Nie vergass ich Soledad

(My Little Soledad/Mi Pequena Soledad)

Telenovela in 160 Folgen (Mexiko 1990)

Programm-Führer

von Thomas M. Gmür (tgmur@tinet.ch)

Verónica Castro ("Die wilde Rose") spielt eine Doppelrolle in dieser Telenovela. Kurz vor der Hochzeit wird die junge Isadora (Verónica Castro) brutal vergewaltigt. Neun Monate später bringt sie Tochter Soledad zur Welt. Doch die eifersüchtige Schwiegermutter (Rosa Ma. Bianchi) entführt das Baby und gibt es an Pflegeeltern. Nach 20 Jahren findet Isadora ihre Tochter Soledad (Verónica Castro) endlich wieder... In ihrer Heimat Mexiko zählt Verónica Castro zu den Top-Schauspielerinnen. "Es ist kein Geheimnis, daß ich aus armen Verhältnissen stamme. Ich mußte mir alles im Leben hart erkämpfen. Vielleicht kann ich mich deshalb so gut mit meinen Rollen identifizieren." Liebe, Haß, Intrigen, Stolz und Niedertracht - das sind die Zutaten, mit denen diese Telenovela "gewürzt" ist. Die Hauptdarstellerin Veronica Castro ist übrigens eine der beliebtesten Schauspielerinnen Mexikos. - Für die schöne Isadora wird ein Traum Wirklichkeit! Sie soll zur Silberkönigin gekrönt werden, die höchste Ehre für ein junges Mädchen in Taxco. Aber in der Nacht vor der Feierlichkeit geschieht etwas Furchtbares...

Veronica Castro, die Hauptdarstellerin, ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen Mexikos. Sie spielte nicht nur in zahlreichen Telenovelas, darunter der Serie "Die wilde Rose", sondern moderierte auch mehrere Late-Night-Talkshows im mexikanischen Fernsehen und besitzt ein eigenes Theater in New Mexico. Außerdem engagiert sie sich sehr für Behinderte.

Veronica Castro Isadora
Omar Fierro Carlos
Salvador Pineda Gerardo
Antonio José Luis
Rafael Baledon Don Manuel
Roberto Ballesteros Mateo
Rosa Maria Bianchi Piedad
Carlos Bracho Hernan
Elsa Cardenas Barbara
Silvia Caos Elodia
Orlando Carrio Fernando
Angelica Rivera Marisa
Cecilia Gabriela Clara
Gabriela Goldsmith Ana Silvia
José Antonio Ferral Fidel
Julie Furlong Natalia
Martha Zamora Amparo
Paolah Ochoa Malu


Folge 1


Isadora lebt mit ihrem Vater Don Manuel und ihrer Stiefmutter Piedad in Taxco, einer alten Minenstadt. Nach dem Ende ihrer schwierigen Beziehung mit ihrem Jugendfreund Gerardo ist Isadora glücklich, in José Luis einen liebevollen Freund und zukünftigen Ehemann gefunden zu haben. In einer Woche soll Hochzeit gefeiert werden. Und zuvor hat Isadora die große Ehre, zur Silberkönigin von Taxco gekrönt zu werden. Don Manuel, ihr Vater, ist sehr stolz auf seine Tochter und glücklich über die Wahl ihres zukünftigen Ehemannes. Aber es gibt zwei Menschen, die Isadora ihr Glück nicht gönnen: Ihre Stiefmutter Piedad, die schon immer eifersüchtig auf Isadoras Schönheit war, und Gerardo, der Isadora noch immer liebt, obwohl er Piedads Liebhaber ist. In der Nacht vor den Feierlichkeiten lockt Gerardo Isadora unter einem falschen Vorwand aus dem Haus. Es kommt zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf Isadora mit dem Kopf auf einen Stein fällt und bewußtlos liegenbleibt. Und Gerardo scheut nicht davor zurück, ihre Wehrlosigkeit schamlos auszunutzen...


Folge 2


Isadora weiß, was Gerardo ihr angetan hat. Aber sie zögert noch, jemandem davon zu erzählen.

Isadora ist von Gerardo vergewaltigt worden und hat ihre Jungfräulichkeit verloren. Nach der Krönung zur Silberkönigin gibt ihr Vater Don Manuel ihre Hochzeit mit José Luis bekannt. Isadora ist hin- und hergerissen. Soll sie schweigen und ihr künftiges Glück auf einem Geheimnis aufbauen oder José Luis die Wahrheit sagen, ohne die Konsequenzen abschätzen zu können? Isadora entscheidet sich schließlich, ihrem Verlobten alles zu beichten. José Luis ist außer sich vor Wut und will Gerardo zur Rechenschaft ziehen.


Folge 3


Am Tag der Hochzeit wartet Isadora in der Kirche vergeblich auf José Luis...

Don Manuel erfährt von Isadora, daß Gerardo sie vergewaltigt hat und sie ein Kind von ihm erwartet. Er will sich an Gerardo rächen, aber seine Tochter hält ihn zurück. Am Tag ihrer Hochzeit wartet Isadora vergeblich auf ihren Bräutigam. Sie ahnt nicht, daß er von Gerardo auf dem Weg zur Kirche abgefangen wurde. Stunden später wird José Luis aufgefunden - ermordet. Isadoras Träume vom Glück zerplatzen von einem Moment auf den anderen.


Folge 4


Monate später: Isadora bringt eine gesunde Tochter auf die Welt. Als Gerardo kommt, um sein Kind zu sehen, erleidet Don Manuel einen Herzanfall und stirbt.

Gerardo, der Mörder von José Luis, hat Taxco verlassen, hält aber den Kontakt zu seinen Eltern aufrecht. Isadora bringt ein gesundes Kind auf die Welt und macht ihren Vater Don Manuel zum stolzen Großvater. Piedad ist mit der Entwicklung der Dinge nicht einverstanden. Als Gerardos Eltern vorbeikommen, um sich das Baby anzusehen, verweist Isadora sie empört des Hauses. Kurze Zeit später steht Gerardo selbst vor der Tür. Als Manuel dem Mann gegenübersteht, der seiner Tochter soviel Leid bereitet hat, regt er sich so auf, daß er einen Herzanfall bekommt und stirbt.


Folge 5


Piedad lässt Isadoras Baby entführen.

Auch nach Don Manuels Tod gibt Piedad keine Ruhe. Sie ist eifersüchtig auf Isadoras Baby und bezahlt Florentino und seinen Cousin Fidel dafür, dass sie die kleine Soledad eines Nachts entführen und nach Acapulco bringen. Dort wächst Isadoras Baby in einer fremden Familie auf. Ihre neue Mutter wird Amparo, Fidels Frau, die später noch einen Sohn und eine Tochter bekommt.


Folge 6


Soledad, inzwischen 20 Jahre alt, lernt den Filmregisseur Fernando kennen.

Zwanzig Jahre sind vergangen: Soledad ist eine junge Frau geworden und hilft der Familie, Geld zu verdienen, indem sie am Strand Karten für einen Yachtbesuch verkauft. Dabei lernt sie Fernando, einen Filmregisseur, kennen und verliebt sich in ihn. Aber auch Malu, ihre Stiefschwester, hegt Gefühle für Fernando. Isadora beginnt in der Firma von Don Hernan zu arbeiten und begegnet dort Carlos Arizmendi, dem Firmenanwalt.


Folge 7


Soledad liebt Fernando, hat aber Angst, von ihm enttäuscht zu werden.

Fernando erwidert Soledads Liebe, hat aber grosse Schwierigkeiten, ihr Vertrauen zu gewinnen. Gerardo, dessen Schicksal weiterverfolgt wird, hat eine Affäre mit Clara. Fidel betrügt seine Frau Amparo mit einer gewissen Antonia. Und Carlos Arizmendi, der Firmenanwalt von Don Hernan, hat Probleme mit seiner Frau Ana. Sie will, dass seine Mutter, Dona Lolita, das Haus verlässt.


Folge 8


Isadora gerät in den Verdacht, eine Affäre mit Carlos Arizmendi zu haben.

Soledad entdeckt, dass ihr Stiefvater Fidel eine Affäre hat, als sie ihn engumschlungen mit Antonia tanzen sieht. Aber sie sagt ihrer Mutter nichts davon. Marisa, die Nichte von Don Hernan, hat einen älteren Freund und bekommt deswegen Ärger mit ihrer Familie. Carlos lädt Isadora zum Essen ein und wird dabei von seiner Frau Ana überrascht, die denkt, die beiden hätten ein Verhältnis. Soledad wird von Fernando für einen Videoclip engagiert.


Folge 9


Soledad erlebt eine herbe Enttäuschung. Isadora merkt, dass Carlos ihr viel bedeutet.

Carlos erinnert Isadora an ihren verstorbenen Verlobten José Luis. Sie erfährt, dass Carlos sich von seiner Frau Ana trennen will. Soledad ist mit ihren Freunden zum Yachthafen gegangen, wo Fernando einen Videoclip mit ihr drehen will. Leider macht sie alles verkehrt und verlässt wutentbrannt den Drehort. Fernando bringt ihr trotzdem eine Gage nach Hause, was Soledad missversteht. Sie will ihm das Geld ins Hotel zurückbringen und erwischt ihn dort mit Malu, ihrer Stiefschwester, in enger Umarmung.


Folge 10


Soledad ist furchtbar enttäuscht von Fernando. Isadora zögert, die Gefühle des verheirateten Carlos zu erwidern.

Carlos hat sich in Isadora verliebt, doch sie hält ihn auf Distanz. Ana, Carlos' Frau, vermutet dagegen bereits ein Verhältnis zwischen ihrem Mann und Isadora. Fernando versucht verzweifelt, Soledad zu erklären, wie Malu in sein Zimmer und in seine Arme gekommen ist. Aber Soledad ist von ihm enttäuscht, genauso wie von ihrem Vater, der ein Verhältnis mit einer anderen Frau hat. Piedad fährt nach Acapulco, um die erwachsene Soledad zu sehen.


Folge 11


Soledad verabredet sich mit Fernando. Zur gleichen Zeit trifft sich Piedad mit Fidel und stürzt ihn die Klippen herunter.

Carlos hat sich von seiner Frau getrennt. Amparo findet heraus, dass Fidel ein Verhältnis hat. Er verlässt das Haus. Marisa schafft es endlich, dass Hernan sich ihren Mario ansieht. Fernando überredet Soledad, mit ihm auszugehen. Piedad verabredet sich mit dem geldgierigen Fidel, dem sie Soledad vor zwanzig Jahren anvertraut hatte, und stürzt ihn die Klippen herunter ins Meer.


Folge 12


Soledad und Fernando kommen sich näher. Fidel überlebt den Sturz von der Klippe, liegt aber schwerverletzt im Krankenhaus.

Fidel hat Piedads Mordanschlag überlebt. Er liegt auf der Intensivstation im Krankenhaus. Hernan begegnet Isadora das erste Mal und ist genauso begeistert von ihr wie Carlos. Nach dem Abendessen, zu dem Fernando Soledad eingeladen hat, kommen die beiden sich etwas näher. Die eifersüchtige Malu will das um jeden Preis verhindern. Fidel plagt das schlechte Gewissen. Er möchte Soledad die Wahrheit über ihre Herkunft sagen, aber wird er noch lange genug leben, um sich das Geheimnis von der Seele zu reden?


Folge 13


Fidel wird operiert und erholt sich langsam wieder. Malu sorgt dafür, dass Soledad eine Nachricht von Fernando nicht erhält und glaubt, er hätte sie versetzt. Hernan verliebt sich in Isadora, die ihn für einen Gauner hält.

Fidel liegt im Sterben. Eine Operation soll ihm das Leben retten. Tatsächlich erholt er sich langsam, empfängt aber nur noch Antonia. Wird Soledad nie die Wahrheit über sich erfahren? Fernando musste kurzfristig nach Mexiko City und hat Soledad eine Nachricht zukommen lassen, die aber von Malu abgefangen wurde. Deswegen glaubt Soledad, Fernando hätte sie versetzt. In der Zwischenzeit hat sich auch Hernan in Isadora verliebt, obwohl sie ihn für einen Ganoven hält, der in Büros Taschenrechner klaut. Hernan lässt sie in dem Glauben und will alles bei einem gemeinsamen Essen aufklären. Als seine Familie erfährt, dass er daran denkt, wieder zu heiraten, reagieren sie geschockt. Nur die kleine Marisa findet Hernans Plan "cool".


Folge 14


Hernan trägt sich mit Heiratsgedanken, obwohl die Frau seiner Wahl davon noch nichts ahnt. Soledad kommt dahinter, dass Malu sich zwischen sie und Fernando stellen will.

Gerardo kommt nach Taxco zurück und trifft sich mit Piedad, die ihn sehnsüchtig erwartet. Fernando versteht überhaupt nicht, warum Soledad schon wieder wütend auf ihn ist. Schliesslich hat er sie darüber informiert, dass er weg musste. Soledad stellt Malu zur Rede und erfährt, dass sie Fernandos Nachricht empfangen und weggeworfen hat. Hernan ist sich seiner Gefühle ganz sicher: Er will Isadora heiraten, obwohl sie noch gar nichts von seinen Plänen weiss. Hernan beschliesst, ein grosses Fest zur Premiere des von Fernando gedrehten Videofilms zu geben. Anlässlich dieser Feier will er sein grosses Geheimnis lüften.


Folge 15


Soledad und Fernando versöhnen sich. Isadora erfährt, wer Don Hernan wirklich ist.

Endlich kommen sich Soledad und Fernando näher, obwohl Malu immer noch gegen diese Beziehung zu intrigieren versucht. Piedad ist glücklich, dass ihr geliebter Gerardo nach Taxco zurückgekehrt ist. Isadora wird nach wie vor von Hernan verfolgt, den sie für einen mittellosen Dieb hält. Umso überraschter ist sie, als er beim grossen Festessen der Firma sein Geheimnis lüftet. Fassungslos steht Isadora vor Don Hernan, ihrem Chef.


Folge 16


Die Schatten der Vergangenheit lasten auf Isadora.

