Die lieben Kollegen
Working
Episodenführer

letztes Update: 03.04.2000
aktueller Stand: 38 von 40 Episoden mit Inhaltsangabe

- Guide von Martin Beitz
- Inhaltsangaben von ARD-Online oder Pro7-Online (p7o) übernommen oder selbstgeschrieben (mab)


Worum geht es?

Was macht man, wenn man das College geschafft hat? Richtig: man geht arbeiten. Auch Matt plant diesen Weg einzuschlagen. Er will die Karriereleiter auf die altmodische Art (durch harte Arbeit) erklimmen, aber schon bald merkt er, daß dies in einer multinationalen Firma sehr lange dauern kann.

ARD-Promo: Der frischgebackene College-Absolvent Matt Peyser hat sich für seinen ersten Tag im Arbeitsleben einiges vorgenommen. Doch kaum hat der hochmotivierte Anfänger die Schwelle des multinationalen Mischkonzerns Upton/Webber überschritten, da erwartet ihn eine fremde und seltsame Welt. Sein Chef ist - fachlich ausgedrückt - ein Irrer, dessen Sekretärin eine überqualifizierte, unterbezahlte Uni-Absolventin, und die Kollegen erweisen sich als hochversierte Spezialisten in Sachen Arbeitsverweigerung. Was die kafkaeske Company eigentlich produziert, weiß keiner. Es geht um Büroklammern, Tortendiagramme und um Telefone, die für Ferngespräche gesperrt sind: allerdings nur für die niederen Chargen!
"Die lieben Kollegen" ist eine amerikanische Sitcom, produziert von NBC, die jeden Dienstag um 0.00 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird. Die gagreiche Satire auf den Büroalltag in einem gesichtslosen Multikonzern hat in den USA schon fast Kultstatus erreicht. Die Produzenten Michael Davidoff und Bill Rosenthal haben beim Schreiben der Drehbücher für "Golden Girls" und "Golden Palace" ihren Humor auf Betriebstemperatur gebracht. Bei ihrer neuen Sitcom "Die lieben Kollegen" gehen sie auf erfrischende Weise formal neue Wege. Alle zwölf Minuten wird die Sendung unterbrochen von einer Fake-Werbung von Upton/Webber. Der rasante Vorspann ist visuelle Poesie vom Feinsten und erinnert an Musikvideos aus besseren Tagen. Die Arbeiterheere aus "Metropolis", Zahnräder als "Moderne Zeiten" und Ameisen bewegen sich im Arbeitstakt zur Musik der New-Wave-Formation "Devo", deren Hit "Workers On A Colemine" als Titelmelodie zu hören ist. Die Hauptrolle des Matt Peyser spielt Fred Savage, der zwischen 1988 und 1993 in der mit dem amerikanisch TV-"Oscar" "Emmy" augezeichneten Serie "Wunderbare Jahre" brillierte, deren 115 Folgen bis 1997 mehrfach im deutschen Fernsehen wiederholt wurden. Matts eigensinniger Chef Tim Deale wird gespielt von Maurice Godin, der bestens bekannt ist aus den U.S.-Serien "Seinfeld", "Lois und Clark" und "Poltergeist". Die feldwebelhafte Bürovorsteherin Evelyn Smalley wird verkörpert von Yvette Freeman, die in der Komödie "Switch - Die Frau im Mann" auftrat und in Serienklassikern wie "L.A. Law" und "N.Y.P.D. Blue" zu sehen war. Arden Myrin, deren Name im Staraufgebot von Woody Allens "Harry außer sich" zu finden ist, spielt die Sekretärin Abby Cosgrove. Den sarkastischen Einzelgänger John Delany spielt Steve Hytner ("Seinfeld", "Akte X"), und der Bürokasper Jimmy Clarke wird dargestellt von Dana Gould, bekannt aus den Kult-Comedys "Ellen" und "Roseanne". Die promovierte Chefsekretärin Hal ist mit Sarah Knowlton besetzt, die unter anderem in der NBC-Serie "Players" auftrat.


Ausstrahlung USA 1997-99 (NBC)

Die Serie wurde während der zweiten Staffel von NBC eingestellt. Daher existieren einige in den USA nicht gezeigte Episoden. Diese wurde dann bei der US-Zweitausstrahlung beim TV-Sender 'USA' zwischen dem 23.08. und dem 26.08.1999 (#37-40) gezeigt. Wann die #36 dort lief konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen. In Deutschland gibt es die DEA in der ARD. Die DEA der Serie lief wöchentlich dienstags ab dem 15.06.1999 gegen 24 Uhr und endete am 04.04.2000. Die ARD kündigte 42 Episoden an, zeigte aber 'nur' 40.


Die Darsteller

Fred Savage als Matt Peyser
Maurice Godin als Tim Deale
Yvette Freeman als Evelyn Smalley
Dana Gould als Jimmy Clarke (1997-1998)
Steve Hytner als John Delaney
Sarah Knowlton als Hal (1997-1998)
Arden Myrin als Abby Cosgrove
Kate Hodge als Chris Grant (1997-1998)
Debi Mazar als Liz (1998-)
Rebecca McFarland als Val


Die Folgen

1.Staffel (1997-98; 22 Episoden)

01.) Aller Anfang ist schwer (pilot)
Ausstrahlung: US: 08.10.1997 / D1: 15.06.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Todd Waring (als John Delaney), Joey Slotnick (als Jimmy Clarke), Karla Tamburrelli (als Empfangsdame), John Delancie (als Kevin), Tamara Fay (als Stephanie)

In der ersten Episode "Aller Anfang ist schwer" lernen wir Matty Peysers Arbeitsplatz und seine "lieben Kollegen" kennen. Es ist Matts erster Arbeitstag, mit dem Weckerklingeln steht er senkrecht im Bett, im Anzug und frisch rasiert. Im Büro des Chefs erfährt Matt, daß er seine Stelle aufgrund einer Verwechslung der Akten erhielt. Dies zeichnet ihn in den Augen des Chefs aus. Matt wird befördert, noch bevor er mit der Arbeit begonnen hat. Es ist eine fremde und seltsame Welt...

