Endstation Paradies

(Waiting for God)
 
17teilige Britische Satirereihe
 
Programm-Führer
von Thomas M. Gmür (tgmur@tinet.ch)


1. Toms Ankunft


Im Bayview Retirement Home, einer Wohnanlage für ältere Herr- und Frauschaften ist nichts, aber auch gar nichts los. Sämtliche "Insassen" warten darauf, zwecks Reise ins Paradies endlich abgeholt zu werden. Dort wird wenigstens das Essen besser sein und Heimleiter Harvey mit seiner Angestellten Jane nicht ständig unsinnige Verordnungen ausgeben. Neuankömmling Tom ist von Zustand und Atmosphäre des Heims, in das ihn seine Familie verfrachtet, wenig begeistert und verleiht seinem wachsenden Unmut gleich mit einem Hungerstreik entsprechenden Ausdruck. Mit-Insassin Diana lässt sich davon nur wenig beeindrucken - bis Tom ihr zu einem Lachsmenu verhilft.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Daniel Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkens
Regie Gareth Gwenlan



2. Der rote Porsche


Diana ist für kurze Zeit, allerdings nicht auf ganz saubere Weise, stolze Besitzerin eines knallroten Porsches geworden. Was liegt da näher, als aus dem Heim auszubüchsen und mit Tom an die See zu fahren? Dies lässt Heimleiter Harvey und seiner braven Jane keine Ruhe. Die Polizei in ganz Südengland wird verständigt, um die vermeintlich Fahruntüchtigen einzufangen.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Daniel Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkens
Regie Gareth Gwenlan



3. Toms Lebensüberdruss


Diana ist beunruhigt: Tom hat einen Herzinfarkt und liegt im Krankenhaus: Während sich Toms Familie nur um den Verbleib des Persers und des Silbers kümmert, versucht Diana, Tom wieder ins richtige Leben zurückzuholen. Das ist gar nicht so einfach.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Daniel Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkens
Regie Gareth Gwenlan



4. Kompromittierende Fotos


Heimleiter Harvey ist überglücklich, hat er doch endlich einen Weg gefunden, die aufmüpfige Diana vor die Tür zu setzen. Doch es hat nicht mit Tom gerechnet, dem nun jedes Mittel recht ist, um für Dianas Zukunft zu sorgen. Selbst die harmlose Jane muss für Toms Plan herhalten.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Daniel Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkens
Regie Gareth Gwenlan



5. Diana und der liebe Gott


Während Jane die Heiminsassen mit Kirchenliedern unterhält, versucht Diana, die deutsche Anwärterin auf Janes Stelle aus Bayview wegzuekeln. Das ist gar nicht so einfach, denn Greta Müller erweist sich als ziemlich harter Knochen, an dem sich schon manch einer die (dritten) Zähne ausgebissen hat.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Daniel Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkens
Regie Gareth Gwenlan



6. Harveys miese Tour


Heimleiter Harvey Baines fürchtet um seinen Profit. Seit Tom und Diana gegen ihn mobil machen, wird das Heimbudget von Extras für glückliche Insassen aufgebraucht. Er beruft eine Sitzung mit Toms und Dianas Verwandten ein, um das Pärchen für unmündig erklären zu lassen. Das lassen sich die beiden älteren Herrschaften jedoch nicht gefallen!

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Daniel Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkens
Regie Gareth Gwenlan



7. Auf Stimmenfang in Bayview


Diana ist in ihrem Element, als sie mit dem widerstrebenden Tom - ganz wie in alten Tagen - vom Helikopter aus eine Fotoserie macht. Die Fotografien enthüllen beim genaueren Hinsehen jedoch höchst interessante Einzelheiten aus dem Leben der lieben Mitmenschen. Politiker Ferguson, auf Stimmenfang im Altenheim Bayview, ist sehr beeindruckt von Dianas Mundwerk und beschliesst kurzerhand, sie für sich einzuspannen - doch er ahnt noch nicht, was Diana für ihn auf Lager hat.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Daniel Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkens
Regie Gareth Gwenlan



8. Sterbehilfe auf Bayview Art


Als Tom und Diana einem Verstorbenen das letzte Geleit geben, merkt die seelenvolle Jane auf: Einsam sollte keiner in Bayview sterben. Weil Heim-leiter Harvey das aber nicht finanzieren will, ernennt Tom sich selbst zum fröhlichen Sterbehelfer. - Und wird auch prompt gebraucht: den Schwerenöter Basil haben nämlich in eindeutig verfänglicher Situation alle männlichen Kräfte verlassen.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Daniel Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkins
Regie Gareth Gwenlan



9. Toms Antrag


Während Diana die überaus verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt, eine neue Bewohnerin durch Bayview zu führen, weigert Tom sich, das Bett zu verlassen. Er fühlt sich einsam. Doch es dauert nicht lange, bis ihm eine geniale Idee kommt: Warum nicht mit Diana ein neues Leben beginnen und Tisch und Bett mit ihr teilen? Diana findet die Idee nicht besonders - und verbarrikadiert den Zugang zu ihrem Zimmer. Ein bißchen Eifersucht tut ihr übriges, um die beiden wieder zusammenzubringen.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkins
Regie Gareth Gwenlan



10. Die Mauer


Noch immer steht die Mauer zwischen Tom und Diana. Und während Diana noch auf eine Entschuldigung von Tom wartet, muss sie mitansehen, wie Daisy Williams, die Neue, Bayview in feste Hand nimmt - einschliesslich Tom! Der avanciert zu Daisys neuem "Adjutanten". Schliesslich sieht sich Diana gezwungen, dieser "Daisy Dresden Hitler" mal auf den Zahn zu fühlen in Bezug auf deren Gefühle für Tom.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitken
Regie Gareth Gwenlan



