Das Projekt innerdeutsche Grenze.

Diese Webseite steht für die Erhaltung der ehemaligen Grenze zur DDR. Ein Stück deutsche Geschichte für die Nachwelt

Eine Reise in die Vergangenheit und Gegenwart der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer.

Vorbei heißt nicht vergessen.



 
Achtung Achtung! Das Projekt Websauger.eu ist zu verkaufen!! Bitte hier klicken

Wir betreiben seit dem 17.Oktober 2008 einen neunen Literatur-Shop auf unserer Webseite.In diesem Shop können Sie viele Dinge erwerben die Direkt oder auch Indirekt mit der DDR und der Grenze zu tun haben. Mit dem Kauf in unserem Grenze-Shop helfen Sie auch dieser Webseite,die Gier nach Informationen über die DDR Grenze zu erweitern.


Im Shop bekommen Sie Produkte in Form von Büchern,DVD, und vielen andere Dinge die Sie vielleicht ein wenig an die DDR erinnern. Schauen Sie einfach mal vorbei in unserem kleinen Literatur-Shop der ab sofort 24 Stunden für Sie geöffnet ist.
Klicken Sie auf diesen Link und Sie kommen in den Literatur-Shop der DDR Grenze

Das Angebot im Shop wird sich die nächsten Wochen noch erweitern.

 

 

Der 9.November 2008: 19 Jahre keine Mauer in Berlin mehr.

Fall der Berliner Mauer: Nachdem SED-Politbüromitglied Schabowski auf einer im DDR-Fernsehen übertragenen Pressekonferenz die Gewährung von Reisefreiheit bekanntgegeben und die Nachfrage nach dem Beginn dieser Regelung mit „Das tritt nach meiner Kenntnis… ist das sofort, unverzüglich“ beantwortet hatte, strömen Tausende zu den Grenzübergangsstellen: Beginnend mit dem Übergang Bornholmer Straße öffnen sich für die DDR-Bürger damit die Berliner Mauer und die  innerdeutschen Grenze.

Heute Am 9.November feiern wir den 19. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer

Wir sollten niemals vergessen dass wir einmal 2 getrennte Völker waren und durch eine unmenschliche Grenze getrennt waren.

Familien waren durch die Mauer und die innerdeutsche Grenze auseinander gerissen worden. Menschen sind gestorben beim Versuch den Todesstreifen zu überwinden.

Die Webseite erinnert an das, was vor nicht einmal 20 Jahren  Realität war!

"Vorbei heißt nicht vergessen!"

 

"Das Projekt DDR Grenze"

Das Projekt "DDR Grenze" besteht aus Menschen die ein Stück deutsche Geschichte erhalten wollen,das uns über 40 Jahre begleitet hat. Die DDR Grenze gibt es jetzt schon fast 20 Jahre nicht mehr. Aber Vorbei heißt nicht, das wir vergessen sollten was damals war. Und genau dafür steht das Projekt DDR Grenze. Diese Webseite lebt von Informationen und Bildern  die Projektmitglieder hier einbringen. Das Projekt DDR Grenze wächst jeden Tag ein Stück mehr,aber das liegt alleine daran,das immer mehr Menschen wieder an Ihre Vergangenheit denken.

Auch Sie können aktiv oder Passiv am "Projekt DDR Grenze" mitarbeiten, entweder aktiv als Projekt Mitglied oder passiv als Pate. Informationen über Projekt Mitgliedschaft und Patenschaft finden Sie oben in der Navigationsleiste.

Es ist wichtig dass die letzten Überreste der "DDR Grenze" erhalten werden,denn auch die Nachwelt hat ein recht darauf zu wissen,das Deutschland über 40 Jahre durch eine unmenschliche Grenze geteilt war und an dieser Grenze auch Menschen Ihr leben lassen mußten weil sie ihren Arbeiter und Bauernstaat verlassen wollten.



