre Hände im Spiel. Hercules lässt Iolaus bei den Amazonen und sucht nach der Liebesgöttin. Als er sie findet, erfährt er, dass sie tatsächlich für den Sinneswandel der Amazonen verantwortlich ist. Aber sie hatte nicht vorgehabt, die Amazonen zu Sklaven der Männer zu machen. Doch seit sie ihre Beziehung zu Hephaistos, dem Gott des Feuers, beendet hat, ist sie nicht mehr sie selbst und nur noch ein Schatten ihrer einstigen Macht. Sie kann nicht einmal mehr ihre eigene Magie zurücknehmen. Enzig die Versöhnung mit Hephaistos könnte ihr ihre Kraft zurückgeben. Hercules erklärt sich bereit, als Vermittler zu fungieren und führt Aphrodite zur Schmiede des Gottes. Hephaistos ist zu einer Versöhnung bereit, doch bevor es dazu kommt, taucht eine liebestolle Amazone auf und küsst Hephaistos leidenschaftlich. Außer sich vor Zorn und Eifersucht sucht Aphrodite das Weite. Während Hercules verzweifelt versucht, die Beziehung von Hephaistos und Aphrodite zu kitten, erfährt Iolaus von der Amazonin Kayla, dass Deimos die Amazonen für seine eigenen finsteren Pläne ausnutzen will: Der Gott des Schreckens sucht nach dem sagenhaften Cronos-Stein, der ihm ungeahnte Kräfte verleihen und ihn mächtiger als Zeus machen würde...


V1104 106. Rebel With A Cause                                     11.10.1999
      106. Der Fluch des Ödipus                                   25.06.2000
Ödipus, der Freund von Hercules, ist vom Schicksal schwer getroffen: Der mittlerweile blinde Mann hat – wie in einer Prophezeiung geweisagt wurde – seinen eigenen Vater getötet und seine Mutter Iokaste geheiratet. Als Iokaste erfuhr, dass sie ihren Sohn geheiratet hatte, beging sie Selbstmord. Ödipus, der von seinem ruchlosen Bruder Kreon aus Theben vertrieben wurde, ist nunmehr ein Wanderer, doch er wird von Selbstvorwürfen geplagt. Nun erscheint ihm auch noch der Geist von Iokaste, von der Ödipus erfährt, dass seine Leiden auf Erden solange andauern werden, wie sein grausamer Bruder auf Thebens Thron sitzt. Als Hercules, der ein alter Freund von Ödipus ist, nach Theben gelangt, ist er schockiert über den Zustand des Reiches. Vor allem erschrickt ihn, dass Kreon kaltblütig Ödipus' Sohn Polyneikes umgebracht und dessen Leiche vor den Stadttoren aufgehäng hat. Nachdem Hercules Ödipus entdeckt hat, suchen sie zusammen nach Antigone, Ödipus' Tochter und rechtmäßige Erbin des Throns von Theben. Gemeinsam mit einigen Deserteuren nehmen Hercules, Ödipus und Antigone den Kampf gegen Kreon auf. Sie ahnen nicht, dass Kreon eine neuartige, tödliche Waffe entwickelt hat, die er gegen die Aufrührer einsetzen will...


