Umwelt-und-Verkehr

[ News ] [ News-Archiv ] [ Druckansicht ]
 

ECE-Bauzaun: "Menschenkette um den Schlosspark voller Erfolg!"
Schlosspark

21.05.2005  Das Organisationsteam der Menschenkette um den Schlosspark, die u. a. auch von den Braunschweiger GRÜNEN unterstützt wurde, erklärte am 21. Mai 2005: "Wir sind überwältigt: Über 2.500 Menschen haben sich an der heutigen Aktion gegen die Zerstörung des Braunschweiger Schlossparks beteiligt. Damit erlebte Braunschweig die größte Demonstration zu einem lokalpolitischen Thema seit Jahrzehnten! Für eine geschlossene Menschenkette um den ECE-Bauzaun hätten wir ca. 700 Bürger/innen gebraucht, gekommen sind um ein Vielfaches mehr.

Unsere Erwartungen wurden damit bei weitem übertroffen. Wir danken allen Menschen, die bei dieser eindrucksvollen Aktion mitgemacht haben und mit fantasievollen Sprüchen ihre Empörung über die handstreichartige Fällung der Schlosspark-Bäume ausdrückten: „Dieser Park gehört uns“, „Kein ECE-Kaufschloss“, „ECE Braunschweig adé“, „Verraten und Verkauft“, „Hoffmann absägen“, „Herzog Hoffmann – sponsert by ECE“ etc. Bedanken möchten wir uns auch bei der Braunschweiger Polizei, die uns mit der zeitweisen Sperrung des Bohlweges und der Georg-Eckert-Straße tatkräftig unterstützt hat.

Begeisterten Applaus erhielten bei der Auftaktkundgebung auf dem Rathausvorplatz die beiden Redner Dr. Uwe Meier (Umweltexperte) und Hartmut El Kurdi (Schriftsteller), die mit ihren kräftigen Seitenhieben auf die bürgerfeindliche Politik des amtierenden Oberbürgermeisters und seiner Ratsmehrheit den Anwesenden aus der Seele sprachen. Deutlich wurde, dass die Braunschweiger/innen nicht bereit sind, die Art und Weise hinzunehmen, wie die Schlosspark-Zerstörung und das ECE-Megakaufhaus rücksichtslos durchgeboxt wurden – ohne Bürgerbefragung oder Bürgerentscheid. Hier und heute manifestierte sich der basisdemokratische Wille, bei bedeutsamen kommunalpolitischen Entscheidungen eingebunden und nicht überfahren zu werden. Das macht uns Mut für die Zukunft!"

Nicole Palm (Mitinitiatorin des Bürgerbegehrens für den Erhalt des Schlossparks)
Meinhard Ritscher (Initiator der Menschenkette um den Schlosspark)
Barbara Schulze (Mitorganisatorin der Menschenkette um den Schlosspark)

Die "neue Braunschweiger" berichtete am 22. Mai 2005 unter der Überschrift "Wut und Trauer am Schlosspark" über die Menschkette, die "Braunschweiger Zeitung" titelte einen Tag später "Der Oberbürgermeister im Zentrum der Kritik" (siehe auch http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/4101509).

Weitere Informationen zu der genannten Aktion finden Sie hier: http://www.schlosspark-braunschweig.de oder http://www.menschenkette-braunschweig.de.


000357