Das Forum zum Projekt DDR Grenze

Die Webseite ändert sich täglich, immer wieder kommen neue Bilder und Berichte dazu,damit Sie immer auf dem Laufenden sind, habe Sie die Möglichkeit sich in unserem Forum anzumelden, dort finden Sie immer Aktuelle Neuerungen über diese Webseite der "DDR Grenze".

Es wäre schön wenn Sie sich kreativ in unserem Forum beteiligen würden, dort treffen sich Menschen um über Ihre Vergangenheit als DDR Grenztruppensoldat oder auch als Beamter des Bundesgrenzschutzes zu schreiben. In Forum DDR Grenze werden auch viele Fragen zu Grenze beantwortet.


 Neue Beiträge im Forum DDR Grenze


  Mitglied werden im Forum DDR Grenze

Die Anmeldung im Forum DDR Grenze dauert nur 2 Minuten und wir freuen uns neue Mitglieder zu begrüßen die bereit sind über Ihre Vergangenheit zu schreiben. Natürlich können Sie auch einfach Ihre Fragen zur DDR Grenze stellen. Unser Experten Team hilft Ihnen gerne bei der Beantwortung Ihrer Fragen zur Berliner Mauer und Innderdeutschen Grenze. Das Experten Team besteht aus Exil Grenztruppen Soldaten und Bundesgrenzschutz Beamte.

Klicken Sie hier zur kostenlosen Anmeldung im Forum

Die Geschichte der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer

Über 40 Jahre teilte Deutschland eine unmenschliche Grenze die Ost und West für viele Jahre trennte. Die Geschichte der DDR Grenze wird auf dieser Homepage beschrieben und genau erklärt. Diese Webseite über die Grenze zur DDR wurde von mir angefangen im Jahre 2006. Das Projekt Grenze DDR ist aber noch lange nicht abgeschlossen. Diese Webseite lebt von Berichten und Bildern die meine Besucher dem Projekt DDR Grenze zu Verfügung stellt. Um so wichtiger ist es,das man die ehemalige Innerdeutsche Grenze und Berliner Mauer niemals vergisst. Ein Stück Deutsche Geschichte das unser Land über 40 Jahre begleitet hat. Vom Bau bis zum Fall der Grenze im Jahre 1989.

Fast 20 Jahre nach der Wende in der DDR verblast die Erinnerung an die Berliner Mauer und die innerdeutsche Grenze. Was früher einmal eine Dauerbaustelle der DDR war ist heute fast in Vergessenheit geraten. Die ehemaligen Sperranlagen sind fast aus dem Bild verschwunden. Viele Historiker versuchen jetzt Restbestände der DDR Grenze zu erhalten die in den Jahren ab 1990 aus verständlichen Gründen zerstört wurden. Niemand wollte damals noch was wissen von der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze. Heute nach fast 20 Jahren wird darum gekämpft so viel wie möglich noch zu erhalten! Zum Glück retteten viele Private Heimatvereine ein Stück der DDR Grenze um es auch noch unseren Enkelkindern zu zeigen. Diese Webseite zeigt viele Restbestände der Berliner Mauer und innerdeutschen Grenze,lesen und sehen Sie den Rest des einstigen antifaschistischen Schutzwall zur BRD. Mehr als 1550 km Betonplattenwand und Metallgitterzaun mit Signaldrähten,Todesstreifen und Hundelaufanlagen mit Lichtsperren. Wachtürme und Selbstschußanlagen die vielen Menschen das leben gekostet haben.