11. Der Dieb


Als mysteriöse Diebstähle sich in Bayview häufen, sieht Tom seine Chance, sich als zweiter Sherlock Holmes zu betätigen. Doch ehe er sich versieht, gerät er selbst in Verdacht - ein Zustand, den er, zu Dianas Entsetzen, genüsslich auskostet. Doch sofort ist sie zur Stelle, um ihn zu verteidigen.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkins
Regie Gareth Gwenlan



12. Tom wird ehrlich


Tom beschliesst, die Menschheit zu Wahrheit und Ehrlichkeit zu bekehren und selbst dabei als leuchtendes Beispiel voranzugehen. Von nun an ist er ehrlich, und zwar zu jedem und zu jeder Zeit, was Diana äusserst missfällt. Dass die Wahrheit mitunter auch recht unerfreulich sein kann, bekommt besonders Jane zu spüren. Selbst ihre Versuche, sich als "Schönheitskönigin" herauszuputzen, helfen da nicht weiter Diana hat ein ganz anderes Rezept für den Umgang mit der Wahrheit, besonders was ihre Nichte und deren neuen Verlobten, einen gewieften Geschäftsmann, betrifft.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkins
Regie Gareth Gwenlan



13. Die Hochzeit


Diese Woche läuten die Hochzeitsglocken. Dianas Nichte Sarah heiratet ihren Sam, der mit der Pacht des Schönheitssalons an Geoffrey und Marion ordentlich absahnt. Während Tom sich im Schönheitssalon einer Avokado-Behandlung unterzieht, verletzt sich Diana, als sie mit einem Backstein nach Antonio, dem Gärtner von Bayview, wirft. Im Krankenhaus mit gebrochener Hüfte jedoch schwört sie, niemals, "nicht in Millionen Jahren", eine Gehhilfe zu benutzen - selbst wenn sie dann die Hochzeit versäumen müsste!

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Atkins
Regie Gareth Gwenlan



14. Die Wette


Tom wettet um 10 Millionen Pfund, dass Diana nicht eine Woche lang nett und freundlich sein kann. Aber ihr neues Lächeln und freundliches Benehmen scheinen auf andere genau diesselbe Wirkung zu haben wie sonst ihre so scharfe Zunge. Trotzdem schafft Diana es, Mit-"Insassin" Betty zu überreden, auf dem ruhmreichen "Miss Oma"-Wettbewerb für Bayview anzutreten.

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
 
Buch Michael Aitkins
Regie Gareth Gwenlan



15. Toms Guru


Aus Kostengründen werden auf Bayview zunehmend Immigranten der verschiedensten Nationalitäten eingestellt, schon bald geht alles drunter und drüber, und die Messer werden gezückt...

Derweil hat es sich Tom in den Kopf gesetzt, "Weltklasse-Athlet" zu werden und trainiert bis zum Umfallen. Diana fürchtet, daß ihm das endgültig den Garaus machen könnte, und so ringt sie sich durch, in diesem Notfall sogar zusammen mit Marion und Geoffrey Tom nachzuspionieren und herauszubekommen, woher er nur seine spinnerten Ideen bekommt. Die Spur führt in die "Kommune", zu einem Guru!

Tom Graham Crowden
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkins
Regie Garteh Gwenlan



16. Junges Blut


Die Bayview-Insassen im Schwimmbad - das kann ja nicht gut gehen! Als Harveys neuer Designeranzug dabei auch noch ruiniert wird, denkt er sich einen ganz speziellen Rache-Plan aus. Dabei spielen einige Soziologiestudenten des nahegelegenen Polytechnikums eine besondere Rolle - sie sollen mit den "Senioren" sozialen Kontakt pflegen. Einer scheint besonders intensiv um Diana bemüht. Tom prophezeit "Tränen vorm Schlafengehen"...

Tom Graham Gordon
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkins
Regie Gareth Gwenlan



17. Der ungebetene Gast


Tom ist stolz auf seinen Sohn Geoffrey, der tatsächlich all seinen Mut zusammenrafft, um schliesslich und endlich Marion, seine unausstehliche Frau, zu verlassen. Doch nur zu bald weicht die anfängliche Begeisterung der Ernüchterung - Geoffrey zieht nämlich kurzerhand zu Tom nach Bayview. Und der ungebetene Gast entpuppt sich in der Tat ziemlich schnell als perfekter Langweiler, dessen Gesprächsstoff sich auf Do-It-Yourself und Bier beschränkt. Diana schreitet ein letztes Mal zur Tat...

Tom Graham Gordon
Diana Stephanie Cole
Harvey Danie Hill
Jane Janine Duvitski
Geoffrey Andrew Tourell
 
Buch Michael Aitkins
Regie Gareth Gwenlan



Die kommerzielle Nutzung dieser Liste ist hiermit ausdrücklich untersagt. Die Weitergabe auf oder in gewerblichen Medien (Printmedien, elektronische Medien, CD-ROM, usw.) ist ausdrücklich untersagt. Die Veröffentlichung auf werbefreien, privaten, öffentlich zugänglichen Homepages im Internet (gilt nicht für Forums in MSN, AOL, CompuServe oder ähnliche) ist gestattet. Bitte meldet eventuelle Fehler per E-Mail an "tgmur@tinet.ch". Nur so kann die Liste je perfekt werden.