02.) Erwachen mit Schrecken (Close Quarters)
Ausstrahlung: US: 15.10.1997 / D1: 22.06.1999
Regie: Jamie Widdoes
Gäste: J.P. Manoux (als Angestellter), Lindsay Sloane (als Debbie Rainer), Frederika Kesten (als Debbie 2), Sandra Guibord (als Debbie 3), Tom Meyer (als Wachmann)

Abby und Hal streiten sich um die Gunst eines gutaussehenden italienischen Mechanikers, der den Fotokopierer reparieren soll. Matt bekommt derweil von seinen Chef Tim Deale eingeschärft, daß er um Himmels Willen seinen ungestümen Arbeitseifer bremsen soll. Die Chefetage könnte ansonsten auf dumme Gedanken kommen und die Arbeitsanforderungen erhöhen. Bei einem Ausflug in die 42. Etage erlebt Matt eine Überraschung. Hier weiß man Tortendiagramme und Überstunden noch zu schätzen. Matt macht blau, um heimlich in einer anderen Abteilung zu arbeiten...

03.) Die Gerüchteküche (Rumoring)
Ausstrahlung: US: 29.10.1997 / D1: 29.06.1999
Regie: Jamie Widdoes
Gäste: James Boyce (als Mann auf der Toilette), Kevin Brief (als Bob Scoble), James Castle Stevens (als Petey Phelps)

Matt bekommt eine neue Mitarbeiterin zugeteilt. Obwohl Debbie nicht den intelligentesten Eindruck macht und zudem wie ein Mauerblümchen wirkt, fühlt Matt sich zu ihr hingezogen. Die lieben Kollegen haben eine einfache Erklärung: Matt leidet am sogenannten "Büroisolations-Syndrom", eine im Grunde harmlose Wahrnehmungsstörung. In der völlig asexuellen Büroatmosphäre entwickeln die Angestellten ihre eigenen erotischen Phantasien und vermischen sie mit der alltäglichen Wahrnehmung. Als Debbie das nächste Mal auftaucht, erlebt Matt sie als verführerischen Vamp...

04.) Der Seitensprung (Quick Out Of The Gate)
Ausstrahlung: US: 05.11.1997 / D1: 06.07.1999
Regie: Jamie Widdoes
Gäste: ??? (als Aldo 1), Luigi Amodeo (als Aldo 2), Kenya Williamson (als Angestellte), Joseph Urla (als Harrison), Aaaron May (als OFF-Sprecher), Harper Roisman (als Urgroßvater Peyser)

Für Matt geht die Probezeit langsam vorüber, und die erste Leistungsbeurteilung steht bevor. Um seinen Chef Tim Deale zu beeindrucken, setzt Matt das Gerücht in die Welt, eine Konkurrenzfirma hätte ihm einen besserbezahlten Job angeboten. Der Schuß geht nach hinten los. Deale durchschaut den Bluff, beglückwünscht Matt und verlängert seinen Arbeitsvertrag nicht. Matt will seinem Chef die Wahrheit beichten, doch die Kollegen raten ihm, weiterzupokern. Matt setzt alles auf eine Karte...

05.) Flirten verboten (Sexual Harrassment)
Ausstrahlung: US: 12.11.1997 / D1: 13.07.1999
Regie: Jamie Widdoes
Gäste: Allison Smith (als Jana), Angela Dohrmann (als Debra), William Hubbard Knight (als Richter), Steve Kramer (als Manager), Zack Phifer (als Werbefilmsprecher), Jenna Mirza (als Mädchen), Scott Strozier (als Mann), Aaron May (als OFF-Sprecher)

Matt und seine Kollegen nehmen an einem Pflichtseminar über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz teil. Anschließend ist die Stimmung sehr verhalten, jeder achtet peinlich genau darauf, keine Anspielungen oder mißverständliche Gesten zu machen. Auch die Kleiderordnung wird plötzlich grau und asexuell. In dieser unterkühlten Atmosphäre arbeitet Matt zusammen mit der Produzentin Jana im Schneideraum an einem Werbevideo für die Firma Upton/Webber. Zwischen den beiden knistert es, doch nach dem Seminar über sexuelle Belästigung vermeidet jeder der beiden auch nur einen harmlosen Flirt. Die unterdrückten Gefühle fließen in die Arbeit mit ein. Als das Werbevideo vorgeführt wird, erleben die Kollegen eine Überraschung...

06.) Wochenende mit Hindernissen (Lost Weekend)
Ausstrahlung: US: 19.11.1997 / D1: 20.07.19999
Regie: Jamie Widdoes
Gäste: Jay Thomas (als Mr. Peyser), John Fink (als CBS Vater), Glenn Martin (als NBC Vater), Robertson Dean (als ABC Vater), Bill Hollis (als PBS Vater), Larry McKay (als Erster Radiosprecher), Robert Torres (als Zweiter Radiosprecher), Mitch Carter (als Dritter Radiosprecher), James Castle Stevens (als Petey Phelps)

Matt erhält seit Jahren den ersten Besuch von seinem Vater und freut sich riesig auf den gemeinsamen Angelausflug. Der Wetterbericht kündigt das letzte schöne Wochenende in diesem Jahr an. Mit zielsicherem Instinkt fordert Matts Chef Tim Deal an diesem Freitagnachmittag kurz vor Feierabend von seinen Untergebenen Überstunden bis spät in die Nacht. Übermüdet, aber glücklich sitzt Matt tags darauf mit seinem Vater beim Angeln, als ein Eilkurier Matt ein Päckchen seines Chefs überreicht, dem ein Zettel beigefügt ist: Erledigung bis morgen früh...