V1101 107. Darkness Visible                                       25.10.1999
      107. Blutdurst                                              09.07.2000
Hercules bekommt eine Nachricht von seinem alten Freund Fürst Vlad, der seine Hilfe benötigt: Vlads Königreich steht im Kampf gegen die Strigoi, blutdürstige Vampire. Hercules und sein Freund Iolaus machen sich sofort auf den Weg nach Dacia, wo sie die Bekanntschaft des Vampirjägers Galen machen. Galen will auch den Kampf gegen die Strigoi aufnehmen, denn er nimmt an, dass diese seine Schwester Nadia getötet haben, die in Fürst Vlads Schloss Zuflucht gesucht hatte und seitdem verschollen ist. Die kleine Gruppe reist gemeinsam zum Schloss des Fürsten. Dort angekommen hat Hercules schon bald Zweifel an seinem alten Freund Vlad. Sein Benehmen ist so seltsam, dass er auf den Gedanken kommt, dass Vlad selber zu einem Vampir geworden ist. Nach einem Fest zu Ehren der Gäste bereiten sich Hercules, Iolaus und Galen auf die Nacht vor. In einem Verlies finden sie tote Körper mit Bissspuren: Hercules' Verdacht scheint sich also zu bestätigen: Vlad und dessen Männer sind Vampire. Galen und Iolaus, die nach Nadia suchen, finden diese schließlich. Doch sie müssen zu ihrem Erschrecken feststellen, dass Nadia ebenfalls ein Vampir geworden ist, und auch ihnen steht das gleiche Schicksal bevor...


V1105 108. Hercules, Tramps And Thieves                           01.11.1999
      108. Hercules, Vagabunden und Diebe                         23.07.2000
Hercules soll in Thrazien eine Bank auf Sicherheitsmängel überprüfen. Ausgerechnet Autolycus, der König der Diebe, begleitet ihn. In Thrazien treffen sie auf Lasciva, eine Nachtclubsängerin und die ehemalige Frau von Autolycus. Als die Bank ausgeraubt wird, fällt der Verdacht sofort auf Autolycus. Doch Hercules merkt sofort, dass hier etwas nicht stimmt. Er muss sich jedoch beeilen, das Verbrechen aufzuklären, denn Autolycus soll gehängt werden.


V1108 109. City Of The Dead                                       08.11.1999
      109. Stadt der Toten                                        06.08.2000
Königin Nefertiti von Ägypten schickt nach Hercules, um mit ihm über eine friedliche Allianz mit dem alten Erbfeind Griechenland zu verhandeln. Ihre Kinder, Prinzessin Amensu und Prinz Ramses, sehen in der Friedenspolitik ihrer Mutter nur Schwäche. Prinz Ramses, der sich öffentlich als Unterstützer seiner Mutter darstellt, will ihre Pläne durchkreuzen und lässt vom königlichen Siegel heimlich eine Kopie anfertigen. Und so bezichtigt er durch eine gefälschte Schriftrolle mit diesem königlichen Siegel seine eigene Mutter und dem mittlerweile in Ägypten angekommenen Hercules des Hochverrats. Doch Hercules kann Ramses der Fälschung überführen. Dieser flieht in die Stadt der Toten, um das Negronomicon, das Buch der Zaubersprüche, zu finden. Mit dessen Hilfe will er sich zum Gott erheben und Ägypten wieder so mächtig machen wie früher. Königin Nefertiti gesteht Hercules, dass vor ihrem Sohn auch schon ihr Gemahl versucht hat, das Buch für seine Zwecke zu benutzen, und daran zu Grunde gegangen ist. Tatsächlich gelingt es Ramses, das Buch an sich zu bringen, aber Hercules gibt sich noch nicht geschlagen. Er nimmt den Kampf gegen die altägyptische Magie auf und bekommt dabei unerwartete Unterstützung von Ramses' Schwester Amensu...


