Profiler
The Profiler
Episodenführer

letztes Update: 04.11.2000 aktueller Stand: 83 von 83 Episoden mit Inhaltsangabe

- Guide von Martin Beitz
- Inhaltsangaben von VOX-Online übernommen
- Episodentitel und Credits der ersten Staffel aus der Space View, sowie einem SV-Sonderband zu Millennium


Worum geht es?

Sam Waters ist Psychologin beim FBI und erstellt Täterprofile. Dabei ist sie ihren Kollegen einen Schritt voraus, denn sie kann die Gedanken der Täter und Opfer "sehen". Dadurch erfährt sie unschöne, aber wichtige Details. Doch der Preis ist hoch: Vor drei Jahren tötete ein Serienmörder ihren Mann und macht nun auch Jagd auf sie und ihre Familie. Genremäßig also eine Profiler-Mystery-Serie. In der letzten Episode der 3.Staffel soll das Unglaubliche geschehen: die Serien "Pretender" und "Profiler" werden erstmals ein Crossover machen. Wie zu hören war, sollen sich die beiden Teams zusammenschließen um einen Verbrecher zu jagen. Dies geschieht nicht nur in Episode #3.19, sondern auch in der Folge #4.10.


Ausstrahlung USA 1996- (NBC)

Die erste Staffel lief (zusammen mit "Pretender" und "Dark Skies") in den USA im Rahmen der Thrillogy auf NBC. Die Serie war sehr erfolgreich und mittlerweile läuft die 3.Staffel in den USA. Da die Serie "Dark Skies" aus mysteriösen Gründen eingestellt wurde, wurde aus dem Dreigespann ein Doppelpack, der durch die Serie "Sleepwalkers" wieder zur Thrillogy werden sollte. "Sleepwalkers" wurde allerdings bereits nach 3 gesendeten Folgen eingestellt. Die Macher von "Pretender" arbeiten deswegen an einem neuen Serienkonzept, daß die Thrillogy wieder kompletieren soll.

Doch der Erfolg scheint abzuebben, denn für die 4.Staffel wurden nur 13 Episoden in Auftrag gegeben und zudem wird Hauptdarstellerin Ally Walker nur noch einige der ersten Episoden bestreiten und dann aussteigen. Für sie kommt eine neue Darstellerin namens Jamie Luner. Laut TV Highlights wird sie im Anfangszweiteiler der 4.Staffel erscheinen und eine ehemalige Staatsanwältin verkörpern, die jetzt als FBI-Profiler arbeitet. Der Ausstieg von Ally soll (ebenfalls laut TV Highlights) zwei Gründe haben: zum einen wollte sich Ally mehr in die Drehbücher involvieren, stieß jedoch mit ihren Verbesserungsvorschlägen auf taube Ohren. Zum anderen dürfte die verk&uuuml;rzte 4.Staffel eine Rolle gespielt haben. Sie wird vermutlich nach der zweiten Episode der vierten Staffel aussteigen. Bleibt nur zu hoffen, daß das amerikanische Publikum diesen Schritt akzeptiert.

In Deutschland strahlt der Sender VOX die Serie aus. Die erste Staffel lief vom 26.3.-20.8.1997 immer mittwochs 21.15 Uhr. Die DEA der zweiten Staffel lief vom 07.04.-15.09.1998 (immer dienstags 20.15 Uhr). Diese wurde von einer einmonatigen Sommerpause (09.06.-21.07.1998) unterbrochen. Direkt im Anschluß kam dann die Wiederholung der ersten Staffel (22.09.1998-23.02.1999). Ab dem 09.03.1999 wurden dann noch einige Episoden der 2.Staffel wiederholt. Vom 13.4.1999 bis zum 07.09.1999 wurde die dritte Staffel in DEA gezeigt. Der Sendeplatz (dienstags 21.15 Uhr) bleibt bestehen. Ab dem 14.09.1999 wurde die 2.Staffel von "Pretender" auf dem Sendeplatz von "Profiler" wiederholt, da auf dem Pretender-Sendeplatz die neue Serie "First Wave" startet. Daher wurden die "Profiler"-Wiederholungen (Episoden der 2.Staffel) auf den 23.15 Uhr-Sendeplatz verschoben. Vom 04.07.2000 bis zum 21.11.2000 gab es die vierte und letzte Staffel zu sehen, denn Profiler wurde in den USA aufgrund einer Programmänderung (NBC kaufte die Football-TV-Rechte und zeigt auf dem Sendeplatz nun diese Sportart) abgesetzt. Die DEA dieser 4. Staffel fand dienstags 21.15 Uhr statt.


Die Darsteller

Ally Walker als Dr. Samantha Waters (1.-3.Staffel)
Jamie Luner (4.Staffel)
Robert Davi als Bailey Malone
Roma Maffia als Gerichtsmedizinerin Grace Alvarez
Julian McMahon als Detective John Grant
Michael Whaley als Nathan Brubaker
Peter Frechette als Computerspezialist George Findley
Shiek Mahmud-Bey als Marcus Payton
Erica Gimpel als Angel Brown
Caitlin Wachs als Chloe Waters
A Martinez als Nick Cooper (bis Ep. 27)
Heather McComb als Frances Malone
Traci Lords als Sharon Lesher (Jill)


Kritik

Kritikpunkte gibt es wie bei jeder Serie. Hauptkritikpunkte sind die Millennium-ähnliche Thematik und die große Menge an Hauptdarstellern. Zu Millennium ist zu sagen, daß Profiler zwar eher ausgestrahlt wurde, dies aber nur durch eine schnellere Produktion bei NBC möglich war. Die Dreharbeiten zur FOX-Serie "Millennium" begannen eher, die Folgen wurden aber später ausgestrahlt. Auch der Kritikpunkt der vielen Hauptpersonen ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Ist aber nicht nur negativ zu sehen, sondern gerade für die Handlung doch immer wieder förderlich. Zudem kann es so jederzeit zum Ausscheiden eines engen Freundes kommen. Der Erfolg in den USA (24 Millionen Zuschauer pro Episode) spricht zudem für die Serie. Und in Sache Düsterheit und Spannungsteht die Serie "Millennium" in nichts nach.

Etwas seltsam wird auch Sams Fähigkeit dargestellt. Mal erscheinen die Bilder wie Visionen, die bei der Lösung des Falles helfen und manchmal wirken sie wie deplaziert und erklären sich erst, wenn der Fall gelöst ist. Zudem sind sie manchmal nur eine Verbildlichung der Indizien, wogegen sie in anderen Fällen ganz klar Vorhersehungen sind.


Die Folgen

1.Staffel (1996-97; 22 Folgen)

01.) Der Alptraum kehrt zurück (Pilot)
Ausstrahlung: US: 21.09.1996 / D1: 26.03.1997 / D2: 22.09.1998
Regie: John Patterson
Drehbuch: Cynthia Saunders
Gäste: Lee Garlington, Gary Anthony Williams, Terry Beaver, Judson Vaughn, Libby Whitmore

Eine Serie bizarrer Frauenmorde hält Atlanta in Atem. Der Killer schlägt regelmäßig am Wochenende zu und hinterläßt an seinen Opfern merkwürdige Verstümmelungen. Als bereits das fünfte Opfer gefunden wird, zieht das FBI im Verborgenen Dr. Sam Waters hinzu. Die junge Psychologin schied vor Jahren aus dem aktiven Dienst aus und verfügt über die fast übersinnliche Gabe, exakte Täterprofile zu erstellen, indem sie am Tatort Visionen des Geschehenen erlebt. Mit ihrer Hilfe gelingt es den Beamten, eine Verbindung zwischen den ermordeten Frauen herzustellen. Auch das Geheimnis von Sam kommt ans Tageslicht: Jahrelang lebte sie abgeschirmt von ihrem Verfolger, dem Serienkiller Jack. Dieser hatte drei Jahre zuvor ihren Ehemann ermordet und damit gedroht, auch alle anderen Menschen, die Sam liebt, umzubringen. Aus der Deckung aufgetaucht, wird Sam nun wieder zum Zentrum von Jacks Aktionen. Der Alptraum kehrt zurück ...

02.) Der Feuerteufel (Ring Of Fire)
Ausstrahlung: US: 28.09.1996 / D1: 02.04.1997 / D2: 29.09.1998
Regie: Peter O'Fallon
Drehbuch: Nancy Miller
Gäste: John Diehl (Kevin Monk)

Dr. Sam Waters und ihr Team ermitteln in einer Reihe mysteriöser Brandstiftungen. Innerhalb eines Monats sind bereits sechs Eigenheime unbescholtener Bürger in Flammen aufgegangen, und es hat mehrere Tote gegeben. Als Besonderheit läßt der Täter am Tatort jeweils eine tote Ratte zurück. Doch in diesem Fall bereitet es Sam ungeahnte Schwierigkeiten, ein Täterprofil zu erstellen. Zunächst sind keine Gemeinsamkeiten bei den verschiedenen Fällen zu erkennen. Die Anschläge geschahen in unterschiedlichen Städten, zwischen den Opfern gibt es keinerlei Verbindung. Selbst die Tatausführung unterscheidet sich von Fall zu Fall.

03.) Wahnsinn mit Methode (Unholy Alliance)
Ausstrahlung: US: 19.10.1996 / D1: 09.04.1997 / D2: 06.10.1998
Regie: PJ Pesce
Drehbuch: Ken Solarz
Gäste: Carmen Argenziano (Colonel Henry F.Deems), ToM Everett (Peter R. Leshansky), Ian Patrick Williams (Gunn), Benjamin Mouton, Merle Kennedy

Ein toter Inlineskater steht am Beginn eines neuen Falles für die FBI-Spezialeinheit um Bailey Malone und Dr. Sam Waters. Die Umstände des Mordes sind dabei ausgesprochen merkwürdig. Die Leiche liegt beinahe kunstvoll arrangiert auf dem Straßenpflaster. Zudem entdecken die Beamten am Hinterkopf des Opfers eine mysteriöse Markierung, die als Orakelspruch aus dem "I GING", einem alten chinesischen Weisheitsbuch, identifiziert wird. Der Mörder scheint die per Münzwurf ermittelten Sinnsprüche des Buches als Anleitungen für seine rituellen Morde zu verstehen. Das Zufallsprinzip der geworfenen Münzen spricht gegen die Möglichkeit, eine wirkungsvolle Voraussage zum nächsten Opfer treffen zu können.

04.) Der Puppenmörder (I'll Be Watching You)
Ausstrahlung: US: 26.10.1996 / D1: 16.04.1997 / D2: 13.10.1998
Regie: John Harrison
Drehbuch: Lawrence Hertzog
Gäste: Tuesday Knight (Morissa), Scott Williamson, Casey Biggs (Senator Hunt), Jason Rainwater (Trent)

Sam arbeitet daran, ein Attentat auf eine wichtige politische Persönlichkeit zu verhindern. Ein sorgfältig durchdachter Plan ist nötig, um den Auftragskiller unschädlich zu machen. Währenddessen wird bei routinemäßigen Aufzeichnungen des FBI die Stimme des Serienkillers Jack aus dem Radio aufgenommen; er widmet Sam einen Song. Die Untersuchung der Bänder führt die Agenten nach Baltimore, dann zu einer Kirche an der Küste. Das FBI nimmt an, daß Jack sich hier versteckt hält. Aber im Inneren der Kirche wird klar: Jack selbst hat die Ermittler hergelockt. Ein junger FBI-Agent fällt Jacks Bomben-Falle zum Opfer.

05.) Explosive Mischung (Unsoiled Sovereignty)
Ausstrahlung: US: 02.11.1996 / D1: 23.04.1997 / D2: 20.10.1998
Regie: Sarah Pia Anderson
Drehbuch: Jean Ginnis und Phyllis Murphy
Gäste: A Martinez (Nick Cooper), Dennis Christopher (Jack), Rob LaBelle (Ralph Mazey), Rebecca Lindsay (Kathy)

Als mehrere Kraftwerke und Raffinerien in die Luft gesprengt werden, glauben Dr. Sam Waters und ihr Team zunächst, daß ein Öko-Terrorist und Sprengstoff-Experte am Werk ist. Tatsächlich gehen die Explosionen aber auf das Konto eines brillanten Mannes, der von der Idee besessen ist, er könne von Schmutz verseucht werden. Seine Aversion gegen Dreck geht soweit, daß er seine Hände mit Schmirgelpapier bearbeitet, wenn er jemandem die Hand geschüttelt hat, um die Bazillen loszuwerden. Seine Sauberkeitsbesessenheit scheint er zu teilen mit Grace, die er im Fernsehen sieht, bekleidet mit einem Laborkittel und Handschuhen. Endlich glaubt er, jemanden gefunden zu haben, der so sauber ist wie er selbst. Als der Verdächtige getötet wird, glaubt Sams Team, die Bedrohung sei vorbei. Aber sie müssen bald feststellen, daß er einen mörderischen Plan in Gang gesetzt hat, um die Wasserversorgung der Stadt zu verseuchen.

06.) Ich töte, was Du liebst (Modus Operandi)
Ausstrahlung: US: 09.11.1996 / D1: 30.04.1997 / D2: 27.10.1998
Regie: Jack Bender
Drehbuch: Bob Lowry
Gäste: A Martinez (Nick Cooper), Don Keefer (Noah Becker), Anne Gee Byrd (Mary Huffstodt)

In einer kleinen Stadt in Louisiana wird ein älterer Mann brutal ermordet. Sam kannte das Opfer, als sie ein kleines Mädchen war. Ihre grauenvolle Ahnung stellt sich schnell als Realität heraus: Jack war der Mörder. Damit ist die Aufmerksamkeit des Teams auf seine vorherigen Opfer gelenkt. Bei der Beschäftigung mit alten Fällen stellt sich nach und nach heraus: Sam kannte alle Menschen - oder hatte zumindest Kontakt mit ihnen -, die Jack ermordet hat, seit Sam in seinem Fall ermittelt.

07.) Sonnenwende (Night Dreams)
Ausstrahlung: US: 16.11.1996 / D1: 07.05.1997 / D2: 03.11.1998
Regie: Ian Toynton
Drehbuch: Cynthia Saunders
Gäste: Stephen lee, Vernee Watson, Debi A. Monahan

Dr. Sam Waters und ihr Team ermitteln in einer Serie von Entführungsfällen, die Atlanta in Angst und Schrecken versetzt. Die Opfer sind Frauen verschiedenen Alters und verschiedener Herkunft - sie wurden an Orten in der ganzen Stadt gekidnappt. Nachdem sie die verschiedenen Tatorte gesehen hat, ist Sam davon überzeugt, daß ein bestimmtes Muster vorliegt, aber was die entführten Frauen verbindet, bleibt ihr ein Rätsel. Die Ermittlungen zeigen einen ersten Erfolg, als an den Entführungsorten die sorgfältig versteckten Strophen eines Gedichts gefunden werden. Während Sam versucht, die Bedeutung des Gedichts zu entschlüsseln, wird ihr plötzlich klar, daß der Kidnapper plant, seine Opfer bei der Sonnenwende zu töten - das heißt in wenigen Tagen. Die Ermittler stehen unter hohem Zeitdruck. Da stellt sich heraus, daß der Entführer Anhänger einer obskuren karibischen Religion ist. Er glaubt, daß er ein Gott wird, wenn er sich im Tod mit den unterschiedlichen Phasen der Weiblichkeit vereint.