07.) Bezahlt wird zum Schluß (Creative Matt)
Ausstrahlung: US: 03.12.1997 / D1: 27.07.1999
Regie: Jamie Widdoes
Gäste: Michael Sonntag (als Nasser Typ), Alan Prewitt (als Trantüte), James Castle Stevens (als Lautsprecherstimme), Lane Davies (als Greg Larson), Michael Stoyanov (als Sam), Ric Coy (als Crispen)

Als großzügiger Chef gibt Tim Deale eine Party für seine Mitarbeiter. Die lieben Kollegen provozieren dabei ein Mißverständnis, demzufolge Deale glauben muß, Matt sei homosexuell. Deales Vorgesetzter sucht derweil händeringend nach einem Ausgeh-Partner für seinen schwulen Sohn. Voller Zuversicht, dem strengen Vorgesetzten einen strategisch wichtigen Gefallen zu erweisen, betätigt Deale sich als Kuppler. Als der ahnungslose Matt am Abend feststellen muß, daß er sich mit seinem Begleiter in einem Lokal befindet, in dem sich nur Männer aufhalten, bahnt sich ein Unglück an...

08.) Eine Katastrophe kommt selten allein (Top O' The World Ma)
Ausstrahlung: US: 10.12.1997 / D1: 03.08.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Gary Grossman (als Ed), Patrick Thomas O'Brien (als Carl), Anastasia Sakelaris (als Annie), Richard Horvitz (als Mann im Fahrstuhl), Steven M. Porter (als Verkäufer), Aaaron May (als OFF-Sprecher)

Matt berät seinen Chef Tim Deale bei einer schwierigen Frage: Soll er den Upton/Webber-Konzern, eine konkurrierende Firma, aufkaufen oder nicht? Für seine spontane Entscheidungsfreude erntet Matt ein großes Lob von seinem Vorgesetzten. Doch als der Tipp sich als krasse Fehlentscheidung herausstellt und obendrein Matts Auswahl der neuen Büroschreibtische fast den gesamten Betrieb lahm legt, schwindet sein großes Selbstvertrauen. Selbst die Wahl zwischen Thunfisch- und Schinkensandwiches bereitet Matt größte Schwierigkeiten...

09.) Weihnachtliche Überraschungen (Medieval Christmas)
Ausstrahlung: US: 17.12.1997 / D1: 10.08.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Mark Daniel Cade (als Erster Manager), Tim Wesky (als Zweiter Manager), Aaron May (als OFF-Sprecher)

Für einen Weihnachtskalender, auf dem zwölf Frauen abgebildet sind, verwendet Abteilungsleiter Tim Deale ein Foto seiner Sekretärin Hal ohne deren Einwilligung. Da Tim sich für sein Fehlverhalten nicht entschuldigen will, übernimmt Matt die Rolle des ritterlichen Beschützers von Hal. Während einer Weihnachtsfeier unter dem Motto "Mittelalter" greift Matt beherzt nach einem Schwert und kreuzt mit seinem schurkischen Vorgesetzten die Klinge...

10.) Verhängnisvolles Frühstück (The Breakfast)
Ausstrahlung: US: 07.01.1998 / D1: 17.08.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Harry Groener als Alan Norman), Amanda Carlin als Betty), George Coe als Peter Baines), Sharon Madden als Kellnerin), Richard Horvitz als Craig), Aaron May als OFF-Sprecher)

Alan Norman, der mächtige Mann aus der Geschäftsleitung, will überraschenderweise mit dem kleinen Angestellten Matt frühstücken. Matt fühlt sich geschmeichelt und achtet nicht auf die Warnungen, die ihm die Kollegen mit auf den Weg geben. Natürlich will Matt niemanden anschwärzen, doch als die Rede auf seinen Vorgesetzten Tim kommt, platzt Matt der Kragen. Matt erzählt so einiges, was er besser für sich behalten hätte. Die Konsequenz lässt nicht auf sich warten. Tim soll entlassen werden. Matts Abteilung steht Kopf: Unter den lieben Kollegen gibt es einen Judas! Vom schlechten Gewissen gepeinigt gesteht Matt seinen Verrat. Kollege Delaney hat einen Plan...

11.) Schlaflos mit Tim (Enemies: A Love Story)
Ausstrahlung: US: 14.01.1998 / D1: 24.08.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Erin Beaux (als Lance)

Matts Vorgesetzter Tim hat Eheprobleme, seine Frau hat ihn wegen eines jungen, gut aussehenden "Swimmingpool-Technikers" verlassen. Der gramgebeugte Tim sucht Gesellschaft. Die alteingesessene Bürogemeinschaft kennt diese Situation zur Genüge und hat ebenso phantasievolle wie stichhaltige Ausreden parat. Nicht so Matt, der die soziale Verpflichtung fühlt, seinem Chef zu helfen. Ein fataler Fehler! Tim hängt sich wie eine Klette an Matt, der jetzt rund um die Uhr die Ersatzehefrau spielen muss. Die beiden werden wirklich enge Freunde. Für den Fall dass Matt von dieser Form der Herzlichkeit genug haben könnte, droht ihm die Entlassung...

12.) Eine Hand wäscht die andere (Sam I Am)
Ausstrahlung: US: 21.01.1998 / D1: 31.08.1999
Regie: Jamie Widdoes
Gäste: Michael Stoyanov (als Sam), Kate Hodge (als Ellen), Phill Lewis (als Bobby)

Matt will einem alten Freund einen Job vermitteln und flunkert deswegen seinem Chef Tim Deale etwas vor. Tim durchschaut den Schwindel und droht Matt mit Entlassung. Matt ist am Boden zerstört, doch bald ergibt sich eine Möglichkeit, seinen Job doch noch zu retten. Tim versucht eine blondgefährliche Aushilfe zu verführen, die sich als beinharte Feministin erweist. Der eingefleischte Macho gibt sich alle Mühe, um der attraktiven Frau den politisch korrekten, linksliberal ausgebeuteten Arbeitnehmer vorzuspielen. Statt in seine Luxuswohnung lädt Tim die hübsche Frau in Matts bilderbuchmäßiges Arbeiter-Apartment ein. Als Matt die beiden dort überrascht, ergreift er die Gelegenheit, um seinen Chef vorzuführen...

