Tenthredinidae

Fam. Tenthredinidae

»Echte Blattwespen«

[ Hymenoptera , Symphyta ]

© Ralf Schmode



Die mit 9000 Arten weltweit verbreitete Hymenopterenfamilie ist in Mitteleuropa mit über 900 Arten vertreten. Tenthrediniden finden sich in allen geographischen Regionen, lediglich in Australien sind sie nur mit einer Art vertreten.


Merkmale

Imagines: Antennen oft 9-gliedrig, seltener 7-, 10- oder 15-gliedrig. Im Vorderflügel fehlt die Subcosta. Radialzelle oft mit Querader 2r-rs. Hinterflügel oft mit 2 Mittelzellen, wenn eine reduziert, dann rs. Analzelle im Hinterflügel geschlossen.

Larven: 3-5-gliedrige Antennen. 8 Abdominalbeinpaare, die allerdings bei Minierern oder Gallbildnern reduziert sein können.


Biologie

Tenthrediniden-Weibchen bei der Eiablage.

Rhogogaster

Die Imagines der Tenthredinidae sind oft Blütenbesucher, einige wenige Gruppen (z.B. Rhogogaster viridis) sind räuberisch und ernähren sich von kleineren Insekten.

Die Larven der Tenthredinidae entwickeln sich phytophag an verschiedensten Kräutern, Sträuchern und Bäumen.

Zahlreiche Arten sind von wirtschaftlicher Bedeutung. Die überwiegende Teil der Arten fressen außen an den Pflanzen (ektophag), einige Gruppen entwickeln sich als Minierer (Heterarthrinae) oder Gallbewohner (Pontania, Euura).


Systematik

Unterfamilie

Gattung (Beispiele)

Selandriinae

Selandria

Dolerinae

Loderus, Dolerus

Susaninae


Nematinae

Cladius, Priophorus, Trichiocampus, Hoplocampa, Hemichroa, Platycampus, Anoplonyx, Dineura, Mesoneura, Nematinus, Euura, Pontania, Phyllocolpa, Croesus (=Craesus), Stauronematus, Pristiphora, Amauronematus, Nematus, Pachynematus

Heterarthrinae

Heterarthrus

Blennocampinae

Blennocampa, Messa, Fenusa

Allantinae

Allantus

Tenthredininae

Tenthredo, Rhogogaster


Bestimmungsübungen an Insekten

Last modified: 13.08.02