08.) Der Todeskandidat (Cruel And Unusual)
Ausstrahlung: US: 14.12.1996 / D1: 14.05.1997 / D2: 10.11.1998
Regie: Ian Sanders
Drehbuch: Sibyl Gardner
Gäste: Gary Stretch, Wanda de Jesus, Kim Darby, Michael C. Mahon, Debra Christofferson

Eine Mord-Serie führt das FBI-Team rund um Dr. Sam Waters in den Süden. Obwohl die Zeugen und die Fakten dafür sprechen, daß es einen Einzeltäter gibt, sagen ihre Instinkte Sam, daß zwei Leute beteiligt sein müssen. Tatsächlich verfolgen Sam und ihr Team eine Frau, die sich in einen zum Tode verurteilten Verbrecher verliebt hat. Unter seiner Regie übt sie Rache an den Leuten, die an seiner Verurteilung beteiligt waren: dem Psychologen, der seine geistige Zurechnungsfähigkeit zur Tatzeit bescheinigt hat, den Anwalt seiner zweiten Verhandlung und einen Augenzeugen, der gegen ihn ausgesagt hat. Seine Hinrichtung steht in ein paar Stunden bevor - und sein nächstes Ziel ist die Verteidigerin, der es nicht gelungen war, eine Revision anzustrengen.

09.) Der Zauberlehrling (Sorcerer's Apprentice)
Ausstrahlung: US: 04.01.1997 / D1: 21.05.1997 / D2: 17.11.1998
Regie: Lewis Teague
Drehbuch: Ken Solarz
Gäste: Frank Sotonoma Salsedo (Red Horse), Pato Hoffman (Carl "Two Mules" Smythe), Donald Crews (Stuart "Proud Eagle" Grant), Irene Bedard (Maddy Duvall)

Das FBI wird gerufen, als sich in einem Indianerreservat zwei Morde und eine Reihe von mysteriösen Vorkommnissen ereignen. Am letzten Tatort erfahren Sam und ihr Team, daß die Menschen, die im Reservat leben, glauben, daß sie von dem alten indianischen Geist Nacazanti bestraft werden. Zunächst gibt es keinerlei Hinweise, aber dann vermutet Sam, daß hinter den Verbrechen ein Indianer steckt, der gegen die Traditionen aufbegehrt, nach denen er erzogen wurde. Sam konsultiert den Stammesältesten, Uncle Joe. Er hilft ihr, das Täterprofil auf wenige Verdächtige einzuengen und macht sie gleichzeitig mit den alten Mythen vertraut. Unterdessen verliert Bailey seinen FBI-Ausweis. Er ahnt nicht, daß Jack ihn gestohlen hat und sich nun in Atlanta als Bailey ausgibt. Der Agent findet seinen Ausweis schließlich wieder - bei Jacks neuestem Opfer.

10.) Todesstille (Shattered Silence)
Ausstrahlung: US: 11.01.1997 / D1: 28.05.1997 / D2: 24.11.1998
Regie: Sarah Pia Anderson
Drehbuch: George Geiger
Gäste: Patricia Charbonneau, Walter Olkewicz, Philip Tanzini, Herbert Mitchell

Zwei angesehene Ärzte wurden im Abstand von zwei Jahren entführt, ein Herzspezialist und ein Facharzt für Gehörprobleme. Die hinterlassenen Hinweise lassen Sam vermuten, daß der Hauptverdächtige ein Patient ist, der unheilbar krank ist und zu verzweifelten Maßnahmen greift, weil die Ärzte ihm nicht helfen können. Währenddessen wird Bailey von Schuldgefühlen geplagt: Er hat sich in die Frau eines Opfers verliebt. Auch Serienmörder Jack ist weiter aktiv. Er versucht, Sam zu isolieren, indem er Nathan Brubaker terrorisiert.

11.) Doppelgänger (Doppelganger)
Ausstrahlung: US: 18.01.1997 / D1: 04.06.1997 / D2: 01.12.1998
Regie: John Patterson
Drehbuch: Bob Lowry
Gäste: Edward Albert, Barry Cullison, Peter Dennis, Steve Larson, Michael Ensign, Mike Kennedy

Ein Mordfall, der Sam beschäftigt, weist auffällige Ähnlichkeiten zu der Vorgehensweise eines Serienmörders auf, an dessen Festnahme und Verurteilung Sam vor Jahren beteiligt war: Arthur de Rhodes. Die Kriminalpsychologin befragt ihn im Gefängnis. Der Nachahmungstäter muß ebenfalls mit ihm gesprochen haben, denn er kennt nie veröffentlichte Details der Nervengas-Morde. Aber dann geschieht ein weiterer ritueller Mord. Sam fragt sich, ob der Täter nicht vielleicht doch der clevere de Rhodes sein könnte. Oder hat er einen Doppelgänger beauftragt, seine Rachepläne an Sam auszuführen? Weitere Überlegungen erübrigen sich, als de Rhodes aus dem Gefängnis entkommen kann. Nun ist niemand mehr vor ihm sicher - besonders nicht Sam. Jack bedroht unterdessen Sams Freundin Angela.

12.) Alte Meister (Learning From The Masters)
Ausstrahlung: US: 01.02.1997 / D1: 11.06.1997 / D2: 08.12.1998
Regie: Kevin Hooks
Drehbuch: Jean Gennis
Gäste: Brian Brophy, Tuck Milligan, Tom Towles, Tony Abatemarco, Jennifer Griffin

In mehreren Städten wurden Mordopfer zu kunstvollen Bildern angeordnet, bevor sie - an den Folgen ungewöhnlicher Stichwunden - starben. Offenbar bildet der kaltblütige Killer mit den Leichen berühmten Kunstwerke nach, möglicherweise handelt es sich um einen Künstler. Sam ermittelt im Umfeld der Avantgarde-Kunstszene - bis sie ganz zufällig auf das Versteck des Mörders stößt, der tatsächlich ein Künstler ist, der seit einem Unfall nicht mehr malen kann. Sie wird von ihm als Geisel genommen. Während der Wahnsinnige Sam darauf vorbereitet, einen Platz in seinem neuen dreidimensionalen Meisterwerk einzunehmen, hat Bailey mit weiteren Problemen zu kämpfen: Er entdeckt, daß der Serienmörder Jack in das Computersystem des Teams eingedrungen ist und dort einen Virus hinterlassen hat ...

13.) Unter Kontrolle (The House That Jack Built)
Ausstrahlung: US: 08.02.1997 / D1: 18.06.1997 / D2: 15.12.1998
Regie: Carl Schenkel
Drehbuch: Lawrence Hertzog
Gäste: Craig Wasson, Norman Snow, Keith Coulouris, Patricia Fraser, Tricia Dong

Serienkiller Jack stellt weiterhin Kriminalpsychologin Sam nach. Besonders beunruhigend wird es, als Jack offensichtlich ernstzunehmende Schritte gegen das FBI-Team und deren Familienmitglieder plant. Nachdem Morgan im Haus von Grace Alvarez von Jack betäubt und beinahe getötet wird, ruft Bailey alle Mitglieder der Einsatztruppe im Hauptquartier zusammen, um Jack eine Falle zu stellen. Aber Sams Gegenspieler läßt sich nicht so einfach austricksen - er horcht das Team ab und kann sie und ihre Kollegen anscheinend überall beobachten. Also setzt das frustrierte Team Sam und Agent John Grant als Köder ein, um Jack aus seinem Versteck zu locken ...

14.) Gefallene Engel Teil 1 (Shadow Of Angels Part 1)
Ausstrahlung: US: 15.02.1997 / D1: 25.06.1997 / D2: 22.12.1998
Regie: John Patterson, Kevin Hooks
Drehbuch: Sibyl Gardner, Charles D. Holland
Gäste: James Coburn, Paul Collins, Peter Crombie

Dr. Sam Waters und ihr Team untersuchen eine besonders bizarre Mordserie. Die Opfer - unter ihnen auch ein US-Senator - wurden entweder mit Silbermünzen erschlagen oder erwürgt. Die Nachforschungen führen sie zu Charles Vanderhorn. Der zurückgezogen lebende Millionär ist das Oberhaupt einer aristokratischen Familie mit guten Verbindungen. Nick Cooper, Experte für Terrorismus und Sprengstoffe, schließt sich der Untersuchung an.

15.) Gefallene Engel Teil 2 (Shadow Of Angels Part 2)
Ausstrahlung: US: 15.02.1997 / D1: 02.07.1997 / D2: 05.01.1999
Regie: John Patterson, Kevin Hooks
Drehbuch: Sibyl Gardner, Charles D. Holland
Gäste: James Coburn, Paul Collins, Peter Crombie

Während ihrer Ermittlungen in einer unheimlichen Mordserie sind Sam und ihr Team auf den Milliardär Charles Vanderhorn gestoßen. Zusätzlich erfahren sie, daß die Killer sich offensichtlich auf einer "Mission" befinden, die sich gegen korrupte und besonders extravagante Personen richtet. Gleichzeitig müssen sie sich der Verfolgung von Jack widmen, der sich ein Versteck in Costa Rica gesucht hat...

16.) Auge um Auge (Film At Eleven)
Ausstrahlung: US: 08.03.1997 / D1: 09.07.1997 / D2: 12.01.1999
Regie: David S. Jackson
Drehbuch: Steve Feke
Gäste: Richard Zobel, Norman Snow, Pat Crawford Brown

In New York hat sich ein Mörder zum Racheengel aufgeschwungen und tötet Verbrecher, die aus technischen Gründen für ihre Taten nicht zur Rechenschaft gezogen werden konnten. Die Art und Weise, in der der Killer vorgeht, entspricht jeweils den Verbrechen seiner Opfer. Außerdem nimmt er seine Morde auf Video auf und verschickt sie an Fernsehstationen. Sam, John, Bailey und die bisher erfolglose New Yorker Polizei müssen das nächste Opfer finden, bevor der Killer wieder zuschlägt. Unter Verdacht steht ein unglücklicher, aus der Anwaltschaft ausgeschlossener Rechtsanwalt.

17.) Entführt! (Crisis)
Ausstrahlung: US: 22.03.1997 / D1: 16.07.1997 / D2: 19.01.1999
Regie: Matt Penn
Drehbuch: Bob Lowry
Gäste: Robert Sampson, Michael Shamus Wiles, Pat Crawford Brown, Dan Steward

Während eines Banketts wird Sam von einem Wissenschaftler und dessen Kommandotrupp als Geisel genommen. Der Wissenschaftler fordert vom amerikanischen Präsidenten das Verbot der Atombombe. Andernfalls und die anderen prominenten Bürger Washingtons töten lassen. Kurz darauf greift Bailey mit seiner Gruppe ein, aber die Terroristen können entkommen.

18.) Der Highway Killer (Blue Highway)
Ausstrahlung: US: 05.04.1997 / D1: 23.07.1997 / D2: 26.01.1999
Regie: Michael Pattinson
Drehbuch: Jean Gennis, Phyllis Murphy
Gäste: Jim Wilky, Heather McComb, John Mahon, Michael Galeota, Victor Williams

Sam untersucht mit ihrem Team eine Serie von Autounfällen, die sich auf abgelegenen Landstraßen ereignet haben. Die zurückgelassenen Wracks sind ihre einzigen Hinweise. Sam vermutet, daß es sich bei dem Täter um einen Trucker handelt, der ein traumatisches Erlebnis aus seiner Kindheit immer wieder aufs neue durchlebt. Während eines Überfalls auf eine Videothek ist George zusammengeschlagen und beinahe getötet worden. Bailey macht sich Sorgen um seine eigensinnige Tochter, die sich einer zwielichtigen Clique angeschlossen hat.

19.) Das Mörderspiel (Field Training Exercise)
Ausstrahlung: US: 12.04.1997 / D1: 30.07.1997 / D2: 02.02.1999
Regie: Michael Lange
Drehbuch: George Geiger, Charles D. Holland
Gäste: James Wellington, Al D'Andrea, Gina Torres, Colette Kilroy, Jack Colney, Michael Gaston, Gibby Brand, Rick Snyder

Mit einem Trainingseinsatz beim FBI-Team um Dr. Sam Waters soll in einer Art Kriegsspiel die Teamarbeit erprobt werden. Der Vorgesetzte vom FBI schildert den Fall: Der Undercover-Agent Ted Fiorelli wurde getötet, einer aus dem Team muß ihn verraten haben. Die fingierten Beweise im Schreibtisch von Grace Alvarez finden die Kollegen schnell, aber dann wird aus dem Training ernst. Der FBI-Vorgesetzte sucht den Täter tatsächlich in den eigenen Reihen. Bailey wird vom Dienst supendiert - in seinem Schreibtisch wurden brisante Unterlagen gefunden. Ein Racheakt? Dann wird plötzlich Alarm im Büro ausgelöst: Ein Agent ist vor laufender Kamera ermordet worden.

20.) Das Lächeln des Todes (Into The Abyss)
Ausstrahlung: US: 26.04.1997 / D1: 06.08.1997 / D2: 09.02.1999
Regie: Dan Lerner
Drehbuch: David A. Simmons
Gäste: James Handy, Leland Crooks, Kathrin Joosten, Robert Machray, Dayna Gladstone, Sonja Parks

Die Sondereinheit des FBI ist in heller Aufregung: Sam scheint ausgebrannt, Bailey verliert langsam die Geduld mit seiner Tochter, und im neuen Fall kommt das Team keinen Schritt weiter. Den Opfern einer Mordserie wurden die Gesichter mit kostbarer Spitze abgedeckt, ihre Münder zu einem Lächeln verzerrt. Vom Täter fehlt jede Spur, eine Verdächtige wird das nächste Mordopfer. Dann führt Sam ein entscheidender Tip zu einem zurückgezogen lebenden, telepathisch begabten Autoren. John Grant gerät unterdessen mit Bailey Malone in Streit über seinen Kontakt zu seinem ehemaligen Vorgesetzten Lou Handleman.