Isadora ist furchtbar wütend, als sie feststellt, dass Hernan gar kein kleiner Ganove ist, sondern ein reicher Senor. Sie fühlt sich veralbert. Aber im Laufe des Abends verzeiht sie Hernan. Als er sie nach Hause bringt und küssen will, steigen alte Erinnerungen in Isadora hoch. Sie läuft weg. Carlos will sich von seiner Frau scheiden lassen. Fernando und Soledad haben sich endlich gefunden. Aber dringende Termine rufen Fernando schon wieder weg.


Folge 17


Hernan macht Isadora einen Heiratsantrag.

Hernan fährt Isadora nach dem Essen nach Hause und will sie küssen. Plötzlich erinnert sich Isadora wieder an damals, als Gerardo sie vergewaltigte, und rennt verschreckt weg. Als sie am nächsten Tag nicht im Büro erscheint, beginnt Hernan, sich Sorgen um sie zu machen. Er ahnt, dass Isadora etwas belastet. Als sie wieder in der Firma erscheint, bittet er sie, mit ihm essen zu gehen und macht ihr einen Heiratsantrag. Beide ahnen nicht, dass Gerardo auf dem Weg nach Mexico City zu Isadora ist.


Folge 18


Gerardo erwartet Isadora in ihrer Wohnung.

Isadora lehnt Hernans Heiratsantrag ab. Als er sie nach Hause fährt, kommt ihnen Carmelita entgegen und sagt, dass Gerardo in Isadoras Wohnung auf sie wartet. Ana Silvia zerstört aus Hass auf Carlos, der sich von ihr scheiden lassen will, die gesamte alte Plattensammlung seiner Mutter Dolores.


Folge 19


Hernan rettet Isadora vor Gerardo. Soledad zieht mit Amparo nach Mexiko City.

Gerardo ist bei Isadora aufgetaucht und will seine Tochter haben. Es kommt zu einem Handgemenge. Aber im rechten Moment taucht Hernan auf und verprügelt Gerardo. Isadora vertraut ihm die Geschehnisse in ihrer Vergangenheit an. Hernan verspricht, ihr zu helfen. Fernando kann immer noch nicht zu seiner Soledad, weil er in Mexiko City zu tun hat. Soledad und Amparo beschliessen, von Acapulco nach Mexiko City umzuziehen. Clara sucht Fernando auf, um ihn zu verführen, aber er weist sie ab. Gerardo belauscht ein Telefonat von Clara und will wissen, mit wem sie gesprochen hat. Aber sie schweigt.


Folge 20


Isadora nimmt Don Hernans Heiratsantrag an. Piedad ist ausser sich. Sie hat entdeckt, dass in Gerardos Wohnung in Mexiko City eine Frau lebt.

Hernan gibt die Hoffnung nicht auf und macht Isadora erneut einen Heiratsantrag. Nach längerem Zögern willigt sie schliesslich ein. In einem Monat soll bereits die Hochzeit sein. Florentino erzählt Piedad, dass er ihren Mordversuch an Fidel beobachtet hat. Bei einem Besuch in Mexiko City entdeckt Piedad, dass in der Wohnung von Gerardo eine Frau lebt. Soledad, Amparo und Malu wollen nach Mexiko City umziehen. Juana hat ihnen eine Wohnung in Aussicht gestellt. Soledad soll erstmal alleine hinfahren und sich alles ansehen.


Folge 21


Piedad trifft in Gerardos Wohnung auf Clara und macht ihr eine Szene.

Soledad holt ihre Schwester Malu von ihrem Vater Fidel ab, worüber dieser nicht allzu traurig ist, denn er heckt bereits mit seiner Freundin Antonia einen Plan aus, wie er Piedad erpressen kann. Indessen trifft Piedad in Gerardos Wohnung auf Clara. Es kommt zu einer Szene. Isadora ist bereit, Hernan zu heiraten. Sie verspricht sich davon nicht zuletzt auch Hilfe bei der Suche nach ihrer Tochter Soledad.


Folge 22


Noch immer hängen dunkle Wolken über der Beziehung von Soledad und Fernando.

Soledad sucht mit Hilfe ihrer Freundin Juana in Mexiko City eine Wohnung. Sie leidet immer noch unter dem vermeintlichen Betrug von Fernando. Carlos findet seine Mutter Dolores endlich in einem Altersheim wieder. Dorthin ist sie geflüchtet, weil sie den Streit mit ihrer Schwiegertochter nicht länger ertragen konnte. Inzwischen bereitet sich Natalia darauf vor, der zukünftigen Hausherrin Isadora das Leben schwer zu machen.


Folge 23


Fernandos Mutter Elodia und Clara tischen Soledad eine gemeine Lüge auf.

Soledad will Fernando zu Hause aufsuchen, um mit ihm ein klärendes Gespräch zu führen. Sie trifft auf seine Mutter Elodia und auf Clara, die ihr beide weismachen wollen, dass Fernando Clara heiraten will und Soledad nur eine kurze Affäre für ihn war. Natalia versucht, Unfrieden zwischen Hernan und Isadora zu stiften. Sie lädt eine alte Freundin von Don Hernan zu einer Familienfeier ein und stellt sie dort als seine Geliebte vor.


Folge 24


Die Hochzeitsfeier von Isadora und Hernan findet statt.

Isadora und Hernan werden getraut. Carlos gesteht seiner Mutter, dass er Isadora liebt, aber aus Loyalität und Sympathie Don Hernan gegenüber seine Gefühle zurückstellen wird. Fernando stellt seine Mutter und Clara wegen der gemeinen Lüge, die sie Soledad aufgetischt haben, zur Rede. Er will Soledad davon überzeugen, dass seine Gefühle für sie echt sind.


Folge 25


Isadora leidet immer noch an den psychischen Folgen der Vergewaltigung durch Gerardo. Sie hat Angst vor der Hochzeitsnacht, aber Hernan ist sehr verständnisvoll.

Isadora und Hernan sind auf Hochzeitsreise in Acapulco. Isadora fürchtet sich vor der bevorstehenden Hochzeitsnacht. Die Vergewaltigung durch Gerardo liegt zwar schon lange zurück, hat aber ein schweres Trauma bei ihr hinterlassen. Hernan erweist sich als sehr verständnisvoll. Ramon, der Majordomus im Hause Villasenor, bekommt zufällig mit, dass Natalia und Mateo planen, Don Hernan zu bestehlen. Er teilt seine Beobachtung Carlos mit. Soledad und Fernando gelingt es noch immer nicht, das Missverständnis zwischen ihnen aus der Welt zu schaffen.


Folge 26


Isadora und Soledad sind sich so nah wie nie - und ahnen beide nichts davon. Gerardo nutzt Piedads Liebe schamlos aus, um Clara für sich zu gewinnen.

Soledad bereitet mit ihrer Familie den Umzug von Acapulco nach Mexiko City vor. Sie leidet unter der Trennung von Fernando. Auch der Abschied von Acapulco fällt ihr schwer. Soledad ahnt nicht, dass ihre leibliche Mutter gerade jetzt ganz in ihrer Nähe ist. Isadora und Hernan geniessen ihre Flitterwochen. Während Gerardo rasend eifersüchtig auf Clara ist, betet Piedad ihn förmlich an und belohnt jede seiner Zärtlichkeiten mit einem Scheck. Mit dem Geld versucht Gerardo, Clara an sich zu binden.


Folge 27


Isadora und Hernan müssen überstürzt die Rückreise antreten, als sie erfahren, dass Marisa einen schweren Unfall hatte.

Natalia glaubt, dass Marisa gehört hat, wie sie sich mit Mateo über die Scheckfälschungen unterhielt. Es kommt zu einem Streit, in dessen Verlauf Marisa die Treppe herunterstürzt. Isadora und Hernan werden jäh aus ihren Flitterwochen gerissen, als sie die Nachricht von Marisas schwerem Unfall erreicht. Sie bereiten ihre Rückreise vor. Dabei fällt Hernans Blick zufällig auf ein junges Mädchen, das seiner Frau täuschend ähnlich sieht: Soledad. Eduardo, ein junger Boxer, hat Soledad kennengelernt und beschlossen, ihr Herz für sich zu erobern.


Folge 28


Gerade, als Hernan und Isadora glauben, eine Spur von Soledad entdeckt zu haben, zieht diese aus Acapulco weg, und sie verlieren sie erneut aus den Augen.

Hernan verliert Soledad, kaum dass er sie entdeckt hat, auch schon wieder aus den Augen. Mit Unterstützung eines Hotelangestellten machen Isadora und er sich daran, diese mögliche Spur von Isadoras Tochter weiter zu verFolgen. Aber genau zu dem Zeitpunkt, als sie am Wohnort Soledads auftauchen, verlässt diese mitsamt ihrer Familie Acapulco, um nach Mexiko City zu ziehen. Piedad geht zum Schein auf Florentinos Erpressung ein. Er will allerdings nicht nur ihr Geld, sondern auch ihre Liebe. In einem günstigen Moment stürzt Piedad Florentino aus dem Fenster. Carlos informiert Hernan über zwei gefälschte Schecks. Wer den Betrug begangen hat, verschweigt er ihm allerdings, denn Hernan ist mit Isadora auf dem Weg zu Marisa.


Folge 29


Mateo und Natalia suchen einen Sündenbock. Eduardo hilft Soledad beim Umzug. Elodia verlangt von ihrem Sohn Fernando, dass er Clara heiratet.

Mateo und Natalia wissen, dass ihr Scheckbetrug aufgeflogen ist. Sie überlegen sich, auf wen sie die Schuld abwälzen können, um mit weisser Weste dazustehen. Elodia versucht ihre Söhne an sich zu binden, indem sie sich kränkelnd gibt. Widerspruch beantwortet sie mit einem Schwächeanfall. Von Fernando verlangt Elodia, dass er Clara heiratet, obwohl sie weiss, dass er Soledad liebt. Eduardo bemüht sich weiter um Soledads Aufmerksamkeit. Er hilft ihr beim Einzug in die neue Wohnung.


Folge 30


Soledad will von Fernando nichts mehr wissen. Natalia beobachtet mit Missgunst, dass ihre Tochter Marisa sich prächtig mit Isadora versteht.

Fernando bemüht sich erneut darum, Soledad zu erklären, was es mit Clara auf sich hat. Aber ihre Gefühle sind so tief verletzt, dass sie nicht bereit ist, ihm zuzuhören. Marisa, die immer noch im Krankenhaus liegt, versteht sich prächtig mit Isadora. Natalia reagiert mit Eifersucht, obwohl ihr ihre Tochter sonst herzlich egal ist. In einem Gespräch zwischen Mario und seiner Schwester Lidia wird deutlich, dass er Marisa nur ihres Geldes wegen heiraten will. Hernan versucht herauszubekommen, wer seine Unterschrift auf den beiden Schecks gefälscht hat.


Folge 31


Es gibt einen Zeugen für Natalias und Mateos Betrug: Marisa. Fernando erfährt, dass Elodia ihre Schwächeanfälle nur vortäuscht, um ihn unter Druck zu setzen.

Isadora versucht Marisa davon zu überzeugen, dass ihre Mutter sie liebt, nur nicht fähig ist, ihre Gefühle zu zeigen. Marisa belauscht ein Gespräch zwischen Natalia und Mateo, aus dem ersichtlich wird, dass die beiden die Schecks gefälscht haben. Luis offenbart seinem Sohn Fernando, dass Elodia ihre Krankheiten nur vortäuscht. Antonia holt ihr Erpressergeld bei Piedad ab. Gerardo macht sich Gedanken, wer damals seine und Isadoras Tochter abgeholt haben könnte. Es kommt nur jemand aus dem engeren Familienkreis in Frage...


Folge 32


Marisa verrät, wer die Schecks gefälscht hat. Fernando sagt seiner Mutter die Meinung. Sie erleidet einen Herzanfall.

Als Ramon, um Schaden von den anderen Hausangestellten abzuwenden, die Schuld für den Scheckbetrug auf sich nehmen will, stellt sich Marisa schützend vor ihn und verrät, dass ihre Mutter und Mateo die eigentlichen Täter sind. Fernando sagt seiner Mutter, dass er sich in Zukunft nicht mehr von ihr gängeln lassen wird. Er will Soledad heiraten, und nicht Clara. Daraufhin erleidet Elodia einen Herzanfall - und diesmal einen echten...


Folge 33


Ana Silvia bringt Carlos in eine peinliche Situation. Natalia will von ihrer Tochter Marisa nichts mehr wissen, nachdem diese ihren Betrug aufgedeckt hat.

Ana Silvia taucht im Hause Villasenor auf und beschuldigt Carlos vor versammelter Familie, Isadora zu lieben. Hernan verlangt von Carlos eine Erklärung. Marisa fühlt sich elend, weil sie ihre Mutter und ihren Onkel verraten hat. Natalia will mit ihrer Tochter nichts mehr zu tun haben. Isadora und Hernan versuchen Marisa zu trösten. Sie versichern ihr, dass es richtig war, was sie getan hat. Marisa und Isadora bittet Hernan, Natalia und Mateo nicht aus dem Haus zu werfen. Soledad macht sich in Mexiko City auf Jobsuche. Amparo hat den Plan, eine Gaststätte zu eröffnen. Eduardo bereitet sich auf einen Boxkampf vor und hofft, dass Soledad ihn zum Kampf begleitet.


Folge 34


Carlos und Hernan führen ein klärendes Gespräch unter Männern.

Marisas Verlobter bittet Isadora, ihm Modell zu stehen. Carlos gesteht Hernan seine Liebe zu Isadora, versichert ihn aber gleichzeitig seiner Loyalität und beteuert, dass er ihn nie hintergehen würde. Carlos bittet darum, in ein Auslandsbüro versetzt zu werden. Hernan glaubt seinem alten Freund und will ihm auch weiterhin sein Vertrauen schenken.


Folge 35


Ana Silvia und Natalia verbünden sich gegen Isadora. Malu macht Soledad bei Eduardos Mutter schlecht.