13.) Männer unter sich (Boys Club)
Ausstrahlung: US: 28.01.1998 / D1: 07.09.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Beth Wishnie (als Irene), Steve Kramer (als Manager), Tina New (als Debbie), Laurence Todd Rosenthal (als Zweiter Bewerber), Kate Asner (als Erste Bewerberin), Reggie Lee (als Erster Bewerber), Kevin Farrell (als Dritter Bewerber), Sherlinda Dix (als Zweite Bewerberin)

Der Chef Tim Deal überrascht seine Untergebenen mit der Mitteilung, dass er einen neuen Mitarbeiter einstellen wolle. Matt soll ihm bei der Auswahl eines geeigneten Kandidaten helfen. Gegen Matts Rat entscheidet sich Tim für einen eleganten jungen Mann, der sich zu Tims Entzücken als beinharter Chauvi erweist. Umso größer ist Matts Überraschung, als der harte Typ sich ihm gegenüber als Frau zu erkennen gibt. Sie hat sich als Frau eingeschlichen, weil sie einige Monate zuvor trotz bester Zeugnisse von ihm abgelehnt worden war...

14.) Gleiches Gehalt für alle (Hatchet Man)
Ausstrahlung: US: 04.02.1998 / D1: 14.09.1999
Regie: Jamie Widdoes
Gäste: Lynne Marie Stewart (als Frieda Markham), Gerard L'Heureux (als Möbelpacker), Aaron May (als OFF-Sprecher), James Boyce (als Angestellter)

Aufgrund notorischer Arbeitsüberlastung kann Matt endlich durchsetzen, dass seiner Abteilung eine Aushilfskraft zugeteilt wird. Die ältere Dame, die diesen Job erhält, erweist sich leider als vollkommen unfähig, sie hält den Betrieb auf. Matt fällt die undankbare Aufgabe zu, die Aushilfe wieder zu feuern. Da er es nicht übers Herz bringt, sie zu entlassen, stellt er die Dame, die aussieht wie seine Mutter, bei sich privat als Haushaltshilfe an...

15.) Vater für eine Nacht (Mum's The Word)
Ausstrahlung: US: 25.02.1998 / D1: 21.09.1999
Regie: David Trainor
Gäste: Keaton Savage (als Jack), Arabella Ajar (als Emma), Dona Hardy (als Alte Dame), Marquise Brown (als Evelyns Tochter)

Die neue Büroangestellte Chris erweckt die Neugier ihrer Kollegen, weil sie täglich zur selben Zeit für eine Stunde das Büro verlässt. Die Kollegen spionieren ihr nach und finden heraus, dass Chris allein erziehende Mutter ist und immer versucht hat, dies zu verheimlichen. Auch der Chef Tim wird informiert. Boshaft wie er ist, schickt er Chris zu einer Konferenz nach Salt Lake City und verfolgt gespannt, wie seine neue Angestellte die Situation meistert. Matt springt als Babysitter ein. Als Tags darauf die Schule ausfällt, hat Matt eine schwierige Aufgabe zu lösen...

16.) Die Tochter meines Chefs (As Bad As It Gets)
Ausstrahlung: US: 18.03.1998 / D1: 28.09.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Rikki Dale (als Erstes Mädchen), Christine Wilson (als Zweites Mädchen), Danica McKellar (als Jolie), Will Gluck (als Phil)

Der ehrgeizige und beflissene Matt entdeckt die Freuden des Nachtlebens. Als er ein nettes Mädchen kennen lernt, gibt er sich als harter Rockertyp aus. Die Masche zieht, und am nächsten Morgen im Büro erzählt Matt stolz von seiner Eroberung. Umso größer ist Matts Entsetzen, als das Mädchen von der vergangenen Nacht zur Bürotür hereinkommt: Es ist Jolie, die Tochter seines Chefs Tim...

17.) Aufstand der Zwerge (Labor Pains)
Ausstrahlung: US: 25.03.1998 / D1: 12.10.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Mark Beltzman (als Klempner), David Doty (als Angestellter), Chris Klausen (als Armloser Angestellter), George Coe (als Peter Baines)

Nach Dutzenden von unbezahlten Überstunden ist das Team mit seinen Kräften am Ende. Matt organisiert einen Streik, auf den die Chefetage aber nicht eingeht. Nach zähen Verhandlungen kommen die Arbeitgeber ihren Angestellten daraufhin einen großen Schritt entgegen: Der Chef Tim Deale lehnt zwar die Forderung nach mehr Gehalt rigoros ab. Aber er unterbreitet das großzügige Angebot, Matt für einen Tag korrekt mit "Mr. Peyser" anzusprechen...

18.) Spiel mit Dame (The Gold Digger)
Ausstrahlung: US: 01.04.1998 / D1: 19.10.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: ---

Der Chef Tim Deale fordert das Team auf, ihm Vorschläge zur Steigerung der Produktivität zu unterbreiten. Matts Idee, das Büro in einen flexiblen Arbeitsbereich mit integrierten Erholungsmöglichkeiten umzuwandeln, schlägt ein, worauf der Chef verspricht, seinen fleißigen Untergebenen zu einem Management Trainee Seminar anzumelden. Als die attraktive neue Kollegin Chris den Überflieger daraufhin um ein Rendezvous bittet, ist Matt zunächst überglücklich. Aber Kollege Delaney behauptet, Chris würde sich nur für ihn interessieren, weil eine blendende Karriere vor ihm liegt. Als Chris nicht gerade das billigste Restaurant aussucht, scheint sich Delaneys Verdacht zu bestätigen...