21.) Verwandte Seelen Teil 1 (Venom Part 1)
Ausstrahlung: US: 10.05.1997 / D1: 13.05.1997 / D2: 16.02.1999
Regie: Dan Lerner
Drehbuch: Bob Lowry
Gäste: Lori Petty, Joan Severance, Ping Wu, Deborah Strang, Heather McComb, Gary Ballard

Ein Mann stirbt nach der Berührung eines giftigen Frosches aus dem südamerikanischen Regenwald, eine Spinne, tausendmal giftiger als die Schwarze Witwe, beißt im Auto eine Frau zu Tode. Der Serienmörder, mit dem es Sam und ihr Team hier zu tun bekommen, hat augenscheinlich eine Vorliebe für exotische Tiere. Die Morde werden angekündigt, es steckt offensichtlich eine Frau hinter den exzentrischen Anschlägen. Aber auch die seltsamen Hinweise, die sie am Tatort hinterläßt - Buchstabenwürfel, die sich zu den Namen der Tiere oder dem Gift, mit dem sie töten, zusammensetzen lassen - bringen zunächst keine brauchbare Spur.

22.) Verwandte Seelen Teil 2 (Venom Part 2)
Ausstrahlung: US: 10.05.1997 / D1: 20.05.1997 / D2: 23.02.1999
Regie: Dan Lerner
Drehbuch: Bob Lowry
Gäste: Lori Petty, Joan Severance, Ping Wu, Deborah Strang, Heather McComb, Gary Ballard

Während Sam und Bailey hilflos zusehen müssen, wie Marjorie, das letzte Opfer einer mysteriösen Serienmörderin, im Krankenhaus den Tod erwartet, folgen Coop und Brubaker den Hinweisen von Jack. Wo sie auch hinkommen, Jack war kurz vor ihnen da, aber sie finden die entscheidende Spur in Arkansas: Vor zehn Jahren ist hier das Ehepaar Poole an einem afrikanischen Virus gestorben, ihre Tochter Robin verschwand. Robin ist auch der Name, der am letzten Tatort gefunden wurde. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Marjorie verschwindet plötzlich aus dem Krankenhaus, und das FBI-Team muß überrascht feststellen, daß sie selbst Robin Poole ist. Sam wird in der Dunkelkammer von einer Spinne gebissen und später entführt. Und auf Bailey wird geschossen - aus seiner eigenen Pistole und von seiner eigenen Tochter.


2.Staffel (1997-98; 20 Folgen)

23.) Kaltgestellt (Ambition In The Blood)
Ausstrahlung: US: 01.11.1997 / D1: 07.04.1998 / D2: 09.03.1999
Einschaltquote D1: 0,84 Millionen (2,8%)

Bailey kämpft in einem Krankenhaus in Atlanta weiter um sein Leben, nachdem seine Tochter Frances auf ihn geschossen hat. Sam und die anderen Kollegen der Vicious Crime Task Force (VCTF) müssen währenddessen einen neuen Fall übernehmen. Der Serienkiller Ashok Dupree, der in den siebziger Jahren mehr als vierzig Menschen getötet hat, ist aus einem Gefängnis in Kalkutta entkommen und mit falscher Identität in die USA geflohen. In New York findet er sein nächstes Opfer. Zunächst sieht es so aus, als würde der Mann nur des Geldes wegen töten, aber dann stellt Sam fest, daß der Mörder vor allem berühmt werden will.

24.) Außer Kontrolle (Primal Scream)
Ausstrahlung: US: 08.11.1997 / D1: 14.04.1998 / D2: 16.03.1999
Einschaltquote D1: 1,005 Millionen (3,3%)

Vier Menschen sind in Atlanta brutal erschlagen worden - scheinbar zusammenhanglose Morde, für die es keine Augenzeugen gibt. Aber im Umfeld eines jeden Tatorts wurde zur Zeit der Verbrechen ein unheimliches Heulen gehört. Sam stößt bald auf eine weitere Verbindung, die zunächst unbedeutend erscheint: Alle Morde geschahen, als es regnete. Das FBI-Team konsultiert einen Psychologen, dessen Spezialgebiet extreme Verhaltensweisen bei bestimmten Wetterlagen sind. Er führt sie auf die Spur des Killers, eines Bauarbeiters, der bei Regen zu extremer Gewalt neigt.

25.) Gemeinsame Sache (It Cuts Both Ways)
Ausstrahlung: US: 15.11.1997 / D1: 28.04.1998 / D2: 23.03.1999
Einschaltquote D1: 0,686 Millionen (2,4%)

Das VCTF-Team ist einem Serienkiller auf der Spur, der sich offensichtlich einem blutigen Kampf gegen die Korruption verschrieben hat. Drei Morde hat er in Chicago bereits begangen. Jim Henegar, der Detective, der die Morde bearbeitet, hat den Fall nicht unter Kontrolle und behindert massiv die Ermittlungen von Sam und ihren Kollegen.
Die Nachforschungen bringen das FBI auf die Spur von Richter Neil MacGruder, dessen Sohn jedes der Opfer gekannt hat: Alle drei standen in Zusammenhang mit seiner Verhaftung. Während er seine einjährige Haftstrafe verbüßte, ist der junge Mann dann im Gefängnis ermordet worden.

26.) Feuerwerk (Second Best)
Ausstrahlung: US: 22.11.1997 / D1: 05.05.1998 / D2: 30.03.1999
Einschaltquote D1: 0,85 Millionen (3,0%)

Als das VCTF-Team in New Orleans den Fall eines ermordeten Bibliothekars übernimmt, ist Sam sicher: Jack steckt hinter dem Verbrechen. Aber nicht alle Details des Mordes passen in sein Verhaltensmuster. Irritiert beginnt die Kriminalpsychologin, ihr Täterprofil zu überdenken und sucht zu diesem Zweck einen ihrer alten Professoren auf. Den beiden wird klar, daß Jacks Besessenheit offenbar eine neue Dimension erreicht hat. Kurz darauf geschehen in schneller Folge zwei weitere Morde, mit denen ganz offensichtlich Jack seinen Verfolgern eine Botschaft zukommen lassen will.

27.) Im Namen des Richters (Power Corrupts)
Ausstrahlung: US: 06.12.1997 / D1: 21.04.1998
Einschaltquote D1: 0,767 Millionen (2,6%)

Nach dem Bombenangriff auf ein Hospital stellt das VCTF-Team fest, daß das Ziel nicht zufällig ausgewählt wurde. Sie haben es mit einem Sprengstoffexperten zu tun, der offensichtlich einem perfiden Plan folgt. Bailey holt zur Verstärkung Nick Cooper nach Atlanta - ein Wiedersehen, das nicht ganz reibungslos verläuft, denn erst vor kurzem haben Sam und Coop ihre Beziehung beendet. Aber dann schlägt der Bomben-Attentäter wieder zu. Ohne erkennbaren Zusammenhang tötet er verschiedene Leute. Sam und ihr Team müssen im Wettlauf mit der Zeit eine Verbindung zwischen den Opfern herstellen.

28.) Alte Bekannte (Old Acquaintance)
Ausstrahlung: US: 13.12.1997 / D1: 12.05.1998 / D2: 06.04.1999
Einschaltquote D1: 0,71 Millionen (2,9%)

Das VCTF-Team trauert um Nick Cooper, der von Jacks Komplizin Sharon Lesher, genannt "Jill", ermordet wurde. Bailey und Angel überreden Sam, zur Ablenkung an einem Collegetreffen teilzunehmen. Sie und Angel treffen dort ihre alten Freunde Colleen, Drew, Greg, Monica, Tracy und Roy. Aber der Ausflug, der in Ferienstimmung begann, verwandelt sich in abrupt in einen Alptraum: Colleen wird ermordet.
Angel und Monica drängen Sam, die Ermittlungen zu übernehmen und den Mörder ihrer Freundin vor Gericht zu bringen. Alle Verdachtsmomente richten sich gegen Colleens Mann Drew, den Sam ohnehin nie leiden konnte. Aber während sie noch nach weiteren Hinweisen sucht, wird Roy, der möglicherweise Zeuge der Tat war, ebenfalls ermordet. Und gerade als Sam Beweise gegen Colleens Mann gefunden hat, wird auch Drew tot aufgefunden.

29.) Um Haaresbreite (Jack Be Nimble, Jack Be Quick)
Ausstrahlung: US: 03.01.1998 / D1: 19.05.1998
Einschaltquote D1: 0,68 Millionen (2,6%)

Sam ist sich nicht mehr sicher, ob sie ihren Anforderungen noch gewachsen ist. Nachdem der Hauptverdächtige in den Mordfällen an ihren alten Collegefreunden tot ist, muß sie gegen Greg und Monica ermitteln.
Baileys Tochter Frances will sich selbst ein Geburtstagsgeschenk machen, indem sie John verführt. Aber ihr Plan geht nicht auf. John bittet Sam um einen Versuch, den rebellischen Teenager nach Hause zurückzubringen. Die beiden Frauen sprechen sich aus.

30.) Erbsünde (Victims Of Victims)
Ausstrahlung: US: 10.01.1998 / D1: 26.05.1998
Einschaltquote D1: 0,88 Millionen (3,1%)

Das VCTF-Team wird in einem Mordfall hinzugezogen, der bis ins Detail einer Reihe ungelöster Serienmorde aus den 50er Jahren gleicht. Sam und ihre Kollegen graben den vierzig Jahre alten Fall noch einmal aus und stoßen auf einen Fingerabdruck, der nie untersucht wurde. So können sie zwar den Killer von damals identifizieren, der aktuelle Mordfall aber bleibt ungeklärt: Der Täter hat schon vor dem jüngsten Verbrechen Selbstmord begangen. Sam kommt auf die richtige Spur, als sie erfährt, daß vor vierzig Jahren ein kleiner Junge behauptet hatte, einen der Morde beobachtet zu haben. Damals glaubte ihm niemand. Ist er jetzt der Nachahmungstäter

31.) Schwere Geburt (Birthright)
Ausstrahlung: US: 17.01.1998 / D1: 02.06.1998
Einschaltquote D1: 0,82 Millionen (3,2%)

Ein Killer ist von der Idee besessen, er sei nach der Geburt vertauscht worden. Jetzt bringt er diejenigen um, von denen er glaubt, sie hätten ihm seine Identität gestohlen. Zwei Männer, die zur gleichen Zeit im gleichen Krankenhaus auf die Welt kamen, wurden bereits brutal ermordet. Das VCTF-Team stößt bei den Ermittlungen auf eine geistig verwirrte, die davon überzeugt ist, ihr Baby sei bei der Geburt vertauscht worden. Sie schwört, das schwer mißgebildete Baby, das ihr in die Arme gelegt wurde, sei in Wirklichkeit das Kind einer anderen gewesen. Sie konnte es nie beweisen, also ließ sie ihren Zorn brutal an dem Kind aus.

32.) Der Todesengel (Dying To Live)
Ausstrahlung: US: 31.01.1998 / D1: 09.06.1998
Einschaltquote D1: 0,76 Millionen (2,8%)

Eine ungewöhnliche Mordserie ruft das VCTF auf den Plan. Den Opfern wurden Organe entnommen - nicht, um sie auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen, sondern für legale Transplantationen. Geld kann also nicht das Motiv gewesen sein. Sam irritiert zudem, daß der Täter keineswegs kaltblütig vorgegangen ist, im Gegenteil: Er tötet, um Leben zu retten. Den Opfern wurden keine Schmerzen zugefügt, am Tatort wurde immer eine rote Blume zurückgelassen. Das FBI kann die Empfängerin des Herzens, das der Mörder seinem letzten Opfer entnommen hat, ausfindig machen. Sie berichtet von einem "Engel", der sie besucht hat.

33.) Familienbande (Ties That Bind)
Ausstrahlung: US: 07.02.1998 / D1: 14.07.1998
Einschaltquote D1: 0.880 Millionen (3,2%)

Kurz nachdem in Atlanta Vater und Sohn der Familie Nichols ermordet aufgefunden wurden, geschieht in Tennessee ein ähnlicher Mord. Die Youngs wurden ebenfalls erschossen, anschließend wurde in einem rituell anmutenden Muster auf sie eingestochen, und die Wohnungswände wurden mit denselben Graffittis wie in Atlanta beschmiert. Aus wenigen Abweichungen schließt Sam, daß es sich um zwei verschiedene Täter handelt, zwischen denen ein Zusammenhang bestehen muß. Sind Philip Nichols, der vor zehn Jahren verschollene Sohn der Nichols', und Andrew, der Sohn der Youngs, die Täter? Die FBI-Agenten strecken ihre Fühler aus und kommen einer Sekte auf die Spur. Auf Sam wartet am Ende der Ermittlungen eine Überraschung: Jack scheint sie zu beschützen...

34.) Im Zeichen des Schützen (Shoot To Kill)
Ausstrahlung: US: 07.03.1998 / D1: 21.07.1998
Einschaltquote D1: 0.81 Millionen (3,1%)

Innerhalb einer Woche hat ein Heckenschütze auf den Freeways von Ohio vier Menschen getötet, zuletzt einen Polizisten. In dem leerstehenden Hochhaus-Appartement, aus dem der Mörder zuletzt gezielt hat, finden die FBI-Beamten eine hervorragend nachgebildete antike Vase mit Motiven der altgriechischen Mythologie: Dionysos und ein Zentaur. Dr. Sam Waters und Bailey Malone befürchten, daß die Situation eskalieren wird: Der Unbekannte schießt aus immer größerer Entfernung und nimmt von nun an gezielt Polizisten ins Visier.
Sam beschäftigt sich eingehender mit der Vase und stößt dabei auf den Mythos des unsterblichen Zentauren Chiron. Er wurde unabsichtlich von Herakles mit einem vergifteten Pfeil verletzt und bat unter unerträglichen Qualen Zeus um seinen Tod. Chiron wurde als Sternbild Schütze in den Himmel versetzt...

35.) Blut und Spiele (Bloodlust)
Ausstrahlung: US: 14.03.1998 / D1: 28.07.1998
Einschaltquote D1: 0.82 Millionen (3,0%)

Das VCTF ermittelt in Boston, wo drei junge Männer tot aufgefunden worden - nur mit Boxershorts und Turnschuhen bekleidet und vollgepumpt mit Drogen. Die sportlichen Männer sind an drei aufeinanderfolgenden Samstagen mit bloßen Händen totgeprügelt worden. Ein Schwerverletzter liegt im Krankenhaus: der afrikanische Einwanderer Joseph Kingibe, bei dem Blutspuren von einem der Toten gefunden werden. Bailey will ihn unter Mordverdacht verhaften, aber auf Sam macht Kingibe eher den Eindruck eines Opfers. Offensichtlich ist er gezwungen worden, in einem Faustkampf seinen Gegner zu töten.