Carlos gesteht Isadora, dass er sie liebt und Ana Silvia nicht gelogen hat. Isadora bittet ihn darum, ihre Beziehung wie die zwischen Bruder und Schwester zu betrachten. Ana Silvia bemüht sich vergebens, ihren Mann zurückzugewinnen. Aus Rache schliesst sie sich mit Natalia zusammen, um gemeinsam gegen Isadora zu intrigieren. Während Eduardo um Soledad wirbt, schmeichelt sich Malu bei seiner Mutter Blanca ein und macht ihre Stiefschwester bei ihr schlecht. Als Eduardo Soledad mit nach Hause nimmt und seiner Mutter vorstellt, verhält sich Blanca seiner Freundin gegenüber ziemlich schroff.


Folge 36


Gerardo will von Hernans Reichtum profitieren und ihm Clara als Isadoras Tochter Soledad verkaufen. Elodia belügt Soledad auch weiterhin, ohne dass ihr Sohn es weiss.

Gerardo bietet Hernan an, gegen Geld Isadoras Tochter für ihn ausfindig zu machen. In Wirklichkeit plant Gerardo, Clara als Soledad auszugeben. Elodia gibt vor, sich mit Soledad aussöhnen zu wollen. Als das junge Mädchen an ihrem Krankenbett eintrifft, wiederholt Elodia die Lüge, dass ihr Sohn Clara liebt. Fernando, der von alldem nichts ahnt, versteht nicht, warum Soledad ihn immer noch des Betrugs bezichtigt. Isadora bittet Carlos, sie zu Gerardo zu begleiten. Sie will wissen, ob er die Wahrheit sagt. Piedad ruft anonym bei Hernan an, um ihm zu sagen, dass Carlos und Isadora zusammen sind. Auch von Ana Silvia bekommt er diese Information. Hernan ist verunsichert.


Folge 37


Die Intrigantinnen Natalia und Ana Silvia haben ihr Ziel erreicht: Hernan ist sich nicht mehr sicher, ob er Isadora vertrauen kann. Eduardo gesteht Soledad seine Liebe.

Isadora sucht in Begleitung von Carlos Gerardo auf, um herauszufinden, ob er tatsächlich etwas über den Verbleib ihrer Tochter weiss. Hernan bekommt zugetragen, dass Isadora mit Carlos unterwegs ist, erfährt jedoch nicht den Grund dafür. Als Isadora ihm nichts von ihrem Ausflug erzählt, schürt sie dadurch unbewusst sein Misstrauen, das von Natalia und Ana Silvia entfacht wurde. Gerardo und Clara planen die Einzelheiten ihres Vorhabens. Piedad rast vor Eifersucht. Sie wähnt sich von Gerardo betrogen. Seine Hoffnung, von ihr die näheren Umstände von Soledads Verschwinden zu erfahren, zerschlagen sich dadurch. Gerardo und Piedad haben eine heftige Auseinandersetzung, es fallen böse Worte und ein paar Ohrfeigen. Man trennt sich im Streit. Eduardo bittet Soledad, seiner Mutter eine zweite Chance zu geben und macht ihr eine Liebeserklärung.


Folge 38


Isadora erfährt, dass ihre Stiefmutter Piedad ein Verhältnis mit Gerardo hat. Eduardos Mutter Blanca lernt Soledad besser kennen und beginnt, sie zu mögen.

Hernan und Isadora sprechen sich aus. Hernan weiss jetzt, dass seine Eifersucht auf Carlos völlig unbegründet war. Loreto weist Piedad aus dem Haus, als sie merkt, dass sie ein Verhältnis mit Gerardo hat. Isadora ist schockiert, als sie davon erfährt und schwört Piedad, ihr die Ranch und das gesamte Erbe, das ja eigentlich Soledad zusteht, wegzunehmen. Eduardo bittet seine Mutter, Soledad erst kennenzulernen, bevor sie über sie urteilt. Daraufhin sucht Blanca das junge Mädchen auf und revidiert ihre Vorbehalte. Hernan steht in geschäftlicher Verbindung zu Fernando. Er will ihm die Geschäftsführung für eine Kette von Videoverleihen übertragen.


Folge 39


Gerardo weist Piedad zurück. Isadora fährt mit Hernan nach Cuernavaca.

Isadora ist zwischen Hoffnung und Zweifel hin- und hergerissen. Kann Gerardo ihre Tochter wirklich wiederfinden? Zusammen mit Hernan fährt Isadora nach Cuernavaca. Piedad möchte sich mit Gerardo versöhnen. Aber so sehr sie sich auch erniedrigt, er weist sie kaltblütig zurück. Er braucht sie nicht mehr, denn er hat eine neue Geldquelle aufgetan: Clara soll Isadoras langvermisste Tochter spielen - und Gerardo will den "Finderlohn" kassieren. Marisa täuscht Mario Lustlosigkeit vor, um nicht mit ihm ausgehen zu müssen. Sie will sich lieber mit ihrer neuen Disco-Bekanntschaft treffen. Fernando überrascht Soledad im Gespräch mit Eduardo. Von Eifersucht gepackt, fährt er wortlos wieder weg.


Folge 40


Auf dem Weg nach Cuernavaca haben Hernan und Isadora einen schweren Unfall.

Hernan und Isadora wollen in Cuernavaca ihre unterbrochenen Flitterwochen nachholen. Auf dem Weg dorthin werden sie von einem übermüdeten Autofahrer von der Strasse abgedrängt. Ihr Wagen stürzt eine Böschung hinunter, Isadora und Hernan können schwerverletzt geborgen werden. Während Isadora im Krankenhaus das Bewusstsein wiedererlangt, aber ihre Beine nicht mehr spüren kann, stirbt Hernan an seinen schweren inneren Verletzungen.


Folge 41


Hernan wird ohne Isadoras Wissen beerdigt.

Hernan ist tot. Doch niemand will Isadora, die selbst schwer verletzt ist und vielleicht nie wieder gehen kann, die traurige Nachricht überbringen. Hernan wird beerdigt, und Ana, Natalia und Mateo überlegen, wie sie Isadora die Wahrheit beibringen sollen. Soledad und Amparo machen unterdessen die Stadtküche für die Armen auf.


Folge 42


Noch immer weiss Isadora nicht, dass ihr geliebter Ehemann tot ist.

Isadora glaubt noch immer, dass Hernan lebt, und Carlos kann nur mit Mühe verhindern, dass Ana Silvia ihr die Wahrheit sagt. Juana hat eine Praktikantenstelle im Krankenhaus, in dem Isadora liegt, bekommen. Da Anas Versuch, Isadora über Hernans Tod zu informieren, fehlgeschlagen ist, versucht es jetzt Natalia.


Folge 43


Fernandos Mutter Elodia will ihn mit Clara verkuppeln, von der sie erpresst wird.

Carlos verhindert, dass Natalia Isadora die Wahrheit sagt. Fernando denkt an Soledad, aber seine Mutter ist gegen die Verbindung und versucht, ihn mit Clara zu verkuppeln. Clara erpresst Elodia mit ihrem Wissen, dass einer ihrer Söhne nicht von ihrem Ehemann stammt. Alle helfen Amparo und Soledad, das Esslokal in ihrer Wohnung zu eröffnen. Zu allem Übel taucht auch noch Antonia bei ihnen auf.


Folge 44


Ana Silvia versucht erneut, zu Isadora vorzudringen, um sie mit Hernans Tod zu konfrontieren.

Antonia ist in Mexiko City aufgetaucht. Dabei stellt sich heraus, dass sie die Mutter von Liliana ist. Die will aber nichts von ihr wissen, und so verschwindet Antonia nach Taxco und besucht Piedad. Gerardo hat vor, Clara als Isadoras Tochter auszugeben. Ana Silvia startet, trotz der Drohungen von Carlos, einen weiteren Versuch, Isadora zu sagen, dass Hernan nicht mehr lebt.


Folge 45


Die Lokaleröffnung von Sol und Amparo war ein voller Erfolg.

Soledad und Amparo haben in ihrer Wohnung ein Lokal eröffnet. Der erste Tag war ein voller Erfolg. Natalia und Mateo versuchen immer noch, jemanden zu finden, der Isadora die schlechte Nachricht von Hernans Tod überbringt. Aber auch Barbara lehnt es ab, sich an dieser Schweinerei zu beteiligen. Plötzlich erscheint Jorge bei Soledad und eröffnet ihr, dass er zu ihr gekommen sei, um seinem Bruder zu helfen.


Folge 46


Carlos bringt Isadora schonend bei, dass Hernan bei ihrem Autounfall gestorben ist.

Auch Barbara will Isadora nicht die Wahrheit sagen. Soledad besucht mit Juana das Krankenhaus, in dem Isadora liegt. Juana möchte ihr gerne "Guten Tag" sagen, traut sich aber nicht. Gerardo kommt zu Isadora und eröffnet ihr, dass er ihre gemeinsame Tochter wiedergefunden habe. Isadora will das Krankenhaus nun so schnell wie möglich verlassen, aber als sie zu Hause ist, übernimmt es Carlos, ihr zu sagen, dass Hernan tot ist.


Folge 47


Isadora kann Carlos zunächst nicht verzeihen, dass er ihr Hernans Tod verschwiegen hat.

Isadora ist entsetzt darüber, dass Carlos sie angelogen hat. Sie versteht nicht, dass er sie nur vor dem Schmerz schützen wollte. Hernan ist tot, und alle versuchen, ihr klar zu machen, dass Carlos es doch nur gut gemeint hat. Am Ende versöhnt Isadora sich wieder mit Carlos. Fay fängt an, bei Danilo zu arbeiten. Und ein Neuer taucht auf: José. Er hat sich in Marisa verliebt, ist aber arm.


Folge 48


Soledad und Isadora telefonieren miteinander - aber keine von beiden ahnt, wer die Frau am anderen Ende der Leitung wirklich ist.

Isadora hat sich mit Carlos versöhnt und schenkt ihm wieder ihr Vertrauen. Gemeinsam fahren sie auf den Friedhof und besuchen Hernans Grab. Soledad steht vor dem Haus der Villasenors, aber sie traut sich nicht, hineinzugehen. Weil sie so ihrem Freund José nicht helfen kann, telefoniert sie und hat Isadora am Apparat. Beide ahnen nicht, dass sie in Wahrheit Mutter und Tochter sind. Natalia will Hernans Witwe aus dem Haus vertreiben, aber Isadora weigert sich.


Folge 49


Wer erbt Hernans Vermögen?

Soledad hat bei den Villasenors angerufen, um José zu helfen. Aber Isadora versteht nicht, was sie will. Eduardo bereitet sich auf seinen nächsten Boxkampf vor. Alle seine Freunde wollen ihm die Daumen drücken. Die Familie von Hernan wartet gespannt auf die Testamentseröffnung. Natalia und Mateo glauben fest daran, dass sie alles erben.


Folge 50


Isadora erbt ganz allein Hernans Vermögen. Natalia schwört bittere Rache.

Bei der Testamentseröffnung stellt sich heraus, dass Isadora Hernans Alleinerbin ist. Dadurch macht sie sich noch mehr Feinde in der Familie. Eduardo siegt in einem bedeutenden Kampf und bekommt bei der anschliessenden Feier einen Kuss von Soledad. Genau in diesem Moment kommt Fernando zur Tür herein...


Folge 51


Natalia schwört, Isadora aus dem Hause Villasenor und aus dem Unternehmen zu vertreiben.

Isadora wird Präsidentin des Villasenor-Unternehmens. Natalia schwört, nicht zu ruhen, bis sie sie von diesem Posten und aus dem Haus vertrieben hat. Soledad ist traurig, weil sie Fernando immer noch liebt, auch wenn sie zu einer Versöhnung nicht bereit ist. Marisa hat sich in José verliebt. Malu will bei Fernando Videokarriere machen.


Folge 52


Isadora glaubt, ihre Tochter wiedergefunden zu haben, aber es ist Clara, die in Wahrheit vor ihr steht.

Isadora ist jetzt gewählte Präsidentin für den Aufsichtsrat. Und obwohl sie das nicht wusste, hat sie Natalia, Mateo und Marisa fünf Prozent Aktienanteile aus ihrem Paket überschrieben. Soledad hat viel Spass mit der Kinderkrippe, leidet aber an Liebeskummer. Malu macht sich wieder an Fernando heran und erzählt Lügen über Soledad. Clara gibt sich als Soledad aus und besucht Isadora. Aber am Ende will Gerardo sie wieder mitnehmen.


Folge 53


Gerardo will Isadora weismachen, dass Clara ihre Tochter Soledad ist. Aber Isadora hat Zweifel.

Isadora glaubt, ihre Tochter endlich gefunden zu haben. Aber Gerardo nimmt die falsche Soledad wieder mit zu sich nach Hause. Jorge belauscht ein Gespräch, das Clara mit seiner Mutter Elodia führt. Dabei erfährt er, dass entweder er oder sein Bruder Fernando nicht von ihrem Vater abstammt. Isadora kommen inzwischen erste Zweifel, ob die junge Frau, die Gerardo ihr vorgestellt hat, wirklich ihre langvermisste Tochter ist. Soledad erfährt von Antonia, dass es in Taxco eine Frau gibt, die weiss, wer ihre Mutter ist.


Folge 54


Piedad will herausfinden, ob Gerardo Isadora wirklich die echte Soledad gebracht hat.

Isadora erlaubt Piedad, für kurze Zeit bei ihr zu wohnen. Piedad will herausfinden, ob die Frau, die Isadora als ihre Tochter vorgestellt wurde, wirklich Soledad ist. Jorge und Fernando wissen jetzt, dass einer von ihnen nicht der Sohn ihres Vaters ist. Aber ihre Mutter Elodia streitet alles ab. Auch vor ihrem Mann, Luis.


Folge 55


Soledad erhält einen Heiratsantrag - aber nicht von dem Mann, den sie liebt.

Piedad sieht das erste Mal die falsche Soledad. Sie verschweigt Isadora aber die Wahrheit. Die echte Soledad arbeitet in der Kinderkrippe, in die auch Carlos kommt, sie aber nicht sieht. Der junge Boxer Eduardo nimmt sich ein Herz und bittet Soledad, seine Frau zu werden.


Folge 56


Soledad in Gewissensnöten: Soll sie Eduardo heiraten, obwohl sie Fernando liebt?