19.) Ärger im Männerparadies (Equality)
Ausstrahlung: US: 15.04.1998 / D1: 26.10.1999
Regie:
Gäste:

20.) Grausame Wahrheiten (The Lying Game)
Ausstrahlung: US: 29.04.1998 / D1: 02.11.1999
Regie: Linda Day
Gäste: Georgia Engel (als Joan Cosgrove), Graham Jarvis (als Hank Cosgrove), Murray Rubin (als Rabbi Rosoff) u.a.

Matt ist von den ständigen Lügen seines Chefs Tim Deale so sehr angewidert, dass er das Team zu absoluter Ehrlichkeit ermahnt. Das Experiment hat fatale Folgen. Jeder sagt dem anderen die Wahrheit ins Gesicht, weswegen auch Abby ihre Gefühle nicht mehr vor Matt verbirgt. Als Matt es nicht fertig bringt, ihr zu gestehen, dass er nichts für sie empfindet, führt eine Ausrede zur nächsten - bis Matt und Abby verlobt sind...

21.) Die Vier-Tage-Woche (Due Process)
Ausstrahlung: US: 06.05.1998 / D1: 09.11.1999
Regie: Steve Zuckerman
Gäste: George Coe (als Peter Baines), Earl Boen (als Barry Bloom), Lenny Wolpe (als Erster Jurist), David Brisbin (als Zweiter Jurist), David Razowsky (als Dritter Jurist), Larry Raben (als Schütze)

Matt hat wieder einmal eine glorreiche Idee zur Verbesserung des Betriebsklimas: Die Einführung der Vier-Tage-Woche bei Uppton/Webber. Tim Deale ist wie üblich nicht begeistert von der Initiative seines eifrigen Untergebenen. Doch Matt kennt inzwischen einige Tricks, mit denen er den Chef auf seine Seite bringen kann. Die bahnbrechende Idee wird in der Chefetage zur Kenntnis genommen und nach eindringlicher Prüfung zu Matts allergrößter Überraschung für gut befunden. Wieder einmal ist Matt der Star im Betrieb, und wieder einmal währt sein Ruhm nicht lange. Im Wirtschaftsteil der Tageszeitung steht geschrieben, dass die große Konkurrenzfirma von Uppton/Webber soeben Konkurs anmelden musste - wegen der negativen Auswirkungen der Vier-Tage-Woche. Matt hat ein Problem...

22.) Urlaub mit Folgen (The Brown Noser)
Ausstrahlung: US: 13.05.1998 / D1: 16.11.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Victor Raider-Wexler (als Frank Thompson), Dylan Neal (als Royce), Stu Levin (als Erster Penner), John Miranda (als Zweiter Penner)

Matt gibt seinem Chef Tim Deale ein Buch mit in den Kanada-Urlaub: J.D. Sallingers "Der Fänger im Roggen". Die Lektüre zeitigt ungeahnte Folgen. Tim identifiziert sich so sehr mit der Hauptfigur des Buches und ihrem Ekel vor der Heuchelei in der modernen Geschäftswelt, dass er bei seiner Rückkehr kurzerhand den Job hinwirft. Ehe die lieben Kollegen sich versehen, sitzt ihnen der neue Chef, ein feldwebelhafter Antreiber, im Nacken: Schluss mit lustig. Mit Engelszungen versucht Matt, den Ex-Chef zur Umkehr zu überreden, zwecklos. Jetzt hilft nur noch ein Geistesblitz. Da Tim als langsamer Leser die Lektüre noch nicht ausgelesen hat, erfinden Matt und Abby ein neues Ende, bei dem der Held zufällig den Weg zurück in seine alte Firma findet...


2.Staffel (1998-99; 18 Episoden)

23.) Ehrlich währt am Längsten (Home-O-Apathy)
Ausstrahlung: US: 22.09.1998 / D1: 23.11.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Ian Meltzer (als Jack Peetok), J. Lamont Pope (als Bobby), George Coe (als Peter Baines), Earl Schuman (als Alter Angestellter), Meredith Morton (als Bekah), Clive Rosengren (als Mann in Uniform), Dave Allen (als Dichter), Aaron May (als OFF-Sprecher)

Matt unternimmt mit Kollege Delaney eine Geschäftsreise. Zu Marketing-Zwecken sollen die Gewohnheiten einer absolut durchschnittlichen amerikanischen Kleinstadt ausgekundschaftet werden. Der Chef Tim Deale wählt hierfür Matts verschlafene Heimatstadt aus. Um bei seinen alten Bekannten in der Heimat Eindruck zu schinden, verspricht Matt, dass seine Firma in der Provinz eine 50-Millionen-Dollar-Fabrik errichten wird. Bei seiner Rückkehr versucht Matt den Chef auszutricksen, indem er die 50 Millionen Dollar mit auf die Spesenrechnung setzt...

24.) Ein Mann für gewisse Stunden (The Closer)
Ausstrahlung: US: 29.09.1998 / D1: 30.11.1999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Karla Tamburrelli (als Empfangsdame), David Koff (als Bote), Marian Mercer (als Mrs. Richards), Betty Murphy (als Mrs. Bennett), Mitchell Edmonds (als Priester), Francis X. McCarthy (als Mr. Richards), Christina Cabot (als Lisa), Aaron May (als OFF-Sprecher)

Der Chef Tim Deale duldet wie immer keinen Widerspruch, wenn es um die Vergabe heikler Sonderaufträge geht. Doch diesmal scheint Matt das große Los gezogen zu haben. Er soll an Tims Stelle einen Abend mit einer gut aussehenden Dame verbringen und erlebt dabei ein prickelndes erotisches Abenteuer. Erst hinterher erfährt Matt, dass feuriger Sex eine Sonderleistung ist, die der Konzern Uppton/Webber erbringt, um in schwierigen Fällen Geschäftspartner bei der Vergabe lukrativer Aufträge gütig zu stimmen. Als besagter Auftrag jedoch nicht an Uppton/Webber geht, muss Matt sich kritische Blicke gefallen lassen...