V1107 110. A Wicked Good Time                                     15.11.1999
      110. Verhext noch mal...                                    20.08.2000
Hercules und Iolaus reisen zu ihrer alten Freundin Lilith, die sie um ihre Hilfe gebeten hat. Lilith kommt mit ihrer Tochter Seska nicht mehr klar. Seska, die die gleiche Schule besucht wie früher Hercules, Iolaus und Lilith, ist eine sehr introvertierte, ruhige Person, die unter den derben Scherzen ihres Schulkameraden Magnus zu leiden hat. Die böswillige Göttin Discordia hat erkannt, welches Potenzial in Seska steckt, und sie plant, Seska für ihre Zwecke zu missbrauchen. Discordia beauftragt ihre beiden Jüngerinnen, die Hexenanwärterinnen Haleh und Sariah, sich mit Seska anzufreunden. Wenn Seska als dritte Hexe die beiden Mädchen verstärken würde, könnten sie über die grenzenlose Macht des sagenumwobenen „Buchs der Flüche“ des alten Zauberers Neibros gebieten. Seska, die sich nach Freundschaft sehnt, ist schnell bereit, sich dem Hexenkult von Haleh und Sariah anzuschließen. Als Hercules und Iolaus im Dorf von Lilith ankommen, ist es bereits zu spät: Seska ist nicht mehr bereit, Hercules zuzuhören und fordert ihn auf, sie in Ruhe zu lassen. Hercules lässt fürs Erste von Seska ab und beratschlägt mit Lilith und Iolaus, was zu tun ist. Derweil schmieden Haleh, Sariah und Seska düstere Pläne, wie sie Magnus die Beleidigungen gegenüber Seska heimzahlen und Hercules loswerden können. Haleh kommt schließlich ein geradezu verhexter Gedanke...


V1103 111. Full Circle                                            22.11.1999
      111. ... durch dunkle Nacht zum Happy End                   03.09.2000
Hercules und Iolaus wollen ihre alte Freundin Nemesis besuchen. Doch als sie dort ankommen, werden sie Zeuge, wie einige Soldaten, die dem Befehl des Kriegsgottes Ares unterstehen, Nemesis bedrohen und ihr Haus auf den Kopf stellen. Die beiden Freunde vertreiben die Soldaten und erfahren von Nemesis, dass Ares seinen Sohn Evander sucht, der spurlos verschwunden ist. Hercules kommt rasch dahinter, dass Göttervater Zeus Evander entführt hat, angeblich um ihm auf dem Olymp einen besseren Umgang mit seiner göttlichen Gabe beizubringen. Genau wie Ares besitzt Evander nämlich die Fähigkeit, alles, was er sich vorstellt, real werden zu lassen. Kurze Zeit später, als Hercules und Iolaus auf Zeus und Evander treffen, werden sie Zeuge von Evanders Macht: Er erschafft mit der Kraft seiner Gedanken ein furchterregendes Monster – und lässt es gleich darauf wieder verschwinden. Zeus gibt Hercules gegenüber an, dass er Evander einen maßvollen Gebrauch dieser Gabe beibringen will, aber der Halbgott glaubt seinem Vater nicht. Er schlägt ihm vor, Evander unter seine Fittiche zu nehmen. Zeus stimmt dem Angebot vor. Doch am nächsten Morgen ist Evander verschwunden. Von Ares erfahren Hercules und Iolaus, was Zeus wirklich von Evander wollte: Er will dessen Gabe benutzen, um die in den Kerkern des Tartarus schmachtende Göttermutter Hera zu befreien, die er immer noch liebt. Hercules ahnt, dass die Befreiung von Hera auch die Freisetzung der Titanen, riesige bösartige Kreaturen, bedeuten würde, die mit Hera im Tartarus eingeschlossen wurden. Hercules und Iolaus machen sich auf, um die Freilassung von Hera zu verhindern, doch sie kommen zu spät: Evander hat Hera befreit. Hercules will den Kampf gegen seine Erzfeindin aufnehmen, doch diese scheint ihn gar nicht zu erkennen. Offensichtlich hat sie im Kerker des Tartarus ihr Gedächtnis verloren. Diese erfreuliche Nachricht wird jedoch durch ein anderes Geschehen verdunkelt: Wie von Hercules befürchtet, wurden durch Evanders Tat die beiden Titanen Helios und Oceanus freigesetzt, die mit Hilfe von Ares ihren Bruder Atlas, der in einem Eisblock eingefroren wurde, befreien wollen und gemeinsam den Olymp, den Sitz der griechischen Götter, zerstören wollen. Damit wäre auch für die Welt das Ende gekommen. Doch noch hat Hercules nicht aufgegeben...