Eduardo will Soledad heiraten, aber sie liebt immer noch Fernando. Der erfährt unterdessen die für ihn bittere Wahrheit, dass Luis nicht sein Vater ist. Dieses Geständnis seiner Mutter lässt ihn an allen Frauen zweifeln. Piedad weiss, dass Clara nicht Isadoras Tochter ist. Als sie Gerardo zur Rede stellt, beteuert er ihr, dass er nur sie liebe und Clara lediglich Teil seines Planes sei. Mateo belauscht die Unterredung der beiden. Isadora erfährt, dass ihre Tochter ein Kind erwartet.


Folge 57


Piedad erpresst Clara und Gerardo, und Mateo erpresst Piedad.

Natalia sieht, wie Carlos und Isadora sich umarmen. Sofort verbreitet sie üble Gerüchte. Marisa will das Haus verlassen, wird aber von Carlos zurückgehalten. Malu tröstet Fernando und übernachtet bei ihm, aber sie schlafen nicht miteinander.


Folge 58


Isadora will Claras Geheimnis wahren. Soledad denkt, dass Fernando die Nacht mit Malu verbracht hat.

Soledad ist auf der Suche nach Malu, die die ganze Nacht nicht nach Hause gekommen ist. Als sie sieht, dass Fernando ihre Schwester heimbringt, wird sie eifersüchtig und gerät mit Malu in einen heftigen Streit. Isadora verspricht Clara, Gerardo zunächst nichts von ihrer Schwangerschaft zu erzählen. Gerardo wird als Geschäftsführer einer Videoladenkette bei Isadora eingestellt.


Folge 59


Soledad ist wütend auf Fernando und lässt das seine Mutter spüren.

Clara will das Kind, das sie erwartet, abtreiben lassen. Isadora ist darüber entsetzt. Soledad geht zu Fernandos Mutter Elodia und sagt ihr deutlich, was sie von ihrem Sohn hält. Natalia erwischt Marisa und José bei einem Kuss und sagt José, dass Marisa verlobt ist. Fernando steht im Kinderladen plötzlich vor Soledad...


Folge 60


Soledad trifft das erste Mal auf ihren Vater, ohne zu ahnen, wen sie vor sich hat.

Piedad versucht, Isadora davon zu überzeugen, dass Clara nicht ihre Tochter Soledad ist. Langsam beginnen sich bei Isadora Zweifel zu regen. Soledad sagt Fernando, dass sie nichts mehr von ihm wissen will. Aber durch den Besuch von Fernando in der Kinderkrippe ist ihr Job in Gefahr. Soledad beschliesst, sich in einem Videoladen zu bewerben. Dort trifft sie das erste Mal auf Gerardo, ohne zu ahnen, dass er ihr Vater ist.


Folge 61


Gerardo erkennt Soledads Ähnlichkeit mit Isadora und fragt sie nach ihrer Familie aus.

Soledad bewirbt sich um eine Anstellung in dem Videoladen, in dem Gerardo Geschäftsführer ist. Ihr Vater erkennt die Ähnlichkeit mit Isadora und fragt Soledad nach ihrer Familie aus. Indessen verlangt Clara von Fernando Soledads Adresse, um sie aufzusuchen. Isadora fordert Gerardos Unterstützung für die schwangere Clara, die sie immer noch für ihre Tochter hält.


Folge 62


Piedad beauftragt Fidel, Soledad zu suchen und aus dem Weg zu schaffen.

Gerardo ist entsetzt, als er von Isadora erfährt, dass Soledad, alias Clara, schwanger ist. Er macht Clara schwere Vorwürfe, als sie allein sind. Es kommt zum Streit. Clara versucht im Alleingang, die echte Soledad zu finden. Piedad erteilt Fidel den Auftrag, Soledad zu suchen, um sie zu beseitigen. Während Carlos letzte Zweifel an der Echtheit von Soledad/Clara ausräumen möchte, belauscht Marisa ein Gespräch zwischen Gerardo und Clara, aus der ihre Betrugsabsicht klar hervorgeht.


Folge 63


Carlos erfährt von Marisa, dass Gerardo und Clara Isadora betrügen wollen. Jetzt fehlt ihnen nur noch ein hieb- und stichfester Beweis dafür.

Marisa und Carlos wollen Isadora nichts von Gerardos geplantem Betrug erzählen, bevor sie ihn und Clara nicht mit Sicherheit überführen können. Gerardo versucht herauszufinden, wieviel Soledad über ihre Herkunft weiss. Während er ihr den Job in der Videothek zusagt, gibt er vor, ein einsamer, enttäuschter Mann zu sein, der von seiner Frau seiner Tochter beraubt wurde. Ana Silvia beschliesst, Carlos die Rolle der reuigen Gattin vorzuspielen, damit er nicht hinter ihr Verhältnis mit Sebastian kommt. Derweil umwirbt Mateo weiter Piedad.


Folge 64


Schwebt Soledad in Lebensgefahr?

Fidel findet über seine alte Freundin Antonia seine Familie wieder. Er versucht, sich dort einzuschmeicheln, stößt aber bei Amparo auf heftige Ablehnung. Fidel verspricht Soledad, sie zu einer Frau zu bringen, die ihre richtige Mutter kennt. In Wahrheit hat er von Piedad den Auftrag, Soledad zu beseitigen. Carlos, der überprüfen soll, ob Soledad/Clara wirklich Isadoras Tochter ist, sitzt einer dicken Lüge auf.


Folge 65


Piedad spielt ein falsches Spiel mit Gerardo. Clara buhlt um Isadoras Zuneigung.

Piedad verlangt von Gerardo, daß er sie heiratet. Dafür will sie ihm helfen, Clara als alleinige Betrügerin darzustellen und Isadora die echte Soledad zu präsentieren. Aber Piedad spielt mit gezinkten Karten, denn Fidel soll in ihrem Auftrag Soledad beseitigen, weil sie das Fernandez-Erbe nicht an sie abtreten will. Clara versucht unterdessen, Isadora noch stärker an sich zu binden, indem sie vorgibt, schrecklich unter der Ablehnung von Carlos und Marisa zu leiden. Don Fausto will Eduardo unter Vertrag nehmen. Er will mit dem jungen Boxer ans große Geld kommen.


Folge 66


Isadora stellt sich schützend vor ihre vermeintliche Tochter, während Gerardo schon überlegt, wie er die falsche Soledad durch die richtige ersetzen kann.

Gerardo erzählt Soledad, daß er ihre Mutter kennt, bemerkt aber im selben Atemzug, daß diese eine sehr schlechte Frau sein soll. Isadora nimmt ihre vermeintliche Tochter gegen alle Anfeindungen in Schutz, während Gerardo sich überlegt, wie er Clara durch Soledad ersetzen kann. Piedad will Fidel zu einem Mord zwingen und Gerardo zur Heirat, während sie sich von Mateo den Hof machen läßt.


Folge 67


Isadora erfährt von Gerardo, daß ihre vermeintliche Tochter eine Betrügerin ist.

Carlos und Isadora wollen Marisa mehr Unterstützung zuteil werden lassen. Als ersten Schritt lernt Carlos Marisas neuen Freund Pepe kennen. Isadora ist wegen ihrer Behinderung deprimiert. Sie hält sich für unwürdig, von Carlos begehrt zu werden. In der Videothek kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Soledad und Clara, in dessen Verlauf Clara zusammenbricht. Gerardo eröffnet Isadora, daß die Frau, die sie für ihre Tochter hält, eine Betrügerin ist.


Folge 68


Natalia und Ana Silvia wollen Isadora in den Wahnsinn treiben.

Gerardo erzählt Isadora, daß ihre vermeintliche Tochter in Wirklichkeit Carla Rodriguez heißt. Isadora will ihm zunächst nicht glauben, läßt sich aber auf einen Test ein. Sie lädt die Familie Abascal, die Clara nur zu gut kennt, zum Abendessen ein. Fernando sagt Luis im Streit, daß er nicht sein Sohn ist. Aber Luis glaubt ihm nicht und läßt sich von Elodia beschwichtigen. Natalia und Ana Silvia besorgen sich von einem ehemaligen Arzt Psychopharmaka, mit Hilfe derer sie Isadora ins Irrenhaus treiben wollen.


Folge 69


Die Fäden entwirren sich: Isadora erfährt, dass sie auf eine Betrügerin hereingefallen ist. Und Gerardo gesteht Soledad, dass er ihr leiblicher Vater ist.

Gerardo lässt Clara als Betrügerin auffliegen. Isadora kann nicht fassen, dass das Mädchen, das sie wie eine Tochter geliebt hat, ihre Gefühle dermassen verraten hat. Clara erwartet Gerardo in der Wohnung und sticht ihn wutentbrannt nieder. Schwerverletzt gesteht Gerardo in der Klinik Soledad, dass er ihr Vater ist.


Folge 70


Clara hat Angst vor Gerardos Rache. Soledad hofft, auch ihre Mutter zu finden.

Soledad ist glücklich, in Gerardo ihren Vater gefunden zu haben. Jetzt hofft sie, durch ihn auch ihre Mutter kennenzulernen. Natalia verabreicht Isadora die erste Dosis eines Psychopharmaka, mit dem sie sie in geistige Verwirrung stürzen will. Fernando weigert sich, nach Hause zurückzukehren, ehe Elodia ihm nicht gesagt hat, wer sein Vater ist. Clara fürchtet sich nach dem missglückten Anschlag auf Gerardo vor seiner Rache. Sie sucht Schutz bei Elodia, wird aber abgewiesen.


Folge 71


Soledad sehnt sich danach, ihre Mutter endlich zu sehen, muss aber wegen Gerardo noch warten.

Gerardo will verhindern, dass Soledad ihre Mutter trifft, solange er noch im Krankenhaus ist. Er braucht Zeit, um Soledad gegen Isadora aufzuwiegeln. Ramon weiss jetzt, dass er seinen Sohn gefunden hat. Aber noch lehnt Blanca ein Zusammentreffen ab.


Folge 72


Endlich vereint! Isadora und Soledad schliessen sich überglücklich in die Arme.

Isadora und Soledad sind überglücklich, einander gefunden zu haben. Einen Wermutstropfen giesst Amparo in die Wiedersehensfreude. Sie hat Angst, Soledad nun für immer zu verlieren und kämpft wie eine Löwin um ihr Junges. Sowohl Mutter wie Tochter quält die Frage, unter welchen Umständen Soledad damals zu Fidel und Amparo gekommen ist.


Folge 73


Marisa sorgt für Aufregung. Lidia macht sich an Carlos heran. Eduardo glaubt, dass Soledad nichts mehr von ihm wissen will, weil sie eine reiche Mutter hat.

Marisa verbringt die Nacht aus Protest ausser Haus, weil ihre Mutter Natalia ihren Freund nicht akzeptieren will. Damit versetzt sie alle in Aufregung. In der Wohnung von Pepe lernt Marisa zufällig Soledad kennen. Die beiden freunden sich an. Inzwischen streckt Lidia ihre Fänge nach Carlos aus. Sie bewirbt sich bei ihm um einen Job, weil sie "der Einsamkeit entfliehen will". Eduardo möchte jetzt doch von Fausto gemanagt werden. Er fürchtet, bei Soledad weniger Chancen zu haben, jetzt, wo sie ihre reiche Mutter kennengelernt hat.


Folge 74


Clara will Soledad über das Spiel aufklären, das Piedad und Gerardo mit ihr spielen. Aber sie kann sie nicht erreichen. Carlos' Mutter stirbt. Marisa gerät in eine gefährliche Situation.

Soledad entdeckt, dass Piedad und Gerardo ein Verhältnis miteinander haben. Sie schöpft Verdacht, doch beide setzen weiterhin alles daran, Isadora als die Rabenmutter hinzustellen, die ihr Kind verlassen hat. Nervös erwartet Soledad das erste Zusammentreffen mit ihrer Mutter. Ana Silvia plant, Carlos endgültig zu erledigen und schreckt auch nicht davor zurück, Sebastian für ihre Pläne einzusetzen. Clara will Isadora vor dem üblen Spiel warnen, das Piedad und Gerardo mit ihr treiben. Ab sie kann sie telefonisch nicht erreichen. Natalia gibt Isadora heimlich Tropfen, die ihre Gesundung verhindern und bewirken sollen, dass sie verrückt wird. Carlos' Mutter Lolita liegt im Sterben. Isadora besucht sie im Krankenhaus und ist an Carlos' Seite, als sie stirbt. Marisa schlüpft in der Wohnung von José unter, weil das Verhältnis zu ihrer Mutter Natalia unerträglich geworden ist. Josés Mitbewohner Gustavo versucht Marisa zu vergewaltigen, als José nicht zuhause ist. Fidel will Isadora gegen Geld das Geheimnis verraten, wie Soledad damals verschwunden ist.


Folge 75


Gerardo und Clara streiten sich. Soledad will Marisa und José helfen, die sich heimlich lieben. Carlos' Mutter wird beerdigt.

Fidel erscheint bei Isadora und Piedad. Isadora will unbedingt von ihm wissen, wer damals ihr Kind geraubt hat. Piedad ist die Situation mehr als unangenehm. Clara wirft Gerardo im Krankenhaus vor, dass er ihr nicht beigestanden hat, als sie entlarvt wurde. Marisa und José lieben sich, aber Natalia darf nichts davon erfahren. Soledad will den beiden helfen. Elodia wird von Fernando vor Luis' Augen zur Rede gestellt und muss gestehen, dass Fernandos Vater ein anderer war. Blanca erfährt von Eduardo, dass ein Fremder nach ihrer Adresse gefragt hat. Sie ahnt, dass es Ramon gewesen ist, Eduardos Vater. Bei der Beerdigung von Carlos' Mutter taucht ungeladen auch Fernando auf. Gerardo geht zu Fidel ins Hotel und droht, ihn zu töten, wenn er nicht den wahren Entführer und den Mittäter von damals nennt.


Folge 76


Fidel erpresst Piedad mit seinem Wissen. Sie bringt ihn um, wird aber von Antonia beobachtet, als sie Fidels Zimmer verlässt.