25.) Rette sich, wer kann (Armageddon Outta Here)
Ausstrahlung: US: 27.10.1998 / D1: 07.12.19999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Jack Riley (als Priester), Eamonn Roche (als Anthony), Anastasia Sakelaris (als Darcy), James Stuart Duffy (als Angestellter), Mario Roccuzzo (als Tod), Suzanne Kent (als Bibliothekarin), Aaron May (als OFF-Sprecher)

Um das Problem eines möglichen Computer-Absturzes zum 1. Januar 2000 in den Griff zu bekommen, stellt Matt die Uhr vor und wagt einen Selbstversuch. Im gesamten Uppton/Webber-Hochhaus gehen daraufhin die Lichter aus. Auch der firmeneigene Satellit bricht aus seiner Umlaufbahn aus und stürzt auf das Gebäude zu. Da die Türen durch den Stromausfall hermetisch verriegelt sind, droht allen Mitarbeitern der Tod. Während die lieben Kollegen voller Panik auf das Dach stürmen, geht Matt in den Keller, wo sich die Fernsteuerung für den Satelliten befindet. Im Handbuch steht, dass der Satellit durch das Durchtrennen des blauen Kabels entschärft werden kann. Dummerweise sind alle Kabel blau...

26.) Süße Versuchungen (Performance Review)
Ausstrahlung: US: 03.11.1998 / D1: 14.12.19999
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Matt Champagne (als Lyle), Christian Aubert (als Gangster), Aaron May (als OFF-Sprecher)

Matt erhält von seinem Chef Tim Deale wieder einmal einen dieser berüchtigten Spezialaufträge. Ausgerechnet der um Ehrlichkeit und Anstand im Büroalltag bemühte Matt soll über seine Mitarbeiter Leistungsbeurteilungen schreiben. Matt erhält daraufhin Bestechungs-Angebote, die er tapfer ausschlägt. Seinem Gewissen folgend, lehnt Matt den heiklen Auftrag schließlich ab. Was Matt nicht weiß: Die lieben Kollegen haben ihrerseits den Auftrag, über Matt eine Leistungsbeurteilung zu schreiben...

27.) Ein Kater für Abby (Good Val Hunting)
Ausstrahlung: US: 10.11.1998 / D1: 04.01.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: George Coe (als Peter Baines), Jason Hervey (als Jason Hervey), Jim Rash (als Carl), Beth Wishnie (als Rachel), Leeza Vinnichenko (als Russin), Lorenzo Newton (als Sportler), Thomas Mills (als Starter), Aaron May (als OFF-Sprecher)

Der Chef Tim Deale stellt seine Mitarbeiter vor ein schwieriges mathematisches Problem. Es geht um die rechnerische Optimierung seiner mannigfaltigen Unterhaltszahlungen. Als ein Unbekannter über Nacht die komplizierte Gleichung löst, beginnt ein allgemeines Rätselraten. Wer ist der große Rechenkünstler, auf den eine Beförderung wartet? Matt will verhindern, dass jemand anderes sich mit den Lorbeeren schmückt und "outet" die bescheidene Sekretärin Val, die kein Interesse an Geld und Macht hat. Kollege Delany lässt sich unterdessen von Abby zu einer hohen Spende überreden. Das Geld soll in einen Wohltätigkeits-Marathon fließen, der als Therapie gegen die immer weiter um sich greifende Schlafkrankheit bei Katzen Heilerfolge erzielen soll...

28.) Der Berg ruft (Networking)
Ausstrahlung: US: 17.11.1998 / D1: 11.01.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Rod Biermann (als Derek), Lane Davies (als Greg Larson), Kurt Sinclair (als Segal), David Razowsky (als Henderson), Johnny Dark (als Schiedsrichter), James Boyce (als Manager), Tom Meyer (als Bergführer), Aaron May (als OFF-Sprecher)

Der Chef Tim Deale ist mit den Managern der Geschäftsleitung auf einer Bergtour. Mit dabei ist die ehrgeizige Val. Statt Matt zu unterstützen, der bis in die Nacht hinein an der Ausarbeitung eines wichtigen geschäftlichen Angebots zur Übernahme einer Chemiewaffenfabrik arbeitet, übt Val auf den eisigen Höhen eines Berggipfels die "Kontaktpflege" mit den Chefs. Als Matt dort auftaucht, weil er die dringende Unterschrift seines Vorgesetzten braucht, gerät er mit Val in Streit, die sich mit fremden Federn schmücken will und den Chefs großmäulig erklärt hat, sie allein habe das Angebot ausgearbeitet. Val und Matt geraten in einen Streit und stürzen in eine Gletscherspalte...

29.) Ein Vogel kommt selten allein (A Boy, A Girl, And His Bird)
Ausstrahlung: US: 01.12.1998 / D1: 18.01.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Aaron May (als OFF-Sprecher), Hedy Burress (als Dawn), Lane Davies (als Greg Larson), David Gerard Robinson (als Postroboter), Ken Enomoto (als Sushi Koch), James Boyce (als Angestellter), Mitchell Gibney (als Mr. Simons), Jeff Bennett (als Umweltschützer)

Der Chef Tim Deale hat wieder einmal ein Problem. Eine Gruppe von Umweltschützern protestiert gegen die Errichtung einer Upton/Webber-Fabrik in einem Marschland, das eine Reihe seltener und vom Aussterben bedrohter Vogelarten beheimatet. Deale schickt Matt Peyser vor, der die Umweltschützer überzeugen soll, dass Arbeitsplätze wichtiger sind als Vögel. Doch als Matt mit der attraktiven Umweltschützerin Dawn eine Affäre beginnt, gerät seine Überzeugung ins Wanken...