36.) Alle fünf Minuten (Every 5 Minutes aka Every 91 Seconds)
Ausstrahlung: US: 21.03.1998 / D1: 04.08.1998
Einschaltquote D1: 0.77 Millionen (2,8%)

Das VCTF-Team ermittelt in Tallahassee, Florida, in einer Serie von Vergewaltigungen. 31 Frauen sind dem maskierten Täter bereits zum Opfer gefallen, alle zwischen 18 und 24 Jahren alt. Kriminalpsychologin Sam Waters arbeitet vor Ort mit Officer Anita Pessoa zusammen, der die Fälle besonders nahegehen. Aber dann stellt Sam fest, daß Carol Winter, eine junge Kellnerin, die als das jüngste Opfer des Vergewaltigers gilt, die Tat nur vorgetäuscht hat. Nachdem Sam im Gefängnis mit dem Serienvergewaltiger Harold Mitchell gesprochen hat, gerät sie mit Anita heftig aneinander, erfährt aber auch den Grund für ihre Anspannung: Anita war selbst eines der Opfer von Mitchell.

37.) Mit dem Rücken zur Wand (Breaking Point)
Ausstrahlung: US: 28.03.1998 / D1: 11.08.1998
Einschaltquote D1: 0,91 Millionen (4,0%)

Sams Freundin Angel ist entführt worden. Die Kriminalpsychologin ist vollkommen entsetzt: Was, wenn Jack dahintersteckt, um Sharon Lesher, seine "Jill", freizupressen, die gerade in das Frauengefängnis in Macon überführt wurde? Aber der Kidnapper, der sich kurze Zeit später telefonisch meldet, ist ein anderer: Bill Porter. Sein Sohn Scott sitzt als verurteilter Polizistenmörder im Gefängnis - unschuldig, wie Bill behauptet. Er droht damit, Angel zu töten, wenn das VCTF nicht innerhalb von 24 Stunden die wirklichen Täter überführt. Die Namen liefert er gleich mit.

38.) Der Fan (Lethal Obsession)
Ausstrahlung: US: 04.04.1998 / D1: 18.08.1998
Einschaltquote D1: 0,74 Millionen (2,8%)

Ein scheinbar völlig unberechenbarer Kidnapper treibt in Atlanta sein Unwesen. Sein erstes Entführungsopfer hat er bereits getötet, obwohl das Lösegeld rechtzeitig übergeben wurde. Der Unbekannte hat es weder auf bestimmte Opfer noch auf das Geld abgesehen, er will ein Medienspektakel für die Abendnachrichten inszenieren: Seine Forderungen und genaue Anweisungen für die exklusive Berichterstattung übermittelt er an Nikki Ware, populäre Moderatorin bei Channel 7. Das VCTF ermittelt bereits, als eine junge Frau entführt wird. Nikki soll diesmal das Lösegeld in Höhe von einer Million Dollar persönlich - und zwar während einer Live-Fernsehreportage - überbringen.

39.) Saat der Gewalt (Cycle Of Violence)
Ausstrahlung: US: 11.04.1998 / D1: 25.08.1998
Einschaltquote D1: 0,95 Millionen (3,5%)

Die Morde an den FBI-Agenten Steve Kidwell und Hillary Reed beschäftigen das VCTF in Atlanta. Beide Opfer wurden mit einem großen, kreuzförmigen Brandmal auf der Brust sowie einem Kristall in der Hand aufgefunden. Kidwell hatte wiederholt seine Frau Shelly verprügelt, und auch Hillary Reed mißhandelte ihre Söhne James und Tommy. Ryan Wilson, ein Klassenkamerad von Tommy Reed, hatte einige Tage vor dem Mord an Kidwell die Polizei angerufen, als der FBI-Mann wieder einmal seine Frau geschlagen hatte. Kurz darauf wird in der Hamilton Highschool, die die beiden Jungen besuchen, eine Krankenschwester auf gleiche Weise getötet. Die Taten eines "Racheengels".

40.) Die Schoöne und das Biest (Die Beautiful)
Ausstrahlung: US: 02.05.1998 / D1: 01.09.1998
Einschaltquote D1: 1,19 Millionen (4,2%)

Die 18jährige Schönheitskönigin Melissa Merrit aus New Jersey wurde in ihrem Bett ermordet. Der Verdacht lastet auf ihren Eltern, die von ihrem Anwalt Ernst Galloway abgeschirmt werden. Während Sam mit ihnen und mit Melissas Konkurrentin spricht, verhört Bailey ohne Ergebnis einige Spanner aus der Gegend. Dann wird eine zweite Tote gefunden - wie Melissa nackt in ihrem Bett und mit einem nassen Kopfkissenbezug über dem Kopf. Ein Mörder, der auf dieselbe Art vorgeht, ist der Polizei bereits bekannt: Lennie Panaganos. Aber der sitzt in San Diego in der Todeszelle - verurteilt für eine ähnliche Mordserie, die er stets geleugnet hat.

41.) Die Wurzel alles Bösen Teil 1 (Root Of All Evil Part 1)
Ausstrahlung: US: 09.05.1998 / D1: 08.09.1998
Einschaltquote D1: 0,55 Millionen (2,0%)

Auf dem Parkplatz des Chemieunternehmens Vectrochem in Atlanta explodieren mehrere Autos. Die Folge: 23 Tote. In Eldon, Missouri, hat Mr. Brandywine, ein Exporteur von Vectrochem-Produkten, am Abend zuvor Besuch erhalten. Ein Unbekannter in Henkersmaske hat ihn mit vorgehaltener Waffe gezwungen, seine "größte Sünde" zu beichten. Was er hören wollte: Brandywine war beteiligt am Export von mangelhaften Medikamenten in die dritte Welt, durch die während einer Choleraepedemie in Afrika zahlreiche Menschen starben. Drei weitere Vectrochem-Mitarbeiter wußten offensichtlich nicht, was sie gestehen sollen: Sie sind bis auf die Knochen verbrannt.

42.) Die Wurzel alles Bösen Teil 2 (Root Of All Evil Part 2)
Ausstrahlung: US: 09.05.1998 / D1: 15.09.1998
Einschaltquote D1: 0,81 Millionen (2,8%)

Kriminalpsychologin Sam hat endlich eine heiße Spur zu dem Attentäter, der ganz Amerika mit Bombenanschlägen auf Mitarbeiter von Unternehmen terrorisiert, die für Geld über Leichen gehen: Der renommierte Foto-Journalist James Davison hat Aufnahmen von allen Katastrophen gemacht, deren Verursacher jetzt ums Leben gekommen sind. Die Fahndung läuft auf Hochtouren. Nachdem eine Katastrophe in letzter Sekunde verhindert werden konnte, steht Sam ein weiterer Schock bevor: Es ist dem FBI-Team gelungen, Serienkiller Jack im Frauengefängnis von Atlanta in die Falle zu locken. Aber als Sam ihn festnehmen will, wird sie von Sharon Lesher, seiner "Jill", angegriffen und muß sie erschießen. Jack kann unterdessen fliehen. Aber er muß sich noch innerhalb der Gefängnismauern aufhalten.


3.Staffel (1998-99; 20 Folgen)

43.) In der Zwangsjacke (Coronation)
Ausstrahlung: US: 17.10.1998 / D1: 13.04.1999
Einschaltquote D1: 0,88 Millionen (3,0%)

Jill ist tot, Jack wieder einmal entkommen. Die Nerven im Team der VCTF (Vicious Crime Task Force), besonders die von Sam, liegen blank. Die Kriminalpsychologin und ihr Team müssen bei der Suche nach dem wahnsinnigen Killer, der Sam seit Jahren terrorisiert, wieder ganz von vorne anfangen. Warum Sam? Warum ist er ausgerechnet von ihr besessen und von dem Gedanken, ihr Leben zu kontrollieren? Jahrelang hat Jack Bailey Malone und seine Kollegen an der Nase herumgeführt, aber diesmal will er offensichtlich gefunden werden. Er legt eine Spur für Sam aus, bestehend aus mehreren Botschaften, einer Art Gedicht. Den letzten Puzzlestein findet Sam, als sie nach einem heftigen Streit mit Bailey nach Hause kommt: Jemand hat aus ihrem Hochzeitsfoto den Kopf ihres Mannes herausgeschnitten und auf der Rückseite eine weitere Botschaft hinterlassen - Jack war in Sams Haus! Schließlich erkennt Sam in dem Text ein Lied, das ihr Lehrer geschrieben und sie das als Kind in der Sonntagsschule gesungen hat. Tatsächlich erinnert sich Agnes McMillan in der Baptistenkirche in Sams Heimatort Park Springs, Maryland, an einen Jungen, der damals verrückt nach Sam war: ihr Mitschüler Donald Lucas. Das Rätsel um Jacks Identität ist gelüftet. Lucas hat Sam ihr ganzes Leben lang beobachtet. Und jetzt hat er ein Baby entführt, für seinen kranken Geist der lebende Beweis seiner und Sams Liebe. Er wartet auf Sam. Und er wird langsam ungeduldig. Aber wo ist Lucas? Während Bailey mit seinen Männern das falsche Haus stürmt, ist Sam verschwunden. Sie hat sich allein auf den Weg gemacht - und steht bald ihrem Alptraum von Angesicht zu Angesicht gegenüber.

44.) Im neunten Monat (Cravings)
Ausstrahlung: US: 24.10.1998 / D1: 20.04.1999
Einschaltquote D1: , Millionen (,%)

In Chicago wird in einem Waldstück die Leiche einer jungen Frau gefunden - das jüngste Opfer einer Mordserie, die seit drei Jahren die Stadt in Angst und Schrecken versetzt. Die ermordeten Frauen, alle waren mit erfolgreichen Männern verlobt, waren entführt und tage- oder sogar wochenlang festgehalten worden. Dabei waren sie von ihrem späteren Mörder auffallend gut behandelt worden, der auch die Toten sorgfältig gesäubert und gekleidet hatte. Allerdings wurde bei einigen Opfern ein schwerer Hörschaden festgestellt, der erst nach ihrer Entführung entstanden sein muß. Sam vermutet richtig: Der Täter denkt wie ein Vater und versucht, ein unerfülltes Leben mit den jungen Frauen auszufüllen. Sie weiß noch nicht, daß der Killer, ein erfolgloser Rock-Gitarrist, der im Autohaus seines Schwiegervaters arbeiten muß, tatsächlich Vater von drei Töchtern ist und bereits wieder eine junge Frau in seinem Probenraum gefangenhält. Seine Frau ist wieder schwanger, und die entführte Kristin wird sterben, wenn das Kind auf die Welt kommt. Als die VCTF ihm auf die Spur kommt, ist er bereits mit ihr auf dem Weg in den Wald.

45.) Um ein Haar (Do The Right Thing)
Ausstrahlung: US: 31.10.1998 / D1: 27.04.1999
Einschaltquote D1: , Millionen (,%)

Die VCTF wird eingeschaltet, nachdem in Los Angeles zum zweiten Mal ein Mann tot zu Hause auf der Couch gefunden wurde, stranguliert und kastriert. Ein Verdächtiger ist schnell gefunden: Stephen Gelb, bei dem beide Opfer ihre Videos ausgeliehen haben, ist bereits mehrfach vorbestraft, unter anderem wegen Gewalttätigkeiten gegen Homosexuelle. Er versucht zu fliehen, als John ihn verhaften will - tatsächlich nur, weil er einen schwunghaften Handel mit Raubkopien betreibt? Sam - durch ihre Sympathie für Paul Sterling, den Staatsanwalt, der Lucas alias Jack anklagt, leicht abgelenkt - ist allerdings überzeugt, daß der Mord nichts mit dem Schwulenmilieu zu tun hat. Nach einem weiteren Mord wird ein einzelnes Haar am Tatort gefunden. Außerdem stellt sich heraus, daß alle Opfer Zeugen von Verbrechen waren, sich aber geweigert hatten, auszusagen. Sam nimmt an, daß es sich bei dem Killer vermutlich um einen Cop handelt. Aber die Suche nach verdächtigen Polizisten verläuft ergebnislos, bis Sam sich zufällig vor dem Spiegel eine Haarsträhne aus dem Gesicht streicht: Der Mörder ist eine Frau! Doch Officer Andrea Brown vermutet bereits, daß die FBI-Agenten ihr auf die Schliche gekommen sind. Sie hat John in ihr Haus gelockt und bedroht ihn jetzt mit ihrer Dienstwaffe...

46.) Die Gezeichneten (Double Vision)
Ausstrahlung: US: 07.11.1998 / D1: 04.05.1999
Einschaltquote D1: , Millionen (,%)

Die Leiche, die Pfadfinder in einer Höhle in einem öffentlichen Park finden, ist nur die Spitze des Eisbergs. Während die VCTF bereits mit den Ermittlungen begonnen hat und Sam sich ungewöhnlich schwer mit dem Täterprofil tut, werden im Inneren der Höhle zehn weitere tote Frauen gefunden. Die Stimmung im FBI-Team ist gereizt: Es ist zu heiß, und Bailey setzt Sam unter Druck, die ohnehin nervös ist, weil Staatsanwalt Paul Sterling ihr hinterhergereist ist, um ihr noch ein paar Fragen in Bezug auf Jack zu stellen - und sie zum Essen einzuladen. Sam vermutet schließlich ganz richtig zwei Täter hinter der Mordserie. Obwohl Bobby für den Sportunfall verantwortlich ist, seit dem Kyles Hand verkrüppelt ist, ist er das große Idol des jüngeren Mannes. Kyle ist sogar straffällig geworden, um mit Bobby in einer Zelle zu sitzen. Die erste Frau wurde ein paar Tage nachdem sie aus der Haft entlassen wurden ermordet.

47.) Stück für Stück (The Sum Of Her Parts)
Ausstrahlung: US: 14.11.1998 / D1: 11.05.1999
Einschaltquote D1: , Millionen (,%)

Vor sechs Wochen wurde in Newark, New Jersey, eine Frauenleiche ohne Hände gefunden, jetzt gibt es eine Tote ohne Kopf. Sam ist verwirrt. Sie "sieht" eine Hochzeit, weiß aber nicht, ob das mit dem Killer oder mit ihr selbst zu tun hat: Heute wäre ihr 12. Hochzeitstag gewesen. Die Psychologin muß sich außerdem eingestehen, daß sie immer noch kein neues Haus für sich und ihre Tochter gekauft hat, weil es ihr schwerfällt, einen Neuanfang ohne ihren von Jack ermordeten Mann zu machen. Was die Morde angeht, vermutet Sam, daß der Täter sich in einer Beziehung gefangen fühlt und durch seine Taten und mit den "Souvenirs" versucht, eine neue, perfekte Beziehung zu schaffen. Als ein neues Opfer gefunden wird, eine 61jährige alte Dame, ist Sam klar: Der Täter leidet nicht unter einer unglücklichen Ehe, sondern unter seiner Mutter. In der Tat wird Raymond von seiner Mutter seit seiner Kindheit terrorisiert. Als sie auch noch seine Kollegin Lisa vergrault, den einzigen Menschen, der Raymond zu mögen scheint, rastet der gestörte Mann aus und versucht, seine Mutter zu töten. Das VCTF-Team kann unterdessen den Kreis der Verdächtigen auf drei Männer eingrenzen.