Gerardo will Fidel zwingen, ihm zu sagen, wer das Kind damals entführt hat. An der Trauerfeier für Carlos' Mutter nehmen Isadora, Soledad, Marisa, Ana Silvia, Natalia, Loreta, Mario und Lidia teil. Auch Fernando taucht auf. Er will Soledad von seiner Unschuld überzeugen, doch sie weist ihn ab. Ana Silvia versucht, sich wieder bei Carlos einzuschmeicheln. Amparo hat Fidel aufgesucht, um von ihm die Wahrheit über Soledads Herkunft zu erfahren. Er wirft sie hinaus. Soledad erfährt von Juana, dass Malus Geschichte über ihre Nacht mit Fernando erlogen war. Piedad fühlt sich von Fidel in die Enge getrieben. Sie erschlägt ihn. Als sie das Hotelzimmer verlässt, wird sie von Antonia gesehen.


Folge 77


Antonia will Piedad erpressen, die sie für Fidels Mörderin hält. Natalia versucht Isadora umzubringen, aber ihr Attentat misslingt.

Soledad ist zu Besuch bei ihrer Mutter Isadora, die ihr von ihrer schicksalhaften Vergangenheit erzählt. Antonia findet in einem Hotel den ermordeten Fidel auf und vertraut sich Liliana an. Sie glaubt zu wissen, dass Piedad die Mörderin war und will sie erpressen. Amparo erfährt durch die Polizei von Fidels Tod. Natalia plant ein Attentat auf ihre Schwägerin Isadora, indem sie deren elektrischen Rollstuhl manipuliert. Dadurch stürzt Isadora beinahe die Treppe herunter, erleidet aber nur einen Schock.


Folge 78


Fidel wird beerdigt. Sein Sohn Fay schwört, den Mörder seines Vaters zu finden. Soledad will Amparo in dieser schweren Zeit beistehen. Natalia und Ana Silvia planen ein Komplott gegen Isadora und Carlos.

Antonia wird von der Polizei über ihre Beziehung zu Fidel befragt. Die unter Schock stehende Isadora kann nicht an Fidels Beerdigung teilnehmen und schickt Carlos zu Amparo und ihrer Familie. Piedad und Gerardo, die hinter Isadoras Geld her sind, streiten sich um die Ranch in Texaco. Als Clara auftaucht, verschärft sich die Situation. Nach der Beerdigung will Carlos Soledad zu ihrer Mutter bringen, sie entschliesst sich aber, in diesen schweren Stunden Amparo beizustehen. Fay verhält sich Soledad gegenüber eigenartig. Er will den Mörder seines Vaters finden, braucht dazu aber Geld, das er sich durch Drogenhandel besorgen will. Natalia und Ana Silvia planen ein Komplott, um sowohl Isadora als auch Carlos aus dem Weg zu räumen. Isadora soll durch Gift in den Wahnsinn getrieben werden, während Carlos durch falsche Anschuldigungen im Gefängnis landen soll.


Folge 79


Clara offenbart Soledad, dass Gerardo der Vater ihres Kindes ist und dass es seine Idee war, Isadora zu hintergehen. Amparo muss bei der Polizei ihre Aussage machen.

In Isadoras Haus kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Soledad und Clara, die enthüllt, dass der Plan, sie Isadora als "falsche Tochter" unterzujubeln, von Gerardo stammt, der auch der Vater ihres ungeborenen Kindes ist. Soledad ist fassungslos und beschliesst, um jeden Preis zu verhindern, dass Isadora die Wahrheit erfährt. Amparo wird von Fay zur Polizei begleitet, wo sie zu Fidels Tod befragt wird. Piedad und Gerardo überlegen, was passiert, wenn Clara auspackt. Fausto Zavala versucht, Eduardo unter Druck zu setzen, damit er für ihn arbeitet. Malu beschimpft fortgesetzt ihre Mutter, woraufhin Amparo und Soledad sie vor die Tür setzen. Isadora versucht Carlos klarzumachen, dass ihre Liebe keine Zukunft hat, da sie im Rollstuhl sitzt und er verheiratet ist. Ramon taucht plötzlich bei Blanca auf. Er will Eduardo enthüllen, dass er sein Vater ist. Soledad stellt Gerardo zur Rede.


Folge 80


Soledad weiss nicht mehr, wem sie noch glauben soll und sucht Trost bei Eduardo.

Gerardo gelingt es durch seine Lügen, Soledad in die Irre zu führen. Sie weiss nicht mehr, wem sie glauben soll. Ramon findet seinen Sohn Eduardo, lässt aber nicht durchblicken, dass er sein Vater ist. Isadora gibt Carlos endgültig zu verstehen, dass zwischen ihnen nicht mehr als eine Freundschaft möglich ist. Soledad vertraut sich in ihrer Verzweiflung Eduardo an, während Fernando bei Amparo auftaucht, um sich endlich vernünftig mit Soledad auszusprechen. Isadora lässt Soledad von Carlos ein Auto kaufen, was diese aber ablehnt. Carlos nutzt die Gelegenheit und schlägt Amparo ein Treffen mit Isadora vor.


Folge 81


Natalia erhält von Soledad eine Ohrfeige.

Soledad lernt Autofahren. Trotzdem will sie den Wagen, den ihr ihre Mutter geschenkt hat, nicht annehmen. Mateo sagt Natalia, dass ihr Verhältnis beendet ist. Natalia kann das nicht glauben. Eduardo hat in Dulce Maria eine heisse Verehrerin, was ihm aber gar nicht recht ist. Soledad verabreicht Natalia eine schallende Ohrfeige.


Folge 82


Isadora bittet Amparo um Hilfe, damit sie Soledad nicht noch einmal verliert.

Soledad ist erschüttert über Natalias Äusserungen. Sie will nicht länger im Haus von Isadora bleiben. Gerardo versucht, Soledad zu beeinflussen, damit sie die ihr zustehende Ranch in Taxco von ihrer Mutter einfordert. Amparo verspricht, Isadora dabei zu helfen, dass Soledad sich für sie entscheidet. Malu hat immer noch keine Lust zu arbeiten.


Folge 83


Soledad will nicht glauben, dass ihr Vater ein Mörder ist.

Isadora erzählt ihrer Tochter, dass Gerardo es war, der José Luis umgebracht hat. Soledad kann das nicht glauben. Carlos reicht wegen Ehebruchs die Scheidung von Ana Silvia ein. Eduardo bekommt mit Soledad Streit, der damit endet, dass sie ihn nicht mehr wiedersehen will. Am Ende stehen sich Sebastian und Carlos gegenüber, also Betrüger und Betrogener.


Folge 84


Soledad weiss, dass Ramon der Vater von Eduardo ist. Sie drängt ihn, seinem Sohn die Wahrheit zu sagen. Carlos stellt Ana-Silvia und ihren Liebhaber Sebastian zur Rede.

Carlos zeigt Ana-Silvia und Sebastian die kompromittierenden Fotos, aber beide streiten ab, ein Verhältnis zu haben. Fernando und Soledad wollen ein Videoprojekt zusammen verwirklichen. Eduardo ist zwar sehr enttäuscht, versucht aber, Soledad zu verstehen. Ramon traut sich nicht, Eduardo zu sagen, dass er sein Vater ist. Antonia taucht bei den Villaseñors auf, um noch einmal kräftig zu kassieren.


Folge 85


Lügen über Lügen: Gerardo belügt Piedad, Sebastian und Ana-Silvia belügen alle, und Ramon findet, er hat seinen Sohn lange genug belogen.

Soledad soll zur Königin des Kunsthandwerks in Acapulco gekrönt werden. Carlos prügelt sich mit Sebastian und bringt seine Frau fast um. Soledad fordert die Ranch in Taxco für sich. Piedad vermutet, dass Gerardo dahintersteckt. Aber er streitet alles ab. Genauso wie Sebastian und Ana-Silvia, denen jedoch niemand glaubt. Ramon beschliesst, seinem Sohn Fernando nun doch zu sagen, dass er sein Vater ist.


Folge 86


Eduardo erfährt, wer sein richtiger Vater ist. Clara sagt Isadora, dass Gerardo die Idee hatte, sie ihr als ihre Tochter zu präsentieren.

Carlos will die Firma verlassen und ins Ausland gehen, da seine Liebe von Isadora nicht erwidert wird. Ramon fasst Mut und sagt Eduardo, der darüber sehr glücklich ist, die Wahrheit. Fay ist durch seine Prügelei, bei der Ware von Fausto verloren ging, in grosse Schwierigkeiten geraten. Isadora erfährt von Clara, dass Gerardo hinter dem Schwindel mit der falschen Tochter steckt.


Folge 87


Ana-Silvia scheut vor nichts zurück, um Carlos in Misskredit zu bringen.

Isadora hat Clara wieder in ihrem Haus aufgenommen, was keinem gefällt. Aber niemand traut sich, etwas zu sagen, um Isadora nicht zu verletzen. Carlos überlegt, wie er mit Hilfe von Eugenia, einer Anwältin der Firma, die Scheidung von Ana-Silvia durchziehen kann. Seine Frau zeigt sich unterdessen nicht untätig. Sie trommelt den Vorstand der Firma zusammen, tritt vor die Männer und behauptet, Carlos habe einen Betrug begangen.


Folge 88


Carlos wird zum Vorstand zitiert und mit den Vorwürfen konfrontiert, die Ana-Silvia gegen ihn erhoben hat. Er ist fassungslos.

Ana-Silvia hat dem Vorstand von Carlos' Betrug berichtet, kann aber den Beweis nicht vorlegen, weil Natalia das Dokument hat. Als Carlos zum Vorstand gerufen wird, fällt er aus allen Wolken, als er hört, was ihm vorgeworfen wird. Wieder zuhause, lauert er Ana-Silvia auf und droht, sie umzubringen, wenn sie ihm nicht verrät, wo sie den angeblichen Beweis für seinen Betrug her hat.


Folge 89


Ana-Silvia hat Carlos auch bei Isadora in Misskredit gebracht. Fernando beteuert Soledad vergebens, dass Carla nicht von ihm schwanger war.

Carlos versucht, von Ana-Silvia zu erfahren, welche Beweise sie gegen ihn in der Hand hat. Es kommt zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, in die Natalia hineinplatzt. Ana-Silvia versucht den Anschein zu erwecken, als wolle Carlos sie umbringen. Eduardo bereitet sich auf den Kampf vor und wartet vergebens auf Soledad. Fernando versucht, Soledad davon zu überzeugen, dass das Kind, das Clara erwartet, nicht von ihm stammt. Dabei erfährt er, dass Clara ihr Baby inzwischen verloren hat. Isadora will von Carlos wissen, warum er einen Betrug an ihr und der Firma begangen hat.


Folge 90


Carlos beteuert Isadora gegenüber vergeblich seine Unschuld. Lalo verliert den Kampf um die Meisterschaft - mit dramatischen Folgen. Sebastian verlässt Ana-Silvia.

Isadora bezweifelt Carlos' Beteuerungen, dass er nichts mit dem Betrug zu tun hat. Enttäuscht verlässt er daraufhin das Haus. Lalo kämpft um die Meisterschaft und wird dabei so verprügelt, dass er bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert wird. Soledad erfährt, dass er nie wieder in den Boxring steigen kann. Fausto und Mateo haben viel Geld auf Lalo gesetzt und alles verloren. Fay ist von Julian auf der Strasse zusammengeschlagen worden und hat sich gerade noch nach Hause geschleppt. Sebastian erkennt endlich, dass Ana-Silvia ihn nur benutzt und verlässt sie.


Folge 91


Ana-Silvia wird ermordet und bleibt selbst im Angesicht des Todes noch intrigant.

Ana-Silvia kann den Beweis für Carlos' Schuld nicht erbringen. Eduardo liegt im Koma, und Soledad fängt langsam an, an der Ehrlichkeit ihres Vaters zu zweifeln. Ana-Silvia wird von einem, den sie kennt, erschossen. Als Gloria, ihre Dienerin, sie findet, haucht die Sterbende den Namen "Isadora".


Folge 92


Über Isadora braut sich ein fürchterlicher Verdacht zusammen. Eduardo erwacht aus seiner Bewusstlosigkeit und erfährt, dass er den Boxkampf verloren hat.

Carlos versucht fortwährend, Ana-Silvia zu erreichen. Er weiss noch nicht, dass sie tot ist. Isadora freut sich, dass Soledad mit einem Bericht über die bevorstehende Wahl zur Königin des Kunsthandwerks in der Zeitung steht. Gloria wird von der Polizei verhört und sagt aus, dass die letzten Worte ihrer Herrin "Isadora" waren. Eduardo erwacht aus dem Koma und erfährt von Soledad, dass er den Kampf verloren hat. Natalia kommt zum Frühstück und sagt Isadora ins Gesicht, was Ana-Silvia ihrer Dienerin vor ihrem Tod gesagt hat.


Folge 93


Die Polizei verhaftet Isadora als Hauptverdächtige im Mordfall Ana-Silvia.

Isadora ist für Natalia die Hauptverdächtige im Mordfall Ana-Silvia. Und für die Polizei ist sie es nach den Aussagen von Natalia und Gloria auch. Isadora wird in dem Moment abgeholt, in dem sie gerade mit ihrer Tochter zum Arzt wollte, um herauszufinden, woher ihre plötzliche Übernervosität kommt.


Folge 94


Isadora wird des Mordes an Ana-Silvia beschuldigt.

Die Polizei verhaftet Isadora. Sie soll Ana-Silvia ermordet haben. Es beginnt ein aufreibendes Verhör. Carlos kann Isadora nicht als Anwalt verteidigen, weil er nach Aussage der Beamten selbst ein Beteiligter ist. Soledad ist verzweifelt darüber, dass sie ihrer Mutter nicht helfen kann. Isadora muss so lange in Haft bleiben, bis sie ihre Unschuld bewiesen hat.


Folge 95


Carlos gesteht den Mord an Ana-Silvia, um Isadora zu helfen.

Isadora sitzt nicht nur in Untersuchungshaft, sondern muss auch noch selbst ihre Unschuld beweisen. Natalia und Carlos vermuten, dass Ana-Silvias Mörder in Wahrheit Sebastian ist. Um Isadora zu helfen, will Carlos den Mord an Ana-Silvia auf sich nehmen.


Folge 96


Soledad verprügelt Natalia. Eduardo muss die bittere Wahrheit erfahren. Malu versucht vergeblich, Gerardo zu verführen.