30.) Wer ist hier der Boss? (The Consultant)
Ausstrahlung: US: 08.12.1998 / D1: 25.01.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Bryan Cranston (als Larry Prince), Jim Duffy (als Mitarbeiter), Frank Crim (als Handwerker), Mike Randleman (als Bote), Tom McCleister (als Gerichtsdiener), Earl Billings (als Richter), Dale "Mad Dog" Messmer (als Schläger), Randy Polk (als Wärter), Mark Colson (als Häftling)

Der Motivations-Trainer Larry soll in Matts Abteilung die Arbeitswilligkeit der Angestellten steigern. Bis auf Matt sind die lieben Kollegen von dieser Idee alles andere als begeistert. Larry erweist sich als ausgekochtes Schlitzohr, das den Kollegen jede Menge fauler Tricks beibringt. Larrys bester Trick besteht in einem - scheinbar - simulierten Überfall, bei dem der Motivations-Trainer mit der Firmenkasse von Upton/Webber durchbrennt...

31.) (Greenery)
Ausstrahlung: US: 15.12.1998 / D1: ..2000
Regie:
Gäste:

32.) Alle Jahre wieder (The Christmas Party)
Ausstrahlung: US: 22.12.1998 / D1: 01.02.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Aaron May (als OFF-Sprecher), George Coe (als Peter Baines), Lance Davis (als Hausmeister), Suzanne Kent (als Lane), Oliver Muirhead (als Butler), Ria Pavia (als Janet), Bill Hollis (als Matts Vater), Tommy Madden (als Putte)

Alle Jahre wieder lädt die Firma Upton/Webber ihre hoch geschätzten Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier ein. Doch dieses Jahr soll gespart werden. Sekretärinnen und untergeordnete Mitarbeiter erhalten keine Einladung. Das heißt, Val ist als Sekretärin von der Feier ausgeschlossen. Matt ist wütend und setzt sich beim Chef Tim Deale ritterlich dafür ein, dass Val doch eingeladen wird. Aber Tim stellt ihm eine Falle. Er flunkert Matt vor, Val wäre befördert worden und drückt heimlich die Taste der Gegensprechanlage. Als Matt sich abfällig über Vals Qualifikation auslässt, hören die lieben Kollegen einschließlich Val über die Rundsprechanlage mit...

33.) Romeo und Julia (Romeo And Julie)
Ausstrahlung: US: 11.01.1999 / D1: 15.02.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Aaron May (als OFF-Sprecher), Maggie Lawson (als Julia), Kevin Farrell (als Erzähler Kevin), Robert Gossett (als Erzähler Robert), Emily Kuroda (als Erzählerin Emily), Steve Bean (als Bob), James Stuart Duffy (als Ted), Michael Sonntag (als Mann), Richard Simms (als Jungmanager)

Matt hat sich unsterblich verliebt in Julia. Doch leider arbeitet die Schöne ausgerechnet im 44. Stockwerk. Der Name dieser Abteilung ist für den Chef Tim Deale ein Tabuthema. Denn dort hat vor langer, lange Zeit Tims einstiger Busenfreund und heutiger Erzfeind durch eine gemeine Intrige den begehrten Posten des Leiters der Kreativ-Abteilung ergattert. Als Matt dem Chef seine unglückliche Liebe beichtet, gibt Tim sich scheinbar verständnisvoll. Tim befiehlt seinen Untergebenen ausdrücklich, dass niemand sich über Matt lustig machen solle oder ihn dumm anspricht: Tim möchte nicht, dass überhaupt jemand weiter mit Matt spricht...

34.) Nackte Tatsachen (The Retreat)
Ausstrahlung: US: 18.01.1999 / D1: 22.02.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: George Coe (als Peter Baines), Jackie Debatin (als Empfangsdame), James Stuart Duffy (als Angellehrer), Aaron May (als OFF-Sprecher),

Der Chef Tim Deale beauftragt Matt mit der Suche nach einem geeigneten Reiseziel für den alljährlichen Betriebsausflug von Upton/Webber. Matt erinnert sich an ein abgelegenes Berghotel, das ihm seine Eltern einst wärmstens empfohlen haben. Als die lieben Kollegen gemeinsam anreisen, stellt sich heraus, dass Matts Wahl des Etablissements nicht ganz so glücklich ist. Im Hotel herrscht FKK-Zwang...

35.) Junge Besen kehren gut (The Prodigy)
Ausstrahlung: US: 25.01.1999 / D1: 29.02.2000
Regie: David Owen Trainor
Gäste: Aaron May (als OFF-Sprecher), George Coe (als Peter Baines), Soleil Moon Frye (als Jen Miller), Sara Paxton (als Amanda Baines), Alessandra Toreson (als Tiffany), Alicia Anne (als Mutter), Martin Cassidy (als Arzt), Victoria Hoffman (als Ärztin), Jerome Henkins (als Dicker)

Der Chef Tim Deale stellt die 17-jährige Jen Miller ein, die vor kreativen Ideen nur so sprüht und sich als regelrechtes Wunderkind erweist. Auch Matt ist begeistert von Jen, bis Tim ihr das Projekt überträgt, an dem Matt selbst seit Monaten voller Ehrgeiz gearbeitet hat. Doch so schnell gibt Matt sich nicht geschlagen. Matt will herausfinden, wo Jen ihre vielen guten Ideen hernimmt und schleust sich als Pennäler verkleidet in die Schule ein, auf der die 17-jährige Jen angeblich ihren Abschluss absolviert hat. Matt macht eine überraschende Entdeckung...