48.) Schau mich nicht an (The Monster Within)
Ausstrahlung: US: 21.11.1998 / D1: 18.05.1999

Nach einem beunruhigenden Gespräch mit Jack im Gefängnis macht sich Sam mit ihren Kollegen von der VCTF auf den Weg nach Pennsylvania. Dort begann vor zwei Monaten eine bizarre Mordserie, bei der die Gesichter der Opfer bis zur Unkenntlichkeit verbrannt wurden. Agent Michael Westmore von der örtlichen FBI-Niederlassung, ein alter Freund von Sam, ist mit dem Fall, aber offenbar auch mit privaten Problemen, sichtlich überfordert. Sam, die in den Morden eine Art rituelle Handlung zu erkennen glaubt, ist überzeugt, daß der Killer Angst vor seinen Opfern hatte. Aber warum? Weil sie ihn direkt angesehen und seine Schuld erkannt haben? Und ist der Täter möglicherweise selbst ein Verbrennungsopfer? Als Sam klar wird, daß der Killer vor allem die Augen seiner Opfer verbrennen wollte, können ihre Kollegen ihn an einem Bahnhof, wo er mehrere seiner Opfer traf, provozieren. Eddie, dem als Kind die Eltern fälschlicherweise die Schuld an den furchtbaren Verbrennungen seines älteren Bruders Richie gegeben haben, kann aber zunächst entkommen, Michael verfolgt ihn bis in seine Wohnung. Dort kommt es zu einem Handgemenge, bei dem der Mörder aus dem Fenster zu Tode stürzt. Der Fall scheint abgeschlossen. Aber das letzte Opfer läßt Sam einfach nicht los. Nachdem George heimlich für sie recherchiert hat, muß Sam ihrem Freund Michael eine Falle stellen: Die Tote war seine Informantin und Geliebte und geht nicht auf Eddies Konto.

49.) Der Leichensammler (Perfect Helen)
Ausstrahlung: US: 05.12.1998 / D1: 25.05.1999

George fliegt mit Sam in seine Heimatstadt Longview, Minnesota. Seine Mutter, eine KZ-Überlebende, ist beunruhigt, da in letzter Zeit zwei jüdische Gräber geschändet wurden. Dabei wurden die Leichen von zwei jungen Frauen gestohlen. Trotz der Hakenkreuz-Schmierereien auf den Grabsteinen glaubt Sam aber nicht, daß die Taten antisemitisch motiviert waren. Trotzdem prügelt John Cubie, ein alter Schulfreund von George und Bruder einer der geraubten toten Frauen, einen Skin, den er verdächtigt, krankenhausreif. Die vermißten Leichen tauchen wieder auf: mit blondiertem Haar, parfümiert und gewaschen. Versucht der Dieb, sich die Illusion einer Frau zu schaffen, die er nicht haben kann? Sam ist mit ihrer Vermutung der Wahrheit näher, als sie ahnt: Der unscheinbare Versicherungsangestellte Clifford verehrt und beobachtet schon lange heimlich seine Kollegin Helen. Als sie nach New York versetzt wird, reicht es ihm nicht mehr, tote Frauen wie Helen zu kleiden, um mit ihr zusammen zu sein. Nachdem er eine Prostituierte getötet hat, entführt Clifford Helen nach ihrer Abschiedsfeier...

50.) Der Blutsbruder (Home For The Homicide)
Ausstrahlung: US: 12.12.1998 / D1: 01.06.1999

In der Kleinstadt Tilden in Georgia scheint man mit Beziehungsproblemen zur Weihnachtszeit auf ganz besondere Weise umzugehen. Wieder ist ein Mann mit der Axt erschlagen worden - so wie im letzten und vorletzten Jahr, immer kurz vor den Feiertagen. Jedesmal gab es Hinweise, daß ein eifersüchtiger Ehemann oder Freund der Mörder sein könnte, und immer wurde den Toten aus ihrem Hemd ein Stück Stoff herausgeschnitten. Eine Trophäe? Sam vermutet, daß der Täter von Erinnerungen an seine Kindheit angetrieben wird, von alten Wunden, die Weihnachten wieder aufbrechen. Zur gleichen Zeit näht eine junge Frau, Ginny, aus bunten Stoffquadraten einen Quilt. Als eine Kundin ihr zuredet, mit ihrer Fertigkeit in der Stadt Geld zu machen und sich endlich von ihren Brüdern A.J. und dem zurückgebliebenen Will zu lösen, wird kurze Zeit später eine Frauenleiche gefunden. A.J. will die Familie zusammenhalten - um jeden Preis. Sein Vater hat am Weihnachtsabend vor acht Jahren erst die Mutter und dann sich selbst umgebracht. Beziehungsprobleme plagen das FBI-Team auch privat: Sam ist nervös, weil sie Paul endlich ihrer Tochter Chloe vorstellen will, Bailey trifft zufällig seine Ex-Frau im Supermarkt - mit ihrem zukünftigen Mann, und John schenkt seinen sechs Freundinnnen dasselbe und ist perplex, als er am Ende selbst sechs identische Geschenke bekommt.

51.) Gestohlene Kindheit (All In The Family)
Ausstrahlung: US: 02.01.1999 / D1: 08.06.1999

In Maryland wurden Mike und Angie Jenkins sowie ein weiteres Paar getötet. Angies sechsjähriger Sohn Peter hat das Massaker überlebt und steht unter Schock. Während die örtliche Polizei an einen bezahlten Mord aus dem Drogenmilieu glaubt, hat das FBI bald andere Spuren. Sam macht vor allem die Art, in der die Leichen arrangiert sind - die Paare sehen sich mit geöffneten Augen an - stutzig. Peter erzählt ihr zudem, daß er nach den Todesschüssen eine Frau lachen gehört habe. Das VCTF sucht also nach einem Täter-Paar. Peter war vorübergehend in einem Kinderheim untergebracht, wo eine Angestellt mehrfach versucht hat, seinen Eltern wegen Vernachlässigung das Sorgerecht entziehen zu lassen. Wurden die Morde begangen, um den Jungen vor seinen Eltern zu "retten"? Während Peter von seinem Onkel abgeholt wird, stellt Grace anhand einer DNA-Analyse der Hautspuren unter den Fingernägeln fest: Die Täter waren Geschwister. Dann stellt sich heraus, daß Peter gar keinen Onkel hat. Fingerabdrücke führen schließlich zu Nicole und Anthony Fleming. Anthony hat mit zwölf seinen Vater umgebracht, der seine Schwester Nicole mißbraucht hat. Aber die Vorstellung der Geschwister von einem heilen Familienleben mit dem kleinen Peter geht nicht auf. Peter schwebt bereits in Lebensgefahr, als Bailey und Sam sich auf den Weg machen.

52.) Schachmatt (Ceremony Of Innocence)
Ausstrahlung: US: 09.01.1999 / D1: 15.06.1999

Punkt zwölf soll Martin Fizer im Riverton-Staatsgefängnis auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet werden. Aber wenige Minuten vorher wird das Opfer eines Mordes gefunden, der die gleiche Handschrift trägt wie die sechs Morde, für die Fizer vor neun Jahren - auch aufgrund eines Täterprofils von Sam Waters - zum Tode verurteilt wurde. Die Hinrichtung wird daraufhin verschoben. Als Sam mit Fizer spricht, stellt sie erstaunt fest, daß ihm seine eigene Schuld oder Unschuld nichts zu bedeuten scheint: Er will hingerichtet werden. Aber auch als er zum zweiten Mal auf dem elektrischen Stuhl sitzt, klingelt in letzter Sekunde das Telefon: ein erneuter Aufschub. 24 Stunden haben Sam, Bailey und ihren Kollegen, um zweifelsfrei zu klären, ob Fizer unschuldig in der Todeszelle sitzt. 24 Stunden, in denen ein weiterer Mord geschieht, während die FBI-Spezialeinheit mit ihren Ermittlungen noch einmal ganz von vorn beginnt. Was könnte Sam übersehen haben? Alle Opfer wurden gequält und später in Büßerhaltung aufgefunden, aber erst bei den jüngsten Morden wurden die Opfer auf ganz spezifische, auf sie zugeschnittene Weise gedemütigt. Ein Nachahmungstäter würde das aber nicht tun. Fieberhaft sucht George nach einer Verbindung zwischen den beiden letzten Opfern und stößt dabei tatsächlich auf den Killer: Thad Elliott widersetzt sich der Verhaftung und wird angeschossen. In seiner Wohnung findet man ein schriftliches Geständnis aller Morde. Aber Sam hat Zweifel. Ein Schachspiel liefert ihr den entscheidenden Hinweis darauf, daß Elliott und Fizer, der gerade freigelassen wurde und seine ersten Interviews gibt, Kontakt gehabt haben müssen.

53.) Ein ganz normaler Held (Where Or When)
Ausstrahlung: US: 16.01.1999 / D1: 22.06.1999

Auf dem Hollywood Boulevard liegt ein Toter - der dritte Mord in 18 Tagen. Den Opfern wurden nur die Schuhe gestohlen, eine weiße Blume wurde am Tatort zurückgelassen und alle Leichen lagen in gut beleuchteten Straßen - wie im Scheinwerferlicht. Als ein weiterer Mann ermordet wird, entdeckt John, daß alle Opfer in irgendeiner Form Frauen mißbraucht haben. Sam schließt daraus, daß der Mörder diese Frauen verteidigen wollte. Die Spur führt schließlich zu David Letbetter, aber einen Lügendetektortest besteht der Hauptverdächtige. Zweifel an Sams Täterprofil werden laut. Aber ein alter Film aus den 50er Jahren, den Letbetter immer und immer wieder ansieht, bestätigt ihren Verdacht. Die Hauptdarstellerin ist seine Mutter, die 1954 ermordet wurde, als ihr Sohn fünf Jahre alt war. Jetzt hat James Letbetter sich mit einer Geisel auf dem Dach eines Supermarkts verschanzt. George beschäftigt sich unterdessen mit den verschlüsselten Computerdateien von Donald Lucas alias Jack. Dabei macht er eine unangenehme Entdeckung.

54.) Böses Blut (Inheritance)
Ausstrahlung: US: 06.02.1999 / D1: 29.06.1999

37 Stichwunden töteten einen 30jährigen Lehrer, bereits das vierte Opfer einer brutalen Mordserie, die Bailey und Sam versuchen aufzuklären. Pathologin Grace Alvarez kommt durch ihre Blutuntersuchungen zu dem Schluß, daß die Opfer verwandt sein könnten. Den entscheidenden Hinweis liefert ein Gespräch mit der Mutter des letzten Opfers. Vater ihres Sohnes und vermutlich vieler anderer Kinder mit vielen anderen Frauen ist C.J. Allman, ein berüchtigter Serienkiller und Sektenführer. Jemand tötet die Kinder von Christopher Joe Allman. Ein Racheakt? Allman sitzt seit Jahren in einer geschlossenen Anstalt, wo Sam ihn aufsucht. Aber der geisteskranke Mörder ist nicht bereit, der Psychologin irgendwelche Anhaltspunkte zu liefern. George macht unterdessen zwei noch lebende Kinder Allmans ausfindig, Toby Watson und Vern Harper. Aber als Bailey Harper anruft, um ihn zu warnen, hat er stattdessen den Killer am Apparat - Toby Watson. Hilflos werden Sam, Bailey und George am Telefon Zeugen eines weiteren Mordes.

55.) Der Model-Killer (Heads, You Lose)
Ausstrahlung: US: 13.02.1999 / D1: 06.07.1999

Miami, Florida, ist Schauplatz einer bizarren Mordserie: Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen wurde ein abgetrennter Kopf an einem öffentlichen Platz deponiert, diesmal in einem Zeitungskasten. Die Anreise des VCTF-Teams aus Atlanta führt zu unterschiedlichen Reaktionen. Während Grace einen erfolglosen Versuch macht, ihrer Mutter wieder näherzukommen, die in Miami lebt, zeigt der für die Ermittlungen vor Ort zuständige Detecitve unmißverständlich Interesse an Sam. Die ist aber voll und ganz mit ihrem Täterprofil beschäftigt. Der Fall erhält weitere Brisanz, als in der Mordkommission ein Paket ankommt, das den Kopf eines weiteren Opfers enthält. Die Morde beschränken sich offensichtlich auf das Model-Milieu, in dem der Killer, Thomas King, leichte Beute findet. Die jungen Frauen, die verzweifelt auf der Jagd nach Erfolg, Ruhm und Geld sind, scheinen alles glauben zu wollen, was man ihnen verspricht. In einer Nobeldiskothek hat King, der glücklose Erbe eines bekannten Schiffbauunternehmens, die Models abgeschleppt. Aber jetzt geht ihm das Geld aus, was einer jungen Frau bereits das Leben gerettet hat. Das FBI-Team um Bailey Malone stellt dem Mörder eine Falle, indem es ihn an den Tatort eines vorgetäuschten weiteren Mordes lockt und so identifiziert.

56.) Ferngesteuert (Otis, California)
Ausstrahlung: US: 20.02.1999 / D1: 13.07.1999

Donald Lucas hat im Gefängnis - unter strenger Bewachung und nur für kurze Zeit - Zugang zu einem Computer. Dabei gelingt es ihm, unbemerkt ins Internet zu kommen. Wie sich herausstellt, hat "Jack" bereits seit Wochen E-mails verschickt. An wen? Die Spur führt in den kleinen Ort Otis in Kalifornien, dessen Bewohner dem VCTF-Team reichlich merkwürdig vorkommen. Der Sheriff scheint kaum seinen Namen buchstabieren zu können, und laufend beschuldigt sich ein Einwohner eines Mordes, den er gar nicht begangen hat. Tatsächlich liegt eine frische Leiche im Wald. Ted Skeldon ist nicht das Opfer eines Jagdunfalls geworden, und auf der Leiche liegen Rosen - die Handschrift von Jack. Jacks Nachrichten gingen alle an dieselbe Adresse: Philip Menses. Aber der Mann, ein ebenso brillanter wie verbitterter Wissenschaftler, ist an den Rollstuhl gefesselt. Dwight Panell arbeitet regelmäßig für ihn. Aber der kann kaum einen Toaster bedienen. Wer ist Jacks Werkzeug? Und warum führt er das FBI ausgerechnet hierhin? Dann wird eine weitere Leiche im Wald gefunden. Als Dwight entkommt, als er observiert wird, und zur gleichen Zeit George verschwindet, scheint zumindest die erste Frage gelöst zu sein. Aber jetzt müssen Sam und Bailey ihren Kollegen finden, bevor es zu spät ist. Sie entdecken ein Labor in einem alten Bunker - die richtige Spur.

57.) Bonnie und Clyde (Spree Of Love)
Ausstrahlung: US: 27.02.1999 / D1: 20.07.1999

Josie Wells wird am hellichten Tag vor den Augen ihrer kleinen Tochter entführt. Es stellt sich allerdings schnell heraus, daß es sich hier nicht um einen Fall von Kidnapping handelt: In Wirklichkeit ist Josie mit dem 16jährigen Alex durchgebrannt. Während ihr Mann Josie als eine unselbständige, von Ängsten erfüllte Frau beschreibt, findet die Mutter von Alex jede Menge Briefe von Josie an Alex. Ganz offensichtlich haben die unterdrückte Ehefrau und der von seinem Stiefvater mißhandelte Junge ein Verhältnis. Josie läuft unterdessen Amok - im Glauben, zum ersten Mal Kontrolle über ihr Leben zu haben. An einer Raststätte schießt sie um sich, dann überfällt sie mit Alex ein frisch verheiratetes Ehepaar. Als ein Polizist die beiden in einer Bar entdeckt, erschießt Josie ihn. Dann kommt es zu einem Streit mit Alex, den sie in einem Motelzimmer zurückläßt. Nach Analyse der Briefe ist Sam klar, daß Josie wie Alex in der Kindheit etwas Schreckliches erlebt haben muß. Tatsächlich ist Josie bereits auf dem Weg zu ihrer Mutter, um sich an ihr zu rächen...

58.) Flammenopfer (Burnt Offerings)
Ausstrahlung: US: 20.03.1999 / D1: 27.08.1999

Eine Serie von Brandanschlägen erschüttert Atlanta. Auch eine Mitschülerin von Sams Tochter Chloe, die elfjährige Brittany, gehört zu den Opfern, die - ohne eine Chance, den Flammen zu entkommen - in ihren Häusern verbrannten. Auffälligkeiten wie verbrannte Tauben und ein schriftähnliches Symbol an den Kellerwänden deuten auf Ritualmorde hin, aber zunächst kann die VCTF keine Verbindung zwischen den Opfern herstellen. Als ein Stück nicht vollständig verbranntes Fotopapier am Tatort gefunden wird, verhört das FBI den Fotografen Clint Darrow. Bailey Malone glaubt, daß er den Täter gefunden hat, aber dann geht wieder ein Haus in Flammen auf. Diesmal gibt es eine Überlebende, die 15jährige Claire. Und genau danach, nach einer "Auserwählten", hat der Mörder gesucht, nicht nach dem Tod, sondern nach einer Überlebenden. Nach einer uralten persischen Legende, aus der auch der Phoenix-Mythos entstand, wird derjenige, der lebend durch eine Feuerwand geht, vom Feuergott mit dem ewigen Leben belohnt und erhält auch die Gabe, Tote wiederzuerwecken. Der Killer hat seine Frau im Feuer verloren. Jetzt hat er Claire aus dem Krankenhaus entführt, um sie den Flammen zu übergeben, die ihm seine Frau wiederbringen sollen...

59.) Endlose Stunden (Three Carat Crisis)
Ausstrahlung: US: 03.04.1999 / D1: 03.08.1999

Als Sam Bailey zu einem Juwelier begleitet - Bailey will offensichtlich die Versöhnung mit seiner Ex-Frau mit einem besonderen Geschenk feiern - werden die beiden FBI-Agenten in einen Raubüberfall mit Geiselnahme verwickelt. Richard, der Inhaber des Geschäfts, löst eine Schießerei aus, als er den Alarm auslösen will. Dabei wird die junge Jennifer schwer verletzt. Während sich draußen John mit dem leitenden Beamten über die Vorgehensweise streitet, ahnen die Geiselnehmer - der hochnervöse Anführer Randy Wallace, sein Bruder Stevie und seine Freundin Kate - noch nicht, daß sie zwei Cops in ihrer Gewalt haben. Während die Verbrecher ihre Forderungen stellen und beginnen, sich zu streiten, machen sich die Geiseln bekannt: Neben dem Juwelier, Sam und Bailey sind das Petra Strauss, eine ältere Dame, und Vic, der Verlobte von Jennifer. Die Polizei hält die Geiselnehmer hin, aber als Randy die Überwachunskamera entdeckt, rastet er aus: Anstatt wie angekündigt eine Geisel freizulassen, erschießt er Vic. Als die Polizei das Gebäude stürmen will, eskaliert die Situation. Randy geht schließlich nach draußen - mit Sam, der er die Pistole an den Kopf hält.

60.) Kleine Fische (Seduction)
Ausstrahlung: US: 10.04.1999 / D1: 10.08.1999

Vier Tote hat das Meer innerhalb eines Monats an den Strand von Palm Beach, Florida, gespült. Die Todesursachen sind unterschiedlich, nur zwei Dinge sind allen Opfern gemeinsam: Alle hatten Investment-Fonds in Millionenhöhe bei der Firma Borden & Associates, und allen fehlt jetzt der kleine Finger der linken Hand. Als ein weiteres Opfer gefunden wird, muß Bailey sich dem Druck seines FBI-Intimfeinds aus Washington beugen und zulassen, daß Sam unter dem Pseudonym Karen Palmer als Steuerprüferin bei Borden & Associates eingeschleust wird, gemeinsam mit George. Sam verdächtigt bald Bobby O'Hara, der die Geschäfte leitet, da Mr. Borden ständig auf Reisen ist. Er selbst hat seinen Mentor schon seit zwei Jahren nicht mehr gesehen. Die Psychologin vermutet, daß Bobby den Kick, den ihm der Aktienhandel einst gegeben hat, verloren hat und ihn nun im Töten sucht. Schnell spitzen sich die Dinge zu: George stellt fest, daß der Paß von Borden längst abgelaufen ist, er kann gar nicht um die Welt fliegen, denn er ist längst tot. Und Sam wird bei einem heimlichen Informationstreffen mit Bailey beobachtet. Kurz darauf verschwindet sie spurlos. Dann taucht eine weitere Leiche am Strand auf...

61.) Operation Kolibri (Grand Master Part 2)
Ausstrahlung: US: 08.05.1999 / D1: 17.08.1999
Anmerkung: Teil 1 dieser Episoden lief im Rahmen von "Pretender" als Episode #3.19 "Im Namen des Vaters (End Game)"

Reed und Taylor, die beiden "Joshuas", die als Entführer des 13jährigen Bryce festgenommen wurden, sind erst wenige Stunden im Gefängnis, als sie sich gleichzeitig mit Zyanidkapseln umbringen. Das Rätsel um ihren Auftraggeber "Vater", der sie mittels Gehirnwäsche manipulierte, nehmen sie mit ins Grab. Bryce, der drei Tage in der Hand der Entführer war, widmet sich - scheinbar unberührt von den Vorkommnissen - wieder seinem Alltag. Hierdurch beunruhigt wendet sich Sam an "Detective" Jarod Boyle: Es könnte noch jemand an Bryce interessiert sein. Das Leben des Jungen scheint tatsächlich in Gefahr: Kurze Zeit später fliegt sein Zimmer in die Luft. Aber Bryce ist nicht tot, "Vater" begrüßt ihn gerade als seinen neuen Sohn "Joshua". Kurz darauf ereignet sich ein Sprengstoffattentat in einem Aufzug, den Minuten zuvor Bryce betreten hat. Bei der Überprüfung der sechs Opfer stellen Sam, Bailey und die FBI-Kollegen fest, daß einer der Toten unter falscher Identität lebte: Sam Dalloway war als Wissenschaftler in den späten 70er Jahren am Geheimprojekt "Kolibri" beteiligt, mit dem das Militär mittels Gehirnwäsche den perfekten Soldaten schaffen wollte. Jetzt ist auch das Leben von Dalloways Kollegen in Gefahr. Aber einer aus dem "Kolibri"-Team ist auch der Killer: Ronald Dain ist nicht, wie angenommen wurde, an Krebs gestorben. In seinem Grab liegt die Leiche eines Kindes, seines Sohns Joshua. Der Junge hatte eine Briefbombe geöffnet, die an seinen Vater gerichtet war. Das nächste Opfer von Dains Rache soll ein weiterer heute unter Pseudonym lebender "Kolibri"-Wissenschaftler sein: Philip Banks, der Vater von Bryce.

62.) Endspiel Teil 1 (La Brisas Part 1)
Ausstrahlung: US: 15.05.1999 / D1: 31.08.1999

Ein anonymer Brief macht Sam kurz vor Beginn des Prozesses gegen Donald Lucas auf eine Mordserie in Las Brisas in Mexiko aufmerksam. Außerhalb der Stadt wurden in der Wüste bereits neun Frauenleichen gefunden. Keine konnte bisher identifiziert werden, aber alle - und sechs weitere vermißte Frauen - waren auf dem Heimweg aus der Fabrik des US-Unternehmers James Lofton. Weder Sheriff Tollman aus Texas noch der Polizeichef von Las Brisas, Miguel Villalobos, wissen allerdings die Unterstützung des FBI zu schätzen. Sie wollen Sam und ihre VCTF-Kollegen so schnell wie möglich wieder loswerden. Ermittelt haben sie bisher - wenn überhaupt - nur äußerst schlampig. Zu viele Mädchen kommen hierher, um mit Arbeit in Loftons Fabrik oder als Prostituierte ihre Familien zu ernähren. Selbst Martha, die einzige Frau bei der Polizei in Las Brisas, bleibt verschlossen. Aus Angst? Bei allen Leichen wurden billige Schmuckstücke gefunden. Sam ist irritiert: Vergewaltiger hinterlassen keine Geschenke. Auf den smarten Ausbeuter James Lofton könnte das Täterprofil allerdings zutreffen. Aber als wieder eine Frau ermordet wird, präsentiert Villalobos schnell einen eigenen Verdächtigen: Ernesto Garcia. Was das FBI nur vermuten kann, weiß Martha, die sich Sam anvertraut: Ernesto kann nicht der Täter sein, sie hat ihn verhört, während der letzte Mord geschah. Wen schützt Villalobos? Lofton - oder Luis Ortiz, der die Mädchen im Ort mit Rauschgift, Freiern und - gegen eine fürstliche prozentuale Beteiligung am Lohn - Arbeit in der Fabrik versorgt? Zunächst verkompliziert sich der Fall weiter: Eine Gewebeprobe verschwindet auf dem Weg ins FBI-Labor, Villalobos preßt Garcia ein falsches Geständnis ab, und dann ist Sam plötzlich verschwunden.

62.) Endspiel Teil 2 (La Brisas Part 2)
Ausstrahlung: US: 15.05.1999 / D1: 07.09.1999

Sam hat von Ortiz erfahren, daß auch seinen Schwester zu den vermißten Frauen gehört. Er scheidet also als Verdächtiger für die Morde in der Wüste bei Las Brisas in Mexiko aus. Sam trifft sich mit Polizeichef Villalobos, um ihn abzulenken, während Martha in seinem Büro verschlossene Akten einsieht. Sie findet dabei Fotos von Fabrikbesitzer James Lofton mit den verschwundenen Frauen, kurze Zeit später kommt aus Atlanta auch die Nachricht, daß die Gewebeprobe auf Lofton paßt. Aber der Hauptverdächtige wird selbst erschossen, als er Villalobos mit seiner Frau erwischt. Villalobos lenkt den Verdacht auf Luis Ortiz. Als Martha versucht, ein weiteres potentielles Opfer des Frauenmörders zu schützen, wird sie selbst angeschossen. Sam muß zwischendurch im Prozeß gegen Donald Lucas aussagen. Als die Verteidigung ungeheuerliche Unterstellungen vorbringt, steht Lucas plötzlich auf und gesteht. Es wird die Todesstrafe verhängt. Aber Sams Alptraum ist nicht zu Ende. Als sie sich für ein paar Tage in eine einsame Hütte zurückzieht, folgt ihr der Sheriff aus Otis, Kalifornien, wo Lucas verhaftet wurde. Nicht Donald Lucas ist der wahnsinnige Serienkiller Jack of all Trades, sondern er! Und jetzt ist er - nachdem er Bailey niedergeschossen hat - endlich allein mit Sam...

63.) Mörderische Beziehungen (What Does Love Have To Do With It)
Ausstrahlung: US: 05.06.1999 / D1: 24.08.1999

John verhaftet gemeinsam mit seiner FBI-Kollegin Susan Marshall Robert Lee Greg, dem die Morde an sechs in Atlanta und Miami verschwundenen jungen Männern zur Last gelegt werden. Aber die VCTF hat keine Beweise, kein Geständnis - und keine Leichen, was bedeuten könnte, daß der Verdächtige in 24 Stunden wieder entlassen wird. Während Sam von dem Wiedersehen mit einem Detective aus Miami abgelenkt ist, erschweren die privaten Probleme von Susan Marshall die Ermittlungen: Sie mußte einen Unterlassungsbescheid gegen ihren Ex-Freund Richard erwirken, der sie immer noch verfolgt und belästigt. Als er sie eines Abends mit einem andern Mann sieht, bringt er den Rivalen kaltblütig um. Bailey zieht Susan von dem Fall ab und leitet die Fahndung ein, während Sam versucht, mehr über Robert Lee Greg zu erfahren - was sie auch auf die Spur seiner Opfer führt. Nachdem Bailey eine tote Ratte im Briefkasten gefunden hat und Sam ihm klargemacht hat, daß Richard möglicherweise auch ihn als Konkurrenten betrachten könnte, muß der FBI-Agent sich Sorgen um sein eigenes Leben machen - und um das von Janet, die er mit dem nächsten Flugzeug nach Baltimore schickt. Aber dort kommt sie nie an, was Bailey noch nicht ahnt, als er von Susan Marshalls eindeutigen Avancen überrascht wird.


4.Staffel (1999-2000; 20 Folgen)

64.) Die letzte Schlacht Teil 1 (Reunion Teil 1)
Ausstrahlung: US: 25.09.1999 / D1: 04.07.2000

Donald Lucas sitzt in der Todeszelle, Bailey liegt mit einer Schussverletzung im Krankenhaus, Sam ist spurlos verschwunden. Davon überzeugt, dass Donald Lucas bei der Entführung seiner Kollegin die Hände im Spiel hat, lässt Bailey Kriminalpsychologin Rachel Burke einfliegen. Sie soll ein Profil von Lucas erstellen und bei der Suche nach Sam helfen. "Ihr werdet Samantha Waters nie finden" - Lucas' Worte an Rachel könnten bittere Wahrheit werden: Kurz nach ihrem Besuch im Gefängnis nimmt er sich das Leben. Sam kommt in einer fremden Wohnung zu sich, hört Polizeisirenen, Straßenlärm und den Fernseher in der Nachbarwohnung. Sie ist in der Gewalt von Jack. Es gelingt ihr zwar, aus der Wohnung zu fliehen, aber weiter kommt sie nicht. Die Geräusche stammen von einem Band, sie befindet sich in einer riesigen Lagerhalle, in der Jack sogar Sonnenaufgang und Dämmerung nur vortäuscht. Bailey, George, Grace, John und Rachel wird unterdessen klar, dass Donald Lucas nicht der wahnsinnige Serienkiller war, als der er veruteilt wurde. Schritt für Schritt kommen sie Jacks wahrer Identität auf die Spur. Aber das führt sie immer noch nicht zu Sam...

65.) Die letzte Schlacht Teil 2 (Reunion Teil 2)
Ausstrahlung: US: 02.10.1999 / D1: 11.07.2000

72 Stunden ist Sam bereits in Jacks Gewalt, als das FBI endlich eine heiße Spur verfolgt. Aber als Bailey und seine Leute Jacks Versteck stürmen, finden sie nur noch eine Leiche. Bailey gerät mit Rachel in Streit, die es für möglich hält, dass Sam den Mann erschossen hat. Sie ist sicher, dass Jack versucht, Sam zum Töten zu bewegen. Tatsächlich hat der wahnsinnige Serienkiller bereits ein neues Opfer für Sam ausgewählt. Baileys Team geht noch einmal alle Mordfälle durch, die auf Jacks Konto gehen. Dabei kommen sie auf die richtige Spur und können Sam unversehrt befreien. Jack flieht. Mit dem Ende der Entführung ist der Albtraum für Sam nicht beendet. Unbemerkt gelingt es Jack, sich an ihre Tochter Chloe heranzumachen und ihr zu suggerieren, ihre Mutter sei schuld am Tod ihres Vaters. Geschickt treibt er einen Keil zwischen Mutter und Tochter, bevor es zur letzten - tödlichen - Konfrontation zwischen Sam und Jack kommt.

66.) Der Saubermann (Blind Eye)
Ausstrahlung: US: 30.10.1999 / D1: 18.07.2000

Während Rachel Burke in ihrem ersten Fall seit Ausscheiden von Samantha Waters die Ermittlungen aufnimmt, geht die Mordserie, die die VCTF beschäftigt, weiter: Yvonne Canepa ist bereits die vierte erfolgreiche Geschäftsfrau, die zu Hause ermordet wird. Alle Opfer wurden offenbar vor ihrem Tod vom Täter gezwungen, typische traditionelle Hausfrauen-Tätigkeiten auszuführen: Kochen, Putzen. Beim letzten Mal ging etwas schief - Yvonne muss sich heftig gewehrt haben. Rachel beschäftigen nicht nur das Täterprofil und die fortgesetzten Anfeindungen von John Grant. Ihr wird klar, dass die Frau des Killers ebenfalls am Tatort gewesen sein muss. Als George eine Verbindung zwischen den Toten herstellen kann - derselbe Techniker hat die Telefonanlagen in ihren Büros installiert - gibt es eine heiße Spur. Rachel und John suchen Jean Stanley, die Frau des Verdächtigen, auf. Es ist offensichtlich, dass Eric Stanley seine vollkommen verschüchterte Frau wie eine Sklavin hält. Trotzdem ist Jean nicht bereit, ihren Mann ans Messer zu liefern. Kurz darauf begeht sie einen Selbstmordversuch - oder versucht Eric, seine Frau zu töten?

67.) Treibgut (Old Ghosts)
Ausstrahlung: US: 06.11.1999 / D1: 25.07.2000

Als in Bannon Springs, Georgia, nach einem heftigen Sturm das Skelett der 15-jährigen Nancy Finch unter einem entwurzelten Baum gefunden wird, holen Bailey Malone die Geister der Vergangenheit ein: Vor 15 Jahren versuchte er hier einen Serienmörder zu fassen - vergeblich. Die Leichen wurden nie gefunden, der Hauptverdächtige Carl Jenks konnte mangels Beweisen nicht überführt werden. Da Mrs. Finch die Obduktion ihrer Tochter verweigert, gibt es auch jetzt keine neuen Spuren. Kaum ist Bailey mit dem VCTF-Team eingetroffen, geschieht ein weiterer Mord. Wieder wird die Leiche in unmittelbarer Nähe eines Prinzessinnen-Baums gefunden, wieder wurde das Opfer mit einem Jagdmesser verstümmelt. Am Tatort wird Jesse aufgegriffen, aber er scheidet als Verdächtiger rasch aus: Das alte Täterprofil passt nicht. Als sich herausstellt, dass Jenks wieder im Ort ist, ist Bailey sicher, ihn endlich festnageln zu können. Rachel hat dagegen ihre Zweifel - zu Recht. Erst als eine junge Frau entführt wird und Grace feststellt, dass Nancy Finch vor ihrer Ermordung nicht wie angenommen tagelang festgehalten wurde, weiß Bailey, dass er auf der falschen Spur war.

68.) Alles aus Liebe (Infidelity)
Ausstrahlung: US: 13.11.1999 / D1: 01.08.2000

Qualvoll sterben drei Männer, denen aus nächster Nähe auf die Geschlechtsteile geschossen wurde. Einziger Anhaltspunkt der VCTF: die Reifenabdrücke des Täters. Während Sheriff Parker, der übereifrig seine Qualifikation für das FBI-Team unter Beweis stellen will, auf gezielte Verbrechen gegen heimliche Schwule tippt, erstellt Rachel ein anderes Täterprofil: Sie glaubt, der Täter sei ein eifersüchtiger Ehemann oder Freund. Alle Opfer hatten vor ihrem Tod Sex. Während Grace mit ihrer Schwangerschaft und ihren Eheproblemen und George mit den schmerzlichen Folgen eines Autounfalls zu kämpfen hat, wird ein viertes Opfer gefunden. Diesmal gibt es zwei heiße Spuren. Eine führt zu der Gelegenheits-Prostituierten Lee Armstrong, die andere zum einschlägig vorbestraften Roy Atkins, einem unbeherrschten Schlägertyp und wie das letzte Opfer ein Bekannter Lees. Die Gegenüberstellung endet mit einer Überraschung: Lee gesteht die Morde. Rachel hat ihre Zweifel. Lügt Lee, um Atkins zu schützen, weil sie ihn liebt? Als wieder ein Liebhaber von Lee erschossen wird, glaubt Bailey, Atkins endlich festnageln zu können. Rachel verbringt dagegen eine schlaflose Nacht mit der Frage, vor wem sich Lee wirklich fürchtet. Die Antwort kennen nur Lee und Atkins' Frau...

69.) Denn sie wissen nicht, was sie tun (To Serve & Protect)
Ausstrahlung: US: 04.12.1999 / D1: 08.08.2000

Benton Park, eine heruntergekommene Gegend von St. Louis, ist Schauplatz einer rätselhaften Mordserie. Eine Kellnerin, ein Medizinstudent und ein Zeitungslieferant sind die Opfer, es gibt keinen Zusammenhang außer dem Tatort. Auch der vierte Tote, ein Jugendlicher, liefert Detective Bernstein und den Ermittlern der VCTF keinen neuen Anhaltspunkt. Kommt einer der vielen Obdachlosen der Gegend als Täter in Frage? Ist der Killer ein Kriegsveteran? Als der geistig verwirrte Penner Benjamin Hanley den Ring eines Opfers im Pfandhaus versetzt, scheint sich dieser Verdacht zu bestätigen. An der Fundstelle des letzten Opfers wird er verhaftet. Bailey, Rachel und John ahnen nicht, dass der wahre Täter sie dabei beobachtet. Rachel bezweifelt, dass es Hanley gelungen sein könnte, nah genug an die Opfer heranzukommen. Ist der Killer doch ein Geschäftsmann, der in der Gegend arbeitet? George recherchiert erneut und stößt auf zwei weitere Verdächtige. Unterdessen nimmt Christopher Langston seine Frau Nancy als Geisel. Der Mann, der immer wieder unter Blackouts und Angstattacken leidet, will, dass endlich die Wahrheit über ein brutales militärisches Experiment ans Tageslicht kommt, dessen Opfer er war - und für das schon so viele Menschen sterben mussten. Bailey gibt sich als ehemaliger Vorgesetzter Langstons aus, um Nancy zu retten.

70.) Der Madonnenmörder (Original Sin)
Ausstrahlung: US: 11.12.1999 / D1: 15.08.2000

Kurz vor Weihnachten zieht es einen Serienmörder nach Atlanta. Hier wird mit entstelltem Gesicht sein viertes Opfer gefunden, wieder eine Single-Frau, brünett mit blauen Augen, wieder an einem Samstagabend getötet. Während bei der VCTF die Ermittlungen laufen, sucht Keith Harding sein nächstes Opfer beim Internet-Chat aus: Terry Kaplan. Er arrangiert ein "zufälliges" Kennenlernen, lässt sich zum Abendessen zu Terry einladen. Von ihren sexuellen Avancen fühlt er sich provoziert. Am nächsten Morgen beugt Grace sich über Terrys Leiche. Rachel freut sich über das Wiedersehen mit ihrem Bruder Danny, der sich nach langer Drogenkarriere wieder im Griff zu haben scheint. Als sie herausfindet, dass er sie belügt, setzt sie ihn bitter enttäuscht vor die Tür. Auch die vage Ahnung der Kriminalpsychologin, dass ein Einbruch etwas mit den Morden zu tun habne könne, bestätigt sich. 1977 erschoss Candice Harding einen vermeintlichen Einbrecher: ihren eigenen Mann. Ihr neunjähriger Sohn Keith war Zeuge. Er weiß, dass seine Mutter, die viele Liebhaber hatte, damals nicht allein war. Deckt er einen eiskalten Mord? Als Bailey und John im Haus der Hardings eintreffen, hören sie einen lauten Streit: Keith will nicht zulassen, dass seine Mutter mit ihrem Freund in Urlaub fährt. Als John durchs Fenster einsteigt, wird er von Keith überwältigt.

71.) Zug um Zug (Train Man)
Ausstrahlung: US: 08.01.2000 / D1: 22.08.2000

Neben den Bahngleisen wird in Arizona das achte Opfer eines Serienkillers gefunden - mit bloßen Händen erwürgt und mit Brandwunden im Gesicht. Die Taten, die sich über drei Bundesstaaten erstrecken, scheinen in keinem Zusammenhang zu stehen: Der Mörder scheint da zuzuschlagen, wohin ihn der Zug führt. Während Bailey sich mit Sheriff Cunningham anlegt, sichert Grace nach einem weiteren Mord die Spuren. Nach der Analyse einer Zigarettenkippe kann sie zu Rachels Überraschung sicher sagen, dass es sich bei dem Täter um einen Afroamerikaner handelt. Am nächsten Tag werden die schwarzen Bewohner des Orts zum Verhör gebeten. Dabei kommt es zu einem tragischen Zwischenfall: Ein junger Mann versucht zu fliehen und wird von einem Zug überfahren. Ein unschuldiges Opfer, denn der gesuchte Mörder ist ein anderer. Während Rachel das Täterprofil erstellt, bahnt sich ganz in der Nähe ein Familiendrama an: Andrew Nelson will sich endlich an seinem Großvater für die Demütigungen und Misshandlungen während seiner Kindheit rächen. Jetzt bringt Nelson seine Großeltern und seine Halbbrüder in seine Gewalt.

72.) Das Versprechen (Quid Pro Quo)
Ausstrahlung: US: 15.01.2000 / D1: 29.08.2000

Drei unbekannte Frauenleichen, alle mit ihren eigenen Haaren stranguliert, stellen die Ermittler des FBI vor ein Rätsel. Eines der Opfer wird als Tina Parrone identifiziert, die einzige Tochter des mächtigen Gangsterbosses James Parrone. Während Rachel der Überzeugung ist, dass der Mord nichts mit dem "Paten" zu tun hat, fasst George Francis Conway als Verdächtigen ins Auge, den schärfsten Konkurrenten Parrones. Der trauernde Vater hat offenbar denselben Gedanken: Conway fliegt mit seinem Auto in die Luft. Rachel provoziert eine Auseinandersetzung mit Bailey, als sie sich heimlich mit Parrone trifft, um mehr über Tina herauszufinden. Die beiden schließen einen Pakt: Parrone wird den Mörder seiner Tochter der Justiz überlassen, im Gegenzug wird Rachel ihn nicht ans Messer liefern. Das scheinbare Vertrauensverhältnis zwischen der Kriminalpsychologin und dem Mafioso wird argwöhnisch vom FBI beobachtet, das schon lange hinter Parrone her ist. Als Rachel sich weigert, ein Mikrofon zu tragen, wird ein Treffen mit Parrone heimlich abgehört. Rachel bemerkt das und warnt den Mafioso. Ein fataler Fehler? Kurz darauf identifizieren die VCTF-Ermittler den Serienkiller: Eddie Herron. Parrones Männer schnappen sich den Verdächtigen, bevor Bailey ihn verhaften kann.

73.) Doppeltes Spiel (Clean Sweep Teil 2)
Ausstrahlung: US: 05.02.2000 / D1: 05.09.2000
Anmerkung: Teil 1 dieser Episoden lief im Rahmen von "Pretender" als Episode #4.10 " ()"

Während die VCTF nach Agent Halder fahndet, der in Ted Lindens Auftrag Todd Baxter ermordet hat, wird Linden aus der Haft entlassen. Er trifft sich mit Halder. Am nächsten Tag werden beide ermordet aufgefunden. Damit bekommt der als abgeschlossen geltende Fall eine neue Dimension: Offenbar lag Rachel mit ihrem Täterprofil doch richtig, und die Morde hatten nichts mit der Vertuschung von Korruption beim FBI zu tun. Aber wer ist der Killer? Bailey verdächtigt vorübergehend den undurchsichtigen Agenten Jarod. Der steht überraschend bei Rachel vor der Tür und händigt ihr Emilys Akte aus. Als auch Agent Talbot ermordet wird, ordnet Bailey die Überwachung von Emily an, die das nächste Opfer sein könnte. Während Jarod und Rachel sich näher kommen, wird Emily in ein sicheres Haus des FBI gebracht - das glaubt zumindest die VCTF. Tatsächlich werden Emily und ihr Vater entführt - von Baxter, der seinen Tod nur vorgetäuscht hat. Systematisch hat sich Baxter - in Wirklichkeit kein FBI-Agent, sondern mehrfach vom Geheimdienst abgelehnt - den Weg zu seinem eigentlichen Ziel, Jarod, gemordet: Jetzt bringt er auch den Pretender in seine Gewalt. Er injiziert ihm - wie seinen anderen Opfern - ein Mittel, das die Körpertemperatur dramatisch erhöht. Finden Bailey und Rachel Jarod nicht rechtzeitig, wird er bei lebendigem Leibe gekocht...