Isadora sitzt immer noch im Gefängnis. Natalia versucht, sich zur Herrin des Hauses zu machen, was ihr fast gelingt. Doch Soledad rückt die Dinge wieder gerade und verabreicht Natalia eine kräftige Tracht Prügel. Eduardo erfährt, dass er nie wieder boxen darf und rastet aus. Malu will Gerardo verführen, aber der bleibt standhaft. Carlos erklärt der Presse, dass er der Mörder von Ana-Silvia ist.


Folge 97


Isadora glaubt nicht, dass Carlos ein Mörder ist.

Carlos gibt zu, Ana-Silvia erschossen zu haben und stellt sich der Polizei. Im Gefängnis erfährt Isadora von Carlos' Geständnis, glaubt aber nicht, dass er der Mörder ist. Gerardo informiert Piedad darüber, dass Antonia herumerzählt, sie hätte Soledad damals entführt. Blanca will ihren Sohn Lalo aus dem Krankenhaus abholen, aber der ist verschwunden.


Folge 98


Isadora gesteht Carlos ihre Liebe. Eduardo will um jeden Preis wieder in den Boxring steigen und unterschreibt einen Vertrag bei Fausto.

Carlos sitzt in Haft, und Isadora wird freigelassen. Bei einem Besuch in seiner Zelle gesteht Isadora ihm, wie sehr sie ihn liebt, aber trotz dieses überraschenden Geständnisses sagt Carlos ihr nicht, ob er Ana-Silvia tatsächlich ermordet hat. Eduardo ist aus dem Krankenhaus verschwunden und zu Fausto gegangen. Er unterschreibt einen Vertrag, damit er wieder boxen kann. Gerardo gibt sich geschlagen und küsst Malu, wobei ihn Fausto erwischt. Isadora sucht Natalia auf und verlangt von ihr das Dokument, das Carlos des Betrugs überführen sollte.


Folge 99


Alle machen sich grosse Sorgen um Eduardo, der spurlos verschwunden scheint.

Isadora ist wieder auf freiem Fuss. Eduardos Freunde suchen ihn verzweifelt, aber er bleibt unauffindbar. Blanca macht Soledad für das Verschwinden ihres Sohnes verantwortlich Antonia sagt Soledad, dass Piedad sie damals weggeben hat.


Folge 100


Mateo und Sebastian streiten sich um Carlos' Posten.

Eduardo ist immer noch nicht gefunden worden. Carlos will bei seiner Verteidigung nicht kooperieren. Mateo möchte den Posten von Carlos haben, dasselbe gilt für Sebastian. Soledad stellt Piedad zur Rede. Sie weiss jetzt, wer für ihre Entführung verantwortlich war.


Folge 101


Piedad fürchtet, dass es offenkundig wird, dass sie Soledads Entführung veranlasst hat. Isadora hat die Firmenleitung übernommen.

Soledad wirft Piedad vor, ihre Entführung veranlasst zu haben. Piedad muss nun fürchten, dass auch Isadora davon erfährt. Zu allem Übel erwischt sie dann auch noch Gerardo, wie er Malu küsst. Nachdrücklich fordert Piedad von ihm die Erfüllung seines Eheversprechens. Unterdessen hat Isadora die Firmenleitung übernommen. Ihre erste Handlung besteht im Rausschmiss Sebastians.


Folge 102


Antonia erpresst Piedad. Eduardo meldet sich bei Dulce-Maria. Soledad erzählt ihrer Mutter von Piedads Schuld.

Antonia erpresst Piedad. Sie hatte sie aus dem Hotel kommen sehen, kurz nachdem Fidel ermordet worden war. Der vermisste Eduardo meldet sich bei Dulce-Maria. Gegegnüber Soledad leugnet Dulce jedoch, zu wissen, wo Eduardo sich versteckt hält. Soledad offenbart ihrer Mutter, dass es Piedad war, die ihre Entführung veranlasst hatte. Isadora ist erschüttert und stellt Piedad zur Rede.


Folge 103


Isadora wirft Piedad aus dem Haus. Als sie sich weigert, Piedads Erklärungen anzuhören, springt diese aus dem Fenster.

Isadora wirft Piedad aus dem Haus und schwört, sich für das ihr angetane Leid zu rächen. Eduardo bleibt weiterhin verschwunden. Nur Fausto weiss, wo er sich aufhält. Natalia ist wütend, als Isadora Hernans Porträt aus dem Wohnzimmer entfernt. Als Isadora sich standhaft weigert, Piedads Rechtfertigungsversuche anzuhören, springt diese nach einem dramatischen Auftritt aus dem Fenster.


Folge 104


Isadora hat trotz des Fenstersturzes kein Mitleid mit Piedad. Sie fordert die sofortige Übergabe der Ranch an Soledad. Liliana träumt von einer Karriere als Model.

Piedad erleidet bei ihrem Sprung aus dem Fenster nur leichte Verletzungen und kann trotz dieser dramatischen Aktion bei Isadora kein Mitgefühl wecken. Isadora besteht darauf, dass Piedad die Ranch unverzüglich an Soledad übergibt. Liliana gibt Fay endgültig den Laufpass. Sie träumt von einer Karriere als Model, zu der ihr Gerardo verhelfen soll.


Folge 105


Sebastian wird im Haus der ermordeten Ana-Silvia ertappt, als er das Schriftstück sucht, dass Carlos belasten sollte. Antonia gesteht Inspektor Garcia, dass Piedad Fidel ermordet hat.

Sebastian schleicht sich heimlich in das Haus der ermordeten Ana-Silvia, um das Schriftstück zu suchen, mit dem Carlos der Veruntreuung überführt werden sollte. Dabei wird er von der Haushälterin Gloria entdeckt, die sich an Isadora wendet. Inspektor Garcia hat Antonia in verdacht, Fidel ermordet zu haben. Um sich selbst zu entlasten, gibt sie zu, dass Piedad den Mord begangen hat.


Folge 106


Eduardo schüttet sein Herz bei Dulce-Maria aus. Antonias Aussage, Piedad habe Fidel ermordet, lässt sich nicht beweisen. Antonia gerät erneut unter Verdacht und beschliesst, unterzutauchen.

Bei einem Einkaufsbummel trifft Soledad zufällig auf Eduardo, doch er flieht vor ihr. Verzweifelt schüttet Eduardo sein Herz bei Dulce-Maria aus, die die Situation nutzt, um wieder einmal schlecht über Soledad zu sprechen. Antonias Aussage, dass Piedad Fidel ermordet habe, lässt sich bei einer Gegenüberstellung mit dem Hotelportier nicht bestätigen. Nun gerät erneut Antonia in Verdacht. Sie beschliesst, die Stadt zu verlassen und in Acapulco unterzutauchen.


Folge 107


Zwischen Antonia und Piedad kommt es zu einem heftigen Streit. Als Piedad versucht, Antonia mit einem Feuerhaken zu erschlagen, setzt sie das Haus in Brand. Wenig später wird in der Asche des Hauses eine verkohlte Leiche gefunden...

Als Antonia Piedad in Taxco aufsucht, kommt es zu einer heftigen Auseinandersetzung, während der Piedad versucht, Antonia mit einem Feuerhaken zu erschlagen. Unglücklicherweise setzt sie dabei das ganze Haus in Brand. In der Asche findet man wenig später einen verkohlten Leichnam. Welche der beiden Frauen hat den Tod gefunden? Isadora bittet Fernando, Clara in seine Videoprojekt-Arbeit einzubeziehen. Wenig begeistert sagt er zu.


Folge 108


Soledad beginnt, ihren Vater Gerardo mit anderen Augen zu sehen. Isadora provoziert einen Wutanfall bei Natalia.

Soledad ist entsetzt, als sie erfährt, dass Liliana und Gerardo ein Liebesverhältnis begonnen haben. Als Gerardo sich dann auch noch bei der Nachricht von Piedads Tod völlig ungerührt zeigt, beginnt Soledad, ihren Vater mit anderen Augen zu sehen. Isadora provoziert einen Wutanfall bei Natalia, als sie darauf besteht, dass Mateo sich trotz seiner Familienzugehörigkeit erst für einen Job im Unternehmen qualifizieren muss.


Folge 109


Carlos nimmt sein Schuldbekenntnis zurück. Soledad erfährt, wie skrupellos Gerardo in Wahrheit ist und stellt ihn mit Isadoras Hilfe zur Rede.

Der erste Verhandlungstag gegen Carlos erregt Aufsehen, denn er nimmt sein Schuldbekenntnis zurück. Soledads Zweifel an der Integrität ihres Vaters erhält neue Nahrung, als die Eltern des von Gerardo ermordeten José Luis sie aufsuchen und ihr erzählen, was damals wirklich geschah. Soledad stellt Gerardo zur Rede. Als er versucht, alles abzustreiten, zwingt Isadora ihn, sich gegenüber seiner Tochter endlich zu seinen Taten zu bekennen.


Folge 110


Zwischen Soledad und Gerardo kommt es zum Bruch. Während der Verhandlung im Mordfall Ana Silvia Arizmendi wird Natalia durch die Beweislage zu einer Aussage gezwungen, die Isadora entlastet.

Zwischen Soledad und Gerardo kommt es zum Bruch, während Isadora und ihre Tochter sich endlich näherkommen können. Der erste Verhandlungstag im Mordfall Ana Silvia Arizmendi sorgt für Turbulenzen. Natalia muss vor Gericht zugeben, dass sie von dem Verhältnis Ana Silvias mit Sebastian gewusst hat und dass Ana Silvia bereits tot war, als sie in deren Haus eingetroffen ist. Mit dieser Aussage ist Isadora vorläufig entlastet.


Folge 111


Isadora muss vor Gericht ihre Gefühle für Carlos peisgeben und liefert damit ein mögliches Motiv für den Mord an Ana Silvia. Mateo findet bei Natalia ein Fläschchen mit dem Mittel, das bei Isadora die Halluzinationen auslöst.

Im weiteren Verlauf der Gerichtsverhandlung, gerät Isadora erneut unter Druck. Als der Staatsanwalt sie zwingt, ihre Gefühle für Carlos preiszugeben und die Unmöglichkeit einzugestehen, eine Beziehung mit ihm zu führen, solange seine Ehefrau noch lebte, liefert sie dem Gericht ein mögliches Motiv für den Mord an Ana Silvia. Mateo findet in Natalias Zimmer ein Fläschchen mit dem Mittel, das bei Isadora die Halluzinationen auslöst. Er behält es als Druckmittel gegen Natalia.


Folge 112


Eduardos Freunde erfahren, dass er trotz der grossen Gefahr für seine Gesundheit wieder boxt. Isadora zweifelt, ob die verkohlte Leiche tatsächlich der sterbliche Überrest von Piedad ist.

Als Eduardos Freunde aus der Zeitung erfahren, dass er wieder boxt, sind sie entsetzt über das grosse Risiko für Leib und Leben, das er damit wissentlich auf sich nimmt. Noch lässt sich für Eugenia nicht abschätzen, ob ihre Verteidigungsstrategie vor Gericht erfolgreich sein wird. Gloria sagt aus, dass es in der Vergangenheit auch zwischen Ana Silvia und Sebastian zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen ist. Isadora hat den Verdacht, dass es sich bei der verkohlten Leiche im Ranchhaus vielleicht doch nicht um Piedad handelt.


Folge 113


Seabstian versucht zu fliehen. Eugenia macht Isadora einen grausamen Vorwurf. Natalia besorgt sich mehr von dem gefährlichen Medikament, das sie Isadora verabreicht.

Sebastian versucht sich der Zeugenaussage im Mordprozess gegen Carlos durch Flucht zu entziehen. Beatriz belügt Isadora, als sie ihr weismachen will, sie habe nie einen Revolver bei Sebastian gesehen. Eugenia setzt Isadora mit dem Vorwurf zu, sie versuche, Carlos durch ihre Behinderung an sich zu binden. Natalia besorgt sich auf dunklen Wegen mehr von dem gefährlichen Medikament, das sie Isadora verabreicht.


Folge 114


Die totgeglaubte Piedad erscheint bei Gerardo und fordert seine Hilfe. Beim Kunsthandwerks-Wettbewerb gewinnt Soledad die Herzen der Anwesenden im Sturm.

Völlig überraschend taucht die totgeglaubte Piedad bei Gerardo auf und fordert seine Hilfe. Sie hatte sich nach dem Feuer auf der Ranch in Taxco versteckt und will auch jetzt nicht, dass jemand von ihrem Überleben erfährt, denn sie wird wegen des Mordes an Fidel Contreras gesucht. Beim Wettbewerb des Kunsthandwerks erobert Soledad die Herzen der Zuschauer und der Jury im Sturm. Unbemerkt hat sich auch Eduardo unter das Publikum gemischt...


Folge 115


Isadora leidet unter den Wirkungen des Medikaments, das Natalia ihr verabreicht: Während des Kunsthandwerks-Wettbewerbs hat sie Halluzinationen und bekommt einen Schreikrampf. Vor Gericht belastet Sebastian Carlos.

Die ahnungslose Isadora wird von den Wirkungen des Medikaments, das Natalia ihr heimlich verabreicht, überwältigt: Während der Wahl der Königin des mexikanischen Kunsthandwerks wird sie von Halluzinationen heimgesucht und bekommt einen Schreikrampf. Trotz der allgemeinen Verwirrung, die entsteht, wird Soledad zur Königin gewählt. Sebastian kann sich der Aussage vor Gericht nicht entziehen. Er belastet Carlos, indem er Vorfälle beschreibt, bei dieser Ana-Silvia bedroht hat.


Folge 116


Carlos wird durch viele Zeugenaussagen belastet. Soledad hat ihren ersten Fernsehauftritt. Beatriz gesteht Isadora, Ana-Silvia erschossen zu haben.

Der Prozess verläuft für Carlos mehr als ungünstig. Viele Zeugen sagen gegen ihn aus. Soledad beginnt unterdessen ihre Promotion-Tour für das mexikanische Kunsthandwerk und hat ihren ersten Auftritt im Fernsehen. Beatriz gesteht Isadora, dass sie Ana-Silvia erschossen hat.


Folge 117


Sebastian will verhindern, dass Beatriz den Mord gesteht, denn er fürchtet, der Komplizenschaft beschuldigt zu werden. Natalia weiss, dass Mateo ihr Geheimnis entdeckt hat.