36.) Abby und das Biest ()
Ausstrahlung: US: unaired / D1: 07.03.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Max Casella (als Quentin), Kevin Michael Richardson (als Bartender), Christopher Warren (als Joe), Marcy Taylor (als Angestellte #1)
Anmerkung: Liz voller Name ist "Elizabeth Joséphina Santa de Pedri Tricoli" - Abbys voller Name ist "Abby Gale Hope Cosgrove"

Während Abby Liz beweisen will, daß sie durchaus in der Lage ist zu stehlen, bekommt Matt unerwartete Konkurrenz von einem alten Studiumkollegen. Dieser wird von Tim anstelle von Matt in die Position des "Stellvertretenden Abteilungsleiter der Abteilung Leitender Angestellter" geholt, obwohl er nicht einmal in der Firma arbeitet. Tims kleine Intrige scheint voll aufzugehen, als Matt den schon immer verhassten Quentin ins offene Messer rennen lassen will. Derweil bekommt Abby echte Probleme, denn ihre Entführung des Firmenwagens könnte am Zeitlimit des "Amnesty Day" scheitern ... (mab)

37.) Irren ist menschlich (Manifesto Destiny)
Ausstrahlung: US: unaired / D1: 14.03.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Aaron May (als OFF-Sprecher), Don Marino (als Arbeiter), Luis Avalos (als Detective), Fred Stoller (als Polizeizeichner), Leeza Vinnichenko (als Bäuerin), Jackie Debatin (als Detective Amy Reed)

Matt unterbreitet seinem Chef Tim Deale wieder einmal tolle Ideen zur Verbesserung des Arbeitsklimas und zur Steigerung der Produktivität. Tim erweist sich als großzügig und geht auf Matts Vorschläge ein. Die Folgen sind einschneidend; in kürzester Zeit verwandelt sich Upton/Webber in ein sozialistisches Kollektiv. Zu spät bemerkt Matt, dass seine gut gemeinten "Vorschläge" eine erstaunliche Ähnlichkeit mit dem "Kommunistischen Manifest" von Karl Marx aufweisen...

38.) Havannas und andere Kleinigkeiten (The Other Executive)
Ausstrahlung: US: unaired / D1: 21.03.2000
Regie: Fred Savage
Gäste: Aaron May (als OFF-Sprecher), Dan Lauria (als Dan McAllister), George Coe (als Peter Baines), Gregg Binkley (als Larry), Tia Texada (als Rebellin), Lanny Hartley (als Sam)

Der fleißige Matt fühlt sich von seinem Chef Tim unterfordert. Von ganz anderem Kaliber ist der neue Kollege Dan McAllister, dessen Arbeitseifer Matts Natur sehr entgegenkommt. Bald harmonieren die beiden so gut miteinander, dass sie ganze Nächte zusammen durcharbeiten. Mit wachsender Eifersucht beobachtet Tim, wie sein liebster Untergebener Matt mit einem anderen Kollegen "fremd geht". Um Matts Sympathien wieder zurück zu gewinnen, ringt Tim sich zu einem schweren Entschluss durch. Von jetzt an treibt Tim keinen Unfug mehr und ist seinen Untergebenen ein todernster, arbeitsamer Chef. Matt steht plötzlich zwischen zwei Männern...

39.) Die fantastischen Vier (She Loves Me, Yeah, Yeah, Yeah)
Ausstrahlung: US: unaired / D1: 28.03.2000
Regie: Linda Day
Gäste: Aaron May (als OFF-Sprecher), Danica McKellar (als Jolie), Tara Karsian (als Putzfrau), Tom Meyer (als Arbeiter), Patrick Burke (als Besucher)

Schwere Zeiten: 12.000 Arbeitsplätze sollen abgebaut werden. Der Chef Tim Deale erteilt Matt und seinen lieben Kollegen den Auftrag, diese unangenehme Sache mit einem humanen Anstrich zu versehen. Das Team arbeitet an einer kreativen Lösung und identifiziert sich dabei mehr und mehr mit den Beatles. Doch als Matt eine Affäre mit Tims Tochter Jolie beginnt, die sich in der Rolle der Yoko Ono gefällt, kommt es zu einigen Spannungen im Team, die erstaunliche Ähnlichkeit mit der Geschichte des Beatles haben...

40.) Die Macht des Zufalls (Sliding Doors)
Ausstrahlung: US: unaired / D1: 04.03.2000
Regie: Andrew Tsao
Gäste: Aaron May (als OFF-Sprecher), Alexondra Lee (als Nicole), Debbie Oshatz (als Empfangsdame), Suzanne Kent (als Frau), James Boyce (als Erster Manager), Jonathan Brownlee (als Zweiter Manager), Nike Doukas (als Managerin), Andre Harris (als Musiker), Will Gluck (als François)

Matt und seine lieben Kollegen sind begeistert von dem Kinofilm "Sie liebt ihn - Sie liebt ihn nicht". Das Schicksal des Helden in diesem Film spaltet sich in zwei Handlungsstränge auf, die sich parallel entwickeln. Das färbt ab. Als Matt vor dem Aufzug eine attraktive Französin erblickt und zögert, sie anzusprechen, teilt sich sein Schicksal - wie im Kinofilm - in zwei nebeneinander verlaufende Handlungsstränge auf. Während der "mutige Matt" die Frau anspricht, sich in sie verliebt, heiratet und eine steile Karriere macht, erlebt der "feige Matt" einen ganz gewöhnlichen Büroalltag...


e-MAIL

  • chaank.luggage@t-online.de (Primäradresse)
  • 03460123379-1@t-online.de (gleiche Mailbox)
  • beastmaster@iname.com (gleiche Mailbox)
  • talec_martin@rocketmail.com (Zweitadresse)
  • ICQ#: 7101891