74.) Auf eigene Faust (Random Act)
Ausstrahlung: US: 12.02.2000 / D1: 12.09.2000

John und seine Freundin Kate werden in einem Supermarkt zufällig Zeugen eines bewaffneten Überfalls. Einer der beiden Täter dreht sich plötzlich zu den Kunden um und schießt auf Kate. John feuert zurück. Aber er verwundet dabei nicht den Schützen, sondern dessen Komplizen David. Warum hat er auf den falschen Mann geschossen, der noch dazu unbewaffnet war? Das FBI leitet eine Untersuchung gegen John ein, der während der Befragung aufgebracht seine Dienstmarke abgibt. John macht sich schwere Vorwürfe und erkennt, wie wenig er Kate, deren Zustand immer noch kritisch ist, wirklich kennt. Unterdessen läuft die Fahndung nach Tyrell, Davids Cousin und vermutlich sein Komplize beim Überfall. Als Kate im Krankenhaus stirbt, besorgt John sich eine Waffe und macht sich selbst auf die Suche nach Tyrell. Bailey und Rachel stoßen zur gleichen Zeit auf Hinweise, die zu einem neuen Verdächtigen führen: Tyrell ist nicht der Mann, der Kate getötet hat.

75.) Wolf im Schafspelz (Besieged)
Ausstrahlung: US: 19.02.2000 / D1: 19.09.2000

Eine Vergewaltigungserie auf dem Campus ihrer alten Universität führt Rachel nach Baltimore. Im Radio gibt sie dort den gefährdeten Frauen Verhaltenstipps - in einer Livesendung ihrer alten Freundin Susan. Dort meldet sich - kühl und selbstsicher - auch der Täter. Rachel spricht auch mit dem letzten Opfer. Wie den anderen vergewaltigten Frauen auch, hat der Täter ihr ein billiges Schmuckstück gestohlen, einen herzförmigen Verlobungsring. Den schenkt kurz darauf Jason seiner Verlobten Anita Madison. Sie ist das Verbindungsglied zwischen den Opfern. Als Rachel und Bailey das herausfinden, ist es fast zu spät: Nachdem Jason bei einem Telefongespräch mit Rachel die Fassung verloren hat, nimmt er die Kriminalpsychologin ins Visier und überfällt den Sender. Rachels Arbeit wird dadurch erschwert, dass sie inmitten ihrer Ermittlungen nach Atlanta zurückfliegt, um mit Tom, dem Arzt ihres Bruders, zu sprechen. Dieser lässt sie nicht zu Danny und gibt ihr indirekt die Mitschuld an dessen Drogensucht. Auch George kämpft mit seiner Tablettensucht. Er verschwindet für ein paar Tage spurlos.

76.) Proteus (Proteus)
Ausstrahlung: US: 26.02.2000 / D1: 26.09.2000

Durch Stiche in den Rücken, möglicherweise mit einem Eispickel, werden drei Männer getötet: ein Lehrer, ein Polizist, ein Wachmann - alle Autoritätspersonen. Steckt eine Frau hinter dieser Mordserie? Ein Pfarrer scheint der Serienkillerin entkommen zu sein und führt Rachel und Bailey auf die richtige Spur. Deborah, die Frau, die als Freiwillige in seiner Suppenküche gearbeitet hat, war kurz zuvor noch als Prostituierte unter anderem Namen aufgefallen. Die VCTF kann sie schließlich als Pamela identifizieren. Seit zahlreichen schmerzhaften Rückenmarkspunktionen in ihrer Kindheit, für die sie ihrem Vater die Schuld gibt, leidet die junge Frau unter Persönlichkeitsspaltung. Als sie angefahren wird, gerät sie im Krankenhaus in Panik und versucht, einen Arzt zu töten. Rachel macht nicht nur die Suche nach der Mörderin zu schaffen: Es wird ein FBI-internes Untersuchungsverfahren gegen sie eingeleitet. Der Vorwurf: Vor Jahren soll sie während eines Lehrgangs sexuellen Kontakt mit einem Untergebenen gehabt haben - John Grant. Peinliche Befragungen und heftiger Streit zwischen Rachel und John belasten das Arbeitsklima. Bailey und Rachel ist aber schnell klar, dass es sich bei der Untersuchung um einen persönlichen Racheakt des Agenten Marks handelt, mit dem Rachel beim Fall Parrone aneinander geraten ist. Bailey knöpft sich den Kollegen vor.

77.) Mord im Paradies (Paradise Lost)
Ausstrahlung: US: 11.03.2000 / D1: 10.10.2000

Nach der Entführung von Ruth Larsen und ihren beiden Töchtern im Yosemite Nationalpark schaltet eine Kongressabgeordnete die VCTF ein. Kaum hat Rachel anhand der wenigen Fakten ein grobes Täterprofil erstellt - sie suchen einen unauffälligen Einzelgänger -, werden in einem ausgebrannten Auto zwei Leichen gefunden, und zwar von Ruth und eine ihrer Töchter. Danach ist Rachel klar, dass der Täter jemand sein muss, der um jeden Preis Aufmerksamkeit erreichen will. Bailey und sie sprechen mit Mark Dolan, dem Besitzer des kleinen Hotels, in dem Ruth gewohnt hat. Zeugen berichten, sie hätte mit Edwin Laws, einem der Biker, die die Gegend unsicher machen, gesprochen. Nach einem anonymen Hinweis wird die dritte Leiche gefunden, die von Lisa Larsen. Offensichtlich war der Tod des lebenslustigen Mädchens das eigentliche Ziel des Mörders. Als Bailey und John den Verdächtigen verhaften wollen, geraten sie vor dem falschen Haus unter Beschuss - ein fataler Fehler von George, der seine Tablettensucht noch immer nicht im Griff hat. Bailey suspendiert ihn vom Dienst. Kurz darauf wird eine weitere Frauenleiche im Park gefunden. Diesmal liegt Mark Dolans Messer am Tatort, aber es handelt sich um eine Falle: Der wahre Täter bringt Rachel in seine Gewalt...

78.) Der Mäusekönig (The Long Way Home)
Ausstrahlung: US: 18.03.2000 / D1: 17.10.2000

Die Polizei von Atlanta bittet die VCTF um Mithilfe bei der Suche nach einem Serienkidnapper. Rachel wird schnell klar, dass sie es nicht nur mit einem Entführer, sondern auch mit einem Mörder zu tun haben: Sie selbst vertrat vor wenigen Jahren die Anklage gegen Vincent, der sich selbst "Mäusekönig" nennt. Wegen mangelnder Beweise konnte er des Mordes an einer 14-Jährigen damals nicht überführt werden. Noch während die VCTF mit Ermittlungen an den umliegenden Schulen beginnt, findet der "Mäusekönig" eine neue Prinzessin. Als Schulfotograf nimmt er Kontakt zu Barbara auf, einem Mädchen, das er schon länger beobachtet. Kurz darauf wird an ihrer Schule die Leiche von Coach Mahoney gefunden, den Barbara wie einen Vater verehrt. Als Rachel und Bailey die richtige Spur aufgenommen haben, hat Vincent Barbara bereits entführt. Auch Privates erschwert Rachels Ermittlungen. Nachdem ihr Bruder Danny spurlos verschwunden ist, plagt die besorgte Psychologin sich mit Selbstvorwürfen. John beobachtet unterdessen eifersüchtig die erfolgreiche Arbeit von Computerexpertin Kim Doyle, die vorübergehend seinen Platz im Team eingenommen hat. Und Bailey muss sich erneut mit der Kongressabgeordneten auseinandersetzen, um drohende finanzielle Kürzungen für die VCTF abzuwenden.

79.) Blutzoll (House Of Cards)
Ausstrahlung: US: 25.03.2000 / D1: 24.10.2000

Blutbad in einem öffentlichen Park: Wahllos feuert ein Heckenschütze auf Bauarbeiter, den Schiedsrichter eines Fußballspiels und andere Besucher. Als Rachel und Bailey beim Einsatzleiter der Polizei, Ben Stillwell, eintreffen, hat der Amokläufer sein Versteck noch nicht verlassen. Es ist unmöglich, die Opfer zu bergen und Verletzte zu versorgen. Der Täter stellt keine Forderungen und reagiert auf keinen Versuch der Kontaktaufnahme. Zudem gibt es Reibereien mit Stillwell, dessen Antrag auf Versetzung zur VCTF Bailey abgelehnt hat. Der Streit eskaliert, als John sich in die Schusslinie begibt, um ein kleines Mädchen zu retten. Rachel ist ratlos. Zwischen den Opfern lässt sich keinerlei Verbindung herstellen. Dann meldet sich telefonisch eine Frau, die selbst mit ihrem Freund im Park in der Falle sitzt: Julie glaubt, dass ihr eifersüchtiger und gewalttätiger Mann der Schütze ist. Hat er die gemeinsame Tochter als Geisel bei sich? Das Einsatzteam holt Julie mit einem Ablenkungsmanöver aus der Schusslinie. Dabei wird ihr Freund tödlich getroffen. Aber der Attentäter schießt nicht auf Julie. Da wird Rachel plötzlich klar, dass die Morde nichts mit Julie zu tun haben, sondern vielmehr mit dem Park.

80.) Mea Culpa (Mea Culpa)
Ausstrahlung: US: 22.04.2000 / D1: 31.10.2000

Der zwölfjährige Kevin verschwindet aus der Toilette eines Imbiss-Lokals spurlos. Ist er das jüngste Opfer eines Serien-Kidnappers und Mörders oder hat sein Vater ihn entführt, mit dem Kevins Mutter Alice um das Sorgerecht streitet? Kurz darauf wird die Leiche einer jungen Ausreißerin gefunden. Fieberhaft sucht das VCTF-Team nach einer Verbindung zwischen den Opfern, einer 76-jährigen Witwe, einem 52-jährigen Tankwart und jetzt dem 14-jährigen Mädchen. Als eine weitere Frau entführt wird, vermutet Rachel, dass der Täter mit seinen Opfern eine Familie zu rekonstruieren versucht - eine Familie, für deren Tod er als Kind verantwortlich war. Im Wettlauf mit der Zeit versucht sie, den Verdächtigenkreis einzugrenzen, um Kevins Leben zu retten. Rachel und Bailey bereitet nicht nur der Fall Sorgen. Bailey steht eine Anhörung vor dem Kongress bevor, die über die Zukunft der VCTF entscheiden könnte. Seine amouröse Beziehung zur Abegeordneten Karen erweist sich dabei zunächst als wenig hilfreich: Sie nimmt ihn während der Anhörung auseinander, um selbst eine gute Figur zu machen. Aus Rachels Wohnung wird ein Tonband - ihr einzig Belastungsmaterial gegen FBI-Agent Joel Marks, der sie bei einem Einsatz vorsätzlich in Lebensgefahr gebracht hat - gestohlen und seinen Vorgesetzten in Washington zugespielt. Bailey will seine Kollegin unter Personenschutz stellen, aber Rachel lehnt ab. Kurz darauf taucht Marks, der sie für seine Entlassung verantwortlich macht, bei Rachel auf und schwört, ihr das Leben zur Hölle zu machen...

81.) Pianissimo (Pianissimo)
Ausstrahlung: US: 29.04.2000 / D1: 07.11.2000

Joel Marks terrorisiert Rachel mit E-mails und Anrufen, und von dem neuen Fall der VCTF erfährt er vor ihr: Auf einem Flügel in einer Musikhochschule liegt die Leiche der 22-jährigen Konzertpianstin Olivia Wade. Die inneren Organe wurden sorgfältig entfernt. Als Souvenir? Für ein Opferritual? Mutter Ann und Stiefvater Daniel Wade scheinen seltsam distanziert. Von Olivias Freunden - Arthur und eine junge Performance-Künstlerin - erfährt John, dass die junge Frau ihre Eltern und das Klavier gehasst hat. Dann stellt Grace bei der Obduktion fest, dass Olivia hochschwanger war. Möglicherweise lebt das Baby noch. Während John Daniel Wade, der auch der Vater von Olivias Kind ist, als Täter verdächtigt, kommt Rachel zu der Überzeugung, dass eine Frau die Tat begangen hat. Eine verdächtige Klavierschülerin Olivias erweist sich jedoch als unschuldig. Währenddessen erhält Rachel Hilfe von einem alten Bekannten: Pretender Jarod steht unerwartet vor ihrer Tür. Er findet heraus, dass FBI-Computerexpertin Kim Doyle Informationen an Marks weitergibt. Kurze Zeit später findet er sie tot auf.

82.) Nichts geht mehr (On Your Marks)
Ausstrahlung: US: 06.05.2000 / D1: 21.11.2000

Danny ist tot - gestorben an einer Überdosis. Hatte Marks seine Finger im Spiel? Rachel ist fest entschlossen, das zu beweisen, als in Atlanta zwei Männer - Franklin und Larrabee - einer unheimlichen Mordserie zum Opfer fallen. Rachel ist überzeugt, dass Marks auch hierfür verantwortlich ist. Das führt immerhin dazu, dass eine Verbindung zwischen den Opfern hergestellt werden kann: Franklin und Larrabee wurden als Komplizen von Marks in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen und lebten unter falschem Namen. Marks kommt Rachel zuvor: Er entführt die Kriminalpsychologin - und bittet sie um Hilfe. Offenbar hat Marks einen mächtigen Hintermann, Damien Canares, auf dessen Konto auch die jüngsten Morde gehen. Als Rachel versucht zu fliehen, fällt aus dem Hintergrund ein Schuss. Marks stirbt, der unbekannte Täter flieht. Marks war mit Rachels Handschellen gefesselt, ihre Fingerabdrücke sind auf der Waffe: Rachel wird unter Mordverdacht verhaftet. Gleichzeitig erhält Bailey die Hiobsbotschaft, dass der VCTF die finanziellen Mittel entzogen werden.

83.) Blondes Gift (Tsuris)
Ausstrahlung: US: 01.06.2000 / D1: 14.11.2000

Vier Geschäftsmänner werden in Memphis brutal mit bloßen Händen erschlagen. Einzige Verbindung zwischen den Mordopfern: Alle hatten vor ihrem Tod Sex mit einer Blondine. Martin Lewis, ein ehemaliger Kickbox-Champion, wird als Verdächtiger verhaftet, nach dem Verhör aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Was er Bailey verschwiegen hat, ist seine Beziehung zu dem Callgirl Jennifer, das mit ihrem Mann Patrick eine ganz besondere Leidenschaft pflegt: Sie genießt es ganz offensichtlich, wenn Patrick ihre Kunden ermordet... Immer noch terrorisiert Joel Marks Rachel. Er dringt heimlich in ihr Büro ein und hinterlässt unbemerkt einen Schlüssel. Dann lauert er der Kriminalpsychologin auf und macht ihr Drohungen. Ist Rachels Bruder Danny in Gefahr? Bei Grace setzen die Wehen ein. George begleitet sie ins Krankenhaus, und es kommt zu unvorhergesehenen Komplikationen.


e-MAIL

  • chaank.luggage@t-online.de (Primäradresse)
  • 03460123379-1@t-online.de (gleiche Mailbox)
  • beastmaster@iname.com (gleiche Mailbox)
  • talec_martin@rocketmail.com (Zweitadresse)
  • ICQ#: 7101891