Isadora will zunächst nicht glauben, dass ihre gute Freundin Beatriz den Mord an Ana- Silvia begangen und bisher stillschweigend zugesehen hat, wie Carlos der Prozess gemacht wird. Sebastian fleht Beatriz an, den Mord nicht öffentlich zu gestehen, denn er fürchtet, der Komplizenschaft verdächtigt zu werden. Natalia weiss nun, dass Mateo eines ihrer Medizin-Fläschchen gestohlen hat.


Folge 118


Beatriz legt ein Geständnis ab. Soledad und Marisa bereiten eine Feier vor. Eduardo wird bei den Vorbereitungen auf seinen nächsten Kampf plötzlich von heftigen Schmerzen überfallen.

Beatriz legt bei der Polizei ein Geständnis ab. Carlos' Entlassung ist nun nur noch eine Formsache. Soledad und Marisa organisieren als Dank für die Unterstützung beim Wettbewerb eine Feier im Hause Villasenor. Eduardo bereitet sich auf seinen nächsten Boxkampf vor. Während der skrupellose Fausto im Geiste schon das Preisgeld zählt, wird Eduardo plötzlich von heftigen Schmerzen hinter den Augen geplagt.


Folge 119


Eduardo beschliesst weiter zu boxen. Natalia plant die Einweisung Isadoras in eine Nervenheilanstalt.

Trotz der Warnungen des Arztes beschliesst Eduardo weiter zu boxen. Der geldgierige Fausto begrüsst diesen riskanten Entschluss. Im Hause Villasenor findet das Essen für Soledads Freunde statt. Natalia hat alle Vorbereitungen getroffen, um Isadora in der ersten Nacht von Soledads und Marisas Abwesenheit in die Nervenheilanstalt von Guadelajara einweisen zu lassen.


Folge 120


Carmen bemerkt, dass Isadora verschwunden ist. Piedad besucht durch Zufall eben jene Nervenheilanstalt, in der Isadora unter Drogeneinfluss vor sich hindämmert.

Als Carmen bemerkt, dass Isadora verschwunden ist, tut Natalia so, als wisse sie von nichts. Soledad verbringt unterdessen einen unbeschwerten Tag in Merida, wo sie das Kunsthandwerk der Region kennenlernt. Piedad wird von ihrer Vermieterin Josefina, die in der Nervenheilanstalt von Guadalajara als Krankenschwester arbeitet, mit in die Klinik genommen. Wird sie der unter Drogeneinfluss dahindämmernden Isadora begegnen?


Folge 121


Carlos informiert die Presse über Isadoras Verschwinden. Soledad entdeckt Lalo.

Isadoras Verschwinden sorgt für Aufregung. Da niemand weiss, wo sie sich aufhält, informiert Carlos die Presse und das Fernsehen. Soledad und Marisa entdecken ein Plakat, auf dem ein Kampf Lalos angekündigt wird. Soledad macht sich auf die Suche nach ihm und findet ihn schliesslich am Strand.


Folge 122


Isadora hat in der Krankenschwester Josefina eine Freundin gefunden. Soledad erfährt vom Verschwinden ihrer Mutter.

Eduardo weist Soledad zurück, obgleich er sie in Wahrheit immer noch liebt. Isadora, die weiterhin in der Nervenheilanstalt festgehalten wird, hat in der Krankenschwester Josefina eine Freundin gefunden. Josefina belauscht ein Gespräch der Ärztin Dr. Tellez, in dem diese erklärt, dass alle Verwandten froh wären, wenn Isadora sterben würde. Soledad kehrt nach Hause zurück und erfährt vom Verschwinden ihrer Mutter.


Folge 123


Soledad kann nach dem Verschwinden ihrer Mutter niemandem mehr trauen. Mateo und Natalia legen dem Fimenvorstand das gefälschte Papier vor, das Carlos des vermeintlichen Betrugs überführt.

Isadora wird nach wie vor zwangsweise unter Drogen gesetzt. Soledad ist wegen des Verschwindens ihrer Mutter verzweifelt und traut niemandem mehr. Selbst Fernando, der sie aufzuheitern versucht, wird von ihr fortgeschickt. Mateo und Natalia legen dem Firmenvorstand das gefälschte Papier vor, das Carlos des vermeintlichen Betrugs überführt. Carlos wird zur Rede gestellt...


Folge 124


Carlos wird gezwungen zu kündigen. Soledad leiht Gerardo Geld, weil sie glaubt, er brauche es für die Suche nach Isadora.

Natalia und Mateo können Carlos dazu zwingen, seine Kündigung einzureichen. Marisa versucht Soledad zu überreden, trotz ihrer Sorge um Isadora den Repräsentationspflichten nachzukommen. Unter dem Vorwand, nach Isadora suchen zu wollen, leiht Gerardo sich Geld von Soledad. In Wirklichkeit benutzt er die Summe, um Geschenke für Liliana zu kaufen.


Folge 125


Isadoras Wagen wird gefunden. Mateo ist oberster Chef der Firma geworden. Piedad erfährt, dass Natalia Isadora in die Anstalt einweisen liess.

Isadoras Wagen wird in einer tiefen Schlucht gefunden, sie selber bleibt aber weiterhin spurlos verschwunden. Mateo ist zum Chef der Firma geworden und nutzt diese Position weidlich aus. Piedad erfährt, dass Natalia für Isadoras Einweisung in die Nervenklinik gesorgt hat.


Folge 126


Carlos erfährt, dass Sebastian für seinen Sturz mit verantwortlich ist. Piedad will sich ihr Schweigen von Natalia bezahlen lassen.

Obwohl Carlos inzwischen weiss, dass Sebastian den Betrug mit dem belastenden Dokument begangen hat, kann er es nicht beweisen. Gerardo versucht, Liliana an sich zu binden, indem er ihr Geschenke macht und ihr einen Auftritt in einem Werbespot verschafft. Piedad will sich von Natalia für ihr Schweigen bezahlen lassen.


Folge 127


Natalia gibt der Ärztin die Anweisung, Isadora zu töten und setzt die ahnungslose Soledad vor die Tür.

Natalia gibt Dr. Telez die Anweisung, Isadora zu töten. Carlos sucht weiterhin fieberhaft nach Beweisen für den Betrug, der ihn seinen Posten und seinen Ruf gekostet hat. Eduardo beschliesst, sich von Fausto zu trennen und zu Miguel zurückzukehren. Soledad kommt von ihrer Repräsentations-Tour zurück und wird zu ihrer Empörung von Natalia vor die Tür gesetzt.


Folge 128


Soledad geht zu Amparo zurück. Piedad verabreicht Isadora gefährlich grosse Mengen an Medikamenten. Fernando kündigt.

Soledad geht zu Amparo zurück, nachdem Natalia sie vor die Tür gesetzt hat. Piedad "versorgt" Isadora mit überhöhten Medikamenten-Dosierungen. Mateo führt sich in der Firma wie ein unumschränkter Herrscher auf. Fernando kündigt, weil er keinen Werbespot mit Liliana drehen will.


Folge 129


Eduardo weigert sich, mit Soledad zu sprechen. Piedad entführt Isadora aus der Klinik und versucht, Natalia zu erpressen.

Soledad ist zu Amparo gezogen und sehr verärgert darüber, dass Eduardo sich immer noch weigert, mit ihr zu sprechen. Piedad entführt Isadora aus der Klinik und nimmt sie mit zu sich nach Hause. Doch ihre folgenden Erpressungsversuche bei Natalia schlagen fehl. Gerardo spielt weiterhin den Schosshund für Liliana.


Folge 130


Piedad verrät Gerardo, dass sie Isadora gefangenhält, weil sie hofft, gemeinsam mit ihm das grosse Geld zu machen.

Piedad verrät Gerardo, dass sie Isadora gefangenhält. Sie hofft, gemeinsam mit ihm das grosse Geschäft machen zu können. Doch Gerardo hat seine eigenen Pläne. Soledad befindet sich wieder auf Reisen. Ahnungslos kommt sie auch in die Stadt, in der ihre Mutter festgehalten wird.


Folge 131


Piedad und Gerardo versuchen Isadora zur Unterzeichnung eines Dokuments zu zwingen, in dem sie ihnen viel Geld vererbt.

Piedad hat Gerardo zu sich gerufen und versucht gemeinsam mit ihm, Isadora zu zwingen ein Dokument zu unterzeichnen, in dem sie ihnen eine grosse Summe Geld vererbt. Unterdessen erfährt Mateo von Dr. Tellez, dass Isadora verschwunden ist. Gerardo erpresst seinerseits Natalia, ohne dass Piedad davon weiss.


Folge 132


Soledad sieht Piedad bei ihrem Besuch in Guadelajara. Mateo sagt Carlos, dass Gerardo Isadora gefangenhält.

Soledad erkennt auf einer Veranstaltung in Guadelajara Piedad unter den Zuschauern. Mateo, der ebenfalls von Gerardo erpresst wird, wendet sich an Carlos. Ihm sagt er, dass Gerardo Isadora entführt habe und sie nun gefangenhalte.


Folge 133


Carlos bedroht Gerardo mit einer Waffe und erfährt so, wo Isadora gefangengehalten wird. Er macht sich auf den Weg nach Guadelajara

Nachdem Carlos erfahren hat, dass Isadora sich in Gerardos Gewalt befinden soll, bedroht er diesen mit einer Pistole. Gerardo gesteht Carlos daraufhin, wo sich Isadora aufhält. Noch in derselben Nacht macht Carlos sich auf den Weg nach Guadelajara. Seine Versuche, in die von Gerardo bezeichnete Wohnung zu kommen, bleiben allerdings vorerst erfolglos.


Folge 134


Carlos befreit Isadora und lässt sie behandeln. Danach bringt er Soledad zu ihrer Mutter.

Es gelingt Carlos, Isadora aus den Klauen von Piedad zu befreien. Er bringt sie in seine Wohnung, wo sie von einem Arzt behandelt werden soll. Unterdessen versucht Eugenia, Sebastian zu überführen, doch der scheint ihre Absichten zu durchschauen. Carlos holt Soledad in deren Wohnung ab und bringt sie zu ihrer Mutter.


Folge 135


Mateo und Natalia schieben Gerardo die Schuld für die Entführung Isadoras in die Schuhe. Soledad wendet sich endgültig von ihrem Vater ab.

Mateo und Natalia schieben die Schuld für die Entführung Isadoras Gerardo in die Schuhe. Soledad erkennt einmal mehr, was für ein skrupelloser Mensch ihr Vater ist. Sie stellt ihn zur Rede und kündigt an, ihn nie wieder zu besuchen. Isadoras derzeitiger Aufenthalt bei Carlos wird geheimgehalten.


Folge 136


Soledad hält die Rückkehr ihrer Mutter geheim. Nur Clara wird eingeweiht, weil Isadora in deren Wohnung versteckt werden soll.

Nachdem Mateo bei Carlos erschienen ist, glaubt dieser, dass Isadora bei ihm nicht mehr sicher genug ist. Soledad hält die Rückkehr ihrer Mutter vor allen geheim. Selbst gegenüber Amparo wahrt sie das Schweigen. Nur Clara wird eingeweiht, denn ihre Wohnung soll als neues Versteck für Isadora dienen.


Folge 137


Isadora wird bei Clara untergebracht. Mateo ist glücklich, Piedad wiedergefunden zu haben. Zwischen Soledad und Eduardo kommt es zum Streit.

Isadora wird aus Sicherheitsgründen in die Wohnung von Clara gebracht. Mateo ist überglücklich, seine grosse Liebe Piedad wiedergefunden zu haben, aber er wird von ihr nur ausgenutzt. Soledad gibt Eduardo eine Ohrfeige, weil er sich schlecht benimmt. Es kommt zu einem Handgemenge zwischen den beiden.


Folge 138


Soledad reist nach Miami, um dort das mexikanische Kunsthandwerk zu vertreten.

Mateo beginnt noch einmal ein Verhältnis mit Piedad. Soledad ist unterdessen nach Miami gereist, um dort das mexikanische Kunsthandwerk zu vertreten. Natalia versucht, über Marisa wieder in Kontakt mit Soledad zu kommen.


Folge 139


Soledad hält sich in Amerika auf. Natalia verrät Garcia, wo Piedad sich versteckt hält. Der Sicherheitsbeauftragte der Firma beobachtet die Wohnung von Clara und versucht schliesslich, sich dort Einlass zu verschaffen.

Soledad ist nach Amerika gereist, um dort das mexikanische Kunsthandwerk vorzustellen. Nachdem Natalia beobachtet hat, wie Mateo mit Piedad ausgegangen ist, geht sie zu Garcia und verrät ihm das Versteck ihrer Rivalin. Als dieser in dem angegebenen Hotel ankommt, ist Piedad jedoch schon ausgezogen. Morales, der Sicherheitsbeauftragte der Firma, beobachtet die Wohnung von Clara. Als er schliesslich anklopft, wird ihm von Isadora geöffnet, die Soledad erwartet hatte.


Folge 140


Carlos will, das Soledad in die Rolle von Isadora schlüpft. Mateo hat Piedad noch einmal vor dem Zugriff Garcias bewahren können.

Carlos möchte, dass Soledad aus Miami zurückkehrt, um in die Rolle von Isadora zu schlüpfen, der es langsam wieder besser geht. Mateo hat Piedad aus dem Hotel geholt, bevor Garcia sie dort aufspüren konnte. Doch nun setzt Garcia Mateo unter Druck, ihm zu verraten, wo er Piedad verborgen hält.


Folge 141


Mateo deckt Piedad. Soledad übernimmt die Rolle ihrer Mutter, um gegen die intriganten Pläne von Mateo und Natalia vorgehen zu können.

Mateo leugnet gegenüber Inspektor Garcia, irgendetwas über Piedads Aufenthaltsort zu wissen. Soledad kehrt aus Amerika zurück, um in die Rolle ihrer Mutter zu schlüpfen. Anlass für diesen "Rollentausch" ist eine ausserordentliche Aufsichtsratssitzung, die von Mateo und Natalia einberufen wurde: Die beiden wollen die offizielle Übernahme der Firmenleitung bekanntgeben.