  Das Video-Archiv der Projekt Mitglieder DDR Grenze

Sie finden auf dieser Webseite auch zahlreiche Videos die sich mit dem Thema innerdeutsche Grenze und Berliner Mauer befassen. Sollten Sie auch noch Video Material besitzen können Sie dieses gerne bei Youtube oder sevenload hochladen und mir dann schicken. Alles Videos zum Thema DDR Grenze finden Sie auf diesem Link

Link: sevenload.com

Hier eine kleine Auswahl der Videos über die DDR Grenze

Auf dem Video 1 sehen Sie eine kurze Zusammenfassung über den Grenzübergang (GüST Marienborn) Video 2 spielt die Nationalhymne der DDR und Video 3 zeigt eine 30 Minuten Reportage über die "Bunker der Genossen"


 
  Was bekommen Sie auf dieser Webseite der DDR Grenze zu sehen ?
 Hier können Sie lesen wie die ehemalige
innerdeutsche Grenze aufgebaut war. Sie können durch viele Bilder unserer Fotografen sehen wo noch Reste der DDR Grenze zu sehen sind. Sie können lesen wie viele Opfer die Grenze gefordert hat. Menschen die an der innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer zu Tode gekommen sind,weil sie ihr Vaterland verlassen wollten. Sie können Berichte und Reportagen von ehemaligen DDR Grenzsoldaten lesen,die unmittelbar an der Deutsch, deutschen Grenze Ihren Dienst verrichten mussten. Sie lesen Fakten über den Bau und den Abau der Sperranlagen zum Westen. Sie können den Geschichten lauschen die ehemalige Bürger der DDR im Zonenrand-Gebiet erlebt haben. Sie können in Bildern sehen was sich die Natur zurück geholt hat. Sie können die Grüne Grenze erleben und das was die Natur aus dem einstigen Todesstreifen gemacht hat. Erleben Sie die Berliner Mauer,wie Sie einst Ost und West Berlin geteilt. All diese Sachen können Sie auf meiner Webseite der DDR Grenze nachlesen. Ich wünsche Ihnen jetzt viel Spass auf der Reise in die Vergangenheit der innerdeutschen Grenze und
Berliner Mauer
 
Sie wollen nichts verpassen auf dieser Seite?
Wenn Sie nichts verpassen wollen dann klicken Sie auf den blauen Button und Abonieren Sie alle Neuerungen dieser Webseite ales RSS Feeds oder lassen Sie sich per Mail Informieren. Somit sind Sie immer auf dem laufenden was das Projekt DDR Grenze angeht.
 

Der Bau, ständige Ausbau und die jahrzehntelange Unterhaltung der schwer bewachten Grenze in Deutschland war eine große wirtschaftliche Belastung für die DDR. Baumaterial und etwa 40.000 Mann Grenztruppen – Arbeitskräfte, die keine volkswirtschaftlich produktive Arbeit leisten konnten – wurden dafür gebunden. Von 1961 bis 1964 kostete der Aufbau und Betrieb der Grenze insgesamt 1,822 Milliarden Mark der DDR, davon entfielen 400 Millionen Mark auf die Berliner Mauer. Die laufenden Kosten wurden insgesamt auf jährlich etwa 500 Millionen Mark geschätzt. Dazu kamen die dem MfS unterstehenden [2] Passkontrolleinheiten (PKE) mit etwa 38 Millionen Mark jährlich.


 
Creative Commons License
Dieser Werk oder Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Ehemalige DDR Zonengrenze:Leben im Zonenrandgebiet: Asbach,Hof,Blankenstein,Bleckede,Boizenburg,Bleckenrode,Braunlage,Brocken,Drömling,Dömitz, Eichholz,Falkenstein,Frankenheim,Gudow,Görsdorf,Hanstein,Heinersdorf,Duderstadt,Bebra,Gerstungen,Drewiz,

Dreilinden, Worbis,Herleshausen,Marienborn,Herrnburg,Hirschberg,Holzhausen, Mödlareuth,Schlutrup,Sonneberg,Wildeck,Zicherie,Schlutrup,Priwall,Obersuhl,Helmstedt,Blankenstein,Döhren,
Dankmarshausen,Grammsee,Großburschlar Gummern,Hötensleben,Lauenburg (B5),Lockstedt,Nienwalde,Oberzella,Obersuhl,Schöningen,Offleben,
Am Sandkrug,Zwinge.Vacha,Gerstungen.