Verlag Traugott Bautz
www.bautz.de/bbkl
Zur Hauptseite
Bestellmöglichkeiten
Abkürzungsverzeichnis
Bibliographische Angaben für das Zitieren
Suche in den Texten des BBKL
Infobriefe des aktuellen Jahres

NEU: Unser E-News Service
Wir informieren Sie vierzehntägig über Neuigkeiten und Änderungen per E-Mail.

Helfen Sie uns, das BBKL aktuell zu halten!



Band VII (1994)Spalten 324-326 Autor: Klaus-Bernward Springer

PETRUS von Alcantara (vor dem Ordenseintritt: Juan Garavita bzw. de Sanabria), OFM, Hl., span. Mystiker, Bußpr. und Ordensreformator, * 1499 Alcantara, † 18.10. 1562 Arenas (bei Avila). - Aus adligem Geschlecht stammend, übte er von frühester Jugend an härteste Askese. Nach dem Studium in Salamanca (1513-15) trat er 1515 in den Franziskanerorden ein, wurde 1524 zum Priester geweiht und wirkte als Pr. und Oberer (u. a. Guardian schon ab 1519 in versch. Klöstern; 1538-41 Provinzial von St. Gabriel; Definitor 1535-38, 1544-48, 1551-54; seit 1557 Generalkommissar der Reformklöster v. Span.). P. arbeitete für die Ordensreform (1540 Verschärfung der Konstitutionen der Prov. St. Gabriel; 1555 Gründung einer Reformkongregation, aus der die 1561 gegründete und 1563 päpstl. appobierte Prov. St. Joseph erwuchs; zahlreiche Klostergründungen, u.a. Pedroso). Daraus gingen die Alcantariner - auch span. Discalceaten u. Minoriten der strengsten Observanz genannt - hervor, ein bis 1897 selbständiger Zweig der Franziskaner. Die Alcantarinerinnen existierten in Spanien und Portugal seit dem 17. Jh. - In der Frage der Verfasserschaft des nachhaltig auf Frömmigkeit und Mystik wirkenden »Tratado de la oración y meditación«, der auch Ludwig von Granada zugeschrieben wurde, kommt P. wohl die Priorität zu. - 1622 sel.-, 1669 heiliggesprochen. Fest: 19.10. - Der Geist der Buße, des Gebets und der strengsten Askese kennzeichnet P.s Leben. Wie Theresa von Avila, deren Berater und Beichtvater er war, verband er das aktive Leben der Reform mit dem der Kontemplation und Einsamkeit. Aufgrund seines Lebens besaß er einen starken Einfluß auf Mitbrüder und Gläubige, nicht zuletzt auf den Adel und Kg. Johann III. von Portugal. P. gilt als einer der Erneuerer des Franziskanerordens und als einer der größten Pr. dieses Jh.s in Span.

Werke: Hauptwerk: 1)Tratado de la oración y meditación, 21977; - Bibliogr. der frühen Ausgg. in versch. Sprachen in DSp VIII, 1492. - lat.: De meditatione et oratione, 1843. - dt.: Das »goldene Büchlein« über die Betrachtung und das innerliche Gebet. Aus dem Span. hrsg. und übers. v. Philibert Seeböck, 1900. - engl.: A golden treatise of mental prayer. Hrsg. v. G. S. Hollings, 1978. - Weitere Werke: 2) Konstitutionen der Prov. v. St. Joseph (1561), ed. bei Lukas Wadding, Ann. Minorum. XIX: 1933 (ND), 303-305 (Nr. 259-261); 3) Komm. »Super psalmum miserere« (1561). Ed. in: Salmanticensis 2, 1955, 151-159; 4) Briefe. Teilweise ed. v. A. Barrado Manzano, S. P. de A., 1965, 183 ff.; 5) Der hl. Theresia v. Jesu Sämtliche Schrr. Neue dt. Ausg., nach den autogr. und span. Originalen bearb. und verm. v. Fr. P. de A. a S. Maria und Aloisius ab Immaculata Conceptione, 1911 ff.

Lit.: Estudios sobre San P. de A. en el IV. Centenario di su muerte (1562-1962), in: Archivo Ibero-Americano 22, 1962, 1-758; - Arcßngel Barrado Manzano, San P.v.A. (1499-1562). Estudio documental y crítico de su vida, 1965; ders., Tercer centenario de la canonización de san P. de A. (1669-28 de abril-1969), in: Archivo Ibero-Americano 29, 1969, 3-139, 297-335; - José Polo Cordero, El extremeño santo (Disputacion Provincial de Cßceres), 1969; ders., Un hombre de ayer y de hoy, 1976; - Antonio Corredor, Dißlogo con un turista. Reportaje grßfico-histórico sobre San P.A., 1969; - Cesare Angelini, Saint P. d'A., in: Éfranc. 23, 1973, 381-383; - Benjamin De Troeyer, Jan Snellinck en de Nederlandse vertaling van het »Tratado de la oración« van de h. P. de A., in: Franciscana 30, 1975, 75-81; - Antonio Corredor García, Cancionero Alcantarino, 1976; - Bruno Jereczek, Louis de Grenade et le »Tratado de la oración«, in: Revue d'histoire de la spirtualité 53, 1977, 245-260; - Juan Meseguer Fernßndez, »Camino de perfección« de S. P. de A., in: Archivo Ibero-Americano 39, 1979, 467-471; - versch. Beiträge in: Un hombre de ayer y de hoy: San P. de A., 1979; - DThC XII, 1793-1800; - LThK1 VIII, 1936, 144-146; - LThK2 VIII, 1963, 330 f.; - EC IX, 1396-1398; - VSB X, 639-646; - BS X, 652-662; - Dizionario degli Istituti di Perfezione, diretto da Giancarlo Rocca. VI: 1980, 1697-1699; - DSp VIII, 1986, 1489-1495; - F. Chiovaté 53, 1977, 245-260; - Juan Meseguer Fernßndez, »Camino de perfección« de S. P. de A., in: Archivo Ibero-Americano 39, 1979, 467-471; - versch. Beiträge in: Un hombre de ayer y de hoy: San P. de A., 1979; - DThC XII, 1793-1800; - LThK1 VIII, 1936, 144-146; - LThK2 VIII, 1963, 330 f.; - EC IX, 1396-1398; - VSB X, 639-646; - BS X, 652-662; - Dizionario degli Istituti di Perfezione, diretto da Giancarlo Rocca. VI: 1980, 1697-1699; - DSp VIII, 1986, 1489-1495; - F. Chiovaro u.a. (Hrsgg.), Hist. des Saints et de la sainteté chretienne VIII, 1987, 300. - Bibliogr.: bis 1962 in Alejandro Recio Veganzones, Ensayo bibliogrßfico sobre San P. de A., in: Archivo Ibero-Americano 22, 1962, 223-390; - BS X, 660 f. (bis 1967); - Bibliographia franciscana 13, 1964-1973, 626 f.; 1974-1980, 395; - Dizionario degli Istituti, 1699; - DSp VIII, 1494 f.

Klaus-Bernward Springer

Letzte Änderung: 08.02.1999