Folge 142


Soledad tritt als Isadora auf und macht Mateos und Natalias Pläne dadurch zunichte. Eduardo bereitet sich auf einen weiteren Boxkampf vor.

Durch den Auftritt Soledads als Isadora auf der Aufsichtsratssitzung, werden Mateos und Natalias Pläne zunichte gemacht. Die beiden Intriganten sind zutiefst erschrocken über das plötzliche Wiederauftauchen von Isadora und können sich nicht erklären, wie sie aus der Klinik entkommen konnte. Eduardo bereitet sich auf einen neuen Boxkampf vor, nicht ahnend, dass Fausto Schlimmes mit ihm vorhat.


Folge 143


Soledad hat Angst, von den persönlichen Angestellten Isadoras enttarnt zu werden.

Soledad hat Probleme, sich in der Rolle von Isadora zurechtzufinden. Im besonderen fürchtet sie, dass Carmen, Marisa oder Ramon, die ihre Mutter zuhause versorgt hatten, bemerken könnten, dass sie die Gehbehinderung nur vortäuscht.


Folge 144


Soledad läuft ständig Gefahr, sich zu verraten, weil sie mit den Gewohnheiten Isadoras nicht vertraut ist. Schliesslich passiert es: Carmen erkennt die Wahrheit über den Rollentausch.

Soledad hat grosse Schwierigkeiten, sich in der Rolle ihrer Mutter zurechtzufinden. Viele der Gewohnheiten Isadoras sind ihr nicht vertraut, so dass sie ständig Gefahr läuft, sich zu verraten. Isadora kann ihr keine Tips geben, weil sie immer noch unter den Wirkungen der Psychopharmaka leidet. Schliesslich passiert es: Carmen entdeckt die Wahrheit über den Rollentausch.


Folge 145


Gegenüber ihren Freunden ist es Soledad nahezu unmöglich, ihr Rollenspiel aufrecht zu erhalten. Clara ist ihr jedoch eine Hilfe in dieser Not.

Bei einem Besuch ihrer Freunde ist es Soledad fast unmöglich, das Rollenspiel noch weiter aufrechtzuhalten. Besonders als ihre Pflegemutter Amparo sie kritisch mustert, droht der ganze Schwindel aufzufliegen. Doch dann wird Soledad durch einen fingierten Anruf Claras, die sich als Soledad ausgibt, im letzten Moment vor der Enttarnung bewahrt.


Folge 146


Eduardo gesteht der falschen Isadora, dass er Soledad von Herzen liebt. Natalia will Piedad unter Druck setzen. In der Rolle von Isadora hat Soledad ein klärendes Gespräch mit Gerardo.

Eduardo sucht Isadora auf und ahnt nicht, dass er in Wirklichkeit Soledad vor sich hat. Er macht "Isadora" das Geständnis, dass er Soledad von ganzem Herzen liebt. Natalia hat herausgefunden, wo Piedad sich versteckt hält. Nun will sie versuchen, Piedad unter Druck zu setzen. Doch auch Piedad hat einiges gegen Natalia in der Hand. In der Rolle von Isadora hat Soledad auch ein klärendes Gespräch mit Gerardo, der ihr gesteht, dass ihm weniger an seiner Tochter, als viel mehr an deren Besitz gelegen ist.


Folge 147


Dr. Téllez erkennt, dass Isadora nicht die Frau ist, die in der Nervenheilanstalt war. Carlos und Soledad brauchen von Isadora dringend Unterschriften unter Geschäftspapiere, doch die Kranke ist dazu noch nicht in der Lage.

Als Dr. Téllez im Hause Villasenor auf "Isadora" trifft, erkennt er sofort, dass sie nicht die Frau ist, die er in der Nervenheilanstalt festgehalten hat. Auch Natalia fallen immer mehr Anhaltspunkte auf, die dafür sprechen, dass Isadora in Wirklichkeit Soledad ist. Unterdessen versuchen Carlos und Soledad, Isadora dazu zu bewegen, wichtige Geschäftsunterlagen zu unterzeichnen, damit der Rollentausch nicht auffällt. Doch Isadora ist noch nicht dazu in der Lage. Fausto beauftragt zwei Schläger, Eduardo vor dem bevorstehenden Kampf krankenhausreif zu schlagen.


Folge 148


Soledad schwebt in Gefahr, seit Mateo und Natalia ihr gegenüber misstrauisch geworden sind. Ein Schlägertrupp lauert Eduardo auf.

Soledad schwebt in Gefahr, seit Mateo und Natalia ihr gegenüber misstrauisch geworden sind. Unglücklicherweise ist Soledad mit ihrem Versuch, die beiden Intriganten zu überführen, noch nicht sehr weit gekommen. Höchst gefährdet ist auch Eduardo: Am Abend vor seinem Boxkampf lauert ihm ein Schlägertrupp auf.


Folge 149


Soledad erfährt von dem geplanten Anschlag auf Eduardo. Ohne Rücksicht auf ihre eigene Sicherheit stürzt sie aus dem Haus, um Eduardo zu retten.

Tintes hat Soledad die Information zukommen lassen, dass auf Eduardo ein Anschlag verübt werden soll. Ohne Rücksicht auf eine mögliche Enttarnung stürzt Soledad aus dem Haus, um Eduardo zu retten. Tatsächlich gelingt es ihr mit Hilfe der Polizei, den Schlägertrupp aufzuhalten. Natalia erzählt Gerardo von ihrem Verdacht, dass Isadora in Wirklichkeit Soledad ist. Eduardo will sich bei seiner Retterin bedanken und erscheint im Hause Villasenor.


Folge 150


Eduardo bedauert, dass Soledad nicht bei seinem Boxkampf zugegen sein kann. Piedad und Mateo planen, Natalia aus dem Weg zu räumen.

Eduardo lässt sich zunächst davon überzeugen, dass Soledad noch nicht wieder nach Mexiko zurückgekehrt ist, doch er wünschte sich, sie könne seinen bevorstehenden Boxkampf miterleben. Piedad und Mateo schmieden ein Komplott gegen die intrigante Natalia: Sie wollen ihr dieselben Tropfen verabreichen, mit denen schon Isadora in den Wahnsinn getrieben werden sollte.


Folge 151


Soledad will Eduardo besuchen und trifft ausgerechnet auf Natalia. Daraufhin drängt die besorgte Soledad Carlos, für eine rasche Überführung Natalias und Mateos zu sorgen. Isadora geht es langsam besser.

Soledad besucht Eduardo, um ihm zu seinem Sieg zu gratulieren und trifft bei ihm ausgerechnet auf Natalia. Nur mit Mühe kann Soledad ihre Anwesenheit erklären. Die Verwicklungen, die sich aus dem Rollentausch ergeben, machen Soledad zunehmend zu schaffen. Sie fürchtet, entlarvt zu werden, bevor sie etwas erreicht hat und drängt Carlos, Mittel und Wege zu finden, Natalia und Mateo schnell zu überführen. Isadora hat sich inzwischen soweit erholt, dass sie erkennt, in welcher Gefahr ihre Tochter schwebt.


Folge 152


Gerardo lässt Piedad unbehelligt gehen, obwohl Liliana von ihm verlangt, die Mörderin ihrer Mutter verhaften zu lassen. Natalias letzte Zweifel, dass Isadora in Wahrheit Soledad ist, werden durch eine zufällige Entdeckung beseitigt.

Liliana trifft in Gerardos Wohnung auf Piedad. Sie verlangt von Gerardo, die Polizei zu rufen, um die Mörderin ihrer Mutter festnehmen zu lassen. Doch Gerardo lässt Piedad unbehelligt gehen. Clara gesteht Fernando, dass sie ihn immer noch liebt. Als Natalia durch Zufall ein Telefongespräch zwischen Isadora und Soledad belauscht, sind ihre letzten Zweifel beseitigt. Wie wird sie ihr Wissen nutzen?


Folge 153


Maeteo will mit Piedad fortgehen. Fernando will Clara heiraten. Soledad kann ihre Rolle als Isadora vor Eduardo nicht länger aufrechterhalten und gibt sich ihm zu erkennen.

Natalia attackiert Soledad nun unverstellt. Mateo plant unterdessen den Verkauf seiner Firmenanteile, um mit Piedad, seiner grossen Liebe, fortgehen zu können. Fernando teilt seiner Mutter Elodia mit, dass er beabsichtigt, Clara zu heiraten. Als Eduardo bei "Isadora" erscheint, um ihr seine Boxhandschuhe als Geschenk für Soledad zu übergeben, kann Soledad das Versteckspiel nicht länger ertragen und gibt sich ihm zu erkennen.


Folge 154


Natalia erwischt die falsche Isadora bei einem Kuss mit Eduardo. Liliana will zu ihrem reichen Freund ziehen. Fay und Marisa kommen sich näher.

Natalia erwischt die falsche Isadora bei einem leidenschaftlichen Kuss mit Eduardo. Liliana verabschiedet sich von Amparo, da sie zu ihrem reichen, jedoch recht betagten und zudem verheirateten Freund ziehen will. Fernando und Clara beschliessen zu heiraten. Fay und Marisa kommen sich trotz Natalias Protesten immer näher.


Folge 155


Natalia und Soledad belauern einander. Mateo verrät dem Inspektor aus Eifersucht, wo Piedad sich aufhält.

Natalia und Soledad belauern sich gegenseitig. Jede wartet darauf, die andere endlich mit handfesten Beweisen überführen zu können. Als der eifersüchtige Mateo entdeckt, dass Piedad erneut bei Gerardo war, verrät er ihren Aufenthaltsort an Inspektor Garcia. Piedad kann jedoch in letzter Sekunde entkommen.


Folge 156


Natalia enttarnt Soledad. Mateo sucht verzweifelt nach Piedad.

Natalia reisst Soledad die Perücke vom Kopf und enttarnt sie damit. Als es zu einer Schlägerei zwischen den beiden Frauen zu kommen droht, steht plötzlich Isadora im Zimmer. Mateo sucht nach seinem Verrat verzweifelt nach Piedad, weil er erkannt hat, dass er ohne sie nicht leben kann.


Folge 157


Natalia will Mateo alle Schuld in die Schuhe schieben. Mateo hat einen schweren Unfall mit dem Wagen. Dr. Téllez wird zu einer Gegenüberstellung mit Natalia gezwungen. Fausto wird verhaftet.

Natalia versucht die Schuld an der Entführung Isadoras auf Mateo abzuwälzen. Dies gelingt ihr zunächst, da Mateo auf der Suche nach Piedad ist und sich deshalb nicht verteidigen kann. Als Mateo erkennt, dass er von der Polizei verfolgt wird, gerät er in Panik und kommt mit seinem Wagen von der Strasse ab. Schwer verletzt wird er ins Krankenhaus gebracht. Carlos zwingt Dr. Téllez zu einer Gegenüberstellung mit Natalia. Eduardo kann beweisen, dass Fausto seine Ermordung plant. Fausto wird daraufhin verhaftet.


Folge 158


Natalia gibt nach ihrer Verhaftung ihre Schuld zu. Marisa kann Isadoras Verhalten nicht verstehen. Piedad will Soledad töten.

Natalia wird gemeinsam mit Dr. Téllez verhaftet. Nach anfänglichem Leugnen gibt sie schliesslich ihre Schuld zu. Marisa ist zunächst erschüttert, dass Isadora ihre Mutter ausgeliefert hat. Sie will das Haus verlassen, besinnt sich dann jedoch eines Besseren und versöhnt sich mit Isadora. Die von Hass zerfressene Piedad bestellt Soledad mithilfe eines Tricks auf das Dach des Hauses, wo sie sie mit einem Messer angreift


Folge 159


Gerardo rettet Soledad vor Piedads Mordanschlag. Bei dem Versuch Piedad zu bändigen, stürzt er gemeinsam mit ihr vom Dach des Hauses. Natalia erfährt, dass sie gar nicht Natalias leibliche Tochter ist. Eduardo nimmt am nationalen Meisterschaftskampf teil. Isadora nimmt Carlos' Heiratsantrag an.

Zwischen Piedad und Soledad kommt es zum Kampf auf Leben und Tod. In letzter Minute greift der hinzukommende Gerardo ein und rettet seine Tochter. Doch bei dem Versuch, Piedad zu bändigen, stürzt er gemeinsam mit ihr vom Dach des Hauses. Beide sind auf der Stelle tot. Natalia gesteht Marisa im Gefängnis, dass sie sie nie geliebt habe und sie in Wirklichkeit auch gar nicht ihre leibliche Tochter sei. Während Amparo in Acapulco gemeinsam mit der ganzen Familie sein Restaurant eröffnet, beginnt in Mexico-Stadt der nationale Meisterschaftskampf, bei dem Eduardo den Titel gewinnen will. Isadora nimmt Carlos' Heiratsantrag an.


Folge 160


Amparo feiert mit seinen Gästen ein ausgelassenes Fest. Unbemerkt von den Anwesenden geschieht etwas Schreckliches: Isadora stirbt an einem Herzanfall. Eduardo kann nach einem schweren Kampf einen glanzvollen Sieg erringen.

In Acapulco wird ein ausgelassenes Fest zur Einweihung von Amparos neuem Restaurant gefeiert. Soledad wird im Rahmen des Festes die "Ehrentochter-Urkunde" verliehen. Eduardo hat unterdessen im Titelkampf einen schweren Stand. Erst nach neun zermürbend langen Runden kann er seinem Gegner den entscheidenden Schlag versetzen und damit einen Sieg durch K.o. erringen. Unbemerkt von Carlos und den anderen Gästen kommt es auf der fröhlichen Feier unterdessen zu einem schrecklichen Vorfall: Isadora erleidet einen Herzanfall und stirbt.


Die kommerzielle Nutzung dieser Liste ist hiermit ausdrücklich untersagt. Die Weitergabe auf oder in gewerblichen Medien (Printmedien, elektronische Medien, CD-ROM, usw.) ist ausdrücklich untersagt. Die Veröffentlichung auf werbefreien, privaten, öffentlich zugänglichen Homepages im Internet (gilt nicht für Forums in MSN, AOL, CompuServe oder ähnliche) ist gestattet. Bitte meldet eventuelle Fehler per E-Mail an "tgmur@tinet.ch". Nur so kann die Liste je perfekt werden.