Hauptseite  >

 EINSTEIGER

 SPRECHFUNK

 DATENFUNK

 TECHNIK

 VERBÄNDE

 FORUM

 LINKS

 RESOURCEN


Intern
 Über uns

 Hier werben

 Verfasser

 Kontakt und
 Impressum


 
 

Suchen auf hobby-funk.net


hobby-funk.net > Datenfunk > 9600bps im CB-Funk

Datenfunk





Mehr als 1200bps im CB-Funk

Von Marco Brandt

Redakteur





Seiten: | 1 | 2 |


Doch!

Es gibt Modems, die speziell für die schnelle Datenübertragung im CB-Funk hergestellt wurden. Leider werden diese inzwischen nicht mehr produziert, sind aber noch teilweise gebraucht erhältlich..

Die Geräte stammen von der Firma MHE und sollen Geschwindigkeiten von 1200bps - 9600bps mit herkömmlichen CB-Funkgeräten und Anschluß über die Mikrofonbuchse beherrschen.

Es gibt sie in zwei Ausführungen: Dem Modem MHE 4800, welches maximal 4800bps beherrscht und dem TNC MHE 9600 (TNC, Modem mit eigenem Prozessor).

Unsere Tests haben ergeben, daß die Geräte wirklich funktionieren. Ein Nachteil ist allerdings das hohe TX-Delay (Zeitspanne vom Auftasten des Senders bis zur eigentlichen Aussendung). In der Betriebsart 2400bps kann es jedoch zumsammen mit guten Funkgeräten recht weit reduziert werden, so daß auch kurze Datenpakete schneller ankommen als mit herkömmlichen Modems.

Zuverlässig funktioniert die Technik allerdings nur bis 4800bps. Höhere Datenraten funktionieren nicht mit jedem Funkgerät und erfordern sehr starke Signale, d.h. geringe Reichweite.

Das Modem funktioniert angeblich auch mit SSB, wurde von uns aber bisher noch nie getestet. Für hohe Datenraten ist FM ohnehin die bessere Betriebsart. Für digitale Betriebsarten mit SSB sind die meissten CB-Funkgeräte nicht frequenzstabil genug, so daß man kaum gute Ergebnisse erzielen kann. Lediglich Betriebsarten bei denen der Computer über Soundkarte angeschlossen wird funktionieren zufriedenstellend, was jedoch bei diesen firmenspezifischen Modulationsarten der Firma MHE nicht unterstützt wird.

Fazit?

Wer noch ein MHE Modem oder TNC günstig bekommen kann, sollte auf jeden Fall zuschlagen. Diese Technik wertet die Datenübertragung im CB-Funk erheblich auf. Wunder darf man jedoch nicht erwarten, da es weiterhin eine Halbduplexverbindung (nur eine Station sendet gleichezeitig) mit erheblichem TX-Delay bleibt. Ob es seinen Preis wert ist, muß letztlich jeder selbst entscheiden.

Weiterführende Links: